Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Efege Efege ist offline

    Digimon - Die Serie im Überblick

    Ich denke mal fast jeder hier hat damals Digimon geschaut.Schöne Erinnerungen,guter Anime etc. etc.

    Aber was ist mit den Leuten den Anime gar nicht kennen oder mit der Marke "Digimon" nichts anfangen können?

    Nun,in diesem Thread werde ich versuchen auf die einzelnen Staffeln einzugehen,soll heißen:

    Kurz auf die Story eingehen,Pro und Contra geben.Los gehts

    Digimon Adventure 1 oder bei uns Digimon 1:

    Damals als Digimon in der Vorschau auf RTL 2 auftauchte war der Hype riesengroß.Das andere "Pokemon" sollte bald bei uns ausgestrahlt werden.Als dann die erste Folge kam(die ich wie üblich verpasst habe) ging das ganze los.In der Grundschule DAS Thema damals.Aber nun zur eigentlichen Serie.

    Die erste Staffel handelte davon dass 7 Kinder(später sind es 8) "zufällig" in die Digimonwelt befördert worden sind.Dort treffen diese ihre Digipartner.Gemeinsam müssen sie die Digiwelt(anfangs nur die Spiralinsel) retten.Dies klappt auch,bis auf ein paar komplikationen recht gut.Wie üblich in dem Genre werden zuerst die Handlanger und dann der Oberboss gekillt und dann gehts auch schon ab zum nächsten.Was z.b. im vergleich zu Pokemon sofort rausgestochen hat war,dass die Digimon sprechen konnten.

    Zu jedem Digimon gab es auch Daten: Diese wurden unterteilt in: Name,Level(Baby,Rookie,Champion,Ultra und Mega),Typ und Attacke.Vorallem mit dem Level war das immer klasse,so konnte man sofort erkennen:"Aha der ist stärker als der andere".Das System wurde später verändert,aber dazu später mehr.

    Die "Bosse" in der ersten Staffel waren: Devimon,Etemon,Myotismon,Venommyotismon,Die Meister der Dunkelheit(Metalseadramon,Puppetmon,Machinedramon und Piedmon) und Apocalymon.Die ersten 2 waren,von der Story gesehen,recht flach gehalten.Der Rest war da schon besser.Dumm nur dass,als die Serie zum ersten mal ausgestrahlt wurde,man sich gedacht hat,"So,ab Folge 52 fangen wir wieder mit der ersten Folge an.Die Leute müssen dann eben bis zu den letzten 2 Folgen knapp 10-12 Wochen warten)

    Tja,ich hab so Folge 52 geschaut,vorschau auf die nächste kam und man sah Apocalymon.Ich nur so"Boah geil.Verdammt dass nun Wochenende ist,muss ich 2 Tage warten".Montags mich wie ein Schnitzel gefreut und dann...Folge 1.In ya Face.Tja,da wurde man schön getrollt.Zur ersten Staffel kann man folgendes als Fazit sagen: 1A Musik,Super Synchro,eine brauchbare Story und eben das Levelsystem.Was dagegen schlecht war: Man hat die "Bosse" zu schnell gekillt.Naja,guter Anime




    Kurze Zeit darauf kam auch schon Digimon 2.Der Hype wieder groß,der sich aber nach der ersten Folge wieder gelegt hat.Neue Hauptchars(außer T.K. und Kairi) und ein Saublöder erster "Boss".Der Digimonkaiser.Oh Boy,ein kleiner Junge der einen auf Gott machen wollte und der dann auch noch später zur Truppe dazukam.Ouch.Immerhin kam am Ende nochmal Malomyotismon

    Das Levelsystem blieb,außer dass noch die Armoreier neu dazukamen,gleich.Dieses Level nannte sich Armor und war eigentlich genau so stark wie das Championlevel.

    Kurz und knapp:Wer die erste Staffel,wie ich gefeiert hat,wurde hier etwas enttäuscht.Trotzdem immernoch "OK"




    Oh Man...Dann erschien Digimon Tamers...

    Auf die Story geh ich gar nicht erst ein weil man die eh vergessen kann.

    Der Hauptkern dieser Staffel waren die Digikarten mit denen man seine Digipartner verstärken konnte.Und ja,diese Karten gibt es wirklich weil diese einfach nur TGC Karten sind.

    Das Levelsystem bliebt irgendwie noch halbwegs,aber die Daten wurden über den Haufen geworfen.Das ganze war nur noch am Rand vorhanden.

    Kurz und knapp: Musik mal wieder 1A,der Rest einfach nur schrecklich




    Digimon Frontier war dann die nächste Staffel,die das gewohnte "Partner und Digimon" durch "Ich verwandle mich durch Spirits selbst zu einem Digimon" ersetzt.

    Manche fanden dies schlecht,andere dagegen gut.Ich persönlich gehöre zu denen die es gut fanden.

    Storytechnisch gesehen mal wieder das gleiche:Ein paar Kinder müssen die Digiwelt retten.Anfangs gegen Cherubimon,später dann gegen Lucemon.Cherubimon überspring ich mal da dort eigentlich alles ganz ok war.

    Lucemon also...Lucemon hat ihre sogenannten "Königlichen Ritter" entsandt,damit diese die Daten der verschiedenen "Kontinente" sammeln und damit Lucemon ihre Macht wieder erlangt.Soweit so gut ABER,wie sich das ganze abgespielt hat...eine Katastrophe...

    Von Powerscaling und Logic kann hier nicht mehr die rede sein.Anfangs zerstören die Ritter die Kids und lustigerweise werden die Kids von Folge zu Folge immer stärker,obwohl die NICHTS dafür machen.Am Ende werden die Ritter natürlich komplett zerstört und Lucemon taucht auf,besiegt die Helden haushoch um dann später komplett zerlegt zu werden.Nun,in dem Fall war es noch halbwegs logisch,da unsere Helden eine neue Form(Susannomon) "erweckt" haben.

    Fazit: Ein eigentlich guter Anime der aber EXTREM viel Plotarmor aufbringt




    Staffel 5 war dann Data Squad.

    Ich komme einfach sofort zum Fazit: NIEMALS anschauen!!!





    Als nächstes kam dann Digimon Xros.Diese ist aber selbst auch in 2 Staffeln unterteilt: Xros und Xros Hunters

    Hier wurde auf die Thematik "Fusion" gezielt.Eine gute Idee,da so viele verschiedene Digimon ergaben.Diese waren zwar nicht direkt "Neu" aber trotzdem ganz gut.

    Worum gehts: Wie immer die Welt retten und das gleiche Zeug.Der Oberboss Bagramon wurde gut in Scene gesetzt und hat auch dieses "Bösewicht" gefühl ausgelöst und wurde sogar auf einem logischem Weg besiegt und zwar durch das klassische "Wir vereinen uns alle um noch stärker zu werden"

    Fazit: Für mich persönlich die beste Staffel da ich diese Fusionsmechanik cool fand und die Story wirklich toll ist.Außerdem sind die Haupthelden keine Lappen!!!

    PS: Falls ihr euch Xros anschauen wollt,dann nur im Ger Sub,denn die deutsche Synchro ist einfach nur zum kotzen schlecht

    Hunters dagegen...Müll.Schnell vergessen




    Das neue "Meisterwerk" nennt sich Digimon Universe:

    Ich habe mir mal ganze 30!!! sec. einen Kampf angeschaut und danach sofort wieder den Stream ausgemacht.Warum?Nun ganz einfach,die Kampfmechanik basiert auf verdammten APP´s(Ja,Handyapps).Ich will gar nicht wissen wie die Story ist...



    Zum Abschluss bleibt zu sagen,die Marke hat super angefangen und wurde immer schlechter(bis auf Xros).Trotzdem,wer noch kein Digimon kennt unbedingt anschauen

    PS: Auf die Filme gehe ich nicht ein!
    PPS: Die Fazit´s sind natürlich meine eigene Meinung

    Also Leute,was haltet ihr davon?Welche Staffeln fandet ihr gut und welche zum wegrennen?

    @Tyki_Mikk @JTG @Kibaku @Nevixx @Sentinel @Banx @Shizuko @Azathoth

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    Digimon - Die Serie im Überblick

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Kibaku Kibaku ist offline

    Digimon - Die Serie im Überblick

    Mir persönlich hat die zweite Staffel am besten gefallen. Das liegt unter Anderem daran dass ich ein großer BlackWarGreymon Fan bin, der in den späteren Verlauf ja auch eine tragische Rolle spielt. Was mir aber so an BlackWarGreymon gefiel war die Atmosphäre, jedes Mal wenn er auftaucht wusste man dass die Kinder verschissen bzw. es verscheißen werden. Außerdem finde ich BlackWarGreymons Persönlichkeit einzigartig. Ein brutalböses Digimon, dass sich seiner Bestimmung aber nicht bewusst ist, wozu wurde es "geboren"? Weswegen ist es auf der Welt? Was ist gut und was ist richtig? Ich habe viele Lieblingsmomente, z. B. die Stelle wo BlackWarGreymon auf Agumon trifft und die beiden sich unterhaltet haben. Oder wo er eine kleine Blume beschützen wollte vor den vielen Mammutmons.

    Am traurigsten, und eine Szene die ich nie vergessen werde ist sein Tod durch Oikawas Hand. Es hat mich erschüttert, weil es die Digiwelt noch retten wollte vor Oikawa, aber es letztendlich nicht geschafft hatte, somit war sein Tod umsonst. Die Rufe von Agumon danach setzt einen obendrauf...

    Mir gefiel auch die Synchro abartig gut, sie war richtig schön aggressiv, und bei ruhigen Momente hörte man dass BlackWarGreymon entweder traurig oder depri ist bzw. sein Leben und seine Handlungen in Frage stellt.

    Insgesamt ist BlackWarGreymon mein all-time-favo Digimon, durch seine Persönlichkeit, Handlungen und Momente wo man nicht erwartet hatte dass es auch ein gutes Herz besitzt.

    Ich denke ohne all das würde ich die Staffel nur halb so gut finden. Arukenimon und Mummymon waren aber auch ein entzückendes Päärchen und meiner Meinung nach waren die für Komödie richtig genial, wenngleich die hier und da stark genervt und beinahe wie ein Team Rocket Abklatsch gewirkt haben.

    Das schlechteste Digimon was ich gesehen habe war die fünfte Staffel, also Data Squad. Alles danach habe ich gar nicht erst gewagt anzurühren. Die ersten vier Staffeln fand ich im Gesamtpaket sehr gut und unvergesslich. Natürlich hat jede Staffel hier und da fragwürdige Dinge, wie Plotholes oder komische Power-Scaling, aber da gebe ich nicht viel, einfach weil ich Digimon so kennen und lieben gelernt habe.
    Geändert von Kibaku (19.05.2017 um 17:10 Uhr)

  4. #3
    Banx Banx ist offline

    Digimon - Die Serie im Überblick

    1. Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Efege erneut bewerten kannst.
    Ich finde du belebst den Anime-Bereich auf eine tolle art @Efege; I Like!

    2. Wie bereits erwähnt verbinde ich mit Digimon (1 und 2) sehr viel Nostalgie, beide habe ich schon paar mal gererunt, zwar wieder eine Weile her aber beide mal zuende geschaut (Kickers und Pokemon haben es zb. nicht geschafft).

    Als kind mochte ich Adventure 1 mehr als 2, wobei ich den 2er dennoch sehr mochte. Beim Rerun ist mir aber etwas aufgefallen: Obwohl ich Davis als Kind total cool fand und T.K. fürn Doofi hielt, war es beim rerun genau andersrum, so kindisch wie Davis... Boah... da muss man wohl selbst kind sein!
    Warum ich Teil eins mehr mag: Ich hab die liebgewonnenen Charaktere vermisst.^^


    Wie würdet ihr den das Frontier empfeheln? Als Teen hatte ich einzelne Folgen gesehen, fand es glaub ich nicht schlecht doch ich erinnere mich nur an zwei Dinge: Dass sie selber zu Digis wurden und dass es ne Blondine gab,...
    Ob es wohl ohne Nostalgie unterhalten kann? Vlt. kommt es in die binge-Liste!

  5. #4
    Efege Efege ist offline

    Digimon - Die Serie im Überblick

    Zitat Banx Beitrag anzeigen
    1. Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Efege erneut bewerten kannst.
    Ich finde du belebst den Anime-Bereich auf eine tolle art @Efege; I Like!

    2. Wie bereits erwähnt verbinde ich mit Digimon (1 und 2) sehr viel Nostalgie, beide habe ich schon paar mal gererunt, zwar wieder eine Weile her aber beide mal zuende geschaut (Kickers und Pokemon haben es zb. nicht geschafft).

    Als kind mochte ich Adventure 1 mehr als 2, wobei ich den 2er dennoch sehr mochte. Beim Rerun ist mir aber etwas aufgefallen: Obwohl ich Davis als Kind total cool fand und T.K. fürn Doofi hielt, war es beim rerun genau andersrum, so kindisch wie Davis... Boah... da muss man wohl selbst kind sein!
    Warum ich Teil eins mehr mag: Ich hab die liebgewonnenen Charaktere vermisst.^^


    Wie würdet ihr den das Frontier empfeheln? Als Teen hatte ich einzelne Folgen gesehen, fand es glaub ich nicht schlecht doch ich erinnere mich nur an zwei Dinge: Dass sie selber zu Digis wurden und dass es ne Blondine gab,...
    Ob es wohl ohne Nostalgie unterhalten kann? Vlt. kommt es in die binge-Liste!
    1.Danke

    2.Frontier kann man ohne probleme empfehlen.Die erste Hälfte mit den 4 Kriegern von Cherubimon: Grumblemon, Arbormon, Lanamon und Mercurymon.Danach taucht noch der Krieger der Dunkelheit etc.etc.

    Hör dir mal den Soundtrack an.

    https://www.youtube.com/watch?v=bDRA48e-NGQ

    Bombe

  6. #5
    Banx Banx ist offline

    Digimon - Die Serie im Überblick

    Erinnert mich an DB Gt intro Sorae^^'

  7. #6
    Nuckel-Cell Nuckel-Cell ist offline

    Digimon - Die Serie im Überblick

    Habe die ersten beiden komplett gesehen , der Rest war in meinen Augen Müll.Schade finde ich in der zweiten, das sie den Meer der Dunkelheit Arc nicht mit hineingenommen haben sondern nur teilweise angeschnitten haben, da es laut den Staff nicht zu Digimon passen würde.Ansonsten mag ich beide Staffeln sehr, sowieso die erste. Seitdem bin ich ein großer Mugendramon Fan.
    Geändert von Nuckel-Cell (20.05.2017 um 13:57 Uhr)

Ähnliche Themen


  1. Shark - die Serie: Darsteller: James Woods, Danielle Panabaker, Sophina Brown Regisseur: Adam Davidson, Paul Holahan, Rod Holcomb, Marcos Siega, Steve Gomer Anzahl...

  2. The L Word - die Serie: Am 11. Februar erschien die 3. Staffel auf DVD. Wer kennt diese Serie? Darsteller: Bette Porter << Jennifer Beals Dana Fairbanks << Erin...

  3. M.A.S.H. - Die Serie: M.A.S.H. - Season 11 http://www.forumla.de/bilder/2007/02/91.jpg Titel: M.A.S.H. - Season 11

  4. Die Munsters - die Serie: Darsteller: Fred Gwynne, Al Lewis, Yvonne de Carlo Anzahl Disks: 7 FSK: Freigegeben ab 12 Jahren Studio: Koch Media GmbH - Erscheinungstermin:...

  5. Die nackte Pistole! - Die komplette Serie: Die nackte Pistole! - Die komplette Serie http://www.forumla.de/bilder/2007/08/1004.jpg Titel: Die nackte Pistole! - Die komplette Serie