Umfrageergebnis anzeigen: Soll das Bargeld eurer Meinung nach abgeschafft werden?

Teilnehmer
17. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, auf jeden Fall!!! Hat nur Vorteile

    1 5,88%
  • Nein, auf keinen Fall!!! Ist eine dumme Idee

    15 88,24%
  • Ist mir egal

    1 5,88%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 31
  1. #1
    hamsterfan83 hamsterfan83 ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Wie wir ja mitbekommen haben, wird sich die 500 Euro Note nächstes Jahr verabschieden, um angeblich der Kriminalität entgegen zu wirken. So zumindestens wurde es von der Politik begründet.
    Es existieren aber auch schon Pläne, das Bargeld komplett abzuschaffen, sodass nur noch digitales Geld zur Verfügung stehen wird. Die Banken stellen sich schon darauf ein und haben jetzt Bankkarten rausgebracht, mit denen man "berührungslos" also mittels Funktechnik an der Kasse bezahlen kann. Das ist ein eindeutiges Zeichen dafür, in welche Richtung wir uns bewegen.

    Was haltet ihr davon? Eine Welt ohne Bargeld? Nur noch Digital bezahlen? Kein physisches Geld mehr in der Hand zu haben? Verlieren wir dann nicht komplett den Bezug zum Geld?

    Welche Vor und Nachteile seht ihr persönlich im Bargeldlosen Zahlen und unterstützt ihr die Abschaffung des Bargeldes oder seid ihr dagegen?

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Ole2 Ole2 ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Gute Frage, Hamster, aber, WIE würdest du die Frage konkret selbst beantworten können? Wohin sich das Ganze bewegt, erkennt man in der Tat. Man gaukelt uns etwas darüber vor, angeblich Kriminalität zu bekämpfen und verfolgt dabei ganz andere Ziele, denn es steht die totale Kontrolle des Menschen bevor. Er wird dabei verlieren, weil er sich sicher sein kann, keinen Schritt mehr länger tätigen zu können, nicht ohne dass man es weiß, wo kauft er ein, was kauft er ein, welcher Typ Mensch usw. usf. ist er.

    Der Manipulierbarkeit z. Bsp. wäre Tür u Tor geöffnet, aber das ist nur eine Seite der Medaille. Wer dann über die digitalen und technischen Zugänge zu diesen Vorgängen verfügt, beherrst praktisch die ganze Welt und nur darum geht es doch - die Vorherrschaft und Kontrolle zu erlangen, also quasi die Macht über alles und jeden zu haben.

    ICH bin jedenfalls ein totaler Gegner dieser Entwicklung, aber das wird man schon herausgelesen haben. Dementsprechend habe ich auch abgestimmt.

    Wie die Jugend damit umgeht, ist klar. Sie zahlt alles schön bequem mit dem Handy und muss sich dann natürlich so gar keine Sorgen mehr machen, weil alles so schön einfach wird. Orson Wells hatte wohl doch Recht.
    Geändert von Ole2 (vor einer Woche um 11:50 Uhr)

  4. #3
    Lana Lana ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Jede Bewegung löst auch immer eine Gegenbewegung aus, daher sehe ich das nicht so schwarz. Man schaue sich Kryptowährungen wie etwa Bitcoin, Ripple, Ethereum und so weiter an. Womit ich nicht sagen will, dass diese perfekter sind, aber es zeigt wie einfach dann doch wieder Unabhängigkeiten und Vielfalt entstehen. Also man muss nicht gleich die totale Kontrolle befürchten.

    Ich hätte kein Problem ohne Bargeld, ich zahle auch heute schon fast alles mit Karte oder online.
    Einen Bezug habe ich trotzdem dazu, ich sehe ja die Zahlen in der Abrechnung. Mit physischem Geld habe ich auch nur ein Stück Papier in der Hand und muss darauf vertrauen, dass der Staat behauptet, es wäre so und so viel wert. Wenn man wirklich Unabhängigkeit will, müsste man zum Ressourcentausch zurück.

    Zur Abstimmung, keiner der Antwortmöglichkeiten sagt mir zu. Ich bin dafür, aber ich würde nicht sagen es hat nur Vorteile. Daher habe ich nicht abgestimmt.
    Geändert von Lana (vor einer Woche um 12:04 Uhr)

  5. #4
    hamsterfan83 hamsterfan83 ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Ich sehe das sehr kritisch. Habe in ner Doku gesehen, das es geplant ist, für jeden Menschen eine Datenbank zu erstellen, wo dann alle einkäufe und aktivitäten, die mit Geld bezahlt werden, ein lebenlang abgespeichert wird und man dann ganz genau die vorlieben und neigungen der Menschen kennt. Das ganze konsumverhalten wird dann in diesen Datenbanken analysiert und ausgewertet.

    Das ist einfach nur noch krank. Was soll man dazu noch sagen?

  6. #5
    Ole2 Ole2 ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Was ich aber auch blöd finde, ist, man wird dann praktisch kein Bargeld mehr finden, wie es mir schon mehrfach in den letzten Dekaden ergangen ist. 1 x 50 Euro plus ein paar wenige Sechser dazu und einmal, stellt euch das mal vor, an der Mülltone im Hof des Mehrfamilienhauses lagen doch tatsächlich vor der Einführung des Euro 100,00 DM vor der Mülltonne!! Ein anderes Mal, erst etwa 1 Jahr her, fand ich fast genau dort auch, nur einen 10 Euro Schein vom vermutlich gleichen Verlierer wie dem, der dort 100,00 DM verlor. Das sind also auch ein paar Schattenseiten, aber in der Tat sehe ich das äußerst pessimistisch, denn wer die Finanzen dieser Welt kontrolliert, hat automatisch auch die Macht über jeden Einzelnen von uns. Ich unterstelle diversen Organisationen diesesr Erde genau das. Man muss nur mal lesen, was manch merkwürdige anglikal-klerikale Organisationen so von sich geben. ..

    Die erwähnten Abhängigkeiten, die es heute schon gibt und vor denen gewarnt wird in der Zukunft lassen nichts Gutes erahnen, aber klar, das ist natürlich alles Schwarzmalerei. Vor dem Buchdruck und der Erfindung der Eisenbahn fürchtete man sich auch, trotzdem ist die Abschaffung des Bargeldes bahnbrechend und mit ihr wird man schon sehr bald alles Andere als nur Positives verbinden. Vielleicht wird es sogar reihenweise Entlassungen von Millionen Menschen geben, für die dann keine adäquaten Stellen zur Verfügung stehen werden? Aber, geht uns ja alles nichts an und wie gesagt, jeder hat seinen Standpunkt und ich beibe realo-pessimistisch. Die Zeiten sehen auch nicht gerade optimistisch aus, oder?
    Geändert von Ole2 (vor einer Woche um 13:52 Uhr)

  7. #6
    4invictus 4invictus ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Ich persönlich zahle eh meist nur mit karte und trage generell wenig Bargeld mit mir rum.
    Meine Frau genau andersrum

    Da tickt wohl jeder anders.

    Auch wenn es nichts mit diesem Thema zu tun hat.
    Auf die 1,2 und von mir aus auch 5 Cent Stücke kann man gerne verzichten.

  8. #7
    Ole2 Ole2 ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Ja, das stimmt schon, in Skandinawien runden sie immer auf oder auch ab. Mit so kleinen Münzen muss man sich nicht abgeben. Das habe ich gerade wieder soeben bei REWE erlebt.

  9. #8
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Schafft mal lieber bankkonten ab, damit wird auch Schindluder getrieben. Und das Internet gleich mit.
    Die boese 500er note ist allerdings die wurzel allen uebels, natürlich.

  10. #9
    TheRealHook TheRealHook ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat Lana Beitrag anzeigen
    Jede Bewegung löst auch immer eine Gegenbewegung aus, daher sehe ich das nicht so schwarz. Man schaue sich Kryptowährungen wie etwa Bitcoin, Ripple, Ethereum und so weiter an. Womit ich nicht sagen will, dass diese perfekter sind, aber es zeigt wie einfach dann doch wieder Unabhängigkeiten und Vielfalt entstehen. Also man muss nicht gleich die totale Kontrolle befürchten.
    So seh ich das auch. Von einer Zwangsabschaffung von Zahlungsmöglichkeiten hat niemand etwas - Zahlungsströme aber so zu optimieren, dass dazwischen nicht unnötig hohe Kosten (ob für Banken in Form von Automaten oder Händler dafür, dass sie das Geld zur Bank bringen) anfallen halte ich für sehr sinnvoll. Krypto kann das (und noch viel mehr) und ich denke es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Akzeptanz in der Bevölkerung dafür entsprechend zunimmt. Hier hab ich schonmal was dazu geschrieben: Krypto.

  11. #10
    TheBRS TheBRS ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat TheRealHook Beitrag anzeigen
    So seh ich das auch. Von einer Zwangsabschaffung von Zahlungsmöglichkeiten hat niemand etwas - Zahlungsströme aber so zu optimieren, dass dazwischen nicht unnötig hohe Kosten (ob für Banken in Form von Automaten oder Händler dafür, dass sie das Geld zur Bank bringen) anfallen halte ich für sehr sinnvoll. Krypto kann das (und noch viel mehr) und ich denke es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Akzeptanz in der Bevölkerung dafür entsprechend zunimmt. Hier hab ich schonmal was dazu geschrieben: Krypto.
    Das Problem ist, dass 99% der Menschen auf dieser Erde - einschließlich mir - überhaupt nicht verstehen wie das BitCoin/Blockchain/Whatever-Konzept funktioniert. Solange es so wenig greifbar ist, wird es sich auch nicht durchsetzen.

  12. #11
    TheRealHook TheRealHook ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat TheBRS Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass 99% der Menschen auf dieser Erde - einschließlich mir - überhaupt nicht verstehen wie das BitCoin/Blockchain/Whatever-Konzept funktioniert. Solange es so wenig greifbar ist, wird es sich auch nicht durchsetzen.
    Korrekt, aber das Internet wurde Anfang der 90er ja auch noch belächelt. Heute ist das Leben der Menschen im Westen untrennbar mit dem Internet verbunden. Chipkarten gibt's auch erst seit den 80ern, Bankautomaten wurden in Deutschland erst in den 90ern populär. Am Schalter holt heute keiner mehr Geld. Blockchain ist einfach der nächste logische Schritt, weil die Zahlungsflüsse einfach extreme Effizienzvorteile bieten und sich durchsetzen werden. Vielleicht dauert es noch ein paar Jahre, aber Bitcoin hat doch heute auch schon jeder mal gehört. Das ist doch schonmal was, so gings beim Internet damals auch los.
    Geändert von TheRealHook (vor einer Woche um 16:20 Uhr)

  13. #12
    Lana Lana ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat hamsterfan83 Beitrag anzeigen
    Ich sehe das sehr kritisch. Habe in ner Doku gesehen, das es geplant ist, für jeden Menschen eine Datenbank zu erstellen, wo dann alle einkäufe und aktivitäten, die mit Geld bezahlt werden, ein lebenlang abgespeichert wird und man dann ganz genau die vorlieben und neigungen der Menschen kennt. Das ganze konsumverhalten wird dann in diesen Datenbanken analysiert und ausgewertet.

    Das ist einfach nur noch krank. Was soll man dazu noch sagen?
    Das gibt es heute schon, nennt sich Database Marketing und wird von vielen großen Unternehmen genutzt. Was denkst du, warum zum Beispiel so gerne Kundenkarten an die Leute gebracht werden?
    Viele Internetseiten machen inzwischen übrigens ähnliches. Stichwort personalisierte Werbung.

    Zitat TheRealHook Beitrag anzeigen
    Korrekt, aber das Internet wurde Anfang der 90er ja auch noch belächelt. Heute ist das Leben der Menschen im Westen untrennbar mit dem Internet verbunden. Chipkarten gibt's auch erst seit den 80ern, Bankautomaten wurden in Deutschland erst in den 90ern populär. Am Schalter holt heute keiner mehr Geld. Blockchain ist einfach der nächste logische Schritt, weil die Zahlungsflüsse einfach extreme Effizienzvorteile bieten und sich durchsetzen werden. Vielleicht dauert es noch ein paar Jahre, aber Bitcoin hat doch heute auch schon jeder mal gehört. Das ist doch schonmal was, so gings beim Internet damals auch los.
    Guter Beitrag!

    Die Frage ist immer, wer sich am Ende so einer Technik annimmt, um sie aus einer Nische zu holen und für die Masse verwendbar zu machen. Wer hat ein Interesse daran, es großflächig zu nutzen, wer nicht? Davon wird viel abhängen, ob sich so etwas in Zukunft durchsetzt. Otto-Normal-Verbraucher kennt den Namen Bitcoin vielleicht, aber wahrscheinlich eher in Verbindung mit kriminiellen Geschichten aus der Zeitung, weil er sonst nie damit in Kontakt kommt. Das ist, als würde man Geld verdammen, weil irgendwo mal jemand damit Drogen bezahlt hat und so bekommt gleich alles Geld ein schlechtes Image, weil man sich nicht eingehender damit befasst hat und auch nicht darüber aufgeklärt wurde. Es muss sich also erst ein Weg finden, es Verbrauchern verständlich zu machen.

    Aber grundsätzlich gibt es diese alternativen Zahlungswege, sprich, völlig machtlos ist man nicht. Und wenn sich die konventionellen Wege schlecht entwickeln, könnten andere schneller Anklang finden als man denkt.

  14. #13
    Issomad Issomad ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Pfft, wer solche Kundenkarten benutzt, der ist selbst schuld, wenn seine Daten gesammelt werden. Ich habe solche Karten immer abgelehnt, wenn sie mir im Geschäft angeboten wurden ... Die Datensammelwut können die Unternehmen nur ausleben, wenn es der Kunde zulässt und seine Daten liefert ...

    Und ich sehe überhaupt nicht, dass das Bargeld abgeschafft wird. Auch das ist ein Prozess, der nur vom Kunden ausgeht ...

    Solchen alternativen Zahlungsmitteln wie Bitcoin traue ich übrigens überhaupt nicht, weil man sie viel zu einfach manipulieren kann. Es sitzt nur jemand anderes am Hebel, aber sonst ändert sich nichts am Geld ...
    Da ist die Gefahr sogar größer, dass das Währungssystem zusammenbricht und dein Geld nichts mehr wert ist ...
    Geändert von Issomad (vor einer Woche um 09:21 Uhr)

  15. #14
    Lana Lana ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Pfft, wer solche Kundenkarten benutzt, der ist selbst schuld, wenn seine Daten gesammelt werden. Ich habe solche Karten immer abgelehnt, wenn sie mir im Geschäft angeboten wurden ... Die Datensammelwut können die Unternehmen nur ausleben, wenn es der Kunde zulässt und seine Daten liefert ...
    Du lieferst aber auch schon eine Menge Daten, in dem du nur in das Geschäft gehst. Vielleicht noch anonymer, aber die werden immer gewitzter. Kundenkarten waren nur das offensichtlichste Beispiel.
    Ich meine nur, das Szenario, das er beschrieben hat, ist jetzt schon möglich und wird betrieben. Trotzdem ist die Welt noch nicht untergegangen.

    Da ist die Gefahr sogar größer, dass das Währungssystem zusammenbricht und dein Geld nichts mehr wert ist ...
    Das ist eben der Zwiespalt der Menschheit. Auf der einen Seite will sie Sicherheit, auf der anderen Seite Freiheit und Unabhängigkeit. Das lässt sich aber nicht gut vereinbaren. Sobald eine Kontrolle vorhanden ist, hat diese Instanz die Macht über das ganze System.

  16. #15
    Ole2 Ole2 ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Bitcoin u Co. Imaginäre Zahlungsabwicklungen die niemand versteht u de facto nicht anwendbar sind weil die selbst Kontrolle nicht gegeben iat, jedoch Fremd Controlle, kann Sich nicht durchsetzen. Eher werden sich Zahlungssysteme die man sich implantieren lassen mag, durchsetzen. Solche Klaps Köpfe soll es schon geben, die mit Chip Implantaten experimentieren. Bargeld ist greifbar alles andere nicht.

  17. #16
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat hamsterfan83 Beitrag anzeigen
    Die Banken stellen sich schon darauf ein und haben jetzt Bankkarten rausgebracht, mit denen man "berührungslos" also mittels Funktechnik an der Kasse bezahlen kann.
    "Jetzt"? Diese EC-Karten gibt es schon seit Jahren...

  18. #17
    TheRealHook TheRealHook ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    Bitcoin u Co. Imaginäre Zahlungsabwicklungen die niemand versteht u de facto nicht anwendbar sind weil die selbst Kontrolle nicht gegeben iat, jedoch Fremd Controlle, kann Sich nicht durchsetzen. Eher werden sich Zahlungssysteme die man sich implantieren lassen mag, durchsetzen. Solche Klaps Köpfe soll es schon geben, die mit Chip Implantaten experimentieren. Bargeld ist greifbar alles andere nicht.
    Das ist inhaltlich einfach falsch. Gerade der fehlende Zugriff und unmögliche Fremdkontrolle machen Bitcoin/Ether interessant. Das sind Punkte die für dezentrale Währungen sprechen. EUR/USD/... sind aber zentralisierte Zahlungsmittel deren Wert per Geldpolitik variabel anpassbar ist.

    Du kannst dir deinen BTC/ETH-Wallet auch als RFID Chip unter die Netzhaut implantieren lassen, wenn du das möchtest, ist alles möglich. Mit Bargeld eher schwierig.

  19. #18
    Freddie Vorhees Freddie Vorhees ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Pfft, wer solche Kundenkarten benutzt, der ist selbst schuld, wenn seine Daten gesammelt werden. Ich habe solche Karten immer abgelehnt, wenn sie mir im Geschäft angeboten wurden ... Die Datensammelwut können die Unternehmen nur ausleben, wenn es der Kunde zulässt und seine Daten liefert ...

    Und ich sehe überhaupt nicht, dass das Bargeld abgeschafft wird. Auch das ist ein Prozess, der nur vom Kunden ausgeht ...

    Solchen alternativen Zahlungsmitteln wie Bitcoin traue ich übrigens überhaupt nicht, weil man sie viel zu einfach manipulieren kann. Es sitzt nur jemand anderes am Hebel, aber sonst ändert sich nichts am Geld ...
    Da ist die Gefahr sogar größer, dass das Währungssystem zusammenbricht und dein Geld nichts mehr wert ist ...
    Die 100 euro + Ersparnis im monat sind mir das wert. Mich kuemmert es recht wenig, dass rewe weiss was ich esse/trinke. Es aergert mich viel eher, dass ich dennoch ab und zu Gutscheine per post (!) bekomme die fuer mich komplett uninteressant sind. Oder glauben die hohlkoepfe, dass ich vom bio zum eskimo eis umschwenke wegen eines 25% Gutscheines? Schade ums papier.

  20. #19
    Ole2 Ole2 ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    "Jetzt"? Diese EC-Karten gibt es schon seit Jahren...
    Damit ab und an, wie gestern auch mal wieder zu bezahlen, sehe ich nicht als das eigentliche Problem, sondern vor allem in der Intransparenz was genau im Hintergrund mit der Datenflut geschieht, wer also genau an den Hebeln der monetären Macht sitzt und sie mißbraucht. Bargeld besitze ich in dem Falle, bevor ich es ausgeben kann. Virtuelles Geld besitze ich nicht, ich darf lediglich darüber verfügen, wenn ich es ausgebe, aber ich habe keinerlei Möglichkeiten mehr, auf währungspolit. Ereignisse und Entwicklungen zu reagieren. Bargeld kannste unter der Matratze verstecken, alles andere ist imaginär und was nicht unserer Vorstellungskraft entspricht, wird sich auch nicht durchsetzen. Klar, setze ich beim DB Bezahlen und Fahren/Tanken Kreditkarten ein, obwohl man es, so man über ausreichend Bargeld am Terminal gezogen hätte, nicht hätte tun müssen, doch generell werde ich alles dafür Notwendige tun, Bargeld zu erhalten und es nicht windigen Typen überlassen, die mir Bitcoins und Co. einreden wollen. Klar, EC/Kreditkarten Zahlungen sind eine Vorstufe des Abschaffen-Wollens von Bargeld und somit sollte ich mal langsam anfangen zu überlegen, nicht auch noch darauf zu verzichten. Der einzige reelle Vorteil ist eigentlich nur der, dass man nicht zu viel Bargeld mit sich herumschleppen muss.
    Geändert von Ole2 (vor einer Woche um 13:22 Uhr)

  21. #20
    Lana Lana ist offline

    Abschaffung des Bargeldes - Was denkt ihr darüber?

    Zitat Ole2 Beitrag anzeigen
    aber ich habe keinerlei Möglichkeiten mehr, auf währungspolit. Ereignisse und Entwicklungen zu reagieren. Bargeld kannste unter der Matratze verstecken, alles andere ist imaginär und was nicht unserer Vorstellungskraft entspricht, wird sich auch nicht durchsetzen.
    Was bringt dir das Geld unter der Matratze, wenn es währungspolitisch plötzlich nichts mehr wert ist? Das ist Papier, nichts weiter. Es hat keinen eigenen Materialwert.
    Du denkst nur, du hättest etwas in der Hand, aber das ist ein Irrglaube. Du bist völlig darauf angewiesen, dass der Staat sagt, es ist so oder so viel wert. Das ist genauso imaginär wie alles andere.

Ähnliche Themen


  1. Mehrfache Sitzenbleiber - Wie denkt ihr darüber?: Ich weiß nicht obs so einen Thread schon gibt aber ich habe noch keinen gefunden. Ich wollte mal von euch wissen wie ihr über Leute denkt die...

  2. Zufall oder Schicksal - Was denkt ihr darüber: Wie oben schon gesagt was hällt ihr von Zufall und Schicksal und woran glaubt ihr? Edit: Kann man jemand die umfrage editieren, weiss auch nicht...

  3. MySpace Rapper?Was denkt ihr darüber?: Hiii Leute, (Liiießt euch pls alles durch) mich interresierts echt wie ihr über MySpace rapper denkt , die ihre Tracks nich am profisionelsten...

  4. Schwarzfahren-Was denkt ihr darüber?: Jeder kennt es, so manche von uns haben es auch schon gemacht...was denkt ihr über schwarzfahren in Bus und Bahn?