Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    oso79de oso79de ist offline

    Windows 7 - Die Fakten zum Vista-Nachfolger

    Windows (Codename) 7 ist zur Zeit in aller Munde und soll im Jahr 2010 Vista ablösen! Doch was wird sich ändern? Was wird sich verbessern? Und überhaupt: Was ist bisher bekannt über das Windows der Zukunft? Ich lade hiermit ein zur offenen Diskussion!

  2. Anzeige

    Windows 7 - Die Fakten zum Vista-Nachfolger

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Emil Emil ist offline
    Avatar von Emil

    AW: Windows 7 - Die Fakten zum Vista-Nachfolger

    Hallo,
    ändern wird sich gegenüber Vista nicht allzuviel. Win7 baut auf Vista auf. Neu sein wird auf jedenfall die Funktion Multi-Touch-Screen, ähnlich dem iPhon. Bis allerdings auch die Hardware soweit ist, wird es erst 2012 nutzbar sein. Win7 ist in einer ersten Beta Version bereits als Download verfügbar, allerdings nur auf englisch und nur für Microsoft-Connect Mitarbeiter. Neu geregelt werden auch die "Eigene Dateien". Hier kommen verschiedene Funktionen dazu. Neu oder verändert werden auch folgende Dateien, Feetback Button, Homegroup and Sharing, Control Panel, verändert wird der Backup and Restore Center durch neue Menüführung. Neu gestaltet wird auch der Desktop Background. Win7 wird, was sich jetzt bereits abzeichnet, nur ein wesentlich besseres Vista werden. Auch Hardware und Treiber, die mit Vista kompatibel sind, werden bei Win7 übernommen. Was verbessert werden soll, ist die Internetkompatibilität.
    Gruß

  4. #3
    VistaTheBest VistaTheBest ist offline
    Avatar von VistaTheBest

    AW: Windows 7 - Die Fakten zum Vista-Nachfolger

    Ich freue mich jetzt schon auf den Vista Nachfolger, basierend auf dem Windows Server 2008.

    Die ersten Eindrücke sind einfach klasse. Das System selbst belegte im Anfangsstadium gerade mal 27 MB und brauchte nicht einmal 33 MB Arbeitsspeicher um zum Starten gebracht zu werden, es wird mehr auf die Bedürfnisse der User eingegangen und wir dürfen schon jetzt auf die Software-Verwaltung gespannt sein(ähnlich wie Linux), die jedem User erlaubt seine persönlichen Einstellungen zu treffen.

    Als wäre das nicht genug, könnte man mit Windows7 schon auf Vektorgrafiken gespannt sein. Unendlich skalierbare Icons für den Desktop, das wäre doch was.

  5. #4
    Emil Emil ist offline
    Avatar von Emil

    AW: Windows 7 - Die Fakten zum Vista-Nachfolger

    Hallo,
    nur nicht so euphorisch. Einzelne Dinge die Du genannt hast, kommen erst bei Windows 8 ab 2012.
    Gruß

  6. #5
    martin-josef martin-josef ist offline
    Avatar von martin-josef

    AW: Windows 7 - Die Fakten zum Vista-Nachfolger

    Hallo
    wenn es so weitergeht installieren wir demnächst Windows im Jahrestakt.
    gruß
    martin-josef

  7. #6
    KleMii KleMii ist offline

    AW: Windows 7 - Die Fakten zum Vista-Nachfolger

    Mhh Vektorgrafiken, ich bin ein riesen Fan von Vektorgrafiken und Programme wie Corel, Illustrator oder Flash, die mit Vectoren arbeiten. Ich glaub aber kaum, dass Vista 7 so schnell Vista ablösen wird, da sich Vista selbst noch nicht so gut behauptet hat, man sieht ja anhand vielen Umfragen, dass noch sehr sehr viele User XP benutzen. Ich selbst bin Vista User und stolz drauf

Ähnliche Themen


  1. Windows 7 Nachfolger von Vista?: Laut einem Medienbericht im Fernsehn habe ich von Windows 7 erfahren. Es soll der Nachfolger von Vista sein (Da Vista ein Flop war). Dieses neue...

  2. Windows 7 Der Nachfolger von Vista:

  3. Windows 7 Der Nachfolger von Vista: PC Games - News: Neue Bilder aufgetaucht: Windows 7 und Vista in der Gegenüberstellung mal ein thread für den Vista Nachfolger ;)

  4. Windows 7 - Die Fakten zum Vista-Nachfolger:

  5. Windows 7 Nachfolger von Vista?: