Seite 1 von 112 121121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 2234
  1. #1
    blood_god blood_god ist offline
    Avatar von blood_god

    Ausrufezeichen Killerspiele-Diskussion

    Leute ich will mit euch auch ein wenig Diskutieren über diese Dummen Aussagen das Gamer alles Aggro Menschen sein und nun auch noch mit Kinderfic*** gleichgestellt werden.
    Ich finde es einfach nur den Hammer und fühle mich damit auch ein wenig persönlich angegriffen. Oder lass ihr euch einfach mit Kinderfic*** gleichstellen???


    Hier ist das Interview:


    Bayerns Innenminister vergleicht Spiele mit Kinderpornografie und Nationalsozialismus
    In einem Interview äußert sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zu "Killerspielen". Wir haben die heftigsten Aussagen gesammelt.

    Joachim Herrmann
    Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schlägt dem Fass den Boden aus. In einem Interview mit der Zeit vergleicht er gewalthaltige Spiele sogar mit Kinderpornographie und Nationalsozialismus. Die Highlights aus dem Interview haben wir für euch zusammen gestellt:

    "In anderen Bereichen haben wir auch klare Verbote, ich denke an Kinderpornographie."

    "Aber je größer die Gefahr ist, dass solche Spiele auch in die Hände von Kindern und Jugendlichen kommen, desto stärker muss der Staat eingreifen. Es ist ja auch für alle verboten, die Verbrechen des Nationalsozialisten zu verharmlosen."

    "Ich bin erschrocken, wie der Spieler zu brutaler Gewalt animiert wird.[...] Je grausamer der Mord, umso höher die Punktzahl. Das brauchen wir nicht. Solche Spiele sind unerträglich."

    "Ich glaube nicht, dass es in unserer freiheitlichen Gesellschaft einen Anspruch auf solche Computerspiele gibt."

    Warum Erwachsene auch keine Killerspiele spielen dürfen:"Wenn ein 18-Jähriger ein Spiel in der Hand hat, gibt er es am nächsten Tag an 17-, 16- und 15-Jährige weiter."

    "Wir dürfen bestimmte Fehlentwicklungen der amerikanischen Gesellschaft bei uns gar nicht erst Platz greifen lassen."

    Ihr wollt solchen Politikern Einhalt gebieten? Dann verschafft euch Gehör und macht mit bei unserer Aktion:
    Aktion: Ich wähle keine Spielekiller! | PS3 - Specials - Aktuelle Specials | Cynamite.de - my entertainment network

    Das komplette Interview findet ihr hier.
    Killerspiele: Bayern fordert generelles Verbot | Nachrichten auf ZEIT ONLINE

  2. Anzeige

    Ausrufezeichen Killerspiele-Diskussion

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    pr0found pr0found ist offline
    Avatar von pr0found

    AW: Killerspiele-Diskussion

    Falsches Forum.

    Ach, die Politiker haben keine Ahnung. Sie sehen "Killerspiele" als Möglichkeit an, einen Amokläufer heranzuziehen.

  4. #3
    Apriliarx125c Apriliarx125c ist offline
    Avatar von Apriliarx125c

    AW: Killerspiele-Diskussion

    Solln se doch alle meinen was sie wollen! du hast doch auch freihe meinungen oder nicht! auch wenn du sie für dich behälst! ins eine Ohr rein und ins andere wieder raus

  5. #4
    ice_silver93 ice_silver93 ist offline
    Avatar von ice_silver93

    AW: Killerspiele-Diskussion

    ich lass mich auf diese scheiss alten säcke nicht ein, sollen die doch labern was sie wollen, aber man kann doch keine Gamer mit Kinderf****** gleichstellen!

    Nunja...
    Diese verf***** Politik in Deutschland kann ich nicht ab!!!!
    Ich muss es wieder sagen ich denke da stimmt mir jeder zu oder?

  6. #5
    Hawke Hawke ist offline
    Avatar von Hawke

    AW: Killerspiele


  7. #6
    Albiown Albiown ist offline
    Avatar von Albiown

    AW: Killerspiele-Diskussion

    Moinsen,

    ich habe das mal hierher kopiert und werde den alten Killerspielethread schließen, der war eh festgefahren.

    mfG
    Albiown

  8. #7
    Worry Worry ist offline

    AW: Killerspiele-Diskussion

    Wenn den Politikern so gar nichts mehr einfällt, womit sie die hohe Gewaltbereitschafaft bei einigen Jugendlichen erklären könnten, oder sie vielleicht mal an die eigene Sozial- und Familienpoltik, Ausbildungslage etc, denken müßten, was sie da so verbocken und schon verbockt haben, müssen eben die Killerspiele herhalten...

    Meiner Meinug nach ganz schön heftig, dieses mit der "Pornos der Nationalsozialisten" in einen Topf zu werfen, "Killergamer" als Kinder*i**** er zu bezeichnen.

    Völlig unhaltbar. Schön finde ich diese Killerspiele auch nicht unbedingt, aber mir kann kein Mensch erzählen, daß normale Menschen durch sie zu Straftätern werden. Die gab es schon immer, aber Killerspiele nicht.

    Wenn man die Grenzen sehr eng zieht, sind meine geliebten Moorhuhn-games auch Killerspiele, es fließt zwar kein Blut, aber die Hühnchen gucken so unschuldig und niedlich... Mir kann keiner erzählen, daß ich die potentielle Kandidatin bin, nun jedem Huhn, das ich im RL sehe, das Lebenslicht auspuste.

    Ok, der Vergleich hinkt ein wenig.... Hinkt er wirklich so..... ?

  9. #8
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: Killerspiele-Diskussion

    Zitat M4N!4C Beitrag anzeigen
    Falsches Forum.

    Ach, die Politiker haben keine Ahnung. Sie sehen "Killerspiele" als Möglichkeit an, einen Amokläufer heranzuziehen.
    Na ja, es gibt ja unter Soziologen und Verhaltensforscher durchaus differierende Ansätze. Meiner Meinung nach besteht nicht ZWINGEND ein Zusammenhang zwischen Killerspielen und Amokläufen. Burschikos könnte man argumentieren es müsste ja jeder Killerspiel-Nutzer ZWANGSLÄUFIG ein Amokläufer werden. Zum Glück ist es nicht so einfach.

    Neue Forschungsergebnisse - na ja, so neu auch nicht (2006) haben gezeigt, dass sich Kinder ihre Videospiele nach ihrem individuellen Verhaltensmuster aussuchen. In Jugendfreundlicher Prosa ausgedrückt bedeutet das (und das was ich hier mal weglasse), dass nicht Killerspiele Kinder und Jugendliche zu Amokläufern machen, sondern Kinder und Jugendliche mit Gewalttendenz Killerspiele bevorzugen. Ich habe das bereits mal in einem anderen Thread gepostet.

    Ein kurzer Auszug aus der Studie:" Jungs mit einem aggressiven Verhalten tendierten eher zu Gewaltspielen. Mädchen mit "relational aggressivem Verhalten", die tendenziell mehr lügen und intrigieren, gaben eher Rollenspiele als Lieblingsspiele an. "

    Obwohl der Studie die Befragung nach soialer Herkunft untersagt war, hat man die Befragten nach Herkunftsbezirken pauschal ausgewertet. Es gab keine Unterschiede die eine Tendenz einer besonderen sozialen Schicht zulassen.

    Übrigens, auch wenn ich schon etwas älter bin, in dieser Frage Pauschalisieren die Innenpolitiker (und leider auch zu viele Erwachsene) viel zu sehr. Da ist der Mund wieder schneller als das Hirn.Es muss ja ein Schuldiger her....

    Wer mal interesse hat, die Studie ist soweit ich weiß öffentlich - hab sie jetzt nur kurz aus dem Gedächtnis abgerufen.

    Gruß aus dem Labor

    mxyptlk

  10. #9
    pr0found pr0found ist offline
    Avatar von pr0found

    AW: Killerspiele-Diskussion

    Sehe ich ähnlich. Allerdings habe ich mal irgendwo gelesen/gesehen, dass "Videospiele" (eher Kriegssituationsimulation) die jeweiligen Soldaten abhärten und abstumpfen sollen.

  11. #10
    marcbeach marcbeach ist offline
    Avatar von marcbeach

    AW: Killerspiele-Diskussion

    ich meine das bei den millonen von jugendlichen die killerspiele spielen immer ein paar dabei sind die ein gestörts verhalten haben (der ausdruck psychopat war mir zu hart) und irgendwann nicht mehr zwischen realität und den spielen unterscheiden können. Das sind aber nur vielleicht einer von einer millionen oder noch weniger.

    Außerdem sehe wir doch heutzutage überall gewalt, egal ob man den fernseher anmacht wo man sieht, dass sich schon wieder ein afgahne in die luft gesprengt hat usw. Also gibt es genügend anreize für solche "gestörten" soetwas auszuprobieren und die politiker wollen jetzt diese killerspiele verbiten, damit sie sagen können so die killerspiele sind jetzt verboten und absofort wird es keine gewalt mehr unter den jugendlichen geben

    ziehmlich naiv meiner meinung nach

  12. #11
    blood_god blood_god ist offline
    Avatar von blood_god

    AW: Killerspiele-Diskussion

    Sauber Leute so wollte ich das!!!!!
    Das jeder mal seine Meinung dabei gibt und sich auch mal dazu äussert.

    Ich finde es wirklich schon sehr provokant, Gamer mit irgendwelche Pädophilen gleich zu stellen.
    Nee stimmt sollche misstschweine dürfen ja noch frei in unserer Gesellschaft frei rum laufen und weitere Kinder Missbrauchen und was weiss ich noch alles mit denen tun. Die armen Kinder!!!!!!!!!
    Finde die sollten uns (Gamer) mal zu einer Labberkonverenz einladen und dann nochmal solche sprüche vom Stapel lassen. Aber da sind die ja zu feige für!!!!!

    Aber die FDP hat auch schon ihren Senf dazu gegeben!!!
    Poste ich gleich mal nen Link zu
    Und hier ist er schon:
    http://www.cynamite.de/ps3/news/more...insichtig.html

  13. #12
    $!TH_Player $!TH_Player ist offline
    Avatar von $!TH_Player

    AW: Killerspiele-Diskussion

    Naja so Moral Apostel stimmen der Sache dann zu. Und schwupp die Wupp haben sie wieder mehr Stimmen im Sack.

    Die haben sowas von keine Ahnung dass ist ja schon kriminell.^^
    Sollen sie doch die Spiele verbieten! Ich weiß woher ich sie bekommen. Macht dann gleich doppelt soviel Spaß.
    Es gibt halt immer so Psychos die durch das Spiel den letzten Reiz zu bekommen Amok zu laufen............

  14. #13
    pr0found pr0found ist offline
    Avatar von pr0found

    AW: Killerspiele-Diskussion

    *signed*
    Nicht Killerspiele machen Menschen verrückt, Menschen machen Menschen verrückt.
    Und, wenn sie es verbieten, müssen sie auch Treffen, das Internet etc. verbieten. Irgendwo her kriegt man es immer.

  15. #14
    mxyptlk mxyptlk ist offline

    AW: Killerspiele-Diskussion

    Zitat blood_god Beitrag anzeigen
    "Ich bin erschrocken, wie der Spieler zu brutaler Gewalt animiert wird.[...] Je grausamer der Mord, umso höher die Punktzahl. Das brauchen wir nicht. Solche Spiele sind unerträglich."

    "Ich glaube nicht, dass es in unserer freiheitlichen Gesellschaft einen Anspruch auf solche Computerspiele gibt."
    Wie ich schon ausgeführt habe, einen wissenschaftlichen Beweis für einen Zusammenhang wurde bisher nicht erbracht. Ich vermute ich bin der Älteste bisher an diesem Thread beteiligter, ich denke daher, dass (gerade bayrische Politiker) hier wieder hektisch und aktionistisch handeln und so ein wenig Ahnung vorheucheln wollen. Und da ja ganz besonders bar. CDS/CSU Wähler sich die Welt vor dem Alter von 50 nicht vorstellen können und auch ansonsten ziemlich resistent gegen alles Neue sind, wird das dort sogar geglaubt.

    Mal ein paar Fakten darüber, wie fachlich begründet unsere gewählten Vertreter und alle anderen die sich berufen fühlen zu dem Thema etwas absondern.

    Zum ersten urteilen Menschen darüber die meist selbst nie ein Killerspiel gesehen habendas ist ungefähr so, als ob ein Chirurg ein Herz verpflanzt, der bisher nur den HOLO-Doc von Star-Trek beim operieren zugesehen hat.

    Psychologen aus Potsdam sehen zwar eine auffällige Häufung von Zusammenhängen von Gewaltspielen und Gewalt, kommen auch zu dem Schluss: „Sowohl aggressives Verhalten, aggressive Gedanken und Gefühle werden bei Nutzern gewalttätiger Spiele begünstigt. „

    Aber sind eher vorsichtig in Ihrer Beschreibung von möglichen Folgen: Wobei die Wissenschaftler vorsichtig formulieren. Die meisten Raucher sterben nicht an Lungenkrebs, nicht jeder betrunkene Autofahrer verursacht einen tödlichen Verkehrsunfall. So werden auch nicht alle Fans von Killer-Spielen zu Gewalttätern. Ähnlich wie bei anderen Dingen sind es immer mehr Faktoren die zu einer Bereitschaft von Alkoholkonsum, Drogenabhängigkeit oder eben Gewaltbereitschaft führen.

    Um´s kurz zu machen. Killerspiele KÖNNEN Aggressiv mach – müssen aber nicht zwingend. Ähnlich ist es mit dem Alk am Wochenende – es kann, muss aber nicht in eine Abhängigkeit ausarten.

    Politiker reiten gerne auf aktuellen Wellen, damit ihre Fresse wieder mal im TV gezeigt wird, ansonsten haben sie fachlich zu den meisten Fällen nichts konstruktives beizutragen.

    Gruß aus dem Labor

    mxyptlk

  16. #15
    FunnyFalk FunnyFalk ist offline

    AW: Killerspiele-Diskussion

    Ich habe das Interview auf der Zeit auch gelesen und finde das einfach lächerlich.

    Man merkt, dass in Bayern bald Landtagswahlen sind und es zeigt mal wieder, wie populistisch die grossen Parteien sind. Leider gibt es aber halt mehr Rentner als Computerspieler, trotzdem hoffe ich dass die CSU/CDU bei den nächsten Wahlen ordentlich Stimmen verliert.

    Ich finde es auch schlecht, dass die Politiker + Presse immer das Wort "Killerspiele" verwendet, dass ist einfach zu undifferenziert.

    Vor allem haben wir ja einen strengen Jugendschutz und jetzt auch noch das lächerlich vergrösserte USK-Logo dass die ganze Packung verschandelt. Kann ich was dafür wenn die Kassiererinnen im Saturn/MM und Co. zu dumm sind das kleinere Logo von Früher zu sehen.

    Vor allem das Argument, dass zwar dafür gesorgt ist, dass nur Erwachsene solche Spiele kaufen, diese aber dann auf dem Schulhof getauscht werden. Hallo? Haben die noch nie was von Filesharing gehört? Die Kiddies besorgen sich das doch illegal übers Netz, genauso wie Pornos. Auf dem Schulhof wird doch heute geprügelt, Alkohol, Zigaretten und Drogen getauscht

    Ich fühle mich hier als mündiger Erwachsener in meiner Freiheit beschränkt und finde es eine riesen Sauerei, das ich mich Kinderschändern und Nazi-Anhängern gleichgestellt werde.

    Ich weiss schon, warum ich noch nie die Dreckspartei CDU gewählt habe.

    Man muss sich halt auch klar machen, dass die Definition der Killerspiele auch auf Spiele wie Final Fantasy, WOW, Gothic und ähnliches fällt. Es exisitert da ja bereits eine Liste mit Spielen, die unter die Definition fallen.

    Ich will mir nicht ausmalen, wieviele Amokläufe und Selbstmorde es gibt, wenn WOW in Deutschland verboten wird. Ich denke aber nicht, dass die CDU/CSU mit dem Verbot durchkommt, ist ja derzeit in der CSU ein ordentlicher Streit am laufen, da innerhalb der Partei einige nichts vom dem Verbot der alten Säcke in der Partei halten.

    Alle von Euch die aus Bayern kommen, sollten auf jeden Fall mal an dieser Aktion teilnehmen: PC Games - News: Aktion zur bayerischen Landtagswahl - Ich wähle keine Spielekiller!

  17. #16
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    AW: Killerspiele-Diskussion

    wenn das verbot durch gerbracht wird erwartet uns das :

    A.Verbot virtueller Killerspiele

    B.höhere strafen für eltern deren kinder solche spiele spielen

    C.Keine Jugendfreigabe von modifizierbaren Spielen(darunter Zähle auch sims)

    D.Keine Jugendfreigabe von verrohenden Spielen
    § 18 JuSchG - Nach demselbigen sollen Spiele schon dann als “verrohend” qualifiziert werden, wenn “die Begehung von Verbrechen keine nachteiligen Wirkungen auf den Erfolg des Spiels hat.”

    E. Verbot realer Killerspiele
    also softair,paintball.....

    Quelle
    http://www.stigma-videospiele.de/


    was ich besonderst schlimm finde das alle die für ein verbot sind sich die spiele nur angeschaut haben und nicht selbst gespielt haben

  18. #17
    Psychosocial Psychosocial ist offline
    Avatar von Psychosocial

    AW: Killerspiele-Diskussion

    E. Verbot realer Killerspiele
    also softair,paintball.....
    Das ist unlogisch und Dumm.
    Paintball ist kein "Killerspiel" mittlerweile zählt es zu einer Hobby Sportart. Das selbe gilt für Softair.

    Das Spielen auf Öffentlichen Straßen Deutschlands ist schon verboten. Wer erwischt wird bekommt eine fette geldstrafe in höhe von 2.000€.

  19. #18
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    AW: Killerspiele-Diskussion

    hier das zitat zum thema reale killerspiele

    § 118a StGB - Auch wird ein Paragraph über “Menschenverachtende Spiele” (Reale Killerspiele) eingeführt und bestrafen wer:
    hier das genaue zitat zum thema realer killerspiele
    “Spiele veranstaltet, die geeignet sind, die Mitspieler in ihrer Menschenwürde herabzusetzen, indem ihre Tötung oder Verletzung unter Einsatz von Schusswaffen oder diesen nachgebildeten Gegenständen als Haupt- oder Nebeninhalt simuliert wird, (2) hierfür Grundstücke, Anlagen oder Einrichtungen bereitstellt oder (3) an solchen Spielen teilnimmt.”

  20. #19
    Psychosocial Psychosocial ist offline
    Avatar von Psychosocial

    AW: Killerspiele-Diskussion

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    hier das zitat zum thema reale killerspiele

    § 118a StGB - Auch wird ein Paragraph über “Menschenverachtende Spiele” (Reale Killerspiele) eingeführt und bestrafen wer:
    hier das genaue zitat zum thema realer killerspiele
    “Spiele veranstaltet, die geeignet sind, die Mitspieler in ihrer Menschenwürde herabzusetzen, indem ihre Tötung oder Verletzung unter Einsatz von Schusswaffen oder diesen nachgebildeten Gegenständen als Haupt- oder Nebeninhalt simuliert wird, (2) hierfür Grundstücke, Anlagen oder Einrichtungen bereitstellt oder (3) an solchen Spielen teilnimmt.”
    Auch wenns im bescheuerten Paragraph steht ist es immer noch Hirnlos.

    Paintball ist und bleibt eine Sportart .. Paintball Sport - Google-Suche

    Auch wenns die Fetten Politiker nicht verstehn wollen.
    Es kotzt mich mittlerweile richtig an weil die Idioten denken die wüssten über die ganze Welt bescheid und könnten mit uns machen was sie wollen.

    Ich gibs zu ich bin in besitz von einem Paintball Markierer und einer Softair. Ich denke nicht dran mich an irgendwelche Regeln zu halten.

  21. #20
    Kiba 1 Kiba 1 ist offline
    Avatar von Kiba 1

    AW: Killerspiele-Diskussion

    Also Paintball ist ach nicht schlimm da stirbt ja keiner hehe^^
    Aber das mit den Killerspielen ist ja eine Frechheit ich wette wenn der Typ mal eins der Spiele spielt dann würde der nie wieder damit aufhören

Ähnliche Themen


  1. Killerspiele: Ja, der ein oder andere hat davon gelesen oder gehört der Dt. Staat oder eher Bayern, will Killerspiele ausrotten. Es ist längst überfällig das WIR...

  2. Killerspiele: Hoffe ich gehe mit diesem Thema hier nicht einigen auf den Geist, aber ich blicke im Bezug auf Killerspiele nicht mehr richtig durch.Meine Fragen...

  3. Killerspiele-Diskussion:

  4. Killerspiele???: Hier mal was zum anschauen... Ich finde es richtig gut gemacht... PC - Specials - Aktuelle Specials | Cynamite.de - my entertainment network

  5. Killerspiele???:

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

killerspiele

killerspiele amoklaufgrafik killerspiele gewaltverbrechen