Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 37 von 37
  1. #21
    cat cat ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Ja, stellenweise finde ich sie auch belustigend Aber wenn sie dann flächendeckend auftauchen find ichs dann irgendwann bedenklich...Schliesslich soll Lesen ja bilden und nicht verwirren
    Aber aufregen oder ärgern, nee-das ist es mir nicht wert

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Hast du schon mal bei den Warehouse Deals geschaut?
    Eventuell ist ja auch was für dich dabei!?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Psychrolutes Psychrolutes ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Irren ist menschlich... Es sei denn, dass es sich bei dem Tippfehler nicht um einen Irrtum gehandelt hatte.
    Stellt euch doch bitte mal vor, ihr waert Redakteur... "Redaktionsschluss um 20:00 Uhr, die Druckerei spannt schon mal die Papierrollen ein. Also, schnell noch fertig schreiben.", wuerdet ihr euch denken. Das sind reine Fluechtigkeitsfehler.
    Obwohl ich die meisten Schreib- und Grammatikfehler auf den ersten Blick erkenne, stoert es mich nicht.
    Uebrigens: Zeitungsverlage stellen meisten Korrektoren an (ob man diesen Beruf genau so nennt, ist mir unklar). Die meisten Korrektoren haben Germanistik studiert... Was jedoch nicht heisst, dass sich diese nicht auch mal irren koennen.

  4. #23
    bloody*mary bloody*mary ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Ich finde es auch ned schlimm wenn ein Tippfehler auftritt. Die meisten Leute können das auch so lesen, weil man vl. die Sätze überfliegt bzw. so schnell liest, dass es sein kann, dass man den Fehler gar nicht entdeckt.

  5. #24
    italyboy6 italyboy6 ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Zitat fELIXADER Beitrag anzeigen
    Ichn dachte das hättest du auf den Sinn des Satzes bezogen.
    Zitat Kürbiskugel Beitrag anzeigen
    Nein, ich denge nicht das Trippfehler schrimm sind sowas kann ja jedem mal paschieren!!!!!!!!!

    Ich finde Tippfehler stellenweise eher belustigend, daran sieht man auch mal wieder das Menschen am Werk waren, Ja das ist nur Menschlich !!!!!!!
    eben.. schreibfehler und tippfehler sind menschlich ^^ weiss zwar nicht ob die da oben iwie extra zum thema passend gemacht wurden oder nicht ^^ aber es ist menschlich.
    ich finde sowas nicht weiter störend da ich selber auch fehler mache und nicht verlangen kann dass die anderen alles fehlerfrei schreiben ^^

    grüsse

  6. #25
    Ryuk Ryuk ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Mich stört das nicht wirklich.
    Habe auch noch nie einen gefunden. XD.
    Naja, wahrscheinlich achte ich
    da nicht zu sehr drauf.

  7. #26
    SilentPain SilentPain ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Stören tun sie mich nicht, ich freu mich eher darüber das ich sie entdeckt habe.

  8. #27
    Shorty Shorty ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Ich habe das Gefühl, alle dieses Tipfehler zu finden. Jedenfalls in Büchern. Ist schon seltsam und ärgerlich falls das Wort zu entfremdet ist, dass man aus dem Lesefluss gerät, um sich erstmal Gedanken darüber machen zu müssen, was das Wort wohl bedeuten kann

    Schlimmer finde ich allerdings Bücher bei denen man beim Aufklappen feststellt, dass ganze Seiten so gedruckt sind, dass es aussieht, als wäre man mit einem Stempel abgerutscht. Verschmiert. Oder wenn die Seiten nicht ordentlich geschnitten wurden und man überstehende Papierfetzen hat und dazu gezwungen wird, Eselsohren zu machen. (oh wie ich Eselsohren hasse)

    Kleine Anmerkung: Schreibfehler passieren jedem und daher finde ich sie nicht unbedingt schlimm aber in einem Buch nerven sie mich

  9. #28
    Ico Ico ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    ALso ich finde die Fehler auch nicht wirklich störend und auch mal ganz witzig, aber meiner Ansicht nach dürfte sowas EIGENTLICH nicht vorkommen. Würde aber auch keinen großen Unterschied machen, wenn alles richtig ist. Hauptsache vom Inhalt fehlt nichts.

  10. #29
    Worry Worry ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Tippfehler in Zeitungen und Büchern sind peinlich und sollten nicht vorkommen, aber da ich mich ständig selber vertippe , beruhigt es mich ein wenig weil es sogar Schreibprofis passiert.

  11. #30
    Syceer Syceer ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Das hab ich schon oft erlebt, vor allem in meinem Pokemon Lösungsbuck wimmelt es nur so von Fehlern

  12. #31
    Frauenarzt

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Da ich so ein Deutsch-Ass bin,nervt mich das schon, wenn in öffentlichen Schriften wie Bücher oder Zeitungen Fehler sind, aber zum Beispiel in Foren wie hier stört mich das kein bisschen solange es sich in Grenzen hält ..nur Schriftsteller sind eigentlich gezwungen, ihr Werk nach Fehlern zu untersuchen, doch wenn die netten Übersetzer wie zB bei diversen Harry-Potter Bänden Fehler machen, suche ich erstma die Schuld beim Ur-Schriftsteller, obwohl ja die Übersetzter daran Schuld haben
    Geändert von Frauenarzt (28.06.2008 um 17:42 Uhr)

  13. #32
    miyu_aio miyu_aio ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Also ich finde es nicht schlimm wenn in einem Buch mal ein oder vlt auch 2 Fehler auftauchen, aber wenn dies dann gehäuft auftaucht, dann empfinde ich dies als störend. Mir ist das schon passiert, das ich im ersten Buch der Pelinor Saga auf einige Fehler gestoßen bin. Das war dann doch sehr nervig. Aber im Endeffekt muss ich die Bücher dann trotzdem lesen und auch dieses Buch war spanend bis zur letzte Seite und sehr zu empfehlen.

  14. #33
    Zabuza18 Zabuza18 ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    mir fällt sowas ewig oft auf O.o sogar in spielen oder auf dvd covern^^
    bsp. DVD: die hölle am himmel, bla bla bla ruft ein tödlich verwundeter priester mit letzter kraft eine uralte maya kreatur, einen drachen herbei, bevir er stirbt bla bla bla

  15. #34
    Feena Feena ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    AAAAAAAAAAARRRGGGHHHHHHHHH...
    Habe letztens einen schönen fantasyroman gelesen da merkte ich das 50 Seiten doppelt waren und dafür die nächsten 50 seiten fehlten...
    nun weiß ich warum das buch im sonderangebot für 3 euro war...

  16. #35
    Kitsune Kitsune ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Ein paar Fehler kann ich in Romanen mit rund 500 Seiten schon verzeihen, aber mich nervte dann schon die Erstauflage der neuen deutschen Übersetzung von Das Lied von Eis und Feuer. Da wurden Namen von Familien oder Charakteren geändert, was ich schon okay finde, dennoch fand ich in einem Band glaube dreimal die ursprüngliche Übersetzung bzw. eben das Original aus dem Englischen.

    Fehler nerven mich in Comics umso mehr. Hier sind die Texte in der Regel sehr überschaubar, also sollten nach ein bis zwei Sichtungen eigentlich keine Fehler auftauchen. Es gibt sie aber doch immer wieder. Im ersten Band von Die Saga der Zwerge wurden zwei Textboxen vertauscht, wurde eine Szene unfreiwillig komisch wurde. Im zweiten Sammelband von Star Wars - Dawn of the Jedi war ein Text so versetzt, dass er sich zur Hälfte außerhalb der Sprechblase befand. Wie passiert denn so etwas? Schließlich erscheinen diese Bände erst Monate nach den Heften, also hätte der Verlag schon längst durch Feedback von diesem Fehler wissen müssen oder er hat ihn erst im Sammelband gebracht. Im selben Band fiel dann noch der Begriff Sith, obwohl es diesen zur Zeit der Handlung noch gar nicht gab. Zum Fremdschämen finde ich einen bestimmten Band aus der Reihe Disney Hall of Fame - Don Rosa. Trotz 7. Auflage oder so sprangen mir dutzende Fehler beim ersten Lesen ins Auge.

    Kleinere Fehler können ja passieren, aber sowas wie gerade genannt geht einfach nicht. Vor allem nicht bei großen Namen unter den Verlagen.

  17. #36
    Peperonisalat Peperonisalat ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Korrektoren gibt es bei den meisten Zeitungen schon lange nicht mehr - das waren noch Zeiten. Diese Stellen wurden eingespart und wenn noch jemand auf Tippfehler untersucht, dann meistens der Praktikant.

  18. #37
    Melemona Melemona ist offline

    AW: Tippfehler & Schreibfehler in Bücher/Zeitungen

    Kleine Fehler finde ich auch nicht schlimm. Ärgerlich wird es nur, wenn sehr viele Fehler enthalten sind oder man dadurch sogar das Buch nicht mehr lesen kann.

Ähnliche Themen

  1. Werbung Günstige Abos für Zeitschriften und Zeitungen
    Von Gustel im Forum Werbung & Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 16:04
  2. Horror Bücher -Grusel Bücher
    Von -Near- im Forum Bücher, Comics & Zeitschriften
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 23:26
  3. Welche Zeitungen lest ihr?
    Von Consula im Forum Bücher, Comics & Zeitschriften
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 22:32
  4. Lest ihr andere Zeitungen?
    Von $!TH_Player im Forum Bücher, Comics & Zeitschriften
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 16:59
  5. PS3 Zeitungen
    Von CMPunk im Forum Sony PS3 Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 09:10

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

buch zeitungsschreibfehler