Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Mit Einführung der Surface-Geräte hat Microsoft versucht, Nischen zu füllen bzw. den "mobilen PC" neu zu erfinden. Mittlerweile gibt es Surface-Tablets, welche sich zu einem Notebook umfunktionieren lassen, mit vollem Windows 10 Desktop-Umfang, mit dem Surface-Book erschien ein Ultrabook, welches ebenfalls als Tablet nutzbar ist. Nun hat "mdanish attari" ein Konzept vorgestellt, dass die Nische zwischen Smartphone und Tablet schließen soll; das Surface Phone oder auch Surface Mobile. Das Gerät inklusive Display ist faltbar und lässt sich so zu einem Smartphone zusammen falten oder zu einem Tablet ausfalten.

    Das Konzept im Video vorgestellt:




    Spoiler öffnen


    Ich selbst nutze ein Surface Pro 3. Hauptvorteil ist definitiv der Wechsel zwischen Tablet- und Desktop-Modus. Dazu die für ein Tablet enorme Leistung eines i5, 4 GB RAM und einer flotten SSD. Nachteil ist die Hitze und somit die Kühlung und natürlich die geringe Akkulaufzeit (im Vergleich zu vollwertigen Notebooks). Für ein Tablet allerdings doch ganz ordentlich. Ich bin gespannt, in welche Richtung sich die Surface-Geräte noch entwickeln werden. Ich persönlich bin Jemand, der von solchen Nischen-Geräten profitiert, da ich gerne möglichst wenige Geräte um mich herum habe, ohne auf Funktionen verzichten zu wollen. Es wird spannend, ob Microsoft sich zu dem Konzept äußert oder evtl. schon etwas ähnliches plant.

  2. Anzeige

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Naja...also der Desktop-Modus ist ja soweit ich weiß schon eingeschränkt mit einigen Windows-Smartphones möglich.

    Das Konzept an sich ist natürlich zumindest in nächster Zeit extrem unrealistisch...und auch super hässlich wie ich finde

    Aber klar, für den "durchschnittlichen" Office-Gebrauch genügt die Performance heutiger Smartphones, und dann nur noch ein Dock zu haben und dann eine Desktop-Oberfläche am großen Monitor zu haben könnte da schon Sinn machen.

    Den "Tablet-Modus" aus dem Konzept halte ich für unsinnig, selbst wenn dieser technisch machbar sein sollte.

    Klar hätte ich auch gerne ein "Universal-Gerät" für alles, aber ich sehe Tablets und Notebooks als zwei doch sehr verschiedene Geräteklassen an und konnte Hybrid-Geräten wie dem Surface Pro nie wirklich was abgewinnen. Ich bin meistens recht froh darüber, dass auf meinem iPad 12,9" iOS statt macOS/Windows drauf läuft. Meiner Meinung nach ist die Touchscreen-Bedienung von Windows 10 im Vergleich zu iOS/Android miserabel. Klar ist es schön, dass ich unter Windows dann sonst irgendwelche Geschichten drauf installieren kann, aber dafür habe ich dann doch lieber ein Notebook.

    Ich sehe da nicht die Leistung als das Problem an, mobile Prozessoren/SOCs wie der Apple A11 und A10X und bedingt auch der Snapdragon 835 können schon längst mit den Ultrabook-Prozessoren von Intel mithalten, sowohl was CPU als auch was GPU angeht - stellenweise sind sie sogar schneller, und das bei weniger Leistungsaufnahme und meist passiver Kühlung. Aber bisher habe ich noch kein Hybrid-Gerät gefunden, was Hardware und Software ausreichend gut umsetzt, um sowohl mit einem guten dedizierten Tablet und einem guten dedizierten Notebook/"Ultrabook" mithalten zu können.

    Es gibt sowohl Windows- als auch Android-Varianten, die diesen "Desktop-Modus" bereits unterstützen. Während OnePlus die 8 GB wahrscheinlich nur für das Specsheet in ihr 5T gepackt haben (hilft nicht wirklich, außer, dass Apps in der Theorie später abgeschossen werden, wenn sie im Hintergrund sind), könnte ein Gerät mit ausreichend Arbeitsspeicher ja durchaus eine angenehme Desktop-Experience bieten...es ist eben nur noch nicht passiert.

    Ich sehe aktuell eher die Verschmelzung von Desktop und Notebook dank Thunderbolt 3 mit externen Grafikkarten. Das ist auch noch nicht perfekt, aber schon gut dabei...

  4. #3
    s.dizioli s.dizioli ist offline
    Avatar von s.dizioli

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Das Konzept sieht schon ganz interessant aus, nur sehe ich da echt das Problem mit dem faltbaren Bildschirm. Es dürfte mit der Zeit unweigerlich zu Spuren auf dem Display kommen. Es ist durchaus möglich faltbare Displays herzustellen, aber das Obermaterial muss dann aus einem flexiblen, eher weichen Material bestehen, dass niemals so abriebfest sein wird, wie ein Gorilla Glas. Ist das Material zu hart, kommt es irgendwann zu brüchen. Ich könnte mir da eher vorstellen, dass das Gerät aus zwei Displays bestehen wird, wenn es mal soetwas gibt. Wäre durchaus vorstellbar, auch wenn die Kannte im Tablet Modus dann auch eher stören würde. Aber wer weiss, vielleicht erfindet irgendein Genie auf dieser Erde ein Material, mit dem man so ein Konzept haltbar hin bekommt und um das sich dann alle Grosskonzerne dieser Welt, streiten können. ^^

    Sofern Microsoft überhaupt wieder mal Smartphones machen soll, dann hoffe ich schon auf ein klassisches Surface Phone, also ein Smartphone dass im Grunde so aussieht und funtkioniert, wie ein Android, oder iPhone, nur eben mit Windows 10 bzw. 10 S im Tablet Modus läuft. Das ist mom halt echt etwas, was im Surface Angebot noch fehlt. MS hat die Windows Phone Sparte vor einiger Zeit ja eingestampft.

    Die Kunst an Windows 10 ist, dass es beides kann. Also es bietet extra einen Tablet Modus, der auf Touchscreens ausgelegt ist und auch viele MS Apps, wenn nicht sogar alle, sind optimiert. Bei Programmen von anderen Herstellern sieht es natürlich anders aus, aber gerade da setzt Win10S an, auf dem sich nur geprüfte Apps aus dem Store installieren lassen, was auch massgeblich zur Sicherheit und Stabilität beiträgt. Da ich kein Touchscreen Gerät mit Windows besitze, kann ich aber nicht sagen, wie es sich konkret damit arbeitet. Vielleicht ist es ja wirklich nicht so optimal wie es klingt. ^^

    Ich finde die Surface Linie eigentlich durchweg sehr gelungen. Gerade das Surface Book, das einen klassischen/vollwertigen Laptop mit einem Tablet vereint. Also im Prinzip braucht man dann die beiden anderen Geräte nicht mehr, mal abgesehen davon, dass ich mit normalen Tablets eh nicht wirklich was anfangen kann. Ich würde da eher zu einem Laptop oder Ultrabook tendieren wenn ich unterwegs arbeiten würde, weil ich gerne überall die gleiche Software nutzen möchte und nicht extra abgespeckte Tablet Softwares, oder Alternativen.

    Die Möglichkeit, sein Handy als Desktop Computer zu nutzen, ist natürlich schon etwas sehr reizvolles, gerade im Unterhaltungsbereich, weil es für Unterwegs sehr klein ist und man zu Hause rein technisch gesehen gar nicht viel mehr braucht. Aber zu Arbeitszwecken sehe ich da klassische Laptops im Vorteil, weil man da auch unterwegs einen vollwertigen Computer hat, den man zu Hause einfach seine Peripherie dran hängt und ihn wie einen Desktop PC nutzen kann.

    Ich würde nicht völlig ausschliessen dass MS irgendwann eine Surface Phone Linie, oder der gleichen herausbringen würde. Aber es gibt schon gute Gründe dafür, weshalb MS momentan keine neuen Phones mehr auf den Markt bringt.

  5. #4
    PatrickGER PatrickGER ist offline
    Avatar von PatrickGER

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Sieht sehr interessant aus, als Windows Fan freue ich mich dieses Konzept wieder zu sehen. Vermisse das Windows Phone, denn sind wir mal ehrlich, die dinger sind nicht mal so schlecht, sogar ziemlich gut... Günstig, sehr gute Hardware (z.B Camera), lief flüssig und stabil. Einziges Manko waren dann ausnahmslos die Apps... Kaum Apps verfügbar, wenn doch dann nur halbherzig umgesetzt und mit haufen abstürzen, aufhängern etc....

    Kurz bevor das Windows Phone begraben worden ist, hatte ich auch gerade noch mein zweites Windows Phone, habe dann auch die News zu der Zeit gelesen, dass es so etwas wie im Thread als neuanfang geben soll - und dann sind sie wohl tatsächlich kurz davor, die Revolution des Windows Phones.

    Mir ist klar das Microsoft nicht alleine die ganzen Apps die es z.B im Playstore gibt jemals verwalten könnte, verstehe also die Problematik...
    So eine Lösung wäre dann Perfekt, für die jenigen, die ein "Handy" nicht benutzen um sich jede erdenkliche Shitapp aus dem Store zu saugen, ständig sinnfreie Snaps zu machen oder eine App für jeden noch sinnlosen Anlass benötigen - einfach nur zum Telefonieren, SMS schreiben, paar Whatsapp Nachrichten verschicken oder mal eben eine PDF aufmachen. Ein Smartphone auf höchstem Niveau würde ich sagen. (Wir kennen doch alle die Gören, die ständig ihr veracktes Handy in der Hand haben und ein Selfie nach dem anderen schießen udn es dann auf Insta, bzw. Snapchat hochladen und dann permanent Snapen, um irgendwelche Flames zu erhalten )
    Würde mir ebenfalls so ein Surface Phone als Handy ersatz holen! Passt perfekt zum Surface :-)

  6. #5
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Ich sehe da nicht die Leistung als das Problem an, mobile Prozessoren/SOCs wie der Apple A11 und A10X und bedingt auch der Snapdragon 835 können schon längst mit den Ultrabook-Prozessoren von Intel mithalten, sowohl was CPU als auch was GPU angeht - stellenweise sind sie sogar schneller, und das bei weniger Leistungsaufnahme und meist passiver Kühlung.
    Naja, der Snapdragon 835 ist leistungstechnisch für ein Laptop doch eher am unteren Ende und kann es in der CPU-Geschwindigkeit gerade so mit einer Einsteiger CPU für Notebooks von vor 3 Jahren aufnehmen. In der GPu-Performance liegt man irgendwo zwischen Intel HD Graphics der 5. und 6. Generation der Core m3 Y-Prozessoren.
    (https://www.notebookcheck.com/Test-A....269644.0.html)

    Da ist 2018 mit keiner Performanceverbesserung zu rechnen, die AAA-Titel (wie im Video angepriesen) spielbar ermöglichen. Und ganz bestimmt erst recht nicht auf einem selbstverständlich im Handy integrierten 4K60Hz-Beamer...
    Genauso wie die tolle Kamera, die DSLR-Niveau erreicht.

    Dafür, dass man sich mit dem Ding Handy, Konsole, Fotoapparat, Beamer und Tablet/Notebook in einem hat, kostet es dafür dann soviel wie all diese Geräte zusammen.

    Das ganze ist ein absolutes Wunschkonzept, in dem der Rührei-Bräter und Espresso-Vollautomat leider fehlt.

    Als positiv ist zu vermerken, dass immerhin ein Klinke-Audioanschluss vorgesehen ist. Der derzeitige Trend bei mobilen Geräten geht ja leider in eine andere Richtung.

  7. #6
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Naja, der Snapdragon 835 ist leistungstechnisch für ein Laptop doch eher am unteren Ende und kann es in der CPU-Geschwindigkeit gerade so mit einer Einsteiger CPU für Notebooks von vor 3 Jahren aufnehmen. In der GPu-Performance liegt man irgendwo zwischen Intel HD Graphics der 5. und 6. Generation der Core m3 Y-Prozessoren.
    (https://www.notebookcheck.com/Test-A....269644.0.html)

    Da ist 2018 mit keiner Performanceverbesserung zu rechnen, die AAA-Titel (wie im Video angepriesen) spielbar ermöglichen.
    Wer redet denn von Videospielen (ich habe mich bei der Aussage nicht auf alle Inhalte vom Konzeptvideo bezogen)? Und beim benutzen von Office ist deine Ultrabook-CPU permanent ausgelastet, oder warum sollte das nicht auch ein Snapdragon stämmen können? Für Office-Zwecke ist doch auch noch sowas wie ein Core 2 Duo ausreichend, die sind wohl in so ziemlich jeder Disziplin aktuellen mobilen CPUs unterlegen. Auf Notebooks, die den Namen auch verdient haben (="Ultrabooks") kannst du auch nicht wirklich mehr als WoW und Co. spielen.

    Davon abgesehen dürften vor allem die A10X/A11-CPUs mit der Leistung einer Nintendo Switch konkurrieren bzw. diese sogar überholen.

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Und ganz bestimmt erst recht nicht auf einem selbstverständlich im Handy integrierten 4K60Hz-Beamer...
    Genauso wie die tolle Kamera, die DSLR-Niveau erreicht.
    Klar, die Features in dem Video sind der Traum vom Autor, weiter erstmal nichts.

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Als positiv ist zu vermerken, dass immerhin ein Klinke-Audioanschluss vorgesehen ist. Der derzeitige Trend bei mobilen Geräten geht ja leider in eine andere Richtung.
    Ich verstehe ja, dass es einige stört, dass der fehlt. Allerdings ist das wahrscheinlich so ziemlich die älteste Schnittstelle an Smartphones gewesen. Ich persönlich benutze den Klinkenanschluss an meinem iPhone SE quasi nie, also mir wäre es egal, wenn der nicht vorhanden wäre.

  8. #7
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Ich verstehe ja, dass es einige stört, dass der fehlt. Allerdings ist das wahrscheinlich so ziemlich die älteste Schnittstelle an Smartphones gewesen. Ich persönlich benutze den Klinkenanschluss an meinem iPhone SE quasi nie, also mir wäre es egal, wenn der nicht vorhanden wäre.
    Dass ich das Teil nicht missen mag, liegt vordergründig daran, dass ich mit den In-Ear-Kopfhörern, die man sich quasi in den Gehörgang quetschen muss, überhaupt nicht zurecht komme. Und halbwegs vernünftige In-Ears, die man sich nur in die Ohrmuschel steckt (so wie sie eigentlich vor Jahren noch Standard waren), gibt es fast nur als Kabelvariante.
    Habe jetzt zwar auch welche mit Bluetooth gefunden, aber die sind vom Sound her eher dürftig.

    Und nein, On- oder Over-Ear setze ich mir in der Öffentlichkeit sicher nicht auf.


    Und klar wird ein mobiler Prozessor für Office reichen. Aber für 4K-HDR bei 60 fps als Beamer sehe ich da schon Schwierigkeiten. Und AAA-Gaming war eben Teil des Videos. Nartürlich kann ich auch mit einem Tegra X1 oder eben dem neuesten Apple-SoC in FHD spielen. Aber eben keine AAA-Titel wie Battlefield, FIFA oder was weiß ich. Grafisch ist ja auch die Switch weit entfernt von PS4 (non Pro) oder einem Mittelklasse-PC.
    Handyspiele, die ja auch durchaus aufwendig sein können, sehen auf einem kleinen Handyschirm mit hoher Pixeldichte zwar schön aus, aber bring das dann mal an den Fernseher zuhause, damit du auch bequem mit Gamepad auf der Couch daddeln kannst. Da sieht die Grafik bei 50ppi (FHD auf 46 Zoll) dann nicht mehr so geil und scharf aus, wie bei 400 ppi (FHD auf 5,5 Zoll). Selbst auf einem 4K-Fernseher wären das dann nur 100 ppi bei 46". Da fallen Aliasing und verwaschene Texturen schon deutlich auf.

  9. #8
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Und klar wird ein mobiler Prozessor für Office reichen. Aber für 4K-HDR bei 60 fps als Beamer sehe ich da schon Schwierigkeiten. Und AAA-Gaming war eben Teil des Videos. Nartürlich kann ich auch mit einem Tegra X1 oder eben dem neuesten Apple-SoC in FHD spielen. Aber eben keine AAA-Titel wie Battlefield, FIFA oder was weiß ich. Grafisch ist ja auch die Switch weit entfernt von PS4 (non Pro) oder einem Mittelklasse-PC.
    Handyspiele, die ja auch durchaus aufwendig sein können, sehen auf einem kleinen Handyschirm mit hoher Pixeldichte zwar schön aus, aber bring das dann mal an den Fernseher zuhause, damit du auch bequem mit Gamepad auf der Couch daddeln kannst. Da sieht die Grafik bei 50ppi (FHD auf 46 Zoll) dann nicht mehr so geil und scharf aus, wie bei 400 ppi (FHD auf 5,5 Zoll). Selbst auf einem 4K-Fernseher wären das dann nur 100 ppi bei 46". Da fallen Aliasing und verwaschene Texturen schon deutlich auf.
    Das mag ja durchaus stimmen, aber darum geht es doch gar nicht? Der Einsatzzweck von solchen Hybriden ist wohl kaum Gaming.

  10. #9
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Das mag ja durchaus stimmen, aber darum geht es doch gar nicht? Der Einsatzzweck von solchen Hybriden ist wohl kaum Gaming.
    Wenn im Wunschkonzeptvideo aber gesagt wird, dass es das können soll/wird, dann ist es doch legitim zu sagen, dass das Konzept u.a. in diesem Fall eher unrealistisch es Wunschdenken ist.

  11. #10
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Wenn im Wunschkonzeptvideo aber gesagt wird, dass es das können soll/wird, dann ist es doch legitim zu sagen, dass das Konzept u.a. in diesem Fall eher unrealistisch es Wunschdenken ist.
    An sich schon, aber dann solltest du vielleicht nicht den Teil von meinem Post zitieren, der einen Vergleich zu Ultrabook-CPUs zieht

  12. #11
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Naja, die meisten Smartphones haben ja auch USB-Typ-C, da ist der Wegfall von Klinke ja nicht so dramatisch, ist nur blöd, dass auch ich mir dann neue USB-Kopfhörer kaufen müsste, habe noch Klinke. Bluetooth-Kopfhörer kämen mir nie in den Sinn, noch ein weiteres Akku-betriebenes-Gerät, dass bei mir dann auch sehr oft genutzt werden würde, nein danke. Blöd wird es auch dann, wenn der Smartphone-Akku schlapp macht und man Musik am hören ist (Oder einen Film guckt oder Videos oder whatever), dann kann man nicht mehr das Smartphone aufladen und gleichzeitig weiterhören, es sei denn, man führt zwei USB-Ports ein. Fände ich sowieso praktisch, wenn jedes Smartphone nicht nur einen Port hätte sondern zwei, einen oben und einen unten. Manchmal ist mir das Ladekabel unten einfach im Weg. Was das angeht vermisse ich mein Xperia Z3, da war alles seitlich, sowohl der USB-Port als auch die Magnet-Kontakt-Stelle, dass war viel praktischer.

  13. #12
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Naja, die meisten Smartphones haben ja auch USB-Typ-C, da ist der Wegfall von Klinke ja nicht so dramatisch, ist nur blöd, dass auch ich mir dann neue USB-Kopfhörer kaufen müsste, habe noch Klinke. Bluetooth-Kopfhörer kämen mir nie in den Sinn, noch ein weiteres Akku-betriebenes-Gerät, dass bei mir dann auch sehr oft genutzt werden würde, nein danke. Blöd wird es auch dann, wenn der Smartphone-Akku schlapp macht und man Musik am hören ist (Oder einen Film guckt oder Videos oder whatever), dann kann man nicht mehr das Smartphone aufladen und gleichzeitig weiterhören, es sei denn, man führt zwei USB-Ports ein. Fände ich sowieso praktisch, wenn jedes Smartphone nicht nur einen Port hätte sondern zwei, einen oben und einen unten. Manchmal ist mir das Ladekabel unten einfach im Weg. Was das angeht vermisse ich mein Xperia Z3, da war alles seitlich, sowohl der USB-Port als auch die Magnet-Kontakt-Stelle, dass war viel praktischer.
    Ich glaube da bin ich in fast allen Aspekten gegenteiliger Meinung.

    Vernünftige Bluetooth-Kopfhörer sind eine echte Erleichterung. Kein Kabelsalat mehr, ich kann problemlos zwischen mehreren Geräten umschalten (ohne Kabel umstecken) und Akku-Probleme gibt es eigentlich keine. Am Beispiel AirPods: ich kann 5 Stunden ununterbrochen Musik hören. Das Case lädt die Kopfhörer in nicht mal 15 Minuten von 0 auf 100 auf, und das mit seiner eigenen Ladung gut 5 mal. Ich kam nie in die Situation wo ich keinen Akku mehr hatte, und bei normalem Gebrauch lade ich die Teile nicht mal einmal in der Woche. Annäherungssensoren und Co. sind weitere Comfort-Features. Einmal gute Bluetooth-Kopfhörer und nie wieder zurück.

    Seitliche Anschlüsse am Handy...gibt kaum was unpraktischeres. Wenn ich das Gerät in der Hosentasche habe will ich noch ein Kabel rausführen können, ohne den Stecker im Fleisch stecken zu haben. Anschlüsse werden eher entfernt, an ein zweites USB glaube ich nicht am Smartphone.

    USB-C/Lightning gibt es Adapter auf Klinke für zur Not...

  14. #13
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Microsoft Surface Phone (Konzept)

    Alle bisherigen Hinweise bezüglich der Hardware von “Andromeda”, weisen auf ein faltbares, Dual-Bildschirm-Gerät hin, das von einem ARM-Prozessor betrieben wird. Höchstwahrscheinlich kommt der neue Snapdragon 845 zum Einsatz, was “Andromeda” zu einem der stärksten mobilen Geräte auf den Markt machen würde. Bedenkt man die potentiellen Einsatzgebiete des Gerätes, also Emulation von Win32-Programmen über Continuum, Grafikarbeiten, etc., wäre eine solche Ausstattung durchaus angemessen.

    Das Gerät wird die Mögklichkeit besitzen Telefonate auszuführen. Technisch gesehen kann es also durchaus als Smartphoneersatz taugen, Microsoft wird es aber weder so bewerben, noch verfügt Windows über das breite Appangebot von Android und iOS – daran wird sich auch mit “Andromeda” zunächst nichts ändern. Für jene, die mit dem Angebot von Apps auf Windows Phone zufrieden sind, könnte “Andromeda” auch ein Smartphone-Nachfolger sein.
    Microsoft “Andromeda”: Was wir über den kolportierten faltbaren Mini-PC wissen

Ähnliche Themen


  1. Microsoft Surface Hub - 84 Zoll "Tablet": Microsoft hat noch das Surface Hub angekündigt, ein 84 Zoll Screen mit 4K Auflösung und intergriertem PC. Richtet sich wohl vor allem an Firmen, da...

  2. Surface - Unheimliche Tiefe: Hallo, möchte euch eine Serie ans Herz legen. Surface - Unheimliche Tiefe. Pro7 strahlt die Serie noch einmal aus. Ab 14.07.2007 immer...

  3. Microsoft Xbox/Surface Tablet: Hat Microsoft ein eigenes Xbox Tablet in Planung? Laut dieser bekannten und (normalerweise) auch verlässlichen Quelle, ja -> Xbox Surface:...

  4. Infos, News, Fragen zu Microsoft Windows Phone 7: Dieser Thread beschäftigt sich mit Windows Phone 7 im Allgemeinen http://www.forumla.de/attachment.php?attachmentid=92979&stc=1&d=1290090321 ...