Seite 1 von 8 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 157
  1. #1
    SonKratos - Z SonKratos - Z ist offline

    Spider-Man: Homecoming

    So Sony und marvel kooperieren nun nach ellenlangen Jahren der Franchise Ausschlachtung von Spiderman endlich miteinander.

    Disney und Sony gaben das vor 2 Tagen bekannt.

    Robert A. Iger, CEO von Disney sagt dazu folgendes.

    "Spider-Man ist einer der großen Charaktere von Marvel, der weltweit beliebt ist. Wir sind gespannt darauf, mit Sony Pictures zusammenzuarbeiten, um den ikonischen Netzschwinger in das Marvel-Universum zu integrieren. Dies eröffnet fantastische Möglichkeiten für neue Geschichten und den Aufbau des Franchise."
    Fakten hierzu:

    >Der Solo Film des Netzschwingers kommt schon 28.7.2017 in die Kinos.
    >Spidey soll auch ne Rolle im kommenden Captain America 3: Civil War bekommen.
    >Darsteller Andrew Garfield ist weg vom Fenster.
    > Es wird ein junger darsteller gesucht aktuelll in der engeren Auswahl Logan Lermann (Herz aus Stahl) und Dylan O Bryan Maze Runner.
    > Sony hatt immernoch volle Kontrolle sie finanzieren und vertreiben das ganze und haben das letzte Wort in kreativen Fragen.
    > Neuer Peter parker soll wieder zur schule gehen.

    Willkommen zu Hause: Spider-Man endlich wieder im Marvel-Kino-Universum | News |*moviepilot.de

    Gerüchte über mögliche Darsteller: Neuer Spider-Man muss zurück in die High School | News |*moviepilot.de

    Meine Meinung hierzu:
    Gut das Garfield weg ist, schlecht jedoch das wieder ein Reboot stattfinden wird innerhalb von 15 Jahren.
    Wenn ich wählen müsste würde ich keinen der beiden nehmen.

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    Spider-Man: Homecoming

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    DICE DICE ist offline

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Schon wieder n reboot? Fuck this

  4. #3
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Schade das sie nicht an der Story und Garfield fest gehalten haben. Mir hat beides sehr gefallen. Man könnte es eigentlich mit bestehenden Filmen integrieren. Aber evtl. nehmen sie Abstand davon erneut eine Origin zu bringen wie es bei Batman vs. Superman der Fall ist.
    Das verwirrt vor allem auch Nichtkenner.

    Gut aber das er in Cap 3 nun vorkommt.

  5. #4
    Anarky Anarky ist offline

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Das ist mal was positives. Nicht das ich die TAS Filme nicht mag, finde sie sogar ganz cool... aber wenn Marvel am Werk ist, wird wohl doch alles nochmal qualitativ hochwertiger. Und so stehen die Türen für einen Avengers Film mit Spidey Offen.

  6. #5
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Ich denke mal es war Marvel zu verdanken, da sie ja den Civil War verfilmen wollen und man dafür einfach Spiderman braucht. Sony hat dann noch mal sein Okay gegeben, da man ja bei Sony nicht wirklich zufrieden mit TAS 2. Der Film hat sehr viel gekostet( 200 Millionen Dollar alleine die Produktion ) und dann darf man auch nicht die Werbekampagne vergessen, die auch groß ausgelegt war und sicherlich auch noch mal mindestens 100 Millionen Dollar gekostet haben dürfte. Sony hat dann da nur knapp 400 Millionen Dollar Gewinn gemacht. Man ist ja auch bei Spiderman was anderes gewöhnt von den Einnahmen.

  7. #6
    Anarky Anarky ist offline

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Egal wem man es zu verdanken hat, die Meldung ist top.

    Ich erwarte die besten Spider Man Filme überhaupt! Marvel hat Iron Man gut hingekriegt, Cap gut hingekriegt, Thor gut hingekriegt, die Avengers und die Guardians of the Galaxy super geil hingekriegt... aber ich glaube von den Solohelden wird Spider Man die schwerste Aufgabe. Er ist der beliebteste, bekannteste und ich denke auch einer der wichtigsten.

  8. #7
    Fred Stiller Fred Stiller ist offline

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Für mich als uneingefleischtem Superhelden- bzw. Spiderman Fan stellt sich mir eher die Frage:

    Was hat Spiderman zu bieten, wenn man jedesmal die Anfangsstory (Spinnenbiss - Entdeckung der Fähigkeiten etc.) neu aufrollen muss. Ich fand das zweite Reboot schon echt zu viel des Guten und da hab ich mir schon gesagt "Wie... schon wieder?"

    Bin aber wahrscheinlich auch einer der wenigen die das erste Reboot besser fand als mit diesem Garfield da... und da rede ich jetzt nur vom ersten und zweiten Teil... den dritten konnte man getrost in die Tonne kloppen.

    Aber klar, ich bin gespannt und schaue es mir an wie Spidey langsam zur Teeniekomödie verkommt.

  9. #8
    SonKratos - Z SonKratos - Z ist offline

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Nunja die Garfield filme hasse ich so sehr wie Montage
    Ich fand die filme mit Tobey deutlich besser, menschlicher und einfach besser!

    Aber gut die hipster Generation hat halt etz auch ihre Spiderman Trilogie gehabt und nun wird er noch jünger damit sich auch Babys damit identifizieren können. Wir können von glück sagen das Bieber nicht in der engeren auswahl ist, obwohl so ganz genau wissen wir das ja noch nicht.

    Im übrigen muss es nicht zwangsweise heißen das es durch Marvel besser wird, nur weil Marvel da steht ist nicht gleich jeder Film Gold.

  10. #9
    Fred Stiller Fred Stiller ist offline

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Zitat SonKratos - Z Beitrag anzeigen
    Nunja die Garfield filme hasse ich so sehr wie Montage
    Ich fand die filme mit Tobey deutlich besser, menschlicher und einfach besser!

    Aber gut die hipster Generation hat halt etz auch ihre Spiderman Trilogie gehabt und nun wird er noch jünger damit sich auch Babys damit identifizieren können. Wir können von glück sagen das Bieber nicht in der engeren auswahl ist, obwohl so ganz genau wissen wir das ja noch nicht.

    Im übrigen muss es nicht zwangsweise heißen das es durch Marvel besser wird, nur weil Marvel da steht ist nicht gleich jeder Film Gold.
    damit sprichst Du mir sowas von aus der Seele.

  11. #10
    iRonix

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Ehrlich gesagt habe ich mich gerade an Garfield gewöhnt und auch Emma Stone als Gwen Stacy hat mir gefallen.

    Jetzt erneut ein Reboot?? Blöd, sie hätten zumindest die Trilogie beenden können. Na mal schauen. Ich mochte sowohl die alten Filme mit Tobey, als auch die neuen mit Garfield, aber zum 3. mal erneut geben wie Spiderman zu seinen Kräften kommt... wird langweilig, wenns so kurz hintereinander kommt <.<

  12. #11
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Zitat iRonix Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt habe ich mich gerade an Garfield gewöhnt und auch Emma Watson als Gwen Stacy hat mir gefallen.

    Jetzt erneut ein Reboot?? Blöd, sie hätten zumindest die Trilogie beenden können. Na mal schauen. Ich mochte sowohl die alten Filme mit Tobey, als auch die neuen mit Garfield, aber zum 3. mal erneut geben wie Spiderman zu seinen Kräften kommt... wird langweilig, wenns so kurz hintereinander kommt <.<
    Naja wie gesagt Sony war ja selber nicht mehr zufrieden mit TAS. Ich finde aber auch das man das irgendwie hätte anders lösen können, schon wieder der Tot von Onkel Ben mitzuerleben wird nervig.(Auch wenn ich da Spiderman 1 mit Tobey weitaus besser fand in der Darstellung) Naja warten wir einfach mal ab, was kommen wird.

    Aber du meinst Emma Stone als Gwen Stacey.

  13. #12
    iRonix

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Naja wie gesagt Sony war ja selber nicht mehr zufrieden mit TAS. Ich finde aber auch das man das irgendwie hätte anders lösen können, schon wieder der Tot von Onkel Ben mitzuerleben wird nervig.(Auch wenn ich da Spiderman 1 mit Tobey weitaus besser fand in der Darstellung) Naja warten wir einfach mal ab, was kommen wird.

    Aber du meinst Emma Stone als Gwen Stacey.
    Immer diese Verwechslung von den Namen... <.<
    Mein Fehler, gleich mal editieren

    Ja, aber ich finde es immer blöd, wenn man eine Trilogie plant, am Ende des 2. Teils dann so ein offenes Ende ist und dann wird das einfach beendet. Vorallem mochte ich den neuen grünen Kobold extrem, auch wenn ich erst mit der Auswahl des Schauspielers unzufrieden war, war er echt genial in dem Film. Schade, aber naja muss man mit Leben.

  14. #13
    Dark E Dark E ist offline

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Wir leben anscheinend im Zeitalter der Filmreboots. Das stört mich einwenig.

    Das ist aber trotzdem cool, wenn Disney/Marvel mit Sony zusammenarbeiten wollen, dann könnte Spiderman endlich auch mal bei The Avengers auftauchen, wobei ich den ersten Avengers Film sowieso etwas in die Länge gezogen fand, dank Joss Whedon.

    Die hätten von mir aus wenigstens einen Crossover zwischen Spider-Man und The Amazing Spiderman machen können, indem der Amazing Spiderman (Andrew Garfield) in einen Paralleluniversum hineingerät und den anderen Spiderman (Tobey Maguire) trifft das wäre zu geil gewesen
    Ich halte von den Captain America Filme nichts, denn der Titel ist in meinen Augen amerikanisches Propaganda und da ist es mir auch egal wenn der neue Spiderman in dem Captain America 3 Film auftaucht.

  15. #14
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Zitat iRonix Beitrag anzeigen
    Immer diese Verwechslung von den Namen... <.<
    Mein Fehler, gleich mal editieren

    Ja, aber ich finde es immer blöd, wenn man eine Trilogie plant, am Ende des 2. Teils dann so ein offenes Ende ist und dann wird das einfach beendet. Vorallem mochte ich den neuen grünen Kobold extrem, auch wenn ich erst mit der Auswahl des Schauspielers unzufrieden war, war er echt genial in dem Film. Schade, aber naja muss man mit Leben.
    Naja ich habe TAS 2 nicht gesehen, da der erste einfach nicht mein Fall war. Aber in den alten Spiderman Filmen fand ich den grünen Kobold schon richtig genial, dieser wurde auch von Willem Dafoe gespielt. Naja dann warten wir einfach mal ab, ich hoffe aber mal man wird noch stärker sehen dass Peter Parker extrem schlau ist, dass kam ja so nicht wirklich gut zu tragen (bei beiden Reihen )

  16. #15
    iRonix

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Naja ich habe TAS 2 nicht gesehen, da der erste einfach nicht mein Fall war. Aber in den alten Spiderman Filmen fand ich den grünen Kobold schon richtig genial, dieser wurde auch von Willem Dafoe gespielt. Naja dann warten wir einfach mal ab, ich hoffe aber mal man wird noch stärker sehen dass Peter Parker extrem schlau ist, dass kam ja so nicht wirklich gut zu tragen (bei beiden Reihen )
    Also ich kann dir sagen, egal ob du die Thematik oder das Liebesgedönsel nicht magst von den neuen Filmen, die Bösewichte waren das genialste im 2. Teil. Beide haben ihre Rolle so gut gespielt, allein dafür wäre es Wert nen Blick zu riskieren. Der Junge hat den Psychokobold so genial gespielt. Weitaus besser als James Franco, welchen ich als Schauspieler eigentlich bewundere und sein Gesichtsausdruck eigentlich perfekt für einen Bösewicht passt. Willem Dafoe hat seine Rolle auch gut gespielt als Kobold, aber ich würde dir raten dir den neuen Kobold mal zu geben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er dich nicht überzeugen wird
    Ob du den Film allgemein schlecht findest oder nicht ist natürlich dir überlassen, keine Frage

  17. #16
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline

    Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Zitat SonKratos - Z Beitrag anzeigen

    Aber gut die hipster Generation hat halt etz auch ihre Spiderman Trilogie gehabt und nun wird er noch jünger damit sich auch Babys damit identifizieren können. Wir können von glück sagen das Bieber nicht in der engeren auswahl ist, obwohl so ganz genau wissen wir das ja noch nicht.
    .
    So ein Bullshit.

  18. #17
    Snowman Snowman ist offline

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Ehrlich gesagt bin ich zwiegespalten.
    Ich freue mich natürlich, dass Spiderman wieder in die Marvel-Familie gelangt... weil Crossover damit wahrscheinlicher werden. So wie zB Civil War.
    Aber schon wieder ein Reboot? MUSS das sein?

    Ich mochte Andrew Garfield mehr als Tobey und ich TAS näher an der Vorlage als die ersten Filme.
    Schade schade... ich hoffe Marvel setzt das nicht in den Sand.

    Meiner Meinung nach hätte man es auch so wie beim Hulk machen können... Auch wenn mir da der ständige Darstellerwechsel auch nicht so zugesagt hat.

  19. #18
    SonKratos - Z SonKratos - Z ist offline

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    So ein Bullshit.
    Ach mein guter das ist lediglich meine meinung. Ich sehe die Filme mit Garfield eben als unnötig und deutlich schwächer an!
    Klar muss ich da nicht unbedingt recht behalten aber genau deswegen hat ja jeder ne andere sichtweise, um genau solche dinge
    die auch einem stören zu schildern.

    Jedoch muss ich sagen das wenn schon die Avengers auf Spidey treffen man ruhig hätte Garfield behalten können,
    ein erneuter Neustart ist unterste schiene. Auch wenn ich Marc Webb/garfield nicht wirklich was abgewinnen kann.

  20. #19
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline

    Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Zitat SonKratos - Z Beitrag anzeigen
    Ach mein guter das ist lediglich meine meinung. Ich sehe die Filme mit Garfield eben als unnötig und deutlich schwächer an!
    Klar muss ich da nicht unbedingt recht behalten aber genau deswegen hat ja jeder ne andere sichtweise, um genau solche dinge
    die auch einem stören zu schildern.

    Jedoch muss ich sagen das wenn schon die Avengers auf Spidey treffen man ruhig hätte Garfield behalten können,
    ein erneuter Neustart ist unterste schiene. Auch wenn ich Marc Webb/garfield nicht wirklich was abgewinnen kann.
    Ach es regt mich nur auf das du mich indirekt als Hipster beschimpft hast

  21. #20
    SonKratos - Z SonKratos - Z ist offline

    AW: Spider-Man 2017. Reboot eines Reboots.

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Ach es regt mich nur auf das du mich indirekt als Hipster beschimpft hast
    Du mit deinen 40 reihst dich da denke ich nicht ein
    Damit meinte ich die Generation die nach 2000 geboren ist, und natürlich den
    Amazing als das Maß aller dinge sieht, (Diese personen gibts wirklich)

+ Antworten
Seite 1 von 8 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. EA Support bis 2017: 141422 Die nächsten Generationen mit PS4 und Xbox One stehen in den Startlöchern, ein paar Gamer sind aber auch mit der heutigen Generation noch...

  2. EA Support bis 2017: 141423 Die nächsten Generationen mit Xbox One und PS4 stehen in den Startlöchern, ein paar Gamer sind aber auch mit der heutigen Generation ...

  3. PS3 reboot: Hi Jungs, ich habe mal ne frage hab heute endlich meine ps3 wiederbekommen hab davor ne sicherung auf ne externe festplatte wie bekommen ich nun...

  4. Earth Defense Force 2017: ich habe dieses spiel vor kurzem in einem shop in meiner nähe gesehen und wollte wisse ob ihr mir mehr zu dem spiel sagen könnt. Wie ist die story,...

  5. Earth Defense Force 2017: Ich hab grad nen Trailer zu dem Spiel entdeckt, aber nichts über ne deutsche VÖ gefunden. Kommt das Teil hier nicht raus?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

the amazing spider-man 2 offenes ende