Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    Sascha Lewandowski verstorben

    Der frühere Leverkusen und aktueller Union Berlin Trainer Sascha lewandowski wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden.
    fremdeinwirkung war nicht zu erkennen , die Polizei geht von selbstmord aus.


    Ehemaliger Berlin-Trainer in seiner Wohnung gefunden: Sascha Lewandowski verstorben - sportal.de

  2. Anzeige

    Sascha Lewandowski verstorben

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Mr. Burns Mr. Burns ist offline
    Avatar von Mr. Burns

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Sehr schlimm. R.I.P.
    Er hatte ja zuletzt wegen einem Burnout seine Laufbahn unterbrechen müssen. Krasse Sache.

  4. #3
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Hab vorhin auch davon erfahren und bin geschockt. 'Mein' Verein war bis vor wenigen Tagen ja noch auf der Suche nach einem neuen Chefcoach - und da ist unter den Wünschen und Spekulationen der Fans unter anderem auch sein Name gefallen, der aber aus Rücksicht auf seine Burnout-Erkrankung (wegen dieser hatte er ja vor wenigen Monaten Union Berlin verlassen) relativ schnell verworfen wurde. Jetzt ist er tot.

    Ihm eine friedliche Ruhe und seinen Angehörigen viel Kraft!

  5. #4
    DBZ DBZ ist offline
    Avatar von DBZ

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    44....alter Schwede....R.I.P., war nen sympatischen!

  6. #5
    frable frable ist offline
    Avatar von frable

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Das ist ja krass. RIP .

    Ich hoffe nicht, dass es ähnliches wie bei Enke herauskommt. Letztlich haben alle stunden drüber geredet, aber geändert hat sich nix.

  7. #6
    Mr. Burns Mr. Burns ist offline
    Avatar von Mr. Burns

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten und es sich um einen Suizid handeln, wird sich auch diesmal nichts ändern. In einer Gesellschaft, die darauf ausgerichtet ist, immer mehr zu haben, immer schneller möglichst viel zu erreichen, in der die Anforderungen in Arbeit und Familie kontinuierlich steigern, in der man sich als toll verkaufen soll, auch wenn man sich gar nicht so fühlt, in der haben Schwachheit, Labilität und depressive Veranlagungen scheinbar keinen Platz mehr. Wenn dazu noch alte gesellschaftliche und soziale Strukturen wie Familie oder der (christliche) Glaube, die den Menschen Sicherheit, Geborgenheit und Hoffnung gegeben haben, immer mehr zurückgedrängt werden, brauchen solche Schicksale leider nicht verwundern.

  8. #7
    Jacky89 Jacky89 ist offline
    Avatar von Jacky89

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Zitat Mr. Burns Beitrag anzeigen
    Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten und es sich um einen Suizid handeln, wird sich auch diesmal nichts ändern. In einer Gesellschaft, die darauf ausgerichtet ist, immer mehr zu haben, immer schneller möglichst viel zu erreichen, in der die Anforderungen in Arbeit und Familie kontinuierlich steigern, in der man sich als toll verkaufen soll, auch wenn man sich gar nicht so fühlt, in der haben Schwachheit, Labilität und depressive Veranlagungen scheinbar keinen Platz mehr. Wenn dazu noch alte gesellschaftliche und soziale Strukturen wie Familie oder der (christliche) Glaube, die den Menschen Sicherheit, Geborgenheit und Hoffnung gegeben haben, immer mehr zurückgedrängt werden, brauchen solche Schicksale leider nicht verwundern.
    Ein guter Freund in seinem Leben, der ihm in dieser schweren Zeit beisteht, wäre auch schon genug gewesen, vielleicht sogar besser. Aber ich nehme an, er wurde mit der Erkenntnis konfrontiert, dass die Menschen nur nett zu einem sind, so lange man gesund und beliebt ist, aber einen fallen lassen wie eine heiße Kartoffel, sobald man Probleme hat.
    Für jeden Denker ist das nichts Neues, für ihn wohl schon. Und erschütternd ist immer.

  9. #8
    Freddie Vorhees

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Zitat Mr. Burns Beitrag anzeigen
    Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten und es sich um einen Suizid handeln, wird sich auch diesmal nichts ändern. In einer Gesellschaft, die darauf ausgerichtet ist, immer mehr zu haben, immer schneller möglichst viel zu erreichen, in der die Anforderungen in Arbeit und Familie kontinuierlich steigern, in der man sich als toll verkaufen soll, auch wenn man sich gar nicht so fühlt, in der haben Schwachheit, Labilität und depressive Veranlagungen scheinbar keinen Platz mehr. Wenn dazu noch alte gesellschaftliche und soziale Strukturen wie Familie oder der (christliche) Glaube, die den Menschen Sicherheit, Geborgenheit und Hoffnung gegeben haben, immer mehr zurückgedrängt werden, brauchen solche Schicksale leider nicht verwundern.
    Gibts darüber Statistiken die belegen, dass glaeubige Christen weniger zu Selbstmord neigen als anders oder unglaeubige?

    Kannte ihn nur aus Interviews, schade dass er nicht gegen sein burnout ankam.

  10. #9
    Mr. Burns Mr. Burns ist offline
    Avatar von Mr. Burns

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    Gibts darüber Statistiken die belegen, dass glaeubige Christen weniger zu Selbstmord neigen als anders oder unglaeubige?

    Kannte ihn nur aus Interviews, schade dass er nicht gegen sein burnout ankam.
    Leider habe ich auf die Schnelle keine Statistik dazu gefunden. Aber ein interessanter Gedanke. Da wäre eine Studie in der Tat sehr interessant. Interessieren würden mich auch die Suizidraten vergangener Jahrhunderte, aber auch dazu habe ich leider nichts gefunden. Wohl weil früher solche Statistiken nicht erfasst wurden.

    Aber auch ohne Statistik bin ich mir sicher, dass Selbstmord unter gläubigen Christen seltener vorkommt. Von den Suiziden die ich bisher mitbekommen habe, sei es in meinem Bekanntenkreis oder bei Promis, war jedenfalls kein gläubiger Christ dabei. Was freilich nicht heißt, dass nicht auch Christen von Depressionen betroffen sein können und sich vielleicht auch umbringen.
    Aber als Christ hat man eine Hoffnung und kann aus seinem Glauben Kraft beziehen, die einem helfen kann. Vielleicht ist das auch bei anderen Religionen so, aber dazu kann ich nichts sagen. Es gibt zig Beispiele von Menschen, die durch ihren Glauben schlimme Lebensphasen überwinden konnten. Ich kenne auch viele persönlich. Und auch mir selber hilft mein Glaube, mit meiner aktuellen beruflichen Situation umzugehen, die alles andere als optimal ist.

    Jesus sagt: "Kommt alle her zu mir, die ihr euch abmüht und unter eurer Last leidet! Ich werde euch Ruhe geben." (Matthäus 11,28)

    Sorry für das Off-Topic, aber wenn ich das gefragt werde, möchte ich auch gerne darauf antworten.

  11. #10
    ReCoo ReCoo ist offline

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Laut WAZ könnte wohl nicht sein Burnout Schuld an seinem vermeintlichen Suizid gewesen sein.
    Angeblich wurde gegen ihn wegen Kindesmissbrauchs ermittelt. In dem Auto, das er betrunken fuhr, befand sich angeblich ein 12 jähriger Junge rumänischer Herrkunft.
    Es wurden Taschentücher im Auto gefunden, die nun untersucht werden.

    Das wäre natürlich ein dickes Ding.

  12. #11
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Zitat ReCoo Beitrag anzeigen
    Laut WAZ könnte wohl nicht sein Burnout Schuld an seinem vermeintlichen Suizid gewesen sein.
    Angeblich wurde gegen ihn wegen Kindesmissbrauchs ermittelt. In dem Auto, das er betrunken fuhr, befand sich angeblich ein 12 jähriger Junge rumänischer Herrkunft.
    Es wurden Taschentücher im Auto gefunden, die nun untersucht werden.

    Das wäre natürlich ein dickes Ding.
    Warten wir erst mal ab, bis es was offizielles gibt. Ich finde es auch unverantwortlich so was von den Medien zu behaupten, keine 24 Stunden nach der Todesnachricht. Wie sich die ganzen Hinterbliebenen nun fühlen müssen.

  13. #12
    ReCoo ReCoo ist offline

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Laut BILD und WAZ hat die Polizei das bisher weder bestätigt, noch dementiert.
    Natürlich muss man da abwarten, allerdings auch wenn es darum geht ihn als Burnout-Opfer und Opfer der Gesellschaft hinzustellen.

  14. #13
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Zitat ReCoo Beitrag anzeigen
    Laut BILD und WAZ hat die Polizei das bisher weder bestätigt, noch dementiert.
    Natürlich muss man da abwarten, allerdings auch wenn es darum geht ihn als Burnout-Opfer und Opfer der Gesellschaft hinzustellen.
    Das kann man ja alles nach und nach machen.Aber keine 24 Stunden später direkt so reißerische Nachrichten zu veröffentlichen? Als ob es die Hinterbliebenen grade nicht schon schwer genug haben.

  15. #14
    Freddie Vorhees

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    In den Zeitungen bei uns steht nur 0.88 promille und vorläufige Festnahme. Festnahme wegen so wenig alk finde ich eigenartig, ausser er randalierte. Aber wer weiss, vielleicht hat er den jungen aufgelesen und wollte ihn wohin bringen wo sich um ihn gekümmert wird. Ich kannte ihn ja nicht, aber optisch blöde zufälle gibts immer wieder.

  16. #15
    ReCoo ReCoo ist offline

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Das kann man ja alles nach und nach machen.Aber keine 24 Stunden später direkt so reißerische Nachrichten zu veröffentlichen? Als ob es die Hinterbliebenen grade nicht schon schwer genug haben.
    Sorry, aber bei Kindesmißbrauch hört der Spaß bei mir auf.
    Wenn da tatsächlich was dran sein sollte, sollte man lieber über die Familie des Kindes nachdenken bzw. erstmal das Kind an sich.
    Soweit darf es nicht kommen, das man aus Rücksicht auf den Täter das eigentliche Opfer vergisst.

    Aber wie gesagt, man sollte hier sowieso erst einmal die Füße still halten, bevor man irgendwen verurteilt.

  17. #16
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Zitat ReCoo Beitrag anzeigen
    Sorry, aber bei Kindesmißbrauch hört der Spaß bei mir auf.
    Wenn da tatsächlich was dran sein sollte, sollte man lieber über die Familie des Kindes nachdenken bzw. erstmal das Kind an sich.
    Soweit darf es nicht kommen, das man aus Rücksicht auf den Täter das eigentliche Opfer vergisst.

    Aber wie gesagt, man sollte hier sowieso erst einmal die Füße still halten, bevor man irgendwen verurteilt.
    Ich finde auch das Kindermissbrauch rigoros bestraft gehört.
    ABER darum ging es nicht in meinen Aussagen. Sondern das man doch ein wenig Rücksicht nehmen muss und so was keine 24 Stunden nach seinen Tod veröffentlichen muss, oder? Abgesehen davon gilt ein Verdächtiger immer noch solange als Unschuldiger bis seine Schuld bewiesen ist. Hätte es die WAZ gestört eine Meldung zu veröffentlichen wenn es da wirklich handfeste Beweise gibt? Und die Frage ist auch ob das die Opfer so gerne sehen? Es gibt mehr als genug Opfer die damit in Ruhe umgehen wollen und nicht in den Medien permanent mit konfrontiert werden.

  18. #17
    ReCoo ReCoo ist offline

    AW: Sascha Lewandowski verstorben

    Ich sag ja, man sollte hier erst einmal die Füße still halten, ob da was dran ist wird sich erst einmal zeigen.