Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Gabrye Gabrye ist offline

    Programmieren online lernen

    Hallo liebe Community,

    ich würde gerne programmieren lernen (C/C++) (bin kompletter neueinsteiger) und wollte euch fragen, ob ihr Erfahrungen habt bzw. eine gute Seite wisst wo ich das online lernen kann? Ich werde mir dazu wahrscheinlich auch Literatur kaufen, aber würde zu beginn gern mal online beginnen. Habt ihr da gute Seiten für mich?

    Lg

  2. Anzeige

    Programmieren online lernen

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bl4ck M4ch!n3 Bl4ck M4ch!n3 ist offline
    Avatar von Bl4ck M4ch!n3

    AW: Programmieren online lernen

    Du kannst mal auf der Seite von Galileo Computing schauen :

    Galileo Computing - <openbook>

    Dort bei den <openbooks> findest du kostenlose Bücher zu verschiedenen Themen.
    Unter anderem auch Programmieren.

    mfG

  4. #3
    Speedy79 Speedy79 ist offline
    Avatar von Speedy79

    AW: Programmieren online lernen

    Nur als kleine Frage, die ich immer stelle: warum C?

  5. #4
    DD64 DD64 ist offline
    Avatar von DD64

    AW: Programmieren online lernen

    Gegenfrage: Warum denn nicht C?

    C ist nicht objektorientiert und bietet damit einen einfachen Einstieg in die Grundlagen. Außerdem wird C in allen performanten Systemen eingesetzt.

  6. #5
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    AW: Programmieren online lernen

    Die Frage nach dem Warum würde mich auch interessieren.
    Als Hobby ist es relativ egal, was man lernt. Wenn man das Ganze als Berufsvrbereitung ansieht, dann ist die Sprache nicht ganz so egal.

  7. #6
    Speedy79 Speedy79 ist offline
    Avatar von Speedy79

    AW: Programmieren online lernen

    @DD64
    Die Frage zielt nicht darauf ab, C schlecht zu reden (ich habe nichts gegen die Sprache), sondern ist lediglich eine Frage der tatsächlichen Analyse:
    Hat sich der Fragende mit der Thematik beschäftigt oder noch gar keine Ahnung, was ist sein Ziel, lässt sich dieses mit C überhaupt (mit angemessenem Aufwand) bzw. optimal erreichen und was, bzw. welches System möchte er programmieren und wie tief will er in die theoretischen Grundlagen eintauchen, wie intensiv sich mit der Thematik beschäftigen.
    Allein die Aussage "C/C++" deutet daraufhin, dass hier mal jemand gehört hat: Programmieren = C++.
    Das C und C++ aber generell 2 Sprachen sind, scheint ihm nicht bewusst zu sein und allein dadurch ist eine Rückfrage gerechtfertigt .

    C ist nicht objektorientiert und bietet damit einen einfachen Einstieg in die Grundlagen. Außerdem wird C in allen performanten Systemen eingesetzt.
    Dann wäre ja Assembler zum Einstieg noch besser...
    Das sind doch keine Argumente...nicht oop könnte ich auch als negativ auslegen;
    desweiteren ist es mittlerweile nur noch ein Mythos, dass ausschließlich C in allen performanten Systemen eingesetzt wird
    (wobei Performanz so oder so mehr von dem Typen vorm Monitor abhängt als von der Sprache),
    und auch dass C einfach zu erlernen sei, ist eine persönliche Empfindung, siehe den PS-Edit unten.
    Zudem sollte man auch bedenken, dass es etliche Einsatzszenarien gibt, in denen es nicht um die letzten Millisekunden geht, sondern um Dinge wie gute Lesbarkeit oder Sicherheit
    durch durch Abwesenheit von Seiteneffekten oder aber auch um hervorragende Nebenläufigkeit. Nicht gerade die absoluten Paradedisziplinen in pure C.
    Bedenke außerdem: es gibt auch verschiedene Sprachfamilien und -arten, vielleicht wäre für den Threadersteller ja auch eine funktionale Sprache
    genau das Richtige. Woher will man das wissen.
    Wie du vielleicht merkst zielte meine Frage nicht aufs Trollen ab, sondern soll nur dazu dienen, den Ersteller optimal zu beraten.

    PS: Für neuere an C angelehnte Sprachen wären übrigens als Argumente anzuführen:
    Objektorientierung möglich, bessere Hilfe bei Fehlern durch verbesserte Compiler(-meldungen), weiter abstrahierte Syntax.
    Es ist für jeden Einzelnen doch individuell, was er als angenehmsten zum Lernen bevorzugt.
    Wenn nun jemand sagt: "Ich habe überhaupt keine Ahnung, will aber XYZ lernen", warum sollte man das nicht hinterfragen?

  8. #7
    DD64 DD64 ist offline
    Avatar von DD64

    AW: Programmieren online lernen

    Ich würde dennoch C lernen. Und sobald man die Grundlagen beherrscht und einige kleine Projekte realisiert hat, entweder C++ oder andere ganz andere, objektorientierte Sprache.
    Meiner Meinung nach ist es schwerer, direkt in die objektorientierte Programmierung einzusteigen. Am Anfang sollte man die Ziele lieber "gering" halten.

  9. #8
    Propagandapandabär Propagandapandabär ist offline
    Avatar von Propagandapandabär

    AW: Programmieren online lernen

    Ich empfehle dir Ruby:

    zukunftssicher, einfach und es läuft auch unter Linux Zum lernen empfehle ich nen Raspberry Pi, ist nichtmal teuer, ~55€ mit dem wichtigsten Kram. Bücher sind auch nicht so teuer und es gibt ne große Coimmunity!


    Online lernen halte ich für ineffizient!


    ~Panda

  10. #9
    Gabrye Gabrye ist offline

    AW: Programmieren online lernen

    Speedy 79: Danke für den sehr langen Beitrag (: Danke an alle anderen auch mal soweit für ihre Beiträge und sry dass ich erst jetzt schreibe nur ihr kennt das Thema: Arbeit (;

    Also nun zu meiner Antwort:

    Mein Ziel: Spiele-Entwickler in einem Team a la Ubisoft. Bereich: offen. Wichtig: Objektorientiertes Programmieren. Ich weiß das C++ Objektorientierter istals C aber nun hier zu meinen Überlegungen warum ich bis Dato dachte das es besser wäre mit C anzufangen: 1. C gibt es länger und ist nicht auf Anhieb schwer wie C++ (hab ich gelesen, stimmt das?) 2wenn man C kann, muss man (nur) noch lernen was bei C++ dazu gekommen ist. 3. wollte ich kein Fehler machen, da ich wirklich noch ein Noob bin in diesem Bereich.

    Aber daher wende ich mich an euch was ich zuerst machen soll bzw was für Bücher was für Equipment etc. Ich bin 19, arbeite derzeit noch, werde aber nächstes Jahr mit dem Studium an der Uni bezüglich Spiele Entwicklung beginnen und möchte vorbereitet sein, um mein Ziel in so einem Team zu arbeiten verwirklichen zu können. Ich spiele nicht nur Games weil es lustig ist, sondern weil ich die Technik bewundere die dahinter steckt und wie es machbar ist, solche Grafiken zu erstellen.

    Ich bin offen. Was empfiehlt ihr mir? C weglassen und gleich C++? Ich hab schon einiges gelesen und mir stellen sich einige Fragen: Ich verwende als compiler derzeit dev c++. Diese zählt schon als IDE oder? Wenn ja ist das Programm eurer Meinung nach gut oder soll ich ein anderes nehmen? Bezüglich der Literatur hätte ich auch gerne Rat wenn ihr mir da helfen könnt?

    Liebe Grüße und danke für die nächsten Antworten

  11. #10
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    AW: Programmieren online lernen

    Zitat Gabrye Beitrag anzeigen
    1. C gibt es länger und ist nicht auf Anhieb schwer wie C++ (hab ich gelesen, stimmt das?) 2wenn man C kann, muss man (nur) noch lernen was bei C++ dazu gekommen ist. 3. wollte ich kein Fehler machen, da ich wirklich noch ein Noob bin in diesem Bereich.
    Vergiss das alles.
    Wenn Du C++ brauchst, dann lerne doch C++.
    Den Weg über C halte ich für falsch, denn Objektorientierung lernt man am besten, wenn man direkt damit einsteigt. Wer einmal prozedural programmiert hat, ist m.E. für's Leben versaut. Umgekehrt halte ich es für wesentlich einfacher: Wer C++ kann, dem schaden gelegentliche Ausflüge nach C nicht.

    Ich würde mir an Deiner Stelle unbedingt einmal Visual C++ Express anschauen: Windowsprogrammierung mit den Visual Studio 2010 Express-Produkten
    Das kostet nichts, und die IDE von Visual Studio ist die beste, die mir je untergekommen ist. Für Einsteiger extrem einstiegsfreundlich.

    Viel Erfolg!

  12. #11
    Speedy79 Speedy79 ist offline
    Avatar von Speedy79

    AW: Programmieren online lernen

    Ich würde, ohne dir zu nahe treten zu wollen, bei den Zielen die du verfolgst noch nicht wirklich mit einer Sprache (also dem Werkzeug) beschäftigen,
    sondern mich zuerst einmal mit den essentiellsten Grundlagen der Informatik, also Datentypen und Algorithmen.
    Und, nicht um dich zu ärgern, sondern um dir für dein späteres googlen und nachlesen zu helfen, tue dir den Gefallen und mache dich mit den grundlegendsten Begriffen vertraut.
    So zum Beispiel Compiler, IDE, Interpreter, Linker, Syntax, Semantik, Methode, Funktion, Klasse, Instanz, Konstruktor,
    Dekonstruktor, Vererbung, Polymorphie, Schleife, Bedingung, Nebenläufigkeit und was Objektorientierung bedeutet.
    Jede Sprache lernt sich danach deutlich besser und mit mehr Spaß, weil man die Basis, also das Grundverständnis hat.

    Wenn es dann C++ werden soll, musst du dir noch überlegen, welche Geschmacksrichtung;
    es gibt so viele C++ Varianten mittlerweile, dass man sich auch da zuvor etwas schlau machen sollte.

    Bei Fragen darfst du auch gerne mal PNs schicken.

Ähnliche Themen


  1. Bögen für den Autoführerschein lernen! Online ? Oder per Blätter ?: Hallo Community ;) ich habe nun schon alle Theoriestunden absolviert und bin schon 10 Praktische Stunden mit dem Fahrlehrer gefahren. Langsam aber...

  2. Bögen für den Autoführerschein lernen! Online ? Oder per Blätter ?:

  3. C lernen zum programmieren: hallo zusammen, kann mir jemand einen guten texteditor und compiler, oder eine komplette entwicklungsumgebung sagen und wo ich sie herbekomme...

  4. Programmieren lernen mit was??: hallo ich möchte gerne programmieren lernen. Dazu möchte ich ein gutes einsteigerprogrammierer programm und ein handbuch dazu das gut geshrieben...

  5. Programmieren lernen?: Hallo! Ich finde Programmieren ja total faszinierend, kann es aber nicht. Wie lerne ich am besten programmieren? Welche Sprache soll ich lernen?...