Seite 4 von 5 ErsteErste ... 345 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 84
  1. #61
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    da es um Bioware nach dem Anthem Flop nicht so gut bestellt sein dürfte.
    Was ganz allein EAs Schuld ist.

  2. Anzeige

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Was ganz allein EAs Schuld ist.
    Das schon aber wir reden hier von EA. Die machen bei so was schnell kurzen Prozess.

  4. #63
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Was ganz allein EAs Schuld ist.
    EA versteht es eben Spielereihen gegen die Wand zu fahren, Dead Space, Mass Effect und das nächste Ziel ist Dragon Age Sehr schade, die Dragon Age Reihe hatte viel Potenzial.

  5. #64
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    EA versteht es eben Spielereihen gegen die Wand zu fahren, Dead Space, Mass Effect und das nächste Ziel ist Dragon Age Sehr schade, die Dragon Age Reihe hatte viel Potenzial.
    EA achtet halt in erster Linie nur auf den Umsatz. Das machen zwar andere Entwickler auch, aber sie verstehen den Markt irgendwie besser und sind dabei nicht SO aggressiv.

  6. #65
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    EA achtet halt in erster Linie nur auf den Umsatz. Das machen zwar andere Entwickler auch, aber sie verstehen den Markt irgendwie besser und sind dabei nicht SO aggressiv.
    Dann sollte EA mal versuchen besser aus den Fehlern zu lernen. Sie werden sicher nicht ohne Grund ständig als eine der schlimmsten Entwickler bezeichnet. Irgendwann sollten sie doch mal lernen mehr auf die Kundenwünsche einzugehen, bessere Kundenzufriedenheit schlägt sich ja auch in höhere Umsätze nieder wenn die Spiele sich besser verkaufen. Was Dragon Age 4 betrifft habe ich eigentlich wenig Hoffnung das es ein großer Erfolg wird, aber man wird in 3 Jahren sehen was draus wird. Vielleicht überrascht EA die Kunden ja positiv.

  7. #66
    Xastor Xastor ist offline
    Avatar von Xastor

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Dann sollte EA mal versuchen besser aus den Fehlern zu lernen.
    Juckt denen nicht Die haben nur $ in den Augen.

  8. #67
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat Xastor Beitrag anzeigen
    Juckt denen nicht Die haben nur $ in den Augen.
    Wenn der Aufschrei groß genug wäre würde es EA auch interessieren, bei Battlefront 2 haben sie ja auch notgedrungen etwas abgeändert soweit ich weiß.

  9. #68
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Wenn der Aufschrei groß genug wäre würde es EA auch interessieren, bei Battlefront 2 haben sie ja auch notgedrungen etwas abgeändert soweit ich weiß.
    Aufschreien bringt in der Regel gar nix. Das Argument der Publisher z.B. zu Mikrotransaktionen/Lootboxen/etc. ist doch jedes einzelne mal, dass die Leute sie einfach nutzen und massiv Geld dafür ausgeben. Die Geschäftsberichte belegen das jedes Quartal aufs Neue. Da ist es nur logisch, dass diese Methoden mit jedem neuem Spielrelease schlimmer werden, obwohl auch der Aufschrei zunehmend größer wird.

    Das Spiel im Laden liegen zu lassen ist die einzige Sprache, die Publisher verstehen. Aber dafür ist die Gaming-Community nicht standhaft genug (ich schließ mich da selbst auch gar nicht aus)... sie kaufen das Spiel und beschweren sich dann.
    Was glaubt ihr z.B., wie egal es Bethesda ist, dass die Gamer INGAME gegen Fallout 76 protestieren.

  10. #69
    Xastor Xastor ist offline
    Avatar von Xastor

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Aber dafür ist die Gaming-Community nicht standhaft genug (ich schließ mich da selbst auch gar nicht aus)... sie kaufen das Spiel und beschweren sich dann.
    Das Problem ist, dass ein Spieler vorher gar nicht wissen kann, wie "schlecht" ein Spiel am Ende doch ist. Oft wird man ja von den ganzen Trailer, Ankündigungen, Bilder etc sozusagen angelockt. Ein Entwickler oder ein Publisher wird niemals zuvor die Problematik eines Spiels bekanntgeben, insbesondere wenns um Bugs, Kosten der Lootboxen (o.Ä.) oder allgemeine (zusätzliche) Onlinekosten oder sonst was. Besonders EA ist in der Aufmachung ihrer LÜGEN ganz weit oben.

  11. #70
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat Xastor Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass ein Spieler vorher gar nicht wissen kann, wie "schlecht" ein Spiel am Ende doch ist.
    Natürlich nicht, wenn man schon Monate vorher vorbestellt und dann am Releasetag sofort loslegen muss.

    Wenn etwas mit dem Spiel nicht stimmt, dauert es keine Woche nach Release, bis jeder darüber bescheid weiß. Aber so geduldig ist ja heutzutage keiner mehr... bin ich ja selber in vielen Fällen nicht.

    Die Vorbestell-Kultur in der Videospielbranche ist aber ganz klar ein Freifahrtschein für Entwickler/Publisher und ein riesen Problem. Die können den größten Müll ausliefern... Solange sie genug Hype aufbauen können, ist ein erster Erfolg schon fast garantiert.

  12. #71
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Solange das in die Qualität fließt, kommt das nur gelegen.
    Bin ja mal gespannt ob Bioware das noch entwickeln wird, oder ob es zu nen anderen Entwickler geschoben wird, da es um Bioware nach dem Anthem Flop nicht so gut bestellt sein dürfte.
    Ich glaube auch nicht mehr daran.

    Ich vermute das man damit einfach nur die Stimmen für einige Zeit verstummt und dann das Thema auslaufen lässt, ohne für großartig aufsehen zu sorgen. Und das ist kalkuliert, denn als Unternehmen an der Börse sind negative News der Fall der eigenen Aktie. Würde man jetzt melden, Bioware würde geschlossen oder Dragon Age gestrichen werden, dann wäre das ein großer Aufschrei in der Szene und die Aktie würde stark fallen. Wartet man einfach ab und lässt das Interesse an der Marke verebben, dann würde ein gestrichenes Projekt in 3 - 5 Jahren kaum noch solche Auswirkungen haben und die Aktie dadurch nicht so stark fallen.


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    EA versteht es eben Spielereihen gegen die Wand zu fahren, Dead Space, Mass Effect und das nächste Ziel ist Dragon Age
    Das Ziel haben die aber schon lange erreicht.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Dann sollte EA mal versuchen besser aus den Fehlern zu lernen. Sie werden sicher nicht ohne Grund ständig als eine der schlimmsten Entwickler bezeichnet. Irgendwann sollten sie doch mal lernen mehr auf die Kundenwünsche einzugehen, bessere Kundenzufriedenheit schlägt sich ja auch in höhere Umsätze nieder wenn die Spiele sich besser verkaufen.
    EA lernt wie man die Kuh melkt. Es funktioniert, also warum sich mit Single Player Spielen auseinandersetzen die nur Risiko sind und sich nicht auf Dauer melken lassen wie so lebloser Mist(Achtung, eigene Meinung) ala Fifa, Shooter und c.o.?
    Die scheffeln ihr Geld (woran grundsätzlich nichts verkehrt ist) und interessieren sich herzlich wenig für die Kunden, warum auch, wenn diese die mit Geld bewerfen?

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Aufschreien bringt in der Regel gar nix. Das Argument der Publisher z.B. zu Mikrotransaktionen/Lootboxen/etc. ist doch jedes einzelne mal, dass die Leute sie einfach nutzen und massiv Geld dafür ausgeben.
    [...]
    Das Spiel im Laden liegen zu lassen ist die einzige Sprache, die Publisher verstehen.
    Fallout ist eben das beste Beispiel, dass es vollkommen egal sein kann wie kacke etwas ist.

  13. #72
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Aufschreien bringt in der Regel gar nix. Das Argument der Publisher z.B. zu Mikrotransaktionen/Lootboxen/etc. ist doch jedes einzelne mal, dass die Leute sie einfach nutzen und massiv Geld dafür ausgeben. Die Geschäftsberichte belegen das jedes Quartal aufs Neue. Da ist es nur logisch, dass diese Methoden mit jedem neuem Spielrelease schlimmer werden, obwohl auch der Aufschrei zunehmend größer wird.

    Das Spiel im Laden liegen zu lassen ist die einzige Sprache, die Publisher verstehen. Aber dafür ist die Gaming-Community nicht standhaft genug (ich schließ mich da selbst auch gar nicht aus)... sie kaufen das Spiel und beschweren sich dann.
    Was glaubt ihr z.B., wie egal es Bethesda ist, dass die Gamer INGAME gegen Fallout 76 protestieren.
    Manche Publisher ziehen aber auch die falschen Entschlüsse wenn ein Spiel sich nicht gut verkauft, statt es dann zu versuchen besser zu machen wird das Entwicklerstudio dicht gemacht und die Serie eingestampft. Sah man ja auch in den vergangenen Jahren öfters. Ich würde mal schätzen wenn Dragon Age 4 sich schlecht verkauft dann würde man die Serie einfrieren oder ein reines Multiplayer Game draus machen. Ich persönlich kann mir nur schwer vorstellen das die Publisher völlig blind sind gegenüber den negativen Feedback.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    EA lernt wie man die Kuh melkt. Es funktioniert, also warum sich mit Single Player Spielen auseinandersetzen die nur Risiko sind und sich nicht auf Dauer melken lassen wie so lebloser Mist(Achtung, eigene Meinung) ala Fifa, Shooter und c.o.?
    Die scheffeln ihr Geld (woran grundsätzlich nichts verkehrt ist) und interessieren sich herzlich wenig für die Kunden, warum auch, wenn diese die mit Geld bewerfen?
    Aber auch als Publisher hat man ja gewisse Ansprüche an sich selbst, klar will man Geld verdienen aber das wie ist ja auch wichtig meiner Meinung nach. Man möchte doch durch seine Arbeit den Leuten in positiver Erinnerung bleiben und nicht nur als Firma die auf alle Kundeninteressen scheißt und nur dran denkt wie sie mit irgendwelchen Einheitsbrei an Spielen und Mikrotransaktionen den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen können.

  14. #73
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Aber auch als Publisher hat man ja gewisse Ansprüche an sich selbst, klar will man Geld verdienen aber das wie ist ja auch wichtig meiner Meinung nach. Man möchte doch durch seine Arbeit den Leuten in positiver Erinnerung bleiben und nicht nur als Firma die auf alle Kundeninteressen scheißt und nur dran denkt wie sie mit irgendwelchen Einheitsbrei an Spielen und Mikrotransaktionen den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen können.
    Schaue dich in der Gaming bzw. Entwicklerbranche um. Einen Anspruch haben die Wenigsten. Wenn man überlegt, wie oft negative News über schlimme Zustände bei Entwicklerstudios veröffentlicht werden. Da ist das Interesse für den Mitarbeiter recht gering und wenn der Rubel rollt, was interessiert anderes?
    Das klingt vielleicht bitter aber ist die Realität.

  15. #74
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ich würde mal schätzen wenn Dragon Age 4 sich schlecht verkauft dann würde man die Serie einfrieren oder ein reines Multiplayer Game draus machen.
    Ist doch schon lange passiert: Oder was glaubst du, was Anthem ist?

    Wäre Anthem erfolgreich, dann wäre Dragon Age 4 jetzt vermutlich genauso ein Thema, wie es Titanfall 3 bei Respawn ist... nämlich weit, weit hinten angestellt, bis dem Live-Service-Spiel (Apex Legends) die Luft ausgegangen ist.


    Wenn Bioware platt gemacht wird, dann nicht, weil sie keine profitablen Singleplayer-Games mehr können, sondern weil EA dafür nicht mehr die Zeit und das Geld zur Verfügung stellen will, wo doch Live-Service Spiele schneller und mehr Geld bringen.

  16. #75
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    wie es Titanfall 3 bei Respawn ist
    Dazu muss man halt auch sagen das sie eh erstmal nun Star Wars gemacht haben. Eine Ankündigung von Titanfall 3 halte ich selbst zur nächsten oder übernächsten E3 nicht für unmöglich.

  17. #76
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Dazu muss man halt auch sagen das sie eh erstmal nun Star Wars gemacht haben. Eine Ankündigung von Titanfall 3 halte ich selbst zur nächsten oder übernächsten E3 nicht für unmöglich.
    Dann aber bitte mit nen anderen Release als der Vorgänger....

  18. #77
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Dragon Age und Bioware unter neuer Führung.

    Casey Hudson und Mark Darrah haben Bioware kurzfristig verlassen.

    Hudson war fast 20 Jahre bei Bioware und arbeitete die letzten drei Jahre als General Manager. Diese Rolle wird jetzt Samantha Ryan übernehmen, die bereits bei Warner Bros. eine führende Persönlichkeit war.
    Darrah war seit den 90ern Teil des Teams, zuletzt als ausführender Produzent von Dragon Age. Er wird durch Christian Dailey ersetzt, der als Director bei Anthem tätig war.

    https://blog.bioware.com/2020/12/03/...ectronic-arts/

  19. #78
    Melemona Melemona ist offline
    Avatar von Melemona

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Ohman, ich weiss nicht ob mir diese Entwicklung wirklich gefällt. BioWare fand ich früher mal sooo toll und es wurde nur schlimmer und schlimmer...

    Meine Hoffnungen ruhen jetzt auf dem Archetype Entertainment Studio, mit alten BioWare Veteranen

  20. #79
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Bioware ist schon lange am struggeln. Ehrlich gesagt ging es ja schon mit Dragon Age 2 los, ehe ein starkes Mass Effect (aber auch schon mit Problemchen ) noch drüber hinweg blenden konnte.
    Ich bezweifle mittlerweile das Bioware sich noch retten kann. Es würde mich nicht wundern wenn wir in 3-4 Jahren (oder ggf sogar früher ) das Aus des Entwicklers vernehmen werden.

  21. #80
    Melemona Melemona ist offline
    Avatar von Melemona

    Dragon Age 4 [Gerücht]

    Neuigkeiten in der nächsten Woche

    Inwieweit sich dies auf das kommende „Dragon Age 4“ auswirken wird, könnten wir bereits in der kommenden Woche sehen. Denn Electronic Arts und BioWare haben bekanntgegeben, dass das Rollenspiel auf den Game Awards zu sehen sein wird. Demnach soll ein „spezieller Blick“ auf „Dragon Age 4“ geboten werden, weshalb es sich um einen neuen Trailer handeln dürfte. Ob damit auch ein erster Blick auf das tatsächliche Spiel gewährt wird, wird abzuwarten sein.

    Zudem haben die Verantwortlichen zum gestrigen „Dragon Age Day“ auch vier neue Kurzgeschichten veröffentlicht, die man auf der offiziellen Seite lesen kann. Folgende Geschichten kann man in deutscher Sprache lesen:

    „Die Schatten von Minrathous“ von Sheryl Chee
    „Der Nächste“ von Brianne Battye
    „Ruinen der Realität“ von John Dombrow
    „Die Totenwache“ von Mary Kirby

    Die Game Awards werden in der Nacht vom 10. auf den 11. Dezember 2020 stattfinden. Wer live dabei sein möchte, sollte nachts um 1 Uhr via YouTube, Twitch und weiteren Social Media-Kanälen zuschauen. Wir werden euch alle Neuigkeiten am darauf folgenden Morgen aufbereiten.
    https://www.play3.de/2020/12/05/drag...ertreten-sein/

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Dragon Age 4 (Gerücht): Dragon Age 4? - Executive-Producer macht Andeutung auf Twitter - GameStar Dragon Age 4: Executive Producer deutet neuen Teil an Die...
  2. Spiele Dragon Age 3

    Dragon Age 3: 'Es gibt immer Ideen' quelle: eurogamer.de

  3. Dragon age: Okay da es den anschein hat das es kein Thema zu Dragon Age gibt eröffne ich einfach mal ein. Also hier kann man eigentlich alles was das Spiel...

  4. Dragon Age 2: BioWare-Mitarbeiter bestätigt zweiten Teil quelle: gameswelt.de
  5. Spiele Dragon Age 2

    Dragon Age 2: BioWare-Mitarbeiter bestätigt zweiten Teil quelle: gameswelt.de