Seite 2 von 30 ErsteErste 1231222 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 595
  1. #21
    Basti Basti ist offline

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Bitte beim Thema bleiben und vor allem: sachlicher! Danke

    Zitat Silver Beitrag anzeigen
    Zudem möchte ich dich @SurviveX bitten diesen grässlichen Avatar zu entfernen. Dieser dient meiner Ansicht nach dem öffentlichen Aufruf gegen Sugar. Stichwort Cyber-Mobbing: Cyber-Mobbing – Wikipedia
    Wurde soeben entfernt.

  2. Anzeige

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Der Jenaer Psychologe Wolfgang Frindte, der maßgeblich an der Untersuchung war, sagte der Nachrichtenagentur dpa, die Zahlen seien für ihn nicht überraschend. Würden auch die Eltern- und Großelterngenerationen einbezogen, zeige sich, dass der Anteil radikaler Einstellungen sinke und sich die Muslime deutlich vom islamistischen Terrorismus distanzierten.
    Quelle: Umstrittene Studie
    Richtig, der Meinung bin ich auch. Denn diese älteren Menschen sind hier auf- und hinein gewachsen, als es muslimische Scharfmacher wie Pierre Vogel und Hassprediger noch nicht in dem Maße gab. Fragt man die Eltern oder Ältere, wird das Ergebnis ganz sicher durch die Altersweisheit weniger scharf. Aber die spielten vermutlich gar keine Rolle, denn offensichtlich gin es darum, die Bereitschaft der Jugendlichen zu erkunden sich zu radikalisieren. Schließlich ist nicht der 50 jährige Gemüsehändler der, der den Verfassungschützern Sorge bereitet, sondern eher sein 20 jähriger Sohn sowie sein Freundeskreis. Es ging also sicher darum, das typische Klientel der islamsichen-Internet-Rattenfänger zu analysieren, als darum ein Gesamtbild über ausl- Moslems und deren Einstellung zu bekommen.

    Zitat Issomad Beitrag anzeigen
    Wie schon gesagt: Provokation und Abgrenzung von Jugendlichen ist kein Charakterzug, der nur von Muslimen betrieben wird, es ist fast schon Normalität in unteren sozialen Schichten ...
    Das ist in weiten Teilen feststehend, das sehe ich ebenso. Fraglich ist aber, wie kann man diese Gruppen erreichen. Wenn ein Viertel der jungen muslimischen Ausländer deutsche Werte, Kultur und Gesellschaft ablehnen, dann muss ich bei denen nicht anfangen und versuchen sie in ein berufliches Qualifizierungsprogramm einzubinden. Das sieht bei jugendlichen Nicht-Moslems ohne diese Einstellung schon anders aus.

    Solange es Beshwichtigungen von vielen Seiten - ja auch hier im Forum, siehe Xerdasus & enk & Co - gibt und eher alles andere angeführt nur um gesellschaftliche Gegebenheiten abzustreiten, solange wird sich an den Zahlen nichts ändern. Was sollte denn ein radikaler Afghane von solchen Aussagen halten - er muss sich doch bestärkt fühlen ob der vielen Augen die sich zu diesem Thema immer wieder schließen. Warum sollte dieser hypothetischer Afghane sein Verhalten und Einstellung ändern, wenn hier jeder Moslemkritische Studie oder Beitrag dazu als abwegig abgetan wird?

  4. #23
    Xerdasus Xerdasus ist offline

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    @Sugar wunderst du dich über solche Ergebnisse? Solange es Menschen wie dich gibt und die einzige Problematik dieser Welt den Islam sehen, wird sich nichts an solchen Zahlen ändern. Bei Deutschen wie dir würde ich, als Mensch in einem fremden Land, auch eine solche Abneigung gegen die deutsche Kultur haben.
    Integration funktioniert nur, wenn beide Seiten ihren Teil dazu beitragen.

    Grüsse.

  5. #24
    iHook

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    @Sugar wunderst du dich über solche Ergebnisse? Solange es Menschen wie dich gibt und die einzige Problematik dieser Welt den Islam sehen, wird sich nichts an solchen Zahlen ändern. Bei Deutschen wie dir würde ich, als Mensch in einem fremden Land, auch eine solche Abneigung gegen die deutsche Kultur haben.Integration funktioniert nur, wenn beide Seiten ihren Teil dazu beitragen.
    Ich verstehe gar nicht wieso ihr alle diesen Thread für eure persönlichen Feldzüge gegen bestimmte User missbrauchen müsst? Wenn es euch nicht passt, dann gebt ihr sachliche Argumente ab und widerlegt die Thesen. Wer hier aber wieder mal nur Streit sucht, der ist meiner Meinung nach falsch. Macht das per PN aus und jammert hier nicht rum @Xerdasus, @enk, @SurviveX, @Im Toasty
    Drei von euch sind nicht ohne Grund immer wieder gesperrt, haltet euch einfach mal an die Netiquette und nutzt nicht jeden Thread für eure Privatfehden.

    On Topic
    Das Thema ist sogar bei SPON momentan Titelthema, verdient also durchaus Beachtung.

    In der Gruppe der nichtdeutschen Muslime hätten allerdings 48 Prozent starke Separationsneigungen. Außerdem gebe unter den 14- bis 32-jährigen befragten nichtdeutschen Muslimen eine große Gruppe von "stark Religiösen" mit starken Abneigungen gegenüber dem Westen, tendenzieller Gewaltakzeptanz und ohne Integrationstendenz - 24 Prozent. Und das sehen auch die Forscher problematisch. Sie erklären sich das auch mit traditioneller Religiosität, autoritären Einstellungen, der Orientierung an "Macht" und "Erfolg".
    - Zitat Spiegelonline.de

  6. #25
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    wunderst du dich über solche Ergebnisse? Solange es Menschen wie dich gibt und die einzige Problematik dieser Welt den Islam sehen, wird sich nichts an solchen Zahlen ändern. Bei Deutschen wie dir würde ich, als Mensch in einem fremden Land, auch eine solche Abneigung gegen die deutsche Kultur haben.
    Integration funktioniert nur, wenn beide Seiten ihren Teil dazu beitragen.
    Das du natürlich die Diskussion nicht verstehst war ja klar. Es ist nicht der Islam über den ich spreche, sondern über jugendliche Moslems! Und denen stehen hier zunächst einmal neben kostenfreier Schule, diversen kostenfreien Integrationsangeboten auch noch unterschiedliche Eingliederungshilfen zu Verfügung. Das du nicht über deinen Tellerrand sehen kannst, der eh nur von einer Unterstellung bis zur nächsten geht - wen wunddert das hier eigentlich noch. Bevor ich dir das wieder einmal ausenander setze, lese mal den Startpost und die Fragestellung der Studie.


    Und diese hat nun einmal sowohl andere Studiene bestätigt - bspw. eine ähnliche unter jungen Türken von vor ca. zwei jahren - als auch die Problematiken bestätigt, die die Innenminsterien schon häufig angesprochen haben, nämlich die große Bereitschaft junger Moslems zur Gewaltbereitschaft und Rechtfertigung als auch das fehlen der Integrationsbereitschaft. Im übrigen ist das nicht nur auf der Seite derer bekannt, die die Gesetze und Gesellschaft hier akzeptieren. Ganz im Gegenteil ist diese Gruppe DIE Zielgruppe für Pierre Vogel & CO.

    @Xerdasus: Genau den Pierre Vogel, den die Schweiz aus genau diesen Gründen die Einreise verweigert haben. Und nun denk mal mit dem Hirn nach bevor du wieder die Finger sprechen lässt....

  7. #26
    A$AP Toasty A$AP Toasty ist offline
    Avatar von A$AP Toasty

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Aber das du "NUR" die jugendlichen Moslems ansprichst, find ich komisch. Es gibt genug "Deutsche" die sich genau so dreckig verhalten.

  8. #27
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Zitat Im Toasty Beitrag anzeigen
    Aber das du "NUR" die jugendlichen Moslems ansprichst, find ich komisch. Es gibt genug "Deutsche" die sich genau so dreckig verhalten.
    Wieder ein Reim der nicht in den Text passt. Die Studie in dem es hier gehen sollte und die ich zitiert habe, beschränkt sich auf junge nichtdeutsche Moslems. Von daher sehe ich zunächst keinen Grund abseits der Studie über Deutsche in diesem Kontext zu diskutieren. Mir ist schon klar, dass sofort der Finger auf andere gezeigt wird und geheult wird: "Machen DIE aber auch!" - ist aber nicht Thema dieses Threads!

    Außerdem ist die Studie vom Innenministerium in Auftrag gegeben worden, vermutlich auch im Zusammenhang der in den letzten zwei Jahren verstärkten Rekrutierungsaktivitäten von Islamvereinen wie bspw. "Einladung zum Paradies "(EZP), der sich mittlerweile aus Angst vor einem Verbot ausfgelöst hat - und woanders weiter agiert. Denn diesen Rekrutierungen im Internet und vor Moscheen verlocken zum überwiegenden Teil genau die Zielgruppe, die sich nun selbst als besonders stark abgeneigt gegen die Deutsche Gesellschaft bezeichnen. Nichtdeutsche moslemische Jugendliche im Alter bis 32 Jahren.


    Nun kann man zwar der Meinung sein, da will bloß ein Ministerium wieder eine Gruppe kriminalisieren und es trifft mal wieder die armen zugewanderten Moslems, natürlich weil alle Befürworter sowiese rechtsradikale Glatzen mit Hakenkreuz im herzen sind - man könnte aber auch mal nachdenken und zu dem Schluß kommen, dass das Ergebnis der Studie die Vermutungen über die Zielgruppen von Pierre Vogel & Co bestätigt hat.

    Außerdem wird sich wohl fast jeder Deutsche schwer tun einem Moslem, der dem Aufruf: "Tod allen Juden!" zujubelt, sei es öffentlich oder insgeheim, ein Defizit im Integrationsangebot auszumachen. So lange jene Moslems nicht bereit sind hier beide kulturelle Identitäten zu leben müssen wir das nicht tun...

  9. #28
    Xerdasus Xerdasus ist offline

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Zitat Käptn Hook Beitrag anzeigen
    Ich verstehe gar nicht wieso ihr alle diesen Thread für eure persönlichen Feldzüge gegen bestimmte User missbrauchen müsst? .
    Sehr interessant. Wenn wir unsere Meinung zu einem stets widerkehrenden Thema abgeben, heisst es, dass wir "den Thread missbrauchen".
    Wenn aber EIN User ständig und in widerkehrendem Zeitabständen seinem einzigsten Existenzgrund in diesem Forum nachkommt, nämlich den Islam, dann ist das ganz legitim. Aha. Du schreibst doch auch als parteiischer User, da du ebenso wie dein Benutzerkollege dem Islam kritisch gegenüberstehst.

    Zitat Sugar Beitrag anzeigen
    Das du nicht über deinen Tellerrand sehen kannst, der eh nur von einer Unterstellung bis zur nächsten geht - wen wunddert das hier eigentlich noch. Bevor ich dir das wieder einmal ausenander setze, lese mal den Startpost und die Fragestellung der Studie.
    Ich stimm' da @Im Toasty zu. Das ist keine Sache von Muslimen, sondern von einer allgemeinen Problematik, nämlich der Jugend.
    Unabhängig davon welche Religion sie als die Wahre bekennen.
    Diejenigen die doch aus Wut gegen die deutsche Kultur protestieren, kann ich verstehen bei Verhalten wie du es an den Tag legst.

    Grüsse.

  10. #29
    A$AP Toasty A$AP Toasty ist offline
    Avatar von A$AP Toasty

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Zitat Sugar Beitrag anzeigen
    Wieder ein Reim der nicht in den Text passt. Die Studie in dem es hier gehen sollte und die ich zitiert habe, beschränkt sich auf junge nichtdeutsche Moslems. Von daher sehe ich zunächst keinen Grund abseits der Studie über Deutsche in diesem Kontext zu diskutieren. Mir ist schon klar, dass sofort der Finger auf andere gezeigt wird und geheult wird: "Machen DIE aber auch!" - ist aber nicht Thema dieses Threads!

    Außerdem ist die Studie vom Innenministerium in Auftrag gegeben worden, vermutlich auch im Zusammenhang der in den letzten zwei Jahren verstärkten Rekrutierungsaktivitäten von Islamvereinen wie bspw. "Einladung zum Paradies "(EZP), der sich mittlerweile aus Angst vor einem Verbot ausfgelöst hat - und woanders weiter agiert. Denn diesen Rekrutierungen im Internet und vor Moscheen verlocken zum überwiegenden Teil genau die Zielgruppe, die sich nun selbst als besonders stark abgeneigt gegen die Deutsche Gesellschaft bezeichnen. Nichtdeutsche moslemische Jugendliche im Alter bis 32 Jahren.


    Nun kann man zwar der Meinung sein, da will bloß ein Ministerium wieder eine Gruppe kriminalisieren und es trifft mal wieder die armen zugewanderten Moslems, natürlich weil alle Befürworter sowiese rechtsradikale Glatzen mit Hakenkreuz im herzen sind - man könnte aber auch mal nachdenken und zu dem Schluß kommen, dass das Ergebnis der Studie die Vermutungen über die Zielgruppen von Pierre Vogel & Co bestätigt hat.

    Außerdem wird sich wohl fast jeder Deutsche schwer tun einem Moslem, der dem Aufruf: "Tod allen Juden!" zujubelt, sei es öffentlich oder insgeheim, ein Defizit im Integrationsangebot auszumachen. So lange jene Moslems nicht bereit sind hier beide kulturelle Identitäten zu leben müssen wir das nicht tun...
    Aber wieso erstellst du plötzlich einen Thread wenn etwas gegen die jugendlichen Moslems in irgendeinem Bericht steht, wieso hast du nicht einfach einen Thread erstellt namens wat weiß ich, wieso kommt das erst jetzt, etwa nur weil du irgendeinen Beitrag gegen Moslems gefunden hast oder wie?

  11. #30
    Z3D Z3D ist offline
    Avatar von Z3D

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Zitat Sugar Beitrag anzeigen
    man könnte aber auch mal nachdenken und zu dem Schluß kommen, dass das Ergebnis der Studie die Vermutungen über die Zielgruppen von Pierre Vogel & Co bestätigt hat.
    Ist denn bekannt wie viele Personen an dieser Umfrage teilgenommen haben?
    tendenzieller Gewaltakzeptanz und ohne Integrationstendenz".
    Wie wertet man so etwas denn aus?
    Zusätzlich frage ich mich, wie man zwischen Moslems unterscheidet, die nur auf Grund der Einstellung ihrer Familie, keine Integrationstendenz besitzen und zwischen Denen, die aus eigenem Willen diese Muster aufweisen. Gerade bei den Moslems gibt es etliche Personen, die sich aus Angst der eigenen Familie anpassen, selbst aber andere Werte vertreten. Das trifft wohl vor allem auf die Frauen zu, die sich den Männern unterwerfen. Viele Moslems wollen sich sicher integrieren, nur ist ihnen möglicherweise der Preis, sich damit von ihrer eigenen Gesellschaft abzuspalten zu hoch.

    Zudem beginnt der Artikel mit einem falschen, aus dem Kontext gerissenen, Titel ziemlich provokant.
    Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab
    Um so etwas zu behaupten sollte man mehr haben als eine Tendenz - schwammiger Begriff übrigens.
    Außerdem wird hier von einer bestimmen Anzahl befragter Personen auf den Rest geschlossen. Sachlich klingt das nicht, da fragt man sich als neutraler Leser schon, wie objektiv der Verfasser ist.

    Der Artikel scheint mir im Großen und Ganzen Fakten vorgaukeln zu wollen (nämlich, dass jeder 4. Moslem Integration ablehnt - siehe Titel), obwohl man sich nur hinter schwammigen und wirklich dehnbaren Begriffen wie "Tendenzen" versteckt. Aber ich lasse mich natürlich gerne vom Gegenteil überzeugen..

  12. #31
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    es tut mir leid sugar aber ich muss dich darauf hinweißen das spiegel online die "bild" als quelle angibt das ist wichtig weil die bild in allen beziehungen als quelle extrem zweifelhaft ist und gibt es nicht schon einen tread in dem man dies genauso gut hätte diskutieren könnte ich finden denn hier ein wenig unnötig
    wie z.b hier :
    Orientalische Überschwemmung in Europa‏
    oder vieleicht hier
    Kriminelle Ausländer raus aus Deutschland?

  13. #32
    Rufflemuffin

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Ich würde gerne wissen, wie diese Studie durchgeführt wurde, denn das Ergebnis klingt für mich nicht sonderlich glaubwürdig.
    Was für Fragen wurden gestellt? Wer wurde befragt?

    Das größte Problem, was ich mit dieser ganzen Sache habe, ist, dass dadurch auch die Ablehnung der Deutschen Migranten gegenüber verstärkt wird. Die, die sowieso schon ein Problem mit Ausländern haben, nutzen das für sich und die, die es noch nicht hatten, fangen womöglich damit an.
    Man liest ein Viertel will sich nicht integrieren und ist zur Gewalt bereit, triffst du einen Migranten auf der Straße, wirst du direkt vorsichtiger, stellst nur durch sein Aussehen irgendwelche Vermutungen an, ohne überhaupt zu wissen, ob diese Person integriert ist, wie sie deutsch spricht, wie sie denkt.

    Bei Neonaziaufmärschen sehen sie dich an einer Ecke stehen und rufen: "Du scheiß Ausländer! Geh dorthin zurück, wo du herkommst!", obwohl man in Deutschland geboren, mit Deutschen aufgewachsen ist, in dem anderen Land als Fremder gilt und in dem Land, in dem man sich zu Hause fühlt, aufgrund seines Aussehens zum Fremden gemacht wird. Hierauf wird garantiert die Antwort kommen, dass Ausländer Deutschen gegenüber auch fremdenfeindlich sind. Das weiß ich, das ist auch ein Problem, aber es macht dieses nicht ungeschehen.

    Ich weiß, dieser Thread hat nicht die Intention der Hetze, sondern wurde aus irgendeinem anderen, mir unklaren Grund eröffnet, aber werde ich bei solchen Artikeln immer stutzig, einfach weil es auch Konsequenzen für die hat, die friedlich sind und ein ganz falschen Bild vermitteln kann.


    An der Stelle werde ich mal Off-Topic:
    Das ist auch etwas, was mich in diesem Forum in vielen Themen stört.
    Beispiel: Die Dönermorde. Es geht um die NSU und um die Verbrechen, die sie begangen haben. Ein Thema, was mich sehr beschäftigt hat, da ich auch schon rechte Gewalt miterlebt habe, etwas, was allgemein sehr beunruhigend ist. Ich dachte man würde dort über mögliche Ursachen sprechen, warum es solange passieren konnte, ohne dass die Täter bis zu ihrem Tod geschnappt wurden. Wirklich über dieses Thema!

    Stattdessen wird das Rechtsproblem ein paar Seiten später vollkommen ignoriert und man liest Beiträge, dass man sich mehr um kriminelle Ausländer kümmern sollte und diskutiert über Abschiebung, die konsequenter durchgezogen werden sollte, dass Deutsche genauso beleidigt werden würden und vergisst dabei vollkommen das eigentlich Thema oder spielt es herunter, weil es noch viel Schlimmeres gibt. An dieser Stelle muss ich direkter werden: Was soll der Scheiß?
    Warum kann man in einem Thema nicht über die Probleme sprechen, um die es unter den Überschriften auch wirklich geht. Es kommt mir so vor, als würde sich jede Diskussion irgendwann um kriminelle Ausländer drehen.
    Ich sehe es schon kommen. Irgendwann wird ein Thema eröffnet: „Gefängnisstrafen für betrunkene Unfallverursacher“ – auf Seite 3 heißt es, man solle sich lieber um die kriminellen Ausländer kümmern.
    „Die Teletubbies gefährden unsere Kinder“ – auf Seite 4 heißt es, die ausländischen Kindergartenkinder und ihre Eltern, die die Sprache nicht richtig können, gefährden sie noch viel mehr.
    „Familientragödie: Ein (deutscher) Mann erschießt seine Frau“ – auf Seite 2 wird über Ehrenmorde in muslimischen Familien diskutiert.
    Worauf ich hinaus will: Das Problem mit den kriminellen, weniger gut integrierten Ausländern/Moslems lässt andere Probleme, Geschehnisse nicht verschwinden. Diese sind immer noch da, doch gehen die Threads über andere Themen am Ende fast immer in die gleiche Richtung.

    Ex-Scores/Sugar, du hast in vielen Dingen Recht, aber irgendwann reicht es auch und es nervt. Man kann kaum noch eine Diskussion über ein anderes Thema führen.

  14. #33
    Steve Steve ist offline
    Avatar von Steve

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Zitat Im Toasty Beitrag anzeigen
    Es gibt genug "Deutsche" die sich genau so dreckig verhalten.
    Ein sehr toller Vergleich. Ehrlich. Ich bin so überrascht, dass ich meine Begeisterung kaum zügeln kann.

    Die Strassenkriminalität wird in Deutschland von Ausländer (Türken und Araber) beherrscht. Das gilt ebenfalls für den Drogen- und Menschenhandel, und Gewaltdelikte jeglicher Art. Und das, obwohl Ausländer eine Minderheit stellen, falls du das verschlafen haben solltest. Naja, und Passdeutsche werden ihr übriges dazu beitragen.

    Und wenn das Wort "Moslem" überwiegend (meinetwegen Islam) in solch ein Thema fällt, liegt es wahrscheinlich daran, das es nun mal zu 90 Prozent Moslems sind, um die es geht. Das sind nun mal die, die am meisten Probleme verursachen in Deutschland (o. Europa allgemein). Da kann nun mal keiner was für. Da ist es doch wohl klar, dass man sich nicht über irgendwelche Australier beschwert, oder?

    Zum Artikel:
    NTV hat, liegt schon etwas länger her, ebenfalls über sowas berichtet. Also nicht nur über Deutschland sondern allgemein was das betrifft, aber da sahen die Zahlen und Prognosen noch weitaus schlimmer für Deutschland aus. Das schlimme ist, dass das alles immer ignoriert wird von den Politikern. Die sagen zwar viel, gerade wenn es wieder Mal um Wählerfang geht, aber machen im endeffekt das gleiche wie immer, nämlich nichts.

  15. #34
    Tigon Tigon ist offline
    Avatar von Tigon

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Hmmm....Naja ich finde in anderen ländern ist das doch genauso ihr tut so als ob das nur in deutschland so wäre auch in frankreich, holland u.s.w überall ausländer ja....aber ich finds gut so bin selber araber und moslem muss dazu sagen ohne uns würde es hier nix zu berichten geben....Und seht doch mal das positive daran wir beschützen euch vor rechtsradikale

  16. #35
    ARRMATEY

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Ich würde gerne wissen, wie diese Studie durchgeführt wurde, denn das Ergebnis klingt für mich nicht sonderlich glaubwürdig.
    Was für Fragen wurden gestellt? Wer wurde befragt?
    Man sollte die Studie durchaus kritisch betrachten, aber nicht, bevor sie überhaupt erschienen ist, als unglaubwürdig bezeichnen. Da hat Sugar schon Recht, manchmal liest man, was man nicht glauben will. Nichtsdestotrotz ist sein Ansatz genauso falsch. Es handelt sich hierbei um eine Studie an der mindestens 2 Jahre geschrieben wurde. Die Öffentlichkeit hat keinen Zugang und weiß nichts über die Auswertung. Jegliche Aussagen, die die Bild macht, sind, unabhängig davon, dass die Bild eine scheiß Zeitung ist, kritisch zu betrachten. Desweiteren sehe ich in diesem Thread wirklich keine sonderlich große Existenzberechtigung. Es geht nicht darum, dass Sugar ab und an mal Diskussionen startet, nein, er nutzt das Forum als seinen persönlichen Blog um Meinung zu machen. Irgendwann stößt das eben auf und es wird auf Polemik zurückgegriffen. Mal abgesehn davon, dass ich dem FDp Politiker zustimmen muss. Die bekannten Schlagzeilen stellen keinen neuen Erkenntnisse dar. Wir könnten einfach einen bereits vorhandenen Thread nutzen um das alte, immer noch gleiche, Thema zu behandeln.

  17. #36
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline
    Avatar von OmegaPirat

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Zitat Tigon Beitrag anzeigen
    ...ohne uns würde es hier nix zu berichten geben....Und seht doch mal das positive daran wir beschützen euch vor rechtsradikale
    Naja ich finde es nicht so erstrebenswert negativ in den Schlagzeilen aufzutreten und wie soll das Schützen vorm Rechtsradikalismus aussehen? Vielleicht ist das auch ein rückkopplungseffekt. Ein Teil der Ausländer benimmt sich in diesem Land daneben und ist gewalttätig => ein teil, der deutschen, der nicht denken kann und alles nicht differenziert sowie unrefelektiert betrachtet, kriegt hass auf Ausländer und wird deshalb rechtsradikal.
    => durch rechtsextreme gewalt werden die gewaltbereiten Ausländer noch gewaltätiger => ...

  18. #37
    Rufflemuffin

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Zitat ARRMATEY Beitrag anzeigen
    Man sollte die Studie durchaus kritisch betrachten, aber nicht, bevor sie überhaupt erschienen ist, als unglaubwürdig bezeichnen. Da hat Sugar schon Recht, manchmal liest man, was man nicht glauben will. Nichtsdestotrotz ist sein Ansatz genauso falsch. Es handelt sich hierbei um eine Studie an der mindestens 2 Jahre geschrieben wurde. Die Öffentlichkeit hat keinen Zugang und weiß nichts über die Auswertung. Jegliche Aussagen, die die Bild macht, sind, unabhängig davon, dass die Bild eine scheiß Zeitung ist, kritisch zu betrachten.
    Das ändert aber nichts daran, dass ich dem Ergebnis nicht viel Glauben schenken kann.

  19. #38
    ARRMATEY

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Du kennst das Ergebnis doch gar nicht?

  20. #39
    Nicoletta Nicoletta ist offline

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Zitat Rufflemuffin Beitrag anzeigen
    Das ändert aber nichts daran, dass ich dem Ergebnis nicht viel Glauben schenken kann.
    Diese Aussage erklärt Alles! Es KANN einfach nicht sein, wasn seitens einer Gruppirung nicht sein darf.


    Mehr gibt es dazu nicht zu erwähnen.


    Eine konträre Diskussion würde anders verlaufen. Ob der sackgassigen Aussichten sollte der Thread besser geschlossen werden. Alle Moslems sind alles Kuschelmigranten - das ist der gesellschafftlich betonte Tenor, dem zu widersprechen ja nun der Vowrfurf des Nationalsozilismus folgt. Danke an die Moderation - auch im Voraus. Schließt bitte diesen Thread; keiner ist auf die Frage des ausgehenden Beitrags eingegangen.

  21. #40
    Rufflemuffin

    AW: Jeder vierte junge Moslem lehnt Integration ab

    Zitat Sugar Beitrag anzeigen
    Diese Aussage erklärt Alles! Es KANN einfach nicht sein, wasn seitens einer Gruppirung nicht sein darf.

    Mehr gibt es dazu nicht zu erwähnen.
    Bitte, was bitte? Ich kann dem Teil nicht einfach so glauben, weil ich nicht weiß, wie diese Studie durchgeführt wurde und das Ergebnis meiner Einschätzung und Erfahrung widerspricht. Wenn man mir zeigen könnte, dass das Teil zuverlässig ist, würde ich auch anders darüber denken.


    Eine konträre Diskussion würde anders verlaufen. Ob der sackgassigen Aussichten sollte der Thread besser geschlossen werden. Alle Moslems sind alles Kuschelmigranten

    Von allen war nie die Rede.

    das ist der gesellschafftlich betonte Tenor, dem zu widersprechen ja nun der Vowrfurf des Nationalsozilismus folgt.
    Interpretier da doch nicht so einen Müll hinein. Das hab ich nie gesagt. Wenn da so ein krasses Ergebnis herauskommt und der Name BILD im Spiel ist, kann ich das nicht einfach so ohne Hinterfragen hinnehmen. Was man auch nicht sollte, das sagst du doch selbst immer, also bitte!

    Zitat ARRMATEY Beitrag anzeigen
    Du kennst das Ergebnis doch gar nicht?
    Zitat Sugar
    24 Prozent der jungen Muslime in Deutschland sind laut einer Studie "streng Religiöse mit tendenzieller Gewaltakzeptanz und ohne Integrationstendenz".
    Hö?


Seite 2 von 30 ErsteErste 1231222 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. PS3 - Integration von Facebook?: Bin gerade auf einen Artikel von playstationfront.de gestoßen Quelle Was haltet ihr davon? Nutzt ihr eigentlich Facebook? Ich glaube bei...

  2. Mord an Muslimen in Chapel Hill: Jetzt muss ich angst haben, das Jaycee und der Rest seiner Truppe mich auch erschießen würde, wenn wir uns entgegen laufen würden. Brutaler Mord...

  3. Kostenlose Koran Übersetzung zur Aufklärung von nicht-muslimen: Die Seite XXde hat ein Projekt gestartet: Koran-Projekt, zur kostenlosen Verteilung von Koranbüchern an nicht-muslime, damit sie endlich die...

  4. Integration und Integrationsprobleme in Deutschland und Europa: Angeregt durch die Diskussion um Sarrazin habe ich mich entschlossen einen Thread zu starten, in dem es nicht um eine Person geht, sondern um das...

  5. Studie über Integration in Deutschland: Ich weiß nicht, ob ihr das schon mitbekommen habt, aber es gab eine Studie zur Lage der Integration in Deutschland. Dabei wurde erstmals auch der...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

Integration im Kindergarten

inklusion im kindergarten

integration kindergarten

inklusion grafik

integration vs inklusion