Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 45
  1. #21
    LittleGreen LittleGreen ist offline
    Avatar von LittleGreen

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Nix wirklich neues, aber die japanische Nintendo Homepage hat auf ihrer Job Seite ein Making Of Bild zum Nachfolger gepostet.

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Kann man jetzt nicht so viel mit anfangen, fand ich aber schon interessant, in welchen Schritten das gemacht wird.
    Außerdem sind ja bald die Game Awards. Dort hatten wir damals ja auch das erste Gameplay bekommen für den ersten Teil...vielleicht kommt ja was neues.

    ---
    Quelle:
    https://twitter.com/Zeltik/status/1203844500893978625
    https://www.nintendo.co.jp/jobs/intr...eate_movie.jpg

  2. Anzeige

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Teil 1 war ein gutes Spiel,... hatte aber seine Macken,... zumindest hat vielen alt eingesessenen Zelda fans etwas gefehlt. Natürlich hat es auch viel neues gut gemacht.
    Ich hoffe bei teil 2 einfach das die noch mehr back to the roots gehen und mehr klassische Elemente einführen. Das dann kombiniert mit der Open World =

  4. #23
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Mir würde es komplett reichen wenn es wieder umfangreiche Dungeons geben würde, also dass man dann wieder nach Schlüsseln suchen, Rätseln lösen und Zwischenbosse besiegen muss. Dann bitte Waffen nicht mehr abnutzbar machen oder von mir aus die Standhaftigkeit erhöhen und bei ganz besondere und seltene Waffen diese unendlich benutzbar machen.

  5. #24
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Mir würde es komplett reichen wenn es wieder umfangreiche Dungeons geben würde, also dass man dann wieder nach Schlüsseln suchen, Rätseln lösen und Zwischenbosse besiegen muss. Dann bitte Waffen nicht mehr abnutzbar machen oder von mir aus die Standhaftigkeit erhöhen und bei ganz besondere und seltene Waffen diese unendlich benutzbar machen.
    umfangreichere Dungeons (6-8 Stück) , unkaputtbare Waffen (dafür gerne weniger) und paar klassische items (Enterhaken, Bumerang , spiegelschild, pegasus- oder Gleitstiefel)

  6. #25
    Sentinel Sentinel ist offline
    Avatar von Sentinel

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Zitat Volchok Beitrag anzeigen
    umfangreichere Dungeons (6-8 Stück)
    Ja, definitiv umfangreichere Dungeons, nicht nur von der Anzahl her, sondern auch in Sachen Vielfältigkeit. Denn traditionelle Zelda Dungeons haben mir echt sehr stark gefehlt in BotW. Aber diesmal hoffe ich einfach mal, dass sie diesmal die Entwicklungszeit ausnutzen, um tolle Dungeons zu programmieren.

    Zitat Volchok Beitrag anzeigen
    unkaputtbare Waffen (dafür gerne weniger)*
    Es müssen noch nicht einmal ALLE Waffen unkaputtbar sein, sondern nur starke und seltene Waffen - aber zumindest eine starke Haltbarkeit sollten auch viele Waffen haben mit der Möglichkeit, sie zu reparieren.
    Das funktionierte ebenfalls mit den Schildern in Skyward Sword, aber wieso nicht in BotW? Daher hoffe ich mal, dass sie sowas ähnliches zumindest in BotW2 einfügen werden.

    Zitat Volchok Beitrag anzeigen
    und paar klassische items (Enterhaken, Bumerang , spiegelschild, pegasus- oder Gleitstiefel)
    Oh ja! Der Enterhaken ist echt ein Muss!
    Aber es gab zumindest Bumerangs in BotW, aber leider in Waffenform und nicht als Item. Würde daher es näher begrüßen, wenn man den Bumerang wieder als Item verwenden wird, was sich dann auch mehr auf das Zielen der Gegner oder andere Objekte spezialisieren könnte.

    Ich denke mal, der Spiegelschild wurde von dem antiken Schild, der die Strahlen der Wächter reflektieren kann, ersetzt aber ein richtiges Spiegelschild wäre wirklich nicht schlecht.

  7. #26
    LittleGreen LittleGreen ist offline
    Avatar von LittleGreen

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Also ich stimme allen Punkten zu, mal wieder richtig tolle Dungeons mit Thema, mehr Gegner Vielfalt und vor allem mehr Bosse im Spiel zu haben wäre fantastisch!
    Aber eine Sache sehe ich an den Punkten etwas kritisch.

    Die zerbrechlichen Waffen haben ja schon ihren Sinn im Spiel.
    Wenn jetzt alle schwächeren Waffen außer seltene zerbrechen sollten, würde man ja nie mehr die schwächeren aufheben und könnte durch die Gegner mit der seltensten/ besten Waffe einfach durchmähen.

    Dadurch, das auch die guten Waffen zerbrechlich sind hat JEDE Waffe ja einen Wert und wenn es nur eine popelige Bokoblin Keule ist.
    Anfangs fand ich das auch super nervig, aber mittlerweile finde ich das ganz gut.

    Aber ich stimme schon zu, das es definitiv alternativen geben sollte. Die Lösung mit dem Masterschwert finde ich persönlich auch ziemlich doof, warten macht nie Spaß. Wenn es möglich wäre besondere/ seltene Waffen zu reparieren wäre das was anderes. Am besten mit seltenen Materialien, die man von bestimmten Monstern bekommt, oder in bestimmten Dungeons (so hätten selbst bezwungene Tempel noch einen Wert).

    Weil die Material Nutzung ist in BotW auch nicht unbedingt die Beste, hoffentlich bauen die darauf auf.

  8. #27
    Sentinel Sentinel ist offline
    Avatar von Sentinel

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Zitat LittleGreen Beitrag anzeigen
    Wenn jetzt alle schwächeren Waffen außer seltene zerbrechen sollten, würde man ja nie mehr die schwächeren aufheben und könnte durch die Gegner mit der seltensten/ besten Waffe einfach durchmähen.
    Also das sehe ich ein wenig anders.
    Besonders im Mastermodus verwende ich stets starke Waffen gegen die Silber- und Goldgegner, weil die schwächeren Waffen einfach viel zu schnell kaputtgehen und es ne Ewigkeit dauert, bis man nur EINEN von denen bezwingt (ein Silber-Lizalfos hat 880 HP; selbst Waffen mit einer Stärke von +30 brauchen viele Treffer um einen von denen zu bezwingen).
    Und da kann man mit schwächeren Waffen echt kaum was erreichen, besonders dann, wenn sich die Gegner auch noch regenerieren können. Warst du schon in der 10. Ebene im Sword Trial: The Beginning? Das war dort ne seelische Folter.

    Und irgendwie macht es ja auch Sinn auf stärkere Waffen zuzugreifen, wenn man weit im Spiel angekommen ist. Da fallen mir auch kaum Beispiele ein im späteren Spielverlauf noch auf Waffen mit Stärke 5-15 zuzugreifen. In einem JRPG greifst du ja auch nicht auf schwächere Waffen um Gegner auf deinem Level zu bezwingen.

    Edit: Wie schon oben geschrieben, wäre es natürlich auch nicht schlecht, wenn selbst die schwächeren Waffen ne gute Haltbarkeit haben, in denen die Waffen nicht direkt nach 20-30 Treffer kaputtgehen. Und auch die Möglichkeit zum Reparieren sollte möglich sein, selbst für schwächere Waffen.
    Ich meine, in Dark Souls funktioniert das auch wunderbar - obwohl das Spiel so schwer ist.

  9. #28
    LittleGreen LittleGreen ist offline
    Avatar von LittleGreen

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Zitat Sentinel Beitrag anzeigen
    Also das sehe ich ein wenig anders.
    Besonders im Mastermodus verwende ich stets starke Waffen gegen die Silber- und Goldgegner, weil die schwächeren Waffen einfach viel zu schnell kaputtgehen und es ne Ewigkeit dauert, bis man nur EINEN von denen bezwingt (ein Silber-Lizalfos hat 880 HP; selbst Waffen mit einer Stärke von +30 brauchen viele Treffer um einen von denen zu bezwingen).
    Und da kann man mit schwächeren Waffen echt kaum was erreichen, besonders dann, wenn sich die Gegner auch noch regenerieren können. Warst du schon in der 10. Ebene im Sword Trial: The Beginning? Das war dort ne seelische Folter.

    Und irgendwie macht es ja auch Sinn auf stärkere Waffen zuzugreifen, wenn man weit im Spiel angekommen ist. Da fallen mir auch kaum Beispiele ein im späteren Spielverlauf noch auf Waffen mit Stärke 5-15 zuzugreifen. In einem JRPG greifst du ja auch nicht auf schwächere Waffen um Gegner auf deinem Level zu bezwingen.

    Edit: Wie schon oben geschrieben, wäre es natürlich auch nicht schlecht, wenn selbst die schwächeren Waffen ne gute Haltbarkeit haben, in denen die Waffen nicht direkt nach 20-30 Treffer kaputtgehen. Und auch die Möglichkeit zum Reparieren sollte möglich sein, selbst für schwächere Waffen.
    Ich meine, in Dark Souls funktioniert das auch wunderbar - obwohl das Spiel so schwer ist.
    Okay, in der Hinsicht kann ich es schon eher nachvollziehen.
    Muss gestehen, den Mastermodus nicht wirklich weit gespielt zu haben, da beiß ich mir echt die Zähne dran aus.
    Kann ich mir vorstellen, das es selbst da mit unzerstörbaren Waffen ne Qual sein muss.

    Mein Statement war eher an den casual Run durch das Spiel gedacht. ^^
    Aber denke auch, so ein Mittelpunkt, das stärkere Waffen sehr viel aushalten und man sie reparieren könnte, wäre ja schon mal etwas getan und würde vielen Materialien auch einen größeren Sinn im Spiel geben.

  10. #29
    FallenAngel FallenAngel ist offline
    Avatar von FallenAngel

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Guten Morgen allerseits!

    Nachdem BotW 2 vor einigen Monaten bei manchem Händler schon gelistet wurde (und fast zeitgleich auch wieder verschwand), ist das Spiel nun wieder drin. Als Release ist wie zuvor der 31.12.2020 angegeben, allerdings haben Saturn & MM das Spiel nun sogar schon mit Preis (70 Euro) gelistet.

    Wer selbst mal schauen möchte:

    -> Saturn
    -> MM
    -> Amazon (aktuell ohne Preisangabe und nicht vorbestellbar)

  11. #30
    crowbarx5 crowbarx5 ist offline
    Avatar von crowbarx5

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    mal hoffen das es diesmal keine dlcs besitzt außer sind kostenlos,ich habe aber den vorgänger auch nur angespielt und mich auch nicht weiter informiert
    aber es stinkt halt nach Microtransactions das mag keiner, auch wenn diese wie ich es bei zelda kenne hochwertig sind will ich nicht für ein halbes game zahlen

  12. #31
    Sephiloud Sephiloud ist offline
    Avatar von Sephiloud

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Zitat crowbarx5 Beitrag anzeigen
    mal hoffen das es diesmal keine dlcs besitzt außer sind kostenlos,ich habe aber den vorgänger auch nur angespielt und mich auch nicht weiter informiert
    aber es stinkt halt nach Microtransactions das mag keiner, auch wenn diese wie ich es bei zelda kenne hochwertig sind will ich nicht für ein halbes game zahlen
    Wieso fpür ein halbes game zahlen manche dlcs werden noch nach dem herausbringen entwickelt. DLCs sind ja auch kein muss zum kaufen also kann es doch einen egal sein ob es DLCs hat oder nicht es gibt spiele die weitaus schlimmer sind schau dir DOA 6 mal an, noch kein jahr draussen 3 Season Pässe alle teurer als das hauptspiel XD

  13. #32
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Zitat crowbarx5 Beitrag anzeigen
    aber es stinkt halt nach Microtransactions
    Es waren beim Erstling größere Story DLC/Erweiterungen. Microtransactions sind was ganz anderes.
    Zum Beispiel einzelne Waffen, Kostüme, Währung usw. Das ist ein Himmelweiter Unterschied.

  14. #33
    Sentinel Sentinel ist offline
    Avatar von Sentinel

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Es sind vor einigen Tagen Gerüchte zum Nachfolger von BotW erschienen. Was haltet ihr davon?

    Ein Insider hat vermeintliche Details zum kommenden The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 veröffentlicht. Demnach soll der Titel linearer werden und wieder auf altbekannte Dungeons setzen. Bei dem Insider handelt es sich um Tyler McVicker, der üblicherweise mit seinem Valve News Network für Gerüchte aus dem Valve-Universum bekannt ist. Nintendo schweigt weiterhin über den Nachfolger von Breath of the Wild.
    [...]
    Laut seiner Aussage wird Breath of the Wild 2 zu Beginn wesentlich linearer als sein Vorgänger sein. Weil Link bereits die Welt von Hyrule in Teil 1 erkundet hat, muss er sich im Sequel nun um eine infizierte Version von Ganon kümmern. Erst wenn alle Bereiche gesäubert wurden, kann sich Link wieder frei in Hyrule bewegen. Dabei wird auch die Rückkehr von Dungeons angedeutet, die auch deutlich tiefgründiger als die Locations in The Legend of Zelda: Breath of the Wild sein werden.
    Quelle: https://www.google.de/amp/s/www.pcga...l-1346496/amp/

    Es wäre definitiv interessant, falls der Nachfolger mehr den anderen Vorgängern ähneln würde, aber trotzdem die Physics Engine von BotW hat.
    Und nein würde ich auch definitiv nicht zu mehr traditionellen Dungeons sagen.

  15. #34
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Infizierter Ganon? Klingt ungewöhnlich, aber auch sehr interessant. Von was wurde er infiziert? Wer oder was ist die Ursache dieser Infektion? Hat man es also nicht mehr nur gegen Ganon zu tun sondern mit einer Drittpartei?

    Das wäre cool und seit Zanto hat man ja neben Ganon nicht mehr wirklich so den Antagonisten gehabt der gut in Erinnerung verblieben ist. Und traditionellen Dungeons sind ein muss, das gehört einfach zu Zelda dazu. Mir würde es ehrlich gesagt auch nichts ausmachen wenn die Welt linearer sein sollte, das mindert meiner Meinung nach nicht den Spaß, und kommt ganz darauf an wie man es umsetzt.

    Ob die Gerüchte wahr sein werden kommt ganz darauf an was der Tyler McVicker für eine Leak-Geschichte hat und ob er vertraulich ist.

  16. #35
    Sentinel Sentinel ist offline
    Avatar von Sentinel

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    @Kibaku

    Ich weiß auch nicht so recht, was man unter dem "infizierten" Ganon versteht, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass der "Redead Ganondorf", als Untoter, die Welt verpestet hat und Link muss das nun retten.

    Eine Drittpartei wie Zanto würde ich auch ziemlich feiern, aber solange Ganondorf im Mittelpunkt als Antagonist steht, wäre mir das auch recht. Denn mal ehrlich: Seit Wind Waker hatte man nicht mehr viel von Ganondorf. Selbst in Twilight Princess wurde er gerade mal so als Antagonist in der zweiten Hälfte des Spiels enthüllt.
    Dementsprechend hab ich nix gegen einer Drittpartei solange Ganondorf immernoch die größere Gefahr darstellt.

    Die Welt kann man ja linear, also mehr wie Witcher 3, machen und trotzdem könnte man innerhalb den Gebieten so viel erkunden wie man möchte. Vor allem: BotW hat bewiesen, dass Dungeons m. E. nicht ohne Linearität funktionieren kann. Traditionelle Dungeons? Definitiv!

    Jo, denn letzten Endes sind das halt trotzdem Gerüchte. Wir werden ohnehin erst was auf der E3 sehen, falls sie sich iwie doch dazu entscheiden, das Ganze zumindest online zeigen. Maximal auf der nächsten großen Nintendo Direct.

  17. #36
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Ganz gleich wie sie es gestalten, ich mache mir da weniger Sorgen und freue mich auf den Titel.
    By the Way: Der Anfang soll Linearer sein. Darüber hinaus war auch schon ein Zelda 64 als Open World und das reicht mir mehr als aus, auch wenn ich die Welt von BotW großartig fand. Daher... wie auch immer, meine Scheine habt ihr.

  18. #37
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Zitat Sentinel Beitrag anzeigen
    Es sind vor einigen Tagen Gerüchte zum Nachfolger von BotW erschienen. Was haltet ihr davon?



    Quelle: https://www.google.de/amp/s/www.pcga...l-1346496/amp/

    Es wäre definitiv interessant, falls der Nachfolger mehr den anderen Vorgängern ähneln würde, aber trotzdem die Physics Engine von BotW hat.
    Und nein würde ich auch definitiv nicht zu mehr traditionellen Dungeons sagen.
    das klingt auf jedenfall so , als hätte man auf die Wünsche der Fans gehört.

    Erstmal ne klassische Story , mit richtigen Tempeln und hoffentlich klassischen items und diese dann danach in der Open World nutzen.

    also für mich hört sich das erstmal nach dem richtigen Weg für den Nachfolger an.

  19. #38
    Sentinel Sentinel ist offline
    Avatar von Sentinel

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Zitat Volchok Beitrag anzeigen
    das klingt auf jedenfall so , als hätte man auf die Wünsche der Fans gehört.

    Erstmal ne klassische Story , mit richtigen Tempeln und hoffentlich klassischen items und diese dann danach in der Open World nutzen.

    also für mich hört sich das erstmal nach dem richtigen Weg für den Nachfolger an.
    Noch ist ja nichts bestätigt worden, demnach muss man noch abwarten.

    Aber sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, wäre das mMn definitiv der richtige Weg, das Moderne mit dem Traditionellen zu mischen. Breath of the Wild ist ein grandioses Spiel für mich, keine Frage, aber nichtsdestotrotz fand ich es schade, dass so viele Traditionen - vor allem bzgl Dungeons - gebrochen wurden. Und das konnte man auch ganz genau an den Titanen bemerken. Gutes Konzept, aber durch die reine Quantität war das Konzept auch nichts Besonderes mehr, finde ich.

  20. #39
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Zitat Sentinel Beitrag anzeigen
    Breath of the Wild ist ein grandioses Spiel für mich, keine Frage, aber nichtsdestotrotz fand ich es schade, dass so viele Traditionen - vor allem bzgl Dungeons - gebrochen wurden.
    Wenn man es Mal genau nimmt, dann hat gerade die Zelda Reihe mit fast jedem Titel irgendwo mit den anderen Titeln gebrochen.
    Die sind, wenn ich da jetzt gerade darüber nachdenke, nie eine Linie gefahren aber haben immer irgendwo den richtigen Weg genommen. Mancher war nur richtiger als der andere.

    Wenn man überlegt und vergleich... The Legend of Zelda: A Link to the Past, Zelda: Ocarina of Time, Zelda: Wind Waker, Zelda: Skyward Sword, Zelda: Phantom Hourglass und aktuell Zelda: Breath of the Wild... ohne Witz, die haben alle ihre Eigenarten. Und das kann man gerne so weiter spielen... Link Between Worlds, Majoras Mask, Oracle of Ages... kein Zelda gleich dem anderen. Jeder hat etwas, was ihn vom Rest abhebt.

    Am nächsten sind sich noch Ocarina of Time und Twilight Princess und selbst die unterscheiden sich noch gut.
    Das war mir bis gerade gar nicht Mal bewusst O.o

  21. #40
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

    Zitat Volchok Beitrag anzeigen
    das klingt auf jedenfall so , als hätte man auf die Wünsche der Fans gehört.

    Erstmal ne klassische Story , mit richtigen Tempeln und hoffentlich klassischen items und diese dann danach in der Open World nutzen.

    also für mich hört sich das erstmal nach dem richtigen Weg für den Nachfolger an.
    In so einem Fall würde ich dem noch mal ne Chance geben.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. The Legend of Zelda: Breath of the Wild: Das kommende "The Legend of Zelda" begleitet auch die NX bei ihrem Launch "Was lange währt, wird endlich gut": Anlässlich der vorletzten...

  2. The Legend of Zelda: Breath of the Wild: http://www.forumla.de/bilder/2011/06/1003.jpgDas Spiel auf dem Gamepad der Wii U, falls man es noch so nennen kann. ...

  3. Suche Zelda Breath of the Wild für Switch: hi leute,ich bin auf der suche nach zelda botw für die switch. wenn es jemand hat soll er sich bei mir melden!!

  4. Wiki für: Breath of the Wild: Ich baue gerade ein Wiki zum neuen Zelda auf: * https://breath-of-the-wild.wii-homebrew.com/ Unterstützung wird gerne gesehen, besonders ab dem...

  5. Wiki für: Breath of the Wild:

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

zelda kurze haare