Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24
  1. #1
    Darth Vicious Darth Vicious ist offline
    Avatar von Darth Vicious

    "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Anlässlich des "Politischen Derbleckens" auf dem Nockherberg gibt es anscheinend wieder Grund, auf uns böse Nazi-Deutschen einzuschlagen, so zumindest der Zentralrat der Juden und die deutsche Presse...

    Und alles nur, weil Michael Lerchenberg alias "Bruder Barnabas" das sagt, was wahr ist, aber niemand hören will?

    Hier der fragliche Ausschnitt:



    Wenn man die beinahe zeitgleich in den Medien auftauchenden Hasstiraden liest, muss man sich wirklich fragen, ob man in Deutschland noch die Wahrheit sagen darf.
    Lerchenberg sagt - wie Eva Herman vor einiger Zeit - das, was niemand hören will, weil es nicht mehr in unsere moderne Ideologie passt, und wird deswegen von jeder Seite mit Hass, Ablehnung und Kritik belegt...

    Ist das gerecht?

  2. Anzeige

    "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Ventus Ventus ist offline
    Avatar von Ventus

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    An welcher Stelle ist denn die von dir gemeinte Stelle?

  4. #3
    Schlumpfgermane Schlumpfgermane ist offline
    Avatar von Schlumpfgermane

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    so ab 3:10 würd ich sagen, da fängt er mit dem KZ vergleich an

    mir solls recht sein

    solang man die gewisse bildung besitzt, kann man sich satirisch hochwertig über die deutsche vergangenheit amüsieren

    da aber leider das gros der deutschen bevölkerung auf mario bart niveau krebst, ist es fraglich, ob durch entsprechende satire nicht vll doch ein gesellschaftlicher schaden entsteht

    dann wiederrum, schleicht sich jedoch die erkenntis ein, dass eben jene "geistig gefährdeten" wohl kaum BR schaun falls überhaupt mit öffentlich rechtlichen einschaltquoten jenseits dieser bildungsgrenze gerechnet werden darf

    also bleibts wies bleibt

    kaum gibts nazi vergleiche, wird polarisiert und publizistisch drüber abgerechnet.....
    verkauft sich halt gut, kaum steht irgendwo KZ oder hitler in der zeitung, dann lesens die leute, egal wie viel bildung sie mit bringen

  5. #4
    Unregistriert

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Zitat Darth Vicious Beitrag anzeigen
    Anlässlich des "Politischen Derbleckens" auf dem Nockherberg gibt es anscheinend wieder Grund, auf uns böse Nazi-Deutschen einzuschlagen, so zumindest der Zentralrat der Juden und die deutsche Presse...

    Und alles nur, weil Michael Lerchenberg alias "Bruder Barnabas" das sagt, was wahr ist, aber niemand hören will?


    Ist das gerecht?
    Ich bin ganz deiner Meinung. Politik ist nuneinmal öffentlich und tangiert den Bürger ziemliech unmittelbar. Warum darf dann Satire nicht den Spiegel vorhalten? Hier politischen Druck aufzubauen und eine Pseudo-Moral seitens der Politk darzustellen spricht gegen (fast) jedes Handeln der Politik in D an sich. Da werden Steuerbürger als nacktes Zahl- und Stimmvieh behandelt und die Politk wundert sich, wenn ihr Tun entsprechend beschrieben wird.

    Es gin ja nun soweit, das der Satririker mittlerweile zurück getreten ist. Vergleichen wir das soch mal mit dem Handeln der Politiker: Geht es um politische Reformen, versteckt man sich hinter Kritik am Gegner und der Finanzkrise - hier soll lediglich Moral in einer unmoralischen Gesellschaft demonstriert werden.

    Worüber regt man sicheigentlich auf? Hier wird die Satire in Deutschland zensiert und die Politik hier (als auch der Zentralrat der Juden) ignorieren das neuerliche Völkermord-Leugnen der Türkei an den Armeniern. Da wundert es nicht, dass die, die jetzt schreieb nicht erkannt haben, dass dass es nicht das Ziel des Barnabas war Opfer zu verspotten.

    Man muss Hernn Lerchenberg dankbar sein. Er hat den Politikern nur den Spiegel vorgehalten. Ich muss mir auch jeden Tag die geistigen Ergüsse dieser Volksvertreter anhören oder lesen und bin der Meinung, dass diese sog. Volksvertreter mit ihrem Handeln und Reden erst den Stoff für diese Rede geliefert habn. Über die Politik die heute in D gemacht wird gibt es leider gar nichts zu lachen.

    Alles in allem verbleibt nur ein einziger Eindruck: Der Sprecher hat unerwartet genau ins Ziel getroffen! Der Verlierer ist nicht der zurück getretene Lerchenberg, sondern es hat sich wieder einmal die Politik ein Eigentor geschossen.

    Gruß aus dem Labor

  6. #5
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Ich fand seine Rede generell schlecht und daneben. Das war nicht die einzige Entgleisung.
    Der Vergleich war aber völlig unangebracht. Kaum wird mal in der Politik etwas unangenehmes angesprochen müssen wieder Nazi- oder Judenvergleiche herhalten. Das hat nichts mehr mit guter Satire zu tun.

    Bruno Jonas hat das deutlich besser gemacht, schade das er das nicht mehr machen will.

    Das nachfolgende Spiel hat mir auch nicht gefallen. War ein ziemlicher schmar'n und langatmig.

  7. #6
    Darth Vicious Darth Vicious ist offline
    Avatar von Darth Vicious

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    @Rox91as: Wohl heute noch keine Zeitung gelesen, was?

    Naja, ... äh, die besagte Stelle, an denen alle Welt wohl momentan Anstoß nimmt, beginnt etwa bei 3:00.

  8. #7
    Darth Vicious Darth Vicious ist offline
    Avatar von Darth Vicious

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Das Unglaublichste ist ja in meinen Augen, dass der Bayrische Rundfunk diesen bewussten Satz in der Wiederholung der Sendung am heutigen Abend HERAUSGESCHNITTEN hat...

    Da sieht man es mal wieder sehr deutlich: unser Volk wird mit Erfolg und fortgesetzt von vorne bis hinten manipuliert.

    Früher hat man diejenigen, die sich gegen staatliche Missstände auflehnten und die Wahrheit sagten, kurzerhand umgebracht oder ins Gefängnis geworfen.
    HEUTE macht man sie entweder öffentlich herunter (Beispiel Herman) oder versucht sie mundtot zu machen...

    Da frage ich mich doch, was schlimmer ist...

  9. #8
    Wii-Freund Wii-Freund ist offline
    Avatar von Wii-Freund

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Beim PROST bei 4:10 sind sie alle dabei, diese ekelhaft fettgefressenen weltfremden "Unter-sich-seienden", das ist schliesslich einfach und bedarf keines Nachdenkens, da wird ja auch kein Nachdenken gefordert, da sind se wie die Lämmchen, mit schmalzigen Schmunzeln auf den Lippen bei ihren widerlichen Treffen der oberen Zehntausend, einfach nur ekelhaft diese ganze Bagage, lachen mit über Possen die über sie gerissen werden, die aber durchaus als ernsthaft aufgefasst werden sollten, politische Satire eben, aber anstatt sich mal Gedanken zu machen, ernsthaft Gedanken, wird blöd fettsäckisch gelacht und Ozapft'is. Zum Kotzen dieser Menschenklumpen der anstatt eines Individuums eigentlich nur noch eine riesige Masse eines abstrakten, weltfremden, heuchlerischen Haufens widerspiegelt.
    "Hahaha, ich bekomm die bayrische Verfassung überreicht mit der Anspielung sie bitte doch ernst zu nehmen und ich DEPP lache noch darüber und hebe meinen Humpen Bier zum Literpreis von 9 Euro 80 hoch und kapiere NICHTS!"
    Das ist doch zum Kotzen.
    Das Thema an sich, von Darth Vicious hier zur Diskussion freigegeben, ist hochbrisant, wie eh und jeh.
    "Das Vertrauen in die beste und freiheitlichste Verfassung, die Deutschland je hatte, ist nicht vom Himmel gefallen" so ironischerweise O-Ton Bundestagspräsident Norbert Lammert ist hiermit mal wieder vorgeführt worden, denn Meinungsfreiheit wird in diesem unseren Staate doch in bestimmten Kreisen recht klein geschrieben, denn was nicht mit dem Strom schwimmt darf nicht sein....
    und was der Zentralrat der Juden da mal wieder propagiert ist natürlich mal wieder das Übliche," ihr dürft nicht das Denken und Sagen was ihr wollt, nein, ihr dürft nur das Denken und Sagen was WIR wollen, alles andere ist schlecht und Gojim." Jajajaja...... DARÜBER meine Meinung zu SAGEN ist mir als Deutscher ja verboten, danke ZdJ, aber mir meine Meinung darüber zu DENKEN Gottseidank noch nicht...und das tue ich jetzt!

  10. #9
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Was hat denn das ganze mit Aussage von Herman oder einer "Wahrheit" zu tun?
    Er hat sowas wie, dass die Arbeitslosen wie die Juden in den KZs behandelt werden?

    Wo ist da die Wahrheit oder Satire?

  11. #10
    Darth Vicious Darth Vicious ist offline
    Avatar von Darth Vicious

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Patzenhofer, ohne dich kritisieren zu wollen, lies doch bitte mal den Titel des Threads... Hier geht es nicht darum, ob etwas wahr ist oder nicht, sondern vielmehr um das Thema, ob man sich bei uns noch trauen kann, die Wahrheit bzw. die eigene Meinung zu sagen.

    Lerchenberg verpackt seine Kritik vielleicht etwas ungeschickt, wird aber dennoch von den Medien zerlegt, genau wie Herman, die es sogar gewagt hat, zu behaupten, im Dritten Reich wäre nicht alles soooo schlecht gewesen (Familie, etc.).
    Und Herrgottnochmal, die haben ja auch Recht!

    Wenn ich mir anschaue, was unsere geschätzten Herrn und Damen Politiker Tag für Tag für einen Blödsinn verzapfen,...

    Ich kann momentan gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte...

  12. #11
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Genau darauf bezog ich mich

    Und wenn Du das als Beispiel vom Nockherberg nennst, dann sollte es schon irgendwie dazu passen.

    Und wie gesagt, ich fand das völlig unpassend mehr noch, das war ein dummer Versuch etwas Unangenehmes mit einem Nazi-Vergleich ins lächerliche zu ziehen.
    Denn worauf bezog er sich den? Auf die Diskussionen, die von Westerwelle angefächert wurden, wie soll unser Sozialsystem finanziert werden und läuft alles gerecht.

    Und nüchtern betrachtet kann man im übrigen auch der Familienpolitik im 3. Reich nichts gutes abgewinnen. Frauen mussten hinter den Herd und waren die Brutkammer um für den Führer den Nachwuchs zu zeugen.

    Da steckt also keine Wahrheit drin. Man kann schon sagen, was man will, allerdings muss man auch mit Kritik rechnen, wenn es absoluter Blödsinn ist.

  13. #12
    antykomer antykomer ist offline
    Avatar von antykomer

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Die Wahrheit soll immer gesagt werden, wenn es um Politik geht. Ich kann mir das nicht anders vorstellen. Die Politiker sollten sich nicht so sicher fühlen. Sie sind doch (theoretisch leider) dazu, um für uns gut machen. Es soll deswegen nicht sein das sie machen was sie wollen. Jeder durchnitliche Mensch hat (oder soll) den Recht haben, genau zu wissen, worum es genau geht. Sonst wird es wie früher - eine Propaganda, die mit Wahrheit niemals zu tun hatte. Wenn jemand ein Politiker sein will, soll sich damit rechnen, dass man kritisiert und manchmal auch ausgelacht wird. Allen Menschen recht getan, ist eine Kunst die niemand kann.

  14. #13
    Darth Vicious Darth Vicious ist offline
    Avatar von Darth Vicious

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Tja... Demokratie... wann kommt endlich die Vollversion?

    Ohne jetzt gleich eine riesige Grundsatzdiskussion lostreten zu wollen, aber Demokratie funktioniert in unserer Gesellschaft leider wirklich nur bedingt... Das Problem ist schlicht und einfach die Nivellierung auf einen gemeinsamen Nenner. Das SOLL heißen: jeder Bürger ist VOR DEM GESETZ gleich. Das HEISST aber in Wirklichkeit: Jeder Bürger ist gleich...
    Wenn ein asozialer Harz-IV-Empfänger, der null Ahnung von irgendetwas hat, genauso viel Stimm- und Mitspracherecht hat wie ein studierter, welterfahrener Akademiker, ist irgendetwas falsch...
    Demokratie ist an sich ein guter Gedanke, aber wie man an dem Beispiel "Nockherberg" sieht, sind manche eben doch nicht so gleich wie ihre Mitmenschen,... und manche sind gleicher...

  15. #14
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    was ist daran schlecht das jede geselschafts schicht gleich so viele stimmen hat wie personen es gab ja auch schon zeiten wo das in etwa deiner vorstellung entsprach die zeit vor der Fr. Revolution wo jede geselschaftsschiecht in stände auf geteilt wahr und das war auch nicht das wahre

    off topic
    ich find schon das vor allen die medien (ferhsehr,zeituneng aller Bild) sehr viel meinungs mache betreibt man hat das gefühl als bürger muss man diese meinung vertretten sonst ist man irgendein amokläufer (Videospiele) ein nazi (sobald es um ausländer geht ) pädophil (stoppschild gesetzt) und diese beispiele könnte man noch weiter führern

  16. #15
    Darth Vicious Darth Vicious ist offline
    Avatar von Darth Vicious

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    was ist daran schlecht das jede geselschafts schicht gleich so viele stimmen hat wie personen es gab ja auch schon zeiten wo das in etwa deiner vorstellung entsprach die zeit vor der Fr. Revolution wo jede geselschaftsschiecht in stände auf geteilt wahr und das war auch nicht das wahre
    Wenn du meine Argumentation nochmals etwas genauer durchliest, und vielleicht zudem versuchst, nicht in Computerspiel- und Manga-/Anime-Dimensionen zu denken, verstehst du es vielleicht... wenn du es überhaupt verstehen WILLST...

    Heute ist es ja sowieso immer so, dass jeder nur das versteht, was er auch verstehen will und was im Einklang mit dem steht, was seine Umwelt von ihm erwartet... Es sei denn, man versucht endlich einmal, sich nicht mehr darum zu kümmern, was andere von einem denken und fängt an, seinen eigenen gottgegebenen Verstand zu gebrauchen...

  17. #16
    Shae Shae ist offline
    Avatar von Shae

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Zitat Darth Vicious Beitrag anzeigen
    Wenn ein asozialer Harz-IV-Empfänger, der null Ahnung von irgendetwas hat, genauso viel Stimm- und Mitspracherecht hat wie ein studierter, welterfahrener Akademiker, ist irgendetwas falsch...
    Aber das ist Demokratie. Das Volk herrscht. Nichts anderes sagt dieses Wort.
    Wenn du einzelne Bevölkerungsschichten ausgrenzt, ist das keine Demokratie mehr.

    Wobei wir in Deutschland keine direkte Demokratie mehr haben, die ist ja schon abgeschwächt. Aber ganz generell ist ein demokratischer Staat nur so schlau wie der überwiegende Teil seiner Bevölkerung. Man setzt auf die Weisheit der Masse. Dass die selten so funktioniert wie in der Theorie, sehen wir tagtäglich. Aber das ist eben ein unumgänglicher Nachteil dieser Staatsform.

  18. #17
    Tori Tori ist offline

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Es ist zwar richtig, dass dies Demokratie ist - aber tatsächlich auch eines der Probleme der Demokratie. Wenn eine durchaus begründete Meinung oder guter Ansatz zur Lösung von Problemen die vlt. ein Akademiker ausgearbeitet hat durch ein einfache Gegenstimme gestoppt werden kann die aus der Gruppe der Betroffenen ruft, dann ist das häufig einfach nur Blockade aus dem streben nach eigenem Vorteil.

    Wer einen Sumpf trockenlegen will, der darf nicht die Frösche um Erlaubnis fragen. Da hat Darth Vicious völlig recht.

  19. #18
    Darth Vicious Darth Vicious ist offline
    Avatar von Darth Vicious

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Das Problem ließe sich schon aus der Welt schaffen... Es müsste einfach mehr intelligente Menschen in Deutschland geben... aber statt dessen ist die Tendenz eher rückläufig. Die meisten halten sich nur für intelligent, sind aber weit davon entfernt.
    Intelligenz ist halt nun einmal nicht gleichbedeutend mit dem Durchsetzen der eigenen "Meinung"... und Niveau ist keine Handcreme...

  20. #19
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Zitat Darth Vicious Beitrag anzeigen
    Wenn du meine Argumentation nochmals etwas genauer durchliest, und vielleicht zudem versuchst, nicht in Computerspiel- und Manga-/Anime-Dimensionen zu denken, verstehst du es vielleicht... wenn du es überhaupt verstehen WILLST...
    bitte antworte auf mein beitrag und schreib nicht deine sicht ist falsch denn meine ist richtig du lebst ja eh nur in irgend einer fantasy welt
    denn genauso kommt es rüber hättest du so geantwortet wie Tori hätt ich es ja verstanden

    Wenn dir die demokratie nicht gefällt dann sag mal eine deiner ansicht nach vernüftigere methode bzw statsform

    Zitat Darth Vicious Beitrag anzeigen
    Das Problem ließe sich schon aus der Welt schaffen... Es müsste einfach mehr intelligente Menschen in Deutschland geben... aber statt dessen ist die Tendenz eher rückläufig. Die meisten halten sich nur für intelligent, sind aber weit davon entfernt.
    Intelligenz ist halt nun einmal nicht gleichbedeutend mit dem Durchsetzen der eigenen "Meinung"... und Niveau ist keine Handcreme...
    1.Durchsetzen und intelligents sind nicht das gleiche (hitler hat sich ja auch durchgesetzt )
    2.Es stimmt die politik sollte das schullsystem viel mehr fördern genauso wie die ganzen doku soaps ihm ferhseher abgesetzt gehörn aber das würde ja in beiden fällen geld kosten und das will ja niemand

  21. #20
    Darth Vicious Darth Vicious ist offline
    Avatar von Darth Vicious

    AW: "Nockherberg-Eklat" oder "Soll man heutzutage überhaupt noch die Wahrheit sagen?"

    Punkt A, junger Freund... Es würde dir enorm helfen, dir ein Rechtschreib-Lexikon zuzulegen und eventuell sogar mal einen Blick hinein zu riskieren. Das ist zwar eine Internet-Plattform, doch kann man sich dennoch adäquat ausdrücken. So viele Rechtschreibfehler und eine beinahe fanatische Ignoranz der Groß- und Kleinschreibung habe ich schon lange nicht mehr gesehen...

    Punkt B: Hitler war durchaus intelligent, das sollte man nicht vergessen. Nur Narren halten Fanatiker für dumm. Er hat ganz genau gewusst, wie er die Massen manipulieren musste um seine eigenen verqueren Ziele zu erreichen. Nebenbei hast du den Sinn meines Satzes vollkommen missverstanden...

    Punkt C: Ich HABE auf deine "Frage" (als solches eher unkenntlich, da eher rhetorisch formuliert) geantwortet. Nur hast du das offenbar nicht erkannt oder verstanden... womit wir wieder beim Thema wären.

    Punkt D (Bezug nehmend auf deinen 2.): Ja... besser und stichhaltiger könnte ich das auch nicht beweisen... Rund 11 Rechtschreib- und Grammatikfehler in EINEM EINZIGEN Satz... Rekordverdächtig, selbst für eine Internet-Plattform...

    Punkt E (und damit komme ich zum Schluss): Ich habe nicht gesagt, dass mir die Demokratie als solches nicht gefällt. Ich habe jedoch klar gemacht, dass das, was wir hier leichthin als "Demokratie" bezeichnen weitab jeder Realität verläuft. Aber wenn du auf einer Antwort bestehst, sage ich dir, in meinen Augen wären entweder die Epistokratie oder die Meritokratie adäquate Staatsformen - wenn du keine Ahnung hast, was das sein soll, empfehle ich, in Büchern Rat zu suchen... Dummerweise - und so realistisch muss man sein - wären beide aufgrund mangelnder Gegebenheiten nicht durchführbar.

    Und nimm es mir nicht übel... solange du dich wie ein in einer virtuellen Scheinrealität verwurzelter Teenager verhältst, musst du dich damit abfinden, dass man dich auch als solchen behandelt...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Was wäre, wenn Sony immer noch die Rechte auf die "Crash Bandicoot"- und "Spyro"-Serie hätte?: Meiner Meinung nach haben Naughty Dog und Insomaniac Games einen Riesenfehler begangen, indem sie die Rechte bei Vivendi bzw. heute Activision...

  2. "Bild für ALLE 2012" oder auch "Bild soll nicht an mir verdienen": Guten Tag Forumla. Viele von euch kennen wohl (wenn nicht dann schnell merken) die Webseite BILDblog | Ein Watchblog für deutsche Medien. Hierbei...

  3. "Nein, Mann ich will noch nicht gehn" oder "Knusper, Knusper Fizzle"?: 2008 hat DAS NewcomerRadio Deutschland bereits über den absoluten Crazy Comedy-Hip-Hopper "Marvin Da Crewstoa" berichtet. Jetzt bringt Ruby Fruit...

  4. Tausche/verkaufe "Little BIG Planet", "Motorstorm", "Burnout Paradise" und "Skate": hi, hab diese drei Spiele anzubieten, alle OVP und in einwandfreiem Zustand. Ich bräuchte einen original Sony Sixaxis Controller, da ich bis jetz...

  5. Piepen und durchgehendes "drücken" von "1" oder "^": Moin moin, seit gestern habe ich dieses Problem. Es trat auf als ich WordPad benutzte. Der Computer fängt an einfach durchgehend die Taste "1"...