Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Kitsune Kitsune ist offline

    Richard Castle - Nikki Heat



    Nikki Heat ist eine Krimireihe vom fiktiven Schriftsteller Richard Castle, der wahre Autor ist Tom Straw. In der TV-Serie Castle trifft Richard Castle durch einen Mordfall auf die Dedective Kate Beckett vom Morddezernat. Es kommt zur Zusammenarbeit, die den Schriftsteller zu dieser Romanreihe inspirieren. So wird die namensgebende Polizistin Nikki Heat in einigen Mordfällen vom Reporter Jameson Rook begleitet. Die Romane orientieren sich dabei an Geschehnissen aus der TV-Serie, wodurch der Eindruck erweckt wird, dass diese wirklich von Richard Castle geschrieben wären.

    Viele Figuren basieren auf Charakteren aus der TV-Serie, sind aber immer nur Inspirationsquellen und keine Kopien. Es gibt auch schöne Insider. So wird in der ersten Folge von Castle ein Richter von Dan Castellaneta gespielt, der Originalsynchronstimme von Homer Simpson. Im ersten Roman gibt es einen Richter mit ähnlicher Funktion wie in der Fernsehepisode und er heißt natürlich Simpson. Eine weitere Anspielung folgt bei einer Pokerrunde. Es ist ironisch, wie sehr der erste Band in der Serie eingebunden wurde, dieser aber weniger an Szenen aus der Serie erinnert, während es sich mit dem zweiten Band genau umgekehrt verhält.

    Mittlerweile habe ich den zweiten Band fast durch und bin begeistert. Die Fälle sind spannend und voller Wendungen, die Charaktere sind authentisch und die Dialoge haben eine Prise Humor abbekommen. Man muss die TV-Serie nicht gesehen haben, um diese Reihe zu mögen. Nur wird man dann mit dem Vor- und Nachwort nichts anfangen können.

    @Banx

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    Richard Castle - Nikki Heat

    Hast du schon mal bei den Warehouse Deals geschaut?
    Eventuell ist ja auch was für dich dabei!?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Kitsune Kitsune ist offline

    AW: Richard Castle - Nikki Heat

    Heute habe ich den dritten Band beendet und meine Begeisterung ebbt nicht ab. Es wird deutlich, dass die Charaktere nicht die selben wie ihre Vorlage in der TV-Serie sind. Das merkt man vor allem am Leben Rooks, so gibt es durch seinem bisherigen Lebensstil beispielsweise kein Pendant zu Alexis. Auch werden viel mehr Polizisten vorgestellt und das Team bleibt nicht so starr wie in der TV-Serie (von den temporärer Ausnahmen abgesehen, die eh nur eine Folge lang anhielten). Das Tempo in der Beziehung zwischen den beiden Protagonisten spricht mich hier auch mehr an. Die Fälle sind bisher recht spannend, immer komplex um natürlich ein Buch zu füllen, aber nie so außergewöhnlich wie bestimmte Episoden bei Castle.

    Nun habe ich auch die fiktive Danksagung gelesen und witziger Weise werden die Schauspieler der Serie auch kurz als ein Team erwähnt. Ende Oktober erscheint der achte Band und den werde ich mir definitiv holen.

  4. #3
    Kitsune Kitsune ist offline

    AW: Richard Castle - Nikki Heat

    Gerade lese ich den siebenten Band und bin erfreut, dass die Romanreihe unabhängig von der Einstellung der TV-Serie Castle weitergehen wird. Die Bücher sind auch viel interessanter. Während Richard Castle seiner Muse im Berufsalltag folgt und unterstützt, verfolgt Jameson Rook auch schon mal an der Arbeit an einem Artikel andere Ziele oder behält Informationen für sich. Heats Team ist größer und untersteht im Laufe der Jahre auch einen kleinen Wandel. Gewisse Situationen kennt man bereits aus der TV-Serie, doch sollte man nicht annehmen deswegen auch deren Ausgang zu kennen.

  5. #4
    Kitsune Kitsune ist offline

    AW: Richard Castle - Nikki Heat

    So Band 7 habe ich abgeschlossen und das wäre ein schönes, wenn auch recht unspektakuläres Ende gewesen. Demnächst werde ich Band 8 anfangen und mich auf die noch kommenden freuen.

  6. #5
    Kitsune Kitsune ist offline

    AW: Richard Castle - Nikki Heat

    Der neunte Band erscheint bei uns am 8. Mai. Ich habe den Klappentext gelesen... und bin entsetzt!


    Anscheinend ist Nikkis verstorbene Mutter doch nicht tot. Das soll bereits im achten Band thematisiert werden. Muss sowas sein?! Kann man verstorbene Charaktere nicht einfach tot lassen?



    Okay, dann warte ich mit dem Lesen von Band 8 bis zum Release von Band 9. Sollte der Teil im Spoiler mich nicht überzeugen, werde ich die Reihe abbrechen. Band 7 hat ein gutes Ende, damit kann ich leben.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite