Umfrageergebnis anzeigen: Was hältst Du von 'electronic arts'?

Teilnehmer
61. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • "Bin ein Riesenfan von EA!"

    4 6,56%
  • "Ich mag EA-Games im Großen und Ganzen recht gern!"

    15 24,59%
  • "Ich seh das neutral und/oder achte weniger aufs Fabrikat!"

    15 24,59%
  • "EA kann doch nicht viel mehr als Lizenzen kaufen..."

    16 26,23%
  • "EA = Saat des Bösen!"

    11 18,03%
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Schlubberblubb Schlubberblubb ist offline
    Avatar von Schlubberblubb

    AW: EA: gut oder böse?;)

    Ich habe nix gegen EA. EA entwickelt ja auch sehr gute Spiele serien wie z.B. Need for Speed. Obwohl Pro Street ja nicht gerade so der hammer ist.

  2. Anzeige

    AW: EA: gut oder böse?;)

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Ponte Ponte ist offline
    Avatar von Ponte

    AW: EA: gut oder böse?;)

    Ich achte da weniger auf den Herrsteller, aber der Updatewahn von EA Sports geht mir auf den Wecker^^

  4. #23
    Xastor Xastor ist offline
    Avatar von Xastor

    EA: gut oder böse?;)

    Grab ich mal nen alten Thread aus (12 Jahre fast lol). In den letzten Jahren war das Thema rund um EA recht aktuell. Obwohl EA "noch" gute Spiele lieferte, wurde es trotzdem langsam schlimmer. Das lag daran als der ganze Dlc-Wahn anfing, dass EA langsam aber sicher nicht nur gieriger, sondern schlampiger wurden. Heutzutage schmeissen sie sogenannte "Lootboxen" kombiniert mit abartigen Preisen raus. Das Tollste ist dabei noch: EA ist immer noch unfähig vernünftige Bugfixes bzw Updates rauszuhauen. Die Spiele hätten schon Potenzial, wenn die bloss nicht von EA kaputt worden wäre.

    Also ja, EA ist böde

  5. #24
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    EA: gut oder böse?;)

    Zitat Xastor Beitrag anzeigen
    Also ja, EA ist böde
    EA hat die besten Spieleschmieden zerstört...
    Aktuelle
    - Bioware (Mass Effect, Dragon Age).
    Und von früher noch..
    - Bullfrog Productions (Theme Park/Hospital, Dungeon Keeper, Populous, Syndicate)
    - Westwood Studios (Dune 2, Command & Conquer)
    - Maxis (Sim City, Die Sims)

    Die guten Studios sind Geschichte.
    Und abseits dessen kommt nur noch lebloser Lizenz-Müll und kompetitiver Mist raus. Gibt es überhaupt noch gute Spiele aus dem Hause, dass es sich lohnt darüber zu sprechen?

  6. #25
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    EA: gut oder böse?;)

    Stimme ich zu, EA hat für mich in den letzten Jahren jeglichen Kredit verspielt, den die Damen und Herren dort mal hatten.

    Fifa ist komplett verhunzt, Madden, NHL etc. habe ich nie intensiv genug gespielt, aber auch Jahr für Jahr der gleiche Müll mit zu starken Fokus auf virtuelle Kartenpäckchen. Need for Speed ist meilenweit weg von der Coolness früherer Titel, Battlefield hat auch schon mal mehr Spaß gemacht und joa, was bleibt sonst noch? Bei jedem Titel schwingt eigentlich ein Geschmäckle mit. Siehe Battlefront. Oder die UFC-Lizenz war bei Yukes und THQ auch wesentlich besser aufgehoben. Das waren großartige Fighting-Games mit packenden Kämpfen, bei EA blieb hauptsächlich in Erinnerung, dass die Steuerung verschlimmbessert wurde oder - oho, wen wunderts - Lootboxen und Mikrotransaktionen Einzug gehalten haben.

    Also ja, für mich ist EA mittlerweile einfach nur noch ein Unternehmen ohne Seele, bei dem kaum noch gute Spiele rauskommen. Jedi Fallen Order war ziemlich gut, aber da war EA auch nur Publisher, von daher...

  7. #26
    Swok Swok ist offline
    Avatar von Swok

    EA: gut oder böse?;)

    Die Lootboxen sind natürlich scheiße, aber inzwischen leider nicht mehr nur ein reines EA Problem.
    Da lobe ich mir Rocket League, die das ganze Transparenter gemacht haben.

    Aber die Spiele von EA sind deswegen auch nicht nur schlecht. (Kann natürlich nur von denen sprechen, die ich selbst gespielt habe).
    Gerade Star Wars: Fallen Order war ein sehr gutes Singleplayer Spiel und auch Star Wars Battlefront ist nach der ganzen Lootbox Diskussion von damals inzwischen ein sehr gutes Spiel.
    Fifa hingegen wird gefühlt von Jahr zu Jahr schlechter, da der Fokus immer mehr auf FUT gelegt wird. Der FUT Modus ist wahrscheinlich großartig, aber wenn man sich nicht für FUT interessiert ist alles abseits dessen derselbe Brei wie in den letzten Jahren Fifa.

    Ich hoffe einfach, gerade auch wegen dem letzten Star Wars Spiel, das EA mit der neuen Konsolen Generation auch wieder zur hellen Seite der Macht zurückfinden wird.

  8. #27
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    EA: gut oder böse?;)

    Zitat Swok Beitrag anzeigen
    Die Lootboxen sind natürlich scheiße, aber inzwischen leider nicht mehr nur ein reines EA Problem.
    Da lobe ich mir Rocket League, die das ganze Transparenter gemacht haben.

    Aber die Spiele von EA sind deswegen auch nicht nur schlecht. (Kann natürlich nur von denen sprechen, die ich selbst gespielt habe).
    Gerade Star Wars: Fallen Order war ein sehr gutes Singleplayer Spiel und auch Star Wars Battlefront ist nach der ganzen Lootbox Diskussion von damals inzwischen ein sehr gutes Spiel.
    Fifa hingegen wird gefühlt von Jahr zu Jahr schlechter, da der Fokus immer mehr auf FUT gelegt wird. Der FUT Modus ist wahrscheinlich großartig, aber wenn man sich nicht für FUT interessiert ist alles abseits dessen derselbe Brei wie in den letzten Jahren Fifa.

    Ich hoffe einfach, gerade auch wegen dem letzten Star Wars Spiel, das EA mit der neuen Konsolen Generation auch wieder zur hellen Seite der Macht zurückfinden wird.
    Man hat aber insgesamt mit der Star Wars Lizenz sehr wenig gemacht. Ja Fallen Order war wirklich gut (bzw gut zusammen geklaut XD) und auch Battlefront 2 wurde dann immer besser. Insgesamt ist das aber ein schlechtes Urteil in meinen Augen, man hatte ein gutes Spiel (fallen Order), ein Spiel wo sie uns richtig abzocken wollten (BF2 ) und ein halbgares Battlefront.
    Doch solange Fifa immer so oft gekauft wird, wird sich nie was verändern. Erst recht nicht wenn man durch Ultimate Team so viel Umsatz generiert. (EA generiert knapp ein Drittels des Gesamt-Umsatzes nur mit den Ultimate Team Modi der verschiedenen Sportspiele)

  9. #28
    Xastor Xastor ist offline
    Avatar von Xastor

    EA: gut oder böse?;)

    @Bieberpelz Ob es sich lohnt darüber zu diskutieren ist immer fragwürdig, da es eigentlich keine "schlechte" Spiele sind. Das Problem ist vielmehr doch wie EA aus dem ganzen Marketingscheiss machen. Oft liefern sie fehlende Versprechungen oder einen miesen (das ist noch milde ausgedrückt) Kundensupport. Ich will nicht sagen, dass die Spiele schlecht aussehen von der Optik oder "interessant" wirken vom Gameplay her, aber die Spiele sind dann am Ende doch sehr hart unfertig oder wurden nie komplett getestet, was natürlich zu Spielmängel führte.
    @Swok Lootboxen oder auch Gacha ähnliche Zeugs, welches bei Onlinegames häufig auftreten, sind im Grunde genommen wie DLCs nur mit dem Unterschied, dass DLCs in der Regel einmalig zu kaufen gibt, während LB/Gachas permanent gibt und aktualisiert werden mit neuen Lockmitteln, um sich seinen eigenen Char zu pushen. Manche behält man permanent, andere wiederum nur für einen bestimmten Zeitraum und das meist zu absurden Preisen mit einer minimalen Chance auf ein gutes Zeug. Ist wie bei Casino. Entweder man gewinnt oder man verballert Unmengen Geld fürs virtuelles Zeug, welches man doch eigentlich nicht braucht.

  10. #29
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    EA: gut oder böse?;)

    Zitat Xastor Beitrag anzeigen
    @Bieberpelz Ob es sich lohnt darüber zu diskutieren ist immer fragwürdig, da es eigentlich keine "schlechte" Spiele sind. Das Problem ist vielmehr doch wie EA aus dem ganzen Marketingscheiss machen. Oft liefern sie fehlende Versprechungen oder einen miesen (das ist noch milde ausgedrückt) Kundensupport. Ich will nicht sagen, dass die Spiele schlecht aussehen von der Optik oder "interessant" wirken vom Gameplay her, aber die Spiele sind dann am Ende doch sehr hart unfertig oder wurden nie komplett getestet, was natürlich zu Spielmängel führte.
    Ist mir Stand jetzt z.b. recht egal. Die guten Spieleschmieden und dessen gute Spiele gibt es nicht mehr. Das ist lange vorbei.
    EA bedient fast nur noch stupide kompetitive Spiele, die mich kein Stück interessieren. Jedes Jahr kommt dann ein neuer Teil, der die Spieler melken kann. Da ist es mir einerlei ob die Games Bugs haben oder nicht.

    Ich trauere dem lediglich um Spiele wie Dragon Age, Mass Effect oder Dungeon Keeper nach.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen


  1. Tobi/(Spoilername) - Gut oder Böse?: Hey, an alle die Naruto kennen, und mitlesen. :D Ich und @Burn in Hell hatten mal eine kleine, kurze Pinnwand-Diskussion, ob nun Obito böse oder...

  2. Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?: Hallo! Habe vor mir neue Kopfhörer zu kaufen und schwanke zwischen den beiden im Titel genannten. Da ich im Kopfhörer-Bereich ziemlich unwissend...

  3. neue bose lifestyle 18 oder lieber gebraucht?: Hallo, ich möchte mir die Lifestyle 18 von Bose anschaffen und habe nun gesehen, dass die echt günstig gebraucht zu erhalten ist: WertAgent: Schatz...

  4. bass verstellen bei bose lifestyle 18 oder 28???: hallo, hab ne frage wir haben hier zuhause eine bose lifestyle 18 oder 28 ( bin net sicher) Serie III. so nun stellt sich mir eine frage bei diesem...

  5. TEUFEL -Gut oder böse?: Hallo zusammen! Habe mir bei Teufel die Motiv 3 angesehen. Da ich in sachen Sound ein Anfänger bin habe ich gehofft Ihr könnt mir Eure Meinung...