Seite 6 von 6 ErsteErste ... 56
Ergebnis 101 bis 112 von 112
  1. #101
    swagni swagni ist offline
    Avatar von swagni

    Ist die GEZ-Abgabe sinnvoll?

    Ich kann ja nachvollziehen, dass man regionale Inhalte bieten will die auch auf die innerdeutschen Kulturunterschiede eingehen, aber mehr als 1 Senderund fast 5 Radiosender pro Bundesland halte ich schon für etwas pompös.

    Wäre das Geld wenigstens gut investiert und kämen nicht ständig Fehler und Exzesse ans Tageslicht, dann wäre das Vertrauen in die ÖRs und die Akzeptanz ein ganzes Stück besser.

    Auch Werbungspausen trotz Finanzierung durch die Bevölkerung ist nicht was Wahre.
    Ein ÖR wie ich ihn mir vorstelle, hätte Information, Aufklärung, Bildung Breitensport und Kunst als Hauptpfeiler des Programmes und würde wahrscheinlich so gut wie nicht geschaut. Ich schätze das Interesse bzw. den Bildungshunger dafür als zu gering ein.

  2. Anzeige

    Ist die GEZ-Abgabe sinnvoll?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #102
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    Ist die GEZ-Abgabe sinnvoll?

    Habe ja schon 2018 geschrieben: " verschlüsseln, Box kostenlos zur Verfügung stellen mit Monatsabo. Dann können die da alle machen und verdienen was Sie wollen, solange man die Wahl hat."

    Würde dann aber wohl sofort scheitern, da eine riesige Summe einfach weg fällt und zudem die Pensionsansprüche das restliche Geld auffressen würden.

    Sender einstampfen wäre sicherlich eine Option, dennoch würde eine Zwangsabgabe bleiben.
    Ich wäre ja dafür, wenn das ÖR Fernsehen zur Finanzierung Entwicklungshilfen bekommt, da muss schließlich noch viel passieren, damit Sie am Markt bestehen können.

  4. #103
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Ist die GEZ-Abgabe sinnvoll?

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Ich wäre ja dafür, wenn das ÖR Fernsehen zur Finanzierung Entwicklungshilfen bekommt, da muss schließlich noch viel passieren, damit Sie am Markt bestehen können.
    Dann hast Du leider das Wesen des ÖRR nicht verstanden. Die sollen an keinem Markt teilnehmen, sondern eine Grundversorgung (und unter bestimmten Bedingungen auch mehr) bieten. Es ist gewollt, dass der ÖRR nicht nur nach Zuschauerzahlen produziert, sondern dort auch Stimmen unterkommen, die in einem "Markt" untergehen würden. Also im Prinzip ein Anker der Seriösität und des Pluralismus im Meer der Angebote. Ob das immer gelingt, steht auf einem anderen Blatt, ändert aber nichts am Auftrag.

    Die Grundversorgung stellt den fur die Sicherung der Funktionen des Rundfunks notwendigen Kernbereich dar.[31] Sie umfasst die „essentiellen Funktionen des Rundfunks fur die demokratische Ordnung ebenso wie fur das kulturelle Leben in der Bundesrepublik“[32]. Die Grundversorgung besteht zunachst aus einer technischen Komponente, was bedeutet, dass sichergestellt werden muss, dass alle Burger der Bundesrepublik Rund- funksendungen empfangen konnen.[33] Ferner umfasst die Grundversor*gung eine inhaltliche Komponente, die darin besteht, die Bevolkerung mit einem Programm zu versorgen, das die Vielfalt der bestehenden Meinungen widerspiegelt und auf umfassende Weise serios informiert.[34] Zur Sicherung dieser beiden Komponenten mussen geeignete prozedurale MaBnahmen getroffen werden.
    https://www.grin.com/document/140963

  5. #104
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    Ist die GEZ-Abgabe sinnvoll?

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Dann hast Du leider das Wesen des ÖRR nicht verstanden. Die sollen an keinem Markt teilnehmen, sondern eine Grundversorgung (und unter bestimmten Bedingungen auch mehr) bieten. Es ist gewollt, dass der ÖRR nicht nur nach Zuschauerzahlen produziert, sondern dort auch Stimmen unterkommen, die in einem "Markt" untergehen würden. Also im Prinzip ein Anker der Seriösität und des Pluralismus im Meer der Angebote. Ob das immer gelingt, steht auf einem anderen Blatt, ändert aber nichts am Auftrag.


    https://www.grin.com/document/140963
    Gääähn, wie ermüdent, das Leute immer meinen mich belehren zu müssen. Unserer ÖRR schaft es leider nicht mal so hochwertige Formate wie die BBC zu schaffen, bekommt aber weitaus mehr Geld.
    Eigentlich verwunderlich, denn ein paar Jahrzehnte zurück gab es auch im ÖRR tolle Shows, Serien, Filme und Formate produziert vom ÖRR.
    Die gibt es jetzt leider nicht mehr obwohl Sie wohl noch nie so viel Geld wie jetzt zur Verfügung haben.

    Ihren Auftrag kommen Sie für mein dafürhalten auch nicht nach, wenn man mal mehr drauf achtet was da für Framing läuft, man könnte es schon fast Propaganda nennen.
    Wenn doch mal die Wahrheit etwas aufgedeckt wird, dann muss man das unter dem Mantel der Satiere machen, wie z.B. die Anstalt.
    Ansonsten fällt mir nur noch Markt und Bares für Rares was man sich anschauen kann.

    Insgesamt gibt es bei mir aber keinen TV Markt mehr, da ich lieber Streame oder selber Content auf Youtube stelle.
    Eine Grundversorgung wird übrigens kostenlos der Welt auf Youtube auch vom unseren ÖRR bereitgestellt.
    Nach der Logik müssten Sie ja nun von allen Leuten weltweit Gebühren verlangen, die haben alle die Möglichkeit sich das anzusehen.

    Ich kann auf den ÖRR verzichten, meine Frau schaut überwiegend auch nur Privatfernsehen, wenn Sie mal was schaut und nicht mit mir Streamingdienste schaut.


    Ja und wenn Du meinen Post offensichtlich nicht verstanden hast, kann ich da leider auch nichts dafür.
    Wenn ich davon rede sie sollen verschlüsseln und Ihr Programm über einen Bezahldienst anbieten, damit jeder selber entscheiden kann, ob er den Kram sehen möchte, dann muss der ÖRR mit anderen Anbietern konkurieren.

    Einfach mal wieder einen Satz aus dem Kontext nehmen und meinen ich hätte nichts verstanden und mich dann belehren wollen, zeigt eigentlich nur, das Du nichts verstanden hast.

    Gut und beim Vierauge .... naja lol

  6. #105
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Ist die GEZ-Abgabe sinnvoll?

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Gääähn, wie ermüdent, das Leute immer meinen mich belehren zu müssen. Unserer ÖRR schaft es leider nicht mal so hochwertige Formate wie die BBC zu schaffen, bekommt aber weitaus mehr Geld.
    Eigentlich verwunderlich, denn ein paar Jahrzehnte zurück gab es auch im ÖRR tolle Shows, Serien, Filme und Formate produziert vom ÖRR.
    Die gibt es jetzt leider nicht mehr obwohl Sie wohl noch nie so viel Geld wie jetzt zur Verfügung haben.
    "Früher war alles besser."
    Da warst Du auch noch jung und unerfahren, und selbst das Testbild oder SpongeBob haben Dich fasziniert.

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Ihren Auftrag kommen Sie für mein dafürhalten auch nicht nach, wenn man mal mehr drauf achtet was da für Framing läuft, man könnte es schon fast Propaganda nennen.
    Wenn doch mal die Wahrheit etwas aufgedeckt wird, dann muss man das unter dem Mantel der Satiere machen, wie z.B. die Anstalt.
    Ansonsten fällt mir nur noch Markt und Bares für Rares was man sich anschauen kann.
    "Die sind mir zu politisch (und vertreten eine Meinung, die ich nicht teile)"
    Der Auftrag beinhaltet, verschiedene Meinungen darzulegen. So lange das Ganze nicht grundlos allzu einseitig abläuft, entspricht das dem Auftrag. Der ÖRR hat allerdings NICHT den Auftrag, idiotische Ansichten und Fake News wie z.B. "die Erde ist eine Scheibe" darzustellen und zu verbreiten.

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Insgesamt gibt es bei mir aber keinen TV Markt mehr, da ich lieber Streame oder selber Content auf Youtube stelle.
    Eine Grundversorgung wird übrigens kostenlos der Welt auf Youtube auch vom unseren ÖRR bereitgestellt.
    Nach der Logik müssten Sie ja nun von allen Leuten weltweit Gebühren verlangen, die haben alle die Möglichkeit sich das anzusehen.
    Da der Grundversorgungsauftrag nur für die BRD gilt, trifft das nicht zu.

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Ich kann auf den ÖRR verzichten, meine Frau schaut überwiegend auch nur Privatfernsehen, wenn Sie mal was schaut und nicht mit mir Streamingdienste schaut.
    "Ich brauche das nicht, und deshalb braucht auch kein anderer das".
    Ich kann Bares für Rares nicht ausstehen, gucke aber gern mal Dr. Who auf 3Sat. Es wird also unterschiedliches angeboten, um unterschiedliches Publikum anzusprechen. Natürlich kann nicht alles allen gefallen. Du schaust ja auch nicht ALLES an, was die Streaminganbieter produzieren, oder?

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Ja und wenn Du meinen Post offensichtlich nicht verstanden hast, kann ich da leider auch nichts dafür.
    Wenn ich davon rede sie sollen verschlüsseln und Ihr Programm über einen Bezahldienst anbieten, damit jeder selber entscheiden kann, ob er den Kram sehen möchte, dann muss der ÖRR mit anderen Anbietern konkurieren.
    Grundversorgung bedeutet ein unverschlüsseltes Programm. Der ÖRR darf nicht verschlüsseln.

  7. #106
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    Ist die GEZ-Abgabe sinnvoll?

    Was mich früher fasziniert hat und was nicht, ist sicherlich nicht das was Du da geschrieben hast.
    Fakt ist dennoch, dass das Programm damals weitaus besser war als heute. Mag sein dass es auch etwas Geschmackssache ist, dennoch waren die Produktionen damals hochwertiger.

    Das mit früher war alles besser und so einem Beispiel zu bringen, zeigt nur, das Du keine Argumente dagegen hast. Dir geht es eben nur darum andere Meinungen klein zu halten.

    Andere Meinungen die weit links sind, den Woke und Gender Wahnsinn mitmachen und alles andere als rechts und Verschwörungstheorien bezeichnen? Die Faktenchecker mit teils erfundenen Fakten oder nur Fakten der Bundesregierung als die einzige Wahrheit bezeichnen.
    Von denen redest Du ja? Die am Anfang der Corona Pandemie behauptet haben Corona ist nur ein Schnupfen nicht wildes und später genau das Gegenteil behauptet haben und den Leuten Todesängste eingeredet haben. Ja ok.
    Sorry also, wer beim ÖRR noch an Meinungsvielfalt und wahrheitsgemäße Aussagen glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Das andere Leute das wegen mir nicht empfangen sollen, habe ich nirgends gesagt. Wie wäre es mal bei der Wahrheit zu bleiben? Das sind also deine Argumente, mit erfundenen Behauptungen etwas dagegen zu posten können? Bist ein Faktenchecker was?
    Da steht ich brauche es nicht ich kann darauf verzichten.
    Wer es sehen möchte kann doch den Beitrag zahlen, es werden aber alle gezwungen den Beitrag zu zahlen. Zu was dieses führt ist erst kürzlich wieder publik geworden. Ein Selbstbedienungsladen.

    Schön, das die Grundversorgung nur auf die BRD zutrifft, warum finde ich dann die Sendungen kostenlos und weltweit verfügbar auf Youtube? Einem Unternehmen, das durch Sendungen die ich mit der Gebühr bezahlt habe noch Geld damit verdient.
    Die Argumentation für den Gebührenzwang ist ja, ich könnte wenn ich wollte den ÖRR empfangen. Nur weil ich die Möglichkeit habe muss ich also zahlen. Die anderen Nutzer aus aller Welt auf Youtube zahlen für die Inhalte, die ich nicht mal anschaue, nichts.
    Das ist ungerecht, diskriminierend und rassistisch, nur weil ich in der BRD wohne.

    Nebenbei ist Dr. Who von der BBC produziert und nicht von unserem ÖRR. Ich habe kein Problem damit, welche Sendungen irgendwo laufen. Ob die etwas sind, was ich schauen möchte oder nicht.
    Ich habe aber ein Problem damit für etwas zu zahlen was ich nicht benötige oder nutze. Gefällt mir das beim Streaming Dienst nicht mehr kann ich da sofort kündigen.
    Wenn Du die GEZ nicht zahlst gehst Du in den Knast ( während richtige Straftäter da oftmals nicht landen).
    Es ist also auch gar kein Argument zum gegenhalten von Dir.

    Tja und wieder am Ende Belehrungen, weil Du es nicht verstehst. Es ist mir vollkommen egal ob der ÖRR verschlüsseln darf oder nicht. Nur weil irgendwer der Meinung ist, mann müsste mit einem altertümlichen simplen Gerät noch so Nachrichten empfangen können, kann das heute kein Grund mehr sein.
    Derzeit versucht man auch die DAB+ Radios zu pushen, da kannst Du mit alten Radios auch nichts mehr empfangen.
    Das mit dem verschlüsseln ist daher kein Argument mehr. Der ÖRR könnte genauso mit auf den HD+ Zug aufspringen und so die Gebühren bekommen. Wer nicht zahlt kann halt nicht schauen.
    Ja und ich würde natürlich auch nicht zahlen, kann ich auch kostenlos auf Youtube schauen, da bekommen sie ja auch einen Teil der Werbeeinnahmen.

    Ich möchte Dir deinen ÖRR nicht wegnehmen, ich möchte allerdings nur dann dafür zahlen, wenn ich das Angebot auch nutze.
    Wenn eine solche Umstellung natürlich bedeutet, dass dann der ÖRR nicht überlebensfähig ist, dann kann ich da leider nichts für.
    Dann muss das Angebot wohl so schlecht sein, dass es nur sehr wenige schauen möchten.

  8. #107
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Ist die GEZ-Abgabe sinnvoll?

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Was mich früher fasziniert hat und was nicht, ist sicherlich nicht das was Du da geschrieben hast.
    Fakt ist dennoch, dass das Programm damals weitaus besser war als heute. Mag sein dass es auch etwas Geschmackssache ist, dennoch waren die Produktionen damals hochwertiger.

    Das mit früher war alles besser und so einem Beispiel zu bringen, zeigt nur, das Du keine Argumente dagegen hast. Dir geht es eben nur darum andere Meinungen klein zu halten.
    Da kann jemand nicht zwischen Fakt und Meinung unterscheiden. Abgesehen davon, dass "besser" kein objektives Kriterium ist.

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Andere Meinungen die weit links sind, den Woke und Gender Wahnsinn mitmachen und alles andere als rechts und Verschwörungstheorien bezeichnen? Die Faktenchecker mit teils erfundenen Fakten oder nur Fakten der Bundesregierung als die einzige Wahrheit bezeichnen.
    Von denen redest Du ja? Die am Anfang der Corona Pandemie behauptet haben Corona ist nur ein Schnupfen nicht wildes und später genau das Gegenteil behauptet haben und den Leuten Todesängste eingeredet haben. Ja ok.
    Sorry also, wer beim ÖRR noch an Meinungsvielfalt und wahrheitsgemäße Aussagen glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Du stellst hier wilde Behauptungen ohne jeden Beweis auf, die zudem nicht stimmen. Und auch hier kannst Du leider nicht zwischen Fakten und (Deiner) Meinung unterscheiden.

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Das andere Leute das wegen mir nicht empfangen sollen, habe ich nirgends gesagt. Wie wäre es mal bei der Wahrheit zu bleiben? Das sind also deine Argumente, mit erfundenen Behauptungen etwas dagegen zu posten können? Bist ein Faktenchecker was?
    Da steht ich brauche es nicht ich kann darauf verzichten.
    Wer es sehen möchte kann doch den Beitrag zahlen, es werden aber alle gezwungen den Beitrag zu zahlen. Zu was dieses führt ist erst kürzlich wieder publik geworden. Ein Selbstbedienungsladen.
    Wenn es danach geht, ob irgendwo Gelder schon mal missbraucht wurden, müsste man alle Unternehmen und alle Kirchen sofort abschaffen.

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Schön, das die Grundversorgung nur auf die BRD zutrifft, warum finde ich dann die Sendungen kostenlos und weltweit verfügbar auf Youtube? Einem Unternehmen, das durch Sendungen die ich mit der Gebühr bezahlt habe noch Geld damit verdient.
    Die Argumentation für den Gebührenzwang ist ja, ich könnte wenn ich wollte den ÖRR empfangen. Nur weil ich die Möglichkeit habe muss ich also zahlen. Die anderen Nutzer aus aller Welt auf Youtube zahlen für die Inhalte, die ich nicht mal anschaue, nichts.
    Das ist ungerecht, diskriminierend und rassistisch, nur weil ich in der BRD wohne.
    Eine Nummer kleiner hast Du es nicht? Der Rundfunk geht halt dahin, wo die Nutzer sind. Es steht nirgendwo, dass es verboten ist, andere Länder am Programm teilhaben zu lassen. Das wäre nämlich nationalistisch. Und die ausländischen gebührenfinanzierten Sender, beispielsweise die BBC, stellen doch auch die von Dir so gelobten Dokus ins Netz, oder? Möchtest Du jetzt Gebühren für die BBC zahlen? Weil das ja ungerecht gegenüber den Briten ist, dass Du deren Dokus gratis anschaust?

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Nebenbei ist Dr. Who von der BBC produziert und nicht von unserem ÖRR. Ich habe kein Problem damit, welche Sendungen irgendwo laufen. Ob die etwas sind, was ich schauen möchte oder nicht.
    Ich habe aber ein Problem damit für etwas zu zahlen was ich nicht benötige oder nutze. Gefällt mir das beim Streaming Dienst nicht mehr kann ich da sofort kündigen.
    Wenn Du die GEZ nicht zahlst gehst Du in den Knast ( während richtige Straftäter da oftmals nicht landen).
    Es ist also auch gar kein Argument zum gegenhalten von Dir.
    Die Synchro von Dr. Who ist öffentlich rechtlich. Und mit Deinen Steuern zahlst Du jede Menge, was Du nicht benötigst oder benutzt. Das nennt man denn Solidarprinzip. Der Seitenhieb gegen unser Justizssystem ist völlig unbewiesen und spricht mehr für einen generellen Frust, hat aber keinerlei Substanz.

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Tja und wieder am Ende Belehrungen, weil Du es nicht verstehst. Es ist mir vollkommen egal ob der ÖRR verschlüsseln darf oder nicht. Nur weil irgendwer der Meinung ist, mann müsste mit einem altertümlichen simplen Gerät noch so Nachrichten empfangen können, kann das heute kein Grund mehr sein.
    Derzeit versucht man auch die DAB+ Radios zu pushen, da kannst Du mit alten Radios auch nichts mehr empfangen.
    Das mit dem verschlüsseln ist daher kein Argument mehr. Der ÖRR könnte genauso mit auf den HD+ Zug aufspringen und so die Gebühren bekommen. Wer nicht zahlt kann halt nicht schauen.
    Ja und ich würde natürlich auch nicht zahlen, kann ich auch kostenlos auf Youtube schauen, da bekommen sie ja auch einen Teil der Werbeeinnahmen.
    Es geht nicht um Technik, sondern um Recht. Der ÖRR muss für alle Deutschen mit Standardgeräten ohne Zusatzmaßnahmen empfangbar sein. DAB+ ist einer der Standards.
    Hast Du Belege dafür, dass die ÖRR auf Youtube Werbeeinnahmen bekommen? Youtube-Videos muss man monetarisieren, das kann jeder Programmanbieter individuell einstellen. Erst dann gibt es Werbung und damit auch Werbeeinnahmen. Ich kann mich an kein ÖRR-Video auf Youtube erinnern, das Werbung hätte. Bis zum Beweis des Gegenteils halte ich das mit den Werbeeinnahmen auf Youtube also auch für FakeNews.

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Ich möchte Dir deinen ÖRR nicht wegnehmen, ich möchte allerdings nur dann dafür zahlen, wenn ich das Angebot auch nutze.
    Wenn eine solche Umstellung natürlich bedeutet, dass dann der ÖRR nicht überlebensfähig ist, dann kann ich da leider nichts für.
    Dann muss das Angebot wohl so schlecht sein, dass es nur sehr wenige schauen möchten.
    Das Thema ist tausend Mal durchgekaut, inhaltlich und juristisch. Du musst zahlen, auch wenn Dir das Programm nicht gefällt.

  9. #108
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Ist die GEZ-Abgabe sinnvoll?

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Wenn es danach geht, ob irgendwo Gelder schon mal missbraucht wurden, müsste man alle Unternehmen und alle Kirchen sofort abschaffen.
    Der Unterschied ist: Das Unternehmen, mit dem ich Geschäfte mache, kann ich mir aussuchen. Aus der Kirche kann ich austreten und die Kirche dann weder finanziell noch mit meinem Glauben unterstützen. Leute haben das Scharenweise immer wieder gemacht nach Missbrauchsfällen, oder wo Spielschulden von nem Geistlichen von der Kirche bezahlt wurden, zum Teil aus Geldern eines auferlegten Fonds, dessen Geld eigentlich für Opfer von sexuellen Missbrauch bestimmt sein sollte. Wo kann man aus der Zwangsgebühr für den ÖRR austreten? Insofern sind die Maßstäbe hier anders anzusetzen.
    Da bringt es auch nichts, den ÖRR zu verteidigen oder die Sachlage zu relativieren. Ist ja nicht der einzige ÖRR Skandal im Moment. Man kann doch wohl erwarten, wenn man solch einen Kasten schon zwangsfinanziert, dass es dann ordentlich drin zugeht.

  10. #109
    PatrickGER PatrickGER ist offline
    Avatar von PatrickGER

    Ist die GEZ-Abgabe sinnvoll?

    Junge Junge junge ich weiß nicht inwieweit es Umstellungen gab, jedoch wurde bei uns vor wenigen Wochen irgendetwas umgestellt, Frequenzen, dies das usw. Kenne mich mit dem Gelump nicht aus. Jedenfalls gibt es kein SD mehr, nur noch HD und das Gelump hab ich eh nie geschaut. Jetzt brauche ich so eine komische HD Karte und soll jährlich 60€ oder sowas zahlen und zusätzlich GEZ. Wie ich schon sagte, glotze eh kein TV und sollen noch mehr Blechen von nun an. Ist ja nicht so das alles schon teuer genug geworden ist xD

  11. #110
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Ist die GEZ-Abgabe sinnvoll?

    Zitat PatrickGER Beitrag anzeigen
    Junge Junge junge ich weiß nicht inwieweit es Umstellungen gab, jedoch wurde bei uns vor wenigen Wochen irgendetwas umgestellt, Frequenzen, dies das usw. Kenne mich mit dem Gelump nicht aus. Jedenfalls gibt es kein SD mehr, nur noch HD und das Gelump hab ich eh nie geschaut. Jetzt brauche ich so eine komische HD Karte und soll jährlich 60€ oder sowas zahlen und zusätzlich GEZ. Wie ich schon sagte, glotze eh kein TV und sollen noch mehr Blechen von nun an. Ist ja nicht so das alles schon teuer genug geworden ist xD
    Hast Du die Möglichkeit, auf DVB-T2 umzusteigen? Die neueren TVs haben alle einen Decoder, und für den PC kostet der Tuner nen Fünfziger oder so.
    Darüber kommen die Öffentlichen unverschlüsselt. Die Abokarte ist nur für die Privaten. Auf die verzichte ich jetzt seit einigen Jahren, und habe bisher noch nichts vermisst.

  12. #111
    hayate.sama hayate.sama ist offline
    Avatar von hayate.sama

    Ist die GEZ-Abgabe sinnvoll?

    Beziehst du über Satellit?

  13. #112
    swagni swagni ist offline
    Avatar von swagni

    Ist die GEZ-Abgabe sinnvoll?

    Wenn er eh kein TV schaut, kanns ihm doch vollkomme egal sein, dass es keinen SD-Empfang mehr gibt?
    Aber Hauptsache aufregen.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 56