Seite 19 von 59 ErsteErste ... 91819202939 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 380 von 1163
  1. #361
    Jaycee Jaycee ist offline

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Zitat Jaycee Beitrag anzeigen
    ...lese noch immer kein 'Photoshop'. Ob Medien übertreiben - und das war die Aussage im erwähnten Beitrag - oder bewusst Aussagen und Fotos fälschen, sind zwei verschiedene Paar Schuhe... - Nordkorea-Style, im Grunde. Sowas hat hier wirklich niemand behauptet, aber ich will da gerne mal die Keule von Keldana hervorholen: "LESEVERSTÄNDNIS!"
    @Bieberpelz hat meine Frage entfernt, aber du schuldest mir noch die Antwort darauf, wo jemand behauptet hat, Medien würden Bilder mit Photoshop bearbeiten... also wenn hier jemandem ausweicht, dann nicht ich. Zu meiner aus dem Duden entnommenen Definition von Rassismus hast du immer noch kein Statement abgegeben. Zu deiner Behauptung, die Gegenbewegung der PEGIDA - also jene die Anfang des Jahres den Marsch blockiert hat - sei demokratisch, habe ich immer noch keine Rechtfertigung gelesen. Ich vergesse nicht, wenn ich schlechte Argumente zu lesen kriege - wenn du mir also auf die Tour kommst, hast du eine Menge aufzuholen...

  2. Anzeige

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #362
    Rufflemuffin Rufflemuffin ist offline
    Avatar von Rufflemuffin

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Zitat Topas Beitrag anzeigen
    noch ne Umfrage bei NTV Gehört der Islam zu D
    n-tv Umfrageergebnis: Der Islam gehört zu Deutschland | Netzplanet
    Plapperst die ganze Zeit von der Lügenpresse und entnimmst deine Informationen "netzplanet.de", eine der unseriöstesten Quellen überhaupt.
    Achja, deine Umfrage ist noch gar nicht abgeschlossen: Umfragen - n-tv.de
    Aber die Ergebnisse einer Videotextumfrage als Argument nutzen zu wollen, hat auch was. Letztens wurde gefragt, was Justin Bieber als nächstes verzapft. Hast du da mitgevotet?

    Und zu deinen Zahlen dadrüber. Sag mal bitte, welches Buch oder gib den Link zu deiner Quelle an.
    Ich habe eine Seite gefunden, auf denen sie sich finden lassen. Das ist allerdings nur ein Blog und das kann ich nicht wirklich für voll nehmen.

  4. #363
    Pánthéos

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Zitat Jaycee Beitrag anzeigen
    Weißt du, worauf ich warte?


    @Bieberpelz hat meine Frage entfernt, aber du schuldest mir noch die Antwort darauf, wo jemand behauptet hat, Medien würden Bilder mit Photoshop bearbeiten (1)... also wenn hier jemandem ausweicht, dann nicht ich. Zu meiner aus dem Duden entnommenen Definition von Rassismus hast du immer noch kein Statement abgegeben(2). Zu deiner Behauptung, die Gegenbewegung der PEGIDA - also jene die Anfang des Jahres den Marsch blockiert hat - sei demokratisch, habe ich immer noch keine Rechtfertigung gelesen(3). Ich vergesse nicht, wenn ich schlechte Argumente zu lesen kriege - wenn du mir also auf die Tour kommst, hast du eine Menge aufzuholen...
    Dann mögest du deine Antworten bekommen, vielleicht bekomme ich ja auch die meine.

    (1)
    Dies war eine astreine Hyperbel zu den Worten von Fred Stiller, welcher indirekt behauptete die Zahlen der Gegendemonstranten seien von den Medien gefälscht worden. (Zitat: "So ne 20.000 Gegendemonstranten machen doch viiiel mehr Eindruck als 600 ne?")
    Ich versuchte also dementsprechend (sarkastisch) ihm diese Wahnvorstellung von Verschwörungstheorie mit diesen Worten aufzuzeigen.

    (2)
    Rassismus bezieht sich in der grundlegenden Definition tatsächlich lediglich auf biologische Hintergründe (auf die sich Menschen die behaupten Muslime seien grundsätzlich gewaltbereiter, klauen eher etc., indirekt auch beziehen), dennoch gibt es in einer Gesellschaft auch immer einen Wert den man einem bestimmten Wort zuschreibt. Wenn ich dich also als Rassisten bezeichne dann tue ich das weniger um zu behaupten du wärest der Meinung Juden wären eine bestimmte Rasse, sondern eher weil du gegen eine bestimmte Menschengruppe Propaganda betreibst (sei es nun weil sie einen adneren Glauben haben, von irgendwoher kommen oder was auch immer). Wenn du Ihnen von vornerein einen gewissen Grundwert (in diesem Fall negativ) zuschreibst, ganz gleich wer er ist, was er denkt und welchen Platz er in einer Gesellschaft einnimmt, dann bezeichne ich dich als Rassisten.

    (3)
    Niemand hat der Pegida (oder Bärgida oder wie sie sich alle nennen), verboten ihre Meinung kund zu tun. Doch in einer Demokratie steht es auch jedem frei eine Meinung zu kritisieren. Damit verbietet man diese Meinung und das besitzen dieser noch lange nicht.
    Zu dem, so sehe ich das und ja ich weiß das das nicht ganz rechtskonform ist, bin ich auch der Meinung das das blockieren einer Demonstration (sofern sie trotzdem stattfindet) Teil der Meinungsäußerung ist.
    Solange also keinerlei Gewalt gegenüber irgendwem (weder Demonstranten, noch Gegendemonstranten, noch Polizisten) ausgeübt wird, bin ich der Meinung das man seine Meinung auch in Form einer Blockade ausleben dürfen sollte. Solange eben jene Demonstration nicht an ihrer grundsätzlichen Entstehung (heißt anreisende Demonstranten etc.) gehindert wird.

    So, nun bist du dran.


    @Topas : Meintest du diese Umfrage:
    Anhang 159431
    http://www.n-tv.de/umfragen/

  5. #364
    Tyki_Mikk Tyki_Mikk ist offline
    Avatar von Tyki_Mikk

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Der Typ bringt es klar auf den Punkt:
    https://www.youtube.com/watch?v=k8EKNcRK6j4
    Noch ein satz den ich im Internet gefunden habe,"Beleidigt man schwarze, nennt man es Rassismus... Beleidigt man Juden, nennt man es Antisemitismus... Beleidigt man sein Land, nennt man es Verrat... Aber wenn jemand unseren Propheten Hz. MUHAMMED (S.A.S.) beleidigt, nennt man es Meinungsfreiheit..."

  6. #365
    Jaycee Jaycee ist offline

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    @Pánthéos, der Beitrag wurde wahrscheinlich von Bieberpelz gelöscht - zumindest habe ich damals auf den entsprechenden Beitrag - wenn auch knapp - geantwortet. Ist nicht mein Fehler, da fehlen einige Beiträge.

    Die Meinung von jemandem zu kritisieren wie es die Gegner der PEGIDA getan haben und zwar in Form einer Blockade, so dass der geplante Marsch der Demonstration gar nicht erst stattfinden konnte, hat mit Meinungsfreiheit und Demokratie nicht viel zu tun. Wenn das dein Sinnbild von Demokratie ist, müssen wir gar nicht weiter diskutieren. Dann kannst du dich gerne zu Keldana gesellen, der mit seinen Keulen gegen den "bösen" Westen, der den "armen" Islam aufgestachelt hat, etwa auf diesem Niveau diskutiert.

    Diese Beiträge kosten im Hinblick darauf, was man erntet, ohnehin zuviel Zeit. Du hast es bereits zugegeben: Rassismus hat mit biologischen Faktoren zu tun: der Glaube und somit auch die Religion fliesst da nicht mit ein. Du solltest dir auch sehr schnell abgewöhnen, meine Beiträge als Propaganda gegen irgendeine Bevölkerung zu bezeichnen. Im Gegensatz zu den meisten Diskutanten hier bringe ich wissenschaftliche Erhebungen und Statistiken zum Einsatz. Aber diese Form der Abhandlung anderer Meinungen kenne ich bereits von Keldana - also keine Sorge: ich kann damit umgehen. Du kannst aber offensichtlich nicht mit meinen Argumenten umgehen.

    Zum ersten Punkt, bezüglich der Hyberpel: gut, dass wir uns einig sind, dass Photoshop nie im Einsatz war.

    Zitat Playa4321 Beitrag anzeigen
    Der Typ bringt es klar auf den Punkt:
    https://www.youtube.com/watch?v=k8EKNcRK6j4
    Noch ein satz den ich im Internet gefunden habe,"Beleidigt man schwarze, nennt man es Rassismus... Beleidigt man Juden, nennt man es Antisemitismus... Beleidigt man sein Land, nennt man es Verrat... Aber wenn jemand unseren Propheten Hz. MUHAMMED (S.A.S.) beleidigt, nennt man es Meinungsfreiheit..."
    Du meinst "Mohammed", diesen Kriegstreiber? ...der hatte doch sehr, sehr junge "Frauen"... - wie heilig man also unter diesen Vorrausetzungen sein kann... nein, ich lasse es besser.

    Edit: Haha, eine negative Bewertung. @Playa4321, du beweist gerade auf so viele unzählige Ebenen, dass ich mit den blinden Anhängern dieser Religion absolut recht habe: ihr seid immun gegen Kritik an eurer "Religion", ihr seid immun gegen Kritik an Mohammed und fühlt euch durch logische Argumente und Feststellungen - basierend auf historischen Tatsachen - beleidigt und reagiert dann auf so eine Weise offensiv. Von deinesgleichen habe ich die ganzen Hassnachrichten und Morddrohungen in sozialen Netzwerken erhalten, jedes Mal als ich Mohammed kritisiert habe. Wirklich traurig an der Sache ist aber, dass du den Koran noch nie gelesen hast. Denn sonst würdest du die Suren kennen, die ich anspreche und dass sich diese Tatsache gerade erfüllt, war heute das beste Geschenk was du mir in diesem Forum machen konntest. Wir beide wissen, dass es sinnlos ist, eine Debatte über die Heirat Mohammeds mit Kindern zu führen, deswegen wählst du die einfache Variante: eine negative Bewertung... nicht, dass es mich stört, aber du zeigst dieselben Verhaltensmuster wie diejenigen, die in Paris den Anschlag durchgeführt haben: wehe, man kritisiere oder beleidige Mohammed... von wegen, nur wenige Islamisten denken radikal, du kannst dich genauso in diese Schublade schieben.

  7. #366
    Tyki_Mikk Tyki_Mikk ist offline
    Avatar von Tyki_Mikk

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Ich hab dir eine negative Bewertung gegeben weil du deutlich auf was hinaus wolltest.
    Ich hass es wenn man falsche Tatsachen schreibt, diese korrupte Welt ist einfach nur noch lächerlich.
    Idioten wie IS verachte ich, ich verachte Menschen die anderen was schlimmes antun.
    Bin selber nicht mal so gläubig, jeder Mensch sollte das tun was er tun will.
    Mir ist es egal was ihr glaubt oder mein Bruder glaubt, es ist mir einfach nur egal.
    Egal ist es mir aber nicht wenn alte Türkische Frauen von Idioten angemacht werden weil sie Moslems sind (letzten von meinen freund der Mutter passiert).
    Mir ist es auch nicht egal wenn dumme Menschen wie in IS unschuldige töten und denken sie kommen ins Himmel.
    Ich finde es einfach nur traurig das viele unschuldige Menschen wegen sowas ihr leben verlieren und dadurch noch mehr Hass und Schmerz entsteht.
    Traurig ist auch das durch Pegida leute Manipuliert werden und unschuldige Menschen angemacht oder Angriffen werden.
    Das einfach unnötig, sowas gefährdet vielen in Deutschland den Frieden.
    Ich fühle mich hier in Deutschland sehr wohl und würde auch in Zukunft weiter friedlich hier leben.
    Mit dein Satz Provozierst du doch auch viele Menschen, findest du nicht das jeder vor dem anderen Respekt haben sollte?

  8. #367
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Leute,
    so langsam reicht es hier aber. Ich habe jetzt genügend "Vorwarnungen" ausgesprochen und das ist die letzte Warnung die ausspreche.
    Das gilt besonders für dich @Jaycee
    Reiß dich zusammen. In Zukunft werde ich nicht mehr so viele Augen zudrücken und dann ist es hier vorbei für einige.

    Zitat Jaycee Beitrag anzeigen
    @Bieberpelz hat meine Frage entfernt, aber du schuldest mir noch die Antwort darauf...
    Ich habe es euch schon oft genug gesagt. KEINER schuldet jemanden eine Antwort oder muss auf eine Meinung, Argumentation oder Beweise penetriert werden. Man darf ihn gerne einmal darauf hinweisen, das man gerne Beweise hätte. Dann reicht es aber auch.
    Vor allem geht es dann zu weit, wenn die ganze Diskussion aus den Fugen gerät weil 2 oder 3 Leute sich im Kreis drehen. Lasst das bitte.


    Zitat Playa4321 Beitrag anzeigen
    Noch ein satz den ich im Internet gefunden habe,"Beleidigt man schwarze, nennt man es Rassismus... Beleidigt man Juden, nennt man es Antisemitismus... Beleidigt man sein Land, nennt man es Verrat... Aber wenn jemand unseren Propheten Hz. MUHAMMED (S.A.S.) beleidigt, nennt man es Meinungsfreiheit..."
    Im Grunde finde ich deine Einstellung, die du in den Beiträgen von dir gegeben hast, absolut in Ordnung. Leben und Leben lassen eben. Aber diese Aussage passt absolut nicht.
    Eine Meinung haben und beleidigen sind zwei unterschiedliche Punkte. Eine Rasse/Hautfarbe zu kritisieren ist bei weitem etwas anderes als Menschen einer Gruppierung mit bestimmten Einstellungen, wie es eben eine Religion ist. Auch darf man mit aller Ruhe einen Menschen (Muhammed) und dessen Taten kritisieren. Nur eine Hautfarbe zu kritisieren - in dem Falle schwarze - ist reiner Rassismus weil man kein Verhalten, Ideologie oder anderes daran festmachen kann. Bei Religionen und dessen Angehörigen macht das schon eher Sinn und daher dürfen auch Juden, Moslems, Christen und Bratpfannenschubser mit aller Ruhe "kritisiert" werden.

    Und Kritik und Beleidigung sind auch noch wieder zwei paar Schuhe, die je nach Form der Kritik eben sehr schwammig zu definieren sind. Aber eine überspitzte Karikatur gilt definitiv als Kritik und sollte frei von jedem geäußert werden.


    Zitat Jaycee Beitrag anzeigen
    Du meinst "Mohammed", diesen Kriegstreiber? ...der hatte doch sehr, sehr junge "Frauen"... - wie heilig man also unter diesen Vorrausetzungen sein kann... nein, ich lasse es besser.

    Edit: Haha, eine negative Bewertung. @Playa4321, du beweist gerade auf so viele unzählige Ebenen, dass ich mit den blinden Anhängern dieser Religion absolut recht habe: ihr seid immun gegen Kritik an eurer "Religion", ihr seid immun gegen Kritik an Mohammed und fühlt euch durch logische Argumente und Feststellungen - basierend auf historischen Tatsachen - beleidigt und reagiert dann auf so eine Weise offensiv.
    Wenn Playa4321 dir für diesen Beitrag eine negative Bewertung gegeben hat, dann hat er das zurecht getan. Denn dein Beitrag war keine Kritik sondern pure Provokation und abwertende Beleidigung. Wer so in eine Diskussion einsteigt, der wertet den Gegenüber von vorne herein ab. Vor allem werden auch Dinge aus dem Zusammenhang gerissen. Nicht jeder Moslem befürwortet eine Verheiratung von Minderjährigen, nur weil es im Koran heißt das er eine 9 Jährige Frau hat. Das sind sowohl Dinge, die nicht bewiesen werden können, zu undenkbar anderen Zeiten statt gefunden haben "sollen" und sowieso kann man das meiste der Religions-Bücher nicht mehr 1 zu 1 in die heutige Zeit mit übernehmen. Also ist es auch vollkommener Irrsinn einen Religionsangehörigen mit diesen Dingen zu kritisieren oder ihn sogar dies vorzuwerfen.

    Ich glaube an dieser Stelle hast du weit über das Ziel geschossen und solltest das bitte Reflektieren.


    Zitat Jaycee Beitrag anzeigen
    Von deinesgleichen habe ich die ganzen Hassnachrichten und Morddrohungen in sozialen Netzwerken erhalten, jedes Mal als ich Mohammed kritisiert habe.
    Idioten gibt es immer. Und dennoch kann ich wohl kaum eine ganze Gruppierung dafür verantwortlich machen. Auch ich bin in rechten aber auch in linken Kreisen immer wieder negativ aufgefallen und habe ähnliche Nachrichten erhalten. Ob es nun Morddrohungen von Scientology und Rechts-Denkenden oder Gewalt von Antifanten waren.
    Und dennoch fange ich nicht an jeden dieser Gruppierungen dafür verantwortlich zu machen.

    Zitat Jaycee Beitrag anzeigen
    Wirklich traurig an der Sache ist aber, dass du den Koran noch nie gelesen hast.
    Jeder hat das Recht seine Religion so auszuleben, wie er es für richtig hält. Traurig ist es aber dann, wenn man einen friedlichen Moslem dafür kritisiert, seine Religion nicht stark genug auszuleben. Merkste wat?


    Außerdem:
    Wenn hier Chat-Logs, Chat Auszüge und anderes ohne "Zustimmung beider Seiten" gepostet werden, dann hagelt es ganz schnell Verwarnungen, wie hier auch geschehen.

    P.S. Ich habe wieder einige Beiträge gelöscht weil sich 2 User im Kreis drehten oder andere meinen zu provozieren. Dieses mal geht es noch ohne Verwarnung. Ab jetzt drücke ich keine Augen mehr zu.

  9. #368
    Topas Topas ist offline

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Zitat Pánthéos Beitrag anzeigen
    Würde es dir was ausmachen die kompletten Zahlen mal an mich zu schicken (auch für ohne Migranten etc.), gerne auch per PN? Würde mir das gern mal genauer angucken.
    es stehen doch alle Zahlen da und was ist denn da dran nicht zu verstehen??? 2007 wurden aus den Einnahmen der Sozialsysteme und Steuereinnahmen 706,868 MRD an die Gesamtbevölkerung (82MIo) in direkten und indirekten Subventionen zurückgezahlt. Macht pro Kopf (82mio) 8593€, alle Migranten (15,2 Mio) haben rd 53MRD == 3486€ eingezahlt macht ein MINUS in der Gesamtrechnung Einzahlung - Entnahme von 5106€ x 15,2 Mio = 77,620MRD an Unterdeckung

    Was ist daran nicht zu verstehen?? Die Zahlen kann sich jeder beim Statistischen Bundesamt, Sozial und Arbeitsministerium und Finanzministerium besorgen

    Zitat Pánthéos Beitrag anzeigen
    Zu dem, so sehe ich das und ja ich weiß das das nicht ganz ( nett umschrieben für VERBOTEN)rechtskonform ist, bin ich auch der Meinung das das blockieren einer Demonstration (sofern sie trotzdem stattfindet) Teil der Meinungsäußerung ist.
    dadrüber haben wir am Montag auch sinniert und sind zu einer recht simplen Antwort gekommen: Einfach drüber laufen wenn 30.000 über 500 oder 1000 Blockierer laufen sind die für ihr Leben von solchem Unsinn geheilt, da waren wir uns ziemlich sicher

    Der Oppermann streicht gerade wieder im BT die Vorteile der Einwanderung heraus, anscheinend kennt der auch nicht die wahren Zahlen. Gestern standen die Zahlen für 14 im Videotext: 200.000 Asylanträge wurden gestellt, davon jeder 5. aus Syrien: Aha jeder 5.??? macht 40.000 nehmen wir nochmals 20.000 dazu, die aus irgendwelchen Gründen Berechtigung dazu haben, bleiben wieder die 70% die keinen Anspruch auf Asyl haben. Hier wird illegale Einwanderung unter Missbrauch des Asylrechts betrieben

    Zu Pegida Demos darf die Polizei keine Zahlen mehr veröffentlichen, ist ganz augenscheinlich nicht mehr tragbar für das Image von ihrer Stadt (Orosz)

    Der Kauder wettert grad wieder gegen Pegida.... ich bekomme jeden Tag 100e mails, was dort für Aussagen gemacht werden..... Ah ja, wie wäre es denn, mal die Redebeiträge in kompletten Wortlaut zu bringen?? Dann kann er das ja zerpfücken

  10. #369
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Die Technische Universität Dresden hat eine umfrage bei 3 PEGIDA Demonstrationen gemacht (22.12.2014, 05.01.2015 und 12.01.2015).
    Leider ist diese nicht gerade aussagekräftig.
    Das erste Große Problem lässt sich gleich erahnen Personen, die an allen drei Demonstrationen teilgenommen haben, hatten eine sehr höhe chance mehrfach befragt zu werden ,Ohne das es Jemanden auffällt.Was bei einen sehr hohen anteil an befragten nicht schlimm währe aber leider waren von 1.142 befragten nur 400 Personen bereit mitzumachen (etwa 35%).Wodurch es schnell zu einer verfälschung der Ergebnisse kommen kann.
    Leider gibt es noch weitere Probleme mit der Studie von insgesamt 58.000 Demonstrationsteilnehmern (über alle drei Erhebungstage) waren nur 1.142 Personen angesprochen wurden, von denen ja ganze 65% (742) jegliche Auskunft verweigerten.In der auswertung der Studie waren also nur 0,68% der Teilnehmer vertretten.Selbst unter der Annahme, dass die Menge der 25.000 Teilnehmer der letzten Demonstration die vorangegangenen Demonstrationen(15.000 bzw. 18.000 Teilnehmer) vollständig einschließt.Deckt die Befragung nur 1,6% der Gesamtheit ab.Benützen wir jetzt mal die Cochran-Formel (zugegebenermaßen nur eines der möglichen Gütekriterien) so sehren wir dass für repräsentatives Ergebnis zwar schon 1.050 bzw. 1.025 Probanden ausreichend gewesen wären.
    Leider sind zwei bedinungen dafür nicht erfüllt wurden 1.Die befragten hätten zufällig selektiert werden (unwahrscheinlich) Müssen.
    2.Sie hätten möglichst vollständig teilnehmen(und eben nicht zu 65% die Teilnahme verweigern) müssen.

    Allgemein ist gerade die sehr große anzahl an verweigeren das große Problem der Studie. Da wir nicht erwarten können das Personen ,welche die Teilnahme verweigert haben, die selbe antworten gegeben hätten wie die wo teilgenommen haben.Besonderst bei sensiblen politisch oder persönlich themen welche ja eindeutig bestandteil der umfrage waren.Daher sind 65% Verweigerer viel zu viele um von dieser umfrage auf die allgemeinheit schließen zu können.
    Fazit:
    * 58.000 Demonstrationsteilnehmern an drei verschiedenen Tagen (Überlappung der Befragtengruppen, keine saubere Möglichkeit des Ausschlusses von Mehrfachteilnahmen).
    * Erschwerten Bedingungen (Umstehende können die Antworten mithören, aufgeheizte Stimmung, sensible Befragungsthemen).
    *Sehr wenig Teilnehmer zusammen mit einer sehr hohen Verweigererrate 400 Teilnehmer (Auskunftsverweigerungsrate von 65%)

    Sicherlich könnte man die daten bei weiteren Untersuchungen zum thema benützen aber die Technische Universität Dresden gab folgenden text an die Presse weiter (welcher auch unreflecktiert übernommen wurde)
    Der „typische“ PEGIDA-Demonstrant entstammt der Mittelschicht, ist gut ausgebildet, berufstätig, verfügt über ein für sächsische Verhältnisse leicht überdurchschnittliches Nettoeinkommen*, ist 48 Jahre alt, männlich, gehört keiner Konfession an, weist keine Parteiverbundenheit auf und stammt aus Dresden oder Sachsen.
    Was zu weit geht . Für so eine aussage ist die umfrage einfach nicht representativ genug.

    Hier Weiter Artikel zum Thema Männlich, 48 Jahre alt: TU Dresden legt Studie zum typischen Pegida-Demonstranten vor - Mitteldeutschland - Nachrichten - LVZ-Online
    Die Studie hat aber ein Problem: Von den angesprochenen Pegida-Teilnehmern verweigerten rund 65 Prozent jede Aussage. Zudem sei den Befragern eine teils feindselige Stimmung entgegen gebracht worden. Für manche hätte die Umfrage aber auch fast eine therapeutische Wirkung gehabt. Einige hätten sich gegenüber den Wissenschaftlern ihren ganzen Frust von der Seele geredet.
    und ein interresante Blog eintrag zum Thema
    Stefan Niggemeier | Studie über Pegida-Demonstranten zeigt: Pegida-Demonstranten lehnen Teilnahme an Studie ab
    Die ungewöhnliche Umfragesituation könnte die Antworten vielfältig verzerren, etwa auch, wenn die Befrager als staatlich finanzierte Wissenschaftler als Repräsentanten des „Mainstream“ wahrgenommen werden, der diese Demonstrationen täglich öffentlich verurteilt. Das würde womöglich auch erklären, warum so viele Befragte diffus eine „Unzufriedenheit mit der Politik“ nannten und sich nicht negativ über den Islam äußerten.

    Man weiß es einfach nicht genau. Auch wenn eine Studie und viele Medien den gegenteiligen Eindruck erwecken.

  11. #370
    Topas Topas ist offline

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Leider ist diese nicht gerade aussagekräftig
    was ist denn dann mit den Umfragen wo 2000, ZDF ARD etc,. Leute befragt werden und das dann für ganz Deutschland als repräsentativ verkauft wird? Wie wäre es denn, wenn du dir mal selber einen Eindruck verschaffen würdest?

    Leipzig – Nur eine Woche nach dem Angriff auf den Connewitzer Polizeiposten zogen Donnerstagbend schon wieder mehr als 600 Chaoten randalierend durch Leipzig. Und wieder wurden Beamte angegriffen!
    Die Polizei zog mehrere Hundertschaften sowie das SEK in der Südvorstadt zusammen.
    Hunderte Vermummte zogen durch Leipziger Süden - Leipzig - Bild.de

    Bei den Gegegendemos sind alles nur Linkschaoten, die endlich weggesperrt gehören und mal 6 Monate Steinekloppen sollten, um ihre überschüssigen Kräfte los zu werden.Etliche verwirrte Leipziger Bürger rennen denen noch nach, wie wäre es denn mal mit einer Warnung durch die BuKaMe?

  12. #371
    keldana keldana ist offline
    Avatar von keldana

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Zitat Topas Beitrag anzeigen
    was ist denn dann mit den Umfragen wo 2000 ZDF ARD etc. Leute befragt werden und das dann für ganz Deutschland als repräsentativ verkauft wird? Wie wäre es denn wenn, du dir mal selber einen Eindruck verschaffen würdest?
    Die sind deswegen "repräsentativer", weil man da hingeht und entsprechend der deutschen Bevölkerung jeweils einen gewissen Anteil alte und junge Leute befragt, ebenso die Geschlechterverteilung etc.

    Zitat Topas Beitrag anzeigen
    Hunderte Vermummte zogen durch Leipziger Süden - Leipzig - Bild.de

    Bei den Gegegendemos sind alles nur Linkschaoten die eindeutig weggesperrt gehören und mal 6 Monate l Steinekloppen sollten
    Bei den Linken gibt es auch Chaoten und die gehören ggf. eingesperrt, ja. Aber was genau hat das mit den Gegendemonstranten gegen Pegida und Co. zu tun ? Da mögen auch linke Chaoten bei sein, aber Dein Link zeigt das jedenfalls in keinster Weise. FAIL !

  13. #372
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Zitat Topas Beitrag anzeigen
    was ist denn dann mit den Umfragen wo 2000, ZDF ARD etc,. Leute befragt werden und das dann für ganz Deutschland als repräsentativ verkauft wird? Wie wäre es denn, wenn du dir mal selber einen Eindruck verschaffen würdest?
    Das kann ich grad nicht sagen da ich nicht weiß welche Umfrage du meinst .Falls die gleichen bedinungen wie bei der Uni Dresden studie herschten ist diese auch nicht repräsentativ

    Tut mir leid ich habe keine lust 400Km zufahren um bei einer Demo dabei zusein dessen Meinung ich nicht unterstütze.Dann lieber livestream oder ähnliches

  14. #373
    Topas Topas ist offline

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Das kann ich grad nicht sagen da ich nicht weiß welche Umfrage du meinst .Falls die gleichen bedinungen wie bei der Uni Dresden studie herschten ist diese auch nicht repräsentativ

    Tut mir leid ich habe keine lust 400Km zufahren um bei einer Demo dabei zusein dessen Meinung ich nicht unterstütze.Dann lieber livestream oder ähnliches
    ich meine ZDF Politbarometer oder Sonntagsfrage oder was die sonst noch machen, mit einem Argument könnte man ja alles platt machen: Wer sagt denn, dass die Befragten die Wahrheit sagen ?

    Du kennst die Meinung, die von den Medien verbreitet wird, wie ganz selbstverständlich reden jeden Tag von Islam und Ausländerfeindlichkeit, das ist doch völliger Müll, aber mittlerweile wird es geglaubt. Hast du schon mal einen Redebeitrag vollständig gehört? Wegen 400km, die beiden neben mir hatten bis Lübeck fast 600km

    Hier wieder nur 1 Bsp. was wir hier überhaupt nicht haben wollen, die Woche in Hameln, da hätte es mal eines Brennpunktes bedurft, nicht mal ne Meldung in der Märchenschau kaum da müssten die wahrscheinlich öfters solche Brennpunkte machen

    http://www.noz.de/deutschland-welt/n...tion-osnabruck

    Weitere Angehörige reisen an: Nach Gewalt-Exzess: Großfamilie plant Trauerfeier in Hameln - Aus aller Welt - FOCUS Online - Nachrichten

    das ist doch alles völlig abartig, was hier läuft und solche Fälle gibt ziemlich viele, warum soll man solche Leute nicht einfach expedieren können? In Anatolien trauen die sich sowas gar nicht oder machen das höchstens einmal

    grad gefunden
    Erstmals wird eine Vertreterin von Pegida („Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“) in einer großen Talkshow auftreten: Wie das Handelsblatt Online heute berichtete, wird die Pegida-Frontfrau Kathrin Oertel am Sonntag bei Günther Jauch in der ARD zu Gast sein.
    http://www.epochtimes.de/Pegida-rede...-a1214930.html
    wenn sie sich nicht unterbuttern lässt, gibts Montag sicher noch mehr Zulauf

    da werd ich mal noch paar Argumentationshilfen rüber schicken z. Bsp.die Zahlen für letztes Jahr, wo nur 40.000 wirklich aus Syrien und 10.000 aus Afghanistan hier ankamen, aber auch fast 62.000 vom Balkan, die hier gar nichts verloren haben, Anerkennungsquote unter 1%

  15. #374
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Zitat Topas Beitrag anzeigen
    ich meine ZDF Politbarometer oder Sonntagsfrage oder was die sonst noch machen, mit einem Argument könnte man ja alles platt machen: Wer sagt denn, dass die Befragten die Wahrheit sagen ?
    Das sind ja auch nur schätzunge und keine ernsthaften Studien .
    Kann stimmen muss aber nicht .Ich halte die Politbarometer/Sonntagsfragen für nicht so repräsentativ.
    Der punkt mit der Wahrheit spielt nartürlich auch eine große, aber schwer zu prüfende, Rolle.
    Zitat Topas Beitrag anzeigen
    Du kennst die Meinung, die von den Medien verbreitet wird, wie ganz selbstverständlich reden jeden Tag von Islam und Ausländerfeindlichkeit, das ist doch völliger Müll, aber mittlerweile wird es geglaubt. Hast du schon mal einen Redebeitrag vollständig gehört? Wegen 400km, die beiden neben mir hatten bis Lübeck fast 600km
    Ich hab mal in ein paar reingehört fand sie aber wircklich nicht überzeugend .Der aus Lübeck teilte warscheinlich auch die meinung der PEGIDA
    Zitat Topas Beitrag anzeigen
    das ist doch alles völlig abartig, was hier läuft und solche Fälle gibt ziemlich viele, warum soll man solche Leute nicht einfach expedieren können? In Anatolien trauen die sich sowas gar nicht oder machen das höchstens einmal
    Wir leben nunmal in einen Rechtsstaat und hier gilt gleiches Recht für alle.Auch die familie muss sich nun vor Gericht verantworten.

  16. #375
    Topas Topas ist offline

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen

    Ich hab mal in ein paar reingehört fand sie aber wircklich nicht überzeugend .Der aus Lübeck teilte warscheinlich auch die meinung der PEGIDA

    Wir leben nunmal in einen Rechtsstaat und hier gilt gleiches Recht für alle.Auch die familie muss sich nun vor Gericht verantworten.

    Die Leute aus Lübeck wollten sich ebend auch ihre eigene Meinung bilden. Ja du hast Recht, das hat BuKaMe gestern auch gesagt, aber diesen Truppen ist das völlig wurscht. Die sagen dem Richter und Staatsanwalt: Wir wissen wo du wohnst und wo deine Kinder zur Schule gehen ... und Gesetze kann man auch ändern, wenn man es nur wollen würde

    Christian Pfeiffer, Niedersachsens Vorzeige-Kriminologe, früher selbst Justizminister in Hannover, sagte, was er in dieser Angelegenheit schon x-mal gesagt hat: "Die M-Kurden akzeptieren unseren Rechtsstaat nicht, sondern leben nach den Gesetzen ihrer eigenen Paralleljustiz mit selbst ernannten Richtern. Sie stehen unserer Gesellschaft mit Ablehnung und großem Misstrauen gegenüber. Das muss uns schon Sorgen machen."
    Hameln-Krawalle: Die Ohnmacht der Justiz vor der Gewalt der Clans - DIE WELT

    der Irrsinn mit den Moslems geht weiter, Aldi nimmt jetzt schon Seife mit Moscheee auf Etikett aus den Regalen
    Aldi nimmt Seife mit Moschee nach Protest aus dem Sortiment - | WAZ.de

    Man sollte ihnen mal ganz deutlich auf arabisch sagen: Wenn es euch hier nicht gefällt, haut einfach auf die arabische Halbinsel ab, da könnt ihr religiös friedlich leben und müsst euch nicht laufend in euern Gefühlen verletzt fühlen.

  17. #376
    Brumpa Brumpa ist offline
    Avatar von Brumpa

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Zitat Topas Beitrag anzeigen
    Man sollte ihnen mal ganz deutlich auf arabisch sagen: Wenn es euch hier nicht gefällt, haut einfach auf die arabische Halbinsel ab, da könnt ihr religiös friedlich leben und müsst euch nicht laufend in euern Gefühlen verletzt fühlen.
    Der Widersinn liegt ja darin, dass sie aus ihren Ländern flüchten, und dann aber ihre Probleme mitbringen und so hierzulande genau das anrichten, wovor sie einst geflohen sind.

    Ich sage nicht, dass man moslemische Flüchtlinge nicht aufnehmen soll, und ich verurteile jede diskriminierende oder gewalttätige Handlungen gegen Moslems. Aber um die Probleme mit dem Islam nicht nach Europa zu importieren, müsste man vor allem ihnen klar machen, dass der Islam in Europa nichts verloren hat, dass die Religionsfreiheit für den Islam nicht gilt, allein schon weil er selbst sie nicht respektiert. Dadurch werden die Menschenrechte nicht untergraben. Schließlich verbieten wir auch den Nationalsozialismus, der auch eine Art Religion ist. Hitler und Mohammed waren beide falsche Propheten und gewalttätige Machtmenschen, wobei ersterer zwar zu Lebzeiten wesentlich mehr Menschen ermorden lies als letzterer, dieser dafür aber auch nicht die Mittel hatte. Mohammed war derart lüstern, dass er mehrere Frauen nahm, mehr als er seinen eigenen Anhänger zugestand, darunter mindestens ein minderjähriges Mädchen. Der Gründer des Islam unterscheidet sich in nichts von all den Jim Jones Typen, die es sonst noch gab und gibt. Macht, Gewalt, Sex. Zutaten für jeden ordentlichen Sektenkrimi. Und was von den Lehren oder Büchern solcher Personen zu halten ist, ob diese nun "Koran" heißen, oder "Mein Kampf", ist ja wohl logisch.

    Unsere Politiker sind leider schrecklich naiv. Sie lassen sich von den Moslems einlullen und begreifen nicht, wie sie es beim Islam mit einem weit über tausend Jahre alten System zu tun haben, das ganze Völker unterjocht und verdummt. Verdummung deswegen, weil man mit einer gesunden Urteilskraft gar nicht fähig ist, jemanden wie Mohammed als heiligen Propheten anzunehmen, genausowenig wie all seine hohlen und widersinnigen Lehren. Und man muss auch dumm sein, um sich freiwillig versklaven zu lassen. Islam heißt ja sogar übersetzt "Unterwerfung", Sklaverei. Was braucht es denn noch? Ein offizielles Gefahrenkennzeichen? "Vorsicht toxisch!" "Lebensgefahr!"

    Der Islam bietet zwar keinen herzeigbaren Gründer und keine konsistente Lehre, hat aber eine enorme Erfahrung im Unterjochen und Verdummen. Die westlichen Demokratien sind kaum einmal 150 Jahre alt und haben sich nicht als besonders stabil erwiesen. Eine größere Krise genügt, und man wirft sie über Bord. Und im Krisen auslösen ist der Islam Experte. So kommt er an die Macht. Europa hat viele Jahrhunderte lang gegen den Islam gekämpft und nicht zuletzt auch deswegen wurden letztlich diese Demokratien überhaupt erst möglich. Unter dem Islam ist noch keine einzige echte Demokratie zustande gekommen. Auch keine freie Wissenschaft. Nicht einmal eine anständige Bildung. Oder Meinungsfreiheit und ein freies Internet. Um an sowas zu kommen, müssen die Bürger der islamischen Welt dieselbe verlassen. Würde ich diesen Beitrag in einem islamischen Land schreiben, stünden in kürzester Zeit die Sklaven Allahs vor der Tür, die aufgrund ihrer Blödheit nur mit Kalaschnikows argumentieren könnten. Je suis Mohammed. Dabei dürfte ich ihnen nicht einmal böse sein, weil sie es ja - dank dem Islam - nicht besser wissen. "Vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun..." Der Islam ist in Europa nichts als ein Anachronismus. Leider aber ein gefährlicher und kein harmloser. Die islamische Geschichte ist eine einzige Blutspur und zieht als solche auch in Europa ein. Freiheit UND Islam sind nicht möglich. Irgendwann wird Europa diese Entscheidung treffen müssen. Und ich befürchte, dass dies blutig ausfallen wird, weil man so lange das Wesen des Islam nicht sehen und entsprechend reagieren wollte. Aber letztlich wird die Freiheit den Sieg davontragen. Wenn nicht in Europa, dann eben anderswo.

  18. #377
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    @Brumpa Islam ist eine Religion also gilt auch für ihm die Religionsfreiheit Punkt.
    Närtürlich gib es auch Islamische Ideologien (Salafismus ist eine vom Wahhabismus geprägte islamistische Ideologie) und diese gehören auch verboten.
    Hier zählen aber Schiitische/Sunnitischen Richtung Görstenteil nicht mit rein.

    Ideologien sind rein intellektuell, Religionen sind ausserdem noch Gefühl/Glaube und Spiritualität.

    Religion und Ideologie sind somit nicht identisch. Eine Ideologie kann ein Teil einer Religion sein, doch lässt sich die Religion nicht auf ihre Ideologie beschränken und eine Ideologie macht noch keine Religion aus.
    Unter dem Islam ist noch keine einzige echte Demokratie zustande gekommen. Auch keine freie Wissenschaft.
    Was ist mit Indonesien ?

  19. #378
    Calc Calc ist offline
    Avatar von Calc

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Was ist mit Indonesien ?
    Scharia in Indonesien: So werden muslimische Frauen gedemütigt | Politik

    Bei Ehebruch gibt es bis zu 100 Stockschläge – oder Schlimmeres. Eine fünfköpfige Gruppe von Scharia-Polizisten, darunter ein 13-jähriger Junge, stürmte kürzlich ein Zimmer, in dem sich ein Pärchen amüsierte, und vergewaltigte die Frau. Anschließend wurde das Paar mit Abflusswasser aus einer Toilette überschüttet und auf die Scharia-Wache geschleppt. Statt die öffentlichen Auspeitschung hinzunehmen, entschied sich die 25-jährige Frau für Selbstmord.

  20. #379
    gamefreake89 gamefreake89 ist gerade online
    Avatar von gamefreake89

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Zitat Calc Beitrag anzeigen
    Scharia in Indonesien: So werden muslimische Frauen gedemütigt | Politik

    Bei Ehebruch gibt es bis zu 100 Stockschläge – oder Schlimmeres. Eine fünfköpfige Gruppe von Scharia-Polizisten, darunter ein 13-jähriger Junge, stürmte kürzlich ein Zimmer, in dem sich ein Pärchen amüsierte, und vergewaltigte die Frau. Anschließend wurde das Paar mit Abflusswasser aus einer Toilette überschüttet und auf die Scharia-Wache geschleppt. Statt die öffentlichen Auspeitschung hinzunehmen, entschied sich die 25-jährige Frau für Selbstmord.
    Die beiden Scharia gesetze gelten nur in der Provinz Provinz Aceh
    http://de.wikipedia.org/wiki/Aceh
    Aceh ist bekannt für die Bestrebungen nach Unabhängigkeit und einen jahrhundertelangen Kampf, den sie sowohl den niederländischen Kolonialtruppen als auch der indonesischen Zentralregierung lieferte. Im Osten benachbart liegt die Provinz Sumatera Utara.

    Mit den Friedensvereinbarungen von 2005 genießt die Provinz als Sonderregion gewisse Autonomierechte. Im März 2003 wurde in Aceh als der einzigen indonesischen Provinz das islamische Recht der Schari'a eingeführt.
    Hier haben wir also ein sonder fall der nicht auf das restliche Indonesien übertragen werden kann(Sie sprechen sogar eine andere Sprache als im rest Indonesiens, die Aceh-Sprache oder Achinesisch genannt)

    Außer in Aceh gibt es größe bemühungen Frauenrechte in Indonesien weiter zu festigen
    Thesenpapier:
    Indonesien:Gleichberechtigung der Geschlechter
    Georgia Wimhöfer
    , Team Leader
    Projekt zur Stärkung der Frauenrechte in Indonesien, GTZ Indonesien:

    Die Republik Indonesien hat umfassende Anstrengungen zur Förderung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen unternommen. Die Verfassung sichert die Gleichberechtigung der Geschlechter explizit. Im Jahr 1984 ratifizierte Indonesien die Konvention zur Beseitigung jeder
    Form von Diskriminierung der Frau(CEDAW).Seit dem Sturz Soehartos im Jahr 1998 wurden mehrere Gesetze verabschiedet, die
    die Rechte von Frauen festschreiben, einschließlich der Gesetze gegen häusliche Gewalt und zum Schutz des Kindes. Von den neun wichtigsten
    internationalen Menschenrechtsabkommen hat Indonesien acht ratifiziert[...]
    Die deutsche Bundesregierung unterstützt die direkte Förderung von Gleichberechtigung in Indonesien seit 2006. Im Rahmen des Wiederaufbaus nach dem Tsunami in der Provinz Aceh wurde von 2006 - 2008 die Erstellung einer Frauenrechte - Charta unterstützt, welche Frauenrechte für den Kontext der Provinz Aceh festlegt. Die 18 Artikel der Frauenrechte-Charta basieren auf islamischem Recht (Sharia), stimmen aber auch weitgehend mit der Frauenrechtskonvention überein. Seit Januar 2010 fördert die Bundesregierung eine
    Kooperation mit dem indonesischen Ministerium für Frauen und Kinder, welche die Reduktion der rechtlichen Diskriminierung von Frauen zum Ziel hat. In beiden Fällen ist die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ)GmbH mit der Durchführung betraut.
    Nartürlich hat Indonesien noch eine lange weg vor sich aber für ein Entckwicklungsland haben sie schonmal sehr gute Grundlagen auf dennen sie aufbauen können

  21. #380
    Ole2

    AW: HoGeSa, PEGIDA und sonstige neue Bewegungen

    Ach, dann ist das in Indonesien auch nur eine Ausnahme und überhaupt, was würde passieren, wenn die Sharia in Europa eingeführt werden würde? Kein mensch dürfte hier mehr so schreiben wie wir es noch können!


    1000 Stockhiebe soll Raif Badawi für seine Islamkritik versetzt bekommen. Die ersten 50 erhielt er letzte Woche. Nun geht es dem Blogger so schlecht, dass eine weitere Bestrafung unmöglich ist.
    Sicherlich auch nur eine Ausnahme, aber was wissen wir noch oder was wollen wir noch nicht wissen?? Leugnen wir uns ruhig alles schön.

    Seine Ehefrau Ensaf Haidar verurteilte die Stockschläge und verglich sie mit Angriffen islamistischer Terroristen. Die Strafe ähnele den Anschlägen auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" in Paris, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Haidar forderte die internationale Gemeinschaft auf, Druck auf Saudi-Arabien auszuüben.

    1000 Stockhiebe für Raif Badawi: Auspeitschung des Bloggers verschoben - N24.de

Ähnliche Themen


  1. Physikaufgabe zu 'Überlagerung von Bewegungen': Hallo, ich hab eine Hausaufgabe aufbekommen, die ich nicht so richtig verstehe. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen, da ich so einige Schwierigkeiten...

  2. FIFA 10 SpielerFaces und Bewegungen: Also mich würde interessieren welche Spieler ihr gut gelungen findet? Und von welchen Spielern euch die Bewegungen gut gefallen? Also sehr gut...

  3. FIFA 10 SpielerFaces und Bewegungen:

  4. Wiimote registriert keine Bewegungen: Ich hab schon in der SuFu gesucht aber nichts vergleicgbares gefunden. Also nachdem auf einmal meine eine Wiimote, bei mario kart immer nach links...

  5. 1:1 Übernahme der Wii-Mote Bewegungen?: Was ich mich schon seit längerem Frage ist, ob es in absehbarer Zeit möglich ist, Spiele für die Wii zu entwickeln, die unsere Bewegnug mit der...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

hogesa

Bewegung lustig

pegida nein danke

pegida orga teamasyl lustigxenophobic tabelle in europaafd nein dankeAsylanten lustigntv umfrage wahlafd nein danke bilderpegida lustigpegida bilder lustig