Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 33
  1. #1
    Daddy Daddy ist offline
    Avatar von Daddy

    Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Hallo Heimkinofreunde.

    Ich möchte Euch vorab bitten,sachlich zu bleiben und nicht mit irgendwelchen Fakten,die für Einsteiger irrelevant sind hier zu bashen.

    Danke.


    Hier mal die Daten meines AVR:
    Ideal als Herz eines Home Cinema Systems der Spitzenklasse, das feinste Klangqualität und umfangreiche Einstellmöglichkeiten bietet.
    Der RX-V2400RDS ist ein technisch ausgeklügelter Hochleistungs-Receiver, der die nötige Kraft und Kontrolle
    für ein hochwertiges Home Cinema System verbindet. Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale umfassen einen
    diskret aufgebauten 7-Kanal-Verstärker mit 180 W (DIN) pro Kanal, Yamaha's Digital ToP-ART-Konstruktionsprinzip, YPAO,
    Quad-Field CINEMA DSP, 33 Surround-Programme einschließlich 2 THX Programmen, Kompatibilität mit
    praktisch jedem Filmtonformat sowie Dolby Pro Logic IIx sowie Component-Video-Hin- und -Rückwandlung.

    Diskret aufgebauter 7-Kanal-Verstärker mit 180W DIN pro Kanal
    Digital ToP-ART und High Current Amplification
    Direct Stereo-Mudus für erstklassige Stereo-Wiedergabe
    Akkurate, berührungsgesteuerte Lautstärkeregelung
    Audio Delay für lippensynchrone Tonjustage
    32 Bit Yamaha LSI (YSS-930) für CINEMA DSP-Klangverarbeitung
    Kompatibel mit Dolby Pro Logic IIx, Dolby Digital EX, DTS-ES Discrete 6.1, DTS Neo:6 und DTS 96/24
    THX Select Processing
    33 Surround-Programme (57 Variationen) mit SILENT CINEMA und Night Listening-Modus
    Component-Video Hin- und Rückwandlung
    YPAO (Yamaha Parametric Room Acoustic Optimizer)
    Rec Out Selector
    RS-232C Interface
    Ausschließliche Verwendung bester Bauteile
    Fernbedienung mit Direct Access (Makrofunktionen, lernfähig und vorprogrammiert)
    Dies ist einer der ersten Receiver, die das neue Dolby Pro Logic IIx Z.1-Kanal-Surround-System an Bord haben.


    Diesen AVR habe ich nun schon ca. 5 Jahre und bin "eigentlich" rundum zufrieden.Die Endstufen mit 7 X 180 Watt sprechen ja für sich. Vergleichbares kostet auch heute wieder ein kleines Vermögen.
    Als ich den AVR gekauft habe hat er 1500€ gekostet.
    Es würde mir in der Seele wehtun ,wenn er mal in gras beißt.

    Aber nun mal zu meiner Frage:

    Lohnt es sich für DTS-HD und DD-HD wirklich auf einen neuen AVR aufzurüsten?
    Wäre/ Ist der Unterschied wirklich so dermaßen groß,das ich einen - Effekt habe?

    Einige hier wissen das ich das Teufel Theater 5 THX Select habe.Dieses wurde ja mit einem Baugleichen zweiten M5100 Subwoofer nachgerüstet.

    Glücklicherweise kann ich Filme und Musik auch mal in einer lautstärke hören,das man denkt das Haus würde jeden Moment einstürzen.
    Macht es daher Sinn?Kann man da noch viel rausholen?

    Welchen AVR in der Größenklasse habt Ihr?
    180 Watt sollten es dann schon sein denke ich mal.Allein schon um die LS auch akkurat befeuern zu können mit genug Reserven.

    Gruß Daddy

  2. Anzeige

    Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    iHook

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Hallo Daddy,
    schau mal ob dein BluRay-Player das ganze nicht decodiert an den AVR weiterreichen kann, dann kommst du auch in Genuss der neuen Tonformate

  4. #3
    Daddy Daddy ist offline
    Avatar von Daddy

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Puhh,den hab ich gebraucht gekauft.War nen Schnapper.Leider ohne Bedienungsanl.

    Es ist nen Sony BDP S 360 oder so... Müsste ich mal ne PDF oder so suchen.

  5. #4
    CotU

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Nur kurz und generell meine persönliche Meinung.

    Wer einen guten AVR sein eigen nennen darf, der aber noch keinen HD Sound wiedergeben kann, kann gut drauf verzichten.

    Ich für meinen Teil höre beim Fernschauen keinen Unterschied. Nur wenn man wirklich genau darauf aufpasst und Szenen öfters anschaut, merkt einen Unterschied speziell bei der Klarheit des Tones. Aber das wars dann auch schon wieder. Beim normalen Anschauen eines Filmes fällt es kaum auf meiner Meinung. Für mich sind die neuen Tonformate absolut nicht das Geld wert einen neuen AVR zu kaufen. Wenn man hingegen einen neuen kauft weil der alte Defekt oder wirklich schon zu alt ist, dann lohnt es sich natürlich schon.

    Wichtiger finde ich hingegen das Bild, da sollte nicht gespart werden.

    LG. CotU

  6. #5
    demolitioncrew demolitioncrew ist offline
    Avatar von demolitioncrew

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    ich bin mal so frei. Hier das Handbuch: http://pdf.crse.com/manuals/4135582311.pdf

  7. #6
    iHook

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Stell die Ausgabe einfach auf PCM linear und dann sollte das laufen

    Wer einen guten AVR sein eigen nennen darf, der aber noch keinen HD Sound wiedergeben kann, kann gut drauf verzichten.
    Hey CotU,
    das halte ich für zu pauschal, ich kann auch 5 B&W800 mit einem 500€ AVR "befeuern", und wie vorgeschlagen das Signal in der Quelle decodieren, einen Unterschied wird man dann sicher merken

    Bei TV gibt's doch gar keine HD Formate

  8. #7
    CotU

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    @Woox:
    Ich für meinen Teil gehe immer davon aus das die Lautsprecher der Leistung des AVR entsprechen.
    Wenn ich an einen brandneuen HD AVR kleine Satelliten anstöpsle ist der Ton auch schlechter als wenn ich auf meinen 2005er AVR mit Regallautsprechern ohne HD Sound was abspiele....

    Aber rein vom klangtechnischen höre ich für meinen Teil während dem normalen Fernschauen nur einen zu minimalen Unterschied, also KEINEN Effekt wie Daddy meinte. =o)

    Mit dem TV meinte ich dass ich lieber mehr Geld in ein qualitativ perfektes Fernsehbild ausgebe, als das ich von einem 2005er AVR auf einen aktuellen HD-Ton-fähigen AVR wechsle.

  9. #8
    iHook

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Aber rein vom klangtechnischen höre ich für meinen Teil während dem normalen Fernschauen nur einen zu minimalen Unterschied, also KEINEN Effekt wie Daddy meinte. =o)
    Ich weiß gerade nicht ob wir aneinander vorbeireden, bei normalem TV-Bild gibt es meines Wissens keine HD-Formate, sondern eben nur AC3.

    Die Elektronik macht immer den kleinsten Teil des Gesamtergebnisses aus, ich behaupte sogar, dass 95% im Blindtest keinen Unterschied zwischen einem 290€ AVR und 2500€ AVR hören, die Einstellungsmöglichkeiten und Auststattung sowie die bessere Optik und Haptik machen den Preis.

    Mit dem TV meinte ich dass ich lieber mehr Geld in ein qualitativ perfektes Fernsehbild ausgebe, als das ich von einem 2005er AVR auf einen aktuellen HD-Ton-fähigen AVR wechsle.
    Er hat doch gerade einen neuen 50" gekauft?

  10. #9
    Daddy Daddy ist offline
    Avatar von Daddy

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Zitat Woox Beitrag anzeigen
    Stell die Ausgabe einfach auf PCM und dann sollte das laufen

    Das kapier ich net...Ich stelle das Ton-ausgangsformat am BD-Player auf PCM und habe dadurch die neuen Tonformate?


    Japp,hatte mir grad nen neuen TV gekauft. >>> 50" Plasma Kauf. Aber welcher ?

  11. #10
    iHook

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Hab es gerade editiert, du musst die Quelle auf PCM Linear stellen.

    Ich habe mich ehrlich gesagt nie wirklich mit den neuen Formaten beschäftigt, ich besitze praktisch keine BluRays, soweit ich weiß bekommst du mit der Einstellung Linear PCM aber einen PCM Stream, der in der Quelle auf ein Format umgewandelt wird, das für den AVR verarbeitbar ist.

    Hab mich mit meiner PS3 auch nur durchgegoogelt, und hab von True HD / Tonweitergabe dieser Formate selbst nur wenig Ahnung.

  12. #11
    Daddy Daddy ist offline
    Avatar von Daddy

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Der BD-Player hat kein Linear PCM.

    Bin hier grad in den Einstellungen.

    Habe jetzt mal
    DD auf Downmix PCM
    und
    DTS auf Downmix PCM
    eingestellt.

  13. #12
    iHook

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Mach die Einstellungen lieber wieder rückgängig, Downmix bedeutet ein Reduzieren auf weniger Kanäle.

  14. #13
    Daddy Daddy ist offline
    Avatar von Daddy

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Jo,sollte ja auch nur nen Test sein.Hab wieder alles rückgängig gemacht und mal Prince of Persia eingelegt.

    Der Film ist ja in DTS-HD.

    Mein AVR gibt ihn zumindest schonmal in DTS aus.Das ist doch schonmal was.

  15. #14
    Denery Denery ist offline
    Avatar von Denery

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    woox
    Die Elektronik macht immer den kleinsten Teil des Gesamtergebnisses aus, ich behaupte sogar, dass 95% im Blindtest keinen Unterschied zwischen einem 290€ AVR und 2500€ AVR hören, die Einstellungsmöglichkeiten und Auststattung sowie die bessere Optik und Haptik machen den Preis.
    da bin ich zum ersten mal deiner meinung.
    viele reden sich ein ihr 2000€ avr sei so viel besser..
    klar mit einstellungen schon.
    man muss experte sein um es alles perfekt einstellen zu können.
    doch bleibt die frage, ob andere sein klangbild was er für sich selber findet auch hammer findet.

    daddy
    wenn du dir kein neuen avr holen möchtest könnte ich dir den bd player empfehlen
    habe nach geschaut wer günstig ist und den lineare pcm aus gibt
    Sony BDP-S 370 Schwarz Blu-ray Player, Front-USB - t-online.de Shop

  16. #15
    fu22 fu22 ist offline
    Avatar von fu22

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    ich merke oft auch keinen unterschied!

  17. #16
    D€NNY D€NNY ist offline
    Avatar von D€NNY

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Also selbst bei "etwas" hochwertigeren Boxen ist der Unterschied zwischen DTS und DTS-HD/True HD relativ gering. Daher lohnt sich meiner Meinung diese Investition in deinem Fall nicht. Immerhin besitzt du bereits einen erstklassigen AVR.

    Ich persönlich höre an einem Teufel Theater 1 keinen wirklichen Unterschied und selbst bei einer Magnat Quantum Kombination ist der Unterschied marginal, wobei dieser auch "nur" mit einem Onkyo 607 "befeuert" wird.

  18. #17
    JokerofDarkness

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    1. Unterschied zwischen einem 290€ und 2500€ AVR kann jeder ganz einfach und hörbar nachvollziehen. Hänge beide an potente Standboxen die mindestens unter 40hz gehen. Lege ein richtig Bass betontes Musikstück ein und dreh am Potti vom Volumen. Voila da haben wir ja einen Teil des Mehrpreises

    2. Hört man einen Unterschied mit einer Anlage von 3000 - 4000€ zwischen DD/DTS und HD-Sound? Ich sage nein, aber eine Vergleichbarkeit ist auch nicht wirklich gegeben, da Tonspuren durch unterschiedliche Abmischungen überhaupt nicht miteinander vergleichbar sind.

  19. #18
    Denery Denery ist offline
    Avatar von Denery

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    was beimir nur auffällt am ton format: ist das bei dts hd aller betonter wird und lauter wird
    und der bass ziemlich volume reich ist

  20. #19
    JokerofDarkness

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    Lauter ist nicht besser, sondern nur lauter

    Wer eine dynamsiche Tonspur hören will, der sollte sich einfach mal die deutsche DD 5.1 Spur von TDK anhören.

  21. #20
    Denery Denery ist offline
    Avatar von Denery

    AW: Umstieg auf die neuen Tonformate wirklich nötig?

    hab ich gesagt das es besser ist^^
    kommt aber echt auf die filme an.
    also bei manchen merkt man bei dts-hd schon das man mehr hört als nur bei ein normalen dd ton spur

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Umstieg von 360 auf PS3: Ich habe über 2 Jahre hinweg nur auf der 360 gezockt, hatte immer wieder Defekte und habe mich deswegen letztendlich dazu entschlossen die Kiste zu...

  2. Umstieg auf Windows 7: Hallo zusammen :) Ich würde gerne von Windwos Vista Home Premium auf Windows 7 Home Premium umsteigen. EIn Freund von mir hat dafür die Cd und würde...

  3. Umstieg ds lite auf dsi xl: Hi, bin von ds lite auf dsi xl umgestiegen. Überraschung - meine DSTT-Karte (TTMenu Ver1.01) funktioniert nicht auf dem neuen gerät. :( Wer weiß, was...

  4. 100 Hertz wirklich nötig???: Ich kaufe mir demnächst ein Full-HD für meine PS3, daher brauche ich den NUR für die PS3. Ist daher 100 Hertz wirklich nötig?

  5. Ist ein Modchip wirklich nötig?: Wer von euch würde sich einen Modchip einbauen lassen ?:confused: