Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    CulexVerlag CulexVerlag ist offline

    Café Nirgendwo – die kabarettesk-musikalische Literatursause am 26.03.09 in Duisburg

    Das „Café Nirgendwo“, die kabaretteske Literatursause mit Musik, die auch am oberen Montemarte oder in Greenwich Village stattfinden könnte, öffnet wieder seine Pforten. Im künstlerischen Ambiente der Galerie Lisnoir führen der Satiriker und Herausgeber des „Judas-Kulturmagazin“, Judas Thomas Kuhl sowie der Poète Maudit und künstlerische Leiter des Culex - Verlages Gerry X durch die Verrücktheiten des Abends.

    Kuhl hat uns einige noch nicht verjährte kriminelle Päpsteleien zu erzählen. Gerry X und Heidi ad Hoc sind „Karl und Karla Bukowski“ – mit tonaler Unterstützung des Ausnahme-Saxophonisten Uli Linberg. Die Bandbreite wird ihr neues Album „Hexenjagd“ vorstellen und der motorrollisierte Blues-Harper und Lyriker Walter Krebs wird den alltäglichen Wahnsinn verdichten. Der geringfügig durchgeknallte Extremschauspieler Volker Steinhauer wird eine Szene aus Harald Landgrafs neuem Thriller „Rogalla Tunes“ spielen; der Autor wird anwesend sein. Der Singer/Songwriter Dominik Häring bringt seine Gitarre und ein paar Songs mit – oder interpretiert Johnny Cash. Diese Performance ist vor allem für all jene, die sich nicht der Verdummungsmaschinerie ergeben und hellwach sowie kulturinteressiert ihr (hoffentlich noch bestehendes) Rebellentum in der Kunst wieder entdecken wollen.

    Die Koproduktion von „Judas-Kulturmagazin“ und Culex - Events ist unterlegt mit den Doors-Klängen der Café-Nirgendwo-Hausband. Die drei Stunden kosten 5 Euro inklusive Begrüßungswodka, arme Socken zahlen drei.

    Dieser besondere Literaturabend findet am 26. März 2009 ab 20 Uhr in der Galerie Lisnoir in Duisburg - Hochfeld statt, Einlass ist ab 19 Uhr. Eintritt 5,- €, arme Socken 3,- €. Sie finden die Galerie Lisnoir in der Heerstr. 140, direkt neben dem Plus Markt. Auch mit ÖPNV ist dieser Event jenseits gewöhnlicher Alltagswahrnehmungen gut zu erreichen - U-Bahn-Stop Brückenplatz oder Bushaltestelle Heerstraße. Nähere Infos gibt es unter Culex - Litmedia - Home.

  2. Anzeige

    Café Nirgendwo – die kabarettesk-musikalische Literatursause am 26.03.09 in Duisburg

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Memorandum

    AW: Café Nirgendwo – die kabarettesk-musikalische Literatursause

    Das ganze Line-Up erscheint mir nicht nur kabarettesk, sondern auch kafkaesk ^^

Ähnliche Themen


  1. Eure musikalische Zeitreise: Oft habe ich mit einem guten Freund zusammengesessen für den Musik einen ähnlichen Stellenwert hat wie für mich. Wir beide vertreten im Bezug auf...

  2. hip hop hood...nirgendwo deutsch?: ich habe vor kurzem dummerweise hip hop hood per amazon in der englischen version gekauft... da gibts ja die bluray für 7€...nur habe ich das...

  3. Away we go - Auf nach Nirgendwo: Hallo an alle! Wer hat schon vom neuen Sam Mendes Film "Away we go" gehört? Läuft ab morgen (15.Oktober) in den Kinos. Die Hauptdarsteller sind...

  4. Musikalische Animes: Hallo Leute ich wollte mal wissen was ihr von Musikalischen Animes haltet ich mein nicht Musik in Animes damit wir uns gleich richtig...