Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    Hallo Forumla und FF Gemeinde

    Heute will ich ein Thema eröffnen von einer über 10 Jahre alten Theorie über Final Fantasy VIII. Leute, die VIII noch nicht gespielt haben, sollten ab hier nicht mehr weiter lesen!

    Vorwort:

    Ich denke, Jeder der sich halbwegs mit FFVIII beschäftigt hat, hat davon gehört. Ist Artemesia die Rinoa der Zukunft, die Leid und Verderben übers Lands bringen wird? Quatsch, werden wohl die Meisten im ersten Moment gedacht haben, inkl. mir. Ich kenne die Theorie zwar schon recht lange, aber hatte dieser nie groß Beachtung geschenkt. Square Enix selber hat das Gerücht/Theorie nie bestätigt aber auch nicht dementiert.

    Jetzt, nach dem ich das Spiel wieder durch habe und nach Infos sammel, finde ich die Theorie gar nicht mal so abwegig.

    Was wissen wir?
    Wir wissen dass Artemisia aus der Zukunft kommt.
    Wir wissen dass Artemisia aus unerklärlichen Gründen eine Zeitkomprimierung durchführen will.
    Wir wissen dass Artemisia als einzige Hexe schwarze Flügel hat. (Dazu später mehr)

    Was wissen wir nicht?
    Wer genau ist Artemisia eigentlich? Im gesamten Spiel findet man keine genaue Antwort über die Antwort. Genau so wenig warum Sie mit aller macht eine Zeitkomprimierung haben will. Beim ersten Durchlauf hatte ich mir darüber auch nie Gedanken gemacht. Aber...wenn man die Andeutungen mal genau unter die Lupe nimmt, könnte was an der Theorie dran sein...

    # Wir wissen dass Squall gegen Ende von CD2 seinen Ring Rinoa schenkt. Dieser Ring hat die Form von Griever (Der Trauernde). Rinoa sagt darauf: Ich werde mich anstrengen damit ich auch so stark wie ein Löwe werde.
    Im Endkampf beschwört Artemesia ausgerechnet Griever. Das "Wesen" was einst Rinoa bekommen hat von Squall! Zufall? Wir wissen dass man anhand von Gegenständen - ala Ringe ect. - GFs beschwören kann. Wie aber kommt Artemesia an Griever gerade ran? Warum beschwört sie ausgerechnet Griever wenn Artemisia nicht Rinoa ist? Das ergbit für mich einfach keinen Sinn.


    # Wir wissen dass Rinoa im Kampf gegen Edea (Ende CD2) in "tiefen" Schlaf fällt und auch gleichzeitig dort zur Hexe wird + kurzfristig von Artemesia kontrolliert wird. Warum ausgerechnet Rinoa? Warum nicht Qusitis oder Selphie, die ebenfalls anwesend waren? Warum hat Artemesia ausgerechnet Rinoa ausgewählt?


    #Artemisia hat als einzige Hexe Flügel (schwarze). Weder Edea noch Adele hatten welche. Rinoa hat als einziger Mensch ebenfalls Flügel (weiße) Dies sieht man wenn sie z.B die Special Technik Vari ausführt. Auch sieht man Rinoa öfters mit weisen/schwarzen Federn umgeben. (Weiß Gut - Schwarz Böse?).


    Wenn man genau hinschaut erkennt man eindeutig die Flügel. Erst etwas weiß - dann komplett schwarz - Dann links schwarz / rechts weiß. Schwarz = Artemesia/Böse. Weiß = Rinoa/Gut.

    Oder im Intro:

    Schwarze Federn > Anspielung auf Artemisia?





    *Man sieht ebenfalls am Ende für einen kurzen Moment Rinoas/Artemesias Gesicht. die eine Ähnlichkeit aufweisen:

    Zufall? Bedenkt, wir reden hier von SE die (zumindest damals ) geniale Geschichten schrieben und nichts dem Zufall überlassen hatten, oder jede Antwort auf dem Silber-Tablett servierten. Was also soll uns die Szene sagen wenn diese nichts zu bedeuten hat?


    #Rinoa erzählt Squall gegen Ende von CD3 von einen Traum, dass Sie in ferner Zukunft gegen die Seeds kämpft ( Bedenkt, dass Sie ab dieser Stelle schon eine Hexe ist) und dass Squall Derjenige ist, der sie töten wird. (So in der Art) Das selbe Szenario passiert gegen Artemesia, als man sie im Herrenhaus antrifft zum Endkampf. der genau so abläuft. (Dazu später auch mehr) Zufall? Hat Rinoa hier schon eine art Vorahnung gehabt oder konnte Sie kurz in die Zukunft schauen? Merkwürdiger Zufall, wenn Ihr mich fragt.

    # Die gleiche Stelle:
    Das Gespräch findet an Edeas Haus statt, im Garten, wo man auf einer großen Grüne Wiese ist. Hier gibt Squall Rinoa das Versprechen, dass wenn sie sich aus den Augen verlieren, genau an dieser Stelle treffen (wegen der Zeitkomprimierung) und er auf sie wartet oder umgekehrt. Also Beide geben sich das Versprechen auf den anderen zu warten. Genau an dieser Stelle aber baut Artemisia in der Zukunft ihr Schloss. Zufall? Und hier ist folgende Info bekannt:
    Wir wissen dass Hexen nicht einfach so sterben, so lange sie ihre Kräfte behalten.
    Auch wissen wir dass Rinoa/Squall am Ende zusammen kommen und er ihr Hexenritter ist. Squall ist ein Mensch und jederzeit sterblich, sei es durch Sonstiges. Hier kann es also sehr gut möglich sein, dass Squall irgendwann (er muss sogar) sterben wird (egal durch was) und Rinoa darauf halt in eine "Phase" kommt. Denn auch ihre anderen Freunde wird sie rein theoretisch sterben sehen. (Schaut Euch mal den Altersunterschied zwischen Cid/Edea an).
    Da sie sich an das Versprechen erinnert, baut sie darauf das Schloss genau an den Treffpunkt und wartet dort halt, bis Squall (Der logisch nicht mehr kommen kann) erscheint. Das würde zumindest erklären warum das Schloss ausgerechnet genau an der Stelle ist und Artemesia dort wartet.


    #Auch wissen wir dass die GFs einen großen Nachteil haben > Gedächtnis-Verlust! Squall und co haben vergessen dass sie alle zusammen im Waisenhaus aufgewachsen sind. Einzig Irvine konnte sich erinnern aber auch nur, weil er nie eine GF vorher benutzt hatte. Artemisia ist mit Griever gekoppelt (Squalls Anhänger/GF). Auch hier ist gut möglich dass sie durch die intensive Nutzung ihre Gedächtnis verloren hat und sie sich deshalb nicht an Squall und co erinnert, als man ihr im Schloss begegnet. Interessant sind auch die Wörter, die sie während des Kampfes sagt:

    "Erinnerungen... aus ferner Kindheit
    Jenes Empfinden...
    Jene Worte...
    Jene Gefühle...
    Mit dem Erwachsenwerden geht vieles verloren.
    Die Zeit wartet nicht.
    Man hält sie fest und doch zerrinnt sie.
    Doch jetzt...
    "

    Doch jetzt? Das sagt Artemesia kurz vor ihrem Tod. Und hier ist gut möglich, dass Artemesia sich erinnert wer sie einst mal war > Rinoa!?!?!


    # Der Name Artemesia sagt folgendes aus:
    Welche Bedeutung Artemesia in der griechischen Mythologie hat: Dort war sie nämlich die Gemahlin ihres geliebten Bruders Mausolus, der jedoch vor der Fertigstellung seines Grabmals starb. Der Tod ihres Mannes traf Artemesia schwer. Sie ließ das "Mausoleum" (beachtet, dass es in FFVIII ein Hexen-Mausoleum gibt) fertigstellen und trank die Asche seines verbrannten Leichnams. Mit etwas Fantasie könnte man hier wieder viele Parallelen ziehen. Womöglich ist der Geliebte (Squall) der FFVIII-Artemisia also auch gestorben. Sie wollte die Zeit vielleicht also nur aus einem Grund komprimieren: Um für immer mit Squall vereint zu sein. Squall könnte an Altersschwäche gestorben sein, während Rinoa, ewig jung, nichts tun konnte, außer zusehen. Sie wollte aus ihrer Machtlosigkeit erwachen und handeln (die Rinoa aus AT hasst es auch, wenn Squall kämpft und sie kann nicht eingreifen, um ihm zu helfen).

    Quelle: ff8at.
    Interessant.

    #SE selber macht eine Andeutung in dem Spiel "Final Fantasy Dissidia". Hier kann man Squall & Artemisia gegeneinander antreten lassen. (ist glaube eine Art Prügel-Spiel) ABER....Artemesia verwendet dieselben Waffen (mit gleichen Namen) wie Rinoa. Auch sagt sie im Spiel zu Squall: Willst du Tanzen?

    Was für eine eindeutige Anspielung, oder? Denn Rinoa war es, die Squall auf dem Tanzball zum Tanzen auffordert in FFVIII.


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Schlusswort:
    So, das wars erstmal. Es gibt glaube, noch mehr Indizien, aber ich habe jetzt nur die aufgezählt, die ich am wichtigsten finde. Aber ich muss zugeben...mir gefällt der Gedanke wenn da was "Wahres" dran ist. Das würde der ganzen Story noch heute eine gewisse Würze geben. Das Ende vom Spiel würde es ja generell nicht ändern. Auch wenn die These stimmt, kommen ja Squall/Rinoa am Ende zusammen und werden ne glückliche Zeit haben. Aber Fakt ist, Rinoa ist eine Hexe, auch am Spielende. Und Hexen altern nicht so schnell und sind auf eine Art unsterblich. Nur wenn eine Hexe ihre Kräfte abgibt kann sie im Frieden sterben > So heißt es im Spiel.

    Mir ist bewusst, dass das Spiel Asbach uralt ist, aber das Spiel hat mich auch wieder daran erinnert wie gut damals SE Geschichten erzählen konnte. Kein Vergleich zu jetzt. Die Wahrheit werden wir wohl nie erfahren, da SE bis heute sich in Schweigen hüllt und das auch wohl bis in alle Ewigkeit Aber ehrlich, ich finde es gut so. Ich kenne kein anderes FF wo sich ein Gerücht so lange wacker hält - und bedenkt, das Spiel ist von 1999.



    mfg

  2. Anzeige

    Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    Klasse, es ist 10 Jahre her als ich das Spiel das letzte Mal durch hatte, das bringt Erinnerungen zurück. Mein Favorit der FF Reihe, absolut!

  4. #3
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist gerade online
    Avatar von Dante-Dragon

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    @Sn@keEater: xD da hast du ja wohl einer der ältesten FF Theorien wieder ausgegraben :-)

    Das sie sich so lange hält liegt wohl wirklich an der Tatsache das Square dieses Geheimnis bisher nie gelüftet hat und wohl auch nie lüften wird.

    Auch wenn FF 8 definitiv nicht zu meinen lieblingsteilen zählt (was hauptsächlich am absolut mieserablen Draw System liegt) so war es Geschichtlich doch echt klasse. Ich habe mich auch oft mit der Theorie befasst und unterstütze sie. Trotzdem stelle ich mir die Frage was eine Zeitkompromierung bewirken soll. Selbst wenn sie die Zeit kontrollieren würde müssten doch die Zellen der Menschen trotzdem irgendwann absterben Ergo würde Squall auch in einer Zeitlosen Welt altern und irgendwann sterben.


    Jaja die ganzen FF Theorien sind teilweise echt amüsant. Gerade für FF 7 gibt es ja echt ne Menge die aber teilweise schon widerlegt wurden....ABER: Mit wem hat sich RED XIII gepaart wenn er doch der letzte seiner Rasse ist Wir werden es nie erfahren. Also ein Fall für Galileo Mystery ;-)

  5. #4
    Sub-Zero91 Sub-Zero91 ist offline
    Avatar von Sub-Zero91

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    Eine wirklich sehr gute und vor allem plausible Theroie zu meinem Lieblings-FF. Die hatte ich noch nicht gekannt und scheint auch sehr vieles wahres dran zu sein.
    Der Text ist auch sehr gut geschrieben und lädt quasi ein zum weiterlesen. Vielen Dank dafür

  6. #5
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    THX. Wollte den Text noch etwas bearbeiten aber leider nicht mehr Möglich wegen der 60 Minuten grenze :/

    Ich finde es übrigens gut das SE die ganzen Theorien nicht auflöst! Stellt mal vor es wäre so > Da würde doch kaum heute noch jemand über das Spiel reden Ich selber bin auch nur dzaugekommen weil SE die PC Fassung auf Steam erneut heraus gebracht hat. Somit kam ich wieder dazu es zu Spielen ( War mal wieder Hammer es durchzuspielen. Das letzte mal war ka 2001 oder so )

    Was übrigens noch dafür spricht das Rinoa Artemisia ist. Wenn man griver und Artemisia tötet, sieht man bei ihren "Ableben" Weiße Federn rumfliegen. Und wir wissen ja Weiße Federn sind immer im Zusammenhang mit Rinoa.

    Also ich glaube immer mehr daran weil vieles einfach ein Sinn macht wenn man darüber nachdenkt. Gibt aber auch Theorien die dagegen Sprechen. Werde ich in den nächsten Tagen mal genauer Posten hier

  7. #6
    Sub-Zero91 Sub-Zero91 ist offline
    Avatar von Sub-Zero91

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    Final Fantasy 8 hat sehr viel Spielraum für einen Spin-off/8-2 o. ä.
    Finde ich eigt. sehr schade das es sowas nicht gibt, da ich die Story und das Setting vom 8. Teil am interessantesten finde.

  8. #7
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    Das finde ich auch Schade das FFVIII nie so die Beachtung bekommen hat wie VII. Dabei gefällt mir die Story um einiges besser als aus den VIIer :/

  9. #8
    Devil Diablo Devil Diablo ist offline

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    Ach das weckt Jugenderinnerungen! Ein kleines FF8-2 für die Vita. Sowas von Pflichftkauf! Aber natürlich ein Traum, da sich kaum einer mehr an die gute Geschichte erinnert oder sie zu schätzen weiß. Jedenfalls kaum jemand mehr von der jüngsten Zocker Generation.
    Die Theorie finde ich gut, hatte ich nie so gesehen, aber es macht durchaus Sinn. Für mich ist sie die Wahrheit, denn das würde dem Spiel eine noch zusätzliche Dramatik verleihen und den Charakter Rinoa noch tragischer erscheinen lassen! Mein Gott das ist so gut wie Shakespeare. Wundervoll! Danke dafür. Ein Kunstwerk zeichnet sich dafür aus, Spielraum für Interpretationen zu lassen und dem Zuschauer seiner eigenen Fantasie zu überlassen, was das beantworten mancher Fragen betrifft. Gleichzeitig sollten aber auch andere Fragen eindeutig beantwortet werden. FF8 hat eine Story, die diesen Spagat unfassbar überzeugend vollbringt.

  10. #9
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    @Devil Diablo

    Schön geschrieben und voll zustimmung was die Story angeht! FFX war das letzte Final Fantasy was mich von der Story mitgerissen und Emotional getroffen hat. Die Story von FF12&13 will ich jetzt nicht als schlecht hinstellen aber mir persönlich gähnend langweilig und die chara haben mich in keinster weiße interessiert. :/

    Und jap...die Theorie um Rinoa macht gleich den ganzen Chara viel interessanter und auch deren Story!

  11. #10
    Ich90 Ich90 ist offline

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    Ich habe noch ein paar Anmerkungen zur Theorie:

    1. Artemisias Schluss schwebt nicht direkt über der Blumenwiese, wenn man mal guckt, wohin die verschiedenen Verankerungsketten zeigen.
    2. Wenn Artemisia Griever koppelt, spielt das Lied "Maybe I'm a lion". Das passt gut zu der Stelle, bevor man den Galbadia Garden auf CD 2 betritt und Rinoa zu Squall sagt, dass sie so stark wie ein Löwe sein will.
    3. Für Squall bedeutete "Griever" wahrscheinlich trauern um die verschollene Ellione, für Rinoa/Artemisia bedeutet es wahrscheinlich trauern um Squall.
    4. Wenn Squall "Herzensbrecher" gegen die letzte Form von Artemisia einsetzt, sticht er ihr mit dem letzten Schlag durchs Herz.
    5. Auf dem Sportplatz im Trabia Garden sagt Rinoa, dass sie nicht will, dass sich die Dinge so schnell ändern und alles bleibt wie es ist. Das wäre ein Motiv für die Zeitkomprimierung und passt zu ihren letzten Worten als Artemisia
    6. Neben den unterschiedlichen Flügeln unterscheiden sich Rinoa und Artemisia auch in allen äußeren Merkmalen abgesehen von der Gesichtsform sehr stark voneinander. Dadurch kommen Gewohnheitsspieler gar nicht auf die Idee, dass sie dieselbe Person sein könnten. Der Kontrast ist so groß, dass man denken könnte, dass war die Absicht der Entwickler.

    Ich denke, bei Squaresoft wussten alle wichtigen Beteiligten und nicht nur ein Storyentwickler, dass es viele Indizien im Spiel für die Theorie gibt. Meiner Meinung nach wurden bewusst keine Beweise für die Theorie eingebaut, weil:

    1. Squaresoft wollte früher Spiele mit positivem Ausgang. Zumindest habe ich gelesen, dass die Geschichte von "Xenogears" ursprünglich für Final Fantasy VII vorgesehen wurde, aber dann als zu düster abgelehnt wurde.

    Wenn Rinoa und Artemisia ein und die selbe Person sind, wird das vermeintliche Happy Ending, sehr düster. Denn obwohl Squall und Rinoa am Ende zusammen sind, wüsste der Spieler, dass sie durch ihn sterben wird. Dazu kommt, dass die gesamt Story eine in sich geschlossene Zeitschleife darstellt, in der Eingriffe aus der Zukunft in die Vergangenheit dazu beitragen, dass die Zukunft so ist, wie sie ist. Deswegen hätte Edea im Waisenhaus auf CD 3 sagen können, dass er ihr vor 13 Jahren von den Seeds und ihrer Aufgabe erzählt hat, da sie ja schon weiß, dass es passiert ist und er in der Gegenwart bzw. der Zeitkomprimierung automatisch so handeln wird, dass es so passiert ist. Ellione sagt auch an einer Stelle, dass sie mit ihrer Fähigkeit die Vergangenheit ändern wollte, es aber nicht geklappt hat.

    2. Viele Gewohnheitsspieler, die das Spiel einmal durchgezockt haben, sind wahrscheinlich nie darauf gekommen. Nur die Leute die richtig beim spielen über den Sinn der Story nachdenken, kommen zumindest auf die Idee, dass Rinoa Artemisia sein könnte. Da es nur Indizien (sehr gute sogar) und keine Beweise gibt, kann sich jeder Spieler seine Lieblingsvariante aussuchen.

    3. Dadurch dass nichts bewiesen ist, blieb/bleibt das Spiel für viele Jahre Gesprächsthema und die Spieler durchsuchen das Spiel akribisch nach jedem möglichen Hinweis, was die Spieldauer verlängert.


    Ich für meinen Teil glaube an die Theorie, weil es aus einem storytechnisch sehr guten Spiel ein Meisterwerk macht. Damit ist es für mich das Final Fantasy mit der besten Geschichte.

  12. #11
    Ich90 Ich90 ist offline

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    Ich muss mich korigieren, dass Rinoa nicht will, dass sich die Dinge verändern sagt sie auf der Ragnarok zu Squall. Aus dem englischen Game Script,
    Rinoa: "I don't want the future. I want the present to stand still. I want to stay here with you..."

    es geht sogar noch besser mit den Indizien, während sich Squall und Rinoa bei Edeas Haus an der Blumenwiese unterhalten.

    Rinoah: "If I fall under Ultimecia's control again... SeeD will come kill mem,right? And the leader of SeeD is you, Squall... Squall's sword will pierce my heart...... I guess it's ok if it's you, Squall. Nobody else. Squall, if that ever happens..."

    Wenn man "Herzensbrecher" einsetzt, passiert genau das.

  13. #12
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    @Ich90

    Extra dafür hier angemeldet? Aber schön deine Sichtweise zu lesen! Als ich den Thread hier erstellt hatte, hatte ich schon die Befürchtung der würde hier untergehen ( Altes Spiel und so^^)

    Und ja dadurch das Rinoa sein "kann" macht es die Story gleich viel besser und dramatischer. Schade das SE heute so was nicht mehr gebacken bekommt.

  14. #13
    Ich90 Ich90 ist offline

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    ich hatte mal wieder Lust was zu zocken. Und da ich beim ersten mal durchspielen vor vielen Jahren ab der Sache mit der Zeitkomprmierung nicht mehr so durchgestiegen bin bei der Story, wollte ich es nochmal machen und mehr auf die Storyline achten. Das mit der Rinoa = Artemisia Theorie hatte ich irgendwie noch im Kopf, keine Ahnung woher. Vor ein paar Tagen habe ich dann nochmal nach den ganzen Argumenten gegoogelt und bin dann dadurch auch auf diesen Thread gestoßen.

    Gespielt habe ich alle Teile von VII bis XII, was danach kam, kann ich nicht so wirklich beurteilen.

    Das die Story so viele subtile Hinweise auf verschiedene Zusammenhänge enthält und das man durch die Truppe um Laguna die Geschichte über zwei Zeitebenen und Blinkwinkel erlebt, hebt das Spiel irgendwie besonders ab.

    Schon allein auf wie vielen Ebenen die Verbindung von Squall zu Laguna angedeutet wird ist genial. Der Unterschied zur Rinoa = Artemesia ist, dass obwohl es auch hier keine eindeutigen Beweise gibt, verstehen und akzeptieren die meisten Spieler den Zusammenhang.

    Anderes Beispiel, erinnerst du dich an die Stelle wo Laguna einen Hexenritter in einem Film spielen sollte, der eine Hexe vor dem großen Drachen beschützen muss. Da hatte er eine Gunblade. Bevor der Drache auftaucht, sagt Laguna, dass seine Ausbildung schon lange her ist und schwingt dann die Gunblade ein paar mal. Cifer sagt irgendwann vorher im Spiel zu Squall, dass er schon lange den "romantischen Traum" hat Hexenritter zu sein. Cifer hat auch seinen ganz persönlichen "Schwung" mit der Gunblade. Und rate mal, mit welchem der genau identischt ist?! Richtig, es ist derselbe Bewegungsablauf, den Laguna in der Filmaufnahme gemacht hat. Das bedeutet Cifer muss den Film mal gesehen haben.


    Solche subtilen Hinweise im Spiel lassen mich glauben, dass an der Rinoa = Artemisia Theorie was dran sein muss. Ich denke die Entwickler haben die perfekte Anzahl und Art an Indizien eingebaut, die dazu führt, dass die Fangemeinde wirklich gespalten ist und es eine lebhafte Diskussion gibt. Ich denke mir auch so, wenn Artemisia unbedingt Griever als "mächtigste GF" beschwören soll (vielleicht konnte sie dessen Aussehen auch aus Squalls Gedanken ablesen), warum muss Rinoa dann ausgerechnet den Ring von Squall bekommen und warum bekommt man dann die Möglichkeit den Namen auszuwählen, der natürlich auch im Endkampf der Name ist? Sonst kann man nur Dingen einen Namen geben die man benutzt: Charaktäre und G.F./Bestia etc. Wenn die Entwickler die Rinoa = Artimesia Theorie nie im Sinn gehabt hätten bei der Entwicklung, dann wäre das Spiel meiner Meinung nach anders geworden, und dann hätte man Artemisia ein bischen mehr Persönlichkeit und Motive für ihre Handlung gegeben.

  15. #14
    Cinnemon Cinnemon ist offline

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    Meine Freundin spielt dieses Spiel auch rauf und runter. Sie hat alles Mögliche von Rinoa gebunkert. Hätte nicht gedacht, in so einem Forum, wo es doch eigentlich um Technik gehen sollte, auf diese Theorie zu stoßen. Kann ich ihr ja gleich mal mitteilen.

  16. #15
    Ich90 Ich90 ist offline

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    Hallo Leute, ich habe noch ein interessantes Indiz gefunden, was die Rinoah=Artemisia Theorie "zumindest nicht unwahscheinlicher" macht. Ist aus einem englischen FAQ, bin aber zu faul um alles zu übersetzen.

    "
    Recall that Rinoa is, after Adel is killed, the only sorceress left of her era.
    Odine says this outright in his mission briefing in disc 3:

    Odine: "First, go to Lunatic Pandora. Ellone's probably
    being held captive inside, so rescue her first. Then kill
    Sorceress Adel before ze awakening process is completed.
    Now, we're left with Rinoa as ze only sorceress of
    this era."

    Now, the Tutorial has the following to say, which raises some questions as to
    how Odine could know for sure:

    "Sorceress
    [...] It's hard to determine how many sorceresses exist today, for many keep
    their powers concealed. However, it is believed that they avoid spreading
    their power too thin."

    However, Squall_Of_SeeD found that Odine's claim was supported by the FF
    20th Anniversary Ultimania File 2: Scenario guide. In its summary of
    FFVIII's story, on pg. 268, we find the following line:

    "Rinoa wo toru rikon da Adel wo taosu to, kono jidai no saigo no majyo to natta
    Rinoa ni Ultimecia ga hyouisuru."

    In English, this means, "Rinoa is separated from Adel when she is toppled, and
    Ultimecia then possesses Rinoa, who has become the last witch of this era."
    So while it may have been difficult for Odine to determine the number of
    sorceresses in their era, it's fairly safe to assume that he did in fact
    succeed."

    Im Prinzip kann man daraus folgern, dass wenn Rinoah nach Adels Tod die letzte Hexe abgesehen von der zurückgereisten Artemisia war, wäre es doch zumindest denkbar, dass Artemisia ihre Kräfte nicht von Rinoah übernommen hat, sondern sie Rinoah ist.

    Zu Squall als Hexenritter ist noch zu sagen, dass laut Edea Hexenritter auch dazu da sind die mentale Stabilität von Hexen zu bewahren, weil sie von Menschen seit jeher gehasst wurden und damit psychischem Druck ausgesetzt sind. Das bedeutet, dass Rinoah auch hätte wahnsinnig werden können, wenn sie ihren Hexenritter nicht liebt. Adel hatte wahrscheinlich nie einen Hexenritter und war von durch und durch böse.

  17. #16
    Unregistriert

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    So !
    Rinoa ist Artemisia !

    Möchte noch einmal bevor ich zum eigentlichen Punkt komme sagen, dass sich keiner so viel Gedanken macht um die Zeit , wie Rinoa und Artemisia ^^
    Außerdem : Rinoa Heartily ... HEARTILY
    Squalls Herzensbrecher -> Stich durchs Herz

    So nun zum Time-Loop der viele irritiert:
    Das ganz wiederholt sich ja nun logischerweise nicht in der selben Dimension, sonst würde alles nach der Szene , wo Squall mit Edea redet und Artemisia ihre Kräfte weitergibt auf einmal Enden wieder von vorne Anfangen und das legt Square auch so aus !
    Schließlich tanzt der Balamb Garden ja noch über die Felder und und der blonde Affe geht Angeln mit seinen Psycho-Freunden .
    Das heißt Artemisia gibt es nur in wirklicher Form in EINER Dimension , aber ihr Geist ist wanderbar. Das hat Ell auch schon gesagt. Das Rinoa zu Artemisia wird ist also nur in der ersten Dimension passiert . Doch genau diese Artemisia gibt den Dominostoß an. Das Ende mit der einsamen Artemisia im Schloss muss also nicht unbedingt das Ende für die folgenden Dominosteine sein. Hier greift die Schlussszene : Rinoa beim Abschlussball die immer und immer wieder auf Squall zu geht und sich die Sequenz ständig wiederholt, aber dennoch Stück für Stück weitergeht und verändert . Jetzt kommt die Frage wie ist die Ur - Artemisia denn entstanden , wenn es davor noch keine Artemisia gab , die die Ereignisse zum Beispiel so erzeugen dass sich Squall und Rinoa kennen lernen und unser Held vom Erdbeerfeld ihr den Ring gibt und ihr erklärt wie toll der Löwe Griever doch ist.
    Dazu müssten die beiden sich nicht auf den SEED - Abschlussball kennen gelernt haben und dazu müsste unsere Ur - Artemisia sich die Seeds aus den Fingern gesaugt haben , weil sie weiß von den Seeds . Vielleicht von den Seeds , die aus Squalls Dimension kamen und tot vor dem Schloss lagen ? Schließlich sagte Squall, es seien die Seeds aus seiner Zeit . Existieren könnten sie, sobald Artemisia sich in die Zeit einmischt. Und genau deswegen liegen die auch da ! Um zu beweisen dass ArteRinoa deswegen von den Seeds weiß . Woher hat die Ur-Artemisia nun den Ring und den Namen ? Auch unser Ur-Squall hätte sich den Ring ausgesucht, das hat nichts mit den Geschehnissen zu tun. Wie wir wissen sind Laguna und Raine die Eltern von Squall und Carway und Julia die Eltern von Rinoa .
    Ist ja mit Laguna und Julia nichts geworden und die beiden sind eigene Wege gegangen. Aber hier ist doch ein Knüpfpunkt zur Hauptstory : Raine ist gestorben , Squall ist da , Edea wäre ohne Artemisia nicht grausam geworden (ich rede jetzt von der Ur-Dimension) und Laguna wäre von Single Laguna abgeholt worden und Laguna hätte ma wieder bock Julia zu sehen (freundschaftlich oder sexuell mir egal ) , Zeit haben sie ja ohne stress mit Artemisia und schwupp ist der Knüpfpunkt zu Rinoa da. Nur wegen den Eltern . Und da Rinoa ab CD 3 anfängt über die Zeit zu brabbeln , wissen wir ja wie Artemisia dann erst ein mal denkt wenn die alleine ist und durchdreht. Das Schloss ist auf der Wiese warum ?
    Entweder : Squall besucht in der Urdimension mit Rinoa das Weisenhaus und zeigt ihr wo er die Kindheit verbracht hat
    Oder: Es war wichtig sich nach der Zeitkomprisse einen Ort vorzustellen, um ihn zu erreichen . Das hat vielleicht gar nichts mit Artemisia direkt zu tun , die Ketten sehen lang aus , die ganzen Ketten hätten überall verankert sein können . Das diente nur zum linken der Geschichte.
    Vielleicht auch ein cooler Troll von Square by the way , weil Rinoa ja Artemisia ist

    So rechtschreibfehler nicht beachten , es ist Nachts und ich hab gerade FF8 durchgezockt. Hab nur noch ff10 gezockt und finde das drawsystem im gegensatz zum sphärbrett system echt mies . Storytechnisch einfach nur ein Goldstück , FFX war zu schnulzig ^^

  18. #17
    Unregistriert

    AW: Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    Erst einmal einen herzlich grossen Dank an euch alle das ihr euch die Mühe gegeben habt die Artemisia/Rinoa Theorie zu verstärken.Ich liebe Final Fantasy VIII und finde das es das beste Final Fantasy aller Zeiten ist.Die Story ist wunderbar ,speziell die von Squall und Rinoa ,und die Guardian Forces werden wie bei keinem anderen Final Fantasy am besten eingesetzt.Ich habe das Spiel schon fast 50 mal durchgespielt und spiele es heute immer noch.So jetzt zum Thema , ich bin auch der festen Überzeugung das Rinoa und Artemisia die gleiche Person ist da viele Indizien (die ihr alle geschildert habt ,DANKE) dafür sprechen.Ich habe aber bis ich es vor ca. 6 jahren gehört habe niemals daran gedacht.Im Internet hatte ich es per Zufall erfahren .Aber eins kam mir von Anfang an komisch vor nämlich als ich Final Fantasy VIII zum ersten mal durchgespielt hatte und ich Artemisia ( in ihrem Schloss ) am Ende besiegte sprach sie so traurige Sachen das ich traurig war und Mitleid mit ihr hatte.So und da jetz Rinoa und Artemisia die gleiche person ist, macht das auch alles Sinn. Julia (Hexe) ist Mutter von Rinoa (Hexe) , Rinoa verliebt sich in Squall , erfährt von Squall das Ellione spezielle wunderkräfte hat ,Squall stirbt irgendwann in der zukunft und Rinoa verkraftet dies nicht ( sie wird u.a. bosshafter )und will die Zeit Komprimierung einleiten,weil ich denke ,sie nicht noch einmal gekränkt werden will (vieleicht weil wenn sie irgendwann noch jemanden anderen lieben würde und die Person auch sterben würde.)Und kommt dann als Artemisia zurück in die Vergangenheit und will Ellione um ihr Ziel zu verwirklichen.So und da wie wir alle wissen die Zeit Komprimierung nicht geklappt hat ist Rinoa (als Artemisia) nach dem verlorenem Kampf mit Squall in die Vergangenheit gereist und ist ,kurz nach dem sie ihre hexenkräfte an Edea übertragen hat , im Waisenhaus gestorben.Eine Wunderschöne und leider auch sehr traurige Story.Wie gesagt ich liebe dieses Spiel und ich hoffe das SquareEnix irgendwann das Remake veröffentlichen wird.So jetzt noch einmal ein herzlich grossen Dank an euch alle für eure Mühe.Ich hoffe das wir alle irgendeinmal die Gelegenheit bekommen werden das Remake zu spielen.

  19. #18
    Unregistriert

    Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    Halten wir mal den Mythos weiter am laufen. FF8 war der erste Teil und auch das erste PS-One-Spiel, dass ich hatte. Die gelieferten Hinweise sprechen einfach für sich, dem kann man kaum etwas hinzufügen.

    Ich musste noch an folgendes denken:

    Beim Waisenhaus meinte Rinoa zu Squall, das sie (sofern wieder durch Artemisia wieder eingenommen) gegen die Seeds kämpfen müsse. Allerdings gab sie an das es in Ordnung wäre, wenn es durch Squall's Hand geschehen würde.

    Mal abgesehen davon das sie als Hexe ewig lebt/Squall nicht etc.:

    Was wenn Artemisia realisierte, dass in ihrer Zeit niemand da ist, der sie aufhalten kann. Wusste sie, was für ein Monster sie geworden war? Fraglich ist, wie Artemisia durch nur eine einzige GF dermaßen viele Erinnerungen verloren haben sollte. Warum sich an einen Plan (Zeitkomprimierung) erinnern, wenn doch der Grundgedanke/Planursprung (Squall) fehlen soll? Gab es in ihrer Zeit überhaupt noch andere Menschen bzw. jemanden, der sie hätte aufhalten können? Möglicherweise wollte sie endlich sterben/erlöst werden und wusste sich nur zu helfen, indem sie in der Vergangenheit Squall dazu bewegen könne, sie zu töten. (Um ihm dann wenigstens im Jenseits zu begegnen oder sowas in der Art).

    Ich finde, dass Artemisia sich ggf. schon an Squall erinnern konnte. Hätte er allerdings erfahren, dass sie Rinoa ist, hätte er sie als ihr Hexenritter vielleicht nicht getötet, schwieg sie deshalb und murmelte erst nach ihrem Ableben die letzten Zeilen, wegen der Gewissheit?

    Es bleibt definitiv eine der besten Stories im FF-Universum! Ich hoffe, dass es auch vom 8er irgendwann ein Remake geben wird.

  20. #19
    Unregistriert

    Final Fantasy VIII Rinoa/Artemisia Theorie

    ICH LIEBE DIESES SPIEL

    Lieblingscharactäre : Selphie,Rinoa,Quistis,Edea,Squall,Xell,Irvine,Cifer,Laguna,K iros,Ward

    LieblingsGuardianForces : Gilgamesh (bei ihm gibt es aber eins zu bemängeln , er sollte nicht nur mitten im kampf auftauchen sondern auch dann wenn du kurz davor bist zu verlieren , und er dann zwei Angriffe ausführen kann entweder Eisenschneider oder wenn du pech hast Excalipoor dann hätte man eine 50:50 Überlebenschance)

    Wichtigster GuardianForces : Diabolos (erstens wegen seines Angriffs Gravijaa und zweitens wegen seines Raum&Zeit umwandlers damit kannst du dann Gravit herstellen,unverzichtbarer Zauber im weiteren Spiel) also Wunderlampe nicht vergessen !!!

    LieblingsZauber : Flare

    Wichtigster Zauber : Gravit (siehe Diabolos)......Gravit kann man zwar auch von einigen Monster ziehen aber das sind sehr wenige

    Lieblingsgegner (Boss) : Ultima Weapon (der weg dorthin ist zwar eine qual aber es macht spass)

    Schwerster Gegner (Boss) : Omega Weapon (ihn konnte ich nur mit benutzung des Heldentrankes schlagen)

    Lieblingsgegner (Monster) : Rubrum Drache

    Schwerster Gegner (Monster) : Morbol

    Lieblingssoundtrack : Blue Fields

    Lieblingslevel : Raum des Ursprungs (der Kampf mit den Hexen macht Gänsehaut und das nicht zu letzt wegen des genialen Soundtracks)

    Lieblingsstadt : Balamb (der Hafen ist wunderschön,und dort gibt es jemanden bei dem man sehr viele Karten gewinnen kann)

    Schwerster Level : Geheime Forschungsinsel (Bahmaut zu gewinnen ist nicht so schwer aber wenn du Eden gewinnen willst dann must du dich schön anstrengen -siehe Ultima Weapon-........ach ja für die die es noch nicht wissen sollten nehmt ,vorrausgesetzt ihr seit auf CD3,auf jeden fall Xell mit wenn ihr in den untersten bereich der forschungsinsel geht)

    Lieblings Gebiet : Artemisias Schloss (dort hast du die Gelegenheit -fast- alle Monster des gesamten Spieles zu vermöbeln und der soundtrack ist wieder einmal spitze)

    Schwerstes Gebiet : Das Tor zur Hölle (alle Monster sind auf Level 99 und einer davon ist Morbol)

    Triple Triad : ist klasse und macht sehr viel spass aber wenn sich später die regeln und du dann eine Guradian Forces und&oder Charcter Karte an jemanden verlierst darfst du dich erstens ärgern und zweitens versuchen die Karte(n) unter schwerst möglichsten bedingungen zurückzuholen

    Noch was zu den Karten ihr könnt fast alle Karten (ausser die meisten der GF und Characterkarten) schon bekommen bevor ihr die Operation nach Dollet macht und zwar ihr braucht die Ability -Karte- und geht dann in die Feuergrotte , da verwandelt ihr einpaar Bomber in Karten -die stark sind- und könnt so anfangen alle Karten zu gewinnen die es zu holen gibt und da es am anfang nur eine Regel gibt im Triple Triad ist es dann sehr einfach alle Karten zu gewinnen.
    Und dann könnt ihr mit dem befehl -Kartenwandler- die gewonnen Karten (ausser natürlich die GF und Charcaterkarten die sind nämlich einmalig) in Rohstoffe umwandeln , die ihr dann in verschiedene Zauber umwandeln könnt . so bekommt ihr z.b. schon den Zauber Blitzga bevor ihr nach Dollet aufbricht.Und glaubt mir der Zauber Blitzga ist schon sehr hilfreich wenn ihr mit der mechanischen Spinne in Dollet kämpfen musst.Dann braucht ihr nämlich nicht andauernd Quezacotl aufzurufen.

    Kartenqueen : Wenn ihr fast alle Karten des gesamten spieles bekommen wollt ist sie sehr wichtig denn ihr müsst an sieh einpaar Karten verlieren damit sie die Sidequest einleitet wo neue Karten freigeschaltet werden.

    So ich hoffe ich habe nichts vergessen !!!!!

    Final Fantasy VIII ist Superklasse

Ähnliche Themen


  1. Final Fantasy VIII Remake (PC): Jap es ist eine art Remake von VIII in Arbeit: Final Fantasy 8 - HD-Remake des Rollenspiels für den PC angekündigt - News - GameStar.de Ich...

  2. Final Fantasy VIII HD Re-Release Onlinezwang?: Nach langer Abwesenheit melde ich mich hier mal zurück^^ Zum eigentlichen Thema: Am 8.Dezember ist ja über Steam Final Fantasy VIII erschienen....

  3. Final Fantasy VIII: Hey Leute, da ich kein passendes Thema (durch SuFu und eigenständiges hin- und herblättern) finden konnte, habe ich auf die Schnelle ein neues...

  4. Final Fantasy VIII:

  5. Final Fantasy VIII bestimmtes Savegame Suche ich...: Hallo Leute, ich möchte mir demnächst das Spiel FFVIII installieren auf Windows 7, da habe ich mal wo ich ganz am Anfang dieses Spiel installiert...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

ff 8 rinoa artemisia

rinoa artemisia

ff8 theorien

Artemisias ff8

square enix dementiert artemisia Theorie

final fantasy theorien

mythen theorien final fantasy 8

final fantasy 8 arti

dinal fantasy 8 theorien

artemisia and rinoa

final fantasy 8 theorien

final fantasy 8 ellione

artemisia ist rinoa

Bilder artemisia ff8

rinoa ist artemisia

Final fantasy 8 artemisias besiegen