Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Hong Kong vor dem Fall?

    Momentan stehen die Zeichen auf Sturm in Hong Kong, mit jedem neuen Tag dreht sich die Gewaltspirale weiter. nun wurden in Shenzhen (Festland China, 25km Entfernung) ein Truppenaufmarsch festgestellt:

    https://twitter.com/AlexandreKrausz/...47525442056193

    Eine sehr bedenkliche Entwicklung, da es die Sonderstellung HKs gefährdet. Man könnte auch in den Raum stellen, dass China die Eskalation begrüßt, um so den Sonderstatus (Ein Land, zwei Systeme) ein für alle Mal den gar auszumachen. Kernfrage ist, würde die Welt nach heutigem Stand der Dinge einem 2. Massaker wie 1989 auf dem Platz des himmlischen Friedens tatenlos zusehen?

    Die ganze Situation ist brandgefährlich seitdem Triaden die Protestanten unter den Augen der Polizei angriffen. Die anfangs friedlichen und auch erfolgreichen Demos (das Gesetz zur Auslieferung nach China wurde ausgesetzt) eskalierten just hiernach, weshalb sich die Themen nun gegen die Regierung als Ganzes richten. Ein Umstand, den China nie im Leben akzeptieren wird. Auch die Protestkultur wird zunehmend offensiv (man erinnere sich an die virale Rettungsgasse), sodass es sich aufschaukelt. Am HK Flughafen wurde gestern ein vermeintlicher Undercover Polizist stundenlang von den Demonstranten festgehalten, ein chinesischer Tourist zusammengeschlagen.





    Zum jetzigen Zeitpunkt ist keine Lösung in Sicht, ich befürchte das Schlimmste.

  2. Anzeige

    Hong Kong vor dem Fall?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist gerade online
    Avatar von Freddie Vorhees

    Hong Kong vor dem Fall?

    China ist zurzeit ziemlich auf dem ''staerke zeigen'' trip. Ich schätze, dass es knallen wird, ordentlich.
    Wenn dann noch trump, der zurzeit China nicht so dufte findet, meint einzugreifen, dann gute nacht.

    Na mal schauen.

  4. #3
    TheRealHook TheRealHook ist offline
    Avatar von TheRealHook

    Hong Kong vor dem Fall?

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Kernfrage ist, würde die Welt nach heutigem Stand der Dinge einem 2. Massaker wie 1989 auf dem Platz des himmlischen Friedens tatenlos zusehen?
    Zu dem Zeitpunkt waren alle Chinesen im Urlaub. Da kann gar nichts passiert sein.

    China ist keine Demokratie und wird sich HK einverleiben. Die "Ein-China"-Doktrin kommt von ganz oben und steht schon im Da Xue, Staatswesen ist vor dem Interesse der Einzelnen zu bewerten, in diesem Fall HK.

  5. #4
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Hong Kong vor dem Fall?

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Eine sehr bedenkliche Entwicklung, da es die Sonderstellung HKs gefährdet. Man könnte auch in den Raum stellen, dass China die Eskalation begrüßt, um so den Sonderstatus (Ein Land, zwei Systeme) ein für alle Mal den gar auszumachen. Kernfrage ist, würde die Welt nach heutigem Stand der Dinge einem 2. Massaker wie 1989 auf dem Platz des himmlischen Friedens tatenlos zusehen?
    Tatenlos sicher nicht, man würde wohl versuchen zu vermitteln und wenn China nicht einlenkt Sanktionen aussprechen. Militärisch würde wohl niemand intervenieren und das ist denke ich auch gut so. Und auch ein Trump wird nicht so dämlich sein mit militärischen Mitteln gegen China vorzugehen, so dumm wird er nicht sein. Immerhin würde Russland im Ernstfall an Chinas Seite stehen, ebenso Nordkorea.

  6. #5
    Steve Steve ist offline
    Avatar von Steve

    Hong Kong vor dem Fall?

    China, Russland und die USA sind wohl die einzigen Länder die sich so ziemlich alles erlauben können.

    Was man so lesen durfte, scheinen sich die Experten oder hohe Militärs einig zu sein, dass man keines der Länder erobern könnte. Die USA würde also sicher nicht intervenieren, aber evtl. versuchen mit weiteren Sanktionen Druck auszuüben. Ich glaube aber kaum, dass die Chinesen deshalb klein beigeben würden. Das kann da hinten also noch spannend werden. Auch deshalb, weil Taiwan die USA als wichtigsten Verbündeten sieht. Wie wird sich die USA also im Ernstfall verhalten. Das wird sich dann zeigen.

  7. #6
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist gerade online
    Avatar von Freddie Vorhees

    Hong Kong vor dem Fall?

    Zitat Steve Beitrag anzeigen
    weiteren Sanktionen Druck
    denen sind die bisherigen usa sanktionen doch auch schon egal. ist sowieso kritisch einen staat zu sanktionieren, in dem ein großteils unseres geliebten elektroschrotts hergestellt wird. aber das hätte man sich vorher überlegen müssen.


    Zitat Steve Beitrag anzeigen
    Taiwan
    dass taiwan u.U als nächstes drankommt, hab ich mir auch schon überlegt, die sind ja afaik eigenständig und auch von den UN als solches anerkannt, nur china meint, dass taiwan eigentlich dazu gehört.

  8. #7
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Hong Kong vor dem Fall?

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    denen sind die bisherigen usa sanktionen doch auch schon egal. ist sowieso kritisch einen staat zu sanktionieren, in dem ein großteils unseres geliebten elektroschrotts hergestellt wird. aber das hätte man sich vorher überlegen müssen.



    dass taiwan u.U als nächstes drankommt, hab ich mir auch schon überlegt, die sind ja afaik eigenständig und auch von den UN als solches anerkannt, nur china meint, dass taiwan eigentlich dazu gehört.
    Also formal gehört Taiwan nicht der UN an?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Resolu...ralversammlung
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mitgli...inten_Nationen

  9. #8
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist gerade online
    Avatar von Freddie Vorhees

    Hong Kong vor dem Fall?

    Kosovo auch nicht, is aber dennoch als eigenständig anerkannt, oder?

  10. #9
    Riley Riley ist offline
    Avatar von Riley

    Hong Kong vor dem Fall?

    Soweit ich weiß hat Taiwan eine Art Schwebestatus. International werden sie nicht richtig anerkannt und selbst schreien sie auch nicht zu laut Unabhängigkeit, im Gegenzug lässt China noch die Finger davon. Die Bevölkerung ist da auch selbst sehr gespalten in Pro und Contra, viele sind ja chinesische Einwanderer, die vom Festland geflüchtet waren. Da brodelt es jedenfalls schon sehr lange.

    In Hong Kong sehe ich die Situation noch ein wenig anders, die gehörten ja früher Großbritannien und haben noch recht frisch ihren Autonomiestatus erreicht - das wäre ein herber Schlag, wenn sie China nun doch noch komplett einverleibt.

Ähnliche Themen


  1. True Crime: Hong Kong (Provisorischer Name): Die Entwicklung wird doch fortgesetzt :) Lest es selber. GTA 5 Alternative: True Crime Nachfolger im Stil von Grand Theft Auto War wohl...

  2. Nintendo DS Lite aus Hong Kong: Hia :D Wollte mir einen Nintendo DS Lite aus Hong Kong bestellen da er nur 100 Euro kostet.Habe schon überall geguckt.In Amazon kostet er neu 130...

  3. Internetseiten Problem in Hong Kong: Hallo, ich bin gerade mit einem Freund von mir für ein paar Monate in Hong Kong. Er hat einen XP Rechner und ich einen VISTA. Mein Problem ist,...

  4. PS3 aus Hong Kong: Hallo, ein Freund von mir ist in HongKong und könnte mir eine PS3 mitnehmen. Meine Frage, Würde das Teil bei uns (Österreich) funktionieren, kann man...