Seite 12 von 13 ErsteErste ... 2111213 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 257
  1. #221
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    MSV Duisburg - SpVgg Greuther Fürth 2:0

    Die Gastgeber aus Duisburg gewinnen aufgrund einer stärkeren zweiten Halbzeit verdient mit 2:0 und dürfen weiterhin vom Aufstieg träumen. Die erste Halbzeit hatte kaum nennenswerte Höhepunkte zu bieten, umso größer war der Paukenschlag fünf Minuten nach dem Seitenwechsel. Ben-Hatira zirkelte einen Freistoß aus 20 Metern direkt in die Maschen. Klasse Tor. Zwanzig Minuten später traf Wagner nach einem Konter.


    Am 30. Spieltag der 2. Fußball-Bundesligasaison 2008/2009 fielen somit 25 Tore.

    Die Tabelle nach dem 30. Spieltag:



    Code:
    Pl. Mannschaft          Sp. S  U  N Tore  Dif Pk. 
     
    1  SC Freiburg          30 19  4  7 51:30  21 61 
    2  1. FSV Mainz 05      30 15  9  6 54:34  20 54 
    3  1. FC Nürnberg       30 14 10  6 46:27  19 52 
    4  SpVgg Greuther Fürth 30 15  6  9 55:41  14 51 
    5  Alemannia Aachen     30 14  7  9 51:35  16 49 
    6  1. FC Kaiserslautern 30 14  7  9 46:38   8 49 
    7  MSV Duisburg         30 12 11  7 46:31  15 47 
    8  FC St. Pauli         30 11  6 13 46:57 -11 39 
    9  FC Augsburg          30 10  8 12 39:37   2 38 
    10  Rot-Weiß Oberhausen 30 10  8 12 33:48 -15 38 
    11  TSV 1860 München    30  9  9 12 39:40 - 1 36 
    12  FSV Frankfurt       30  9  9 12 32:42 -10 36 
    13  Rot Weiss Ahlen     30 10  6 14 31:50 -19 36 
    14  Hansa Rostock       30  8 10 12 45:46 - 1 34 
    15  TuS Koblenz         30 10  7 13 42:46 - 4 34 
    16  VfL Osnabrück       30  7 11 12 36:51 -15 32 
    17  FC Ingolstadt 04    30  6  9 15 33:50 -17 27 
    18  SV Wehen Wiesbaden  30  4  9 17 25:47 -22 21
    Unterdessen gibt es noch eine Meldung aus Kaiserslautern. Der Tabellensechste hat seinen Trainer Milan Sasic mit sofortiger Wirkung entlassen. Mehr Informationen gibt es hier


    LG, Sibudka

  2. Anzeige

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #222
    Exor Exor ist offline
    Avatar von Exor

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Mich plagen Depressionen,aber alles ist für Fürth ja noch nicht verloren.

  4. #223
    xtro xtro ist offline
    Avatar von xtro

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Zitat xtro Beitrag anzeigen
    Fürth seh ich nicht als direkte Gefahr für freiburg an. Werden eh wie immer am Ende wieder 4., 5. oder 6.

    Solange Nürnberg es weiterhin nicht schafft ne Serie hinzulegen, sind für mich die drei stärksten teams in Liga zwei eindeutig. Wobei ichdenke das die junge Lauterer NMannschaft wohl auch noch in ne kleinere Krise stürzen wird, wäre zu kometenhaft der Aufstieg nach dem Fastabstieg.

    denke am Ende wird die tabelle so aussehen:
    1. Mainz
    2. Freiburg
    3. Klautern
    4. Nürnberg
    5. Fürth
    genau die 5 Mannschaften, die ich vor 4 Monaten als Aufstiegskandidaten prophezeit habe, kämpfen nun um um die ersten 3 Plätze.

    Freiburg ist inzwischen durch. Der SCF hat in dieser saison jedes Spiel in dem ich im Stadion war gewonnen

  5. #224
    Hamburger-Chiller Hamburger-Chiller ist offline
    Avatar von Hamburger-Chiller

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Hat einer zufällig nen Link zum Tor vom Änis gegen Fürth?

  6. #225
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Zitat Stone Cold Beitrag anzeigen
    Hat einer zufällig nen Link zum Tor vom Änis gegen Fürth?
    Zwar etwas spät, aber früher gings nicht

    [YOUTUBE]http://www.youtube.com/watch?v=chDAbhN2Zog[/YOUTUBE]

    Zwar etwas schlechte Quali, aber ich hoffe, dass du mir das verzeihst



    1. FC Kaiserslautern - FC Augsburg 1:0

    In einem schlechten Fußballspiel beider Mannschaften tat Kaiserslautern mehr für die Offensive und gewinnt hochverdient mit 1:0 gegen den FC Augsburg. Sam brachte bereits nach fünf Minuten den Siegtreffer. Er befindet sich am linken Strafraumeck und trifft mit einem wunderschönen Lupfer, der das nicht vorhandene Spielerische deutlich in den Schatten stellte.


    TSV 1860 München - FC Hansa Rostock 3:3

    In einem Spiel mit verrückten letzten Minute trennt man sich am Ende gerecht 3:3, auch wenn Rostock leicht überlegen war. Zunächst aber begann 1860 und ging nach 20 Minuten in Führung. Schäffler wird von Rukavina geschickt und lässt Hahnel keine Abwehrchance. Im weiteren Verlauf des ersten Durchgang wurde 1860 dann immer passiver und kassierte nach etwas mehr als einer halben Stunde den Ausgleich. Die Ecke von Retov kommt genau auf Kern, der aus wenigen Metern per Kopf trifft. Mit dem Pausenpffif kam Hansa zum Führungstreffer. Nach einer Flanke von Schindler verpassen zwei Abwehrspieler den Ball und Fillinger trifft aus 14 Metern. Nach dem Seitenwechsel begann zunächst wieder der Gastgeber stark und kam nach einer knappen Stunde zum Ausgleich. Nach einem langen Einwurf kommt die Flanke auf Lauth, der nur noch den Fuß hinhalten muss. Danach war Rostock leicht überlegen und erzielte fünf Minuten vor dem Ende das 3:2. Kern schießt eine Hereingabe von Fillinger ins Tor. Kurz danach wurde Sascha Rösler eingewechselt, der dann in der 90. per Freistoß traf.


    Rot-Weiß Oberhausen - SV Wehen Wiesbaden 0:1

    Der Gast aus Wiesbaden verabschiedet sich trotz des verdienten Sieges aus der 2. Fußball-Bundesliga. Nach etwas mehr als einer halben Stunde erzielte König das Siegtor für Wehen. Die Flanke von links nimmt er mit der Brust an und vollendet eiskalt.


    FSV Frankfurt - MSV Duisburg 0:0

    Frankfurt das bessere Team, Duisburg hatte heut das Glück des Tüchtigen.


    VfL Osnabrück - Alemannia Aachen 2:1

    Osnabrück besser als Aachen und somit verdienter Sieger dieser Partie. Nach 18 Minuten gingen sie in Führung. Nach einem ruhenden Ball kommt die Flanke, Frommer hält den Fuß rein, Osnabrück führte. Kurz darauf sah Olajengbesi die rote Karte. Reichenberger behindert Stuckmann beim Abstoß und Olajengbesi tritt dem Osnabrücker in die Beine. Sehr dumme Aktion. Zehn Minuten vor dem Ende erzielte Osnabrück das 2:0. Grieneisen legt auf für Peitz, der im Nachschuss treffen kann. In der 90. Minute markierte Holtby den Anschlusstreffer. Nach einem Pass von Achenbach traf der vom FC SChalke 04 umworbene Star aus 15 Metern.


    Nach den heutigen Spielen gibt es nun folgende Tabelle:


    Code:
    Pl. Mannschaft          Sp. S  U  N Tore  Dif Pk. 
    
    1  SC Freiburg          30 19  4  7 51:30  21 61 
    2  1. FSV Mainz 05      30 15  9  6 54:34  20 54 
    3  1. FC Nürnberg       30 14 10  6 46:27  19 52 
    4  1. FC Kaiserslautern 31 15  7  9 47:38   9 52 
    5  SpVgg Greuther Fürth 30 15  6  9 55:41  14 51 
    6  Alemannia Aachen     31 14  7 10 52:37  15 49 
    7  MSV Duisburg         31 12 12  7 46:31  15 48 
    8  FC St. Pauli         30 11  6 13 46:57 -11 39 
    9  FC Augsburg          31 10  8 13 39:38   1 38 
    10  Rot-Weiß Oberhausen 31 10  8 13 33:49 -16 38 
    11  TSV 1860 München    31  9 10 12 42:43 - 1 37 
    12  FSV Frankfurt       31  9 10 12 32:42 -10 37 
    13  Rot Weiss Ahlen     30 10  6 14 31:50 -19 36 
    14  Hansa Rostock       31  8 11 12 48:49 - 1 35 
    15  VfL Osnabrück       31  8 11 12 38:52 -14 35 
    16  TuS Koblenz         30 10  7 13 42:46 - 4 34 
    17  FC Ingolstadt 04    30  6  9 15 33:50 -17 27 
    18  SV Wehen Wiesbaden  31  5  9 17 26:47 -21 24

    LG, Sibudka

  7. #226
    xXKing TarikXx xXKing TarikXx ist offline
    Avatar von xXKing TarikXx

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Ein paar spannende Spiele, ich hoffe, das Lautern noch aufsteigt.

  8. #227
    NIJUSAN NIJUSAN ist offline
    Avatar von NIJUSAN

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    schade nur ein 3:3 gegen 1860.

  9. #228
    xtro xtro ist offline
    Avatar von xtro

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Freiburg steht nach dem heutigen Sieg gegen Koblenz als erster Aufsteiger fest. Nie mehr 2. liga niemehrniemehr...

    bleibt zu hoffen das Nürnberg und Klautern den Breisgauern in Liga 1 folgen.

  10. #229
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    TuS Koblenz - SC Freiburg 2:5

    Der SC Freiburg ist nicht nur aufgestiegen, sondern sie sind drei Spieltage vor Schluss auch vorzeitig Meister der 2. Bundesliga. Großartige Leistung des Teams von Robin Dutt. Trotzdem verging den Breisgauern zunächst das Lachen, als Stieber die Führung für die Gastgeber schoss. Seine Hereingabe wird abgefälscht und landet bei Vata, dessen Schuss zur Vorlage von Stieber wird. Dieser hat keine Mühe mehr, den Ball über die Linie zu befördern. Wenige Minuten später konnten sich die Gäste aber wieder freuen. Nach einer Flanke von Schuster steht Jäger völlig frei und trifft zum Ausgleich, der, nachdem eine Viertelstunde gespielt worden war, nicht mehr Bestand hielt, da Freiburg zum zweiten Mal traf. Der Konter läuft über Jäger, der auf Schuster ablegt. Dessen Schuss kann der Keeper nicht festhalten und Butscher staubt ab. Nach etwas mehr als einer halben Stunde erzielte Koblenz den Ausgleich. Vata schickt Kontiris per Hacke auf die Reise. Kontiris trifft locker. Nach einer Stunde kam ein weiterer Konter für Freiburg. Bechmann läuft, hat Zeit, wird nicht angegriffen und trifft aus 20 Metern. Eine Viertelstunde vor Schluss staubte Idrissou zum 4:2 ab, nachdem der Kopfball von Jäger nicht vom Keeper festgehalten werden konnte. Den Schlusspunkt besorgte Rodionov per Kopfball.


    FC St. Pauli - 1.FSV Mainz 05 2:0

    Ein verdienter Erfolg für die Hamburger dank eines gut aufgelegten Ludwig, der beide Treffer markierte. Nach einer halben Stunde traf der ehemalige Spieler von Hertha BSC mit einer Bogenlampe aus knappen 30 Metern, nach etwas mehr als einer gespielten Stunde bekommt er den Ball, lässt zwei Abwehrspieler aussteigen und trifft vorbei an Wache zum 2:0. Kurz zuvor sah der Mainzer Soto wegen eines Frustfouls an dem zweifachen Torschützen Ludwig die Ampelkarte.


    SpVgg Greuther Fürth - 1.FC Nürnberg 1:1

    Im 253. Derby zwischen diesen beiden Klubs trennt man sich gerecht 1:1. Kurz nach der Pause ging Nürnberg durch Vidosic in Führung. Die Freistoß-Flanke von der rechten Seite verwertet er mit rechts. Zehn Minuten später gelang den Gastgebern der Ausgleich. Ein ziemliches Durcheinander im Nürnberger Strafraum, irgendwann kommt der Ball zu Reisinger, der freistehend einnetzt.


    FC Ingolstadt 04 - Rot Weiss Ahlen 0:2

    Ein glücklicher Sieg für die Gäste in einem schwachen Spiel, in dem die Gastgeber noch das bessere Team waren. Nach etwas mehr als einer Stunde läuft der Konter der Gäste. Am Ende legt Book den Ball quer auf Reus, der locker trifft. In der Nachspielzeit markierte Toborg den Treffer, nachdem der Freistoß zunächst an die Latte ging und der anschließende Kopfball vom Keeper noch abgewehrt werden konnte. Ingolstadt ist damit so gut wie sicher in der 3. Liga.


    Am 31. Spieltag der 2. Fußball-Bundesligasaison 2008/2009 fielen somit 24 Tore.

    Die Tabelle nach dem 31. Spieltag:


    Code:
    Pl. Mannschaft          Sp. S  U  N Tore  Dif Pk. 
    
    1  SC Freiburg          31 20  4  7 56:32  24 64 
    2  1. FSV Mainz 05      31 15  9  7 54:36  18 54 
    3  1. FC Nürnberg       31 14 11  6 47:28  19 53 
    4  SpVgg Greuther Fürth 31 15  7  9 56:42  14 52 
    5  1. FC Kaiserslautern 31 15  7  9 47:38   9 52 
    6  Alemannia Aachen     31 14  7 10 52:37  15 49 
    7  MSV Duisburg         31 12 12  7 46:31  15 48 
    8  FC St. Pauli         31 12  6 13 48:57 - 9 42 
    9  Rot Weiss Ahlen      31 11  6 14 33:50 -17 39 
    10  FC Augsburg         31 10  8 13 39:38   1 38 
    11  Rot-Weiß Oberhausen 31 10  8 13 33:49 -16 38 
    12  TSV 1860 München    31  9 10 12 42:43 - 1 37 
    13  FSV Frankfurt       31  9 10 12 32:42 -10 37 
    14  Hansa Rostock       31  8 11 12 48:49 - 1 35 
    15  VfL Osnabrück       31  8 11 12 38:52 -14 35 
    16  TuS Koblenz         31 10  7 14 44:51 - 7 34 
    17  FC Ingolstadt 04    31  6  9 16 33:52 -19 27 
    18  SV Wehen Wiesbaden  31  5  9 17 26:47 -21 24

    LG, Sibudka

  11. #230
    Exor Exor ist offline
    Avatar von Exor

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Da oben wird es noch spannend mit Mainz,Fürth,Nürnberg und Kaisersluatern.

    Ich gebe keine Prognose ab.Eigentlich kann jeder von denen aufsteigen.Das Zeug hätten sie dazu.

  12. #231
    Ocelot

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Perfekter Spieltag für Lautern. Nürnberg und Fürth teilen sich die Punkte, Mainz und Aachen verlieren und selbst hat man drei Punkte geholt. Jetzt sinds nur noch 2 Punkte zu Platz 2. Aber das wird alles nochmal sehr spannend, denn Lautern is ja nur auf Platz 5 und da sind ja mit Nürnberg, Fürth und Mainz auch noch Mitkokurrenten.

  13. #232
    Don_TB Don_TB ist offline

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Ich bin immernoch dafür, das Mainz & Kaiserslautern aufsteigen sollen. Es sei denn, Karlsruhe spielt in der Relegation. Dann soll Karlsruhe lieber drin bleiben .

    LG, PES_CHEF

  14. #233
    xtro xtro ist offline
    Avatar von xtro

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    heutew ist für Klautern ein wichtiges Spiel um Anschluss zu halten. Hat jemand von euch zufällig en guten livestream und kann ihn verlinken?

  15. #234
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Hansa Rostock - FC Augsburg 3:3

    Ein insgesamt etwas glücklicher Punktgewinn für den Gast aus Augsburg, das nach einer knappen Viertelstunde in Führung ging. Szabicz gewinnt das Duell gegen zwei Verteidiger, bedient Thurk, der per Kopf einnetzt. Kurz vor der Pause der zu dem Zeitpunkt glückliche Ausgleich. Bülow gewinnt das Kopfballduell, dann bedient Schindler mit einem Querpass Kern, der locker trifft. Zehn Minuten nach der Pause schnürte Kern den Doppelpack. Er traf per Kopf nach einer Flanke von Schindler. Kurz danach das 3:1 durch Lisztes. Er zieht von der Strafraumgrenze ab und trifft ins rechte Eck. Eine Viertelstunde wurde auf Seiten des FC Augsburgs gewechselt. Stephan Hain kam in die Partie, der kurz darauf das 2:3 markierte. Die Ecke wird verlängert, der Joker steht am langen Pfosten und netzt ein. Fünf Minuten später traf Fillinger auf Seiten der Gastgeber nur den Pfosten, im Gegenzug der Ausgleich. Thurk kommt nach einem Freistoß als einziger an den Ball und verwandelt zum 3:3. Kurz danach traf Kern mit seinem Schuss aus der zweiten Reihe nur die Latte.


    SV Wehen Wiesbaden - 1860 München 0:0

    Ein richtig schlechtes Fußballspiel, was man an den Tabellenplätzen der beiden Teams sehen kann. Wiesbaden abgestiegen, München zittert um den Klassenerhalt. Es gab nur sehr wenige Höhepunkte. Einer davon war der nicht gegebene Treffer von König nach einer angeblichen Abseitsposition. Die größten Chancen auf Seiten der Gäste hatten Aigner und Johnson, die nach 75 Minuten den Pfosten trafen.


    Alemannia Aachen - 1. FC Kaiserslautern 1:0

    Hochverdienter Erfolg für Aachen. Somit sind sie wieder mittendrin statt nur dabei im Aufstiegsrennen. Florian Müller traf nach etwas mehr als einer Stunde zum Siegtreffer. Sein Schuss aus spitzem Winkel wurde noch abgefälscht.


    MSV Duisburg - Rot-Weiß Oberhausen 1:1

    Ein gerechtes Remis zwischen diesen beiden Teams. Oberhausen ging kurz vor der Pause durch einen Konter in Führung. Terranova wird lang geschickt, bedient Nöthe, der im zweiten Versuch trifft. Fünf Minuten vor dem Ende traf Kouemaha für Duisburg zum Ausgleich. Nachdem er den Ball am Strafraum bekommen hatte, rutscht er zunächst aus, aber er bekommt noch mal die zweite Gelegenheit und netzt halbhoch ein.


    Nach den heutigen Spielen gibt es nun folgende Tabelle:


    Code:
    Pl. Mannschaft          Sp. S  U  N Tore  Dif Pk. 
    
    1  SC Freiburg          31 20  4  7 56:32  24 64 
    2  1. FSV Mainz 05      31 15  9  7 54:36  18 54 
    3  1. FC Nürnberg       31 14 11  6 47:28  19 53 
    4  Alemannia Aachen     32 15  7 10 53:37  16 52 
    5  SpVgg Greuther Fürth 31 15  7  9 56:42  14 52 
    6  1. FC Kaiserslautern 32 15  7 10 47:39   8 52 
    7  MSV Duisburg         32 12 13  7 47:32  15 49 
    8  FC St. Pauli         31 12  6 13 48:57 - 9 42 
    9  FC Augsburg          32 10  9 13 42:41   1 39 
    10  Rot-Weiß Oberhausen 32 10  9 13 34:50 -16 39 
    11  Rot Weiss Ahlen     31 11  6 14 33:50 -17 39 
    12  TSV 1860 München    32  9 11 12 42:43 - 1 38 
    13  FSV Frankfurt       31  9 10 12 32:42 -10 37 
    14  Hansa Rostock       32  8 12 12 51:52 - 1 36 
    15  VfL Osnabrück       31  8 11 12 38:52 -14 35 
    16  TuS Koblenz         31 10  7 14 44:51 - 7 34 
    17  FC Ingolstadt 04    31  6  9 16 33:52 -19 27 
    18  SV Wehen Wiesbaden  32  5 10 17 26:47 -21 25

    LG, Sibudka

  16. #235
    Hamburger-Chiller Hamburger-Chiller ist offline
    Avatar von Hamburger-Chiller

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Man man man, Fillinger trifft und trifft und trifft.
    Freut mich für den Ex Hamburger

  17. #236
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    TSV 1860 München: Ewald Lienen neuer Trainer
    Uwe Wolf mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben freigestellt

    FOCUS Online - Lienen soll "Löwen" vor dem Abstieg retten


    .

  18. #237
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    SC Freiburg - SpVgg Greuther Fürth 0:0

    Ein gutes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Das 0:0 spiegelt nicht den Spielverlauf wieder, aber es gibt halt Tage, da will der Ball nicht rein.


    1. FC Nürnberg - VfL Osnabrück 2:0

    Nichts weiter als ein Arbeitssieg war das für die Franken, die nach einer Viertelstunde in Führung gingen. Zuvor waren die Gäste besser. Mintal wird von Boakye geschickt, ist frei vor dem Keeper und behält die Nerven. Im zweiten Durchgang ruhte sich Nürnberg weitesgehend auf dem Vorsprung aus, von Osnabrück kam nicht viel. Nürnberg konterte über Risse und Vidosic, der auf Mintal passt, welcher den Ball im Tor unterbringt.


    1. FSV Mainz 05 - FSV Frankfurt 2:1

    Verdienter Sieg für Mainz dank Bancé. Nach 22 Minuten traf er aus 20 Metern zum 1:0, nach einer knappen Stunde per Kopf nach einer Flanke von rechts zum 2:1. Den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgte Bencik per Lupfer, nachdem er lang geschickt worden war.


    Rot Weiss Ahlen - TuS Koblenz 1:1

    In einem überwiegend schwachen Spiel, welches nur durch Spannung geprägt war, trennt man sich 1:1. Die Tore fielen spät. Naki nimmt zehn Minuten vor dem Ende für Ahlen den Ball nach der Flanke von Busch an und trifft ins kurze Eck. Mavric machte wenige Minuten später das 1:1 per Kopf nach einer Ecke für Koblenz.


    Nach den heutigen Spielen gibt es nun folgende Tabelle:


    Code:
    Pl. Mannschaft          Sp. S  U  N Tore  Dif Pk. 
    
    1  SC Freiburg          32 20  5  7 56:32  24 65 
    2  1. FSV Mainz 05      32 16  9  7 56:37  19 57 
    3  1. FC Nürnberg       32 15 11  6 49:28  21 56 
    4  SpVgg Greuther Fürth 32 15  8  9 56:42  14 53 
    5  Alemannia Aachen     32 15  7 10 53:37  16 52 
    6  1. FC Kaiserslautern 32 15  7 10 47:39   8 52 
    7  MSV Duisburg         32 12 13  7 47:32  15 49 
    8  FC St. Pauli         31 12  6 13 48:57 - 9 42 
    9  Rot Weiss Ahlen      32 11  7 14 34:51 -17 40 
    10  FC Augsburg         32 10  9 13 42:41   1 39 
    11  Rot-Weiß Oberhausen 32 10  9 13 34:50 -16 39 
    12  TSV 1860 München    32  9 11 12 42:43 - 1 38 
    13  FSV Frankfurt       32  9 10 13 33:44 -11 37 
    14  Hansa Rostock       32  8 12 12 51:52 - 1 36 
    15  TuS Koblenz         32 10  8 14 45:52 - 7 35 
    16  VfL Osnabrück       32  8 11 13 38:54 -16 35 
    17  FC Ingolstadt 04    31  6  9 16 33:52 -19 27 
    18  SV Wehen Wiesbaden  32  5 10 17 26:47 -21 25

    LG, Sibudka

  19. #238
    Exor Exor ist offline
    Avatar von Exor

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Fc Ingolstadt 0:1 Fc St Pauli

    Der FC Ingolstadt hat seine letzte Chance auf den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga verspielt und steht zwei Spieltage vor Schluss als zweiter direkter Absteiger nach dem SV Wehen Wiesbaden fest.
    Im TUJA-Stadion zeigten die Gastgeber, warum sie als einzige Mannschaft in der 2. Bundesliga im Jahr 2009 noch ohne Sieg sind.

    Die Ingolstädter waren gegen St. Pauli zwar die klar überlegene Mannschaft, schafften es aber nicht, aus einer Vielzahl guter Chancen das entscheidende Tor zu machen, das ihnen die Hoffnung auf den Klassenerhalt erhalten hätte.

    Stattdessen nutzte St. Pauli in der 86. Minute durch Alexander Ludwig eiskalt seine einzige Chance. Einen Konter über den eingewechselten Jan-Philipp Kalla schloss der Mittelfeldspieler erfolgreich ab.



    Schon in der ersten Halbzeit scheiterte Heiko Gerber aus 20 Metern an St. Paulis Keeper Mathias Hain (31.). Drei Minuten später traf Andreas Neuendorf aus 25 Metern den Pfosten.

    Weitere 180 Sekunden später hatte Steffen Wohlfarth Hain sogar schon ausgespielt, schoss dann aber neben das leere Tor. "Wenn man die Tore nicht macht, hat man in der 2. Bundesliga nichts zu suchen", sagte Wohlfarth.



    Nach den heutigen Spielen gibt es nun folgende Tabelle:

    Code:
    Pl. Mannschaft          Sp. S  U  N Tore  Dif Pk. 
    
    1  SC Freiburg          32 20  5  7 56:32  24 65 
    2  1. FSV Mainz 05      32 16  9  7 56:37  19 57 
    3  1. FC Nürnberg       32 15 11  6 49:28  21 56 
    4  SpVgg Greuther Fürth 32 15  8  9 56:42  14 53 
    5  Alemannia Aachen     32 15  7 10 53:37  16 52 
    6  1. FC Kaiserslautern 32 15  7 10 47:39   8 52 
    7  MSV Duisburg         32 12 13  7 47:32  15 49 
    8  FC St. Pauli         32 13  6 13 49:57 - 8 45 
    9  Rot Weiss Ahlen      32 11  7 14 34:51 -17 40 
    10  FC Augsburg         32 10  9 13 42:41   1 39 
    11  Rot-Weiß Oberhausen 32 10  9 13 34:50 -16 39 
    12  TSV 1860 München    32  9 11 12 42:43 - 1 38 
    13  FSV Frankfurt       32  9 10 13 33:44 -11 37 
    14  Hansa Rostock       32  8 12 12 51:52 - 1 36 
    15  TuS Koblenz         32 10  8 14 45:52 - 7 35 
    16  VfL Osnabrück       32  8 11 13 38:54 -16 35 
    17  FC Ingolstadt 04    32  6  9 17 33:53 -20 27 
    18  SV Wehen Wiesbaden  32  5 10 17 26:47 -21 25

  20. #239
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Zunächst einmal hat der FC Ingolstadt 04 zu Hause gespielt, demnach lautet es also FC Ingolstadt 04 - FC St. Pauli 0:1. Zudem wäre es schön gewesen, wenn du das gewesene nicht kopiert hättest bzw. die Quelle wenigstens angegeben hättest, denn so kommt der Verdacht auf, dass du das selbst geschrieben hast, obwohl das ja nicht stimmt. Vielleicht war es nicht genau die verlinkte, aufjeden Fall aber ist es kopiert.

    Für diejenigen, die es interessiert: Am 32. Spieltag der 2. Fußball-Bundesligasaison fielen insgesamt 17 Tore.


    LG, Sibudka

  21. #240
    Jan Šimůnek Jan Šimůnek ist offline
    Avatar von Jan Šimůnek

    AW: 2. Bundesliga Saison 2008/2009

    Schon ein Ding, die schlechtesten der Rückrunde steigen ab. Ingolstadt hat in der Rückrunde genauso viele Punkte geholt, wie Siege in der Hinrunde. Seit 15 Spielen kein Sieg mehr. Dabei hatten sie nach der Hinrunde noch 7 Punkte Vorsprung auf die Relegationsplätze.

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 2111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. DFB Pokal Saison 2008/2009: Hallo, hier das Thema zum DFB Pokal, für die Saison 2008/2009. 1. Runde wird sein am 3.08. - 06.08.2008. 2. Runde am 30./31.10.2008. ...

  2. Saison 2008/2009: Wer steigt aus der 1. Fußball-Bundesliga ab?: Da es bereits letzte Saison so einen Threat gab, dachte ich mir, dass man so etwas wiederholen könnte :whistle: Wenn die 3 Absteiger dann...

  3. Transfermarkt : Saison 2008 / 2009: Hier bitte NUR abgeschlossene sachen posten ;)

  4. Saison 2008/2009: wer schafft den aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga?: Da es bereits letzte Saison so einen Threat gab, dachte ich mir, dass man so etwas wiederholen könnte :whistle: Wenn die 3 Aufsteiger dann...

  5. Anmeldung zum Bundesliga Tippspiel 2008/2009: Hallo, das is der Thread zu dem Bundesliga Tippspiel 2008/2009-Thread. Bitte hier einfach nur sagen wenn man mitmachen will. MfG ERSGUTERDAVID...