Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Soulreaverchan Soulreaverchan ist offline
    Avatar von Soulreaverchan

    Beitrag Das magische Buch - Testleser sowie Zeichner gesucht

    Hallo liebe Community,

    ich habe vor kurzem ein Fantasy-Jugendbuch geschrieben und suche dafür Testleser, sowie jemanden der Spaß am zeichnen hat und dafür ein paar Bilder anfertigen könnte.

    Damit man aber sich ein besseres Bild machen kann, will ich mein Projekt erstmal vorstellen.

    http://666kb.com/i/bwxyo9fceocoa2hjx.jpg
    Die Abenteuer von Tim und Lea -Band1- Das magische Buch

    Wie man an den Namen schon erkennen kann, wird es ein Dreiteiler.
    Jedes Buch ist aber für sich vollkommen Abgeschlossen und man kann es lesen ohne die anderen Werke zu kennen.
    Dennoch baut die Geschichte indirekt auf die Erlebnisse der ersten Teile auf.
    Klingt alles verwirrender, als es letztendlich ist^^

    Es gibt mehrere Gründe warum ich mich entschied ein Buch zu schreiben. Zum einen war ich schon immer ein Fan von Fantasybüchern.
    Mein erstes Buch welches ich gelesen hatte, war der Zauberer von Oz von Alexander Wolkow. Bis heute hin ist es meine Lieblingsbüchereie und meine Werke lehnen sich auch hier und da bewusst an ihn an. Wer will findet also die ein oder andere Parallele oder Anspielung.
    Zum anderen finde ich es erschreckend, wie sehr der Trend in Richtung Massenschlachten und vielen Toten geht. (auch wenn es für die Spannung immer sehr schön ist und man das hier und nicht missen möchte)
    Bei meinen Werk wird es aber anders sein. Ich habe mir bewusst vorgenommen, das in meinem Buch keiner sterben wird. Und das war wohl die schwierigste Aufgabe. Wie erschafft man Spannung ohne tote? Keine Ahnung ob ich es geschafft habe. Vielleicht ist es auch gar nicht möglich. Naja Kämpfe gibt es aber dennoch zu genüge in meinem Buch.

    So jetzt habe ich genug über mich und meine Beweggründe erzählt. Kommen wir zum wichtigsten.

    http://666kb.com/i/bwxz5fqqes946ziot.jpg

    Tim und Lea sind zwei ganz normale Kinder, wie sie jeder kennt.
    Sie zanken und streiten sich, stellen Dummheiten an und hier und da gehen sie ihren Eltern auf den Geist.
    Ihr Leben ist also so, wie das aller Kinder, bis zu jenen Tag.
    Zusammen mit ihren Eltern besuchten sie ihren Onkel Theodor, welcher sehr abgeschieden von der Menschheit wohnte.
    Sein Haus ist etwas gruselig und seltsam. Aber noch seltsamer ist es, das von ihrem Onkel jegliche Spur fehlt.
    Sollte er nicht eigentlich anwesend sein, wenn er Besuch erwartet?
    Aber nicht nur das ist seltsam. In seiner Bibliothek entdecken sie ein seltsames Buch, welches vollkommen leer zu sein schien.
    Vollkommen leer? Nicht ganz! Stets eine Seite im Buch beinhaltet einen magischen Zauber, der schwer zu deuten ist und man nie
    so genau weiß, was passieren wird, wenn man den Mut hatte ihn auszusprechen.
    Durch einen Unfall gelangten die Kinder ins Zauberland. Ein Reich welches einst in Frieden lag. Wunderschöne Wälder, in denen die
    Tiere sprechen konnten, seltsame Kleinwüchsige Menschen, die alle eine große Schwäche haben und zum Schluss ein Schloss, welches in
    allen Farben des Regenbogens strahlte. Zumindest war es mal so. Jetzt ist das Schloss so finster wie der Nachthimmel selbst!
    Eine böse Hexe Gwindema hatte das Reich unterworfen und ihr verlangte es nach immer mehr Macht.
    Tim und Lea erfuhren das es nur ein Weg aus diesem Zauberland gab. Sie mussten das Land befreien und die böse Hexe besiegen!
    Zusammen mit ihren neuen Freund Jack Kabocha, einen berühmten Magier, Sir Eric von Sepp, einen tapferen Ritter und letztendlich eines kleinen Chamäleons
    erleben die Kinder eine Menge Abenteuer. Sie durchquerten das Land der Vergesslichen,wo niemand so recht wusste wie er hieß, Das Land der Verrückten, wo die Bewohner ihr Haus verkehrt herum bauten und das Land der Faulen, die den ganzen Tag nichts anderes machten als...nunja faul zu sein. Doch Gwindema ist nicht allein. Abrax, Jack´s ewiger Rivale, war ebenfalls auf ihrer Seite, genauso wie Gesche, die Schwester der Hexe, Speckulus Nimmersatt, einen Macht besessenen Sklaventreiber sowie die drei tollpatschigen Räuber Pack, Ein und Klaus gesellten sich zu ihr!
    Dies sind aber nur ein paar der Erlebnisse, die den Kindern bevorstanden. Die Welt im Zauberland ist gefährlicher als man glauben könnte und man weiß nie so recht, wen man wirklich trauen darf.
    Also passt auf euch auf und lest niemals einen Zauberspruch aus einem Buch, das ihr nicht versteht.

    http://666kb.com/i/bwxzsde0vqy89hxzx.jpg

    Das Buch umfasst auf Schriftgröße 14 (ließt und schreibt sich einfach besser auf dem PC) rund 165 A4 Seiten

    So nun zum wichtigsten. Ich suche zum einen Testleser, die mein Werk bewerten und zum anderen nach einen Zeichner für diverse Bilder.

    An letzteres glaube ich zwar kaum, da ich leider als Student kein Geld dafür bieten kann, aber man weiß ja nie, wie nett die Leute sind.
    Ich denke mir halt, wenn es Leute gibt, die gerne schreiben, gibt es vielleicht auch Leute die gerne etwas zeichnen^^

    Achja wichtig zu erwähnen ist auch, das die Wahrscheinlichkeit einen Verlag zu finden gegen Null tendiert, auch weil ich im erzählerischen Stil weitaus schlechter bin, als die Profis unter uns. Es ist eben nur eine Art Hobby von mir Bücher zu schreiben. Aber damit nicht Undank der Welten Lohn wird, werde ich mein Buch selbst in kleinster Auflage (und für einmalig hohe Kosten) drucken lassen und eins davon werde ich den Zeichner dann schenken. Auch wenn es dann kein offizielles Buch ist, kann man wenigstens eins vorzeigen und sagen "Hieran habe ich mitgearbeitet"^^
    Sollte das Buch trotzdem zu einem Verlag kommen (Wovon man aber nicht ausgehen sollte) wäre ich auch bereit die Hälfte des (eh viel zu geringen) Gewinns 50:50 mit dem Zeichner zu teilen. Aber das ist eben nur hypothetisch. Wenn es darum geht ein Buch zu schreiben, sollte man eh nicht ans Geld denken, sondern viel mehr daran, der Menschheit einen Gefallen zu tun. Wenn es anerkannt werden sollte, wäre mir das Freude genug.

    Da das aber eh nicht passiert, wird es eben nur für mich und meinen Bekannten ein Werk geben, was mir letztendlich auch reichen wird.

    Achja Anforderungen habe ich an den Zeichner so gut wie keine. Sie sollten nur hinter meiner Geschichte stehen (also Voraussetzung, sie gelesen haben^^) und Spaß am zeichnen haben. Ansonsten gebe ich ihnen alle Freiheiten die sie brauchen. Es gibt auch kein Zeitlimit und somit auch kein Druck. Soll ja nicht in Arbeit enden^^ Ich wäre echt froh, wenn sich da jemand finden würde.


    Wenn also jemand Interesse hat, meine Geschichte zu lesen und zu bewerten (auch hier gibt es kein Zeitlimit) bzw. sich als Zeichner zu bewerben, meldet sich bitte hier. Ich schicke euch dann die Datei zu.

    Mehr ist glaube ich nicht zu sagen. Also wer Lust hat meldet sich einfach^^

    Mfg Soulreaverchan

  2. Anzeige

    Beitrag Das magische Buch - Testleser sowie Zeichner gesucht

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen


  1. Buch gesucht: Hi, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ein guter Freund von mir empfiehlt mir ein bestimmtes Buch zu lesen. Aber er liebt Rätsel... und ich komme...

  2. Zeichner für CD Cover gesucht: Hallo Leute, ich suche einen Zeichner, der ein CD Cover entwerfen kann, egal auf welchem Weg. Ich habe schon eine kleine Skizze angefertigt, wie es...

  3. Jack the Ripper Buch gesucht.: Heho Leute, ich hab kein Buch empfehlungs Threat gefunden, falls es doch einen gibt einfach verschieben. Also es geht darum das ich in der 10...

  4. Sinneswandlung - Testleser gesucht!: Hi Leute! Wie manch anderer bin auch ich seit Jahren schriftstellerisch tätig. Nach zwei voran gegangenen Projekten sitze ich seit April 2009 an...

  5. Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch: OK das ist ein Kinderfilm aber vielleicht interessiert sich ja einer dafür - euch muss nichts peinlich sein ;) Kinderfilm, Deutschland 2008 ...