Seite 450 von 611 ErsteErste ... 430440449450451460470 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.981 bis 9.000 von 12202
  1. #8981
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Zumindest vor einiger Zeit war dem nicht so (https://theconversation.com/most-cov...arm-you-163671), was aber aufgrund der höheren Impfquoten im UK gegenüber den USA (71% vollständig Geimpfte vs. 49%) auch wenig verwunderlich ist.
    "mindestens 1x Geimpft". Das bedeutet nicht, dass jemand vollständig Geimpft war, das bedeutet nicht, dass er nach der "Karenzzeit" infiziert worden ist - und obendrein hat man in England noch den deutlich schlechteren Impfstoff verwendet - nämlich Astra. Astra ist - und das sagen mehrere auch Öffentlich und schrieb ich schon vor 7 Monaten - der deutlich schlechtere Impfstoff.

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #8982
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    "mindestens 1x Geimpft". Das bedeutet nicht, dass jemand vollständig Geimpft war, das bedeutet nicht, dass er nach der "Karenzzeit" infiziert worden ist - und obendrein hat man in England noch den deutlich schlechteren Impfstoff verwendet - nämlich Astra. Astra ist - und das sagen mehrere auch Öffentlich und schrieb ich schon vor 7 Monaten - der deutlich schlechtere Impfstoff.
    Hier war die Frage von Zyklop, ob "Ungeimpfte" die Mehrzahl der Todesopfer darstellten.

    Über die Erklärung zu den UK-Zahlen habe ich ja auch schon Mal etwas gesagt, als die Fake-News, dass Impfungen dann ja wohl nichts bringe bzw. sogar zu mehr Toten führen würde, als wenn man nicht impfen würde, wenn in UK die Mehrzahl der Todesopfer geimpft waren, hier gepostet wurde.

    Und ja, AstraZeneca hat die schlechtere Schutzwirkung, vor allem gegen Delta, aber ist halt auch immer noch besser als gar nicht geimpft zu sein.

  4. #8983
    Dark E Dark E ist offline
    Avatar von Dark E

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Popsängerin Nena sorgt für Eklat bei Konzert.

    https://m.focus.de/panorama/welt/nae..._13529740.html
    Ich kann es verstehen warum viele Künstler wie Nena diese ganzen Corona-Maßnahmen nicht ernst nehmen.
    Sie hat in einem recht: Bei CSD waren 80.000 Menschen dicht nebeneinander und da war es kein Problem gewesen.

    Beim CSD und im gesamten Pride-Monat gab es kein Abstand, keine Glasfenster wie in Konzerten, keine Verwarnungen. Die meisten waren ohne Masken, was in den Aufnahmen zu sehen ist. Es gab keine Kritik in den Medien und einige Politiker sind sogar beim Pride mitgelaufen ohne Abstandsregeln. Zum Beispiel die Ministerin Schwesig (SPD) war letzten Monat auch auf einer Pride Demo. Was war aber mit Corona? das war nicht vorbildlich.
    https://www.t-online.de/region/id_90...-schwesig.html

    Da fragt man sich warum da keine Abstandsregeln gelten, aber bei Konzerten muss man ganz übertrieben Abstand halten. Festivals wurden zum zweiten Mal abgesagt.
    Wozu eigentlich wenn auf dem CSD ca. 80.000 dicht nebeneinander marschieren dürfen und die sich rein potenziell sowieso mit Corona anstecken können.

    Nicht nur Nena, sondern auch ein anderer Künstler ist genauso genervt von dem ganzen Chaos.
    Ich habe mittlerweile echt Verständnis dafür.
    https://www.focus.de/kultur/musik/90..._13527882.html

    Mir geht die Corona-Politik mittlerweile auf die Nerven.
    Anfangs habe ich es noch mitgemacht und Corona-Maßnahmen verteidigt, aber seit letzten Dezember mache ich das nicht mehr. Diese ganzen falschen Versprechen und das politische Chaos.
    Das darf nicht sein, wenn irgendwelche CSD feiern und auf Corona-Vorschriften verzichten dürfen, während alle anderen Veranstaltungen sich brav halten müssen, und dann im Herbst wahrscheinlich wieder die nächste Welle und der nächste Lockdown kommt. Das geht mir echt zu weit.

    Dazu einen passenden Artikel von T-Online:
    https://www.t-online.de/region/koeln...edium=facebook

  5. #8984
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Mit einer "Aber die anderen..." Mentalität kommen wir hier nicht weit. Nir weil die sich an nichts halten, muss das nicht bedeuten das es andere nicht mpssen. Man könnte ja auch mit besseren Beispiel vorran gehen. Wie ich bereits sagte ist das Mist für die Veranstalter. Die dürfen nachher wieder nichts machen oder müssen Strafen zahlen. Selbst Nenas Freund hat gesagt, dass alle bitte auf ihre Plätze sollen. Die hat da nur von Wand bis zur Tapete gedacht.

  6. #8985
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Der Coronavirus

    Die USA zeigen, wie sich eine stagnierende Impfquote auswirkt
    https://www.tagesspiegel.de/wissen/o.../27434066.html
    Denn in der Gemeinde Howell County ist es so, dass Impfskeptiker nicht nur indirekt, sondern direkt Einfluss auf solche Menschen nehmen, die sich impfen lassen wollen. Deshalb ermöglicht es die Gesundheitsbehörde in Howell County nun, sich heimlich impfen zu lassen. Das Krankenhaus schrieb auf Facebook: „Wir verstehen, dass das Impfen eine persönliche Entscheidung ist. Sich dafür zu entscheiden, ist in ein schlechtes Licht gerückt worden. Für manche kann geimpft zu werden bedeuten, Freundschaften zu verlieren.“ Deshalb die ungewöhnliche Aktion.
    Eine Gemeinden in der USA bietet jetzt geheimes Impfen an, da gerade am Land, sich Impfen zu lassen, eine extreme Ausgrenzung in der Gemeinde bedeutet und den Verlust von Freunden.
    Meiner Meinung nach ein extremes Armutzeugnis für eine Moderne Aufgeklärte Gesellschaft.

  7. #8986
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Mit einer "Aber die anderen..." Mentalität kommen wir hier nicht weit. Nir weil die sich an nichts halten, muss das nicht bedeuten das es andere nicht mpssen. Man könnte ja auch mit besseren Beispiel vorran gehen. Wie ich bereits sagte ist das Mist für die Veranstalter. Die dürfen nachher wieder nichts machen oder müssen Strafen zahlen. Selbst Nenas Freund hat gesagt, dass alle bitte auf ihre Plätze sollen. Die hat da nur von Wand bis zur Tapete gedacht.
    War es letztes Jahr bei "Black Lives Matter" anders? Der Zweck heiligt die Mittel.

  8. #8987
    Oral B Sonic Compl Oral B Sonic Compl ist offline
    Avatar von Oral B Sonic Compl

    Der Coronavirus

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Moderne Aufgeklärte Gesellschaft.
    Trifft hier nicht zu, sehe das Problem nicht.

  9. #8988
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline
    Avatar von HardAndSoft

    Der Coronavirus

    Zitat Dark E Beitrag anzeigen
    Ich kann es verstehen warum viele Künstler wie Nena diese ganzen Corona-Maßnahmen nicht ernst nehmen.
    Sie hat in einem recht: Bei CSD waren 80.000 Menschen dicht nebeneinander und da war es kein Problem gewesen.

    Beim CSD und im gesamten Pride-Monat gab es kein Abstand, keine Glasfenster wie in Konzerten, keine Verwarnungen. Die meisten waren ohne Masken, was in den Aufnahmen zu sehen ist. Es gab keine Kritik in den Medien und einige Politiker sind sogar beim Pride mitgelaufen ohne Abstandsregeln. Zum Beispiel die Ministerin Schwesig (SPD) war letzten Monat auch auf einer Pride Demo. Was war aber mit Corona? das war nicht vorbildlich.
    https://www.t-online.de/region/id_90...-schwesig.html

    Da fragt man sich warum da keine Abstandsregeln gelten, aber bei Konzerten muss man ganz übertrieben Abstand halten. Festivals wurden zum zweiten Mal abgesagt.
    Wozu eigentlich wenn auf dem CSD ca. 80.000 dicht nebeneinander marschieren dürfen und die sich rein potenziell sowieso mit Corona anstecken können.

    Nicht nur Nena, sondern auch ein anderer Künstler ist genauso genervt von dem ganzen Chaos.
    Ich habe mittlerweile echt Verständnis dafür.
    https://www.focus.de/kultur/musik/90..._13527882.html

    Mir geht die Corona-Politik mittlerweile auf die Nerven.
    Anfangs habe ich es noch mitgemacht und Corona-Maßnahmen verteidigt, aber seit letzten Dezember mache ich das nicht mehr. Diese ganzen falschen Versprechen und das politische Chaos.
    Das darf nicht sein, wenn irgendwelche CSD feiern und auf Corona-Vorschriften verzichten dürfen, während alle anderen Veranstaltungen sich brav halten müssen, und dann im Herbst wahrscheinlich wieder die nächste Welle und der nächste Lockdown kommt. Das geht mir echt zu weit.

    Dazu einen passenden Artikel von T-Online:
    https://www.t-online.de/region/koeln...edium=facebook
    Willkommen zurück.
    Und kaum da, verbreitest Du wieder die altbekannten Fehlinformationen und Verdrehungen.

    Hier mal eine Info aus seriöser Quelle:
    Wie auch die Berliner Polizei bestätigte, haben die Organisatoren des CSD im Vorfeld und während der Versammlung massiv auf die Einhaltung der Abstands- und Masken-Regeln hingewiesen – ebenfalls ein gewaltiger Unterschied zu den Ansagen Nenas auf der Bühne in Schönefeld. Den beim CSD geltenden Infektionsschutzregeln wurde nach Auskunft der Berliner Polizei "überwiegend Folge geleistet". Erst am Abend lösten die Einsatzkräfte illegale Partys auf.
    Darüber hinaus wurde der CSD, wie jedes Jahr, als Demo angemeldet und fällt daher unter andere Regeln als ein Popkonzert.
    Was das im Einzelnen bedeutet, hat der Stern aufgedröselt: https://www.stern.de/politik/deutsch...-30632312.html

    Und Helge Schneider übt keine Kritik an den Corona-Auflagen, sondern betont ausdrücklich auf seiner Website:
    Helge bekundet seinen Respekt für das große Engagement des Veranstalters, welches mit der Entwicklung eines neuen Konzeptes überhaupt erst wieder Livekonzerte in größerem Rahmen vor Publikum möglich gemacht habe. Für ihn persönlich passt das Format aber leider nicht.
    Das kann ich sehr gut nachvollziehen, denn Schneiders Auftritte leben von der Nähe zum Publikum. Dass der Versuch eines Konzertes unter Corona-Bedingungen für ihn gescheitert ist, sollte ihm jeder zugestehen und ihn für den Versuch loben.

  10. #8989
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    War es letztes Jahr bei "Black Lives Matter" anders? Der Zweck heiligt die Mittel.
    Kannst du mir kurz bitte erklären wie du das meinst?

  11. #8990
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Kannst du mir kurz bitte erklären wie du das meinst?
    Letztes Jahr kam Corona und die Einschränkungen und die Krankheit war ja so schlimm. Von allerlei "Influencern" hörte man permanent "Flattenthecurve" inkl. sämtlicher Erklärungen und Belehrungen, wie man sich zu verhalten hätte, um "dienlich" zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu agieren. Kurz drauf kam "Black Lives Matter", dann wurde auf Demos gegangen, und AHA Regeln waren vergessen und jeder Influencer postete stolz die Bilder von der Demo in Menschenmengen.

    Bei Demos von "Querflöten" wie sie ja so liebevoll öfter genannt werden, wird oft bemängelt, dass AHA Regeln nicht befolgt werden. Wo war AHA beim Ablichten der Politiker bei der Flutkatastrophe? Hatte der Laschet und Konsorten eine Maske an hinterm Steinmeier? Im Feuerwehrgebäude waren sie sogar innen drin. Ich kann mir im Dönerladen bei nem Getränkeautomaten keine Cola kaufen ohne Maske, wo nur Ladenbetreiber und ich da stehen. Wo war AHA beim Händchenhalten von den Politikern medienwirksam?

  12. #8991
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline
    Avatar von HardAndSoft

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Bei Demos von "Querflöten" wie sie ja so liebevoll öfter genannt werden, wird oft bemängelt, dass AHA Regeln nicht befolgt werden. Wo war AHA beim Ablichten der Politiker bei der Flutkatastrophe? Hatte der Laschet und Konsorten eine Maske an hinterm Steinmeier? Im Feuerwehrgebäude waren sie sogar innen drin. Ich kann mir im Dönerladen bei nem Getränkeautomaten keine Cola kaufen ohne Maske, wo nur Ladenbetreiber und ich da stehen. Wo war AHA beim Händchenhalten von den Politikern medienwirksam?
    Das klingt aber jetzt reichlich naiv.
    Genausogut könntest Du fragen, wo waren denn die Anti-Korruptions-Regeln, als Laschet die Masken bei van Laack gekauft hat, und sich viele Unionspolitiker mit Maskendeals eine goldene Nase verdient haben. Die Regeln sind da und sinnvoll, daran ändert nichts, wenn sich Spitzenpolitiker wie z.B. der Unions-Kanzlerkandidat nicht dran halten. Wir sind uns einig, dass das natürlich ein verheerendes Bild in der Öffentlichkeit abgibt. Und über Laschet ist schon so ziemlich alles gesagt worden (würg).

  13. #8992
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Bei Demos von "Querflöten" wie sie ja so liebevoll öfter genannt werden, wird oft bemängelt, dass AHA Regeln nicht befolgt werden. Wo war AHA beim Ablichten der Politiker bei der Flutkatastrophe? Hatte der Laschet und Konsorten eine Maske an hinterm Steinmeier? Im Feuerwehrgebäude waren sie sogar innen drin. Ich kann mir im Dönerladen bei nem Getränkeautomaten keine Cola kaufen ohne Maske, wo nur Ladenbetreiber und ich da stehen. Wo war AHA beim Händchenhalten von den Politikern medienwirksam?
    Du vergleichst unterschiedliche Zeitpunkte mit unterschiedlichen, gültigen Regeln von unterschiedlichen Bundesländern. Sorry, aber das ist Käse...
    In NRW galt z.B. zum Zeitpunkt der Flut weder draußen noch im Innenbereich für die meisten Begebenheiten eine generelle Maskenpflicht und keine Abstandsregeln (Quelle).

    Bei den Querdenker-Demia gibt/gab es meistens gerichtlich bestimmte Auflagen, die willentlich vom Veranstalter her schon nicht um- und durchgesetzt wurden.

  14. #8993
    Riley

    Der Coronavirus

    Wir können ja auch ganz zeitnahe Ereignisse vergleichen:

    - Kassel, 3000 Teilnehmer wollen für Bürgerrechte und gegen Corona-Maßnahmen demonstrieren, verboten.

    - CSD Berlin, 40.000 Teilnehmer wollen für die Rechte von Homosexuellen demonstrieren, erlaubt. Gegen gesetzte Auflagen wurde dabei massenhaft verstoßen.

    Da fragt man sich schon, warum die einen ihr Recht auf Demonstration ausüben dürfen und die anderen nicht. Die Unbequemen werden verboten und die politisch Korrekten dürfen machen was sie wollen - das ist zwangsläufig das Bild, das hier entsteht.

  15. #8994
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Der Coronavirus

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    - Kassel, 3000 Teilnehmer wollen für Bürgerrechte und gegen Corona-Maßnahmen demonstrieren, verboten.

    - CSD Berlin, 40.000 Teilnehmer wollen für die Rechte von Homosexuellen demonstrieren, erlaubt. Gegen gesetzte Auflagen wurde dabei massenhaft verstoßen.
    Ich übertreibe jetzt mal bewusst um zu verdeutlichen warum das nicht verwunderlich ist (nicht ernst nehmen):

    - Berlin, 300 Teilnehmer der NSDAP/AO Demonstration für die Aufhebung des Verbotes bei nationalsozialistischer Wiederbetätigung --> verboten

    - Wanne Eickel, 50 Millionen Teilnehmer bei der Demo für die Wiedereinführung des Vereinsrechts bei Vereinen zum Schutze des deutschen Dachshundes (auch Dackel genannt) --> erlaubt

    Soll heißen, die Intention der Demos ist doch eine ganz andere. Zum einen fußen die Verbote auf Erfahrungswerten von früheren Veranstaltungen der Querulanten, zum anderen gibt es im Vorfeld bereits Ansagen gegen Auflagen verstoßen zu wollen. Apfel, Birnen und so, jedenfalls kann ich mich nicht dran erinnern, das in der Vergangenheit schonmal 500 bestrapste Schnurrbartträger in arschfreien Lederhosen versucht haben aus einer CSD Demo heraus den Reichstag zu stürmen.

  16. #8995
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Wir können ja auch ganz zeitnahe Ereignisse vergleichen:

    - Kassel, 3000 Teilnehmer wollen für Bürgerrechte und gegen Corona-Maßnahmen demonstrieren, verboten.

    - CSD Berlin, 40.000 Teilnehmer wollen für die Rechte von Homosexuellen demonstrieren, erlaubt. Gegen gesetzte Auflagen wurde dabei massenhaft verstoßen.

    Da fragt man sich schon, warum die einen ihr Recht auf Demonstration ausüben dürfen und die anderen nicht. Die Unbequemen werden verboten und die politisch Korrekten dürfen machen was sie wollen - das ist zwangsläufig das Bild, das hier entsteht.
    Tja, da darf sich Kassel halt bei vormaligen Querdenker-Demos bedanken, bei denen sich an keinerlei Auflagen gehalten wurde - unter anderem auch in Kassel. Da sind Stadt und Gerichte halt aus Erfahrung klug geworden. Ich habe ja damals schon gesagt, dass sich die Veranstalter mit ihrer Aussage, sie werden Auflagen nicht durchsetzen, weil sie das gar nicht wollen, ein Eigentor geschossen haben. Dass in der Vergangenheit alle gerichtlichen Auflagen willentlich missachtet wurden, feuert jetzt halt zurück.

    Und beim CSD gibt es offensichtlich sehr unterschiedliche Meinungen dazu, wie die Auflagen umgesetzt wurden. Je nach dem, wen man fragt, wurden Auflagen "massenhaft" nicht umgesetzt oder es würde sich "größtenteils" daran gehalten. auf dem oben verlinkten Bericht sehe ich auf dem Foto zumindestens, wie fast alle die Maske getragen haben.

    Der Unterschied ist aber eben, dass es beim CSD keine vorangegangenen Demos gab, bei denen die Veranstalter schon im Vorfeld gesagt haben, dass sie sich an keine gerichtlichen Auflagen halten werden. Wie gesagt, Querdenken ist durch das verhalten der Vergangenheit selbst Schuld, dass ihnen nun niemand mehr zutraut, eine geregelte Demonstration unter Einhaltung von Auflagen durchzuführen.

  17. #8996
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Letztes Jahr kam Corona und die Einschränkungen und die Krankheit war ja so schlimm. Von allerlei "Influencern" hörte man permanent "Flattenthecurve" inkl. sämtlicher Erklärungen und Belehrungen, wie man sich zu verhalten hätte, um "dienlich" zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu agieren. Kurz drauf kam "Black Lives Matter", dann wurde auf Demos gegangen, und AHA Regeln waren vergessen und jeder Influencer postete stolz die Bilder von der Demo in Menschenmengen.

    Bei Demos von "Querflöten" wie sie ja so liebevoll öfter genannt werden, wird oft bemängelt, dass AHA Regeln nicht befolgt werden. Wo war AHA beim Ablichten der Politiker bei der Flutkatastrophe? Hatte der Laschet und Konsorten eine Maske an hinterm Steinmeier? Im Feuerwehrgebäude waren sie sogar innen drin. Ich kann mir im Dönerladen bei nem Getränkeautomaten keine Cola kaufen ohne Maske, wo nur Ladenbetreiber und ich da stehen. Wo war AHA beim Händchenhalten von den Politikern medienwirksam?
    Zu Laschet und Querflöten haben die anderen Beiden bereits was gesagt. Was BLM angeht und die Maßnahmen:
    Hier wurden zumeist bei eine Demo in München Maske getragen und Abstand eingehalten wie auch auf den Bildern zu sehen.
    https://www.sueddeutsche.de/muenchen...smus-1.4950389

    Generell sehe ich, egal wo, bei BLM Demos viel Maske...Abstand vllt weniger almerdings ist selbst die Maske bei Querflöten oft nicht gegeben.

  18. #8997
    Riley

    Der Coronavirus

    Seit wann wird man in Deutschland für Taten als schuldig befunden, die man noch gar nicht begangen hat? Niemand der Veranstalter hat bei dieser Demo angekündigt, es werde sich nicht an Auflagen gehalten.

    Jeder Bürger sollte das Recht haben zu demonstrieren, egal ob die Meinung der Öffentlichkeit genehm ist oder nicht.

  19. #8998
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline
    Avatar von HardAndSoft

    Der Coronavirus

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Seit wann wird man in Deutschland für Taten als schuldig befunden, die man noch gar nicht begangen hat? Niemand der Veranstalter hat bei dieser Demo angekündigt, es werde sich nicht an Auflagen gehalten.

    Jeder Bürger sollte das Recht haben zu demonstrieren, egal ob die Meinung der Öffentlichkeit genehm ist oder nicht.
    Es geht doch nicht um eine Meinung.
    In 2020 wurden den Querdenkern goldene Brücken gebaut noch und nöcher. Die bekamen die Demonstrationserlaubnisse auf dem silbernen Tablett überreicht, und immer mit dem Hinweis: "Bitte, bitte haltet Euch an die Auflagen". Und jede einzelne Demo ist ausgeufert.

    Dass die Behörden jetzt sagen, es gibt Tatsachen die die Vermutung rechtfertigen, dass sich die Querdenker auch weiterhin nicht an die Auflagen halten, ist nicht Schuld der Gerichte. Wenn man ständig den Stinkefinger gezeigt bekommt, dann ist irgendwann Schluss mit der Vermutung, dass es dieses Mal nicht dazu kommen wird.

  20. #8999
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Riley Beitrag anzeigen
    Seit wann wird man in Deutschland für Taten als schuldig befunden, die man noch gar nicht begangen hat? Niemand der Veranstalter hat bei dieser Demo angekündigt, es werde sich nicht an Auflagen gehalten.

    Jeder Bürger sollte das Recht haben zu demonstrieren, egal ob die Meinung der Öffentlichkeit genehm ist oder nicht.
    Die völlig aus dem Ruder gelaufen Demo vom März wurde, wie die jetzige Demo, unter anderem von "Freie Bürger Kassel" angemeldet/organisiert. So viel zum Thema "noch keine Taten begangen".
    Es ist einfach offensichtlich, dass sich bei Querdenker-Demos nicht an Auflagen gehalten wird, das zieht sich doch wie ein roter Faden durch ALLE diese Demos. Das braucht doch auch niemand versuchen schön zu reden, das ist ein Fakt.

  21. #9000
    Knollo Knollo ist offline
    Avatar von Knollo

    Der Coronavirus

    Moderation:
    Ich habe einen Beitrag gelöscht und bitte darum, dass Menschen - egal wie sehr anders sie auch denken mögen - dafür nicht Verurteilt und beleidigt werden.
    Man muss nicht alles gut finden und tolerieren. Man muss aber die Meinung anderer hinnehmen, ohne andersdenkende zu beleidigen.

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...