Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Dr. Cox Dr. Cox ist offline
    Avatar von Dr. Cox

    Review : Tales of the Abyss

    http://game2gether.de/wp-content/uploads/2012/01/tales_abyss.jpg

    Das erste große Rollenspiel auf dem 3DS, Tales of the Abyss. Das Original erschien für die Playstation 2, allerdings durften wir Europäer nicht in den Genuss des Spiels kommen. Nun erscheint ein Port für Nintendo's aktuellen Handheld und das Spiel ist erstmals auch für uns im Laden erhältlich. Doch ist ein Kauf überhaupt sinnvoll, oder hätte man sich ein EU-Release wieder sparen können?

    Der Mittelpunkt eines jeden JRPGs : Die Story

    Ihr startet das Spiel als Luke fon Fabre, dem adeligen, eingebildeten und naiven Jungen welcher seit seiner Entführung vor sieben Jahren an Gedächtnisschwund leidet. Er kann sich an nichts aus seiner Kindheit erinnern und leidet seitdem regelmäßig unter merkwürdigen Kopfschmerzen welche von einem Moment auf den anderen kommen und verschwinden. Wegen diesem Ereigniss haben seine Eltern beschlossen ihn im Anwesen einzusperren bis er volljährig ist. Geschmälert wird diese Qual durch seinen Freund Guy welcher als Diener im Haus Fabre arbeitet und sein Schwerttraining mit master Van, welcher regelmäßig vorbeikommt um Luke einige Techniken beizubringen.
    Als es mal wieder Zeit dafür ist taucht plötzlich eine mysteriöse Frau namens Tear auf welche mittels Magie die Wachen ausser Gefecht setzt und versucht Van zu ermorden. Doch plötzlich geht ein starkes Licht von Luke und Tear aus und die beiden wachen in einem unbekannten Ort auf. Luke bleibt keine Wahl als sich mit Tear zu verbünden und einen Weg nach hause zu finden, doch dabei bleibts natürlich nicht. Er trifft auf neue Gefährten und wird in ein kompliziertes politisches Komplott verwickelt, bei dem die Zukunft der Welt (wie so oft) auf dem Spiel steht.

    Bei den Charakteren ist dort Entwicklung vorhanden wo man es am meisten möchte und manchmal am wenigsten erwartet.
    Von der aufgeweckten kleinen Anise, über den kühlen und sarkastisch veranlagten Colonel bis hin zur hilfsbereiten und übereifrigen Prinzessin Natalia ist eigentlich für jeden Geschmack ein Charakter zum spielen dabei.

    http://phelan.files.wordpress.com/2009/03/abyss23_title.jpg

    Wie ist Gameplay und Steuerung?

    Typisch für die Tales of-Reihe bewegt man sich auf einer Weltkarte zu Fuss oder mit einem Fortbewegungsmittel frei herum, betritt Dungeons und Städte oder trifft auf Monster.
    http://ecx.images-amazon.com/images/I/51sTPFECqRL.jpg

    Die Kämpfe laufen in Echtzeit ab, man begibt sich mit 4 von seinen 6 Charakteren in einen seperaten Kampfbildschirm und haut drauf was das Zeug hält. Neben den normalen Angriffen hat man eine Reihe Artes (gleichzusetzen mit Skills in jedem anderen RPG), die Fähigkeit zu blocken und zu springen.


    Gesteuert wird mit dem Circlepad, normale Angriffe werden mit A, Artes mit B ausgelöst.
    Mithilfe von Shortcuts auf dem Touchscreen könnt ihr nun auch Artes mit einer simplen Berührung auslösen. Unterm strich hatte ich bei der Steuerung keine Probleme, alles lief wie geschmiert. Nur habe ich die Touchscreen Shortcuts überwiegend für Buffs und Heil-artes genutzt, da Kombos besser mit den Knöpfen funktionieren. Dafür funktioniert das das heilen mit dem Touchscreen sehr viel besser, da man so nicht immer das Menü aufrufen muss um einen Befehl zu geben. Es wird direkt der mit den wenigsten HP geheilt.

    http://4.bp.blogspot.com/-xaCa4O3ZJ_s/TV4bK2peKLI/AAAAAAAAAV4/I_PQg69SzsQ/s1600/tales_of_the_abyss_s-14.jpg

    Wielang fesselt das Spiel und wie ist der Schwierigkeitsgrad?

    Je nach Spielstil kann das durchspielen zwischen 40-60 Stunden dauern. Nach dem durchspielen erhält man die Möglichkeit ein neues Spiel + zu starten, bei dem man diverse Einstellungen zB an den EXP oder der Schwierigkeit kaufen kann. Ausserdem kann man Items, Artes und Co. transferieren. Spielzeit ist also genug da.

    Der Schwierigkeitsgrad lässt sich nach belieben einstellen, allerdings ist "normal" meiner meinung nach viel zu einfach.


    Wie sind Grafik und der 3D Effekt?

    Die Grafik ist leider nicht besonders gut. Sie ist zwar nicht Augenkrebs erregend, allerdings sind Charaktermodelle etwas pixelig und ab und zu sehen die Umgebungen etwas matschig und verschwommen aus.
    Außerdem treten auf der Weltkarte ab und an Slowdowns auf. In Städten, Dungeons und Kämpfen läuft allerdings alles flüssig. Hin und wieder bekommt man auch einige Animesequenzen zu sehen, welche schön anzuschaun, von der Qualität her allerdings auch nicht gerade hochwertig sind. Da dies jedoch der erste wirklich große Titel für den 3DS ist (und dazu auch noch ein Port), geht das ganze in Ordnung.
    http://1.bp.blogspot.com/-T4-YkSZ4SxM/TsqTLOxKA2I/AAAAAAAAAK4/VJNqgtrZPTI/s1600/Tales-of-the-Abyss-4.jpg

    Der 3D-Effekt ist grenzwertig, man verliert ihn sehr leicht aus den Augen und lediglich das HUD, Sprechblasen etc heben sich vom Rest ab.
    Lediglich die Mystic Artes (Spezialattacken) sehen verdammt gut in 3D aus.

    Wie ist der Sound?

    Die Musik geht ins Ohr und ich hab keinen Track gefunden der mir nicht gefallen hat. Natürlich ist sowas immer Geschmackssache, desswegen rate ich euch einfach mal reinzuhören.
    http://www.youtube.com/watch?v=UJimgl22gB8
    http://www.youtube.com/watch?v=qd-IQ0vweRo
    http://www.youtube.com/watch?v=hfwc1-tlLOs

    Die Soundeffekte sind alle passend, da gibt es nicht viel anzumerken.

    Synchronisation ist in so ziemlich allen storyrelevanten Dialogen enthalten, und diese ist auch sehr gelungen. Bis auf ein, zwei ausnahmen hören sich die englischen Stimmen alle passend zu ihren Charakteren an, da gibts nichts zu meckern.



    Multiplayer oder Wi-Fi?

    Nope.
    http://www.atalude.net/wp-content/uploads/2008/10/toa_2-24.jpg

    Das Fazit?

    Abgesehen von den technischen Mängeln wie den FPS-einbrüchen auf der Weltkarte, der unsauberen Grafik und dem relativ schlechten 3D-Effekt gibts hier nichts zu meckern wenn man ein Fan von (J)RPGs ist. Ein komplexes Rollenspiel für die Tasche mit großem Umfang und einer tollen Story, endlich auch in Europa erhältlich. Meiner Meinung nach ein totaler Pflichtkauf für alle die gern mal etwas länger an ihrem 3DS sitzen.

    90/100
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Review : Tales of the Abyss  

  2. Anzeige

    Review : Tales of the Abyss

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Dreami Dreami ist offline
    Avatar von Dreami

    AW: Review : Tales of the Abyss

    Danke vielmal für das ausführliche Review, habe es in die Liste aufgenommen Ist btw. genau ein Monat vergangen seit deinem letzten Review

  4. #3
    Spidercide Spidercide ist offline
    Avatar von Spidercide

    AW: Review : Tales of the Abyss

    Klasse geschrieben. War wirklich aufschlussreich.

  5. #4
    Syrus76 Syrus76 ist offline
    Avatar von Syrus76

    AW: Review : Tales of the Abyss

    Einfach ein klasse Spiel !!

  6. #5
    Kitsune

    AW: Review : Tales of the Abyss

    Der 3D-Effekt und die Grafik allgemein konnte mich beim XL nicht so überzeugen, aber so negativ wie hier habe ich das nicht gesehen. Jedenfalls ein gutes Review. Schade, dass es kaum noch welche hier gibt. Außerdem sind nicht mehr alle Bilderlinks noch gültig.

Ähnliche Themen


  1. Tales of the Abyss: Tales of the Abyss: Veröffentlichung für den 3DS Namco Bandai bereitet derzeit ein Spiel der Tales of Reihe für den 3DS vor, aber kein neues. Der...

  2. Suche Tales of the Abyss 3DS: Suche das o.g. Spiel... Biete Geld,PS3 Games, Zelda OoT ... alles zu finden in meinen anderen Threads!

  3. Tales of the Abyss: http://www.forumla.de/bilder/2009/11/1022.jpg Tales of the Abyss (テイルズ オブ ジ アビス) ist ein Anime zum gleichnamigen PlayStation 2-Spiel. Die...