Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Warlord 70 Warlord 70 ist offline
    Avatar von Warlord 70

    RAM macht nur Probleme....

    soooo, bin am ende meiner weisheit...

    hatte erst 4x8 aufm MB, einer ist nach einem test rausgeflogen ( fehlerhafte sektoren )
    zu dritt gabs auch nur probleme also ist der andere 8er auch rausgeflogen.

    2x8 noch drinne:
    aaaaaber seit dem zeigt er an:

    "16GB (nur 7,9 verwendbar)"

    hab das internet durchstöbert und nichts der lösungsansätze hat geholfen, leider :/



    PC:

    cpu - amd ryzen 5 1600
    gpu - amd radeon rx 7600 xt 16gb
    ram - 2x8 gb gskill ripjaws ddr4 3200
    ssd system - samsung 970 evo plus 1tb
    os: win 10 pro
    MB - MSI B450 TOMAHAWK MAX

  2. Anzeige

    RAM macht nur Probleme....

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #2
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    RAM macht nur probleme....

    Taskmanager abgecheckt was da ca 8GB belegt?

  4. #3
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    RAM macht nur probleme....

    Welchen Test hast du denn gemacht? Ein ordentlicher Memcheck über mehrere Stunden oder einen Schnelltest? Bist du sicher, dass du den "richtigen" Stick entfernt hast nach dem Test? In welchen Slots stecken die RAM-Module und hast du hier die Slots so belegt, wie im Handbuch vom Mainboard vorgegeben?

    Generell wären hier mehr Hintergrundinfos gut, seit wann hast du Probleme mit dem RAM, nach einem Update, Bios-Update? Handelt es sich um neuen RAM, hast du irgendwas an der Hardware geändert? Oder kamen die Probleme ohne Hardware- oder Software Updates?

    Edit: Sehe gerade dass dein 3200er RAM mit dem Ryzen 5 1600 inkompatibel ist, sofern du vom XMP-Profil (also der Übertaktung auf 3200 Mhz) gebrauch machst. Das heißt, inoffiziell ist die Kombi bei den meisten Boards kein Problem. Hast du XMP im Bios aktiviert? Wenn ja teste mal ob die Deaktivierung was bringt. Der Ryzen 5 1600 unterstützt offiziell nur bis 2666 Mhz im Dual-Channel wegen des verbauten Speichercontrollers. Wie gesagt, ähnlich wie bei den neueren Ryzen-Generationen sollte höher getakteter RAM zwar trotzdem funktionieren, aber ein Versuch ist es wert.

  5. #4
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    RAM macht nur probleme....

    Also bei einer iGPU hätte ich gesagt, dass da ganz klar die iGPU 8 GB vom RAM für sich reserviert hat. Aber der Ryzen 5 1600 hat ja keine. Es gibt aber glaube ich dennoch im BIOS eine Option, dass man auch einer dedizierten Graka RAM zuweisen kann, der dann genutzt wird, wenn der VRAM "voll" ist. Das ergibt bei 16 GB VRAM natürlich wenig Sinn. Dennoch würde ich Mal in diese Richtung weiter forschen.

  6. #5
    Warlord 70 Warlord 70 ist offline
    Avatar von Warlord 70

    RAM macht nur probleme....

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Taskmanager abgecheckt was da ca 8GB belegt?
    jupp. alles i.O. belegt sind nur ca. 1,5gb mit firefox und steam... der rest ist kleinkram

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Welchen Test hast du denn gemacht? Ein ordentlicher Memcheck über mehrere Stunden oder einen Schnelltest? Bist du sicher, dass du den "richtigen" Stick entfernt hast nach dem Test? In welchen Slots stecken die RAM-Module und hast du hier die Slots so belegt, wie im Handbuch vom Mainboard vorgegeben?

    Generell wären hier mehr Hintergrundinfos gut, seit wann hast du Probleme mit dem RAM, nach einem Update, Bios-Update? Handelt es sich um neuen RAM, hast du irgendwas an der Hardware geändert? Oder kamen die Probleme ohne Hardware- oder Software Updates?

    Edit: Sehe gerade dass dein 3200er RAM mit dem Ryzen 5 1600 inkompatibel ist, sofern du vom XMP-Profil (also der Übertaktung auf 3200 Mhz) gebrauch machst. Das heißt, inoffiziell ist die Kombi bei den meisten Boards kein Problem. Hast du XMP im Bios aktiviert? Wenn ja teste mal ob die Deaktivierung was bringt. Der Ryzen 5 1600 unterstützt offiziell nur bis 2666 Mhz im Dual-Channel wegen des verbauten Speichercontrollers. Wie gesagt, ähnlich wie bei den neueren Ryzen-Generationen sollte höher getakteter RAM zwar trotzdem funktionieren, aber ein Versuch ist es wert.
    mein pc doc des vertrauens hat nen test via boot und stick gemacht. kp, wie das progg heißt ^^
    wegen des problems wurde bios auf dem neuesten stand gebracht. graka ist auch nebenbei neu gekommen. system wurde erst kürzlich neu afgesetzt ( war aber auch vorher fehlerhaft wegen dem genannten problem)
    das mit dem xmp kenne ich garnicht und werde das mal abchecken thx.


    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Also bei einer iGPU hätte ich gesagt, dass da ganz klar die iGPU 8 GB vom RAM für sich reserviert hat. Aber der Ryzen 5 1600 hat ja keine. Es gibt aber glaube ich dennoch im BIOS eine Option, dass man auch einer dedizierten Graka RAM zuweisen kann, der dann genutzt wird, wenn der VRAM "voll" ist. Das ergibt bei 16 GB VRAM natürlich wenig Sinn. Dennoch würde ich Mal in diese Richtung weiter forschen.
    muss ich mal nachsehen

Ähnliche Themen


  1. Browser macht probleme :(: servus zusammen , ich hab folgendes problem das betrifft egal welchen browser, der browser öffnet sich selbstständig oder schmeisst mich auf die...

  2. Grafikkarte macht probleme -.-: moinsen leute, ich hab mir auch win7 geholt und jetzt will der treiber von meiner graka net mehr. habe n-vidia geforce 8700 m gt naja hab mir...

  3. Ps2 Slimline macht Probleme: Guten Tag! Ich habe heute versucht an meiner Playstation 2 Slimline zu zocken. Habe seit längerem nichtmehr gespielt.. ca halbes Jahr her. Nun...

  4. 2. Festplatte macht Probleme: Ich hab jetzt aus meiner 500gb externen festplatte eine interen gemacht, sprich ich habe sie eingebaut :) aber jetzt kommt wenn ich mein windows...

  5. Laptoptastatur macht Probleme: Hallo, habe Probleme mit der Laptoptastatur. Jetzt keine externe sondern die Originale. Der Laptop kam von einer Reperatur und seitdem funktionieren...