Seite 9 von 10 ErsteErste ... 8910 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 184
  1. #161
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Nvidia kündigt 4060 und zwei 4060 Ti-Modelle an.

    • 4060 (8GB) ab 329 Euro. Release im Juli.
    • 4060 Ti (8GB) ab 439 Euro. Release am 24. Mai.
    • 4060 Ti (16GB) ab 549 Euro. Release im Juli.

    Anders, als bei den ursprünglich angekündigten 4080-Modellen haben beide 4060 Ti-Modelle auch die gleichen Specs. Der einzige Unterschied ist tatsächlich die Menge an VRAM.

    https://www.nvidia.com/de-de/geforce...x-4060-4060ti/



  2. Anzeige

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #162
    hayate.sama hayate.sama ist offline
    Avatar von hayate.sama

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Bah!!!
    Die 4070ti hätte es nötiger. Da würde es auch mehr bringen. Aber es ist halt NVidia.

  4. #163
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Auch der normalen 4070. Viele Benchmaeks zeigen nämlich schon das die 12Gb Grenze gefährlich nah kommt. Und ich kauf mir doch nicht so eine überteuerte GPU wenn schon jetzt der Speicher alles andere als Zukunftssicher ist.

    Da kann Nvidia "schön" reden auch sein lassen:
    https://www.pcgameshardware.de/Grafi...icher-1420078/

    Sicherlich kann man jedes Spiel irgendwie auf 8GB Vram zum laufen bringen in Form von Tricks ect. Es ist und bleibt trz müll und macht die 8GB oder 12 nicht wirklich Attraktiver bei den aktuellen Preisen.

    Allgemein ist die 4000er Reihe bis jetzt enttäuschend irgendwie.

  5. #164
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Wird halt trotzdem gekauft. Und das ist ja das Entscheidende für nVidia.


    edit: Aus dem Artikel:
    erläutert Nvidia weshalb "8 GiByte" nicht automatisch gleich 8 GiByte sind
    Wissen wir das nicht schon seit der GTX970?

  6. #165
    swagni swagni ist offline

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Naja vielleicht legt ja Nvidia in ihrer galaktischen Großzügigkeit irgendwann neue Chargen an 4070ern etc. mit 16gb vram auf?! Das wäre ja so fantastisch, dass ich am liebsten AKtien kaufen wollte.

  7. #166
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    RTX 4060 Ti im Test.



    Hab das Video nur mal durchgeklickt und das Fazit auf PCGH durchgelesen: Das Ding hebt sich in Sachen Performance praktisch nicht von einer 3060 Ti ab. PCGH nennt es den "wohl kleinsten generationalen Sprung in der Geschichte der Grafikkarten". Dazu kommt, dass 8GB VRAM für viele moderne Spiele einfach zu wenig sind und ein Neukauf einer 8GB-Karte in der Mittelklasse daher einfach nicht zu empfehlen ist.

    Positiv hervorzuheben ist eigentlich nur die Effizienz... und wo es anwendbar ist: DLSS 3.

    https://www.pcgameshardware.de/Gefor...Preis-1419889/

  8. #167
    hayate.sama hayate.sama ist offline
    Avatar von hayate.sama

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Da hätte NVidia die 3060 gleich in 4060 umlabeln können.

  9. #168
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Es kommt noch schlimmer für die 4060 Ti, der Bauer hat diese mal auf einer PCIe 3.0 Plattform getestet, was ja durchaus realistisch ist, da es viele Leute gibt die eine ältere aber potente CPU verbaut haben.

    Das Ergebnis: Nur ungefähr die Hälfte an Datendurchsatz im Vergleich zu einer 3060 Ti auf PCIe 3.0. In Spielen ist die Performance daher nicht mehr leicht besser im Durchschnitt, sondern identisch. Man hätte also nurnoch die Effizienz. Aber auch da ist der Bauer einen Schritt weiter gegangen und hat anhand der Leistungsaufnahme und den derzeitigen Strompreisen mal ausgerechnet, ob man dank der effizienteren GPU wirklich was spart. Aber nicht mal das. Man bekommt durch die ersparten Stromkosten gerade mal so den erhöhten Kaufpreis raus.



    Also rein auf PCIe 3.0 bezogen kann man schon sagen, ja, die 4060 Ti ist eine refreshte und teurere 3060 Ti. Good job Nvidia. Wie war das noch mit Huang's Law?

    Ich muss dabei für den Kontext noch einwerfen, dass Jensen Huang letztes Jahr noch behauptet hat, Moore's Law wäre tot um damit die hohen Preise zu rechtfertigen. Jetzt aufeinmal soll sie wieder gelten, undzwar "at two times" wie er auf der Computext vor wenigen Tagen behauptet hat. An den Produktpreisen sieht man das zumindest nicht.

  10. #169
    swagni swagni ist offline

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Wie kann das denn eigentlich sein? Reizt eine 3060 schon den Anschluss komplett aus, oder hat Nvidia murks gemacht? Sorry, kB mir ein Video anzuschauen.

  11. #170
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Zitat swagni Beitrag anzeigen
    Wie kann das denn eigentlich sein? Reizt eine 3060 schon den Anschluss komplett aus, oder hat Nvidia murks gemacht? Sorry, kB mir ein Video anzuschauen.
    Die 3060 Ti hat 16 PCIe Lanes, die 4060 Ti hat nur 8 Lanes. Bei PCIe 4.0 macht das keinen großen Unterschied, aber bei PCIe 3.0, was ja nunmal weniger Bandbreite hat, machen sich die 4 fehlenden Lanes dann eben in fehlender Bandbreite bemerkbar. So kommt die 3060 Ti auf eine Bandbreite von 12,99 GB/s und die 4060 Ti nur auf 6,54 GB/s.

  12. #171
    swagni swagni ist offline

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Ach lol wie dumm muss man sein, erstmal alle mit älteren Mainboard übern Tisch gezogen... wobei dumm ist da das falsche Wort.
    Solxhw Produkte sind dreist.

  13. #172
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Das dürfte doch aber für die RX7600 und andere um PCI-E-Lanes beschnittene Grafikkarten von AMD aus der Vorgängergeneration ebenso zutreffen? Nur weil die weniger kosten, macht es das ja nicht besser. Wenn einem auf alten Systemen die Performance fehlt, ist es eigentlich herzlich egal, ob man dafür jetzt 300 oder 400€ gezahlt hat.

  14. #173
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Das dürfte doch aber für die RX7600 und andere um PCI-E-Lanes beschnittene Grafikkarten von AMD aus der Vorgängergeneration ebenso zutreffen? Nur weil die weniger kosten, macht es das ja nicht besser. Wenn einem auf alten Systemen die Performance fehlt, ist es eigentlich herzlich egal, ob man dafür jetzt 300 oder 400€ gezahlt hat.
    Im Punkt PCIe Durchsatz ja. Aber der Durchsatz ist ja nicht das Hauptproblem. Bei der 7600 ist im Vergleich zur 6600 eben ein Performance-Sprung sichtbar, glaube es waren so um die 25%. Das ist zwar auch nicht rosig, das große Aber ist hier nur, dass die RX 7600 zudem günstiger ist als das Vorgänger-Modell ist, während bei Nvidia alle Preise einfach in die nächste Tier-Stufe gerutscht sind. Also eine XX60 kostet nun soviel wie eine XX70..

    Und wie gesagt, dass sind ja alles PCIe 4.0 Karten, da fällt das Thema Bandbreite nicht ins Gewicht. Es ist dem besonderen Umstand geschuldet, dass die 4060 Ti so verdammt wenig Performance-Vorspung auf den Vorgänger hat, gepaart mit einem höheren Preis. Da fallen die fehlenden PCIe Lanes natürlich stärker ins Gewicht, wenn man diesen Schwachpunkt dann mit PCIe 3.0 ausreizt.

    Eine RX 7600 wird auch bei PCIe 3.0 noch etwas besser laufen als eine RX 6600, wenn auch hier nicht viel Vorsprung sein wird.. aber immerhin zieht hier das Argument Kaufpreis und Effizienz.

  15. #174
    medeman medeman ist gerade online
    Avatar von medeman

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Zitat swagni Beitrag anzeigen
    Wie kann das denn eigentlich sein? Reizt eine 3060 schon den Anschluss komplett aus, oder hat Nvidia murks gemacht? Sorry, kB mir ein Video anzuschauen.
    Eine 3060 12 GB braucht die Bandbreite weniger, um Daten nachzuladen. Ironischerweise dürfte die PCIe-Anbindung bei günstigeren Karten mit weniger VRAM einen größeren Unterschied machen, als bei teureren Karten mit mehr VRAM.

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Das dürfte doch aber für die RX7600 und andere um PCI-E-Lanes beschnittene Grafikkarten von AMD aus der Vorgängergeneration ebenso zutreffen? Nur weil die weniger kosten, macht es das ja nicht besser. Wenn einem auf alten Systemen die Performance fehlt, ist es eigentlich herzlich egal, ob man dafür jetzt 300 oder 400€ gezahlt hat.
    Beispielsweise die in allen Dimensionen stark beschnittene 6500 XT kommt mit 4 PCIe 4.0 Lanes. Zusammen mit den mageren 4 GB VRAM macht es einen großen Unterschied, wenn die nur mit PCIe 3.0 angebunden wird. Je nach Spiel kann das bei der Karte auch mal fast 40% Leistungsunterschied ausmachen.

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Im Punkt PCIe Durchsatz ja. Aber der Durchsatz ist ja nicht das Hauptproblem. Bei der 7600 ist im Vergleich zur 6600 eben ein Performance-Sprung sichtbar, glaube es waren so um die 25%. Das ist zwar auch nicht rosig, das große Aber ist hier nur, dass die RX 7600 zudem günstiger ist als das Vorgänger-Modell ist, während bei Nvidia alle Preise einfach in die nächste Tier-Stufe gerutscht sind. Also eine XX60 kostet nun soviel wie eine XX70..

    Und wie gesagt, dass sind ja alles PCIe 4.0 Karten, da fällt das Thema Bandbreite nicht ins Gewicht. Es ist dem besonderen Umstand geschuldet, dass die 4060 Ti so verdammt wenig Performance-Vorspung auf den Vorgänger hat, gepaart mit einem höheren Preis. Da fallen die fehlenden PCIe Lanes natürlich stärker ins Gewicht, wenn man diesen Schwachpunkt dann mit PCIe 3.0 ausreizt.

    Eine RX 7600 wird auch bei PCIe 3.0 noch etwas besser laufen als eine RX 6600, wenn auch hier nicht viel Vorsprung sein wird.. aber immerhin zieht hier das Argument Kaufpreis und Effizienz.
    Gerade bei günstigeren Karten ist es doch besonders wichtig, dass diese auch noch mit PCIe 3.0 performen. Die Zielgruppe solcher Karten wird nicht alle 2-3 Jahre ihren Rechner aufrüsten. Viele sind vielleicht auf einem B450 Board mit 5800X3D unterwegs. Die Kombo sollte eigentlich noch locker ein paar Jahre reichen, aber die B450 Boards haben eben nur PCIe 3.0.

    Die Preise würde ich auch nicht mit den UVPs während der Pandemiezeit vergleichen. Die RX 6600 hat sowieso eine stark überzogene UVP, die mit der RX 7600 zu unterbieten, war jetzt nicht wirklich schwierig für AMD. Von der Leistung konkurriert die 7600 eher mit der 6650 XT, wobei letztere momentan aber gut 30-40,-€ weniger kostet. Eine 6700 XT kostet um die 80,-€ mehr für deutlich mehr Performance (und 12 GB VRAM), und eine RX 6700 ist an manchen Tagen für 299,-€ zu haben - also mehr oder weniger zum gleichen Preis wie eine RX 7600. Die etwas bessere Effizienz und der AV1 Encoder gleichen das wohl kaum aus.

  16. #175
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Nvidia kündigt DLSS 3.5 an.



    Neu dazu kommt ein KI-gestütztes "Ray Reconstruction", das die Qualität von Ray Tracing verbessern soll. Nvidia verspricht genauere Beleuchtung und weniger Artefakte.

    In manchen Situationen soll auch die FPS-Performance leicht erhöht werden, da man langsamere Denoiser mit dem neuen KI-Modell ersetzt. Grundlegend sollte man aber die selbe Performance bei besserer Qualität erwarten.

    Nvidia zeigt als Beispiel wieder das RTX-Vorzeigespiel Cyberpunk 2077. DLSS 3.5-Unterstützung wurde außerdem für Portal und Alan Wake 2 angekündigt.

    Nvidia GeForce RTX 40X0-SerieNvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Anders als die in DLSS 3 eingeführte "Frame Generation", ist "Ray Reconstruction" auch auf älteren RTX-Grafikkarten möglich.

  17. #176
    swagni swagni ist offline

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Bald ist ja vom Bild mehr enhanced, reconstructed etc. als wirklich "echt". Ich finde es schon faszinierend. Auch wenn es nicht wirklich vergleichbar ist, aber ich habe neulich Topaz ausprobiert und wenn aus einem uralten 360p Clip plötzlich ein durchaus ansehnlicher 1080p Schnipsel geworden ist, dann hat das schon einen ordentlichen Wow-Effekt.

  18. #177
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Zitat swagni Beitrag anzeigen
    Bald ist ja vom Bild mehr enhanced, reconstructed etc. als wirklich "echt".
    Dieser Punkt ist doch schon längst überschritten.

    Bei der Kombination DLSS 2 "Performance" (25% der nativen Auflösung) und DLSS 3 "Frame Generation" (jeder zweite Frame) wird nur noch einer von acht Pixeln auf traditionelle Art gerendert.

    Das faszinierende dabei ist, dass die Bildqualität selbst mit diesem aggressiven Setting immernoch "vergleichbar" mit dem nativen Bild ist. Hier mal ein Vergleich von PCGH "Nativ 4K" vs. "DLSS Performance + FG" (1080p-Ausschnitt aus 4K-Screenshots). Das DLSS-Bild ist hier sogar der "Fake"-Frame, also 100% KI.

    Nvidia GeForce RTX 40X0-SerieNvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Jetzt kann man sich ausmalen, wie der Vergleich ausfallen würde, wenn man da ein "echt" gerendertes Bild mit dem Achtel der Auflösung (~1360x765) dagegen stellen würde.

  19. #178
    medeman medeman ist gerade online
    Avatar von medeman

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Das faszinierende dabei ist, dass die Bildqualität selbst mit diesem aggressiven Setting immernoch "vergleichbar" mit dem nativen Bild ist. Hier mal ein Vergleich von PCGH "Nativ 4K" vs. "DLSS Performance + FG" (1080p-Ausschnitt aus 4K-Screenshots). Das DLSS-Bild ist hier sogar der "Fake"-Frame, also 100% KI.
    Auch wenn das sicher beeindruckend ist und ich DLSS (2) auch schon in vielen Spielen benutzt habe, ist mir an Baldur's Gate 3 doch aufgefallen, dass es keine universelle Wunderwaffe ist und man es definitiv je nach Spiel probieren und bewerten muss. Ich denke die Ansicht von "oben" in Kombination mit der doch sehr detaillierten Welt in dem Spiel sorgt dafür, dass DLSS aus den so rausgezoomten Objekten/Details der Welt nicht wirklich viel rekonstruieren kann. Das Spiel sieht in nativer Auflösung in meinen Augen wirklich deutlich besser aus als selbst in DLSS Quality, zumindest bei nativem WQHD (2560x1440). Bei 4KUHD mag das nochmal etwas anders sein (muss ich vielleicht mal an einem 4KUHD Display testen), aber selbst da dürfte mir der Unterschied doch zu sehr auffallen, denke ich. Das Spiel profitiert einfach stark von (echter) Auflösung.

    Aber: ganz nutzlos ist AI in BG3 dann doch nicht, denn DLAA (also DLSS ohne den Upscaling Teil, quasi nur als Kantenglättung bei 100 % interner Auflösung) ist schon die empfehlenswerteste und eine sehr effektive Anti-Aliasing Lösung in dem Spiel.

    DLSS 3 Frame Generation hat BG3 glaube ich nicht (ich habe sowieso keine 40er Karte), aber da könnte ich mir schon vorstellen, dass es in dem Spiel gut funktioniert, weil das Bild sich in der Regel nicht allzu viel von Frame zu Frame verändert.

  20. #179
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Hab jetzt 30 Stunden Phantom Liberty hinter mir und wirklich alles angemacht, was DLSS 3.5 zu bieten hat. DLSS-Upscaling auf "Qualität", Path Tracing mit Ray Reconstruction, Frame Generation... das komplette Programm eben.

    Mich hat vor allem Frame Generation dann doch sehr überzeugt. Aber Cyberpunk ist wahrscheinlich auch das perfekte Spiel dafür. Das Gameplay ist nicht wirklich schnell und ich hab aus Bequemlichkeit auch mit Controller gespielt... Eventueller Input-Lag durch schlechte Ausgangsperformance geht hier also schon an anderen Stellen unter. Gespielt hat es sich jedenfalls einwandfrei. Dafür ist halt die "sichtbare Performance" (auf einem GSync-fähigem LG OLED) absolut gigantisch, wenn man bedenkt, wie verdammt gut das Spiel mit allen Settings auf Anschlag aussieht. Ich hab direkt vor dem DLC noch Starfield gespielt und das hat gefühlt dann doch eine schlechtere Performance und sieht dabei auch auf den höchsten Settings einfach nicht annähernd so gut aus, wie Cyberpunk.

    Perfekt ist das ganze DLSS-Zeug aber sicher auch nicht. Es gab in einigen Situationen doch sichtbares Ghosting/Artefakte. Aber das sind (reproduzierbare) Ausnahmefälle, die mir in der Spielzeit vielleicht ein paar mal negativ aufgefallen sind... da ist die Frage, welcher dieser ganzen "Rekonstruierer" Schuld an diesen Artefakten ist, vielleicht ist es auch die Kombination... wäre schön, wenn Nvidia das in kommenden DLSS-Versionen noch besser machen kann. Im Großen und Ganzen überwiegen die Vorteile im Fall von Cyberpunk aber schon jetzt deutlich...


    Mein Eindruck hat sich jedenfalls nur verstärkt: "Nativ" ist einfach nicht mehr die richtige Richtung für solche Präsentations-lastige Spiele. Man kann ja gerne in Side-by-Side Vergleichen die Probleme an solchen "Rekonstruktionen" suchen, aber wenn die Performance "rekonstruiert" schon im grafisch besten DLSS-Setting ("Qualität") um über das Dreifache höher ist, als "nativ"... Da gibt's in meinen Augen einfach keine Diskussionen mehr.


    Aber klar... dass ein super-schneller kompetitiver Online-Shooter in keinster Weise von "Fake"-Frames und rekonstruierten Pixeln profitiert ist auch klar.

  21. #180
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Nvidia GeForce RTX 40X0-Serie

    Wisst ihr noch damals, die Geschichten von eurem Großvater? Als er euch erzählt hat, wie in seiner Jugend Grafikkarten der aktuellen Generation nach einem Jahr immer billiger geworden sind, weil sie für die neue Generation aus den Lagern mussten?

    https://www.computerbase.de/2023-10/...en-topmodells/
    Überraschend erhöht Nvidia in Europa den Preis der GeForce RTX 4090 FE (Test). Gemäß unverbindlicher Preisempfehlung kostet die – derzeit nicht verfügbare – Founders Edition des Grafikkarten-Topmodells nun 1.799 Euro. Nach diversen Preissenkungen lag der UVP zuletzt bei 1.769 Euro.

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 8910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Fermi ist da! Nvidia GeForce GTX 470 und GTX 480: Nvidia hat nun offiziell die neuen DirectX 11 - Grafikkarten GTX 470 und GTX 480 vorgestellt. Die bisher als "Fermi" bekannten Grafikkarten sollen...

  2. NVidia GeForce GTX480: Ich hoffe mal, dass die das wirklich bis zum 26.3 schaffen :D NVIDIA GeForce GTX 480 and GTX 470 Fermi cards launching March 26th -- Engadget ...

  3. NVIDIA GeForce 8700M GT: hiho leute. habe ma wieder ein prob mit meinem laptop ^^ also ich wollte mir den treiber für meine grafikkarte installieren, der funktioniert aber...

  4. Problem, nach Vista Update bzw. (nVidia - Display - NVIDIA GeForce 9600 GT ): Hi, hab hier n Rechner auf dem die Home premium Vista Version läuft, bin ein Counterstrike Source-Spieler, heute kam kein neues Update dass eben...

  5. nVidia Geforce 9600GT: ich von einem Kollegen gehört die 9000er Serie sollte sich wirklich rentieren, was ich bei der 9600 allerdings bezweifle, denn um den Preis als neue...