Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. #1
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Crysis Remastered



    Mal abwarten, was das wird. Aber in meinen Augen hätte Crytek lieber ein echtes (Grafik-)Remake gemacht und sich dabei voll und ganz auf die PS5/Series X/PC konzentrieren sollen, anstatt in die andere Richtung zu laufen und die Konsolen sogar bis hin zur Switch zu unterstützen.

    Ich seh nicht, dass ein einfaches Remaster in dem übersättigtem Current Gen-Markt noch große Wellen schlagen kann, vor allem nicht so kurz vor dem Launch der neuen Konsolen. Es ist ein guter Shooter, aber beim Start der Next Gen Konsolen hätten sie den zusätzlichen Vorteil, dass die Leute vor allem Dinge wollen, die auf der alten Konsole nicht möglich waren. Hier hätte Crytek gleichmal eine "Position der Stärke" mit der CryEngine und deren Next Gen-Möglichkeiten demonstrieren können, ohne jetzt ein vollständig neues Spiel aus dem Boden zu stampfen.



    [Crysis]

  2. Anzeige

    Crysis Remastered

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    Crysis Remastered

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Mal abwarten, was das wird. Aber in meinen Augen hätte Crytek lieber ein echtes (Grafik-)Remake gemacht
    Ein neues Game/richtiges Remake müsste sich halt erstmal finanzieren. Die waren halt vor 2 Jahren fast pleite. Daher halte ich Remaster garnicht für so dumm.

  4. #3
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Crysis Remastered

    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Ein neues Game/richtiges Remake müsste sich halt erstmal finanzieren. Die waren halt vor 2 Jahren fast pleite. Daher halte ich Remaster garnicht für so dumm.
    Go big or go home...

    Du hast natürlich schon recht, und ich weiß nicht, ob die finanzielle Situation bei Crytek immernoch so schlimm aussieht, aber wenn das Ding im Next Gen Launch und den anderen großen Shootern (z.B. Halo Infinite oder eben das jährliche COD) untergeht, ist ja auch niemanden geholfen.

    Manche Titel können am Ende einer Generation auch noch viel reißen (z.B. The Last of Us), aber was soll ein Remaster groß Hype aufbauen, wenn neue Konsolen anstehen?


    Aber vielleicht gibt es ja auch eine Next Gen-Version, die nur noch nicht angekündigt ist...

  5. #4
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    Crysis Remastered

    Oder es kommt ein neues Crysis was an Teil 1 anknüpft und das kommt dann eben next Year für Next Gen

  6. #5
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Crysis Remastered

    Man müsste es halt richtig bewerben und zu einem guten Zeitpunkt bringen. Dazu darf das Spiel auch keine 60-70 Euro zum Release kosten, denn damit schießt man sich selber ins Bein.
    Eventuell ist es aber ein Test um zusehen wie und ob die Marke noch angenommen wird, eventuell für ein Crysis 4 in der Zukunft?

  7. #6
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Crysis Remastered

    F!CK JA!

    Noch vor ein paar Tagen hab ich beim Zocken darüber gesprochen, wie gern ich einen weiteren Crysis-Titel sehen würde. Die Ankündigung eines Remaster freut mich sehr, Crysis 1 war Story- und Gameplay-technisch sowieso der beste Teil, Crysis 2+3 waren dann eher Story-Pflichtlektüre.

    Und wer weiß, vlt. kommen ja nach dem Remaster weitere Crysis-Titel. Auch wenn Crysis schon immer als Trilogie angekündigt war und die Story mit Teil 3 abgeschlossen ist. Aber auch damals gab's ja nach Crysis 1 Crysis Wars, in dem man Psycho spielt parallel zu Nomad's Erlebnissen auf der anderen Seite der Insel. Und was am Ende von Teil 1 und Anfang von Teil 2 so richtig passiert ist, wäre ja noch interessantes Material für ein paar weitere Titel.
    Spoiler öffnen


    Und natürlich bin ich sehr gespannt auf Cryteks technische Lösungen, optimiertes Software-Path-Tracing etc.

  8. #7
    medeman medeman ist gerade online
    Avatar von medeman

    Crysis Remastered

    Soll die Path Tracing-Implementation denn trotzdem die RTX Tensor-Cores unterstützen?

  9. #8
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Crysis Remastered

    Ich kann mir fast schon nicht vorstellen, dass sich Crytek das Marketing als "RTX on"-Game entgehen lassen würde. Soviele offizielle "RTX-Spiele" gibt es ja noch nicht. Und gerade Minecraft Bedrock (Win10) ist ja derzeit das Aushängeschild für RTX-Features was Lichtspielereien angeht und gleichzeitg eins der Hardware-fordernsten Spiele mit RTX. Also in gewisser Weise ist es das Crysis von heute und sicher hat Crytek den Anspruch, sich diesen Titel zurückzuholen. Kann mir daher vorstellen dass sie sowohl Raytracing per RTX-Karten unterstützen als auch die hauseigene Path-Tracing-Technologie als Alternative anbieten, primär dann wahrscheinlich für AMD- und GTX-Karten. Alles natürlich nur reine Spekulation meinerseits.

    Weitere Ergänzungen umfassen volumetrischer Nebel und Lichtschächte, Software-Raytracing und Screen Space Reflections (Reflexionen reduziert auf den Sichtkegel des Betrachters) soll Crysis eine "bedeutende visuelle Aufwertung" bescheren. Crytek führte seine hardware- und API-unabhängige Raytracing-Technologie zuletzt Ende 2019 vor. Das Raytracing baut auf der hauseigenen Sparse Voxel Octree Global Illumination auf, einer voxelbasierten GI-Lösung, kurz SVOGI, auf, welche die meisten notwendigen Daten bereits liefert. "Echtes Raytracing" setzt Crytek ausschließlich bei spiegelnden Oberflächen ein, deren Reflexionen durch feine Strahlen ("Rays") gerendert werden. Bei weniger detaillierten Reflexionen soll das Verfolgen von Voxeln genügen, was Leistung spare, ohne dass die Grafik darunter leide. Bei groben Oberflächen kommen lediglich Cube-Maps zum Einsatz. Um weiter Leistung zu sparen, können die Geometriemodelle für die Reflexionen in verringerter Auflösung herangezogen werden.
    https://www.pcgameshardware.de/Crysi...tered-1348136/

    Die originale Pressemitteilung: https://press.crytek.com/crytek-anno...sis-remastered

    Ich muss sagen, ich hoffe mehr auf eine DLSS-Unterstützung, denn das Feature finde ich seit Version 2.0 derzeit das interessanteste Grafik/Performance-Feature und wird mich wahrscheinlich beim anstehenden PC-Upgrade doch wieder auf Nvidia-Seite ziehen, hatte ich mich doch eigentlich schon mit der 5700XT angefreundet.

  10. #9
    Black Goku Black Goku ist offline
    Avatar von Black Goku

    Crysis Remastered

    Geil, endlich eine remastered von Crysis mein traum geht in Erfüllung, noch dazu auch für Switch? Perfekt


    jetzt warte ich auch DB Fusions 2 für Switch hehe^^

  11. #10
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Crysis Remastered

    Wie man sowas wie Crysis wirklich auf der Switch zocken? Ich bezweilfe das man da eine große Grafikpracht sehen wird....zumindest ist das Crysis für mich immer gewesen. Grafisch woooooooooohhhhhh aber spielerisch nie so warm damit geworden.

  12. #11
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Crysis Remastered

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Wie man sowas wie Crysis wirklich auf der Switch zocken? Ich bezweilfe das man da eine große Grafikpracht sehen wird....zumindest ist das Crysis für mich immer gewesen. Grafisch woooooooooohhhhhh aber spielerisch nie so warm damit geworden.
    Also quasi ein Grafikblender?

  13. #12
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Crysis Remastered

    Bezüglich des Gameplays gehen die Meinungen hier etwas auseinander. Ich kann verstehen, dass man es langweilig fand, ich persönlich aber hatte damals mit kaum einem Spiel so viel Spaß wie mit Crysis, eben weil die Missionen und Maps sehr offen gestaltet waren, es waren keine Schlauch-Maps mit vordefiniertem Ablauf, man hatte immer ein Primärziel und dann optionale Ziele, wie man das Primärziel erreicht/erfüllt, das blieb einem selbst überlassen.

    Man kann sich durchballern, man kann aber auch komplett stealth spielen. Man konnte auf pure Muskelkraft setzen, wenn man den Anzug beherrschte, alle möglichen Waffen+Modifikationen benutzen inkl. Großkaliber wie Granat/Raketenwerfer, Sniper mit 10x Zoom etc.
    Oder man konnte Fahrzeuge benutzen, Jeeps, Panzer, Boote. Crysis war sehr Sandbox-mäßig und die Gegner wurden von Mission zu Mission anspruchsvoller. Generell war oder ist die Gegner-KI in Crysis sehr gut, ich denke selbst heute noch schaut die KI einiger anderer Spiele gegenüber Crysis 1 doof aus der Wäsche. Zudem kommen nicht nur die für damals erstaunlichen Grafikeffekte sondern auch Physikeffekte, vieles der Umgebung ist zerstörbar und kann als Waffe benutzt werden, man kann Gegenstände (egal ob ein Wellblech von einer zerstörten Hütte oder eine Melone) aufheben und auf Gegner werfen und sie damit entweder töten oder ablenken etc. Mehrere Gegner in einer Hütte? Granate drauf, die kleine Hütte bricht ein und die Gegner werden im Schutt begraben.

    Ich konnte Crysis mehrere male hintereinander durchspielen, jedes mal mit einer anderen Herangehensweise. Ich habe Stunden verschwendet mit Crysis und kann nicht sagen, dass es ein Grafikblender ist, im Gegenteil. Ich wünschte mir die heutigen großen Blockbuster-AAA Spiele würden sich mehr davon abschneiden, in einem COD wird man doch nur ein paar Stunden lang am roten Faden durch die Story gezogen und dann war's das.

    4-Players Test von 2007: https://www.4players.de/4players.php...11/Crysis.html
    Bewertung von 87%, was für 4-Players Verhältnisse schon ordentlich ist.^^

  14. #13
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    Crysis Remastered

    Wobei man trotzdem sagen muss:

    Wenn man von Crysis redet, redet man immer über die Grafik, die Technik und dass man damals einen High End Nasa Rechner brauchte um es zu spielen.

  15. #14
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Crysis Remastered

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Aber in meinen Augen hätte Crytek lieber ein echtes (Grafik-)Remake gemacht und sich dabei voll und ganz auf die PS5/Series X/PC konzentrieren sollen, anstatt in die andere Richtung zu laufen und die Konsolen sogar bis hin zur Switch zu unterstützen.
    Die großen Zeiten von Crytek sind eben vorbei.
    Mit Farcry (nur den ersten Teil) hatte man damals richtig für Aufsehen gesorgt. Vor allem auch, weil die Schmiede aus Deutschem Hause kommt.
    Mit Crysis hatte man dann noch seinen Erfolg aber danach ging es nur noch langsam Bergab bis hin zu den Skandalen innerhalb der Firma, also alles nicht brauchbar.

    Und ganz ehrlich?
    Ein Remaster/Remake von Crysis braucht es meiner Meinung nach auch nicht. Gibt wirklich interessantere Spiele, die es vielleicht nötig hätten. Denn wovon das Spiel lebte, war eben das man den Zahn der Zeit auf technischer Ebene getroffen hat. Und der Zug ist abgefahren.

    Das wirkt für mich wie ein letztes ringen nach Luft um den Kopf über Wasser zu halten. Mal schauen ob es denen gelingt, lassen wir uns überraschen.

  16. #15
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Crysis Remastered

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Die großen Zeiten von Crytek sind eben vorbei.
    Mit Farcry (nur den ersten Teil) hatte man damals richtig für Aufsehen gesorgt. Vor allem auch, weil die Schmiede aus Deutschem Hause kommt.
    Mit Crysis hatte man dann noch seinen Erfolg aber danach ging es nur noch langsam Bergab bis hin zu den Skandalen innerhalb der Firma, also alles nicht brauchbar.

    Und ganz ehrlich?
    Ein Remaster/Remake von Crysis braucht es meiner Meinung nach auch nicht. Gibt wirklich interessantere Spiele, die es vielleicht nötig hätten. Denn wovon das Spiel lebte, war eben das man den Zahn der Zeit auf technischer Ebene getroffen hat. Und der Zug ist abgefahren.

    Das wirkt für mich wie ein letztes ringen nach Luft um den Kopf über Wasser zu halten. Mal schauen ob es denen gelingt, lassen wir uns überraschen.
    Wobei Crytek ja auch mal kurz vor der Pleite stand. Und so das erfolgreiche Studio waren sie nie.
    Ich kann mir aber wirklich vorstellen das sie es als Testlauf ansehen ob und wie die Marke angenommen wird, um dann einen weiteren Teil nachzureichen.

  17. #16
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Crysis Remastered

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Wobei Crytek ja auch mal kurz vor der Pleite stand.
    Das meine ich ja damit, dass die großen Zeiten vorbei sind.
    Man hat früher durch Qualität und technische Maßstäbe geglänzt und wurde ein großes Unternehmen. Später hat man nur noch durch Pleiten, unzufriedener Mitarbeiter und geprolle der eigenen Wagen, während andere ihr Gehalt nicht bekommen haben, geglänzt.

  18. #17
    Oral B Sonic Compl Oral B Sonic Compl ist offline
    Avatar von Oral B Sonic Compl

    Crysis Remastered

    Ich nehme mal an, das die kurze Szene aus dem Trailer noch aus dem Original ist. Sollte dem nicht so sein, bin ich enttäuscht. Wie dem auch sei, wenn das Spiel nicht technisch neue Wege geht und fantastisch aussieht, wird es das für Crytek gewesen sein.
    @Capt. Clark: du suchst Crysis Warhead, nicht Wars. Wars war der MP, Warhead war der SP mit Psycho. Grundsätzlich würde ich jedoch zustimmen. Die Nachfolger waren doch sehr schlauchig, erst die letzte Mission in Teil 3 war deutlich offener.
    Spannend wird es mit Modsupport ja/nein. Für Crysis gibt es die Tactical Expansion, die ich nicht mehr missen möchte. Dadurch gibt es deutlich mehr sandbox, weil man noch mehr Wege hat, Koreaner und anderes zu zernichten.

  19. #18
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Crysis Remastered

    Stimmt, Warhead hieß der Nebentitel. Ich glaube, ich fand Warhead sogar nochmal ein Stück besser als Crysis. Liegt aber auch am Charakter "Psycho".

    Ja die Möglichkeiten der Mods habe ich ganz vergessen. Gibt es nicht sogar einen Map-Editor? Jedenfalls konnte man sich an Crysis echt lange austoben. Kann nicht nachvollziehen, wie man das Gameplay als komplett "uninteressant" bezeichnen kann, klar wenn man nicht so auf die Technik abfährt wertet das Crysis natürlich etwas ab, aber dann bleibt immer noch ein gutes Spiel mit einer fesselnden Story und für damalige Verhältnisse revolutionäres Gameplay übrig, zumindest m.M.n.

    Crysis 2 dagegen hätte man sich wirklich sparen können, man wollte wohl den Erfolg des ersten Teils unbedingt ausbauen, hat die Kernelemente des Spiels völlig vernachlässigt und das Spiel Konsolen-tauglich gemacht, sprich weniger Technikfestival und mehr langweiliges, casualfreundliches Schlauchmap-Gameplay. Ich hab es nur der Story wegen gespielt, die aber sicher aus den gleichen Gründen stark nachgelassen hat. Crysis 3 hatte dann zumindest ein gutes Ende (für mich) mit dem ich leben kann und das die Wurzeln von Crysis 1 nochmal ausgegraben hat. Insgesamt fand ich Teil 3 besser als Teil 2, aber insgesamt schwächer als Teil 1 + Warhead. Und bei der Ending-Scene hatte ich als Crysis-1-Fanboy dann auch Gänsehaut.

  20. #19
    medeman medeman ist gerade online
    Avatar von medeman

    Crysis Remastered

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Ich kann mir fast schon nicht vorstellen, dass sich Crytek das Marketing als "RTX on"-Game entgehen lassen würde. Soviele offizielle "RTX-Spiele" gibt es ja noch nicht.
    Nur würde "RTX off" ja wahrscheinlich (bis auf kleine Abweichungen) nicht wirklich anders aussehen, da das ganze ja auch ohne spezielle Hardware funktionieren soll. Der Unterschied dürfte dann eher sein, dass die Performance mit den RTX-Karten besser ist.

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Und gerade Minecraft Bedrock (Win10) ist ja derzeit das Aushängeschild für RTX-Features was Lichtspielereien angeht und gleichzeitg eins der Hardware-fordernsten Spiele mit RTX.
    Mit RTX schon, aber dann auch nur der RTX-Part. Ansonsten ist bspw. Control optisch auch deutlich besser mit "RTX on", während ich das Feature bei bspw. Battlefield V total unnötig fand.

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Ich muss sagen, ich hoffe mehr auf eine DLSS-Unterstützung, denn das Feature finde ich seit Version 2.0 derzeit das interessanteste Grafik/Performance-Feature und wird mich wahrscheinlich beim anstehenden PC-Upgrade doch wieder auf Nvidia-Seite ziehen, hatte ich mich doch eigentlich schon mit der 5700XT angefreundet.
    DLSS 2.0 ist echt krass. Im Vergleich zu RTX, was bei allem < RTX 2080 eigentlich nur Marketinggeblubber ist, funktioniert DLSS 2.0 wie vermarktet auf allen RTX-Karten mit beachtlichen Ergebnissen. Mit DLSS 1.x habe ich Control noch in der höheren höchsten internen DLSS-Auflösung gespielt (auf 2560x1440 hochskaliert) und man hat einen deutlichen Unterschied zwischen DLSS und nativer Auflösung gesehen. Seit 2.0 benutze ich die niedrigste Auflösung (intern 1280x720, also PS360-Niveau, aber es wird (fast) perfekt hochskaliert), bin dafür weit nördlich der 100 FPS unterwegs und spiele bis auf RTX (Medium) auf maximalen Details. Der Unterschied zwischen nativer Auflösung ist zwar immer noch vorhanden, aber nicht so einfach ersichtlich und beim Spielen fällt es tatsächlich kaum auf, dass der Renderer intern eigentlich mit 1280x720 rumgurkt.

    Allerdings würde ich nicht extra deswegen eine RTX-Karte kaufen. Mit Sicherheit zieht AMD oder wer anders mit einer offenen Lösung nach (siehe GSync und FreeSync, und mittlerweile zeichnet sich da auch ein klarer Sieger ab, weil letzteres eben ein offener Standard ist), die das proprietäre DLSS dann mehr oder weniger schnell ablöst. Bis dahin gibt es zwar nur DLSS, aber wirklich viele Spiele unterstützen das Feature so oder so nicht.

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Also quasi ein Grafikblender?
    Wie ich das Wort hasse. Die technische Umsetzung eines Titels spielt in das Spielgefühl und das Gameplay mit rein. Uncharted 4 mit der Technik und der Detailverliebtheit von Naughty Dog? Ja bitte. Uncharted 4 mit der Technik von Animal Crossing? Auf keinen Fall. Bessere/fortschrittlichere technische Umsetzung macht ein Spiel nunmal besser als ein inhaltlich ähnlich gutes Spiel mit unterlegener technischer Umsetzung.

    Zitat Eisuke261990 Beitrag anzeigen
    und dass man damals einen High End Nasa Rechner brauchte um es zu spielen.
    Etwas ironisch, läuft die Rendering-Pipeline doch basically nur auf einer CPU/Single-threaded.

  21. #20
    Audionymous Audionymous ist offline
    Avatar von Audionymous

    Crysis Remastered

    Hat sich’s jemand heut geholt?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. The Last of Us Remastered: Es kommt! The Last of Us für PS4 mit besserer Grafik: Sony-Manager bestätigt Release

  2. Medievil Remastered: In letzter Zeit häufen sich ja Gerüchte das Crash Bandicoot auf die Playstation zurück kehren könnte. Oder das Sucker Punch an einem Spider-Man Game...

  3. The Last Remnant Remastered: Am 6 Dezember erscheint in Japan eine Remastered Version von The Last Remnant. Es nutzt eine neue Engine und die Grafik wurde verbessert. Am 22...

  4. God of War 3 Remastered: Sony kündigt heute God of War 3 Remastred an. 161056 Es soll 1080p und 60 FPS bieten. Erscheint am 15 Juli für PS4. Dazu gibt es einen Foto...

  5. DuckTales Remastered: Capcom hat auf der Pax East ein HD Neuauflage des 1990 erschienen DuckTales angekündigt. Erscheinen wird das Spiel im WiiU eshop im Sommer diesen...