Umfrageergebnis anzeigen: Greift das DGCB manchmal zu stark ins Gameplay ein?

Teilnehmer
3. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, ich will im Singleplayer nicht an die Hand genommen werden...

    2 66,67%
  • Ja, im Multiplayer hat das nichts mehr mit fairen Verhältnissen zu tun.

    2 66,67%
  • Nein, denn ich möchte, wenn ich im Singleplayer nicht weiter komme "geführt werden".

    0 0%
  • Nein, denn daduch werden im Multiplayer gewisse durch Gegner unfairen Situationen entschärft

    0 0%
  • Mir egal, ich reg mich eh immer auf.

    0 0%
  • Mir egal, ich bin ich der geilste.

    0 0%
Multiple-Choice-Umfrage.
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    Dynamic Game Difficulty Balancing (DGCB)

    Dynamic Game Difficulty Balancing (DGCB) oder im Deutschen Dynamische Schwierigkeits Balance (DSB)
    ist Begriff, der nicht jedem sofort was sagt, aber jeder kennt seine Auswirkung.



    Stell dir vor du spielst eines deiner Lieblingsspiele, sagen wir z.B. Fifa 13 und hast doch in der Karrieremodus eine nette Siegesserie angehäuft. Sie ist nicht wirklich groß, aber doch gut für dein Punktekonto in der Tabelle.
    Mit dem Blick auf den nächsten Spieltag siehst du, dass du gegen den schon feststehenden Abstiegskandidat ran musst. "Leichte Sache", schließlich stehst du auf Platz 1 der Tabelle und dein Gegner ist von den Mannschaftswerten deinem Team eindeutig unterlegen.
    Aber kaum laufen die ersten paar Minuten der Partie, hast du ein komisches Gefühl. Pässe werden unsauber gespielt, gegnerische Spieler sind trotz schlechterer Attribute schneller als deine eigenen und deine Zielgenauigkeit muss wohl im Menü stecken geblieben sein, während der Gegner wohl extremes Zielwasser getrunken hat.
    "Das ist doch zum Haare raufen" denkst du dir, denn da hast du die bessere Mannschaft und wirds trotzdem von einem Underdog vorgeführt. Du hast sogar das Gefühl, dass es auf dich unfair wirkt, was da auf dem Bildschirm abgeht...

    Tja und das ist das DGCB bzw. DSB, was z.B. unter FIFA Anhängern auch als Momentum oder Scripting bezeichnet wird.
    Aber das DGCB ist nicht nur Bestandteil von Fußballsimulationen, PES ist übrigends davon auch betroffen, sondern auch bei fast allen anderen Genres.


    Aber was bewirkt das DGCB eigentlich?
    Naja, es soll, wie der Name schon sagt, den dynamischen Schwierigkeitsgrad deinem aktuellen Leistungen anpassen, damit du dich nicht langweilst, überfordert fühlst oder sogar frustriert bist. - Das heißt es gibt unter der Metaebene der Schwierigkeitsgrade noch eine Art Freiraum die auf dich Spieler angepasst wird.
    Aber wie genau macht das DGCB das? Es verändert z.B. die Geschwindigkeit, die Gesundheit oder die Kraft der Gegner - gelegentlich auch die Kraft des Spielers. Es kann aber auch die Häufigkeit der Gegner oder die Häufigkeit von (gewissen) Power Ups verändern. Außerdem passiert es, dass das DGCB auch Einfluss auf die Spieldauer nimmt und Situationen schneller oder langsamer "einspielt".


    Wie ihr seht, soll das DGCB eigentlich uns beim Gameplay helfen!
    Aber meistens haben wir das Gefühl, dass es dies nicht tut. Wir nehmen es erst dann immer war, wenn etwas unfair ist und wir uns benachteiligt fühlen. Wenn wir aber dominieren, dann schreiben wir es eher unseren Skills als dem DGCB zu. Schlimm ist aber, wenn das DGSB auch im Multiplayer Auswirkungen hat (wie z.B. bei FIFA oder PES).


    Das DGCB ist natürlich keine Modeerscheinung sondern schon ein alter Hut und existiert schon lange, aber was haltet ihr vom DGCB und von seinem teilweise krassen Einfluss aufs Gameplay einiger Spiele und besonders im Multiplayer? Seid ihr der Meinung, dass es heutzutage bei einigen Spielen echt zu viel Einfluss hat und man dort kaum auf einer fairen Basis gegeneinander spielen kann?
    Oder sagt ihr, dass es eine nette Sache ist und das Gameplay super auf die Situationen anpasst, besonders bei Singleplayer-Erlebnissen?

  2. Anzeige

    Dynamic Game Difficulty Balancing (DGCB)

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Dynamic Game Difficulty Balancing (DGCB)

    Als primär Single Player Spieler nervt es schon wenn da aktiv eingegriffen wird. Im Moment sitze ich in Dead Island Riptide und bin froh das meine Gegner mitleveln, andererseits wäre es ja langweilig. Aber, wenn mich beispielsweise ein "Rammer" drei Mal weggeputzt hat, respawne ich und der Typ ist....weg. Das finde ich schade, denn die Herausforderung liegt ja darin sich an solchen Brocken zu messen. Wenn ich mich nicht irre gab es bei ACIII auch so ein ähnliches Muster.

  4. #3
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    AW: Dynamic Game Difficulty Balancing (DGCB)

    hmmm mir ist dieses "System" eigendlich ausser bei Fifa/Pes nicht aufgefallen ausser die berühmte Gummiband KI bei Rennspielen.

    Aber bei Fifa finde ich dieses System echt willkommen. ich mein in der Bundesliga kann ja auch nen Fortuna Düsseldorf ein Bayern München schlagen. Nur weil sie ne teurere Mannschaft ist heisst es ja nicht dass sie unbesiegbar sind.

    gibt es denn sonst noch bekannte Spiele ausser spirtsachen die dieses System benutzen?

  5. #4
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    AW: Dynamic Game Difficulty Balancing (DGCB)

    Naja, also wie Schmied schon sagte, taucht das neben Sportspielen auch in Shootern, Hack & Slays und Co. auf.
    Während man es in Sportspielen so wie du noch herleiten könnte, wirken diese Momente in anderen Spielen recht eigenartig, da aufeinmal Gegner despawnen oder ähnliches.

  6. #5
    Graf Koks Graf Koks ist offline
    Avatar von Graf Koks

    AW: Dynamic Game Difficulty Balancing (DGCB)

    Gibt es eigentlich irgendwas offizielles was dieses Momentum bei FIFA bestätigt? Spiele ja auch relativ oft FIFA online seit Jahren - auch ganz erfolgreich - und ich hatte noch nie das Gefühl benachteiligt oder bevorzugt zu werden.

  7. #6
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    AW: Dynamic Game Difficulty Balancing (DGCB)

    Zitat Graf Koks Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich irgendwas offizielles was dieses Momentum bei FIFA bestätigt? Spiele ja auch relativ oft FIFA online seit Jahren - auch ganz erfolgreich - und ich hatte noch nie das Gefühl benachteiligt oder bevorzugt zu werden.
    Jop, gibs. Wobei das neue angeblich ja keines mehr haben soll, aber wenn man im Quellcode sucht, findet man das Momentum.

Ähnliche Themen


  1. Outdoor Dynamic 3D Hunting: Titel: Outdoor Dynamic 3D Hunting Genre: Action/Jagd-Simluation Releasedatum: bisher unbekannt Nun gibts demnächst auch das richtige Spiel für...
  2. Spiele Dynamic Slash

    Dynamic Slash: Nintendo hat auf ihrer Herbstkonferenz Dynamic Slash angekündigt. Bei dem Spiel scheint es sich um ein Action Spiel (Hack'n Slash) zu handeln,...

  3. Dynamic SD Loader HILFEEEEE ^^: Hallo, könnte mir jemand helfen und mir ein tutorial geben -per link ,oder direkt hier- für den d sd loader??? ich würde zu gerne texture hacks für...

  4. command and conquer alarmstufe rot 3 Balancing: Ich finde das command and conquer alarmstufe rot 3 nicht gut ausbalanciert ist. Das Empire ist viel zu stark und es hat keine gebäudegrenzen. die...

  5. High Dynamic Range (HDR): Ich weiß nicht ob das Forum das Richtige für derart anspruchsvolle Fragen ist, aber ich versuche es einfach mal. Ich möchte gerne High Dynamic...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

dsasxdgsb

dasdgsb