+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 101 bis 116 von 116

Thema: Britney Spears

  1. #101

    AW: Britney Spears

    Zitat Zitat von Infinity Beitrag anzeigen
    Naja, der Song gefällt mir. Das Video allerdings nicht so. Das kommt nicht an das Niveau von "Womanizer" und "Circus" ran. Die Videos dieser beiden Songs sind wesentlich besser. Dieses Vide ergibt auch irgendwie kaum Sinn.

    Habt ihr eigentlich auch alle schon die versteckte Nachricht des Songs "If U Seek Amy" gefunden? Das ist auch der Grund, warum einige Radiosender den Song "editieren" mit einem -Piiep- ...


    Jap, ist aber ein bisschen pervers, wenn ich die jetzt hier poste egal.

    *Gegen die Regeln verstoß* → If U Seek Amy = F U C K Me

    If = F ; U = U ; Seek Amy = C + K + Me

    Verstanden?
    ahh..

    yupp

  2. #102
    Robert Langdon

    AW: Britney Spears

    Ich finde es Klasse das Bs wieder ganz die alte ist so wie sie mir damals gefallen hat die Musik von ihr

  3. #103

    AW: Britney Spears

    Papas Vormundschaft kostet Britney Spears Millionen

    Popsängerin Britney Spears kommt die Vormundschaft durch ihren Vater teuer zu stehen: Seit Jamie Spears und mehr als ein Dutzend Juristen sich um das Vermögen der 27-Jährigen kümmern, sind Anwaltskosten von mindestens 2,7 Millionen US-Dollar angefallen.

    Seit Vater Jamie Spears im Frühjahr 2008 die Vormundschaft über seine psychisch angeschlagene Tochter übernommen hat, kümmern sich der "Los Angeles Times" zufolge mindestens 17 Anwälte um die Verwaltung des Vermögens und weitere Belange der Sängerin.

    Doch es sind offenbar nicht finanzielle Sorgen, die Spears derzeit auf ihrer ausverkauften Comeback-Tour "Circus" quälen. Enge Freunde berichteten dem Web-Magazin "The Hollywood Gossip" zufolge, die Sängerin habe per Telefon und E-Mail anonyme Morddrohungen erhalten. "Ihre schlimmste Befürchtung ist, dass jemand plant, ihre Kinder zu entführen", wird eine Quelle zitiert. Die beiden Söhne Sean Preston und Jaden James befinden sich zusammen mit der Mutter auf Tour.
    spiegel.de


    Nun tauchte im Internet eine Ton-Aufnahme auf, die am 21. Jänner 2009 auf der Sprachbox eines Anrufbeantworters einer Anwaltskanzlei hinterlassen wurde und von Britney Spears stammen soll. Darauf ist jedenfalls zu hören, dass es bei der Vormundschaft nicht nur um "kleine" Einschränkungen ihres Privatlebens, sondern um ernsthafte Sorgen der Sängerin geht - verbunden mit fast schon strafrechtlich relevanten Drohungen.
    Der Wortlaut der Message:
    "Hallo, hier ist Britney Spears. Ich habe schon einmal angerufen und melde mich noch einmal, weil ich im Rahmen der Aufhebung der Vormundschaft klarstellen will, dass mein Vater mehrmals damit gedroht hat, mir meine Kinder wegzunehmen. Ich will nur sicher gehen, dass alles seinen Weg geht, dass ihr euch um alles kümmert und dass die Zeit, die ich mit den Kindern verbringen darf, die gleiche bleibt. Das war's, bye!"
    seitenblicke.at

    muss man sich mal vorstellen...2,7 mio. für anwälte

    iss ja nocht nicht sicher ob wirklich britney auf den ab gesprochen hat...

  4. #104

  5. #105

    AW: Britney Spears

    Marihuana im Publikum – Britney Spears bricht Konzert ab

    Pop-Star Britney Spears ist immer wieder für eine skurrile Meldung gut – wie das Online-Portal Smash247.com berichtet, brach die Sängerin im kanadischen Vancouver bereits nach ihrem dritten Song das Konzert ab. Die Zuschauer waren total verblüfft, keiner wusste, was in die Sängerin gefahren war. Nach vierzig Minuten erst kehrte Britney dann zurück und machte mit ihrer Show weiter.

    Der Grund für die Flucht – im Publikum wurde zu viel geraucht, besonders zu viel Marihuana. Das war der Sängerin zu viel. Während der Pause sagte ein Arena-Sprecher durch: "Das Konzert geht erst weiter, wenn ihr aufhört Zigaretten und Marihuana zu rauchen. Ansonsten ist die Situation für Brit und die Crew zu gefährlich."

    Eigentlich seltsam, denn schließlich ist Britney Spears selbst Raucherin von Zigaretten. Als Britney schließlich wieder auf die Bühne kam, sah sie sichtlich genervt aus und gab ihrem Publikum noch den Ratschlag mit auf den Weg: "Hört´ auf Gras zu rauchen!" Das Management aber versuchte sich im Anschluss an das Konzert zu erklären: Man hätte Angst gehabt, den Tänzern und Musikern könne vom Marihuana-Rauch schwindelig werden.
    entertainment.excite.de

    Hätte ja eher gedacht das, wenn Sie in Holland ist, dann Marihuana-Rauch abbekommen würde

  6. #106

    AW: Britney Spears

    Zitat Zitat von PSP-Gamer Beitrag anzeigen
    Ich finde es Klasse das Bs wieder ganz die alte ist so wie sie mir damals gefallen hat die Musik von ihr
    Spears ist das Opfer ihrer Eltern und ihrer eigenen Arroganz. Nicht wirklich fähig selbst zu leben, aber dennoch süchtig nach Aufmerksamkeit. Und nich allein fähig mit Problemen klar zu kommen - ein Fall für den Psychater.

    Am besten wurde ihre Angst bei dem unsäglichen Auftritt bei den MTV Award deutlich, sie ist regelrecht in Angst "erstarrt" gewesen. Dafür das es ein arrogantes Syndrom ist spricht ja wohl sehr deutlich, das sie während de Proben zu dem Auftritt noch gut gewesen sein muss, andernfalss hätte sie nicht auftreten dürfen. Britney zeigt deutlich pathologische Symptome, und das auch heute noch.

    Die Frau hat mal gute Musik gemacht, war aber incl. ihres Managements nicht fähig sich dem System Musikindustrie zu erwehren. Ihre temporäre Fettleibigkeit (diverse Videos als Trickfilm oder mit verdecktem Körper im Gegensatz zu früher sehr freizügigen Aufnahmen) weisen ebenfalls auf deutlich ausgeprägte psychische Dissoziationen als Grund hin.

    Ihr eigener Drogenmißrauch läßt dann zusätzlich auch noch ihren Freundeskreis nicht im gleißenden Licht erscheinen. Der Frau zu helfen ist angesagt - Entziehungskur von Drogen, Alkohol und dem Musikbusiness für zwei Jahre und dann mit klarem Kopf und geordneten Familienverhältnissen durchstarten - dann klappts auch mit dem Nachbarn.

    Ach und noch eins: Nicht alle ihre Lieder sind schei****

  7. #107

    AW: Britney Spears

    Fan stürmt bei Spears-Konzert die Bühne

    Gerangel auf einem Konzert von Britney Spears im US-Bundesstaat Connecticut: Ein 20-jähriger übermütiger Fan wollte der Popsängerin möglichst nahe sein, stürmte auf die Bühne - und tanzte vor ihr herum.

    Britney Spears hat bei ihrer "Circus"-Tournee offensichtlich nicht die strengsten Sicherheitsvorkehrungen: Ein 20-Jähriger konnte in Uncasville im US-Bundesstaat Connecticut die Bühne stürmen und sich dem Popstar bis auf Armlänge nähern.
    spiegel.de


    Britney lässt tief blicken

    Britney Spears hat sich mal wieder blamiert: bei einem Konzert in Kalifornien wollte die 27jährige eigentlich nur sexy tanzen. Ihr Outfit war extrem knapp, im engen schwarzen Body und mit Netzstrümpfen war sie auf der Bühne unterwegs.

    Als sie dann erotisch in die Knie gehen wollte hat sie dann aber etwas zu tief Blicken lassen: Ihre Tamponschnur blitze aus ihrem Body.
    Die Fans haben natürlich die Kameras draufgehalten und Britneys Tampon-Patzer für die Ewigkeit festgehalten.
    energy.de

    Pics

    Geht ja einiges schief bei der "Circus"-Tour...

  8. #108

    AW: Britney Spears

    Zentralrat gegen Rolle für Spears

    Die frühere Pop-Prinzessin Britney Spears wird als Hauptrolle eines Holocaust-Films gehandelt. Der Zentralrat der Juden findet die Besetzung unangebracht.

    Britney Spears soll in dem Holocaust-Drama „The Yellow Star of Sophia and Eton“ mitspielen, wie US-Medien derzeit spekulieren. Sie werde die Hauptrolle übernehmen und als Sophia LaMont in einer Zeitmaschine zurück in den Zweiten Weltkrieg reisen, wo sie einen Juden in einem Konzentrationslager treffe und sich in ihn verliebe.

    Die Story klingt reichlich bizarr, und die Gerüchte über ein Mitwirken von Spears sind bisher nicht bestätigt. Dennoch meldet sich der Zentralrat der Juden zu Wort. Die Vorsitzende Charlotte Knobloch sagte der „Bild“-Zeitung vom Mittwoch: „Bei Filmen, die sich mit dem Holocaust auseinandersetzen, sollte das Drehbuch sorgfältig ausgewählt und die Besetzung der Schauspieler mit Bedacht vorgenommen werden. Knobloch vermutet, dass mit „einer perfiden Vermengung des Themas Holocaust und Britney Spears“ die Finanzierung des Films gesichert werden solle. „Hier sollten ethische Grundsätze Vorrang haben.“
    focus.de

    Brit als Schauspielerin Ihr 1. Film war doch auch nix....

    Bin da eher skeptisch...und dann auch noch bei so einem brisanten Thema.

  9. #109

    AW: Britney Spears

    Zitat Zitat von mxyptlk Beitrag anzeigen
    Spears ist das Opfer ihrer Eltern und ihrer eigenen Arroganz. Nicht wirklich fähig selbst zu leben, aber dennoch süchtig nach Aufmerksamkeit. Und nich allein fähig mit Problemen klar zu kommen - ein Fall für den Psychater.

    Am besten wurde ihre Angst bei dem unsäglichen Auftritt bei den MTV Award deutlich, sie ist regelrecht in Angst "erstarrt" gewesen. Dafür das es ein arrogantes Syndrom ist spricht ja wohl sehr deutlich, das sie während de Proben zu dem Auftritt noch gut gewesen sein muss, andernfalss hätte sie nicht auftreten dürfen. Britney zeigt deutlich pathologische Symptome, und das auch heute noch.

    Die Frau hat mal gute Musik gemacht, war aber incl. ihres Managements nicht fähig sich dem System Musikindustrie zu erwehren. Ihre temporäre Fettleibigkeit (diverse Videos als Trickfilm oder mit verdecktem Körper im Gegensatz zu früher sehr freizügigen Aufnahmen) weisen ebenfalls auf deutlich ausgeprägte psychische Dissoziationen als Grund hin.

    Ihr eigener Drogenmißrauch läßt dann zusätzlich auch noch ihren Freundeskreis nicht im gleißenden Licht erscheinen. Der Frau zu helfen ist angesagt - Entziehungskur von Drogen, Alkohol und dem Musikbusiness für zwei Jahre und dann mit klarem Kopf und geordneten Familienverhältnissen durchstarten - dann klappts auch mit dem Nachbarn.

    Ach und noch eins: Nicht alle ihre Lieder sind schei****
    Hmm... ich weiss nicht ob man das so sagen kann. Sie ist in meinen Augen nur ein Mädchen, was einen Traum hatte - ne Chance bekommen hat - und dann gnadenlos von ihren Eltern/Management/Plattenfirma und der Presse ausgenutzt wurde.

  10. #110

    AW: Britney Spears

    Böser Scherz – Twitter meldet Tod von Britney Spears

    Einen sehr makaberen Scherz haben sich kürzlich Computerhacker erlaubt und dabei über Twitter Britney Spears Tod vermeldet. Sie knackten den Twitter -Account der Sängerin und hinterließen ein Posting mit der Meldung, dass Britney gestorben sei. Das Management von Spears entdeckte den Schwindel sehr schnell.
    talk.excite.de

    Sowas geht dann doch etwas zu weit...

  11. #111

    AW: Britney Spears

    Zitat Zitat von darkviruz Beitrag anzeigen
    Sowas geht dann doch etwas zu weit...
    Jo, das geht echt zu weit. Sie sind bestimmt durch Michael Jacksons Tod auf die Idee gekommen, auch mal ihren Tod zu melden. Ich frag mich da aber echt, ob manche das wohl geglaubt haben oder nicht!?

  12. #112
    voll krank, echt n schlechter Scherz

    ich mag Britneys Songs eigentlich fast immer, kennt Ihr eigentlich auch Cherona? Das ist zwar echt was für Jüngere, aber der neue Song von Cherona Rigga Ding Dong ist voll cool, macht gute Laune
    Geändert von Lp Freak (02.07.2009 um 14:44 Uhr)

  13. #113

    AW: Britney Spears

    Brit iss ja jetzt wieder brünett.

    Und es gibt ein neues Video...
    Brit - "Radar"
    [YOUTUBE]http://www.youtube.com/watch?v=j5xdcLTEyXE[/YOUTUBE]

  14. #114

    AW: Britney Spears

    Bin ja sonst großer Fan ihrer Musik und auch der Videos, aber "Radar" fand ich von vornherein nich sooo doll und der Clip jetzt kann mich auch nich wirklich überzeugen. Hätt mir von Circus eher noch "MMM Papi" als Singleauskopplung gewünscht.

  15. #115

    AW: Britney Spears

    Hmm.. wieso ausgerechnet "Radar"? Das ist kein toller Hit. Ich finde, sie hätte lieber "Kill The Lights" oder so nehmen sollen, aber nicht das. Und das Video find ich jetzt auch nicht so gelungen. Am besten sie macht ein neues Album. Das jetzige bringt ihr nicht mehr so viel, zumindest die Songs nicht. Die sind alle ganz gut, aber mehr auch nicht. Keiner taugt mehr wirklich zu einem Hit. Womanizer fand ich genial, Circus fand ich mindestens genauso gut - war aber nicht so ein großer Erfolg, If You Seek Amy war auch kein Hit und jetzt das? Hmm... wird immer schlimmer.

  16. #116

    AW: Britney Spears

    Britney soll ja innerhalb 2 Wochen ca. 10 Kilo abgenommen haben. Mit solchen Abnehmpillen.
    Sehr gefährlich sag ich nur. Im TV wurde gesagt das diese Pillen hochgradig gefährlich sind, da die Wirken wie Drogen.

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Jamie Lynn Spears -> Schauspielerin
    Von Tefox im Forum Kino & TV Forum
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 19:43
  2. Britney will ihre Glatze zurück!
    Von -Near- im Forum Allgemeine Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 10:32
  3. wird britney wieder so wie früher?
    Von kuigl im Forum Musik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 13:00
  4. Aries Spears ^^
    Von Illesco im Forum Fun, Spiele & Rätsel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 22:12