Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
  1. #1
    David007 David007 ist offline
    Avatar von David007

    Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    Moin liebe Leute,

    es ist immer interessant zu sehen, wer aktiv ins Stadion zum Fußball schauen geht.
    Dies soll eine kleine Ecke mit Berichten, Erfahrungen und Impressionen von eurem letzten Stadionbesuch werden.
    Dabei ist es völlig egal, ob ihr ein Spiel der Bundesliga oder eurer Oberliga besucht habt.

    Ich beginne dann gleich auch mal.

    FSV Mainz 05 - Schalke 04 2:0
    Ort: Stadion am Europakreisel
    Zuschauer: 34.000

    Die Saison neigt sich dem Ende zu und für meine Mainzer geht es immer noch um den Klassenerhalt. Der Dreier in Freiburg vergangene Woche war extrem wichtig, um nicht weiter in den Abstiegstrudel zu rutschen und sich etwas Luft zu verschaffen. Gegen Schalke habe ich mir im Vorfeld nicht zwingend etwas ausgerechnet, aber die Bilanz der Blau-Weißen war die letzten Spiele auch nicht sonderlich gut.

    Der Schalker Mob reiste mit gut 4.000 Mann an, was etwas mehr als das verfügbare Kartenkontigent gewesen zu sein scheint. Zum Einlaufen überzeugten sie mit einer coolen Choreo im Gästeblock und etwas Pyro. Dieses war aber weniger gut koordiniert, weswegen man eigentlich nur eine große Rauchsäule und ein paar Blinker sehen konnte. Der Mainzer Anhang war von Beginn an gut im Spiel und die Stimmung war durchweg sehr aktzeptabel. Da waren wir diese Saison zu Hause schon schlechter unterwegs.

    Am Ende konnte Mainz mit 2:0 gewinnen. Schalke war zwar in der Anfangsphase deutlich besser, verpasste es aber fühzeitig das 1:0 zu schießen. Karius konnte hierbei zweimal sensationell glänzen und gehörte damit auch zu den besten Akteuren auf dem Platz. Nachdem Bell den Ball nach einem Standard zum 1:0 über die Linie schob und kur darauf auch noch das 2:0 einnickte, waren die Schalker völlig aus dem Konzept gebracht worden. Eine starke kämpferische Leistung der Mainzer konnte diesen Spielstand dann auch bis zum Ende halten.







    ~David

  2. Anzeige

    Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Esposito Esposito ist offline
    Avatar von Esposito

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    Tolle Idee, finde ich.

    Dann passe ich meine Schriftfarbe doch auch gleich an

    FC Aarau - FC Zürich 0:0
    25.04.2015
    Stadion Brügglifeld
    3384 Zuschauer

    Bereits letzten Donnerstag wurde klar, dass dies kein gewöhnliches Spiel werden würde. Die Kantonspolizei Aargau gab bekannt, dass der Gästeblock beim Spiel des Tabellenletzten gegen unsere Mannschaft aus Zürich leer bleiben müsste. Der Verein FC Aarau, der das Spiel organisierte, hat sich gegen diese Massnahme ausgesprochen, musste sie aber befolgen. Andernfalls hätte die Polizei das Spiel eigenmächtig absagen können. Dass dies möglich ist, ist einem Gesetz zu verdanken, dass in der Schweiz in vielen Kantonen vom Volk an der Urne abgesegnet wurde.
    Der Grund für diese Entscheidung der Polizei war, dass anlässlich dieses Spiels "mit einer schwerwiegenden und erheblichen Gefährdung der öffentlichen Sicherheit" zu rechnen sei. Ausserdem wurde Angekündigt, dass sich Zürcher nicht nach Aarau begeben sollten, und dass allfällige "Störer" mit strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen hätten. In der Tat hatte es bei Spielen mit FCZ Beteiligung in jüngerer Vergangenheit Zwischenfälle gegeben, die in einem Fall auch Ausmasse angenommen hatten, die man als Ausschreitungen bezeichnen darf.
    Dennoch war ziemlich schnell klar, dass wir uns so eine übertriebene Kollektivbestrafung nicht bieten lassen. Am Tag vor dem Spiel, wurde seitens der Fanszene kommuniziert, dass wir von unserem Anspruch, die Mannschaft immer und überall zu unterstützen, nicht abrücken werden, und dass wir nach Aarau reisen werden. Am Spieltag selbst ging der erste Punkt an uns Fans, als auf der Homepage der Südkurve vier Stunden vor Spielbeginn kommuniziert wurde, dass sich grosse Teile der Zürcher Szene bereits vor dem Stadion befinden. Damit hatte die Polizei, welche Einsatzkräfte aus den Kantonen Aargau, Bern, Solothurn, Basel-Stadt und Basel-Land zusammengezogen hatte, sowie mit einem Wasserwerfer aus Bern und einem Hubschrauber aus Zürich auffuhr, nicht gerechnet. Damit gab es nun zwei Brandherde zu bewältigen: Die Gruppe vor dem Stadion, ich welcher ich mich befand, und den Bahnhof, wo ständig weitere Zürcher aus Zügen stiegen mit der Absicht, sich uns anzuschliessen.
    Zum Brennpunkt Bahnhof kann ich nicht viel sagen, da ich dort nicht anwesend war. Aber scheinbar hat die Polizei, als sie dort eingetroffen war, begonnen sämtliche "mutmasslichen FCZ-Fans" zu verhaften, abzuführen und polizeilich zu registrieren. Angeblich sollen dabei auch Leute, die nichts mit Fussball zu tun haben und aus völlig anderen Gründen nach Aarau gefahren waren, dieser Prozedur unterzogen worden sein. Zwischenfälle (Ausschreitungen, Sachbeschädigungen, gewalttätige Fans) soll es keine gegeben haben. Zumindest wurde in den Medien nichts bekannt und ich habe bisher aus sonst nichts derartiges vernommen.
    Also zurück zum Brennpunkt Stadion: Wobei Brennpunkt auch hier das falsche Wort. Das einzige was brannte, als die Polizei dort eintraf und uns sofort einkesselte und mit ihrem Wasserwerfer einzuschüchtern versuchte, war die Kohle der Grills, die einige mitgebracht hatten. Die Stimmung war absolut friedlich: Wir picknickten, hörten Musik, spielten ein wenig Fussball, tranken das eine oder andere Bier, unterhielten uns mit anderen Fans, etc. Es kann von keinerlei Gefahrenpotential die Rede sein, geschweige denn von einer "schwerwiegenden und erheblichen Gefährdung der öffentlichen Sicherheit". Die Polizei wollte uns dennoch nicht dort haben und stellte ein Ultimatum: Wer sich freiwillig einer Personenkontrolle unterziehe, könne sich anschliessend ohne Konsequenzen auf den Rückweg nach Zürich machen. Einige wenige Personen folgen der Aufforderung und konnten den Kessel verlassen. Die Mehrheit trotzte dem Ultimatum mehrere Male. Was anschliessend folgte, ist ein genauso surreales wie bedenkliches Bild: Das Spiel hatte begonnen und wir feuerten unsere Mannschaft von ausserhalb des Stadions an, obwohl wir nichts sehen konnten, während die Polizei unsere friedliche Versammlung langsam und grüppchenweise auflöste. Irgendwann war auch ich an der Reihe und wurde mit einigen anderen Leidensgenossen eingesackt, registriert und nach einiger Zeit wieder laufen gelassen. Was die Konsequenzen für uns sein werden, ist mittlerweile noch unklar. Selbst der Staatsanwalt konnte, als er von der Neuen Zürcher Zeitung befragt wurde, nicht mit Infos dienen. Ich zitiere: "Welcher Straftatbestand ihnen vorgeworfen wird, kann auch der Staatsanwalt vor dem Brügglifeld nicht sagen."

    Fazit: Es ist den ganzen Tag über absolut ruhig geblieben. Es gab keine Ausschreitungen, keine Schlägereien, keine Sachbeschädigungen. Das einzige, was uns vorgeworfen werden kann, ist dass wir unsere Mannschaft aus der grösstmöglichen Nähe unterstützen wollten, und dass wir uns von der Polizei nicht vorschreiben liessen, wo wir unseren Samstagnachmittag verbringen. Ob es dieser passive Widerstand rechtfertigt, Polizisten aus der halben Schweiz samt Wasserwerfer und Hubschrauber aufzubieten, über einen Bahnhof kurzerhand den Ausnahmezustand zu verhängen und ca. 200 friedlich und korrekt auftretende Menschen zu verhaften, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.
    Von Seiten unseres Vereins wurden wird übrigens noch vor Ort, in Person des Präsidenten Ancillo Canepa, als auch in einer Medienmitteilung für unser friedliches Verhalten gelobt.

    Ach ja, man munkelt, es wurde auch Fussball gespielt. Angeblich ein absoluter Grottenkick, der für beide Mannschaften Tor- und Sieglos endete. Der FC Zürich hat damit nun schon seit 8 Spielen nicht mehr gewonnen. Dennoch hätte ich mir das Trauerspiel gestern lieber im Stadion angesehen, anstatt gegen übertriebene Polizeimassnahmen protestieren zu müssen.

    Hier noch der angesprochene Bericht der Neuen Zürcher Zeitung und die Medienmitteilung des FC Zürich:

    http://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonnt...-an-1.18529831

    FCZ Profis | News | Friedlicher Auftritt der FCZ-Fans in Aarau

  4. #3
    Hydro Hydro ist offline
    Avatar von Hydro

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    FC Bayern München gegen Hertha BSC Berlin 1:0

    War ein ziemlich langweiliges Spiel, bis der Fussballgott endlich das 1:0 gemacht hat.
    Neuer war mal wieder überragend.

    Bisherige Stadionbesuche (2014/2015)
    Borussia Dortmund gegen FC Bayern München (Supercup)
    Stuttgarter Kickers gegen Borussia Dortmund (DFB Pokal)
    FC Bayern München gegen VFL Wolfsburg (1. Spieltag)
    FC Schalke 04 gegen FC Bayern München (2. Spieltag)
    FC Bayern München gegen VFB Stuttgart (3. Spieltag)
    FC Bayern München gegen 1899 Hoffenheim (12. Spieltag)
    FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen (14. Spieltag)
    FC Bayern München gegen Eintracht Braunschweig (DFB Pokal)
    FC Bayern München gegen Schachtar Donezk (Champions League)
    FC Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach (26. Spieltag)
    Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund (28. Spieltag)
    FC Bayern München gegen Hertha BSC Berlin (30. Spieltag)

  5. #4
    Lem Lem ist offline

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    Zitat Esposito Beitrag anzeigen

    FC Aarau - FC Zürich 0:0
    25.04.2015
    Stadion Brügglifeld
    3384 Zuschauer

    Moin,

    ich bin am 10.05. gegen Basel im Letzigrund...ist bei euch trotz sportlicher Misere volles Programm angesagt? Und wie sieht es im Letzigrund mit der Sektorentrennung aus, würde mich gerne in einen Bereich schummeln, der guten Blick auf beide Kurven bietet...

    achja: @topic:
    was diese Saison angeht alle Pflichtspiele des DDR-Meisters 1991, sowie ein paar Spiele im europäischen Ausland, etwa sowas wie Podgorica-Omonia Nikosia, Sampdoria-Roma, Esbjerg-Ruch Chorzow, uvm. ...

  6. #5
    Esposito Esposito ist offline
    Avatar von Esposito

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    Zitat Lem Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich bin am 10.05. gegen Basel im Letzigrund...ist bei euch trotz sportlicher Misere volles Programm angesagt? Und wie sieht es im Letzigrund mit der Sektorentrennung aus, würde mich gerne in einen Bereich schummeln, der guten Blick auf beide Kurven bietet...
    Auf jeden Fall. Die Kurve wird mit Sicherheit präsent sein und alles geben. Das einzige, was schiefgehen könnte, ist, dass wir aufgrund der Vorkommnisse beim Auswärtsspiel in Basel zu einem Geisterspiel verdammt werden. Aber ich rechne nicht damit, dass ein Urteil in diesem Zusammenhang vor diesem Spiel gesprochen wird.

    Was den Sektor angeht, würde ich dir entweder die Haupttribüne (A-Sektoren) oder einen der zentralen Sektoren der Gegentribüne empfehlen (C 19 - 21). Die Haupttribüne und C20 sind allerdings sauteuer. Für C19 und C21 bezahlt man zwar immer noch stolze Preise, aber nicht ganz so viel wie für die anderen.

  7. #6
    Lem Lem ist offline

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    Zitat Esposito Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall. Die Kurve wird mit Sicherheit präsent sein und alles geben. Das einzige, was schiefgehen könnte, ist, dass wir aufgrund der Vorkommnisse beim Auswärtsspiel in Basel zu einem Geisterspiel verdammt werden. Aber ich rechne nicht damit, dass ein Urteil in diesem Zusammenhang vor diesem Spiel gesprochen wird.

    Was den Sektor angeht, würde ich dir entweder die Haupttribüne (A-Sektoren) oder einen der zentralen Sektoren der Gegentribüne empfehlen (C 19 - 21). Die Haupttribüne und C20 sind allerdings sauteuer. Für C19 und C21 bezahlt man zwar immer noch stolze Preise, aber nicht ganz so viel wie für die anderen.
    Danke erstmal.
    Aber kommt man von den relativ günstigen D-Sektoren nicht irgendwie auf die Haupttribüne (Sektor A)?

  8. #7
    Esposito Esposito ist offline
    Avatar von Esposito

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    Zitat Lem Beitrag anzeigen
    Danke erstmal.
    Aber kommt man von den relativ günstigen D-Sektoren nicht irgendwie auf die Haupttribüne (Sektor A)?
    Hmm, sehr schwierig. Ich habe es selbst nie versucht, deshalb will ich nicht sagen, es sei unmöglich. Aber die Blöcke sind mit Abschrankungen abgetrennt und ich bin sicher, da hat auch jemand ein Auge darauf, insbesondere bei diesem Risikospiel. Also einfach rüberspazieren oder rüberklettern ist nicht. Mit ein wenig Phantasie und Kreativität gibts vielleicht eine Möglichkeit, aber ich habe leider kein Geheimrezept und ich kenne auch keinen "Geheimgang", der vom D ins A führt

  9. #8
    David007 David007 ist offline
    Avatar von David007

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    Sehr cool, dass der Thread hier Anklang findet.

    Für den Rest der Saison habe ich insgesamt noch 5 Spiele auf dem Plan.

    Mainz - Hamburg
    Frankfurt - 1860
    Suttgart - Mainz
    Mainz - Köln
    KSC - 1860

    Vielleicht auch nochmal unsere zweite Manschaft, da kommt es aber etwas auf deren Spielplan an.

    Die Sommerpause ist anschließend ja wieder lang genug.

  10. #9
    Rizi Rizi ist offline
    Avatar von Rizi

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    Sommerpause ist auch echt traurig, ein kurzer Blick auf meine Dauerkarten sagt mir noch 3 Spiele voraus:

    1860 - Union am 03.05.
    1860 II - Auditown II am 09.05.
    1860 - Nürnberg am 17.05.

    Erinnert mich an was: Ich muss dringend noch das Geld auf meiner "Arenacard" verbauchen, falls wir endlich aus dem Scheißhaus raus dürfen.


    Letztes WE war ich bei 1860 U21 vs Schweinfurt (2:1)
    Lustig war, dass vor mir ein paar Hertha Fans waren die Spaß hatten und wenigstens auch ein gescheites Stadion in München kennen lernen durften.

  11. #10
    David007 David007 ist offline
    Avatar von David007

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    FSV Mainz 05 - Hamburger SV 1:2
    Ort: Stadion am Europakreisel
    Zuschauer: 34.000

    Der Weg zum Stadion war schon sehr durchwachsen. Da die wenigen Parkplätze am Stadion an die VIP's und Schnittchen Ultras gehen, bleibt uns höchstens die Möglichkeit an der Uni zu parken oder alternativ an einem Mitfahrerparkplatz an der Autobahn. Wir entschieden uns für letzteres und nahmen die gut 2 km Laufweg in Kauf. Passend zum heutigen Tag fing es natürlich nach exakt 100 m an wie aus Eimern zu Regnen. Dadurch das ich die Wetternachrichten verpeilt habe und es bei uns noch relativ trocken war, trug ich natürlich auch eher mittelprächtige Regenkleidung. Völlig durchnässt sind wir dann gut eine Stunde vor dem Spiel am Stadion angekommen.

    Zum Spiel bleibt wenig zu sagen. Die Mainzer kamen gut rein, wurden aber schnell von aggressiven Hamburgen überrascht. Die schwere Verletzung von Elkin Soto im Zweikampf mit van der Vaart war in meinen Augen dann der Knackpunkt im Spiel. Danach kam der HSV immer besser rein und ging durch ein Eigentor von Julian Baumgartliner in Führung. Danach machte der HSV nicht mehr viel, was gegen lange Zeit einfallslose Mainzer aber auch ausreichen sollte. Erst in der Schlussphase wurden die Hausherren druckvoller und kamen mit der ersten wirklich guten Aktion zum Ausgleich. Jetzt war es ein offenes Spiel und während Geis nur den Pfosten traff, verwandelte Kacar auf der Hamburger Seite das 2:1. Kollektives Ausrasten im HSV-Block. Am Ende ging dann auch noch Brosinski mit einer harten roten Karte vom Platz.

    Zu den Fans im HSV Block möchte ich nur wenig sagen. Wer so arrogant mit der Erstklassigkeit seines Vereins prahlt, wird irgendwann mal stürzen. Denn Dinos sterben alle irgendwann aus! Ein paar Jahre zweite Liga würde einigen der Jungs sicher mal gut tun.

    ~David


  12. #11
    Schwarzer hai Schwarzer hai ist offline
    Avatar von Schwarzer hai

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    Bayer 2:0 Bayern
    Ulrich-Haberland Stadion
    30.210

    Ja, war mal wieder Heimspiel angesagt. Als gegen 11 ne Nachricht kam vom Kumpel, bin gegen 13 Uhr bei dir, lass mal Eck (Stadioneck - Fankneipe) gehen?" Überlegt ich auch nicht lang und sagte zu. Gemeinsam bestritt man, mit ein paar Wegbier, von meiner Haustüre den 10-15 Minuten langen weg zur Arena und nochmal paar hundert Meter weiter zum Eck. Erst dort fiel mir auf, das wir das abendspiel hatten, so gesellte man sich bei paar Biere (Kumpels Kölsch, ich Flens), Würstle und Pfeffi (Pfefferminzlikör) im Stadioneck und schaute etwas die Konfi. Nebenbei klärte ich mir noch eine Karte, da ich eigentlich gar nicht vor hatte zum Spiel zu gehen, aber die Leidenschaft wurde schließlich doch entfacht. So trank man immer weiter, eher man ne runde Stunde vor Spielbeginn im "Mob" Richtung Stadion aufbrach. Kaum drin gewesen, die sanitären Anlagen in Anspruch genommen und mit einem Kölsch (wenn es halt nicht anderes gibt, tut es dies auch) auf die Ränge begeben. Ja, Stimmung war schon relativ flach für ein Spiel gegen Bayern, im Pokal war da mehr Feuer drin. Hatte diesmal eh eine Grund Verständlichkeit von einem sieg, so das man erwartungsgemäß den dreier einfuhr. Nach der Ufftta, vom Geburtstagkind Brandt angestimmt rundeten den Abend ab. NAch dem Spiel begab ich mich mit meinen Jungs noch zur unseren "Stammkneipe" und ließen den Tag paar bei kurzen und Kölsch (auch da gab es keine Alternative) ausklingen.

  13. #12
    Esposito Esposito ist offline
    Avatar von Esposito

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    FC Zürich - BSC Young Boys 0:1
    03.05.2015
    Stadion Letzigrund
    9169 Zuschauer

    Nachdem der FCZ unter der Woche in Sion gewonnen hatte, stand am Sonntag das Spiel gegen die jungen Buben (denen müsste man eigentlich nur schon aufgrund des Namens die Lizenz entziehen) auf dem Programm. In dunkler Vorahnung dessen, was sich an diesem tristen Frühlingsnachmittag ereignen sollte, fanden nur etwas mehr als 9000 Zuschauer den Weg in den Letzi. Dies ist wohl insbesondere den mageren Leistungen geschuldet, die der Verein aus der schönsten Stadt der Welt in den vergangenen Monaten ablieferte. Eine philosophische Abhandlung darüber, ob man die Auftritte dieser Rückrunde überhaupt als Leistungen bezeichnen kann, erspare ich mir an dieser Stelle und gehe zum wesentlichen über.
    Vor dem Anpfiff wurde Hermann Burgermeister, Masseur und Materialwart des FCZ, geehrt. Anlass ist sein Dienstjubiläum: Der Mann, der beim FC Zürich schon längst Kultstatus geniesst und mit Recht als Publikumsliebling bezeichnet werden darf, arbeitet mittlerweile seit 40 Jahren für den Verein. Entsprechend warm war der Applaus des Heimpublikums, als ihm ein eingerahmtes FCZ Trikot mit der Rückennummer 40 überreicht wurde. Danke Hermi!
    Das Spiel selbst begann eher verhalten. Zürich zog sich zu Beginn etwas zurück und liess die Berner kommen. Bei Ballgewinn gelang es den weissen das ein oder andere mal schnell umzuschalten, etwas was man in den vergangenen Wochen selten zu sehen bekommen hatte. Dennoch wurde es selten wirklich gefährlich vor dem berner Tor, da die Angriffe nicht konsequent zu Ende gespielt wurden und der letzte Pass praktisch nie ankam. Auch die Standardsituationen der Zürcher waren einmal mehr viel zu harmlos. Eine Standardsituation auf der Gegenseite leitete dann auch die Niederlage des FCZ ein: Bei einem Eckball der Berner lagen plötzlich zwei Spieler im zürcher Strafraum auf dem Boden und der Schiedsrichter zeigte zum Entsetzen der Mehrheit der anwesenden Zuschauer auf den Punkt. Der junge Verteidiger Nico Elvedi soll Renato Steffen elfmeterwürdig zu Boden gerissen haben. Ich habe mir die Situation zu Hause in der Aufzeichnung angesehen und muss sagen, dass ich den Elfmeterpfiff übertrieben finde: 1. Wird bei jedem Eckball und Freistoss im Straufraum so gezerrt und gezogen. Steffen lässt sich dann sehr leicht fallen. 2. Hat der Berner als erster begonnen zu ziehen, dementsprechend hätte man genauso auf Stürmerfoul entscheiden können. Vielleicht sehe ich das auch zu sehr durch die Clubbrille. Egal: Der Schiri hat gepfiffen und das müssen wir akzeptieren. Lange Rede, kurzer Sinn: Hoarau verwertete den Strafstoss und entschied das Spiel.
    Der Rest ist schnell erzählt: Waren in der ersten Halbzeit immerhin noch Ansätze erkennbar, war im zweiten Durchgang nicht mehr viel von gepflegtem Spiel zu sehen. Zürich gab sich zwar Mühe, agierte aber zu planlos und durchschaubar. Und wenn man, mehr durch Zufall als durch gutes Kombinationsspiel, doch gefährlich vor das Tor des Gegners kam, machte sich die Verunsicherung bemerkbar und man schlug entweder über den Ball oder verzog meilenweit. YB tat selbst nicht mehr allzu viel für das Spiel und beschränkte sich darauf, die harmlosen Angriffe unserer Mannschaft, ohne grosse Probleme von ihrem Tor fernzuhalten und ab und an einen entlastenden Vorstoss in unsere Hälfte zu wagen. Somit endete dieses Spiel, dessen Niveau eher bescheiden war, mit dem Resultat von 0:1.
    Nach dem Spiel gab es aber auch für uns noch etwas zu feiern. "Unsere" Frauen, die am früheren Nachmittag mit einem 5:0 Sieg gegen die Damenmannschaft des FC Basel, das Pokalfinale gewonnen hatten drehten eine Ehrenrunde im Stadion, präsentierten stolz die gewonnene Trophäe und holten sich ihren verdienten Applaus und Jubel ab. Well done, Ladies!
    Um noch einmal auf das Spiel der Herren zurückzukommen, muss ich mit Bedenken feststellen, wie schwach dieses Spiel gewesen war. Da spielte immerhin der 4. gegen den 2. Spielerische Höhepunkte gab es kaum. Viel mehr war die Partie geprägt von versteckten Fouls und Provokationen, Schwalben und Zeitschinderei. So macht Fussball nur halb so viel Spass. Genauso muss ich festhalten, dass es ein Armutszeugnis für diese Liga ist, dass ein Verein, der eine dermassen schwache Rückrunde spielt, wie der FC Zürich, nach wie vor gute Chancen hat, sich für die EL zu qualifizieren. Man könnte meinen, sie versuchen alles, um den 4. Platz noch zu verspielen, doch die Konkurrenz ist einfach zu doof, um davon zu profitieren. Sehr bedenklich.

  14. #13
    David007 David007 ist offline
    Avatar von David007

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    FSV Frankfurt - TSV 1860 München 0:1
    Datum: 08.05.2015 - 18:30 Uhr
    Ort: Frankfurter Volksbank-Stadion
    Zuschauer: 6679

    Es sollte der Beginn eines geilen Fußball Wochenendes werden. Seit langem besuchte ich mal wieder ein Spiel der Sechziger Löwen. Mein Herz schlägt zwar voll und ganz für Mainz, aber für den Arbeiterklub aus Giesing hege ich schon seit meiner Kindheit große Symphatien.

    Die Anreise ins gut 70 km entfernte Frankfurt erfolgte mit dem Auto. Immerhin konnte ich am Freitag schon um 16:00 Uhr Schluss machen und musste für diese Partie keinen halben Urlaubstag opfern. Auf dem Hinweg standen wir dann mal wieder traditionell im Stau, weswegen wir auch erst knapp eine halbe Stunde vor Spielbeginn im Block waren. Dieser war mit rund 1.500 Löwen Fans auch schon gut gefüllt. Einzig von der Szene war bisher noch nichts zu sehen. Da ich mich in diesem Bereich bei den Sechzigern gar nicht auskenne, hatte ich schon kurzzeitig Angst, dass es heute gar keinen koordinierten Support geben würde. Ein Apfelwein (wenn man schon mal in FFM ist) und eine Bratwurst später, ging das Spiel dann auch schon los. Meine Befürchtung bzgl. der Sechziger Szene erwies sich zum Glück als falsch, denn zirka 10 Minuten nach Anpfiff marchierten sie ein. Unter den vielen Münchnern tumelten sich auch gut eine handvoll Lautrer, welche aufgrund ihrer Fanfreundschaft (der einzige Punkte der mir als Mainzer bei 60 natürlich nicht gefällt, KLHS) die Löwen unterstützten.

    Die Stimmung auf den Rängen war in der ersten Halbzeit passend zum Spiel eher durchschnittlich. Der Stimmungspulk der Frankfurter ist kaum nennenswert. Wenn es hoch kommt, haben vielleicht 100 Personen durchgängig supportet und das auch noch in zwei verschiedenen Gruppierungen. Das war echt etwas enttäuschend. Ansonsten war es eine unspektakuläre erste Halbzeit. Während der Halbzeitpause war auch mal etwas Zeit um den Bornheimer Hang genauer zu begutachten. Es ist ein schmuckes kleines Stadion mit zwei überdachten Sitzplatztibünen und zwei unüberdachten Stehplatztribünen, welche direkt hinter den Toren liegen. Das Stadion wurde zwar zuletzt erst umgebaut, hat aber trotz dem einen gewissen Oldschool Flair. Mir gefällt es jedenfalls sehr gut und es war eine schöne Abwechslung zu den 0815 Bundesliga Arenen in Deutschland.

    Kommen wir zur zweiten Hälfte. Mittlerweile ist durchgesickert, dass Aalen parallel in Düsseldorf bereits führt. Umso wichtiger würde ein Sieg der Löwen werden. Spielerisch war auch die zweite Hälfte kaum besser als die Erste. Weder bei Frankfurt noch bei 1860 lief wirklich viel zusammen. Ich habe im Nachhinein betrachtet echt schon lange kein so schlechtes Spiel mehr gesehen. Immerhin kamen die jetzt die Fans auf den Rängen etwas besser in Tritt und der Support wurde deutlich lauter als in Halbzeit eins. Kurz vor Ende des Spiels sollte dann aber doch das unmögliche passieren. Adlung spielt einen hohen Steilpass (als hätte er nie etwas anderen getan) in den Lauf von Rama, der eiskalt den Ball an FSV-Keeper Klandt vorbei ins Tor beförderte. Kollektives Ausrasten im Löwen Block. Es war einfach so mega gut, weil jeder im Block wusste, wie verdammt wichtig dieser Dreier werden könnte! In den Schlussminuten passierte dann auch nicht mehr viel und die Löwen schaukelten den Sieg über die Zeit. Danach wurde noch mit der Mannschaft gefeiert bevor es zurück ans Auto und Richtung Heimt ging.

    Eine sehr geile Tour! Einzig die Ergebnisse am Samstag drückten die Stimmung, denn alle direkten Konkurrenten konnten ebenfalls einen Dreier einfahren und damit steht 1860 München wieder auf einem direkten Abstiegsplatz. Sehr sehr bitter.















  15. #14
    David007 David007 ist offline
    Avatar von David007

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    VFB Stuttgart - 1.FSV Mainz 05 2:0
    Datum: 09.05.2015 - 18:30 Uhr
    Ort: Mercedes-Benz-Arena
    Zuschauer: 54300

    Das zweite Spiel innerhalb zwei Tagen. Nach dem kleinen Ausflug nach Frankfurt ging es schon ein Tag später zum Auswärtsspiel der Mainzer nach Stuttgart. Es sollte das vorletzte Spiel dieser Saison sein, welches ich von meinem Club live im Stadion sehen werde. Dank des großen Ansturms auf die Karten für München ging ich da leider leer aus, weswegen der Saisonabschluss in der bayrischen Landeshauptstadt ohne mich statt finden wird. Aber auch aus einem anderen Grund war dieses Spiel eine besondere Auswärtstour, denn ein guter Kumpel mit dem ich zuletzt viel auswärts gefahren bin, wird nach Berlin ziehen und somit nur noch sporadisch die Spiele besuchen können.

    Also ging es um 12:30 Uhr am Mainzer Bruchweg in Richtung Schwabenland los. Dieses Mal wurde der Bus der Supporters gewählt mit dem wir bereits nach Frankfurt und Paderborn gefahren sind. Die Fahrt verlief weitestgehend unspektakulär. Einzig der Halt in Sinsheim vor den Toren der Rhein-Neckar Arena (oder wie der Puff auch immer gerade heißt) hätte nicht zwingend sein müssen, zumal es an dieser Raststätte nicht mal was vernünftiges zu Essen gab.
    Gut 1 1/2 Stunden vor dem Spielbeginn traf unser Doppeldecker in Stuttgart ein. (nach einer ungewollten Stadtrundfahrt, da der Busfahrer wohl schon den ein oder anderen Schoppen intus hatte). Insgesamt sammelten sich dort schon gut 12-13 Mainzer Busse. Geschlossen ging es also den kurzen Fußmarsch ans Stadion.

    Am Stadion angekommen ging es nach einer überteuerten Bratwurst direkt rein in den Block. Vor dem Spielbeginn wurde dort noch eine kleine Choreo bestehend aus Luftballons, Luftschlangen und einem großen Banner vorbereitet. Außerdem versammelte sich die Mannschaft während des Aufwärmens vor dem Block für eine kleine Aktion zugunsten des schwer verletzten Elkin Soto. Mehr dazu seht ihr aber später auf den Bildern. Vom Spiel sollten wir an diesem Tag nicht sehr viel sehen, da wir direkt hinter mehreren großen Schwenkern der USM und HKM gestanden sind. Alles in allem war die Leistung der Mainzer Mannschaft aber nicht wirklich sehenswert. Die Stuttgarter waren geiler auf den Sieg und bei den Gästen hatte man geradewegs das Gefühl, dass einige Spieler schon mit den Gedanken woanders sind. Dementsprechend ging es mit einem schmeichelhaften 0:0 in die Halbzeitpause. Während sich die Mannschaft wohl ein paar laute Worte des Trainers anhören durfte, ging es für uns zum Bier holen. Dies blieb uns aber verwehrt, da man für alle Mainzer nur einen Stand geöffnet hatte und dort die Schlange fast bis zurück zum Block führte. Einzig erwähnenswert sind hierbei die Stuttgarter im Oberrang, welche die wartenden Mainzer mit Bechern beworfen haben. Darauf wurde aber schnell mit einem VFB, Kaiserslautern Hurensöhne gekontert!

    Zurück im Block ging es in die zweite Halbzeit. Der Support war durchweg gut, auch nach dem die Stuttgarter verdient in Führung gegangen sind. Erst ab dem zweiten Gegentor und der passiven Einstellung der Mannschaft wurde es im Block etwas ruhiger. Einige haben sich ab dem Zeitpunkt dann mehr mit den angrenzenden VFB Fans beschäftigt, welche schon während des Spiels versucht haben, den Mainzer Mob zu provozieren. Vom Oberrang flogen dann auch wieder einige Becher in Richtung Gästeblock. Dummerweise sind die Ordner auch nicht blind und haben die Deppen aus dem Block geworfen. Am Ende haben wir aber verdient verloren und einen weiteren Traditionsverein am Leben gehalten. Dementsprechend nüchtern war dann auch die Rückfahrt nach Mainz.

    http://www.rheinhessen-on-tour.de/wp-content/gallery/32-spieltag-vfb-stuttgart-fsv-mainz-05/IMG_0177-1.jpg

    http://www.rheinhessen-on-tour.de/wp-content/gallery/32-spieltag-vfb-stuttgart-fsv-mainz-05/IMG_0176-1.jpg

    http://www.rheinhessen-on-tour.de/wp-content/gallery/32-spieltag-vfb-stuttgart-fsv-mainz-05/IMG_0332-1.jpg

    Quelle = rheinhessen-on-tour.de



  16. #15
    Hydro Hydro ist offline
    Avatar von Hydro

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    FC Bayern München gegen FSV Mainz 05

    Ja, ein ziemlich langweiliges Spiel muss ich sagen - war mir aber vorher auch schon klar. Die Stimmung war aber einwandfrei und hat mir sehr gut gefallen.
    Die Meisterfeier war danach noch das i-Tüpfelchen.

    Jetzt ist leider wieder Pause. :/



    Stadionbesuche (2014/2015)
    Borussia Dortmund gegen FC Bayern München (Supercup)
    Stuttgarter Kickers gegen Borussia Dortmund (DFB Pokal)
    FC Bayern München gegen VFL Wolfsburg (1. Spieltag)
    FC Schalke 04 gegen FC Bayern München (2. Spieltag)
    FC Bayern München gegen VFB Stuttgart (3. Spieltag)
    FC Bayern München gegen 1899 Hoffenheim (12. Spieltag)
    FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen (14. Spieltag)
    FC Bayern München gegen Eintracht Braunschweig (DFB Pokal)
    FC Bayern München gegen Schachtar Donezk (Champions League)
    FC Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach (26. Spieltag)
    Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund (28. Spieltag)
    FC Bayern München gegen Hertha BSC Berlin (30. Spieltag)
    FC Bayern München gegen FSV Mainz 05 (34. Spieltag)

  17. #16
    Hydro Hydro ist offline
    Avatar von Hydro

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    1. Spieltag: FC Bayern München gegen Hamburger SV 5:0

    Wie im letzten Jahr habe ich Karten für den ersten Spieltag und somit für das Eröffnungsspiel der 1. Bundesliga bekommen.
    Was soll man zu dem Spiel groß sagen? Gegen die Hamburger Mannschaft muss man einfach zweistellig gewinnen. Die waren so grottig, das gibt es gar nicht. Die waren überfordert wenn sie mal den Ball hatten. Als Olic eingewechselt wurde gab es auch Applaus für ihn - der kann einen richtig Leid tun bei so einer Mannschaft zu spielen.

    Stadionbesuche (2015/2016)
    FC Bayern München gegen Hamburger SV 5:0

  18. #17
    David007 David007 ist offline
    Avatar von David007

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    Die Sommerpause ist vorbei und endlich geht es wieder los. <3

    Leider fehlt mir im Moment etwas die nötige Zeit und Lust um alle Spiele so detalliert wie in der letzten Saison zu beschreiben. Daher werden es jetzt erstmal kürzere Berichte. Eventuell suche ich mir demnächst auch noch mal die ein oder andere Fahrt raus und schreibe nachträglich etwas mehr dazu.

    1.FSV Mainz 05 II - 1. FC Magedeburg 2:2
    Schon vor dem Pokal und der Bundesliga ging es bereits in Liga 3 wieder los. Auch in dieser Saison werde ich mir ein paar Partien unserer Zweiten anschauen, sofern nicht zeitgleich die erste Mannschaft irgendwo spielt. Es ist immer wieder schön an den alt ehrwürdigen Bruchweg zurück zu kehren. Vor knapp 2.500 Zuschauern, darunter 1.500 Gästefans, lieferten sich beide Teams einen schönen Schlagabtausch.

    Energie Cottbus - 1. FSV Mainz 05 0:3
    Die Auslosung im Pokal hat uns dann mal wieder einen Drittligisten im Osten beschert. Nach der Erstrundenpleite gegen Chemnitz im letzten Jahr sollte es wieder zum aktuellen Tabellenführer der dritten Liga gehen. Wir machten daraus ein langes Wochenende und besuchten auf dem Weg einen Kumpel in Berlin, den wir sonntags dann auch mit nach Cottbus genommen haben. Vor 11.500 Zuschauern, darunter 400 Mainzer (danke DFB für die Anstoßzeit!), zeigten die Mainzer eine solide Leistung und konnten mit 3:0 gewinnen.

    1. FSV Mainz 05 - FC Ingolstadt 0:1
    Es ist wieder Zeit für die Bundesliga. Mit den Schanzern kam gleich ein überaus motivierter Neuling in die Coface Arena. Sie schafften es die Mainzer in der ersten Halbzeit völlig aus dem Spiel zu nehmen. Durch aggressives Presing gelang den Hausherren so gut wie nichts. Eine Eigenschaft, die man eigentlich eher von den Mainzern gewohnt war. In der zweiten Halbzeit nahm Ingolstadt dann etwas raus und die Mainzer kamen besser ins Spiel und kreierten die ein oder andere gute Chance. Genau in dieser Drangphase fiel dann wie aus dem Nichts das 1:0 für Ingolstadt. Ab diesem Zeitpunkt ging bei Mainz nichts mehr. Einsatz, Agressivität und den letzten Willen hat man über weite Teile des Spiels völlig vermisst. Darum hatte man am Ende auch nie das Gefühl, dass sie noch das 1:1 hätten machen können.

    Einziger Pluspunkt des Tages war die verdammt geile Choreo unsererseits. Bilder werde ich eventuell später noch editieren.

    ~David

  19. #18
    Hydro Hydro ist offline
    Avatar von Hydro

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    1. Spieltag: VFB Stuttgart gegen 1. FC Köln 1:3

    Das Wochenende beginnt so wie es aufgehört hat, mit einem Stadionbesuch. Diesesmal in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart in der VIP-Louge.

    Zum Spiel: Es war ein sehr gutes und unterhaltsames Spiel. VFB war klar die bessere Mannschaft und hätten den Sieg mehr verdient gehabt wie die Kölner. 2x Aluminum, Horn ein paar mal klasse pariert und dann noch einmal vor der Linie gerettet. Die Kölner hätten sich nicht beschweren dürfen wenn es am Ende 6:2 oder so ausgegangen wäre. War auf alle Fälle ein Stadionbesuch wert. 2x Stadion 9 Tore gesehen. Kann man sich nicht beschweren.


    Stadionbesuche (2015/2016)
    FC Bayern München gegen Hamburger SV 5:0 (1. Spieltag)
    VFB Stuttgart gegen 1. FC Köln 1:3 (1. Spieltag)

  20. #19
    Hydro Hydro ist offline
    Avatar von Hydro

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    3. Spieltag: Borussia Dortmund gegen Hertha BSC Berlin 3:1

    Diesesmal bin ich mit meinen Bruder nach Dortmund gefahren, da er BVB-Fan ist und noch eine Karte übrig hatte und seien wir einmal ehrlich: Dortmund ist immer eine Reise wert.
    Da es ziemlich heiß war, war klar zu erkennen dass dem Spiel das nötige Tempo fehlt. Dortmund hat dann mal wieder die Klasse gezeigt wo sie auszeichnet und eiskalt zugeschlagen und auch verdient mit 3:1 gewonnen.


    Stadionbesuche (2015/2016)
    FC Bayern München gegen Hamburger SV 5:0 (1. Spieltag)
    VFB Stuttgart gegen 1. FC Köln 1:3 (1. Spieltag)
    Borussia Dortmund gegen Hertha BSC Berlin 3:1 (3. Spieltag)

  21. #20
    Giant Giant ist offline
    Avatar von Giant

    AW: Eure Stadionbesuche - Wo wart ihr am Wochenende?

    DFB Pokal der Frauen:

    DJK VFL Billerbeck gegen FFV Leipzig 3:2

    Billerbeck ist ein Nachbarort von mir, die Frauen aus der Westfalenliga mussten gegen den 2.Ligisten Leipzig ran. In einem puren Kampfspiel hat Billerbeck dann kurz vor Schluss den 3:2 Siegtreffer erzielt.
    Als nächstes gehts dann gegen den VFL Wolfburg, wo Billerbeck dann wahrscheinlich sehr hart kassieren wird. Ich werd mich dann wieder mit ein paar Leuten und einigen Bieren an den Spielfeldrand stellen und auch dort zuschauen.
    Der Acker in Billerbeck ist zwar definitiv kein Stadion, aber da es sich um DFB Pokalspiele handelt fand ich es dennoch erwähnenswert.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte