Seite 2 von 4 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 64
  1. #21
    rEEplay rEEplay ist offline
    Avatar von rEEplay

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Zu Dying Light gab es auf den VGX eine Live-Demo. Diese will ich euch nicht vorenthalten:



    Kommentar: Ist zwar PS4-Gameplay, aber ich denke es wird auf der One wohl fast genauso aussehen. Ich will es das Game haben und wenn es einen Coop haben wird, wie bei Dead Island will ich mit Leuten spielen, weil alleine hab ich angst...... xD

  2. Anzeige

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #22
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Es sieht klasse aus, hat eine gute Technik und eine schöne Grafik.
    Allerdings hoffe ich das dies noch keine Präsentation des Spiel-Designs war. Denn das fehlt mir noch bei der Konsole, ein brauchbares Spiel-Design.
    Da bin ich etwas skeptisch, denn schon bei Dead Island haben die extrem viel Potential verbaut aufgrund von Design-Fehlentscheidungen.

  4. #23
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Als großer Fan von Dead Island sehe ich da diverse Dinge die noch haargenau wie in diesem Spiel sind. Sei es wie Zombies attackieren, Attacken oder Umwelt. Für mich ist es wie erwartet nur ein Dead Island Ableger in anderer Umgebung mit anderem Namen. Das heißt aber nicht, das ich das schlecht finde...

  5. #24
    clawwulf clawwulf ist offline

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Sieht echt klasse aus.
    Erinnert mich an Assassins Creed trifft Dead Island.
    Ich hoffe es hat einen vernünftigen Multiplayer bzw Coop Modus über Internet, sodass man es gemeinsam zocken kann und sich gegenseitig unterstützen kann.

  6. #25
    rEEplay rEEplay ist offline
    Avatar von rEEplay

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Also falls es einen Coop-Modus wie in Dead Island haben sollte, wünsche ich mir, dass die Kletteranimationen auch richtig gut aussehen. Meistens sieht das in der First-Person-Perspektiv voll cool aus, aber wenn man einen Mitspieler da rumlaufen sieht, dann schaut`s komisch aus. Bei Titanfall sehen die Walljumps und so richtig gut aus. So wünsche ich mir das bei Dying Light auch. Ich hoffe ihr versteht, was ich meine^^ xD

  7. #26
    rEEplay rEEplay ist offline
    Avatar von rEEplay

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Neues Video, Night Time:


  8. #27
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher


  9. #28
    Loki Loki ist offline
    Avatar von Loki

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    RPG-Elemente, Tag/Nacht-Zyklen & 4 Spieler online-Koop... Can't wait!


  10. #29
    andreas1823 andreas1823 ist offline
    Avatar von andreas1823

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Sieht wirklich gut aus. Ich werde mal die ersten Testberichte abwarten und es mir dann evtl./wahrscheinlich) kaufen

    Vor allem der 4er- Koop könnte richtig cool werden.

  11. #30
    clawwulf clawwulf ist offline

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Jep, spricht mich gerade durch den Koop an. Auch wenn es mich doch stark in Dead Island erinnert.
    Ich hoffe das es an manchen Punkten etwas ernster ist, aber gerade bei den Waffen muss kreativität bestehen bleiben.
    Werde es auf jeden Fall mit Bieberpelz gemeinsam über Koop antesten.

    Weiß man schon wann es kommt? Bisher habe ich lediglich 2014 im Kopf!?

  12. #31
    Loki Loki ist offline
    Avatar von Loki

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Zitat clawwulf Beitrag anzeigen

    Weiß man schon wann es kommt? Bisher habe ich lediglich 2014 im Kopf!?
    Laut Spielegrotte schon am 1. Juni. Kann mir aber gut vorstellen, das es nochmal verschoben wird.

  13. #32
    andreas1823 andreas1823 ist offline
    Avatar von andreas1823

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Zitat Loki Beitrag anzeigen
    Laut Spielegrotte schon am 1. Juni. Kann mir aber gut vorstellen, das es nochmal verschoben wird.
    XboxFront.de listet das Spiel erst für Ende 2014.

  14. #33
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Ich vermute eher das der Spielegrotte Termin ein Platzhalter sein wird, schließlich steht in der Produktbeschreibung folgendes...
    Das Releasedatum ist ebenfalls noch nicht fix!
    Ich glaube dann eher Ende des Jahres, wenn überhaupt.

  15. #34
    KUV1977 KUV1977 ist offline
    Avatar von KUV1977

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Februar 2015 wird es wohl
    Dying Light Delayed To February 2015

  16. #35
    Loki Loki ist offline
    Avatar von Loki

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Gamescom-Trailer zum Koop-Modus:


  17. #36
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Wir haben heute unseren Code für ein Review bekommen.
    Demnach werden wir heute Abend das Spiel ein wenig Testen und später ein paar Infos dazu abgeben.

    Ich bin aber noch ein wenig skeptisch, denn Mirrors Edge war bereits nicht meins und ich weiß nicht in wie weit mir die Umsetzung hier gefallen wird.
    Man wird sehen, vielleicht werde ich auch ähnlich toll wie ZombiU überrascht.

  18. #37
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Mein erster Eindruck nach dem Prolog und ein wenig mehr...

    Einstieg: Geil
    Grafik: Geil
    Atmosphäre: Geil
    Umgebung: Geil
    Spielspaß: Geil

    Bitte bitte bitte lasse das Spiel weiterhin so geil bleiben ^^

  19. #38
    Loki Loki ist offline
    Avatar von Loki

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Doch so gut, hm? Dann hab' ich ja was auf was ich mich freuen kann. oO/
    War kurz im Stream, aber du hast wohl den Chat nicht gesehen.

  20. #39
    RNY RNY ist offline
    Avatar von RNY

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Videos und Ersteindrücke von Usern bestätigen meinen Eindruck dass das ein ganz ordentliches Spiel geworden ist. Dead Island habe ich zwar nur kurz angespielt, aber fand es gut. Dazu liebe ich solche Parcour Dinger, Mirrors Edge habe ich gesuchtet!
    Ich denke ich werde mal die ersten Tests abwarten. Evtl. kaufe ich es dann direkt oder warte noch ein wenig bis es irgendwann in einer Aktion ist. Aber gekauft wird es zu 99,9%, ausser es stellt sich noch als Gurke heraus.

  21. #40
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: Dying Light - Erstes Next-Gen Spiel der Dead Island Macher

    Zitat Loki Beitrag anzeigen
    War kurz im Stream, aber du hast wohl den Chat nicht gesehen.
    Habe ich nicht gesehen, allerdings hat mir ein Freund gesagt da jemand im Chat geschrieben hat und dann wollten wir dich in die Party einladen. Warst aber auf der One da nicht On.

    Jetzt mal ein paar Worte zu dem Spiel.

    Große Erwartungen an das Spiel habe ich nicht gehabt. Dafür gab es im Vorfeld dann doch zu wenig Werbung. Auch hat mich das Parcour Setting ein wenig abgeschreckt, war Mirrors Edge aufgrund der Trial & Error Passage nicht mein Spiel. Da es von den Dead Island Machern ist, habe ich ein solides Spiel erwartet das in Sachen Setting, Inszenierung und Figuren starke Schwächen aufweisen wird.

    Das waren die vorherigen Befürchtungen. Das Spiel ist bisher vollkommen anders und Trumpft auf voller Länge.
    Gleich zu Anfang wird in die Story hinein geworfen, die Grundlegende Intention des Charakters erzählt und man befindet sich schnell in einer Dystopischen und alternativen Gesellschaft wieder. Einer Stadt die von Zombies befallen ist, wo es eigene Gruppierungen in der Bevölkerung gibt und man schnell auf eine Seite gezogen wird. Das man selber einen ganz anderen Auftrag hat sorgte bisher immer wieder für einen Interessanten Ansatz in Sachen Story, Entscheidung und Moral.

    Das Tutorial wird dabei in dem Prolog abgearbeitet. Ein simpler Einstieg sorgt für ein angenehmes rein kommen und in einem Parkour Test wird einem die Steuerung erklärt. Was im Tutorial noch etwas Sorgen bereitet hat, ging in der freien Welt dann leichter von der Hand.

    Schon sehr früh fällt einem die schöne Grafik, die Detaillierte Umgebung und die wunderschön hässliche Welt auf. Zu Anfang befindet man sich in einem Gebäude, das Zentrum des ganzen. Dort ist jeder einzelne Raum und Flure sehr Detailliert dargestellt. Und draußen sorgen richtig tolle Licht-Effekte für eine super Stimmung.

    Was mich besonders Überrascht hat sind die Figuren. Wenn ich da an Dead Island denke, dann waren es die Figuren und die blinkenden Items die mir am meisten auf den Sack gegangen sind. Die Figuren in Dead Island waren einem egal, man hat keine Beziehung zu diesen aufbauen können und allgemein war alles total oberflächlich. Hier sind die Figuren gut designed, haben ein ordentliches aussehen, sind überhaupt nicht Oberflächlich und man kann auch in den einzelnen Quests ein Empfinden und eine Beziehung zu den Figuren aufbauen. Großer Pluspunkt, denn das bringt den Spieler viel tiefer in das Spielerlebnis. Und was die blinkenden Items angeht. Die gibt es nicht. Mit einem Knopf lässt sich ganz in Survival Manier die nähere Umgebung durchleuchten. Erst dann bekommt man interessante Objekte oder Türen, Kühlschränke und andere signalisiert und man kann diese öffnen. Die Gegenstände müssen gesucht und gefunden werden und liegen nicht einfach so auf dem Weg.

    Survival wird in diesem Spiel auch groß geschrieben. Sobald man in die offene Welt gelassen wird ist Survival groß geschrieben. Wie wild auf Zombies los und diese töten ist hier nicht. Statt dessen muss man zusehen, das man sich an den Zombies vorbei und über Auto-Däche und Gebäude hinweg bewegt. Der Parkour ähnliche Bewegungsstil ist hier nur Mittel zum Zweck und steht dabei nicht zu sehr im Vordergrund. Wenn man dann an gewisse Bereich ran muss, dann kann auch mal Hirnschmalz gefragt sein. Es gibt viele Möglichkeiten und Wege die Zombies von einem Ort weg zu locken. Ob es Böller sind, die diese Zombies weg locken oder ob man Strom einschaltet, dessen Kabel in einer Fütze Wasser liegt und die Zombies da drin gebrutzelt werden. Aber auch das geht nicht so leicht wie man es sich vorstellt, immer ist der Nervenkitzel im Nacken.

    Und da sind wir schon bei dem nächsten Punkt auf Liste. Der Nervenkitzel und der Schwierigkeitsgrad. Ich habe gedacht das dieses Spiel mir "zu Stressig" sein könnte. Ich mag es nicht wenn ich in Spiele "fliehen" muss und zu angespannt vor dem TV sitze. Und meine Sorgen waren umsonst, denn das Spiel hat hier eine optimale Balance gefunden. Der Nervenkitzel ist immer wieder in bestimmten Situationen da. Meistens aber hat man selbst das Zepter in der Hand und entscheidet, wann und wie der Nervenkitzel los geht, denn die Flucht vor den Zombies ist optional und lässt sich vom Dach aus gut durchplanen. Hin und wieder gibt es einzelne Zombies die man erledigen muss. Hier sollte man aufpassen und nicht zu viel Läutstärke verursachen, denn schnell ist man von Zombies umzingelt. Aber auch der Kampf mit jedem einzelnen Zombies ist kein Zuckerschlecken. Bisher habe ich nur Nahkampf Waffen und es werden die Dinge verwendet, die man in der Umgebung findet. Rohre, Zangen und so weiter. Zwei bis Drei Schläge macht schnell, allerdings ist dann auch die Ausdauer weg und man merkt dem Charakter seine Müdigkeit an. Taktik ist hier gefragt, dem Zombie haut man einen über die Rübe, geht kurz zurück um etwas Ausdauer aufzuladen und knüppelt erneut. Und das ganze ist dann nicht mit 2 oder 4 Schlägen getan, es kann schon eine Weile dauern bis so ein Beißer ins Gras beißt. Besonders interessant ist dieser Aspekt, das man einzelne Partien am Körper wohl optimaler Schädigen kann. Wenn Knochen gebrochen werden, dann wird dies durch visuelle Röntgen-Ansichten dargestellt. Sehr subtil aber verdammt cool. Danach ist der Zombie oft recht schnell platt. Aber bis dahin muss man erst den glücklichen Treffer landen. Noch Glücklicher ist es wenn man den Kopf so trifft, das dieser Platzt. Dann ist das Tier direkt erledigt.
    Bisher ist das Kampfsystem noch sehr variable und spannend. Wie ich die Zombies am besten Treffen kann, das weiß ich noch nicht.

    Da es sich um ein Survival Spiel handelt ist Crafting auch das A und O. Es ist wichtig immer wieder Dinge zu suchen und zu sammeln. Da Items einem ja nicht ins Gesicht springen, kann man diesen Aspekt schnell vergessen und man bemerkt sehr früh das man einer Sache unterlegen ist. Das ist geil, das fordert und macht Spaß. Also was machen? Man sucht ein wenig die Gebäude ab, schaut in Mülltonnen oder Kauft Zubehör mit gefundenem oder durch Verkäufe erhaltenem Geld. Dann kann man daraus Medi-Kits, Molotov Cocktails, Wurf-Sterne und vieles mehr schaffen. Und diese Dinge können so extrem Hilfreich sein, da das normale Kämpfen fast unmöglich ist, so das Crafing und Survival hier richtig Spaß machen und fordern. Ich bin gespannt wie es in diesem Aspekt sich noch weiter entwickelt.

    Und natürlich hat man auch die Chancen besser zu werden und indirekt zu Leveln. Für die Bereiche "Überleben", "Beweglichkeit" und "Kampf" (die genauen Begriffe habe ich gerade nicht im Kopf) gibt es große Skill-Trees. Wenn man besagte Dinge macht, als viel auf den Dächern umher hüpft und läuft oder aber mit Stumpfen Gegenständen auf Zombies einschlägt, dann trainiert man diese auch automatisch und bekommt dadurch Erfahrungspunkte. Sobald man genug gesammelt hat lässt sich eines dieser Dinge in einen Skilltree aufwerten. Und bisher scheinen die Aufwertungen Sinn und Spaß zu machen. Gerade bei der Bewegung ist es klasse wenn man sieht, wie die Fertigkeiten einem helfen. Oder aber man beim Überleben Aufputschmittel erstellen oder Dinge günstiger einkaufen kann.


    Was soll ich sagen? Der erste Eindruck ist der Hammer. Ich will JETZT SOFORT eigentlich wieder vor dem TV sitzen und nicht arbeiten aber so ist das nun einmal. Das Spiel macht einen großartigen Eindruck und es würde mich schon stark wundern, wenn das Spiel jetzt abbauen würde. Ich habe noch nicht viel gespielt. Vielleicht 3 - 4 Stunden aber die haben es schon verdammt in sich und das Spiel macht es an allen Stellen richtig. Es sieht geil aus, die Dystopie ist klasse dargestellt und die Kämpfe und Überlebenskämpfe fordern aber lassen dir komplett offene Möglichkeiten. Geile Scheiße

Seite 2 von 4 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Dying Light - Good Night Good Luck: Techland hat nach Dead Island nun auch den NextGen Zug genommen und kündigt mit Dying Light ihr neustes Werk an. Das ganze soll 2014 für Current und...

  2. Evolve - Neues Spiel der Left 4 Dead-Macher: -~ Evolve ~- 149127 Genre: Horror-Shooter Entwickler: Turtle Rock Studios Publisher: 2K Systeme: Xbox One, PS4, PC Release: Herbst 2014

  3. Dead Island 2: http://www.youtube.com/watch?v=ufGHYtBryRQ INFOS: Titel: Dead Island 2 Systeme: XBox One, PS4 und PC Entwickler: Sumo Digita (vorher war es...

  4. Dying Light: DYING LIGHT Entwickler: Techland | Puplisher: Warner Bros. Games Release: 2014 Andere Systeme: Xbox 360, Xbox One | Playstation 3, Playstation 4 ...

  5. Evolve - Neues Spiel der Left 4 Dead-Macher: -~ Evolve ~- 149097 Genre: Horror-Shooter Entwickler: Turtle Rock Studios Publisher: 2K Systeme: Xbox One, PS4, PC Release: Herbst 2014

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

dying light langzeitmotivation