Umfrageergebnis anzeigen: Flüchtlinge aufnehmen?

Teilnehmer
50. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, aber nur so...

    23 46,00%
  • Nein, weil...

    27 54,00%
Seite 185 von 318 ErsteErste ... 165175184185186195205 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.681 bis 3.700 von 6351
  1. #3681
    Ole2

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Sicherlich werden die nicht ihre Kinder in Gefahr haben bringen wollen. Das wäre ja nun gar zu dreist. Ansonsten fallen mir beim Betrachten solcher Korrespondentenberichte Zeilen wie diese ein: Wer Gewalt sät, erntet Gewalt. Das auf die Bilder übersetzt heißt nichts Anderes, dass, wer sich gewaltsam Zutritt verschafft und Grenzen verletzt, im sprichwörtlichen Sinne, darf sich nicht wundern, wenn die Reaktionen auf der anderen Seite dementsprechend hart ausfallen. Auf Aktion erfolgt nun einmal eine Reaktion oder haben diese Typen ernsthaft daran geglaubt, dass man ihre Versuche des gewaltsamen Durchbrechens der Sperranlagen sang und klanglos hinnehmen wird?
    Für mich stellt sich immer mehr heraus, was diese Typen wirklich vorhaben - sie sind Teil einer Armee, die Europa von innen heraus destabilisieren will. Ihre derzeitigen Waffen sind die Bilder, die sie erzeugen und die Schwächen der Europäer, die sich dadurch beeindrucken lassen und immer wieder glauben mögen, das seien doch alles nur friedliche Flüchtlinge. Das ist Etikettenschwindel und wie die eines Tages an ihrem Zielort agieren werden, wenn sie nicht bekommen, was sie sich vorstellen, sieht man anhand dieser Bilder nur allzu deutlich.

  2. Anzeige

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3682
    mikevonhammer mikevonhammer ist offline

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Bingen: Syrer zeichnete die Hakenkreuze, um falsche Spur zu legen - DIE WELT

    Zu den Bildern und Filmchen kann ich nur sagen, dass nun einmal jedes Land seine Grenzen schützen darf und somit unterstütze ich auch ein hartes Vorgehen in der Sache.

  4. #3683
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Um auf die ausgangs frage stellung zurrück zu kommen wo ist die Linke/Grüne nun staatszersetzender als NPD/AfD welche die abschaffung von teilen Unseres Grundgesetzes forden?
    Ich habe meine Meinung hierzu bereits in diesem Thread dargelegt. Und wer diese zunehmend islamkritische Haltung, die ja nicht ganz unberechtigt ist, ernsthaft mit den Nazis vergleicht, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

    Was die Patriotismusfrage angeht, ist diese heutige kollektive Allergie gegen den Heimatbegriff linke Sektiererei, geprägt von irgendwelchen Starbucks-Hipster-Sozialisten, die ihr Kapital im Regal stehen haben, ohne ein einziges Mal darin gelesen zu haben, mir vollkommen unverständlich. Dazu hier noch ein schöner Link, die wirklichen Altkommunisten sehen das nämlich gehörig anders.

    Vaterland

  5. #3684
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    So ein Nazi
    Naja, neben Brandstiftung dürfte ihn auch wegen verfassungswidrige Kennzeichen eine reingewürgt werden, es sei denn er will den Gericht weiß machen das er ein syrischer Buddhist ist

    Aber irgendwie sehe ich in seiner Begründung diese Straftat begangen zu haben keinen Zusammenhang

  6. #3685
    MarioO MarioO ist offline
    Avatar von MarioO

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Aber irgendwie sehe ich in seiner Begründung diese Straftat begangen zu haben keinen Zusammenhang
    Was erwartest du auch? Man muss solchen "Flüchtlingen" endlich klar machen, dass sie hier außer einem sicheren Leben erstmal nichts zu erwarten haben, noch viel weniger das Recht etwas zu verlangen. Alles was darüber hinaus geht ist ein Luxus, den man sich durch Integration verdienen muss.

    Das ganze wäre nicht ganz so traurig, wenn es das erste mal wäre das ein Flüchtling eine Unterkunft anzündet... Wie er wohl auf die Idee gekommen ist, ein Hakenkreuz an die Wand zu malen um eine falsche Spur zu legen? Oder hat ihm da ja jemand einen Floh ins Ohr gesetzt...?

    Wieso denkt man überhaupt, dass Rechtsradikale Hakenkreuze hinterlassen wenn sie ein Verbrechen begehen? Mich würde wirklich mal eine Statistik interessieren, die zeigt ob Rechtsradikale am Ort des Verbrechens tatsächlich rechtsextreme Symbole hinterlassen. Denn mir käme das unheimlich unpraktisch vor, andererseits sind die Täter nicht immer die klügsten...



    Migration: Notruf für drangsalierte Flüchtlinge eingerichtet - FOCUS Online
    Es gibt jetzt E-mail Adresse, an die sich Flüchtlinge wenden können wenn sie von anderen Flüchtlingen drangsaliert werden. Oder im Klartext: Christen, Jesiden, Homosexuelle und bestimmte ethnische Gruppen. Ich bin mal gespannt, was für einen Erfolg das haben wird. Zumindest gibt man damit - indirekt - zu, dass unter den Flüchtlingen ein großer Teil an Leuten mit radikalen Einstellungen leben, die bereit sind ihre Mitmenschen anzugreifen. Zumindest groß genug, dass man darauf aufmerksam geworden ist. Aber ob man auch wirklich etwas dagegen unternehmen wird?

  7. #3686
    Giant Giant ist offline
    Avatar von Giant

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    http://i.4cdn.org/gif/1460376033036.webm

    Der Käse sagt der Wahrheit!11!!1elf!11!1

  8. #3687
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Giant Beitrag anzeigen
    http://i.4cdn.org/gif/1460376033036.webm

    Der Käse sagt der Wahrheit!11!!1elf!11!1
    >1945+71
    >Auf /gif/ lurken

    ISHYGDDT

  9. #3688
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Ich habe meine Meinung hierzu bereits in diesem Thread dargelegt. Und wer diese zunehmend islamkritische Haltung, die ja nicht ganz unberechtigt ist, ernsthaft mit den Nazis vergleicht, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.
    Es gibt einen großen unterschied zwischen Islam/Religionskritik und Purer Populismus. Was AfD und co machen ist purer Populismus.
    Gute Islam/Religionskritik kann man manchmal in blogs wie z.b. Bloodnacid lesen auch wenn ich selten seine meinung in dem bereich teile. Dafür ist seine Kritik gut untermauert.

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Was die Patriotismusfrage angeht, ist diese heutige kollektive Allergie gegen den Heimatbegriff linke Sektiererei, geprägt von irgendwelchen Starbucks-Hipster-Sozialisten, die ihr Kapital im Regal stehen haben, ohne ein einziges Mal darin gelesen zu haben, mir vollkommen unverständlich.
    Dir gefällt die idee des Patriotismuses aber nur weil dir die idee gefällt heißt das nicht, dass menschen welche sie ablehnen und dies ,wenn auch plump, öffentlich zum ausdruck bringen unseren staat zersẹtzen wollen.

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Dazu hier noch ein schöner Link, die wirklichen Altkommunisten sehen das nämlich gehörig anders.

    Vaterland
    Da ich den Kommunismus ablehne und auch sonst nichts mit ihm zutun habe , ist mir seine meinung so ziemlich egal.

  10. #3689
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Da ich den Kommunismus ablehne und auch sonst nichts mit ihm zutun habe , ist mir seine meinung so ziemlich egal.
    Dann ist mir auch deine Meinung egal.

    Kindergarten.

  11. #3690
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Dann ist mir auch deine Meinung egal.

    Kindergarten.
    Er erklärt warum Marx und Engels sich eigentlich nie wircklich gegen Patriotismus ausgesprochen haben aber da ich keinen von beiden folge bzw als vorbild sehe geht das ganze nunmal an mir vorbei.
    Das Patriotismus und Nationalismus das selbe währen habe ich ja auch nie behauptet nur das die Schreier auf solchen Demos gegen den Patriotismus sind weil sie angst haben er könnte zum Nationalismus werden.

  12. #3691
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Das halte ich für übertrieben und ich bezweifel das Krankfried das gemeint hat . Nach dieser Definition währe sogar schwarzfahren Zersetzung Deutschlands
    Nein, denn die Deutsche Bahn und die anderen Verkehrsvereine sind private Großunternehmen. Das schädigt lediglich den Konzern.
    Beschädigung von Staatseigentum oder Angriffe auf die Exekutive fallen schon in ein anderen Bereich.

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Stimmt es ist sehr plump ,was häufig bei Parolen der fall, es ist aber doch sehr offentsichtlich das damit nicht der deutsche ansich gemeint ist,sie sind ja sogar selber häufig deutsch, sondern die Idee dahinter
    Daran ist nichts offensichtlich. Es erschließt sich lediglich für eine Seite so und für die andere so.
    Für mich hört sich das eher nach einer Verharmlosung an, zumal die Idee dahinter so gesehen Mist ist. Die sollen nicht den Patriotismus bekämpfen, die sollen den Rassismus bekämpfen. Mögen beide vielleicht nah aneinander liegen, so sind es zwei von Grund auf unterschiedliche Dinge.


    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Also bitte Menschen welche noch immer voll hinter der idee des Kommunismus stehen sind hier Deutschland kaum vorhanden.
    Parteien wie die MLDP können sich glücklich schätzen wenn sie in Kommunalwahlen mal an den 2%-3% kratzen dürfen.
    Kommt drauf an was du unter Kommunismus meinst. Ich rede nicht vom fehlgeschlagenen Kommunismus wie die DDR, sondern spreche vom Marxismus.
    Und davon sollen nur 2-3% das Maximum sein? Wie viele Linke haben wir prozentual hierzulande und in welchen Klassen lassen sie sich einordnen?

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Die welt ist/wahr und wird niemals Fair sein ,was nicht an dem system leigt sondern an den Menschen.
    De rVorteil vom Kapitalismus ist er Funktioniert ohne das die ungerechtigtkeit zu extrem ist , im gegensatzt zu den anderen systemen(Kommunismus,Monarchie,Diktaktor...).
    Mir fällt keine Funktionierende Kommunistische Nation ein.
    Leider wahr.


    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Nein unsere Grundgesetzt ist nicht umsonst um einiges wichtiger.
    Und dennoch sind andere Gesetze genau so zu achten, unabhängig von dieser Wichtigkeit.

  13. #3692
    Krankfried Krankfried ist offline
    Avatar von Krankfried

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an was du unter Kommunismus meinst. Ich rede nicht vom fehlgeschlagenen Kommunismus wie die DDR, sondern spreche vom Marxismus.
    Geiles Meme.


  14. #3693
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Krankfried Beitrag anzeigen
    Geiles Meme.

    Kann das Bild nicht sehen :-/

    Der Marxismus war in der DDR im Übrigen nur auf Papier

  15. #3694
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an was du unter Kommunismus meinst. Ich rede nicht vom fehlgeschlagenen Kommunismus wie die DDR, sondern spreche vom Marxismus.
    Und davon sollen nur 2-3% das Maximum sein? Wie viele Linke haben wir prozentual hierzulande und in welchen Klassen lassen sie sich einordnen?
    Das wird schon schwerer zu beantworten weil ich keine ahnung habe ob davon irgendwelche zahlen existieren.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Und dennoch sind andere Gesetze genau so zu achten, unabhängig von dieser Wichtigkeit.
    Klar sind alle Gesetze zu achten nur ist Terrorismus nunmal schwerwiegender als jemanden zu beleidigen.

  16. #3695
    Steve Steve ist offline
    Avatar von Steve

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Wie Flüchtlinge die deutsche Sprache verändern

    Die Flüchtlinge aus Afghanistan oder Syrien sprechen Unmengen von Dialekten und können oft nicht schreiben und lesen. Uns erwartet keine Sprachenvielfalt, sondern mehr linguistische Einfalt für alle.

    Zur neuen Buntheit der Bundesrepublik, wie sie mit den mindestens anderthalb Millionen Flüchtlingen und Migranten in Deutschland Einzug hält und von vielen Berufspolitikern ausdrücklich begrüßt wird, gehören auch die Sprachen. Die Frage ist allerdings: welche Sprachen? Thomas Strothotte, Präsident einer Hamburger Privatuniversität mit dem verdächtig englischen Namen Kühne Logistics University forderte diesbezüglich schon einmal die flächendeckende Einführung des Arabischen als Pflichtsprache an allen deutschen Schulen – am besten als dem Deutschen gleichberechtigte Unterrichtssprache.

    Diese Forderung, die prompt von Politikern und Wirtschaftsfunktionären Zuspruch bekam, klingt auf den ersten Blick recht praktisch. Die Idee dahinter: Sollen nicht nur die Zuwanderer auf die deutsche Kultur zugehen, sondern sich umgekehrt die Deutschen gefälligst ihren neuen Mitbürgern anpassen. Doch selbst wenn man das als Willkommenstat gerecht fände – das Problem ist: Sehr viele Flüchtlinge sprechen nicht nur kein Deutsch, sondern auch kein Arabisch.

    ...
    Schade das man nicht konkreter wird. Der hiesige Deutsche soll also Arabisch lernen und sich den Flüchtlingen anpassen. Wäre mal interessant zu wissen, welcher Politiker denn genau dem treiben zusagt.

    So kann man das gleich publik machen und gucken was das Volk davon hält... mal abgesehen von dem Rest der EU und der Welt. Deutschland steht doch jetzt schon als schlaff und völlig verblödet da.

  17. #3696
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Meinen die das eigentlich ernst oder hängen die an der Nadel und wissen nicht mehr was Sache ist? Weil so langsam muss man sich fragen, was denen vor den Kopf geklatscht ist. Was interessieren uns andere Sprachen? In Deutschland wird Deutsch gesprochen und Punkt. Darüber hinaus gibt es nix zu diskutieren. Englisch als Weltsprache macht ebenfalls Sinn, aber Arabisch als Pflichtfach? Jetzt hackt et aber jewaltisch.

  18. #3697
    Yieva Yieva ist offline
    Avatar von Yieva

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Ich weiß nicht, ob es hier schon erwähnt wurde, aber gestern erschien in der New York Times ein Artikel über einen Lehrer aus Celle, der sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagierte und Anfang Februar von einem aus Afghanistan stammenden Flüchtling ermordet wurde.
    http://www.nytimes.com/2016/04/12/wo...nt-murder.html

    Bemerkenswert an der Sache ist, dass die Berichterstattung über den Fall in Deutschland geradezu gegen 0 ging, besonders dann, als deutlich wurde, wer diese Tat begangen hatte. Ich persönlich habe beispielsweise bis gestern überhaupt gar nichts von dem Fall mitbekommen und normalerweise werden solche Fälle doch von den Medien aufgebauscht. Muss ich zukünftig also die internationale Presse verfolgen, um nationale Nachrichten zu erfahren, nur weil deren Hintergrund ein ungewünschtes Bild vermittelt?

    “You read a lot about the refugees when it’s positive,” Sebastian Nitz, a 29-year-old roofer, said. “Like a refugee found money and returned it. But heaven forbid someone does something bad. If you report at all, then it should be everything. No one is really enthusiastic about the refugees,” added Mr. Nitz, who was reached by telephone after complaining on the newspaper’s website that it had failed to mention that the murder suspect was a refugee and suggested it was “muzzled.”
    Kein Wunder, dass die Menschen sich irgendwann verarscht fühlen. Dieses Vertuschen ist sowas von kontraproduktiv und gießt nur weiteres Öl ins Feuer dieses ohnehin schon hitzigen Themas.

  19. #3698
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Warum sollte sowas hier lesen? Hier ist alles bunt und geil und in den Wolken fliegen Einhörner deren Ärsche Regenbögen schießen. Ich lese auch mittlerweile vermehrt in der ausländischen Presse, von dem Fall wusste ich aber nichts. Hier hat man halt einen riesen Trubel, wenn einer mit einem Luftgewehr meint Richtung Flüchtlingsheim zu "schießen" oder wenn sich Leute in den Weg stellen und den Bau eines Flüchtlingheims verhindern wollen, Mord ist hier keine Schlagzeile wert, erst recht nicht von Kulturbereicherern.

    Edit: Wobei es gab doch vor einigen Wochen mal was in ein paar Worten nebenbei von einem Mord in den Nachrichten. War das Celle?

  20. #3699
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Editieren geht nicht mehr, kann ja wer zusammenfügen.

    Flüchtlingsprotest extrem: Sitzstreik: Flüchtlinge fordern eigenes Haus | Frankfurter Neue Presse

    Eine Flüchtlingsfamilie aus dem Irak hat am Montag mitten in Karben eine Hauptverkehrsstraße blockiert. Mitten im Verkehr legt sich der Fahrer vor die Autos - will sich, seine Frau und seine Kinder überfahren lassen. Im Irak sei ihnen ein eigenes Haus versprochen worden - das fordern sie jetzt ein.

  21. #3700
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    AW: Flüchtlinge aufnehmen - Ja oder Nein?

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    "Im Irak sei ihnen ein eigenes Haus versprochen worden."

    Also das werden wohl keine von den "qualifizierten" Flüchtlingen sein, wenn die sowas glauben. Ich weiß nicht ob ich über diese Naivität lachen oder weinen soll. Laut den Bericht zeigt sich der Vater auch nicht einsichtig und behaart darauf das ihn ein Haus zusteht.
    Vielleicht sollte ich auch demnächst mit Nachdruck bei der Bank eine million Euro verlangen, ohne sie zu überfallen.
    Schließlich bin ich der Überzeugung das es mir zusteht, das hat mir Meister Yoda gesagt....
    Man sollte nie die Hand beißen die einen füttert.

    Naja, jedenfalls erfüllt das schon die ein oder andere Straftat um zu mindest ein paar Jahre sein eigenes Haus, in diesen Falle Zimmer mit schwedischen Gardinen sein Eigen zu nennen

    War die Aktion nicht versuchter Totschlag? Anstiftung zu einer Straftat? Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr? Nötigung? „Es liegt kein Straftatbestand vor“, verneint Erich Müller. Hätte die kurdische Familie stärkeren Widerstand geleistet, sähe die Sache anders aus. „Das hat sie aber nicht.“
    Ehm doch, da liegen einige Straftatbestände vor wie oben genannt. Das war fahrlässig, selbst wenn er es nicht "ernst" meinte.
    Letzendlich werden die Gesetze wohl ignoriert.
    Hätten sie "stärkeren Wiederstand" geleistet, wäre das nur eine Straftat-Ergänzung.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

lustige rassistische bilder hitler

lustige asylanten bilder

lustige bilder asylanten

einsiedel sagt nein zum heim

asylanten lustige bilderAsylanten lustiglustige Hitler bilderlustige bilder Hitlerlustige asylantenlustige rassistische bilderasylanten bilder lustiglustige hitler memeswitzige bilder asylantenlustige hitlerbilderlustiges asylbewerbermerkel lustig wir schaffen dashttps:www.forumla.def-politik-gesellschaft-92t-fluechtlinge-aufnehmen-ja-oder-nein-224697page317asyl bilder lustigasylanten memedrittes reich lustige bildermerkel lustig asylwitzige asylanten bilderhitler lustige bildermerkel meme wir schaffen das