Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. #21
    billsux

    AW: Niederländer ehren Wehrmachtssoldat

    Zitat stdadr Beitrag anzeigen
    1. Es war in Freudenstadt!
    Freudenstadt im Schwarzwald? Hey, in der Nähe arbeite ich

    Zitat stdadr Beitrag anzeigen
    3. wtf? Ich will dich mal sehen, wie du mit 15 in einen Krieg eingezogen wirst, deine Freunde vor deinen Augen sterben und du dann noch durch eine brutal niedergebrannte Stadt musst... Und dann willst du mir erzählen, dass man erst ein Buch darüber veröffentlichen muss, bevor es glaubhaft ist -.-
    Man da könnt ich kotzen o.O Wie seriös sind denn Bücher immer?
    Ist alles was in einem Buch steht automatisch war?
    Es ist nicht deshalb glaubhaft, weil es in einem Buch steht, sondern deshalb weil es veröffentlicht wird. Das ist das wissenschaftliche Prinzip. Durch eine Veröffentlichung ließt eine große Masse an kundigen Leuten die Arbeit und kommentiert die. So werden schnell evtl. vorhandene Fehler aufgedeckt und im Normalfall korrigiert. Das hat nix mit deinem Opa zu tun, sondern mit der Art und Weise wie geschichtliches Wissen konserviert und aufgarbeitet wird.

    Und du musst zugeben, dass es sogar in diesem speziellen Fall funktioniert hat, denn weiter oben hast du noch von Giftgas gesprochen. Hättest du dein "Wissen" nicht veröffentlicht würdest du das heute noch glauben (und wahrscheinlich für alle Zeit) und was noch viel schlimmer ist: du hättest dieses Falsche wissen auch weiterhin weitergegeben. So entstehen Legenden. Durch deine Veröffentlichung jedoch habe ich das Thema kritisch hinterfragt, woraufhin du auch nochmals deine Quelle gefragt hast und wir dadurch rausgefunden haben, dass wirklich kein Giftgas, sondern weißer Phosphor zum Einsatz gekommen ist (was auch nicht besser als Gas ist).

  2. Anzeige

    AW: Niederländer ehren Wehrmachtssoldat

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: Niederländer ehren Wehrmachtssoldat

    Ist diese Diskussion nicht irgendwo mehr als Sinnfrei?
    Es ist nun einmal so das jeder Krieg, wo Menschen sterben, schrecklich ist. Umso schrecklicher wird es wenn Menschenrechte dabei verletzt werden und das passiert jedesmal.
    Vergewaltiger und c.o. gab es auf allen Seiten und komischerweise schein ein Krieg die Menschen hemmungslos zu machen. Und so gab es sowohl bei den Amis, Deutschen als auch Russen Vergewaltiger. Erstere waren es die meine Großmutter(ich kannte sie nie) vergewaltigten weshalb ich überhaupt auf der Erde bin. Ziemlich Makaber wa?

    Letzt endlich sollten wir nicht über die Menschen von damals spekulieren. Die Leute, die an sich gedacht haben sind ruhig geblieben. Andere haben versucht für sich das beste draus zu machen, egal ob andere dabei umkamen. Und wenige andere haben Ihr leben für Gerechtigkeit geopfert. Viele davon gab es aber nicht weil die meisten Menschen nun einmal so sind und sich das beste rausnehmen ... auch wenn andere dafür leiden müssten. Menschen sind Manipulierbar und Lenkbar.
    Jetzt, 50 Jahre später, können wir das eh nicht mehr nachvollziehen weil das meiste, was erzählt wird, gelogen war. Komisch ist das " fastjeder" Großeltern-Teil heut zu Tage erzählt das er immer dagegen war bzw. nicht zugehört hat... oder so ähnlich.
    Jeder distanziert sich davon, glauben tu ich davon nichts weil letzt endlich fast jeder hinterher gelaufen ist. Aber das ist auch egal. Das Thema ist gegessen und mit dem Gewissen sind die Leute gestraft genug.

    Zitat Wii-Freund Beitrag anzeigen
    Wehrmachtsausstellung, Wikipedia!
    Eine äusserst seriöse Quelle
    Ausstellen kann übrigends jeder, egal was
    Jeder kann dort einstellen aber umso "mehr" passen diese Quelle an. Kein Quelle ist so überwacht und wird so stark korrigiert wie Wikipedia. Warst du es nicht der letztens mit der Quelle PI News angekommen war?

  4. #23
    Wii-Freund Wii-Freund ist offline
    Avatar von Wii-Freund

    AW: Niederländer ehren Wehrmachtssoldat

    Letzt endlich sollten wir nicht über die Menschen von damals spekulieren. Die Leute, die an sich gedacht haben sind ruhig geblieben. Andere haben versucht für sich das beste draus zu machen, egal ob andere dabei umkamen. Und wenige andere haben Ihr leben für Gerechtigkeit geopfert. Viele davon gab es aber nicht weil die meisten Menschen nun einmal so sind und sich das beste rausnehmen ... auch wenn andere dafür leiden müssten. Menschen sind Manipulierbar und Lenkbar.
    Jetzt, 50 Jahre später, können wir das eh nicht mehr nachvollziehen weil das meiste, was erzählt wird, gelogen war. Komisch ist das " fastjeder" Großeltern-Teil heut zu Tage erzählt das er immer dagegen war bzw. nicht zugehört hat... oder so ähnlich.
    Jeder distanziert sich davon, glauben tu ich davon nichts weil letzt endlich fast jeder hinterher gelaufen ist. Aber das ist auch egal. Das Thema ist gegessen und mit dem Gewissen sind die Leute gestraft genug.
    Sehr gut geschrieben, hast schon Recht, so sollte man das sehen.
    Will auch nichts verklären, aber auch nicht immer nur das Schlechte sehen wollen, wie halt in dieser Ausstellung, letztendlich sollte man froh sein das die Zeit vorbei ist und gegenseitige Schuldzuweisungen keinem mehr was bringen.
    Man kann froh sein das das alles vorbei ist und man, wie jetzt, in Ruhe abends seinen Dingen nachgehen kann, und nicht mit Angst irgendwo im Osten im Schützengraben liegen muss.


    PI-News
    Richtig,
    das war ich. Dier dort zitierte Text stammte, meines Wissens nach, aus der Taz.Nehme aber grundsätzlich keine Quelle als von Gott gegeben hin, wenn man mir das Gegenteil zeigt, glaubhaft, bin ich der Letzte der das weiterhin abstreitet, im Falle Wikipedia bin ich der Meinung das dort jeder seine Beiträge reinschreiben kann, egal was, wenn dem mittlerweile nicht mehr so ist, dann hat sich das (positiv) geändert.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12