Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Diablo II: Resurrected



    Das Remaster soll 2021 multiplatform erscheinen und dabei über einen Battle.net-Account platformübergreifende Speicherstände bieten, falls ihr es auf mehreren Platformen spielen wollt.

    Die Grafik wurde komplett überarbeitet, das Gameplay soll jedoch großteils unberührt bleiben.
    Die Inhalte umfassen das Hauptspiel und die Erweiterung Lord of Destruction.

    Der Koop umfasst 8 Spieler. Allerdings wurde nicht erwähnt, ob das auch Crossplatfom möglich ist.

    Auf der offiziellen Seite kann man sich für einen Alpha-Test anmelden.

  2. Anzeige

    Diablo II: Resurrected

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    JohnnyZ JohnnyZ ist offline
    Avatar von JohnnyZ

    Diablo II: Resurrected

    Würde gerne mal wissen ob man es jetzt auch so einstellen kann das jeder seinen eigenen Loot hat, oder man weiterhin teilen muss.

  4. #3
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Diablo II: Resurrected

    Deep Dive mit den Entwicklern in Diablo II: Resurrected.




    • Entwickler sind Vicarious Visions, die bereits an der Crash Bandicoot N.Sane Trilogy und an Tony Hawk's Pro Skater 1 + 2 gearbeitet haben.
    • Das Spiel läuft z.B. mit der originalen 25FPS-Spiel-Logik, damit sich die Timings wie im Original anfühlen, darüber läuft dann die neue 3D-Rendering-Engine mit 60FPS.
    • Am Gameplay wollte man möglichst wenig rütteln. Der Kern des Spiels soll praktisch gleich sein. Das Balancing, die Monster, Spawn-Rates, Item-Drops, etc. daran soll sich nichts geändert haben.
    • Dennoch: Es wird ein paar QoL-Features geben. Z.B. optionales Auto-Aufsammeln von Gold, aber auch ein persönliche Item-Truhe, auf die alle eigenen Charaktere Zugriff haben (mit ein paar Einschränkungen. Z.B. können Online-Charaktere nicht auf das Inventar der Offline-Charaktere zugreifen). Daneben wird es z.B. auch einen erweiterten Stat-Screen geben, der direkt die gesammelten Informationen zur angelegten Ausrüstung anzeigt, ohne selber rechnen zu müssen oder die Möglichkeit angelegte Ausrüstung mit Ausrüstung im Inventar zu vergleichen.
    • Aufgrund der Konsolenversionen wird es natürlich auch Controller-Support geben, was definitiv eine Herausforderung war. Und auch wenn das Spiel PC-First ist, und man möglichst authentisch gegenüber dem Original bleiben möchte, möchte man dadurch eben eine zusätzliche Gruppe an Spielern ansprechen. Einige Probleme mussten dadurch natürlich angegangen werden, z.B. das Teleportieren des Charakters. Mit einer Maus, klickt man dort hin, wohin man teleportiert werden möchte. Auf Konsole dagegen legen die Entwickler hier eine Standard-Distanz fest.
    • Die offensichtlichen Änderungen wie Grafik oder Sound wollte man zwar modernisieren, aber dabei möglichst nahe am Original bleiben.
    • Der Fokus bei der Grafik lag ganz klar auf dem Nostalgie-Faktor. Die Grafik wurde von 2D-Sprites auf 3D-Grafik mit Physical Based Rendering, dynamischer Beleuchtung und anderen modernen Features umgebaut. Die Modelle wurden dafür komplett neu erstellt, aber hier hat man mit möglichst vielen der originalen Modellen und Referenz-Material in den Blizzard-Archiven gearbeitet. Der Grundgedanke war, wenn die Entwickler damals die Tools von heute hätten: Wie würde das Spiel aussehen?
    • Auch alle Zwischensequenzen wurden komplett remastered und sollen erstaunlich aussehen.
    • Das Soundsystem wurde ebenfalls komplett remastered. Es wird neue Surround-Sound-Features geben, mehr Ambient-Sound oder Dinge, wie Schritte, auf trockenem vs. nassem Boden, die das Erlebnis aufwerten sollen. Gleichzeitig wollte man aber die ikonischen Sounds beibehalten, z.B. das Pop-Sound, wenn man einen Schädel ins Inventar steckt.
    • Der Multiplayer mit bis zu 8 Spielern soll sich ebenfalls sehr am Original orientieren. z.B. PVP und Trading sollen genauso funktionieren, wie man es vom Original kennt. Verbessert werden soll dagegen die Battle.net Integration und das UI um Spiele zu finden. Battle.net soll dabei viel bei der Sicherheit und Stabilität von Onlineplay helfen.
    • Man wechselt auf globale Server, anstatt auf regionale Beschränkungen.
    • Man kann das Spiel auch komplett offline spielen.



    Hier noch eine Sammlung der Gameplay-Clips.


  5. #4
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Diablo II: Resurrected

    Jedes Mal, wenn ich von solchen Veröffentlichungen höre, frage ich mich ob die Spieleentwicklung/die Welt wieder Rückwärts läuft.
    Ein Spieldesign, welches ich echt nicht verstehen will.

  6. #5
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    Diablo II: Resurrected

    Wieso? Geringer Entwicklungsaufwand und dafür nochmals Kohle abstauben. Blizzard ist schon länger nur noch ein Schatten seiner Selbst.

  7. #6
    Riley Riley ist offline
    Avatar von Riley

    Diablo II: Resurrected

    An Diablo 4 arbeiten sie doch auch noch.

    Ich sehe das mehr als Nostalgie-Service. Warum nicht etwas Gutes an heutige Ansprüche anpassen, damit man es nochmal genießen kann? Ich freue mich jedenfalls darauf.

  8. #7
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Diablo II: Resurrected

    Zitat TheBRS Beitrag anzeigen
    Wieso? Geringer Entwicklungsaufwand und dafür nochmals Kohle abstauben. Blizzard ist schon länger nur noch ein Schatten seiner Selbst.
    Geht mir eher darum, dass alte ausgelutschte und schlechte Spieldesigns noch immer ihre Fans haben.
    Als würde man immer weniger Wert auf Qualität und Unterhaltung haben und stattdessen nur noch so Mist wie Grinden, Looten und c.o. bevorzugen. Und das verstehe ich nicht.

  9. #8
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    Diablo II: Resurrected

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    An Diablo 4 arbeiten sie doch auch noch.

    Ich sehe das mehr als Nostalgie-Service. Warum nicht etwas Gutes an heutige Ansprüche anpassen, damit man es nochmal genießen kann? Ich freue mich jedenfalls darauf.
    Prinzipiell sehe ich das ebenso. Und so ein Remastered kann eine feine Sache sein es sollte meiner Auffassung nach nicht der einzige Firmeninhalt sein. Und hier sehe ich das Problem, Blizzard hat wegweisende Spiele auf den Markt gebracht die ganze Generationen geprägt haben. Von diesem Glanz ist allerdings kaum noch etwas übrig geblieben. Overwatch ist das letzte wirklich "neue" Spiel aus der Spieleschmiede.

    Seit 2016 wurden sechs Titel veröffentlicht, vier davon als Remake/Remastered. Zusätzlich wurden die Entwicklerteams von Starcraft und HotS geschrumpft/konsolidiert. Und von dem Reforged Debakel möchte ich gar nicht anfangen. Aktuell befinden sich Diablo Immortal und Diablo 4 in der Pipeline. Ich tue mich einfach schwer damit.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Geht mir eher darum, dass alte ausgelutschte und schlechte Spieldesigns noch immer ihre Fans haben.
    Als würde man immer weniger Wert auf Qualität und Unterhaltung haben und stattdessen nur noch so Mist wie Grinden, Looten und c.o. bevorzugen. Und das verstehe ich nicht.
    Ich denke bei Diablo 2 liegt das zum einen daran, dass es einfach ein herausragendes Spiel ist/war und zum zweiten an der Nostalgie. Ich habe auch nicht geglaubt, dass WoW Classic länger als ein vielleicht zwei Jahre überlebt aber offensichtlich habe ich mich getäuscht.

  10. #9
    PLAYBACON PLAYBACON ist offline
    Avatar von PLAYBACON

    Diablo II: Resurrected

    Na, dann habe ich jetzt ja einen Grund mehr das Spiel endlich auch mal zu spielen. Diablo 2 war bisher -wie auch immer das möglich war- an mir vorbeigegangen, lediglich den dritten Teil habe ich gespielt.

    Zum gezeigten Footage selber: sieht echt gut aus! Loot- und Story in dem Stile mag ich sehr, die Charaktere sehen gut aus in der Grafik.. wenns zu Weihnachten kommt, gibts zwischen den Feiertagen dieses Jahr ne Gaudi.

  11. #10
    JohnnyZ JohnnyZ ist offline
    Avatar von JohnnyZ

    Diablo II: Resurrected

    Zitat PLAYBACON Beitrag anzeigen
    Na, dann habe ich jetzt ja einen Grund mehr das Spiel endlich auch mal zu spielen. Diablo 2 war bisher -wie auch immer das möglich war- an mir vorbeigegangen, lediglich den dritten Teil habe ich gespielt.

    Zum gezeigten Footage selber: sieht echt gut aus! Loot- und Story in dem Stile mag ich sehr, die Charaktere sehen gut aus in der Grafik.. wenns zu Weihnachten kommt, gibts zwischen den Feiertagen dieses Jahr ne Gaudi.
    Hoffentlich nicht erst zu Weihnachten sondern früher. Sommer wäre nice

  12. #11
    Silent Bob Silent Bob ist offline
    Avatar von Silent Bob

    Diablo II: Resurrected

    Wie sieht bei Diablo 2 das endgame aus? Hab gehört man spielt immer wieder die story durch, mehr nicht? So ein abenteuer modus mit dungeons wie in D3 wäre mir lieber.

  13. #12
    Onimusha Onimusha ist offline
    Avatar von Onimusha

    Diablo II: Resurrected

    Zitat Silent Bob Beitrag anzeigen
    Wie sieht bei Diablo 2 das endgame aus? Hab gehört man spielt immer wieder die story durch, mehr nicht? So ein abenteuer modus mit dungeons wie in D3 wäre mir lieber.
    z.B.
    Bis 99 lvln, Farmen, im Trade-Chat handeln für BiS Gear mit BiS Stats. und PvP/Duelle.

  14. #13
    Silent Bob Silent Bob ist offline
    Avatar von Silent Bob

    Diablo II: Resurrected

    Zitat Onimusha Beitrag anzeigen
    z.B.
    Bis 99 lvln, Farmen, im Trade-Chat handeln für BiS Gear mit BiS Stats. und PvP/Duelle.
    Ok pvp ist kein anreiz für mich. Bei D3 wollt ich immer die höhere portalstufe schaffen, das war der grund fürs grinden. Sieht so aus als ob D2 nicht sowas hat wofür ma grinden sollte. Spiele dann mit 1-2 chars die story durch und das wars dann. Bin kein fan von pvp

  15. #14
    PLAYBACON PLAYBACON ist offline
    Avatar von PLAYBACON

    Diablo II: Resurrected

    Zitat Onimusha
    z.B.
    Bis 99 lvln, Farmen, im Trade-Chat handeln für BiS Gear mit BiS Stats. und PvP/Duelle.
    Zitat Silent Bob
    Ok pvp ist kein anreiz für mich. Bei D3 wollt ich immer die höhere portalstufe schaffen, das war der grund fürs grinden. Sieht so aus als ob D2 nicht sowas hat wofür ma grinden sollte. Spiele dann mit 1-2 chars die story durch und das wars dann. Bin kein fan von pvp

    Mal sehen, es wurden ja QoL-Änderungen angekündigt - dann ist eine Art Portalfarmer durchaus auch denkbar. Wäre ich ebenfalls für.

    Zitat JohnnyZ
    Hoffentlich nicht erst zu Weihnachten sondern früher. Sommer wäre nice
    Laut Blizzardshop ist der Release "spätestens im Dezember diesen Jahres". Lieber länger warten und Qualität bekommen, zum Sommer wäre ich aber durchaus auch für.

Ähnliche Themen


  1. Diablo 4: Quelle: Diablo 4: Nächstes Projekt offenbar mit umfangreicher Online-Komponente - play3.de Offiziell noch nicht bestätigt, aber es sieht ja sehr...

  2. Diablo 4: Wird es nächstes Jahr endlich etwas mit Diablo 4? Blizzard hat sich offenbar selbst geleaked.^^ In der Werbung für ein Artbook heißt es "Mit...

  3. Diablo 3: Hi, hab bei Spieletipps grad den Intessanten Beitrag über Diabolo 3 gefunden. Demnach werden Mitarbeiter für die Entwicklung der Konsole gesucht....

  4. Diablo II: Lord of Destruction (Diablo 2): Hallo wollte mal fragen ob es noch Überlebende gibt die dieses Game zocken oder ob sich schon alle zu Krüppeln gezockt haben an diesen über geilen...

  5. Diablo 2: Hi Leute , also nach langer Zeit hab ich mal wieder Bock Diablo 2 zu zocken ich bekomme ein neues Notebook zu Weihnachten: Acer Aspire 7730G...