Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. #1
    saucoss saucoss ist offline

    Datenvolumen in Deutschland

    Guten Tag,

    Ich habe meinen Prepaidtarif aus Irland von Vodafone hier in Deutschland seit 2 Jahren im Dauerbetrieb und bin sehr zufrieden. Für 20 Euro habe ich eine auf 10mbit's gekappte echte Daten und SMsflat die auch in der Eu,Schweiz Ile of Man Curacao Sint Maarten und St Kitts geht. Bevor Ihr nach der 4 Monateregel fragt die wendet Vodafone nie an. Ich kenne 2 Leute die auf Curacao damit leben.

    So bei Euch sieht es ja mit Datenvolumen ganz und gar nicht rosig aus. Woran liegt das das Ihr da sehr viel mehr zahlen müsst? Ich habe gerade mal Lebara.de gecheckt also 12 GB für 30 Euro finde ich jetzt nicht so doll...

  2. Anzeige

    Datenvolumen in Deutschland

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Oral B Sonic Compl Oral B Sonic Compl ist offline
    Avatar von Oral B Sonic Compl

    Datenvolumen in Deutschland

    Die Antwort auf die Frage ist einfach: Weil die Unternehmen es können. Die Telekom ist beispielsweise für Bestandskunden, die kündigen wollen, deutlich günstiger. Da kommen sie dann mit besseren Angeboten um die Ecke, wenn man brauchbare Vergleichsangebote hat. Es geht schon, man will nur nicht.

  4. #3
    saucoss saucoss ist offline

    Datenvolumen in Deutschland

    Was hindert die Telekom oder Vodafone daran z.b ab kommenden Monat für 20 Euro eine 10mbits Datenflat für die EU muss ja nicht gleich Curacao oder CH sein die EU soetwas anzubieten?

    Es muss ja einen Grund haben man sieht ja hier eine Tabelle

    https://www.chip.de/news/Deutschland...182828703.html

    Ich will euch nicht zu nahe treten aber wenn man in Irland für unter 80 Cent 1 GB bekommt und ihr dafür freiwillig keiner zwingt euch dafür über 1 Euro zahlt wundert mich der Artikel der es ja beklagt

    Da Irland nicht aufgeführt ist nehme ich eine andere Grafik

    Hier kann man sehen, dass rund 300 GB in meiner Heimart verbraucht werden.

    https://www.ispreview.co.uk/index.ph...-compared.html

    Volumentarife sind wie in England und Finnland zu günstigen Preisen zu bekommen ich möchte hier mal 2 Beispiele aus Irland und England bringen

    https://www.superdrugmobile.com/our-plan/Unlimited-Plan

    https://www.three.ie/buy/prepay.html#sim-only

    Bei Irland können eure Provider ja noch die Ausrede nutzen das Land ist ja viel kleiner als D bei den Briten geht es aber nicht.

    Ihr lasst euch ziemlich veralbern Leute also wenn ich in Estland für 99 cent pro Tag ohne Limit im Land surfen kann in Irland für 20 Euro in der EU Schweiz und in vielen nicht Eu-Ländern wie Curacao St Kitts Suriname Mantenique oder Sint Eustatius online sein kann ohne Volumengrenze oder FUP nach x jahren dann läuft bei Euch aber gewaltig was verkehrt. In Irland leben auch nicht nur Millionäre aber jeder hat 20 Euro für ne echte Flat über.

  5. #4
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Datenvolumen in Deutschland

    Ganz so einfach wie Oral B es sagt ist es dann doch nicht. Wir haben hier die Bundesnetzagentur und die reguliert damit keiner ein Monopol besitzt oder es Kartellbildung gibt. Was prinzipiell gut ist im Gedanken hindert die Anbieter dann daran Tarife so zu konzipieren, teilweise, wie sie möchten. Was logisch erscheint. Da die Telekom mit das größte Netz hat wäre bei einem 10€ Unlimited Tarif als Beispiel ein zu krasses Monopol gegeben.
    Mittlerweile gibt es aber Tarifbestandteile die einem Unlimited Angebot nahekommen wo zb Video und Musikstreaming vom Verbrauch ausgenommen ist. Ich verbrauche deswegen von meinen 48 GB so gut wie gar nichts. Und ich nutze das WLAN zu Hause nicht mehr.
    ,

    Weiterhin ist es so, um das obere Beispiel zu nehmen das man überall die besten Angebote bekommt wenn man neu istboder kündigt. Das ist kein Telekommunikationsphänomen.
    Das manche Tarife günstiger sein könnten dennoch oder ein gewisser Unwille evtl herrscht ( aus Gewohnheit?) schließe ich damit nicht aus.

  6. #5
    saucoss saucoss ist offline

    Datenvolumen in Deutschland

    In Irland kannst du dir eine Prepaidkarte von Vodafone nehmen darauf den Tarif x buchen und den nutze ich eben z.b. auch in der Schweiz und Suriname öfter. Das Geniale ist eben dass es kein Limit gibt.

    https://n.vodafone.ie/shop/pay-as-you-go-plans/vodafone-x.html

    Also selbst wenn sie die Karte sperren irgendwann bestelle ich mir dank Prepaidtarif einfach ne neue.



    Aber soeteas nutzt man dann täglich so:


  7. #6
    Mahiro Mahiro ist gerade online
    Avatar von Mahiro

    Datenvolumen in Deutschland


  8. #7
    saucoss saucoss ist offline

    Datenvolumen in Deutschland

    Hier die Länderliste von Vodafone wo man ohne Roamingkosten telefonieren und surfen kann

    Austria Lithuania Guernsey Ceuta
    Belgium Luxembourg Isle of Man Melilla
    Bulgaria Malta Jersey Vatican State
    Croatia Netherlands Switzerland Desirade
    Cyprus Poland Finland (Aland Islands only) French West Indies
    Czech Republic Portugal Gibraltar Bonaire
    Denmark Romania French Guyana Curacao
    Estonia Slovakia Guadeloupe Saba
    Finland Slovenia Martinique Saint Barthelemy
    France Spain Saint Martin Saint Eustatius
    Germany Sweden Reunion Saint Kitts and Nevis
    Greece United Kingdom Mayotte Saint Maarten
    Hungary Iceland Azores Suriname
    Italy Liechtenstein Madeira
    Latvia Norway Canary Islands

  9. #8
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Datenvolumen in Deutschland

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Was prinzipiell gut ist im Gedanken hindert die Anbieter dann daran Tarife so zu konzipieren, teilweise, wie sie möchten. Was logisch erscheint. Da die Telekom mit das größte Netz hat wäre bei einem 10€ Unlimited Tarif als Beispiel ein zu krasses Monopol gegeben.
    Das ist ziemlich sicher nicht richtig, zumindest lange nicht in dem Ausmaß ("teilweise" hat einen viel größeren Spielraum als der, der genutzt wird). Zum Beispiel o2 bietet unbegrenztes Datenvolumen an, inkl. SMS- und Telefonie-Flatrate für 29,99€ (bis zu 2 Mbit/s), 39,99€ (bis zu 10 Mbit/s) oder 49,99€ (bis zu 300 Mbit/s), bei den beiden größeren Tarifen inklusive 5G-Netz. Freenet Funk (o2-Netz) bietet unbegrenztes Datenvolumen für 0,99€/Tag (inkl. SMS- und Telefonie-Flatrate), also ~30,-€/Monat. Demnach darf die Telekom natürlich sehr wohl unbegrenztes Datenvolumen für sehr viel weniger als die aktuell aufgerufenen 84,95€ anbieten.

    Wieso sie das nicht machen? Naja, wenn man für 39,95€ 6 GB bei der Telekom bekommt und für 49,95€ 12 GB und die Tarife gut laufen, dann ist es für die Telekom doch logisch, dass sie nicht "unendlich" Datenvolumen für 29,95€ anbieten, wer würde denn dann noch mehr bezahlen wollen? Wenn sich jeder "unbegrenzt" leisten könnte/wollte, müsste die Telekom (und andere Anbieter) die Funkzellen ausbauen und auch besser anbinden (und somit teilweise das Festnetz ausbauen) - kostspielig. Also setzen die Anbieter lieber ein paar 5G-Funkzellen in ein paar Großstädte, feiern sich, dass bei Laufzeittarifen "5G inklusive" ist, packen YouTube und Co. in irgendein "StreamOn"-Paket zu den größeren Tarifen dazu und gut ist.

    Ja, o2 bietet mittlerweile halbwegs sinnvoll bezahlbar unbegrenztes Datenvolumen an. Das Netz stinkt aber sowohl gegen das Vodafone-Netz als auch noch mehr gegen das Telekom-Netz ab (im Durchschnitt). Ich war eine ganze Weile im Vodafone-Netz unterwegs, dann im o2-Netz (Freenet Funk), bin aber mittlerweile wieder bei der Telekom gelandet. Die Netzabdeckung wird von den anderen beiden Netzen leider einfach nicht erreicht (ich war an einigen Stellen in Deutschland unterwegs). Daheim ist mir die Abdeckung egal (auch wenn hier alle 3 Netze recht gut abgedeckt sind), da habe ich Festnetz. Bei Freunden in der Regel auch, genau wie auf der Arbeit und an öffentlichen Plätzen wie Bahnhöfen, Restaurant-Ketten und Co. gibt es (mittlerweile oft relativ gescheite) Hot Spots - entsprechend konfiguriert wird sich automatisch eingewählt. In diesen Fällen nehmen sich die Anbieter alle nicht so viel - da wo quasi sowieso WLAN verfügbar ist, haben alle Netze meist gute Netzabdeckung. Aber wenn du mal "offroad" irgendwo im Nirgendwo bist, dann habe ich persönlich zumindest doch mit der Telekom bei weitem die beste Erfahrung gemacht.

    Deswegen bin ich davon überzeugt, dass die Telekom (und Vodafone) einen bezahlbaren, unbegrenzten Tarif anbieten darf, es aber nicht macht, "weil sie's können".

  10. #9
    saucoss saucoss ist offline

    Datenvolumen in Deutschland

    Wlan braucht in Irland keiner das ist nur für Touristen. Mich interessieren WLAN Hotspots gar nicht ich mache alles ohne Limit von Schweden über Schweiz Dänemark bis Irland

    Keiner will in Irland diese Tarife haben warum zahlt Ihr sie freiwillig?

    Ich kann euch sagen warum Vodafone soetwas in Irland bietet. Vodafone hat das beste Netz bei uns und viele Leute die auch in der Karibik sich gerne aufhalten. Vodafone hat diesen Prepaidtarif für Leute rausgegeben,die keine Volumengrenze wollen. Ausserdem ist das im Ausland ohne Limit zu surfen mit Blick auf 5g auch die Zukunft. Eure Volumentarife machen keinen Sinn mit 5g.

    Ihr seit sehr sehr rückständig auch was digitales angeht und bargeldlosen Zahlen.

    Gut wir sind eine 5 Millionen Insel aber Vodafone war schon immer großzügig was exotische Roamingziele angeht. Da können die restlichen 2 Anbieter auf der Insel nicht mit auch netztechnisch nicht.

    Es ist auch in Finnland und Polen selbstverständlich dass es keine Volumengrenze gibt

    In Großbritannien macht Superdrug es ebenso alles ohne Limit für 22 Euro

    https://www.superdrugmobile.com/our-plan/Unlimited-Plan

    Italien Spanien und Frankreich haben auch nur Volumentarife ich war letztes Jahr in Holland da sagte ich dass ich für 20 Euro eine echte Datenflat habe der Holländer guckte mich mot riesen Augen an

  11. #10
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Datenvolumen in Deutschland

    Zitat saucoss Beitrag anzeigen
    Wlan braucht in Irland keiner das ist nur für Touristen. Mich interessieren WLAN Hotspots gar nicht ich mache alles ohne Limit von Schweden über Schweiz Dänemark bis Irland
    Faktisch ist eine gute Festnetzleitung stabiler und latenzärmer als Mobilfunk via LTE (oder auch 5G). Selbst wenn an meinem Wohnort 5G-Empfang wäre (und ich unbegrenztes Datenvolumen hätte) würde ich meinen Festnetztarif behalten. Ob das jetzt beim Surfen im McDonald's wichtig ist...wahrscheinlich eher weniger. Bei vielen anderen Anwendungsfällen allerdings sehr wohl. Daheim ist es sowieso was ganz anderes, da will ich (und viele andere) ja auch auf Ziele im lokalen Netzwerk zugreifen, also brauche ich logischerweise WLAN-Zugang daheim.

    Zitat saucoss Beitrag anzeigen
    Keiner will in Irland diese Tarife haben warum zahlt Ihr sie freiwillig?
    Wieso sollte in Irland auch irgendwer einen deutschen Mobilfunktarif haben wollen? "Wir" zahlen die "freiwillig", weil es keine Alternative gibt. In Deutschland gibt es die Wahl zwischen unbegrenzt mit guter Netzqualität für viel Geld, bezahlbar unbegrenzt mit schlechter Netzqualität und volumenlimitiert für wenig bis viel Geld bei schlechter bis guter Netzqualität. That's just the reality of it.

    Ein Prepaid-Tarif, den ich mir im Ausland bestelle (Vodafone Irland) ist leider keine vollwertige Alternative, denn:

    1. gibt es die 4-Monate-Regelung, ob der Anbieter die momentan bzw. bei jedem durchsetzt ist dabei egal. Theoretisch kann der Anbieter das von heute auf morgen (mit 2 Wochen Vorankündigung) umsetzen und dann steht man blöd da
    2. braucht es in Deutschland in einigen Fällen eine Nummer mit deutscher Vorwahl (+49), denn nicht jeder Inlandsdienst unterstützt Auslandsnummern. Klar kann ich mir theoretisch zwei SIM-Karten in mein Smartphone stecken, aber da bin ich preislich dann auch wieder auf einem ähnlichen Niveau wie bei einem guten Inlandstarif mit unlimitiertem Datenvolumen und vor allem gibt es Punkt 1 noch


    Zitat saucoss Beitrag anzeigen
    Ihr seit sehr sehr rückständig auch was digitales angeht und bargeldlosen Zahlen.
    Sherlock (wobei ich bis auf den Dönermann eigentlich alles mit meinem Smartphone bezahle).

    Zitat saucoss Beitrag anzeigen
    Es ist auch in Finnland und Polen selbstverständlich dass es keine Volumengrenze gibt
    Ist es in ziemlich vielen Ländern.

  12. #11
    saucoss saucoss ist offline

    Datenvolumen in Deutschland

    Dein erster Punkt stimmt so nicht.

    Seit 1.5 Jahren nutze ich meinen Prepaidtarif außerhalb Irlands ohne Probleme.

    Dank ebay ist immer für Nachschub gesorgt sollten sie mal dicht machen. Ixh schreibe regelmäßig mit Vodafone über das Thema.

    In England sperren sie nach 2 Monaten außerhalb des Landes in Irland ist das mit keinem Provider ein Thema auch bei Thee und eir nicht.

    Ich habe für Exoten Reisen noch eine britische Three Karte die geht unter anderem in Sri Lanka Brasilien und Amerika sowie Singapore!

    Auch das alles auf Prepaidbasis bei Ebay.

    http://www.three.co.uk/Support/Roaming_and_international/Roaming_Abroad/Destinations

  13. #12
    Oral B Sonic Compl Oral B Sonic Compl ist offline
    Avatar von Oral B Sonic Compl

    Datenvolumen in Deutschland

    ändert nichts daran, dass ich meinem halb dementen Großvater nicht zumuten kann, ständig neue Telefonnummern zu haben. Festnetz habe und will ich nicht. Bin eh kaum zuhause, bringt also nichts.

    Ganz davon mal abgesehen - Ich habe im Monat selbst ohne StreamOn keine 3GB mobilen Datenverkehr. Und ich achte da nicht drauf, ich weiß nur, dass 3 GB das Limit meines Vertrages sind. Was machst du denn mit deinem unlimited? Ich zahle für meine 3GB 4G LTE 15€ im Monat.

  14. #13
    DBZ DBZ ist offline
    Avatar von DBZ

    Datenvolumen in Deutschland

    Worauf willst du eigentlich nun hinaus mit deinem Thread? In Deutschland gibt es auch diverse Angebote, man muss nur schauen und mit entsprechenden Netzbetreiber leben können, Telekom hats beste Netz aber is eben teurer als die andern...

    Und hör mir auf mit Vodafone, is hier in Deutschland der Anbieter von dem ich immer abrate, im Bekanntenkreis nur Probleme!

    Und wenn du mit 10Mbit kommst springen hier manche im Dreieck. Ich selbst empfehle jedem Fraenk wenn er mit 4GB im Monat klarkommt und gutes Netz haben will, wer ne Dayflat braucht der soll sich Freenet Funk für 99 Cent anschauen, ist halt "nur" Telefonica-Netz... Also, es gibt Möglichkeiten und wird langsam besser

  15. #14
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Datenvolumen in Deutschland

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Das ist ziemlich sicher nicht richtig, zumindest lange nicht in dem Ausmaß ("teilweise" hat einen viel größeren Spielraum als der, der genutzt wird). Zum Beispiel o2 bietet unbegrenztes Datenvolumen an, inkl. SMS- und Telefonie-Flatrate für 29,99€ (bis zu 2 Mbit/s), 39,99€ (bis zu 10 Mbit/s) oder 49,99€ (bis zu 300 Mbit/s), bei den beiden größeren Tarifen inklusive 5G-Netz. Freenet Funk (o2-Netz) bietet unbegrenztes Datenvolumen für 0,99€/Tag (inkl. SMS- und Telefonie-Flatrate), also ~30,-€/Monat. Demnach darf die Telekom natürlich sehr wohl unbegrenztes Datenvolumen für sehr viel weniger als die aktuell aufgerufenen 84,95€ anbieten.

    Wieso sie das nicht machen? Naja, wenn man für 39,95€ 6 GB bei der Telekom bekommt und für 49,95€ 12 GB und die Tarife gut laufen, dann ist es für die Telekom doch logisch, dass sie nicht "unendlich" Datenvolumen für 29,95€ anbieten, wer würde denn dann noch mehr bezahlen wollen? Wenn sich jeder "unbegrenzt" leisten könnte/wollte, müsste die Telekom (und andere Anbieter) die Funkzellen ausbauen und auch besser anbinden (und somit teilweise das Festnetz ausbauen) - kostspielig. Also setzen die Anbieter lieber ein paar 5G-Funkzellen in ein paar Großstädte, feiern sich, dass bei Laufzeittarifen "5G inklusive" ist, packen YouTube und Co. in irgendein "StreamOn"-Paket zu den größeren Tarifen dazu und gut ist.

    Ja, o2 bietet mittlerweile halbwegs sinnvoll bezahlbar unbegrenztes Datenvolumen an. Das Netz stinkt aber sowohl gegen das Vodafone-Netz als auch noch mehr gegen das Telekom-Netz ab (im Durchschnitt). Ich war eine ganze Weile im Vodafone-Netz unterwegs, dann im o2-Netz (Freenet Funk), bin aber mittlerweile wieder bei der Telekom gelandet. Die Netzabdeckung wird von den anderen beiden Netzen leider einfach nicht erreicht (ich war an einigen Stellen in Deutschland unterwegs). Daheim ist mir die Abdeckung egal (auch wenn hier alle 3 Netze recht gut abgedeckt sind), da habe ich Festnetz. Bei Freunden in der Regel auch, genau wie auf der Arbeit und an öffentlichen Plätzen wie Bahnhöfen, Restaurant-Ketten und Co. gibt es (mittlerweile oft relativ gescheite) Hot Spots - entsprechend konfiguriert wird sich automatisch eingewählt. In diesen Fällen nehmen sich die Anbieter alle nicht so viel - da wo quasi sowieso WLAN verfügbar ist, haben alle Netze meist gute Netzabdeckung. Aber wenn du mal "offroad" irgendwo im Nirgendwo bist, dann habe ich persönlich zumindest doch mit der Telekom bei weitem die beste Erfahrung gemacht.

    Deswegen bin ich davon überzeugt, dass die Telekom (und Vodafone) einen bezahlbaren, unbegrenzten Tarif anbieten darf, es aber nicht macht, "weil sie's können".
    Deshalb sagt ich ja teilweise und den evtl unwillen. Sagen wir mal, wie oben beschrieben, die Telekom haut einen 15€ 300mbit/s Unlimited Tarif raus ( nur als Beispiel) dann würden die anderen Anbieter aber Sturm laufen bei der Bundesnetzagentur und zack wäre der Tarif wieder vom Markt. Das wäre wohl sicher.
    Ich erinnere mich an 1&1 die gegen die Hybrid Technik der Telekom geklagt haben. Grund weiß ich nicht mehr. Aber sie wollten es wohl verbieten lassen aber im Umkehrschluss selber nutzen.
    Davon ab...ich glaube die Mitarbeiter von zb so einem Discountanbieter haben ein anderes Gehalt als einer der höherpreisige Tarife anbietet

  16. #15
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Datenvolumen in Deutschland

    Zitat saucoss Beitrag anzeigen
    Dein erster Punkt stimmt so nicht.
    Der stimmt sehr wohl, du musst nur genau lesen (vor allem den zweiten Satz).

    Ansonsten wie hier auch andere schon geschrieben haben: Freenet FUNK und o2 selbst bieten Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen zu ähnlichen Preisen an. Das Netz (o2/Telefonica) ist da das größte Problem bei. Wobei Vodafone DE via Roaming auch nicht so super sein dürfte (roamende Geräte werden bei hoher Auslastung der Funkzelle gerne mal niedriger priorisiert).

    Da zahle ich dann persönlich lieber etwas mehr für einen Telekom-Tarif, habe vergleichsweise gute Netzabdeckung, eine +49-Nummer, feste und klare Konditionen und gut ist. Ich habe aktuell Magenta Mobil M Young (unter 28 Jahre), der kostet 39,99€ im Monat, hat 12 GB Datenvolumen und StreamOn Music, Video und Gaming inklusive. Das heißt Apple Music ist abgedeckt, Video schaue ich mobil kaum, aber wenn dann YouTube und Twitch - das ist auch abgedeckt (genau wie etliche weitere Streaming-Dienste).

    Ich will das gar nicht schön reden, man bekommt verglichen mit einigen anderen Ländern in Deutschland wenig geboten für sein Geld, was Mobilfunk angeht. Allerdings habe ich so "Peace of Mind", das begrenzte Datenvolumen war noch nie ein echtes Problem und das Gesamtpaket sind mir die 39,99€ definitiv wert.

    Es gibt durchaus Anwendungsfälle, wo unbegrenztes Datenvolumen sinnvoll ist. Gerade wer unterwegs arbeitet oder anderwertig produktiv ist - oder auch einfach viel unterwegs ist, aber gerne mal was zockt (mit einem Gaming-Notebook bspw., wo das Lieblingsspiel dann mit dem nächsten 20 GB Update wartet). Wem das wichtig ist, der nimmt eben eine ganze Stange mehr Geld in die Hand und bucht einen Unlimited-Tarif. Alle anderen buchen einen Volumentarif.

    That being said würde ich sofort den Tarif wechseln, wenn die Telekom ihre aktuellen Magenta-Tarife durch welche mit unbegrenztem Datenvolumen ersetzen würden (für 29,99€, 39,99€ und 49,99€, je nach gewünschter Maximalgeschwindigkeit). Tarife nach Geschwindigkeit zu staffeln wie beim Festnetz macht denke ich einfach mehr Sinn als nach Datenvolumen.

    Aber naja, eigentlich habe ich momentan keinerlei Schwierigkeiten, also bis auf "haben wollen" auch keinen Grund, mir durch irgendwelche Auslands-SIM-Karten dann unbegrenztes Datenvolumen zu besorgen. Selbst wenn ich etwas Geld sparen würde, ginge das auf Kosten der Netzqualität und auch auf meine Nerven mit Auslandsnummer und Co.

  17. #16
    saucoss saucoss ist offline

    Datenvolumen in Deutschland

    Also für eine 2. SIM gibt es Dualsimhandys das ist jetzt nicht das Problem.


    Ich habe gestern aus Dublin die Bestätigung erhalten, dass ich den Tarif so lange im Ausland nutzen kann wie ich möchte. In Irland ist jeder Provider da gelassen. Früher habe ich mit Three Ireland in Belgien gelebt. Klar hatte ich auch eine belgische Karte aber auch bei deren Tarifen bekomme ich würgreize.

    Ich finde auch dass es in der EU gut ist wenn ich mir aussuchen kann wo ich mein Geld hintrage

    Und für den extem unwahrscheinlichen Fall, dass sie mir die Karte sperren gibt es die Vodafonekarten bei Ebay in 3 oder 5verpacks.

    It does'nt matter I will carry on

    Was ich damit mache manchmal Filme gucken und hochladen manchmal mir die Zeit vertreiben. Ich möchte keine Werbung machen, aber 48 ist auch ziemlich beliebt. Ich möchte damit einfach aufzeigen wo wir im Gegensatz zu euch stehen. Aber das ist nicht außerhalb des Landes erhältlich wo es dann "nur" 100 GB gibt. Muss immer schmunzeln wenn ich in eure Telekomshops gehe und dann denke ich wieder ahja so kanns auch gehen...

    https://48.ie/

    Klar sie könnten mir die Zusatzkkosten berechnen nach 4 Monaten mir ist das bewusst. Aber die sind ja gedeckelt ich würde sie also bezahlen. Solch einen Tarif kann man in der EU außer in UK lange suchen.

    Um das nochmal deutlich zu machen dass das Argument großes Land was UK ja ist Schwachsinn ist weil eure das ja gerne als Argument für die hohen Preise wählen Dann müssten die Preise in Italien spanien und UK ja auch teuer sein. Schauen wir uns doch mal das genauer an

    https://www.vodafone.es/c/particular...as-de-prepago/

    45 GB für 20 Euro ist nicht ala Irland aber ich finde das OK vorallem ist gratis Türkei/USA-Roaming dabei! Offenbar macht Vodafone im Ausland bessere Tarifpackete.

    40 GB für 12 euro ist noch nicht mit uns konkurrenzfähig

    https://www.vodafone.it/portal/Priva...p=MDD_under_25

    So nun ist deutlich geworden dass sich kaum ein anderes Land eure hohen Preise nimmt das wollte ich damit mal deutlich machen. Es hat null mit Groé zutun sonst wären die Preise in Spanien ja nicht wie sie sind.

    Wer mal in Amerika war weiß warum die Touristen sich eine Karte von Three UK oder Vodafone Spanien holen. Vodafone Spanien inkludiert USA zum Inlandspreis das was unsere mit der halben Karibik und CH machen. Habe jetzt mal 1 bei Ebay geordert kommt dann zu Three und Vodafone Irland dazu schaden aknns nicht





    Voxipreise: https://www.voxi.co.uk/plans#plans

    So das ist jetzt nicht extem billig aber es bleibt dabei. Auslandssimkarten sind für nicht EU-Länder einfach besser geeignet weil ich eben mit Three UK/Vodafone ES mal eben einen Sprung nach LA,San Fmrancisco oder Melbourne machen kann.

    Keiner von Euren anbietern hat außer die CH solch ein Angebot. Heißt hätte ich nur eine De-Sim müsste ich in Neuseeland Amerika Curacao immer mir einen Anbieter suchen. So habe ich meine 2 Auslandskarten three und Vodafone IE und gut ist.

    Meine beiden Karten falld die anderen mal gesperrt werden sollten habe insgesamt je 5 davon
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Datenvolumen in Deutschland  

  18. #17
    saucoss saucoss ist offline

    Datenvolumen in Deutschland

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Der stimmt sehr wohl, du musst nur genau lesen (vor allem den zweiten Satz).

    Ansonsten wie hier auch andere schon geschrieben haben: Freenet FUNK und o2 selbst bieten Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen zu ähnlichen Preisen an. Das Netz (o2/Telefonica) ist da das größte Problem bei. Wobei Vodafone DE via Roaming auch nicht so super sein dürfte (roamende Geräte werden bei hoher Auslastung der Funkzelle gerne mal niedriger priorisiert).

    Da zahle ich dann persönlich lieber etwas mehr für einen Telekom-Tarif, habe vergleichsweise gute Netzabdeckung, eine +49-Nummer, feste und klare Konditionen und gut ist. Ich habe aktuell Magenta Mobil M Young (unter 28 Jahre), der kostet 39,99€ im Monat, hat 12 GB Datenvolumen und StreamOn Music, Video und Gaming inklusive. Das heißt Apple Music ist abgedeckt, Video schaue ich mobil kaum, aber wenn dann YouTube und Twitch - das ist auch abgedeckt (genau wie etliche weitere Streaming-Dienste).

    Ich will das gar nicht schön reden, man bekommt verglichen mit einigen anderen Ländern in Deutschland wenig geboten für sein Geld, was Mobilfunk angeht. Allerdings habe ich so "Peace of Mind", das begrenzte Datenvolumen war noch nie ein echtes Problem und das Gesamtpaket sind mir die 39,99€ definitiv wert.

    Es gibt durchaus Anwendungsfälle, wo unbegrenztes Datenvolumen sinnvoll ist. Gerade wer unterwegs arbeitet oder anderwertig produktiv ist - oder auch einfach viel unterwegs ist, aber gerne mal was zockt (mit einem Gaming-Notebook bspw., wo das Lieblingsspiel dann mit dem nächsten 20 GB Update wartet). Wem das wichtig ist, der nimmt eben eine ganze Stange mehr Geld in die Hand und bucht einen Unlimited-Tarif. Alle anderen buchen einen Volumentarif.

    That being said würde ich sofort den Tarif wechseln, wenn die Telekom ihre aktuellen Magenta-Tarife durch welche mit unbegrenztem Datenvolumen ersetzen würden (für 29,99€, 39,99€ und 49,99€, je nach gewünschter Maximalgeschwindigkeit). Tarife nach Geschwindigkeit zu staffeln wie beim Festnetz macht denke ich einfach mehr Sinn als nach Datenvolumen.

    Aber naja, eigentlich habe ich momentan keinerlei Schwierigkeiten, also bis auf "haben wollen" auch keinen Grund, mir durch irgendwelche Auslands-SIM-Karten dann unbegrenztes Datenvolumen zu besorgen. Selbst wenn ich etwas Geld sparen würde, ginge das auf Kosten der Netzqualität und auch auf meine Nerven mit Auslandsnummer und Co.


    Denk mal an den Fall wenn Du in der Karibik bist Curacao oder Suriname. Wie ich schrieb berechnet Vodafone Irland das wie ein EU Land ab. Viele ich auch haben auch Three aus England weil die Karte einfach nicht nur auf die EU begrenzt ist. Ich war damit auch schon an vielen Orten außerhalb der EU. Das Chileroaming ist arg praktisch z.B. oder Panama kann man so auch genießen

    http://www.three.co.uk/support/roaming/panama

    http://www.three.co.uk/support/roaming/chile

    Oder mal nach Puerto Rico fliegen: http://www.three.co.uk/Support/roaming/united-states


    Ein letzter Satz zu anderen Anbietern erstmal:

    Ich habe mir für meinen Indientrip eine UK-Lebara bestellt das nur als Tipp wer da mal hinmuss/möchte beruflich

    https://mobile.lebara.com/gb/en/free-india-roaming

  19. #18
    saucoss saucoss ist offline

    Datenvolumen in Deutschland

    Habe mir gerade mal diesen Film reingezogen



    https://www.youtube.com/watch?v=52baprhJhSI

    Also wenn Leute aus Rumänien das schon sagen...

  20. #19
    saucoss saucoss ist offline

    Datenvolumen in Deutschland

    Was mich bei euch auch wundert dass Ihr so viele Vertragshandys habt.

    In Irland nutzen die Leute Prepaidtarife und damit sind die glücklich.

    Da eh alle Provider kein Limit haben verdienen die kaum an Verträgen es braucht keiner. Wie die nervigen Volumengrenzen.

    Tja was mich immer wieder erstaunt dass bei euch ausser die EU kein Anbieter ein paar nicht EU Länder inkludiert ihr seit schon ein was das angeht eher merkwürdig. Ihr habt die teuersten Tarife und jammert weil es im Ausland billiger ist. Das hst aber Gründe

  21. #20
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Datenvolumen in Deutschland

    Okay.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Internet-Stick mit UNBEGRENZTEN Datenvolumen: Hi :D Der Titel sagt eigentlich schon alles. Wie einige wissen bin ich im PC-technischen Bereich ein richtiger Laie. Ich hatte mir mal für meinen...

  2. CyberGhost VPN 5 Special Edition - Unbegrenzt Datenvolumen?: Es gab ja eine Sonderaktion bei Chip wo man sich dieses CyberGhost 5 kostenlos laden bzw nutzen kann für 12 Monate. Ich habe dann zufällig gelesen...

  3. IPod ICloud Datenvolumen: Hallo, also ich wollte mir ICloud zulegen und wollte fragen, was passiert wenn ich die kostenlosen 5GB aufgebraucht habe? Werde ich dann auf einen...

  4. Euer Datenvolumen ;D: Mal sehen wer das größte Datenvolumen innerhalb dieser Woche hat :D gesendet/empfangen 859 MB/16280 MB Wäre mit einer 16000er Leitung viel mehr...

  5. Internet-Datenvolumen: Ich habe mir vor kurzem die Wii gekauft (Twighlight Princess) konnte aber mangels Wlan-Routers die Internetfähigkeiten der Wii noch nicht genießen. ...