Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Intels neue CPU-Generation Alder Lake-S

    Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft hat Intel heute Details zur neuen Chipgeneration Alder Lake-S herausgegeben.

    Die neuen Chips bestehen nicht mehr aus gleichwertigen Kernen, sondern aus mehreren Performance- bzw. Effizienzkernen. Die Effizienzkerne beherrschen kein SMT, können also nur single threaded arbeiten. Das Spitzenmodell bietet deshalb trotz 16 Kernen nur 24 Threads. Zusammen mit dem neuen Chipsatz Z690 liefert Intel jetzt auch PCIe 4.0 und PCIe 5.0. Zusätzlich können die CPUs jetzt mit DDR5-Speicher umgehen und bieten USB 3.2 2x2 sowie WiFi 6e.

    Auf der anderen Seite sind die neuen CPUs wahre Schluckspechte, was den Stromverbrauch betrifft. Intel hat dazu den Boardherstellern weitgehend freie Hand gelassen, welchen maximalen Verbrauch sie implementieren. Eine TDP gibt es nicht mehr - es wird also spannend, wie die Hersteller von CPU-Kühlern die Abwärme dieser kleinen Heizöfchen in den Griff bekommen.

    Zu den neuen Prozessoren liefert Intel auch eigene Performance-Messungen. Denen zufolge soll das Spitzenmodell i9-12900K dem Ryzen 5950X in einigen Spielen deutlich voraus sein. Diese Benchmarks haben allerdings einige Pferdefüsse, die Intel im winzigen Kleingedruckten erläutert:

    - DDR5
    Die Tests fanden mit DDR5 Speicher statt. Ob bei jemandem, der Alder Lake-S unter DDR4 laufen lässt (das geht !), noch ein Performancevorsprung übrig bleibt, steht in den Sternen.
    - Auflösung
    Die Tests fanden unter mickriger FullHD-Auflösung statt. Zum Abschneiden unter 4K-Auflösung gibt es keine Aussage.
    - Windows 11
    Die Vergleichstests fanden unter Windows 11 statt. Wie wir wissen, schränkt zur Zeit noch ein Bug in Windows 11 die Ryzen-Performance deutlich ein.

    Es kann also gut sein, dass Intel bei neutralen Tests mit repariertem Windows 11 oder gar unter Windows 10 schlechter abschneiden wird.
    Die CPUs sollen bereits im November erscheinen. Ob trotz weltweiter Chipkrise tatsächlich welche hier vor Ort auftauchen werden, wird sich erst im Laufe des nächsten Monats herausstellen.

    Quelle: https://www.heise.de/news/Intel-CPUs...r-6233625.html

  2. Anzeige

    Intels neue CPU-Generation Alder Lake-S

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Intels neue CPU-Generation Alder Lake-S

    Die Performance von Prozessoren ohne GPU-Limut zu testen ist halt auch sinnvoll. Daher werden cpu-Test idR auch in niedrigeren Auflösungen durchgeführt, z.T. sogar nur in 720P. Ein 4K CPU-Test ist daher wenig sinnvoll.
    Windows 11 wird man hingegen wohl aus gutem Grund gewählt haben. ;D

    Und da natürlich sollte man immer auf unabhängige Tests warten.

  4. #3
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Intels neue CPU-Generation Alder Lake-S

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Windows 11 wird man hingegen wohl aus gutem Grund gewählt haben. ;D

    Und da natürlich sollte man immer auf unabhängige Tests warten.
    Jou, wenn ich meinen Herausforderer antreten lasse, dann würde ich mich auch freuen dass der Champion zur Zeit mit Gipsbein läuft.
    Der (für Ryzen-CPUs nachteilige) Scheduler in Windows 11 soll übrigens von Intel stammen. Ein Schelm wer böses dabei denkt.
    https://wccftech.com/microsoft-windo...s-performance/

  5. #4
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Intels neue CPU-Generation Alder Lake-S

    Ich bin mal gespannt, was da für Werte bei rumkommen. Einmal natürlich die Performance, viel interessanter finde ich ist aber die Effizienz. Die Architektur erinnert ja etwas an ARM BIG.little, was ja schon einige Jahre in Smartphone-Chips gängig ist bzw. mittlerweile auch ähnlich in Apple's M1 Chips für Macs, die ja was Effizienz ("Performance pro Watt") angeht quasi alle aktuellen Intel- und AMD-Chips schlagen.

    Wenn die Effizienz-Kerne also wirklich effizient sind, dürfte selbst eine Desktop-CPU im Idle-Betrieb (bzw. leichtes surfen oder Office) im Schnitt kaum mehr als 10 Watt verbrauchen. Gerade für Notebooks könnte die Architektur aus demselben Grund durchaus interessant sein.

    Intels neue CPU-Generation Alder Lake-S

    Die Grafik ist zwar wahrscheinlich sehr realitätsfern was die genauen Abmessungen angeht, aber zeigt die verschiedenen "Klassen", wobei "Ultra Mobile" wahrscheinlich 15/28 Watt TDP heißt, "Mobile" 28/45 Watt und "Desktop" eben Desktop-CPUs. So wie ich das sehe kann jede Klasse bis zu 8 Effizienz-Kerne haben, und dann entweder bis zu 2, 6 oder 8 Performance-Kerne. Wenn die Effizienz-Kerne nicht total langsam sind, könnte die Gesamtleistung im Vergleich zur vorherigen Generation bei Ultrabooks deutlich steigen.

    Aber naja, bisher ist es nur Marketing-Geblubber. Mal schauen was bei rumkommt.

Ähnliche Themen


  1. Xbox One - Die neue Generation: 21. Mai 2013. 19.00 Uhr. Seattle, Washington. Microsoft schreibt Videospiel-Geschichte und stellt die neue Xbox One vor. All your...

  2. Beeinflusst RAP unsere Jugend, Alder?: Hallo ... wie viele bereits wissen besitze ich ein paar Kindergärten, Kinderhorte und Jugendtreffs. Ich bin wahrlich nicht intolerant was...

  3. Smartbooks - Samsungs neue "Handy" Generation: Eine interessanter Artikel bewegt mich zu diesem Thread. Wie evtl. manchen bekannt ist arbeitet Samsung ja an flexiblen Displays. da dieses gerät...

  4. Quad HD - Die neue HD Generation !: BluRay gibt uns zur Zeit die einzigste Möglichkeit HD zu 100% zu genießen, bis die Spiele oder vorallem die Sender FULL HD unterstützen wird es noch...

  5. Neue Grafikkarten Generation??: hy weiß jemand ob dieses jahr noch eine neue grafikarten-generation....oder besser reihe herauskommt?? lg ava