Seite 5 von 5 ErsteErste ... 45
Ergebnis 81 bis 98 von 98
  1. #81
    JohnnyRoger JohnnyRoger ist offline
    Avatar von JohnnyRoger

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Ist es Redefreiheit wenn jemand Judenvernichtung leugnet oder zählt es als strafbare Handlung/Aussage ?
    Redefreiheit geht doch soweit wie man keinen anderen damit verletzt oder irre ich mich da ???

    ...........Artikel 5 Grundgesetz

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

    Grundgesetz
    der Bundesrepublik Deutschland (Volltext).............

    Die Leugnung des Holocausts gehört nicht dazu ! Das fällt unter Volksverhetzung.


    ..........§ 130 Volksverhetzung
    (1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
    1. zum Haß gegen Teile der Bevölkerung aufstachelt oder zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordert oder
    2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, daß er Teile der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet...........

    Wer hiernach bestraft wird, wird nich nur bestraft wegen den Gedenken der NS-Opfer, sondern auch um vor neuen Opfern und Taten zu schützen.
    Nach all der Zeit muss das denn sein ? Kann man das nicht vergessen ?
    Nein kann man nicht! Jüdische Friedhöfe werden nach wie vor beschmiert, Antimsemitismus ist wieder massenkompatibel und jüdische Einrichtungen müssen von der Polizei extra beschützt und Tag und Nacht bewacht werden.
    Was der Manager-Typ da gesagt hat ist denk ich mal nicht strafbar, aber total geschmacklos. Manager mit Juden zu vergleichen finde ich absurd und ekelhaft. Er hätte nur "Sündenböcke" sagen sollen, das hätte gereicht.
    Wir *als deutsches Volk* haben Fehler gemacht, egal ob wir damals dabei waren oder nicht, man sollte aus der Vergangenheit lernen oder ? Und dann sollte man auch nicht so dumme Bemerkungen in die Welt werfen wie der Manager.
    Wenn Du auf eine glühendheiße Herdplatte packst dann verbrennste Dir die Finger.
    Also packst Du nicht mehr drauf... mir reicht es schon wenn man mir sagt da verbrennt man sich die Finger, pass bloß auf, hier guck Dir meine Hand an !

    Das mit Palästina, Kurdistan, Baskenland... sind andere Sachen, andere Länder in denen es Krieg/Bürgerkrieg/Massenmord usw. gibt, aber vergleichbar mit dem Holocaust, dem Völkermord an mindestens 5,6 bis 6,3 Millionen Juden ist es nicht.
    Und der ist hier in unserem Deutschland passiert und deshalb sollten wir in dem Bereich doch etwas sensibilisiert sein oder ??

    das mit dem Thema stimmt, da sind wir "leicht" von abgekommen...
    es war "Nacktscanner auf Flughäfen" und die würden mich stören, genau wie mein Fingerabdruck im Reisepass...

  2. Anzeige

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82
    billsux

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Ganz ehrlich? "Wir" sollten um jeden Preis verhindern, dass sich ein Regime wie das 3. Reich bei uns (oder wo anders in der Welt) nicht noch einmal etablieren kann.

    Wir sollten auch dafür sorgen, dass die Nachwelt erfährt was im 3. Reich alles passiert ist, damit man daraus lernen kann und sowas nicht mehr passiert

    Wir sollten auch dafür sorgen, dass das braune Gedankengut keinen Nährboden bei uns findet.

    Wir sollten uns aber ganz sicher nicht dafür schämen Deutsche zu sein, nur weil unsere Großelterngeneration vor über 60 Jahren einen unglaublichen Bockmist gemacht hat. Das was damals passiert ist war schrecklich, keine Frage, da gibt es auch nichts daran zu beschönigen, aber wir können nichts dafür, warum sollten wir deshalb ein schlechtes Gewissen einreden lassen?

  4. #83
    zenzra zenzra ist offline
    Avatar von zenzra

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Habe mir nicht alles durchgelesen aber das Thema ist Nackscanner an Flughäfen und hier steht etwas von Judenverächtung und was über den 2ten Weltkrieg ich glaub da stimmt was nicht

  5. #84
    JohnnyRoger JohnnyRoger ist offline
    Avatar von JohnnyRoger

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    zenzra DU hast Recht !!

    SRY!!

    dennoch ein letzter atemzug...
    Nein, schämen sollten wir uns nicht dafür Deutsche zu sein... aber ein besonderer Stolz ist nicht angebracht finde ich. Etwas Lokalpatriotismus und Heimatverbundenheit okay, aber Stolz finde ich unangebracht.
    Und ja, wir können nichts dafür, das stimmt. Es ist alles vor unserer Zeit passiert, daraus sollten wir unsere Schlüsse ziehen. Vielleicht hab ich es da nicht genug verständlich/deutlich gemacht wie ich es meinte.
    Ich wollte Niemanden vor den Kopf stoßen, was passiert ist.
    Entschuldigung meinerseits dafür !


    so zum Thema kann ich noch sagen: Nacktscanner für Nacktmulle !

  6. #85
    Illesco

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Zitat JohnnyRoger Beitrag anzeigen
    cool das es dir aufgefallen ist, das merken die meisten leider nicht mehr ! Und Respekt das du deine Meinung so ändern konntest.
    ich glaube mit den worten kann man menschen wirklich unbewußt fies weh tun.

    natürlich hast Du oder ich niemanden umgebracht, aber dein opa oder mein opa oder wer auch immer. Es waren die Deutschen, wir Deutsche (das meine ich mit "Wir", wir Deutsche als Volk) das fällt auf uns zurück.
    ich könnte kotzen wenn ich veranstaltungen der npd sehe wo es heißt die wehrmacht hat keine verbrechen begangen oder mein großvater war kein
    verbrecher oder ähnliches. natürlich will es heute keiner gewesen sein und alle die man fragt sagen sie hätten davon nichts gewußt...
    Ich glaube dir das du kein Faschist,Rassist oder so bist, klar gibt es Extremisten auch bei Ausländern, das ist auch ein Problem.
    Meiner Meinung nach ist auch jahrelang das Thema Integration übergangen worden.
    Natürlich ist Deutschland nur ein Beispiel, Kriege gibt es überall und Massenmord auch.
    Die Amerikaner sind ja auch keine Heiligen wenn man die ganzen Kriege sich so anguckt im Laufe der Zeit und in den 2. Weltkrieg haben sie sich ja auch nur aus kapitalistischen Gründen eingemischt...
    Ich meine sie haben auch gut Kohle aus dem Krieg gezogen IBM hat Rechnenmaschinen, so Druckmaschinen oder wie die hießen LOCHKARTEN hergestellt mit denen die Juden systematisch identifiziert, kategorisiert und vernichtet wurden (die karten enthielten informationen die den amis bekannt waren aber sie haben trotzdem weiter verkauft)
    Coca Cola konnte in Deutschland keine Cola verkaufen, da es ja eindeutig amerikanisch war, also haben sie die Fanta erfunden. Fanta nannte man auch die Nazibrause.
    Und amerikanische Lager in denen Deutsche starben gab es auch... z.B. am Reihn.
    Kriegsverbrechen haben alle begangen. Deutsche Soldaten vergewaltigten und plünderten und Russen ebenso. Keiner ist da nur einen Deut besser gewesen.

    Was meinst du mit "bei Schwarzen in den USA kann ich es vielleicht noch verstehen" ?`
    Meinst du damit die Black Panther Party for Self-Defense ? Also diesen ganzen Bürgerrechtskram der 68er ? Weil beim dem 10 Punkte Programm kann ich jeden einzelnen nachvollziehen, auch wenn ich nicht schwarz bin und sich die letzten beiden Punkte radikal anhören...
    Aber nach den damaligen Verhältnissen der schwarzen Bevölkerung nachempfunden gerechtfertigt.
    Ich meine hey, die USA haben nen schwarzen Präsidenten, das gabs noch nie ! (aber besser wirds dadurch auch nicht)
    Noch in den 60-70ern mussten die hinten im Bus sitzen und wurden von weißen Bettlakenfutzis vor brennenden Kreuzen gehängt.


    @ stdadr

    die kinderkacke die du da von dir gibst kann man leider nicht ernst nehmen... und politisch korrekt bin ich nicht, ich mache mir nur meine Gedanken zu bestimmten Themen.
    Ich sage ja auch nicht "Hey sag nicht schwul,jude oder behindert!" ich finde es nur erschreckend, dass es scheinbar wieder völlig normal geworden ist und das Rassismus und Antisemitismus wieder salonfähig geworden sind und keiner es bemerkt hat.
    Das ganze was du geschrieben hast naja... ich versteh den Zusammenhang mit dem Thema Nacktscanner nicht ganz und was du von uns erwartest oder von dem Staat.

    Und bei Schwarzen meine ich... :

    Klar Rassismus hasse ich in jeder Form. Rassismus von Schwarzen gegen Weiße auch. Nur ist Rassismus von Türken gegen Deutsche z.B. (nein ich meine keine Kartoffel-Sprüche) immer noch anders.
    Schwarze wurden ewig versklavt und werden immer noch auf eine andere Art versklavt. Wenn aber Türken Deutschland "beleidigen" weil es hier angeblich so viele Rassisten gibt Das sind eben Menschen die hier reingelassen wurden und nicht hierher verschleppt wurden, wie Schwarze und dann immer noch TEILWEISE wie Sklaven in ihrem eigentlich neuen Land behandelt werden.
    Trotzdem wie gesagt, ganz egal wie die Geschichte ist, Rassismus darf man nie tollerieren.

  7. #86
    stdadr stdadr ist offline
    Avatar von stdadr

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Ich finde Stolz kann man im Prinzip nicht für ein Land empfinden... wir können ja nichts dafür, dass wir hier geboren wurden. Trotzdem finde ich es weiterhin aufs äußerste armselig, wenn während einer WM/EM eine Deutschlandflagge rauszuhängen und einen auf Patriot zu machen, aber sobald das Finale um ist, werden die Fahnen schneller wieder reingeholt, als man gucken kann um ja nicht als Nazi zu gelten :-!

    Aber okay ich bin jetzt auch fertig, also:
    NEIN zu Nackmullen und JA zu Nacktscannern oder so...

  8. #87
    Laibel Laibel ist offline
    Avatar von Laibel

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    ich hab mir das hier so durch gelesen und versteh net wieso einige sich hier über Privatsphäre aufregen?Da sieht dich einer nackt...und?Hast du unten was aus Gold?Wenn die über dieses Thema aufregen willst,dann eher darüber Bundestag gibt grünes Licht für BKA-Gesetz - Politik, Artikel, Nachrichten – MSN Nachrichten - Nachrichten
    das ist ne schweinerei,aber nicht der Nackscanner!

  9. #88
    baalsagaath baalsagaath ist offline
    Avatar von baalsagaath

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Zitat Laibel Beitrag anzeigen
    ich hab mir das hier so durch gelesen und versteh net wieso einige sich hier über Privatsphäre aufregen?Da sieht dich einer nackt...und?Hast du unten was aus Gold?Wenn die über dieses Thema aufregen willst,dann eher darüber Bundestag gibt grünes Licht für BKA-Gesetz - Politik, Artikel, Nachrichten – MSN Nachrichten - Nachrichten
    das ist ne schweinerei,aber nicht der Nackscanner!
    wenn ich das richtig verstanden habe im bisherigen thread (zumindest der Teil der noch zum Thema passt^^), finden viele (auch ich) den Scanner nicht wirklich sooo extrem schlimm (wobei es schon nicht wirklich toll ist), aber halt im Zusammenhang dass nach und nach die Privatsphäre immer wieder weiter abgebaut wird / werden soll, ist es ein weiterer Schritt. Und irgendwann muss mal Schluss sein.
    Weil sonst kann man sich ausmalen wo wir in 10 Jahren stehen...
    (Kennt zufällig jemand das Buch "1984"?)

    dazu passt dann auch der Link den du reingestellt hast wieder sehr gut.

  10. #89
    JohnnyRoger JohnnyRoger ist offline
    Avatar von JohnnyRoger

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Ja George Orwells 1984 mag ich auch, das ist zwar Science-Fiction und dementsprechend erschreckender finde ich, dass vieles daraus man mittlerweile einfach auf die Gegenwart ableiten kann.
    Big Brother is watching you... das ist kein Werbeslogan einer billigen TV Show aus Containern, in der die Menschen jede Würde und Privatsphäre ablegen... traurig aber wahr.
    Auf einen totalitären Überwachungs- und Präventionsstaat wie in 1984 bewegen wir uns seit 2001 in rasanter Geschwindigkeit zu.
    Stück für Stück, natürlich nicht alles auf einmal.... hier eine kammera, dort ein fingerabdruck, hier ein bundestrojaner, dort eine speichelprobe, dann wieder ein iriscann, demonstrationsverbot, bundeswehreinsatz im inneren(Friedens- und Kriegsrecht wird aufgehoben??? siehe g8 07), paragraph 128 a und b, nacktscanner,terrorverdächige mit dem finalen Rettungsschuss ohne übergesetzlichen Notstand umbringen quasi als auftragsmord ohne gerichtlichen beschluss todesstrafe(?), datenweiterleitung an die usa und andere staaten, onlinesteuererklärung, vorratsdatenspeicherung und so weiter........ Aber so nach und nach wird alles toleriert, wird die Freiheit aufgegeben um der vermeintlichen Sicherheit platz zu schaffen, die aus Kontrolle, Überwachung und Gleichschaltung besteht.
    Animal Farm/Die Farm der Tiere von Orwell ist übrigens auch als ein Zeichentrick verfilmt worden.
    Dort geht es um Tiere, die sich gegen die Herrschaft der Menschen richten und die Schweine danach die Führung übernehmen und die kleinen Tiere ausbeuten.
    Die Umsetzung von Animal Farm in Zeichentrick gefällt mir besser als die Verfilmungen von 1984 oder angelehnte Verfilmungen wie 1984, am besten das Buch lesen.

    Ich sehe in dem Scanner selbst keine große Gefahr, finde es nur unangenehm das man mich dann nackt sieht, aber das ist normal immerhin bin ich kein Exibitionist. Mich stört jedoch, das ich dadurch kriminalisiert werde. Und wenn man es als ganzes sieht, dann finde ich die Maßnahmen seit 2001 lächerlich und weit hergeholt und 2001 nur als ein vorgeschobener Grund um endlich mal so richtig loszulegen und die Sau raus zu lassen in Sachen Überwachung und innere "Sicherheit".
    "Angst" ist ein schönes Mittel zur Durchsetzung von Gesetzen und um die Bevölkerung gefügig zu machen... nach und nach.

  11. #90
    Sensman Sensman ist offline
    Avatar von Sensman

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Deutschland mutiert immer mehr ins negative, immer hört man was über Streiks bei denen Leute zusammen gekloppt werden, Preise werden erhöht, die "Politiker" wenden heimlich Spyware ein und den Erwachsenen wird gesagt was gut für sie ist und was nicht(Killerspiele Thema).

    Wird mir langsam zu gespänstisch. Ich sag nur, ab ins Ausland...

    Übrigens sollte man nicht vergessen das Adolf kein Deutscher, sondern Österreicher war.

  12. #91
    Mr. Green Mr. Green ist offline
    Avatar von Mr. Green

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Also jetzt glaub ich, was hier so einige User schreiben. Das wird echt schon gruselig. *zur anderer Partei schlag* Wenn das so weiter geht, leben "wir" echt bald in einer Kontroll- und Manipulationsgesellschaft.(Wir unter Anführungszeichen, weil ich ein "Ösi" bin, und es dass Gesetz bei uns (noch[?]) nicht gibt)


    Zitat Sensman
    Übrigens sollte man nicht vergessen das Adolf kein Deutscher, sondern Österreicher war.
    OK:
    1. Was hat das mit diesem Thema zu tun?
    2. Welche Bedeutung hat seine Herkunft?
    3. 1925 hat er die österreichische Staatsbürgerschaft abgelehnt und 1932 die Deutsche angenommen. Somit war er kein Österreicher, sondern ein Deutscher.
    4. Ihr Deutschen habt ihn zum Führer ernannt.

  13. #92
    stdadr stdadr ist offline
    Avatar von stdadr

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Zitat Mr. Green Beitrag anzeigen
    OK:
    1. Was hat das mit diesem Thema zu tun?
    2. Welche Bedeutung hat seine Herkunft?
    3. 1925 hat er die österreichische Staatsbürgerschaft abgelehnt und 1932 die Deutsche angenommen. Somit war er kein Österreicher, sondern ein Deutscher.
    4. Ihr Deutschen habt ihn zum Führer ernannt.
    1. Nichts...
    2. Keine!
    3. Von seiner Herkunft her war er Österreicher und auf dem Papier Deutscher!
    4. Stimmt und ihr Österreicher habt ihm zugejubelt als er zu euch gekommen ist, von wegen "Heim ins Reich"!

    Aber wen interessiert das im Moment^^ aber ich finde, wir sollten hier mal irgendwo einen Thread zum Thema Nationalsozialismus aufmachen scheint ja eine Menge daran interessierte Leute zu geben...

  14. #93
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Zitat Sensman Beitrag anzeigen
    Deutschland mutiert immer mehr ins negative, immer hört man was über Streiks bei denen Leute zusammen gekloppt werden,
    [IRONIE]ich bin ja auch dafür, dass man den "schwarzen Block" und anderen gewaltbereiten mit Samthandschuhen an fässt.[/IRONIE]

    Zitat Sensman Beitrag anzeigen
    Preise werden erhöht,
    [IRONIE]Schon eine riesige Unverschämtheit, dass jetzt der Rest der Welt auch etwas von unserem Reichtum abhaben wollen[/IRONIE]

    Zitat Sensman Beitrag anzeigen
    die "Politiker" wenden heimlich Spyware ein
    [IRONIE]Wer kennt das nicht: ständig öffnen sich Fenster mit "jetzt CDU wählen" oder "demnächst ist Wahl, ihre SPD".[/IRONIE]

  15. #94
    stdadr stdadr ist offline
    Avatar von stdadr

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Zitat Patzenhofer Beitrag anzeigen
    [IRONIE]Schon eine riesige Unverschämtheit, dass jetzt der Rest der Welt auch etwas von unserem Reichtum abhaben wollen[/IRONIE]
    Ahja!? Es ist okay, dass die anderen auch etwas von unserem Reichtum abhaben wollen, aber was hat das miteinander zu tun?
    Inflation ist nicht gut, aber was kan man dagegen tun?

  16. #95
    stdadr stdadr ist offline
    Avatar von stdadr

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Wegen Widerstands im Europa-Parlament streicht die Brüsseler Behörde den entsprechenden Passus in ihrem Verordnungsvorschlag zur Luftverkehrssicherheit.

    Das sagte ihr Sprecher Fabia Pirotta am Donnerstag in Brüssel. Man wolle eine Denkpause einlegen und währenddessen das bestehende Verbot von Flüssigkeiten im Handgepäck überarbeiten.

    Die Kontrollgeräte, mit denen Fluggäste praktisch bis auf die Haut durchleuchtet werden können, wurden auf manchen Flughäfen schon getestet. Alle am Körper befestigten Gegenstände werden sichtbar, auch versteckte Waffen. Die neuartigen Scanner könnten zur Abwehr von Gefahren nützlich sein, meinte Pirotta. Ihre Erwähnung in der geplanten EU-Verordnung habe aber die gesamte Neufassung der Kontrollvorgaben blockiert. Deshalb streiche die Kommission die beiden Wörter aus der Vorlage.

    Quelle: web.de

  17. #96
    stdadr stdadr ist offline
    Avatar von stdadr

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Keine "Gut so!" oder "WOW das Deutschland auchmal ausnahmsweise auf die Bürger eingeht!" Kommentare?
    Ihr erstaunt mich

  18. #97
    Topas Topas ist offline

    Nacktscanner an Flughäfen

    Hallo

    das kam gestern grad im WDR dazu: Sie sind 8 mal teurer als normale Magnetscanner und erkennen rein gar nichts. Entsprechende Leute fordern sofortige flächendeckende Einführung

    Video "markt" | WDR Fernsehen | ARD Mediathek

    Nichts ist unmöglich

  19. #98
    Ole2

    AW: Nacktscanner auf Flughäfen.

    Zitat JohnnyRoger Beitrag anzeigen
    Ich sehe in dem Scanner selbst keine große Gefahr, finde es nur unangenehm das man mich dann nackt sieht, aber das ist normal immerhin bin ich kein Exibitionist. Mich stört jedoch, das ich dadurch kriminalisiert werde. Und wenn man es als ganzes sieht, dann finde ich die Maßnahmen seit 2001 lächerlich und weit hergeholt und 2001 nur als ein vorgeschobener Grund um endlich mal so richtig loszulegen und die Sau raus zu lassen in Sachen Überwachung und innere "Sicherheit".
    "Angst" ist ein schönes Mittel zur Durchsetzung von Gesetzen und um die Bevölkerung gefügig zu machen... nach und nach.
    Eben. So sehe ich das nach so vielen Jahr auch. Das Ding ist natürlich für Voyeure der absolute Hammer. Bei Einstellungen des Flughafenbodenpersonals sollte auf diese besonderen Interessen geachtet werden.

    Angst war schon immer auch vor allem eine Möglichkeit, die Konjunktur anzukurbeln und Geld zu verdienen. Angst setzt Kräfte frei, kann aber auch lähmen und vor allem läßt sich aus ihr politisches Kapital schlagen.

    Natürlich steht die Sicherheit der Menschen an oberster Stelle, aber was geben wir auf, um diese zu bekommen? Vollständige Sicherheit wird niemand bekommen, aber je mehr wir Sicherheit wollen, desto mehr Freiheiten scheinen in Gefahr zu sein. Da spielt doch so ein bischen Nacktsein am Bildschirm nur noch eine marginale Rolle.

    Was mich interessieren würde, gibt es inzwischen Scanner, die den Menschen in den Kopf schauen können? Wäre das nicht ein Betätigungsfeld für Bastler und Tüftler aus dem Hause Horch und Gugg? Wenn wir erst so weit sind und die Durchleuchtung unserer Persönlichkeit auf diese Weise so vollkommen wird, dann sind Orson Wells 1984`Visionen so real, wie man sie sich nie zu träumen wagte.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 45

Ähnliche Themen


  1. iPhone 3GS im Flughafen: hoffl. passt der titel :ugly: also, mein onkel hat mir hier in der türkei ein iphone 3gs gekauft und bin in ner woche wieder in deutschland....

  2. Nacktscanner fürs Handy??: Hi, ich stoße immer öfters auf den Nacktscanner durch Werbung und sowas. Jetzt wollte ich mal wissen, ob sich den jemand von euch runtergeladen hat...

  3. Flughafen Stuttgart: Hallo, ich war am Flughafen Stuttgart und hab einige schöne Bilder gemacht. Ein paar möchte ich euch hier zeigen. Ich weiß das ich nicht die beste...

  4. GTA IV (PC) Flughafen???: Hallo, Gibt es bei GTA IV für den PC einen Flughafen auf denen man dann auch mit Flugzeugen fliegen kann? Wenn ja, wo? Danke