Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Nyx Nyx ist offline
    Avatar von Nyx

    Trolle erziehen..

    Hallo Leute!

    Heute fand ich mich mal wieder in einer kleinen Trolling-Situation auf Facebook wieder und dachte mir, dass ich sie mal als Ansatz für ein neues Thema nehme.

    Hierzu möchte ich aber vorweg erst einmal sagen, dass ich grundsätzlich nichts gegen das Trolling habe. In meinen Augen kommt es immer auf den Kontext des Trollings an, wo ich sehr stark zwischen harmlosen und harmvollen Trolling unterscheiden würde.

    Unter harmlosen Trolling verstehe ich das klassische Diskussions-Trolling: Eine Person "weiß", dass sie Recht hat und sorgt mit ihrer Gesprächsführung, dass ihr Gegenüber immer mehr und mehr dumme Reaktionen zeigt. Harmvolles Trolling hingegen ist in meinen Augen das, was man im Social Media Bereich und auch in der Gaming-Szene recht häufig sieht: Die Art Trolling, die gezielt darauf ausgelegt ist, eine Person bloßzustellen, aufzuregen und ihr schlicht und ergreifend den Tag oder sogar die Community zu versauen.

    Natürlich weiß ich, das meine Unterscheidung keine perfekte ist und ich gestehe sogar ein, dass sie irgendwo ein wenig selbstgefällig ist Selbst gehöre ich situationsbedingt ja auch manchmal den "Diskussionstrollen" an. Ich versuche dabei aber zumindest keine Grenzen zu überschreiten und eben nicht zu weit zu gehen. Das klappt nicht immer, aber ich versuche es!

    Vorhin saßen erst jemand anderes, und dann auch ich, am Empfänger-Ende einer scheinbaren Troll-Clique. Das ganze spielte sich in einer Facebook-Gruppe ab und jemand äußerte lediglich Kritik daran, dass diese spezielle Gruppe so ungemein toxisch ist.. was die Troll-Clique dort auch sofort mit ihrem Verhalten bestätigte. Selbst bin ich erst wenige Tage in dieser Gruppe, aber ich stellte auch schon fest, dass die Leute dort recht toxisch miteinander umzugehen scheinen. Tatsächlic sah ich noch nie eine toxischere Online-Community, als diese.. und ich zockte mal LoL, CoD und Overwatch!

    Wie ich halt bin klinkte ich mich dort dann ein, schrieb dass es doch witzig ist, dass die Leute ihm widersprechen, während sie zeitgleich genau das Verhalten vorleben, welches er eben kritisierte. Er schrieb das er darüber nachdenkt die Gruppe zu verlassen, ich antwortete, dass er es am Besten im Social Media Bereich so machen sollte, wie ich: Empfinde ich eine Person als lästig, blocke ich sie.. selbst wenn ich mit der Person selbst noch nie ein Wort gewechselt haben sollte, wir aber in der selben Gruppe stecken. "Das Leben ist zu kurz, um es mit lästigen Internet-Menschen zu verschwenden" fügte ich noch bei.

    Und, wie zu erwarten, landete ich damit dann im Fadenkreuz des Troll-Squads Erst kam der eine oder andere 0815-Diss, was mir ja gleichgültig ist. Der Dritte, der antwortete, photoshopte aber mein Gesicht und das des Kerls, den sie zu erst trollten, auf den Screenshots eines Schwulen-P*rnos und machten ein Meme daraus.. was meiner Meinung nach dann doch ein wenig zu weit ging

    Gerade in deutssprachigen Facebook-Gruppen fällt mir ein derartiges Verhalten relativ häufig auf. Die Leute denken, dass sie sich alles rausnehmen könnten. Wie soll man mit soetwas umgehen?

    Ich bin ganz ehrlich: Vor ein paar Jahren reichte es mir mit soetwas mal. Da fing jemand nicht nur an mich aufgrund einer (meiner Meinung nach) harmlosen Diskussion zu beleidigen, sondern er schrieb auch meine damalige Freundin an und erzählte ihr, dass ich eine Affaire hätte.. genau so eine PN braucht man, wenn die Beziehung im Moment allgemein nicht rund läuft Die Erfahrung machte mich rachsüchtig, also zeigte ich ihn wegen der Beleidigungen an, erfolgreich.

    Eines lernte ich dadurch aber. Diese besonders großmäuligen Trolle, die auch gerne über die Grenzen hinaus schiessen, werden sehr schnell kleinlaut sobald sie befürchten, dass sie es tatsächlich mit jemandem zu tun haben, der ihnen Real Life Konsequenzen bescheren könnte. Auf das Thema Anzeigen reagieren diese Leute übrigens fast immer gleich. Spielt man darauf an, dass es eine gibt, dann machen sie sich zunächst darüber lustig. Das tun diese Leute aber nur so lange, wie sie die Annahme vertreten, dass man möchte, dass sie KommentarX/BildX wieder entfernen. Deren Stimmung kippt häufig ganz schnell, wenn man ihnen vermittelt, das man nicht mehr darauf aus ist den Kommentar oder das Bild verschwinden zu lassen.. weil man ihnen nun ein Problem bescheren möchte

    Ich bin aber ganz offen mit euch: In meinem Leben habe ich erst zwei Internet-Menschen tatsächlich angezeigt.. in den meisten Fällen bluffe ich schlicht und ergreifend nur. Sicher sein, dass ich bluffe, kann man sich aber nie. Es kommt immer darauf an wie sehr man mich geärgert hat, je mehr man mich ärgerte, desto großer das Risiko.

    Naja, heute jedenfalls hatte ich wieder so einen Fall. Das gepostete Bild störte mich doch schon sehr, und mein Blutdruck schoss auch direkt in die Höhe, als ich es sah .. worauf dann folgender Dialog folgte:

    Ich: Das Bild zu veröffentlichen war ein sehr großer Fehler von dir..
    Er: Warum? Was willste machen?
    Ich: Sagen wir einfach mal, dass du in den kommenden Wochen vermutlich Post bekommen wirst..
    Er: Ohhh.. will mich der kleine "Nyx" anzeigen?
    Ich: Was heißt hier wollen? Ich habs schon getan [+ den Link zum Online-Formular der Polizei NRW, zur Anzeige-Stellung]. Ich sehe da mindestens drei Rechtsverletzungen gegen meine Person, die von dir ausgingen. Das kann ganz schön teuer für dich werden


    U~nd plötzlich verschwanden nach und nach all seine Kommentare dort, dann löschte er scheinbar seinen Account

    Das ist eine Reaktion, die nach solchen Dialogen recht oft getriggert wird. Sobald die Social Media Trolle realisieren, dass sie nicht so annonym sein könnten, wie sie dachten, da treten sie in den meisten Fällen sofort den Rückzug an.

    Jetzt kann man wohl sagen, dass ich damit auch ein wenig über das Ziel hinaus schoss.. aber ich bin mir ziemlich sicher, dass eine Anzeige wegen dieses Bildes definitiv möglich gewesen sein dürfte, und dass ihn dieses Bild in dem Fall auch definitiv teuer zu stehen gekommen wäre. Grundlegend mache ich soetwas aber auch nur aus dem Grund, weil sich die Leute im Internet zu "sicher" fühlen. Es ärgert mich einfach, dass gewisse Leute im Web meinen, dass sie sich alles rausnehmen und erlauben können.. um dann sich dann im Nachhinein bestenfalls mit einem "Das war doch nur ein Joke im Internet" herauszuwinden. Ich finde es wichtig, dass man gewissen Extremfällen vor Augen führt, dass sie sich im Internet nicht alles erlauben können, oder gar sollten. Zumindest denke ich, dass Leute, die man auf diese Weise schockt, danach zwei mal darüber nachdenken, ob sie wieder in so eine Situation rutschen möchten.

    Dass soetwas klappen kann, das kann ich sogar aus eigener Erfahrung bestätigen. Früher schaute ich häufig Filme/Serien aus.. ehm.. unseriösen Quellen. Das endete aber schlagartig, als irgendwann das Popup eines Scammers aus meinem Bildschirm erschien. Laut dem Popup war meine juristische Grauzone wohl keine Grauzone mehr, meine IP und mein Standort wurden geloggt, und wenn ich keine 2.000€ binnen von drei Tagen überweise, dann stehen die Männer in grün vor der Tür Zwar hatte ich es nach wenigen Sekunden als Scam erkannt, aber der anfängliche Schock alleine.. der sorgte dafür, dass ich seit dem keine unseriösen Videoquellen mehr anrührte

    Zumindest wüsste ich nicht, wie man den extrem toxischen Trollen im Web auf andere Weise klar machen könnte, dass sie zu weit gehen. Deswegen wählte ich bei Extremfällen irgendwann diesen Weg, und in meinem Kopf betrachte ich ihn auch als sowas, wie eine pädagogische Maßnahme.. mit dem Ziel, die Leute aus ihrem asozialen Verhalten raus zu schocken. Mir selbst ist es auch wichtig zumindest zu versuchen, den Leuten den Spaß an solchen Geschichten zu nehmen. Das hier ist nur das Internet, sicher.. aber auch über das Internet kann man die Menschen regelrecht in den Abgrund treiben, wenn man die richtigen Knöpfe drückt.. und gerade deswegen kann ich nicht einfach "blocken und vergessen" sagen wenn ich es mit Menschen zu tun habe, die über jegliche Grenzen hinausschiessen, weil sie es "witzig" finden. Genau darum sieht man mich auf Facebook auch ständig einspringen, wenn sich Leute auf jemanden einschiessen und sie dabei über die Strenge schlagen. Obwohl ich ein großer Fan der Redewendung "Bricks and stones can break my bones, but your words will not hurt me" bin erkenne ich an, dass in manchen Situationen auch Worte schon ein Probem darstellen können. Mich regt sowas manchmal auf, was auch schon nervig ist.. aber es gibt auch Leute, bei denen soetwas ganz andere Reaktionen hervorrufen kann. Meiner Meinung nach muss so ein Verhalten deswegen auch gar nicht erst sein.

    Wie steht ihr zu dem Thema?

    Seid ihr schonmal in der Situation gewesen, wo euch ein paar Online-Trolle regelrecht zur Weißglut trieben, oder sie euch den Tag, die Woche, oder eine ganze Community versauten?

    Wie geht ihr mit Trollen um, die es nicht interessiert, wenn sie zu weit gehen?


    Ich selbst bin alles andere als ein Heiliger, es gibt sogar einige, die mich als einen Troll bezeichnen würden.. aber ich bin ehrlich kein Fan von Menschen, die man im wahrsten Sinne des Wortes als "toxisch" bezeichnen könnte. Und wenn es eine Personengruppe gibt, die ich als toxisch bezeichnen würde, dann sind es Trolle, deren Ziel es zu sein scheint, das Gegenüber regelrecht zu "vernichten".

  2. Anzeige

    Trolle erziehen..

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Trolle erziehen..

    Ignorieren/blockieren und weiter. Wenn in einer Community die Trolle den positiven Seiten überwiegen: move on.

    Früh als Trolle erkannte Trolle in Ruhe lassen, dann passiert meist sowieso nichts. Aber selbst wenn wie gesagt, ignorieren und weiter. Man muss nicht jedem Random erklären, dass er falsch liegt oder was falsch macht oder sich was nicht gehört (das wissen diejenigen oft auch selbst).

    Und dann kommt's auch meistens gar nicht erst soweit. Aber wenn's dann doch mal soweit kommt, dass Bilder von dir ungefragt verfälscht und veröffentlicht werden...joar dann musste halt schauen wie sehr's dich juckt, entsprechend bei der Plattform melden und wenn's wirklich zu weit geht (weil's irgendwelche Konsequenzen hat) kannst du natürlich auch rechtliche Schritte einleiten - wobei es mir in den allermeisten Fällen viel zu viel Aufwand wäre. Wo hat er das Foto denn her? Von deinem öffentlichen Facebook-Feed/Profilbild? Mit dem Upload trittst du sämtliche Rechte an dem Foto sowieso schon an Facebook ab, joar und wenn dann irgendwer das weiter bearbeitet...joar happens. Solange er damit nicht großartig Hetze betreibt.

    Früher (TM) hat mich sowas vielleicht noch mehr gejuckt, aber heute...can't be arsed.

  4. #3
    Nyx Nyx ist offline
    Avatar von Nyx

    Trolle erziehen..

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Ignorieren/blockieren und weiter. Wenn in einer Community die Trolle den positiven Seiten überwiegen: move on.

    Früh als Trolle erkannte Trolle in Ruhe lassen, dann passiert meist sowieso nichts. Aber selbst wenn wie gesagt, ignorieren und weiter. Man muss nicht jedem Random erklären, dass er falsch liegt oder was falsch macht oder sich was nicht gehört (das wissen diejenigen oft auch selbst).

    Und dann kommt's auch meistens gar nicht erst soweit. Aber wenn's dann doch mal soweit kommt, dass Bilder von dir ungefragt verfälscht und veröffentlicht werden...joar dann musste halt schauen wie sehr's dich juckt, entsprechend bei der Plattform melden und wenn's wirklich zu weit geht (weil's irgendwelche Konsequenzen hat) kannst du natürlich auch rechtliche Schritte einleiten - wobei es mir in den allermeisten Fällen viel zu viel Aufwand wäre. Wo hat er das Foto denn her? Von deinem öffentlichen Facebook-Feed/Profilbild? Mit dem Upload trittst du sämtliche Rechte an dem Foto sowieso schon an Facebook ab, joar und wenn dann irgendwer das weiter bearbeitet...joar happens. Solange er damit nicht großartig Hetze betreibt.

    Früher (TM) hat mich sowas vielleicht noch mehr gejuckt, aber heute...can't be arsed.
    Also ich denke dass es der absolut falsche Weg ist, asoziale Menschen zu ignorieren und so zu tun als würde es sie nicht geben. Damit schränkt man sich nur selbst ein, löst aber absolut gar nichts. Da halte ich meinen Ansatz, die Leute so sehr zu erschrecken, dass sie ihre Kommentare und Accounts vor Angst löschen, doch für sinnvoller! Dass die Leute immer dann, wenn was schief läuft, in die andere Richtung schauen und einfach nur hoffen, dass sie nichts davon abkriegen.. das ist doch genau der Grund dafür, warum es in Gesellschaften immer wieder und wieder bergab geht. Probleme verschwinden nicht, wenn man sie ignoriert.

    Und was die Sache mit dem Aufwand betrifft: So groß ist der mit einer Anzeige verbundene Aufwand in solchen Fällen tatsächlich nicht mal. Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube vieler, dass dem so wäre.. weswegen vieles unangezeigt bleibt. In der Realität aber hält sich der Aufwand in Grenzen, und deine rechtliche Analyse hier halte ich für falsch. Das Urheberrecht mag man an Facebook abgeben, es gibt aber nicht nur das Urheberrecht, was in solchen Fällen z.B. greifen könnte.

  5. #4
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Trolle erziehen..

    Zitat Nyx Beitrag anzeigen
    Wie steht ihr zu dem Thema?
    Wenn du schon fragst: ich finde es bedeutungslos und bin der Meinung, Menschen der 2020er sollten sich mal ein Rückgrat zulegen und wieder lernen, was wichtig ist im Leben. Die Meinung von Fremden im Internet - die man noch nie gesehen hat - jedenfalls ist es nicht.

    Ganz nebenbei, es gibt kaum etwas deutscheres als ein Anzeigen-Alman. Das was du da beschreibst, ist die moderne Form der Nachbarin die auf ihrem Kissen den ganzen Tag am Fensterbrett hockt, um die Kinder von Hof zu vertreiben und ggf. anzuzeigen. Ehrenmann, echt jetzt.

  6. #5
    Nyx Nyx ist offline
    Avatar von Nyx

    Trolle erziehen..

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Wenn du schon fragst: ich finde es bedeutungslos und bin der Meinung, Menschen der 2020er sollten sich mal ein Rückgrat zulegen und wieder lernen, was wichtig ist im Leben. Die Meinung von Fremden im Internet - die man noch nie gesehen hat - jedenfalls ist es nicht.
    Sagt jemand, der 5.644 Beiträge in einem Internet-Forum, wo sich nur Fremde tummeln, gepostet hat.. kurz bevor er von seinem hohen Ross meint jemand anderen, bzw. dessen andere Einstellung zu dem Thema, zu kritisieren. Du lebst nicht was du predigst, mein Freund. Du versuchst dich als etwas zu profilieren, was du ganz eindeutig nicht bist.

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Ganz nebenbei, es gibt kaum etwas deutscheres als ein Anzeigen-Alman. Das was du da beschreibst, ist die moderne Form der Nachbarin die auf ihrem Kissen den ganzen Tag am Fensterbrett hockt, um die Kinder von Hof zu vertreiben und ggf. anzuzeigen. Ehrenmann, echt jetzt.
    Solche Äußerungen hört man meist nur von Leuten, die sich schon öfter am Empfängerende solcher Bluffs oder non-Bluffs befunden haben. Aber bei deiner Kombination aus Avatar, Titel und Signatur wundert mich das nicht. Ich sehe es jedenfalls anders als du. Anzeigen sind ein wunderbares Mittel, um zu große Klappen von Internet-Menschen zu stopfen.

    Wer nichts falsch macht, der muss sich wegen solcher Drohungen keine Sorgen machen. Wer sich welche macht, der weiß genau, dass er mit seinem Verhalten über die Strenge geschlagen ist.. und genau da setzt dann im Idealfall der Lerneffekt an.

    Es gibt am Ende des Tages einen ganz eindeutigen und riesigen Unterschied zwischen vernünftigen Menschen, und Asis.. vernünftige Menschen halten sich ans Gesetz, Asis fürchten es.. und Asis sind doch meist doch schon ein bisschen was anderes, als Kinder.. auch wenn die geistige Leistungsfähigkeit oft wohl auch einem ähnlichen Niveau siedeln dürfte.

  7. #6
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Trolle erziehen..

    Zitat Nyx Beitrag anzeigen
    ...
    Es ist mir ein Rätsel wieso du scheinbar im Web so häufig aneckst, also echt...

  8. #7
    Nyx Nyx ist offline
    Avatar von Nyx

    Trolle erziehen..

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Es ist mir ein Rätsel wieso du scheinbar im Web so häufig aneckst, also echt...
    Häufig ist kein Wort, was ich je verwendet hätte, zumindest nicht im von dir angedeuteten Kontext.. Das ist jetzt nur dein Versuch mich in einem falschen Licht darzustellen. Abgesehen davon kam der erste Diss hier von dir, da musst du schon damit rechnen, dass ich darauf auch reagieren werde.. womit wir irgendwie schon wieder beim Leben was wir predigen wären.

  9. #8
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    Trolle erziehen..

    Anzeige ist raus. Nee, jetzt mal im Ernst... das hilft doch alles nix. Einfach treffen und sich gegenseitig die Fresse einschlagen. Problem gelöst.

  10. #9
    Nyx Nyx ist offline
    Avatar von Nyx

    Trolle erziehen..

    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    Anzeige ist raus. Nee, jetzt mal im Ernst... das hilft doch alles nix. Einfach treffen und sich gegenseitig die Fresse einschlagen. Problem gelöst.
    Im Real Life würde sowas vermutlich ganz schnell darauf hinaus laufen. Über das Internet geht das aber nicht so einfach

  11. #10
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Trolle erziehen..

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Ganz nebenbei, es gibt kaum etwas deutscheres als ein Anzeigen-Alman.
    In Internetforen nennt man so etwas Meldem.uschi oder Petzp.immel.

    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    Einfach treffen und sich gegenseitig die Fresse einschlagen. Problem gelöst.
    Wie unzivilisiert, wofür gibt es schließlich Pistolen.

    Zitat Nyx Beitrag anzeigen
    Im Real Life würde sowas vermutlich ganz schnell darauf hinaus laufen. Über das Internet geht das aber nicht so einfach
    Dafür gibt hat das Internet ein Feature das es im RL leider nicht gibt, die Ignorieren-Liste, die gibt es auch hier im Forum, da setzt man Trolle oder Leute die man einfach nur scheiße findet drauf damit man von diesen nichts mehr mitbekommt.

  12. #11
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    Trolle erziehen..

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    In Internetforen nennt man so etwas Meldem.uschi oder Petzp.immel.
    Die erste Bezeichnung ist mir geläufig. Die Zweite muss aber ihren Ursprung in "Forumla" haben!?^^

  13. #12
    Nyx Nyx ist offline
    Avatar von Nyx

    Trolle erziehen..

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    In Internetforen nennt man so etwas Meldem.uschi oder Petzp.immel.
    Und was trägt das nun zur Diskussion bei? Nichts? Du wolltest mich nur um zwei Ecken so nennen, ähnlich wie einer deiner Vorposter vorhin? Okay, cool.

    Aber jetzt mal ohne Witz: Die zwei Worte da klingen beide so, als hätte sie sich ein Zehnjähriger ausgedacht. Man möchte damit jemanden dissen, aber ganz ehrlich? Meiner Ansicht nach disst man sich nur selbst, wenn man solche Begriffe verwendet.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Dafür gibt hat das Internet ein Feature das es im RL leider nicht gibt, die Ignorieren-Liste, die gibt es auch hier im Forum, da setzt man Trolle oder Leute die man einfach nur scheiße findet drauf damit man von diesen nichts mehr mitbekommt.
    Ignorieren kann man sie auch, nachdem sie sich wegen einer solchen Drohung vor Angst ins Höschen machen.. ich mache es für gewöhnlich auch genau so. Der Kommentar mit der Ignore-Liste ist im übrigen bestenfalls arrogant. Du weißt genau so gut wie ich, dass die meisten Leute die Ignoreliste in solchen Situationen als letztes Mittel wählen, niemals aber als erstes. Mich würde es nicht mal wundern, wenn ich nun deine Post-History hier auf Forumla durchleuchten würde.. und ich den einen oder anderen Part darin finden würde, wo du mit einem Troll aneinander geraten bist.

    Toxische oder als toxisch wahrgenommene Personen sind wandelnde Provokationen, und provozierte Menschen drücken normalerweise nicht instinktiv auf den Ignore-Button. Klar, dein Schein-Argument hört man in solchen Debatten häufiger, aber wir alle wissen wie realitätsfremd es ist. Der Mensch reagiert meist nicht logisch, sondern emotional, und Provokationen jeglicher Art rufen i.d.R. weit häufiger entsprechende Reaktionen hervor, als Ignore-Klicks. Du weißt das, ich weiß das.. also brauchen wir gar nicht erst so zu tun, als wäre das der vernünftige Standard, nach dem auch nur irgendwer hier agieren würde.

    Aber ich merke schon.. hier auf Forumla scheint die Mehrheit wohl zu denken, das man Trolle einfach gewähren lassen bzw. "ignorieren" sollte. Das überrascht mich, ich hielt die Leute hier für vernünftiger.. aber gut. Es ist wie es ist.

  14. #13
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Trolle erziehen..

    Zitat Nyx Beitrag anzeigen
    Aber ich merke schon.. hier auf Forumla scheint die Mehrheit wohl zu denken, das man Trolle einfach gewähren lassen bzw. "ignorieren" sollte. Das überrascht mich, ich hielt die Leute hier für vernünftiger.. aber gut. Es ist wie es ist.
    Die meisten hier wissen halt das es Zeit spart und Nerven schont Trolle direkt oder eben am nächsten Tag, wenn man sich selber wieder beruhigt hat, nach dem Zusammenstoß auf die Ignorieren-Liste zu setzen. Wenn du so etwas nicht machst und dich mit Trollen rumschlagen willst, dein Problem. Im übrigen solltest du mit Anzeigen Drohungen vorsichtiger sein, auch wenn du damit möglicherwerise im Rechrt bist, in manchen Foren fliegst du durch so etwas schneller raus als du gucken kannst und bleibst dann auch Dauergesperrt.

  15. #14
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Trolle erziehen..

    Naja, hier haben halt auch viele schon ein Problem damit, wenn in irgendeiner Weise mal mehr als einen sarkastischen Beitrag schreibt. Trolling ist für mich aber, wenn man es - womöglich sogar entgegen seiner eigenen Überzeugung/Meinung - alleinig auf Provokation anlegt. Davon gibt es im Internet sicher einige, allerdings hätte ich diese hier bisher noch nicht als so schlimm angesehen, dass man deswegen schärfere Maßnahmen in Betracht hätte ziehen müssen. User, die "aus Prinzip" eine andere Meinung einnehmen als oder "gegen" andere Nutzer schreiben, mag es sicher aber auch hier geben. Ist nur die Frage, ob diejenigen sich damit einen sonderlich großen Gefallen tun. Schließlich können so ja auch eventuell falsche Bilder der Personen entstehen.

    Rechtlich grenzwertige Beiträge, bei denen man in Versuchung kommen würde, die Polizei einzuschalten, müssen ja nicht zwangsläufig "Trolling" sein.

    Die Ignore-Liste finde ich persönlich ja eher als Zeichen, dessen, was ich oben geschrieben habe, nämlich dass man offenbar "aus Prinzip" etwas gegen einen User/eine Userin hat und deswegen von dem/der nichts mehr lesen will. Ansonsten sollte man als erwachsene Person ja gefestigt genug sein, dass man halt auch einfach nicht auf die Beiträge des ignorierten Users eingeht, wenn man denkt, dass der oder die trollt. Zwingt einem ja niemand, auf Beiträge irgendwie einzugehen, wenn einem das Geschriebene nicht zusagt.

  16. #15
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Trolle erziehen..

    Ich weiß nicht ob ich zur Polizei gehen würde aber im Kern hilft ignorieren. Frei nach den Ärzten " bleib höflich und sag nichts. Das ärgert sie am meisten". Hier hast du auch den einen oder anderen...bzw. gehabt die mit Beleidigungen um sich werfen aber sowas tut mir eher leid.
    Du musst nur hier wissen das viele ihr Herz auf der Zunge tragen oder sarkastisch sind ( was du als den positiven Troll werten würdest) ja teilweise zynisch.

    Andererseits bietet ja das NetzDG das was du sagst: Im Netz gelten die selben Gesetze wie "draussen". Das vergessen wohl viele.

    Aber auch wenn es, auch mir, oft schwer fällt: do not feed the troll.

  17. #16
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Trolle erziehen..

    Zitat Nyx Beitrag anzeigen
    Aber ich merke schon.. hier auf Forumla scheint die Mehrheit wohl zu denken, das man Trolle einfach gewähren lassen bzw. "ignorieren" sollte. Das überrascht mich, ich hielt die Leute hier für vernünftiger.. aber gut. Es ist wie es ist.
    Mir stellt sich die Frage was du eigentlich erwartet hast? Menschen sind unterschiedlich und sie gehen auch unterschiedlich um mit Trollen. Jetzt Leute hier "weniger vernünftig" zu nennen weil sie andere Methoden haben wie sie mit Trollen umgehen sagt mehr über deine Persönlichkeit aus... auch wie du einigen hier angehst weil sie Trolle auf Igno setzen...

    Was genau wolltest du jetzt mit diesem Thread erreichen? Du hast doch auf Meinungen gesetzt und gefragt wie sie mit solchen Leuten umgehen, wirfst dann aber mit Wörter wie Arrogant oder weniger vernünftig umher weil sie nicht nach deiner Methode agieren. Irgendwie auch komisch.

Ähnliche Themen


  1. Wie uns die Massenmedien politisch korrekt erziehen wollen: Volkspädagogen Wie uns die Massenmedien politisch korrekt erziehen wollen https://m.media-amazon.com/images/I/51EMDQPf1zL.jpg In seinem Buch...

  2. Trolle Siebenhaar - Sweet Dogs: Viel kann ich über diese Band nicht sagen nur das sie aus Dänemark kommt. Auf jedenfall soll der Song der volle Brenner sein :lol: :lol: :lol: ...