Seite 1 von 8 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 159
  1. #1
    Noshire Noshire ist offline
    Avatar von Noshire

    Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all




    Ihr denkt, dieses Spiel könnte eure Erwartungen enttäuschen? Einspruch!


    Setting/Story:

    Ihr schlüpft in die Rolle eines jungen, begabten Strafverteidigers. Leider habt ihr vor einigen Minuten ein Blackout erlitten und wisst rein gar nichts mehr über euren Beruf. Das einzige Problem: Gleich fängt der Prozess an...
    Ein guter Zeitpunkt für ein Tutorial. Glücklicherweise scheint die Angeklagte selbst alles Wichtige über den Anwaltsberuf zu wissen und teilt euch ihr Wissen schliesslich auch mit.

    Ein Grossteil der Story spielt sich im Gerichtssaal ab. Hier finden die Prozesse statt, Urteile werden gefällt, und hier geratet ihr so richtig ins Schwitzen. Oftmals reicht das jedoch nicht. Vor und zwischen den Gerichtsterminen müsst ihr die Tatorte erforschen, Beweise sammeln, Involvierte befragen und - dazu später mehr - auch mal die eine oder andere Gedankenblockade knacken.

    Was mir an diesem Spiel besonders aufgefallen ist, ist der doch relativ harte Kontrast zwischen Ernst und Komik. Ob durch diese seltsamen Einlagen, auf die ich gleich näher eingehen werde, die eigentlich ziemlich ernste und fesselnde Atmosphäre zerstört wird oder nicht, sei jedem selbst überlassen.

    Ein Beispiel: Zum Einen argumentiert man mit Photos von blutverschmierten Personen, rekonstruiert mit den richtigen Beweisen den Tathergang, alles wie im echten Leben. Andererseits gibt es da Staatsanwälte, die den Richter mit Peitschenhieben zum Schweigen bringen, Zeugen, die die seltsamsten Grimassen schneiden, sobald der Verdacht auch nur schon ein wenig auf sie fällt und dergleichen mehr.


    Gameplay/Technik:

    Die Fortbewegung am Tatort und den zur Verfügung stehenden Orten erfolgt wie bei einem Point'n'Click-Adventure. Naja, fast jedenfalls. Auf dem Topscreen hat man Umgebung und Personen eingeblendet. Über die Buttons auf dem unteren Screen kann man mit den Personen reden, den Ort per Touchpen untersuchen, den Leuten Beweise zeigen und sich, wieder per Menü, zu anderen Orten bewegen. Die Steuerung ist schnell und einfach, auch wenn es ab und zu ein wenig langweilig werden kann, sich auf der Suche nach gewissen Personen oder Beweisstücken ständig durch die halbe Welt hin- und herklicken zu müssen.

    Die Herausforderung in diesem Game liegt, wie man schon erahnen kann, nicht in Geschicklichkeit, sondern alleine in der Kombinationsgabe. Die Fälle können jedoch öfters ganz schön heiss werden. Präsentiert man dem Richter die falschen Beweise, verliert man schnell Sympathiepunkte, was schlussendlich zur Folge haben kann, dass man den Fall ab einem Speicherpunkt (dazu dient jede Pause, Vertagung oder sonstige Unterbrechung des Prozesses) wieder beginnen muss.

    Ein Prozess spielt sich grundlegend so ab:

    1. Richter und Anwälte reden miteinander, tauschen einige wichtige Daten miteinander aus, dann betritt ein Zeuge den Raum.

    2. Der Zeuge sagt aus. Danach wird er ins Kreuzverhör genommen. Dabei kann man jeden Satz des Zeugen erneut lesen, zwischen den Aussagen blättern und bei den einzelnen Aussagen dann genauer nachfragen oder Beweise vorbringen.

    3. Fragen kostet nichts. Man kann den Zeugen also ruhig zu all seinen Aussagen befragen. Entdeckt man dabei irgendwelche Widersprüche und hat den passenden Beweis dafür in der Tasche, kann man ihn vorzeigen, um die Sache richtigzustellen. Hat man jedoch den falschen Beweis, kostet das Sympathie.

    4. Hat man entweder genug neue Erkenntnisse oder ist auf sonstige Weise weitergekommen, wiederholt sich der Ablauf auf ähnliche Weise.

    Das Ganze ist jedoch sehr gut gemacht und wirklich fesselnd.

    Das zweite wichtige Gameplay-Element sind die Gedanken-Blockaden. Oftmals mögen oder wollen sich die an dem Fall beteiligten Personen nicht an gewisse, wichtige Dinge erinnern. Zum Glück hat man von einer Familie von Medien eine Art Amulett geschenkt bekommen. Mit diesem Amulett kann man die Gedankenblockaden des Gegenübers, hübsch animiert durch Ketten und Schlösser, sehen und angreifen. Das geschieht, indem man dem Gegenüber Fragen stellt und die richtigen Beweisstücke präsentiert, um die Person an eventuelle Geschehnisse zu erinnern.


    Langzeitmotivation/Schwierigkeitsgrad:

    Lang...Zeit... Puh. Man merkt effektiv nicht, wie schnell die Zeit vergeht. Qualität statt Quantität, dieses Sprichwort wurde bei der Entwicklung sicherlich gross geschrieben. Alleine am ersten Fall sass ich über 2 Stunden, am zweiten Fall, den ich vor Kurzem abgeschlossen habe, sogar geschätzte 7 Stunden. Langweilig wird es einem dabei nie, da man immer wieder Fortschritte erzielt. Es ist also keineswegs so, dass man 7 Stunden an einer Lösung herumrätselt, sondern eher so, dass man sich immer wieder durch Anwaltsgefechte kämpft, Theorien bestätigt und auch einige überraschende Wendungen miterlebt.

    Ich habe gelesen, dass es noch einige Fälle mehr geben soll, und wenn sie auch nur annähernd so viel Inhalt bieten wie die Vorhergehenden, wird mich das Spiel noch sehr lange an die Bildschirme fesseln...

    Vom Schwierigkeitsgrad her ist das Spiel auch zu empfehlen. Während einige Beweisführungen ziemlich offensichtlich sind, muss man bei andern scharf nachdenken und sitzt teilweise minutenlang grübelnd und Beweise überprüfend vor dem Klappgerät. Denn es steht viel auf dem Spiel - wer will die mühsam erarbeiteten Fortschritte schon durch einen dummen Fehler aufs Spiel setzen?

    Etwas ist hier nicht ganz gelungen. Es kommt nicht oft vor, doch an einigen Stellen gibt es mehrere Beweisstücke, die viel miteinander gemeinsam haben. Oftmals gelten auch alle als richtig, doch vereinzelt kommt es auch vor, dass manche Beweisstücke, die eigentlich nicht abwegig gewesen wären, nicht anerkannt werden. Muss man beispielsweise einen bestimmten Polizisten ins Spiel bringen, wäre es korrekt - und ich versuche, hier möglichst wenig zu spoilern - das Personenprofil des Betroffenen zu zeigen. Präsentiert man stattdessen jedoch ein Foto der Person in Polizeiuniform, so wird man mit einem Sympathie-Malus rechnen müssen.


    Grafik/Effekte:

    Durchgehend 2D. Die Umgebungen sind Standbilder, sehen jedoch gut aus. Besonders viel Details sind jedoch in den Charakteranimationen zu finden. Je nachdem, ob die Person glücklich, müde, wütend, verwirrt oder etwas anderes ist, ändert sich auch ihr Verhalten, Gesichtsausdruck etc.
    An Effekten hat das Spiel nicht viel zu bieten, allerdings stört das bei diesem Genre auch kein bisschen.


    Musik/Sound:

    Einige der Tracks sind einfach nur genial. Grundsätzlich unterstreichen alle Musikstücke das Geschehen und passen sehr gut, einige Stücke sind jedoch sehr dramatisch und einfach nur perfekt. Ich war wirklich sehr positiv überrascht, was diesen Punkt angeht.


    Fazit:

    Das Spiel kann einen wirklich in den Bann ziehen. Die Spielzeit ist enorm, das Spiel ist sehr fordernd, aber doch fair. Seltener finden sich jedoch auch Ungereimtheiten, in dem Sinne, dass alte Beweise für neue Theorien ausser Acht gelassen werden, zudem werden an einigen wenigen Stellen eigentlich korrekte Beweise nicht angenommen, grösstenteils stimmt jedoch alles. Die Fälle sind wirklich sehr gut gemacht, voller überraschender Wendungen, lang und motivierend.
    Die Grafik ist nichts Besonderes, die Charakter sind jedoch durchgehend überdurchschnittlich gut animiert. Die Musik sticht besonders positiv hervor, die Dramatik kommt gut zur Geltung.
    Für Freunde von Partyspielen oder kurzweiliger Vergnügung ist das Spiel nichts. Wenn man dieses Game in die Hand nimmt, muss man sich bewusst sein, dass man mindestens eine Stunde investieren muss, um sich wieder in den Fall hineinversetzen und Fortschritte erzielen zu können. Für Spieler, die auf Story und Tiefgang wert legen, ist das Spiel klar zu empfehlen.

    Wie immer hoffe ich, euch mit dem Review geholfen zu haben. Bei allfälligen Fragen, Kommentaren oder bei Feedback zum Review, postet einfach in den Thread hier. Ich bin immer froh über Kommentare.

  2. Anzeige

    Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Basti Basti ist offline

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Super Review, wie immer!

  4. #3
    Novamarc Novamarc ist offline
    Avatar von Novamarc

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Wieder Mal ein super Review von dir, danke.
    Konnte mir ein gutes Bild von dem Spiel machen, und überlege es mir vllt. zu kaufen.

    PS: Wenn ich dich wieder bewerten kann, kriegst du ne Bewertung.

  5. #4
    Der_Schneider Der_Schneider ist offline
    Avatar von Der_Schneider

    HILFE:Phoenix Wright Ace Attorney Just for All

    Ich mir das Game gerade gekauft und komme beim ersten Kapitel nicht weiter, wo dieser Zeuge aufgerufen wirt der behaubtet das ein bündel Banannen dort liegen deswegen bitte ich euch um Hilfe!!!

  6. #5
    Noshire Noshire ist offline
    Avatar von Noshire

    AW: HILFE:Phoenix Wright Ace Attorney Just for All

    Zitat Der_Schneider Beitrag anzeigen
    Ich mir das Game gerade gekauft und komme beim ersten Kapitel nicht weiter, wo dieser Zeuge aufgerufen wirt der behaubtet das ein bündel Banannen dort liegen deswegen bitte ich euch um Hilfe!!!
    Bananenbündel = Gelber Baseball-Handschuh.

  7. #6
    Der_Schneider Der_Schneider ist offline
    Avatar von Der_Schneider

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Ja, da bin ich schon vorbei, ich bin jetzt dort wo die Angeklagt dafonrennt

  8. #7
    Noshire Noshire ist offline
    Avatar von Noshire

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Zitat Der_Schneider Beitrag anzeigen
    Ja, da bin ich schon vorbei, ich bin jetzt dort wo die Angeklagt dafonrennt
    Mit solchen Informationen kann man einfach zu wenig anfangen. Kannst du explizit die Stelle schildern, wo du nicht weiterkommst? Ist es ein Kreuzverhör, bei dem du den richtigen Beweis nicht findest? Worum geht es in dem Gespräch? etc.
    Dann kann dir auch eher geholfen werden.

  9. #8
    Der_Schneider Der_Schneider ist offline
    Avatar von Der_Schneider

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Also es ist ein Kreutzverhör der Zeuge (Wellington) behauptet das die Angeklagte weg gerannt ist als sie ihn sah, dannach rufte er die Polizei umgefähr um 18:45, die Polizei verspätete sich und dann kommt Maya und sagt das ich in meine Gerichtsakte schaun sollte das tat ich auch aber es nicht das Telefon .

  10. #9
    NightFlyer NightFlyer ist offline
    Avatar von NightFlyer

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Hi,
    ich hab da mal ne Frage.
    Das erste Phoenix Wright fand ich sehr unterhaltsam und genial.
    Nun ist Justice for All da und meine Infos dazu gehen in zwei Richtungen.
    Einmal lese ich, dass noch mal die Fälle vom Vorgänger dabei sind und man die nochmal durchspielen muss bevor man die neuen Fälle angehen kann und andere erwähnen davon nichts.
    Was ist denn nun dran?

    Gruss
    NF

  11. #10
    UnReGisTrIeRt:[

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Nein das ist nicht der Fall. In Phoenix Wright Justice for All sind alle Fälle neu. Aber es ist leider nicht so wie im ersten Teil in Fall 5, dass die Fälle extra fü den Nintendo DS gemacht sind. Meine persönliche Meinung ist aber dennoch, dass er sehr empfehlenswert ist,wenn dir der 1. Teil gut gefallen hat.

  12. #11
    Kyle Hyde Kyle Hyde ist offline
    Avatar von Kyle Hyde

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Zitat Der_Schneider Beitrag anzeigen
    Also es ist ein Kreutzverhör der Zeuge (Wellington) behauptet das die Angeklagte weg gerannt ist als sie ihn sah, dannach rufte er die Polizei umgefähr um 18:45, die Polizei verspätete sich und dann kommt Maya und sagt das ich in meine Gerichtsakte schaun sollte das tat ich auch aber es nicht das Telefon .
    auf einem der Bilder ist eine Telefonzelle zu sehen.







    Ich brauche in beiden Spielen eine Hilfe.
    Phoenix Wright Ace Attorny: Bin im letzten Kapitel ( Tag 2 )

    Ich kann mit folgenden Person dieses besprechen:
    Angel Starr: Heutiger Prozess
    Inspektorin Starr
    Fall SL-9
    Inspektor Marschal alles abgehackt

    Ema Skye : Was zu tun ist
    Vorschläge alles abgehackt

    Mike Meekins: Tag des Verbrechens
    Tatdetails
    Verbundene Hand
    Grund für festnahme alles abgehackt

    Damont Gant: Edgeworth
    Eindeutiger Vorfall alles abgehackt

    Hir ist mein Problem... Wenn ich Damon was präsentiere sagt er ich soll zu Gumshoe aber denn find ich nich. Wiederrum erfahre ich das ich den Wachraum untersuchen soll aber da finde ich nichts

    Phoenix Wright Ace Attorney Justice for all:
    Bin beim 3ten Fall im Zirkus. Ich habe die Flasche aus der Cafeteria genommen. Dann sagt der Igelkopf das ich zurück zu "ihm" muss.
    Was isn damit gemeint?

    thx

  13. #12
    ...

    Unglücklich AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    hy ich wollte mal fragen ob irgendjeman weiß wie ich in dem 3.kapitel(wandel im zirkuszelt) weiter komme ...
    es ist gerade der erste tag und der zeuge ist gumshoe also die erste zeugen aussage... ich komme da einfach nicht weiter

  14. #13
    DOME DOME ist offline
    Avatar von DOME

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    um was gehts da genauer hab kapitel 3 schon fast fertig

  15. #14
    Unregistriert

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Hey....

    Habe grade Justice for All angefangen, und wie schon gesagt wurde, hat Wright sein Gedächtnis verloren, was ich ziemlich blöde finde.

    Kann mir bitte jemand sagen, wann er sein Gedächtnis wiedererlangt, und ob das überhaupt noch in dem Spiel passiert??!!

    Wäre super wenn ihr mir hlefen könntet ^^

    LG

  16. #15
    Akiho Akiho ist offline
    Avatar von Akiho

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Ich kann mich leider nicht mehr konkret an den Fall erinnern, war aber da bei der Wright in der Anfangsszene ans Handy gegangen ist? (oder so ähnlich zumindest? XD)
    Also er erinnert sich zumindest definitiv noch im selben Fall an alles

  17. #16
    Unregistriert

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Hey ^^

    Danke für die Hilfe...ja das war das mit dem Handy xD

  18. #17
    OldAsh OldAsh ist offline

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Brauchte auch Hilfe beim Zirkuszelt Tag 1

    Komme einfach nicht weiter hab:

    die Marke
    das Amulet
    Tatortfoto
    Hut
    Papiere des ZD
    und Poster

    Hab schon jeden befragt

  19. #18
    Samyra

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Du brauchst noch eine Karte vom Zirkus, die bekommst du bei Russel Berry, wenn du ihm Max zeigst.
    Dann fehlt dir noch eine zerbrochene Flasche, die ist in der Cafeteria zu finden.

    Und generell solltest du jedem alle Profile und Gegenstände zeigen, die du hast. Oft ergeben sich daraus neue Gesprächsoptionen.

  20. #19
    MysticJe MysticJe ist offline
    Avatar von MysticJe

    Unglücklich AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    ok ich hänge grad im 2.fall teil 4-1 prozes
    diese ini sagdt aus
    Ähm,als die Beschwörung anfing ,schlief ich ähm im nebenzimmmer ein
    2. ähm dann kurz darauf kam jemand ind zimmer äh ganz plötzlich
    3.großer gott es war meine schwester
    3.ich äh hatte sie lange nicht gesehen...und war glücklich ähm und traurig zugleich..
    4.meine schwester..sie ähm erzählte mir etwas äh schrekliches

    meine beweise
    marke
    zeitungsausschnitt 1
    magatama
    karte fey anwessen
    zeitungsaus.2
    wandschirm
    schlüssel
    karte tatort
    autopsiebericht
    pistole
    messer
    mayas kostüm
    lottas foto 1 und 2
    heilige urne
    kleidungsfetzten
    pearls ball
    truhe
    führerscheinfoto

    bitte ich komm irgendwie net weiter

  21. #20
    Samyra

    AW: Review: Phoenix Wright - Ace Attorney: Justice for all

    Du musst bei Aussage 4 nachhaken und sie dann weiterbefragen (Antwort A). Dann wirst du gefragt, ob diese Frage wirklich wichtig ist, und du antwortest, dass sie sehr wichtig ist (Antwort B).
    Jetzt wird zur Aussage von Ini etwas hinzugefügt. Bei diesem neuen Teil präsentierst du dann Mayas Kostüm.

    Ich hoffe das hat dir soweit geholfen.

Seite 1 von 8 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Phoenix Wright : Ace Attorney 5: Bereits im Januar wurde der fünfte Teil der Ace-Attorney Reihe angekündigt, und nun ist auch die Plattform bekannt. 127281 Phoenix Wright wird...

  2. Phoenix Wright: Ace Attorney: Das Nintendo DS Spiel von Capcom erscheint am 24. November. Edit: Das Cover:

  3. Phoenix Wright -> Apollo Justice: Nochma Peace Leute! Ausser Phoenix Wright werdet ihr bad noch einen anderen Straffverteidiger kennenlernen. Sei Name ist Apollo Justice den einige...

  4. Phoenix Wright / Apollo Justice: Hi Anwaltsfreunde! In diesen Thread kommt alles über die Phoenix Wright bzw. Apollo Justice Spiele für den Nintendo DS. Ziel der Spiele ist,...

  5. Phoenix Wright II Justice for All: Hallo hier, Ich habe mir jetzt das 2. Spiel von Phoenix Wright gekauft ist so weit SSuuppper. Komme aber beim zweiten Teil nicht weiter wo Maya...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Ace attorney justic for all leb wohl wandel teil 1-2 ermittlungen