Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    Weltmeisterschaft 1990

    Nun ein Thread über den bislang letzten Weltmeisterschafstitel der deutschen Nationalmannschaft.

    Diese WM wurde vom 8. Juni bis zum 8 Juli in Italien ausgetragen.

    Weltmeister wurde Deutschland mit einem Finalsieg von 1:0 gegen Argentinien um den Weltstar Diego Maradona.

    In folgenden Stadien wurde die Weltmeisterschaft ausgetragen:

    Stadion Olimpico in Rom
    Stadion San Paolo in Neapel
    Stadion delle Alpi in Turin
    Stadion San Nicola in Bari
    Stadion Artemio Franchi in Florenz
    Stadion Giuseppe Meazza in Mailand
    Stadion Luigi Ferraris in Genua
    Stadion Renato Dall'Ara in Bologna
    Stadion Marcantonio Bentegodi in Verona
    Stadion Friuli in Udine
    Stadion Sant'Elia in Cagliari
    Stadion Della Favorita in Palermo

    In Rom fand das Finale statt. In Neapel das Halbfinalspiel zwischen Argentinien und Italien. Das andere Halbfinalspiel,Deutschland gegen England, wurde in Turin ausgetragen. Und im San Nicola Stadion von Bari wurde das Spiel um den 3. Platz ausgetragen.

    Folgende 24 Mannschaften nahmen an der WM 1990 teil:

    Aus Europa:

    Belgien
    Deutschland
    England
    Irland
    Italien
    Jugoslawien
    Niederlande
    Österreich
    Rumänien
    Schottland
    Schweden
    Sowjetunion
    Spanien
    Tschechoslowakei


    Aus Südamerika:

    Argentinien
    Brasilien
    Kolumbien
    Uruguay


    Aus Nord - und Mittelamerika

    Costa Rica
    USA


    Aus Asien:

    Südkorea
    Vereinigte Arabische Emirate


    Aus Afrika:

    Ägypten
    Kamrun


    Diese Mannschaften teilten sich in 6 Gruppen à 4 Mannschaften auf.

    Die Endplatzierung dieser Gruppen sah folgendermaßen aus:

    Gruppe A:
    Code:
    Pl. Land            Tore Punkte 
    1 Italien            4:0 6:0 
    2 Tschechoslowakei   6:3 4:2 
    3 Österreich         2:3 2:4 
    4 USA                2:8 0:6
    Gruppe B:

    Code:
    Pl. Land      Tore Punkte 
    1 Kamerun     3:5 4:2 
    2 Rumänien    4:3 3:3 
    3 Argentinien 3:2 3:3 
    4 Sowjetunion 4:4 2:4
    Gruppe C:

    Code:
    Pl. Land      Tore Punkte 
    1 Brasilien   4:1 6:0 
    2 Costa Rica  3:2 4:2 
    3 Schottland  2:3 2:4 
    4 Schweden    3:6 0:6
    Gruppe D:
    Code:
    Pl. Land                       Tore Punkte 
    1 Deutschland                  10:3 5:1 
    2 Jugoslawien                  6:5  4:2 
    3 Kolumbien                    3:2  3:3 
    4 Vereinigte Arabische Emirate 2:11 0:6
    Gruppe E:
    Code:
    Pl. Land    Tore Punkte 
    1 Spanien   5:2 5:1 
    2 Belgien   6:3 4:2 
    3 Uruguay   2:3 3:3 
    4 Südkorea  1:6 0:6
    Gruppe F:
    Code:
    Pl. Land        Tore Punkte 
    1 England       2:1 4:2 
    2 Irland        2:2 3:3 
    3 Niederlande   2:2 3:3 
    4 Ägypten       1:2 2:4
    Die Tabellenersten und -zweiten kamen weiter. Außerdem kamen die besten 4 Drittplatzierten(Argentinien,Kolumbien,Uruguay und die Niederlande) in die nächste Runde. Diese 16 Mannschaften spielten im KO-System gegeneinander an.

    Somit sah das Achtelfinale folgendermaßen aus:

    Code:
    Kamerun           –  Kolumbien    2:1 n.V. 
    Tschechoslowakei  –  Costa Rica   4:1
    Brasilien         –  Argentinien  0:1 
    Deutschland       –  Niederlande  2:1
    Irland            –  Rumänien     5:4 n.E.
    Italien           –  Uruguay      2:0 
    Spanien           –  Jugoslawien  1:2 n.V.
    England           –  Belgien      1:0 n.V.
    Im Spiel Kamerun - Kolumbien traf Roger Milla zum 2:1 und sorgte erstmals dafür, dass eine afrikanische Mannschaft in einem WM-Viertelfinale stand.
    Beim Spiel Deutschland - Niederlande wurde der Hass-Faktor mehr als deutlich, als Frank Rijkaard, heutiger Trainer des FC Barcelona, dem deutschen Rudi Völler, aktueller Sportdirektor bei Bayer 04 Leverkusen, in die Haare spuckte, worauf der argentinische Schiedsrichter beiden Spielern des Feldes verwiesen hat.
    Die restlichen Achtelfinalspiele verliefen ohne große Höhepunkte.

    Damit stand das Viertelfinale fest:
    Code:
    Argentinien       –  Jugoslawien  3:2 n.E.
    Irland            –  Italien      0:1 
    Tschechoslowakei  –  Deutschland  0:1 
    Kamerun           –  England      2:3 n.V.
    Deutschland gewann durch einen Elfmeter von Lothar Matthäus. Im Spiel zwischen Argenitnien stand es auch nach 120 Minuten torlos, sodass ein spannendes Elfmeterschießen herhalten musste, welches Argentinien dann für sich entschied.
    Kamerun führe bis zur 82. Minute mit 2:1 gegen England und stand kurz vor einer Überraschung, aber dann bekam England einen Elfmeter zugesprochen, den Gary Lineker zum 2:2 verwandelte und so die Verlängerung erzwang. In dieser bekamen die Engländer einen weiteren Elfmeter zugesprochen, den erneut Gary Lineker schoss und auch traf. Mit diesem 3:2 endete die Partie und Kamerun ist bis heute die weitestes bei einer WM gekommene Mannschaft aus Afrika.
    Das Spiel zwischen Irland und Italien verlief unspektakulär.

    Folgende Mannschaften trafen im Halbfinale aufeinander:

    Code:
    Argentinien –  Italien  5:4 n.E. 
    Deutschland –  England  5:4 n.E.
    Symptomatisch für die beiden Spiele waren, dass sie erst im Elfmeterschießen entschieden wurden, wie schon einige Spiele zuvor.

    Das Spiel um Platz 3 bestritten folgende Mannschaften:

    Italien – England 2:1

    Nach 72 Minuten fiel das erste Tor durch Roberto Baggio für Italien. 10 Minuten später sorgte Platt für den Ausgleich, ehe 4 Minuten später Schillaci per Elfmeter die erneute die Führung schoss. Mit diesem Treffer wurde er alleiniger Torschützenkönig mit 6 Treffern.

    Das Finale fand zwischen folgenden Teams statt:

    Deutschland - Argentinien 1:0

    Dieser war das erste WM-Finale, welches eine Wiederholung des Finales der WM davor war.
    Argentinien hatte während des Finales keine Torchance, wohl auch deshalb nicht, weil Maradona ständig von Guido Buchwald bewacht wurde.
    Die Chancen, die Deutschland hatte, konnten sie nicht nutzen, also musste ein Elfmeter her, den Andreas Brehme verwandelte. Ob der Elfmeter berechtigt war oder nicht, darüber lässt sich streiten. Dieser Elfmeter war überhaupt der erste, der ein Finale entschieden hat.

    Zu dieser Weltmeisterschaft gab es erstmals eine offiziellen WM-Song. Dieser hieß Un Estate Italiana und wurde von Gianna Nannini und Edoardo Bennato gesungen.
    Die deutsche Nationalmannschaft nahm einen Song mit Udo Jürgens auf. Der Titel heißt: "Wir sind schon auf dem Brenner".

    Noch etwas zum Halbfinale ziwschen England und Deutschland. Dem Engländer Gary Lineker wird folgender Satz zugesprochen und wohl auch in Anlehnung auf das verlorene Halbfinale.

    "Fussball ist ein Spiel, indem 22 Männer einem Ball hinterherjagen und die Deutschen am Ende immer gewinnen".

    Das war es zur WM 1990.

    Ich habe nichts mitbekommen können, da ich zu dieser Zeit noch nicht geboren worden war, aber das, was ich so alles mitbekommen habe, fand ich schon sehr eindrucksvoll. Vielleicht können diejenigen, die die WM schon "richtig" mitbekommen haben, ihre Eindrücke schreiben, was sie so alles mitbekommen haben.

  2. Anzeige

    Weltmeisterschaft 1990

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    AW: Weltmeisterschaft 1990

    Dann fang ich mal an:
    Es war die erste WM, die ich im zarten Alter von 9 miterleben durfe. Ich erinnere mich noch an das Finale, als Andi Brehme gewohnt souverän den Elfer flach ins Eck schoss und dem argentinischen Torhüter keine Chance ließ. Maradona war mir aufgrund dieses einen Spiels damals schon unsympathisch.

    Ach ja, nachdem 'meine' erste WM gleich Deutschland gewann, dachte ich, das sei normal bzw. immer so - ein bitterer Trugschluss, wie ich 1994 feststellen musste...

  4. #3
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    AW: Weltmeisterschaft 1990

    Sehr INformativ.......thy für den Threat Quasi

  5. #4
    Smasher Smasher ist offline
    Avatar von Smasher

    AW: Weltmeisterschaft 1990

    Lang Lang ist her Habe mir 1990 das Finale im TV angesehen und habe Andy Brehme zum Schluss die Daumen gedrückt! Das war schon sehr geil!

    Bin aber jetzt nicht so der Fussball Freak Meine Welt ist Formel 1

  6. #5
    V3rdikt V3rdikt ist offline

    AW: Weltmeisterschaft 1990

    Ich wurde auch erst rund einen Monat nach dem Finalspiel geboren, von daher hab' ich nichts direkt mitbekommen.

    Deutschland musste sich für diese WM ja erstmal qualifizieren, was fast schief gegangen wäre, denn sie wurden nur 2. und nur die beiden punktbesten Zweiten der Vierergruppen kamen weiter. Sie waren in einer Gruppe mit Finnland, Wales und der Niederlande. Gegen Finnland schoss Deutschland reichlich Tore. Sie gewannen 4:0 und 6:1. Gegen Wales gab es ein 0:0 und einen 2:1-Sieg. Gegen die Niederlande, die später im Achtelfinale rausgeworfen wurden, erreichte Deutschland in beiden Spielen nur ein Unentschieden, 0:0 und 1:1.
    So sah die Abschlusstabelle aus:

    Code:
    Platz    Land         Tore    Punkte 
      1   Niederlande     8:2      10:2 
      2   Deutschland     13:3      9:3 
      3    Finnland       4:16      3:9 
      4     Wales         4:8       2:10
    Das Finale der Weltmeisterschaft 1990 fand ich auch sehr spannend, vorallem, da Argentinien und Deutschland bei der WM zuvor sich auch im Finale gegenüber standen und wir uns da für die Niederlage revanchieren konnten.
    Zwei Rote Karten und ein später Siegtreffer, auch noch durch Elfmeter.
    Aber das Highlight für mich war der Sieg im Halbfinale gegen England.
    2 Pfostenschüsse und ein Abseitstor in der Verlängerung und dann das Elfmeterschießen...

    Ich hoffe mal, dass 2010 der Gewinn dieses Titels nicht mehr der letzte WM-Triumph von Deutschland ist.

  7. #6
    xtro xtro ist offline
    Avatar von xtro

    AW: Weltmeisterschaft 1990

    ich hab die Wm im zarten Alter von 9 Jahren erlebt. Fürmich war es das mitreisenste Turnier das die Nationalelf in den letzten 20 Jahren gespielt hat. Das Turnier fand ich sogar noch besser als die WM 2006. Matthäus, Völler, Klinsmann usw., das war einfach die "goldene Generation".

    für mich letztlich das eindrucksvollste Turnier, in meiner Karriere als Sportfan

  8. #7
    Sareth

    AW: Weltmeisterschaft 1990

    Habe die WM während meiner Wehrpflicht leider nur am Rande verfolgen können.

    Daher war das Finale für mich intensiver.Es war das einzige Spiel das ich gesehen hab.

    Ich glaub ich hatte damals Urlaub.

Ähnliche Themen


  1. Weltmeisterschaft 2010: Hallo leibe Fußballfreunde. Heute Mittag ist es soweit. Um 16.00 uhr werden die Gruppen Für die WM Qualifiation ausgelost. Um 16.00 uhr überträgt ARD...

  2. Nostalgie! :D (Nur bis Baujahr 1990): Hallo zusammen! Mich würd es mal interessieren was für Sachen euch in der Kindheit geprägt haben, ich mein so Sachen wie TV Serien, Comics,...

  3. Tödlicher Hass: Seit 1990 137 Todesopfer rechter Gewalt: In letzter Zeit habe ich viele Dinge über linke Gewalt oder Gewalt die Muslimen ausgeht gelesen. Nun bin ich Heute auf einen Bericht über rechte...

  4. [Verkaufe] Ford Fiesta 1.1 Bj 1990 [ Top Zustand ] aus 1 Hand: Hey.... verkaufe einen Ford Fiesta 1.1 Der Motor Läuft gut, nur da das auto zu lange stand. geht der Motor mal aus.... aber danach wieder an........