Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 41
  1. #1
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Ganzjahresreifen

    Hallo Leute,

    nachdem ich jahrelang dem Reifenhändler meines Vertrauens das "Wechselgeld" in den Rachen geworfen habe, bin ich es nun leid geworden.
    Seit dieser Woche fahre ich mit Ganzjahresreifen. Natürlich nicht mit irgend einem, sondern dem Michelin Cross Climate. Gefühlt der beste Reifen, den ich je gefahren bin.
    Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich im Winter nur im NRW-Flachland unterwegs bin, nur privat fahre, und ich die Schneetage der letzten fünf Jahre an zwei Händen abzählen kann.

    Mich würde von Euch nun interessieren:
    - Was bevorzugt Ihr: Ganzjahres oder Sommer/Winterreifen?
    - Falls Ihr wechselt: Macht Ihr das selber, oder geht Ihr zur Werkstatt?
    - Ist Euch wegen schlechter Reifen schon mal was passiert?
    - Oder wurdet Ihr von Euren guten Reifen schon mal gerettet?

    Ich wünsche Euch allen allzeit gute und sichere Fahrt.

  2. Anzeige

    Ganzjahresreifen

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Terence Skill Terence Skill ist offline
    Avatar von Terence Skill

    AW: Ganzjahresreifen

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    nachdem ich jahrelang dem Reifenhändler meines Vertrauens das "Wechselgeld" in den Rachen geworfen habe, bin ich es nun leid geworden.
    Seit dieser Woche fahre ich mit Ganzjahresreifen. Natürlich nicht mit irgend einem, sondern dem Michelin Cross Climate. Gefühlt der beste Reifen, den ich je gefahren bin.
    Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich im Winter nur im NRW-Flachland unterwegs bin, nur privat fahre, und ich die Schneetage der letzten fünf Jahre an zwei Händen abzählen kann.

    Mich würde von Euch nun interessieren:
    - Was bevorzugt Ihr: Ganzjahres oder Sommer/Winterreifen?
    - Falls Ihr wechselt: Macht Ihr das selber, oder geht Ihr zur Werkstatt?
    - Ist Euch wegen schlechter Reifen schon mal was passiert?
    - Oder wurdet Ihr von Euren guten Reifen schon mal gerettet?

    Ich wünsche Euch allen allzeit gute und sichere Fahrt.
    interessantes thema grade bei den reifen sollte man keinen euro sparen... im zweifelsfall können diese einem wirklich das leben retten. da ich berufsbedingt gut und gern 30000-40000 km jährlich mit dem firmenwagen zurück lege, bin ich schon relativ oft in gefahrensituationen gekommen. oftmals auch mit sehr brenzligen situationen. es ist zum glück immer alles gut gegangen. wie diese situationen mit anderen reifen ausgegangen wären, weiß ich nicht.
    da ich früher mal bei continental gearbeitet hab, hab ich irgendwo einen besonderen bezug zum unternehmen. seitdem fahre ich durchweg nur den wintercontact und den sportcontact. ich hab nie probleme mit den reifen gehabt. wechseln lasse ich sie in der werkstatt, ist ja ein firmenwagen. die reifen werden ja auch dort eingelagert.
    als ich mal den wagen meines vaters fuhr, merkte ich einen extremen unterschied. der hatt ganz günstige runderneuerte reifen gehabt. steinhart, gefühlt schon bei der auslieferung kein weichmacher mehr drin. das fahrgefühl und die geräuschkulisse dabei waren die hölle...
    beim reifen auf jeden fall nie billige china ware kaufen.

  4. #3
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Ganzjahresreifen

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    - Was bevorzugt Ihr: Ganzjahres oder Sommer/Winterreifen?
    Genau wie du, fahre ich fast nur in NRW, wechsle aber im Frühling und im Herbst. Bisher hatte ich nur Heckantriebler, nun mit einer neuen B-Klasse das erste mal Front. Mir persönlich gibt es ein besseres Gefühl und ist irgendwie eine Prozedur die ich genieße. Ich freue mich darauf, den Frühling einzuläuten, die Sommerreifen mit mehr Laufruhe drauf zu ziehen und um die Spitzengeschwindigkeit keine Sorgen zu machen. Jetzt mit nigelnagelneuen Fulda Winterrreifen kommt ganz gutes Fahrgefühl auf.

    - Falls Ihr wechselt: Macht Ihr das selber, oder geht Ihr zur Werkstatt?
    Früher immer selber gemacht, jetzt lasse ich es machen. Der ordentliche Check und ggf. Auswuchten sind halt Dinge, die man selbst nicht kann. Hauptgrund ist aber, dass ich keinen schönen Hof mehr habe wo ich das tun kann. Damals hat man sich bei mir getroffen und mit diesem Ritual bei Bier und Fleisch die warme Jahreszeit begrüßt. Auf meinem Stellplatz ist mir das zu doof.

    - Ist Euch wegen schlechter Reifen schon mal was passiert?
    Jap, mich hat in Meckpomm mein eigener Ar*ch mal überholt und mich in den Graben befördert. War eine Türkenbutze 190E Sportline, also Heckantriebler. Beim Ausmessen des Profils stellte sich heraus, das ich gerade an der Grenze des Erlaubten war. Außerdem war der Reifen zu alt und damit zu hart. In die Karre habe ich noch 40kg Sandsäcke reingelegt, um bei Schnee mehr Gewicht auf der Hinterachse zu haben.

    - Oder wurdet Ihr von Euren guten Reifen schon mal gerettet?
    Jap, mit der gleichen Türkenbutze im Jahr 2002 von 220km/h auf 0km/h mit 4 Bremsplatten. Hat einer bei 3 Spuren in Bad Eilsen von ganz rechts nach ganz links gezogen mit ca. 120km/h. Habe mich gedreht und die gesamte A4 in Rauch gehüllt. Der ADAC Mensch hat gesagt, mit Scheiß Reifen wäre das nicht so glimpflich abgegangen. brauchte dann halt auch 4 neue...

  5. #4
    Sir Onkl Happy

    AW: Ganzjahresreifen

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Mich würde von Euch nun interessieren:
    - Was bevorzugt Ihr: Ganzjahres oder Sommer/Winterreifen?
    - Winterreifen. Wohne im Allgäu und da wäre man ziemlich aufgeschmissen ... auch wenn ich keine Erfahrungen mit Ganzjahres-Reifen habe.

    - Falls Ihr wechselt: Macht Ihr das selber, oder geht Ihr zur Werkstatt?
    - Die Zeiten sind mal sauber vorbei dass ich mir da die Hände schmutzig mache

    - Ist Euch wegen schlechter Reifen schon mal was passiert?
    - Oder wurdet Ihr von Euren guten Reifen schon mal gerettet?
    - Ich achte auf gute Winterreifen und passe bei abnehmenden Profil, speziell bei schlechten Straßenverhältnissen, meine Fahrweise an. Also noch nichts passiert

  6. #5
    Ole2

    AW: Ganzjahresreifen

    Hallo Hart und Weich, (sollte eigentlich für die Reifen gelten)

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    - Was bevorzugt Ihr: Ganzjahres oder Sommer/Winterreifen?
    - Falls Ihr wechselt: Macht Ihr das selber, oder geht Ihr zur Werkstatt?
    - Ist Euch wegen schlechter Reifen schon mal was passiert?
    - Oder wurdet Ihr von Euren guten Reifen schon mal gerettet?

    Ich wünsche Euch allen allzeit gute und sichere Fahrt.
    Danke und nun zur Antwort:

    -zu Frage 1-2. Bevorzuge Ganzjahres Reifen, weil das nervige halbjährliche Wechseln in der Werkstatt Zeit und Geld kostet. Ich mache es also nicht selber.
    -zur Frage 3. Nein, außer 1 x, aber das hatte mit dem Alter der Reifen zu tun. Glück gehabt. Nur einen plötzlichen Platten auf der Landstraße gehabt. Reifenwechsel dann selbst erledigt und ab zum Reifendienst. Erstmalig 4 x neue Ganzjahres Reifen draufziehen lassen. Meine Schuld gewesen, weil ich zuvor zu wenig Luft drauf hatte und zu viel Gepäck im Kofferraum verstaut war.
    -zu Frage 4. Ich warte noch drauf.

    Danke für die Wünsche! Gebe ich gern zurück und Grüße aus dem Flachland.

    Zum Abschluß noch einen Spruch eines früheren Kollegen von mir: "Schnee gehört nicht in die Stadt".

  7. #6
    Sturmgeweihter Sturmgeweihter ist gerade online
    Avatar von Sturmgeweihter

    AW: Ganzjahresreifen

    Ich habe auch Ganzjahresreifen und bin damit sehr zufrieden. Es spart das lästige Wechseln und hat mir bisher noch keine Nachteile beschert.
    Meine Werkstatt hat mich da etwas beraten und mir gute Reifen aufgezogen. Müsste aber jetzt nachschauen, welche das sind.
    Mein Techniker meinte: "Spar mal nicht bei den Reifen, die sind das Einzige, was bei deinem Auto die Straße berührt. Daher darfst du deren Wirkung nicht unterschätzen". Und Recht hat er.

  8. #7
    peachi peachi ist offline
    Ich wollte als nächstes auch Ganzjahresreifen kaufen, mal sehen ob noch für dieses Auto oder dann das nächste. Im Moment halte ich es so, dass ich bei "Schnee" nicht fahre (macht auch wenig Sinn, da bin ich hier schneller, wenn ich laufe) und insgesamt wäge ich bei Temperaturen unter 4 Grad stark ab, ob ich es riskieren kann.
    Leider die feine englische Art ;-)

  9. #8
    Eternal X Eternal X ist offline

    AW: Ganzjahresreifen

    Wieviel kosten Ganzjahresreifen denn ungefähr so?

  10. #9
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    AW: Ganzjahresreifen

    Zitat Eternal X Beitrag anzeigen
    Wieviel kosten Ganzjahresreifen denn ungefähr so?
    Mit Montage und allem Drum und dran kannst Du von 90 bis 100,00 EUR pro Reifen ausgehen.

  11. #10
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    AW: Ganzjahresreifen

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen

    - Was bevorzugt Ihr: Ganzjahres oder Sommer/Winterreifen?
    Immer Sommer- und Winterreifen. Ich würde niemals auf Ganzjahresreifen wechseln und dabei auf gute Wintereigenschaften verzichten und auch im Sommer nur halbgare Ware fahren. Man weiß nie, wo man mal auf die schnelle hinfahren will oder muss. Ich bin mal mit 'nem Firmenwagen und Ganzjahresreifen unterwegs gewesen im Winter, never ever wieder. Die Haftung ist teilweise echt eine Zumutung gewesen. Die Reifen können halt alles aber alles nicht wirklich gut.



    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    - Falls Ihr wechselt: Macht Ihr das selber, oder geht Ihr zur Werkstatt?
    Selber. Warum den Werkstätten Geld in den Rachen werfen? Die Dinger sind in 15-20 Minuten runter und wieder rauf. Wuchten mache ich selber in der Werkstatt nebenan für lau. Vorteil, wenn man mit dem Besitzer befreundet ist. :P


    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    - Ist Euch wegen schlechter Reifen schon mal was passiert?
    Ja, mit oben besagten Firmenwagen auf Ganzjahresreifen in einer Kurve im Winter fast abgeflogen.


    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    - Oder wurdet Ihr von Euren guten Reifen schon mal gerettet?
    Schwer zu sagen. Kaufe nur die "guten" Reifen, aber ich denke, dass mir das im Firmenwagen mit richtigen Winterreifen niemals passiert wäre. Jedenfalls ist mir im Privatfahrzeug mit Winterreifen in der Kurve nix passiert.
    Mit wirklich schlechten Reifen Erfahrung habe ich nur auf dem Motorrad. Da bin ich einmal, gute Frage warum, mit absoluten Schrott-Pneus gefahren, das ging überhaupt nicht. Da waren an allen Ecken und Enden eine Katastrophe und am Ende bin ich mit den Dingern sogar über 'ne Motorhaube geflogen, Haftung, Bremsweg, da passte einfach gar nix.

    Die Reifen sind das Einzige, was dich direkt auf der Straße hält, da spare ich keinen Cent mehr und kauf mir da auch keinen Kappes wie Ganzjahresreifen. Muss aber jeder selber wissen. Meine Erfahrungen damit sind alles andere als gut.

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Ich wünsche Euch allen allzeit gute und sichere Fahrt.
    Ebenfalls.

  12. #11
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist gerade online
    Avatar von Dante-Dragon

    AW: Ganzjahresreifen

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Mich würde von Euch nun interessieren:
    - Was bevorzugt Ihr: Ganzjahres oder Sommer/Winterreifen?
    - Falls Ihr wechselt: Macht Ihr das selber, oder geht Ihr zur Werkstatt?
    - Ist Euch wegen schlechter Reifen schon mal was passiert?
    - Oder wurdet Ihr von Euren guten Reifen schon mal gerettet?

    Ich wünsche Euch allen allzeit gute und sichere Fahrt.
    1. Sommer/Winter Reifen.
    2. Wir machen das selber. Zum Wechseln fahren Freundin und ich dann zu meinen Eltern und mein Dad und ich machen dann 5 Autos fertig. Wuchten wird in der Werkstatt bei nem Freund der Familie selber gemacht für Lau.
    3. Mich hat es vor 3 Jahren fast im Hartz zerlegt als ich mit dem Auto vom Kumpel gefahren bin welches Ganzjahresreifen hatte.

  13. #12
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    AW: Ganzjahresreifen

    Mich haben meine relativ frischen Reifen auch schon mal gerettet.

    Da hatte ich den Führerschein gerade mal einen Monat und erkannte plötzlich, dass das Auto zweihundert Meter vor mir das Stauende ist.
    Der Typ hatte natürlich kein Warnblinklicht gesetzt, und ich war mit schlappen 150 Sachen auf der linken Spur.
    Also voll in die Eisen, und die Radiergummibremse funktionierte tatsächlich. Ich kam ca. 10cm hinter dem Stauende zum Stehen. Danach musste ich erst Mal eine Stunde auf dem Standstreifen versuchen, den Blutdruck zu normalisieren.

    Heutzutage hätte ich das wohl nicht überlebt, denn mit ABS klappt das Bremsen nicht mehr so gut. Seitdem fahre ich selten mehr als 100 KM/h.

  14. #13
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    AW: Ganzjahresreifen

    Naja, mir relativ egal ob ich Ganzjahresreifen oder zwei Sätze habe. Momentan habe ich Sommer- und Winterreifen.

    Und die 2x im Jahr zu wechseln ist jetzt auch kein großer Akt, mache ich also selbst.

    Mir ist wegen den Reifen noch nichts passiert, nein.

  15. #14
    Mickie Mickie ist offline
    Avatar von Mickie

    AW: Ganzjahresreifen

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Mich würde von Euch nun interessieren:
    - Was bevorzugt Ihr: Ganzjahres oder Sommer/Winterreifen?
    - Falls Ihr wechselt: Macht Ihr das selber, oder geht Ihr zur Werkstatt?
    - Ist Euch wegen schlechter Reifen schon mal was passiert?
    - Oder wurdet Ihr von Euren guten Reifen schon mal gerettet?

    Ich wünsche Euch allen allzeit gute und sichere Fahrt.
    Also ich bin in 11 Jahren immer nur mit Ganzjahresreifen gefahren...Eig immer von Vredestein. Hatte auch nie Probleme. Bisher immer alles gut gelaufen =)
    Wenn ich mal nen Reifen wechseln musste, dann hab ich das auch selber gemacht. Das ist jetzt auch nicht so der Aufwand^^

  16. #15
    Terence Skill Terence Skill ist offline
    Avatar von Terence Skill

    AW: Ganzjahresreifen

    Zitat Mickie Beitrag anzeigen
    Also ich bin in 11 Jahren immer nur mit Ganzjahresreifen gefahren...Eig immer von Vredestein. Hatte auch nie Probleme. Bisher immer alles gut gelaufen =)
    Wenn ich mal nen Reifen wechseln musste, dann hab ich das auch selber gemacht. Das ist jetzt auch nicht so der Aufwand^^
    kann man natürlich machen. allerdings sollte man beim selberwechseln UNBEDINGT dem Hinweis nachkommen, nach ca 50 km alle Schrauben nocheinmal nachzuziehen

  17. #16
    Ole2

    AW: Ganzjahresreifen

    Diesen Hinweis bekommst du allerdings auch, so du den Reifenwechsel in einer autorisierten Werkstatt oder Reifendienst durchführen läßt. Einfach mal auf der Autobahn eben rechts ranfahren und noch einmal nachziehen, wenn die 50 km voll sind. Natürlich sollte auch das Warndreieck aufgestellt werden.

    Das mit dem Preis für Ganzjahresreifen kann ich bestätigen. Leider fällt mir gerade gar nicht ein, welche Marke der Händler mir vor einem Jahr raufgezogen hat.

  18. #17
    Mickie Mickie ist offline
    Avatar von Mickie

    AW: Ganzjahresreifen

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Diesen Hinweis bekommst du allerdings auch, so du den Reifenwechsel in einer autorisierten Werkstatt oder Reifendienst durchführen läßt. Einfach mal auf der Autobahn eben rechts ranfahren und noch einmal nachziehen, wenn die 50 km voll sind. Natürlich sollte auch das Warndreieck aufgestellt werden.

    Das mit dem Preis für Ganzjahresreifen kann ich bestätigen. Leider fällt mir gerade gar nicht ein, welche Marke der Händler mir vor einem Jahr raufgezogen hat.
    also ich habe weniger gezahlt, für meinen Astra habe ich 70-80 Euro pro reifen inkl montieren bezahlt^^

  19. #18
    s.dizioli s.dizioli ist offline
    Avatar von s.dizioli

    AW: Ganzjahresreifen

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen

    Heutzutage hätte ich das wohl nicht überlebt, denn mit ABS klappt das Bremsen nicht mehr so gut. Seitdem fahre ich selten mehr als 100 KM/h.
    Heute gibts Airbacs und den ganzen Schnickschnack.

    So ne Situation hatte ich auch mal. Mein Auto hatte allerdings schon ABS, da das bei dem Modell aber eh die Hälfte der Zeit ausser Betrieb war, bin ich nicht mehr sicher ob es zu dem Zeitpunkt funktioniert hat. Auf jeden Fall kam ich mit 140 Sachen auf der linken Spur angedonnert und durfte dann eine Vollbremsung reissen. Ich musste und konnte glücklicherweise noch ausweichen (ABS gibt es ja genau deswegen), ansonsten hätte es gekracht. Der Verkehr rollte noch ein wenig und irgendwie war da genügend Platz um keinen anderen zu touchieren.



    Ich wähle grundsätzlich immer echte Winterreifen (Mit Schneeflocken Symbol) und echte Sommerreifen. Ganzjahresreifen sind im Grunde beides nur Halb/Halb, also weder im Sommer noch im Winter richtig gut. Aber das kommt natürlich auch auf die Nutztung und die Region/Umgebungsbegebenheiten draufan. Wo es wenig schneit ist das Risiko kleiner und Reifenwechsel ectr. unnötiger Aufwand. Wir hatten letzten Winter noch einen alten Justy mit (recht alten) Ganzjahresreifen und damit bin ich auch auf richtig fett Schnee gut zurecht gekommen, auch beim Bremsen. Mit etwas Skill und vorausschauendem Fahrverhalten ist vieles möglich.

    Bei meinen Autos hatte ich eigentlich immer Kompletträder, einen Satz schöne Alus im Sommer und Stahl, resp. Originalfelgen im Winter.


    Zitat Terence Skill Beitrag anzeigen
    kann man natürlich machen. allerdings sollte man beim selberwechseln UNBEDINGT dem Hinweis nachkommen, nach ca 50 km alle Schrauben nocheinmal nachzuziehen
    Beim Selberwechseln würde ich das empfehlen. Hat man allerdings einen Drehmomentschlüssel und zieht die Schrauben mit den je nach Modell 100-120Nm an, (Sollte in einem vernünftigen Handbuch drin stehen) dann sollte man da nichts mehr nachziehen müssen.

  20. #19
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    AW: Ganzjahresreifen

    Zitat s.dizioli Beitrag anzeigen
    Beim Selberwechseln würde ich das empfehlen. Hat man allerdings einen Drehmomentschlüssel und zieht die Schrauben mit den je nach Modell 100-120Nm an, (Sollte in einem vernünftigen Handbuch drin stehen) dann sollte man da nichts mehr nachziehen müssen.
    Ja, mit dem zieh ich die Schrauben immer fest.

  21. #20
    Ole2

    AW: Ganzjahresreifen

    Ich wußte es - hier lernt man doch noch etwas, denn als zwar langjähriger Autofahrer, der nicht mehr so viel fährt, erfuhr ich gerade etwas über Drehmomentschlüssel. Fällt mir doch gerade rechtzeitig vor Weihnachten noch ein passendes Geschenk ein, das man mir schenken könnte. Im Kofferraum ist auch dafür noch ausreichend Platz.

    Nun weiß ich auch, welche Alljahresreifen drauf sind, beginnt mit "M" und endet mit "n". Mia wolle ja keine Werbung machen.

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

forum Ganzjahresreifen weniger reifendienste

ganzjahresreifen nachziehen

allwetterreifen schrauben nachziehen

Reifendienst Schuld