Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek (Rezension + Diskussion)

    Der Nachtwandler - Sebastian Fitzek

    Inhalt:

    ~ Beschreibung vom Buch ~

    "Wer bist du, wenn du schläfst?

    Wegen massiver Schlafstörungen wurde Leon in seiner Jugend psychiatrisch behandelt. Seit langem glaubt er sich geheilt - doch als eines Nachts seine Frau
    unter mysteriösen Umständen verschwindet, keimt ein schrecklicher Verdacht in ihm: Ist er, wie damals, im Schlaf gewalttätig geworden?
    Um seinem nächtlichen Treiben auf die Spur zu kommen, befestigt Leion eine bewebungsaktive Kamera an seiner Stirn - und entdeckt beim Betrachten
    des Videos Unfassbares: sein schlafwandelndes Ich stseigt durch eine ihm unbekannte Tür seines Zimmers hinab in die Dunkelheit ..."

    ~ eigene Zusammenfassung ~

    Leon, ein Mann, der alles hat, was man sich wünschen kann - eine hübsche Frau namens Natalie, eine sehr schöne Wohnung, einen super Job - wacht eines Nachts auf und
    sieht, wie Natalie weinend, verletzt und verstört ihre Koffer packt und abhaut.
    Leon kann sich nicht daran erinnern, gesehen zu haben, wie sie sich verletzt hat und ganz verwundert wartet er ab, von ihr zu hören.
    Im Laufe der Zeit kommt Leon einem Geheimnis auf die schliche, von dem er nie etwas wissen wollte: Er führt anscheinend ein Doppelleben!
    Ist es möglich, dass er, während er schläft, ohne es zu wissen, ein zweitesLeben führt? Und noch wichtiger: Ist es möglich, dass er währenddessen ein
    Schlägertyp, ein Verbrecher oder sogar ein Mörder ist? Hat er etwas mit dem Verschwinden seiner Frau zu tun?
    Sein Psychiater versichert ihm, dass Leon niemanden während seines nächtlichen Wandelns etwas antun könnte. Doch Leon möchte auf Nummer sicher gehen.
    Darum installiert er eine Kamera, welche er sich um die Stirn legt, wenn er schlafen geht, welche all seine nächtlichen Aktivitäten aufzeichnet und sofort auf seinen Laptop speichert.
    Dabei kommt er auf Geheimnisse seiner selbst, welche ihn zunächst an seiner Vernünft zweifeln lassen und welche ihn psychisch so fertig machen, dass selbst der Tod keine Angst
    mehr für ihn zu schein scheint.
    Auf der Suche nach der Wahrheit stoßt er auf immer mehr Fragen und Gewalttaten, welche keine Grenzen kennen!

    Inhalt:

    Ich habe das Buch vor ca. drei Monaten gekauft und erst vor einer Woche angefangen, zu lesen. Da ich schon zuvor die meisten Bücher von Sebastian Fitzek gelesen habe,
    hatte ich hoche Erwartungen. Und ich wurde nicht enttäuscht.

    Das Buch beginnt wie jedes andere von ihm mit einem spannenden Prolog. Etwas, was am Endes des Buches geschehen wird, wird auf 1 1/2 Seiten als Prolog verwendet. Das Buch
    wird dadurch schon einmal dem Leser schmackhaft gemacht.

    Anschließend beginnt die Geschichte. Wie immer ist der Protagonist mittens im Leben und scheint keine großen Probleme zu haben, zumindest keine, die im Vergleich zu dem, was noch geschehen wird,
    irgendeine Bedeutung hätten. Doch schon nach wenigen Seiten startet die Geschichte voll durch. Zuerst verschwindet seine Frau auf einer mysteriösen Art und Weise, dann entdeckt der Protagonist,
    dass er mit dem Nachtwandeln wieder begonnen hat und schon haben wir alles Wichtige, was für eine spannende und mitreißende Story benötigt wird.
    Am Ende jedes Kapitels passiert etwas, wodurch man gar nicht aufhören kann / möchte. Das nächste Kapitel wird sofort "angelesen", wobei es so spannend bleibt, dass man zu sich selbst sagt:
    "Ach komm, das eine Kapitel geht jetzt auch noch". Und nach weiteren zehn Kapitel findet man immer noch keine geeignete Stelle, um eine Pause einzulegen.
    Sebastian versteht es auch in diesem Buch wieder, den Leser zu fesseln. Der spannende Schreibstil, die bizarren Bilder, die sehr genau und gut vorstellbar beschrieben und das stetige Geschehen
    unvorhersehbarer Ereignisse sind Gründe dafür, warum es dem Autoren auch gelingt, uns süchtig nach dem Lesen seiner Bücher zu machen. Und auch in diesem Buch sind jene aufgezählten Punkte
    wieder ausschlaggebend dafür, warum es mir persönlich so gut gefällt.


    Natürlich findet man die Antworten auf so viele Frage erst am Schluss. Und der Schluss ist auch oft der Highlight seiner Bücher. So auch in diesem Buch.
    Zunächst geschieht etwas, was niemand hervorgesehen hätte. Eine Person, welche man als Täter verdächtigte, ist nun doch ein Opfer einer Person, welcher man vertraut hat; um ein Beispiel zu nennen.
    In diesem Buch findet man eine Antwort auf eine Frage, die man sich das ganze Büch über selber stellt: "Wer ist Leon wirklich, wenn er schläft?"
    Der Wow-Effekt ist da, Seite für Seite geschehen neue, aufregende Dinge. Und dann kommt es zunächst doch irgendwie zu einem Abschluss - einem Happy-End.
    Doch das wirkliche Ende kommt erst noch. Die Perspektive einer anderen Person wird ein Kapitel lang übernommen und man findet Antworten auf die noch offenen Fragen. Und dann haut es alle um.
    Man will es nicht glauben, da die Antworten so schrecklich, so zerreißend sind, dass man wirklich mit dem Protagonisten und all den Opfern mitleidet. Ich hatte sogar Tränen in den Augen.
    Das Ende ist sehr emotional.
    Ich persönlich war beim Lesen des letzten Kapitels, dem vor dem Epiolg, richtig fertig. Und ich dachte mir "Nicht schon wieder!".


    Doch nun fehlt noch der Epilog, und auch dieser versteht es, einen zu fesseln. Es knüpft nicht an Jahre später an, sondern ziemlich bald an all die gerade erst passierten Ereignisse.
    Und genau das hat mir daran sehr gefallen. Die negative Stimmung, die zerstörte Psyche, das Leiden und der Schmerz war immer noch da, noch frisch und nicht in einer weit zurückgeblieben Vergangenheit.
    Noch einmal ein letzter Schockmoment, ein letzter Wow-Effekt wird für den Leser eingebaut. Und das Ende ist doch irgendwie offen. Man hat noch auf ein paar Fragen keine Antworten gefunden.


    Die ersten paar Minuten habe ich Leer an die Wand gestart. Ich war recht fertig, obwohl es nur "lesen" war. Aber alles, was dem Protagonisten wiederfahren ist, hat auch mich getroffen.
    Ich habe mit ihm mitgeleidet und trotz der Beendigung des Buches, kann ich sogar jetzt noch nicht die Gedanken freilegen. Es beschäftigt mich noch immer. Und das ist für mich bei einem Buch sehr wichtig.
    Dass man darüber nachdenkt und darüber sprechen will. Dass es nicht einfach ein "Happy End" ist und man anschließend gleich das nächste Buch lesen kann. Ich will noch gar nicht mit dem nächsten Buch anfangen,
    da ich von Leon, von all den Geschehnissen und Ereignissen aus dem Buch "Der Nachtwandler" noch keine klaren Gedanken fassen kann und mich nicht auf eine neue Geschichte konzentrieren könnte.


    Dieses Buch hat es geschafft, meine Nerven blank zu legen, mir Tränen ins Gesicht zu bringen, meine Hände zittern zu lassen und mit dem Protagonisten seelisch mitzuleiden. Dieses Buch hat es geschafft, mich auch
    noch nach dem Ende zu unterhalten und meine Gedanken auf sich zu lenken. Dieses Buch ist in einer solchen Intensivität geschrieben worden, dass man es bis zum Schluss nicht auf die Seite legen will und man
    durch viele erschreckende Momente durchgehend in dessen Bann steht.
    Ich kann es nur weiterempfehlen, vor allem für jene, die zuvor schon ein Buch von Sebastian Fitzek gelesen habe und denen dieses Buch gefallen hat.

  2. Anzeige

    Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek (Rezension + Diskussion)

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    AW: Der Nachwandler von Sebastian Fitzek (Rezension + Diskussion)

    schöne Rezi.':-)

    Als riesen Fitzek Fan hab ich das Buch direkt zum Release geholt. Auch wenn es ein typischer Fitzek ist so finde ich, dass dies nicht an die Klasse von Augensammler,Therapie oder das Kind rankommt. Aber als Thriller Fan ist dieses Buch trotzdem ein Must read.

  4. #3
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    AW: Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek (Rezension + Diskussion

    @Dante-Dragon:

    Danke
    und ja, ich muss dir recht geben. Es ist nicht das typische Sebastian Fitzek-Buch, wenn man es mit den anderen vergleicht, wobei der Schreibstil und der Aufbau doch gleich sind.
    Ich glaube, die wenig vorkommenden Wow-Momente während des Buches bzw. die vorkommenden, welche einen dieses Mal nicht immer ganz vom Hocker hauen, sind möglicherweise der Grund.
    Für mich aber immer noch nicht das schlechteste Buch von ihm. Ich persönlich finde, dass die Therapie schlechter war, ist aber nur meine Meinung. Mit dem Augensammler oder dem Seelenbrecher kann
    man es wiederum nicht gleichsetzen.

  5. #4
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    AW: Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek (Rezension + Diskussion

    Stimmt war nicht das schlechteste Buch :-) Ich finde immernoch Augenjäger am schwächsten. Augensammler war hammer aber Augenjäger war....naja absolut abgedreht. Seelenbrecher ist aber immernoch mein absoluter Favourite sollte wirklich jeder gelesen haben.

    Hoffen wir mal das er bald mal wieder nen richtig gutes Buch raushaut sollte ja nicht mehr allzu lange dauern ich nehm an Frühling 2014 kommt der nächste :-)

  6. #5
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    AW: Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek (Rezension + Diskussion

    Ich liebe die Fitzekbücher. Habe bisher auch alle gelesen und finde einfach keinen Liebling da alle gut sind.
    Ist auch eine gute Rezension die sich gut liest und alles gut beschreibt

  7. #6
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    AW: Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek (Rezension + Diskussion

    @vieraeugigerZyklop:

    Danke
    Ja, also insgesamt sind alle Bücher wirklich geil. Verdiente Bestseller. Freu mich schon auf das Nächste

  8. #7
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop
    Zitat Nevixx Beitrag anzeigen
    @vieraeugigerZyklop:

    Danke
    Ja, also insgesamt sind alle Bücher wirklich geil. Verdiente Bestseller. Freu mich schon auf das Nächste
    Weisst du wann das kommt?

  9. #8
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    AW: Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek (Rezension + Diskussion

    Leider nicht, aber schätze auf Beginn 2014 (:

  10. #9
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    AW: Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek (Rezension + Diskussion

    Sebastian Fitzek - Noah

    Hier Akuelles vom neuen Buch!

Ähnliche Themen


  1. Sebastian Fitzek Bücher: Hi kennt jemand die Bücher von Sebastian Fitzek? Er hat bisher geschrieben: Amokspiel Die Therapie Das Kind Der Seelenbrecher

  2. Splitter - Sebastian Fitzek: 123246 Klappentext: Marc Lucas hat ein Problem, und dieses Problem ist ein im wahrsten Sinn des Wortes Existentielles. Bei einem Autounfall hat...

  3. Das Kind - Sebastian Fitzek: http://img839.imageshack.us/img839/1814/41oqdtlhr6lsl500aa300.jpg Klappentext: Buch: Mit "Das Kind" liefert Sebastian Fitzek seinen dritten...

  4. Amokspiel - Sebastian Fitzek: http://img525.imageshack.us/img525/6215/61413406141340xl.jpg Kurzbeschreibung: Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die renommierte...

  5. Die Therapie - Sebastian Fitzek: http://img690.imageshack.us/img690/622/126591854951jwg8e5prlsl.jpg Kurzbeschreibung: Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Der Nachtwandler

der nachtwandler ende

der nachtwandler zusammenfassung

sebastian fitzek der nachtwandler zusammenfassung

der nachtwandler inhalt

der nachtwandler buch Handlung

der nachtwandler handlung

der nachtwandler sebastian fitzek inhaltsangabe

fitzek der nachtwandler handlung

fitzek nachwandler diskussion

der nachtwandler inhaltsangabe

fitzek der nachtwandler inhalt

der nachtwandler ende forum

http:www.forumla.def-buecher-comics-zeitschriften-97t-der-nachtwandler-von-sebastian-fitzek-rezension-diskussion-215851

fitzek nachtwandler ende

sebastian fitzek nachtwandler zusammenfassung

sebastian fitzek der nachtwandler inhaltsangabe