Seite 24 von 201 ErsteErste ... 4142324253444 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 480 von 4004
  1. #461
    xBladeMaster93x xBladeMaster93x ist offline
    Avatar von xBladeMaster93x

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    ---->
    Zitat Batman94 Beitrag anzeigen
    25 Liegestützen sind nix. Sorry aber ich schaffe locker 90. Auch auf der Faust und mit anderen Varianten.
    Ich habe mein Training auch jetzt etwas intensiver gestaltet
    Zitat Reineke Beitrag anzeigen
    Hut ab, wenn du 75 Wiederholungen mit diesen Variationen schaffst. Mein Ziel wäre damit erreicht und jede weitere Steigerung würde ich als zu viel des guten ansehen.
    Also Glückwunsch dazu aber ich wüsste nicht wofür ich das brauchen könnte. Mein Ziel ist mehr Gesundheit, Ausgleich und sich einfach mal 'auspowern' zu können.

  2. Anzeige

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #462
    SurviveX SurviveX ist offline
    Avatar von SurviveX

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Zitat Insight Beitrag anzeigen
    Wie ist es denn mit so einem richtigen Auspowern am Ende des Trainings?

    Manchmal habe ich zum Ende meines Programms das Gefühl, dass ich den letzten Satz gerade noch so geschafft habe und nun echt kein einziger Liegestütz mehr ginge. Ein anderes Mal könnte ich gefühlt noch Übungen dran hängen. Macht das dann Sinn? Ich glaube, ich habe mal gelesen, dass man zum Abschluss des Trainings ruhig noch jedes letzte Bisschen rauskitzeln soll. Bizepscurls bis man die Hanteln nicht mehr hochbekommt, oder was auch immer.
    Das kommt ganz darauf an was du unter Auspowern verstehst... Das du keine Kraft mehr am Ende des Trainings hast, ist keine Voraussetzung für guten Muskelaufbau. Muskeln wachsen, wenn du sie stärker beanspruchst, als sie es gewöhnt sind (Wachstumsreiz -> Zellen in den Muskelfasern werden grösser). Wenn du am Ende des Training den "Pump" hast und an Nachfolgetagen Muskelkater, ist das ein gutes Zeichen. Wenn du während der Ausführung der Übung noch Kraft hast, würde ich weitertrainieren. Ich trainiere mit 12 Wiederholungen. Wenn ich mehr als 15 Wiederholungen schaffe, erhöhe ich die Intensität. Falls die Intensität wie in diesem Fall tatsächlich nicht reicht, kannst du entweder mehr Gewicht benutzen, die Übungen langsamer ausführen oder die Übungen wechseln. Ansonsten empfehle ich dir die Übungen auch noch negativ auszuführen. Wenn du z.B. Bizeps-Curls machst, lässt du sie ganz langsam runter. Wenn du mit viel Gewicht trainierst, macht das einen extremen Unterschied. Leider lassen viele Menschen diese Art von Belastung in ihrem Training einfach aus...

    Falls du aber am Ende des Trainings mehr Sätze schaffen könntest, würde ich das nicht machen. Ich kann da nicht aus Erfahrung sprechen (keine Zeit sowas zu testen ), aber wenn du zu viele Übungen macht, entspricht das eher einem Ausdauertraining. Falls du mit Auspowern das Muskelversagen ansprichst, würde ich auch die Finger davon lassen. Du kannst dich ernsthaft damit verletzen. Zudem ist es nicht so toll, wenn du plötzlich deine Beine oder Arme nicht benutzen kannst (eigene Erfahrung ).

  4. #463
    xBladeMaster93x xBladeMaster93x ist offline
    Avatar von xBladeMaster93x

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Zitat SurviveX Beitrag anzeigen
    Muskeln wachsen, wenn du sie stärker beanspruchst, als sie es gewöhnt sind (Wachstumsreiz -> Zellen in den Muskelfasern werden grösser).
    Dem stimme ich so weit zu, sie passen sich an /bereiten sich vor und wollen dem momentanen Zustand (Erschöpfung) beim nächsten Mal besser entgegenwirken.

    Zitat SurviveX Beitrag anzeigen
    Wenn du am Ende des Training den "Pump" hast und an Nachfolgetagen Muskelkater, ist das ein gutes Zeichen.
    Hält sich dieser Irrglaube immer noch? Bitte, bitte, bitte kein Muskelkater anstreben oder als gutes Zeichen sehen. Man hat es übertrieben und eine Grenze überschritten. Muskelkater ist für mich mit Unvernunft gleichzusetzen.

    Ansonsten guter Beitrag.

  5. #464
    Batman94 Batman94 ist offline
    Avatar von Batman94

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Zitat Reineke Beitrag anzeigen
    Also Glückwunsch dazu aber ich wüsste nicht wofür ich das brauchen könnte.
    Liegestützen sind generell eigentlich eine gute Ganz Körper Übung. Kannst du an 1-2 Trainingstagen einfach mal mit einbauen.

  6. #465
    SurviveX SurviveX ist offline
    Avatar von SurviveX

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Zitat Reineke Beitrag anzeigen
    Hält sich dieser Irrglaube immer noch? Bitte, bitte, bitte kein Muskelkater anstreben oder als gutes Zeichen sehen. Man hat es übertrieben und eine Grenze überschritten. Muskelkater ist für mich mit Unvernunft gleichzusetzen.
    Es gibt derzeit verschiedene Theorien, da noch nicht eindeutig identifiziert wurde wie Muskelaufbau und Muskelkater entsteht. Das derzeitige Wissen beruht auf Beobachtungen und lässt darauf schliessen, dass der Muskelkater aufgrund der Risse in den Muskelfasern entsteht. Die Risse sind wichtig für den Wachstumsreiz. Der Körper produziert zusätzlich zur Vorbeugung Protein, um sich vor weiteren Rissen zu schützen. Desto stärker der Muskelkater, desto stärker die Vorbeugung. Ein leichter Muskelkater führt zu einer schwächeren Vorbeugung und ist für den Muskelaufbau nötig. Ich konnte nichts finden, dass gegen Muskelkater an sich spricht.

  7. #466
    iHook

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Zitat Reineke Beitrag anzeigen
    Muskelkater ist für mich mit Unvernunft gleichzusetzen.
    Dann könnte ich wohl gar nicht trainieren, meine Muskeln spüre ich am Folgetag immer, wenn das nicht mehr so ist wird die Intensität oder die Übung gewechselt.

  8. #467
    Batman94 Batman94 ist offline
    Avatar von Batman94

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Dar durch brauch der Muskel mehr Zeit um sich zu regenerieren.

  9. #468
    Raul Endymion Raul Endymion ist offline

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Ich kann jetzt nur aus Sicht Laufens und Radfahrens sprechen. Aber letztendlich geht es da auch um die Muskeln.
    Muskelkater ist für mich jetzt kein zwingendes "Trainingsziel", gehört aber zu bestimmten Trainingsformen einfach dazu um einen gewissen Reiz zu setzen.
    Ich mache sehr viele Läufe im normalen Tempo, wo ich keinerlei Muskelkater verspüre.
    Aber bei besonderen Einheiten um die Schnelligkeit zu trainieren, oder aber bei langen Einheiten kann das durchaus mal vorkommen, dass mir am nächsten Tag die Oberschenkel weh tun. Manchmal ist das sogar gewollt wenn ich eine intensive Tempoeinheit an einem Tag absolviere um dann am nächsten Tag mit müden Beinen eine lange, aber locker-langsame Einheit zu laufen um sich einfach daran zu gewöhnen.
    Einerseits funktioniert diese Art der aktiven Regeneration sehr gut, andererseits ist das im Wettkampf auch ein psychologisch nicht zu unterschätzender Vorteil zu wissen, dass man auch noch müde so etwas zu Ende bringen kann.

    Die Wahrheit liegt mit Sicherheit irgendwo in der Mitte.
    Einerseits muss man den Muskel schon einer ungewohnten Belastung aussetzen, um eine Adaption daran auszulösen.
    Andererseits gibt es auch viele Grundeinheiten die das nicht benötigen und einfach nur dazu da sind dass erreichte Niveau zu festigen.

    Bei einem Wettkampf komme ich eigentlich nie ohne ordentlichen Muskelkater aus.
    Wenn doch, habe ich offensichtlich getrödelt, bzw. nicht das gegeben was ich aktuell drauf habe.

  10. #469
    SurviveX SurviveX ist offline
    Avatar von SurviveX

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Zitat Raul Endymion Beitrag anzeigen
    Ich kann jetzt nur aus Sicht Laufens und Radfahrens sprechen. Aber letztendlich geht es da auch um die Muskeln.
    Muskelkater ist für mich jetzt kein zwingendes "Trainingsziel", gehört aber zu bestimmten Trainingsformen einfach dazu um einen gewissen Reiz zu setzen.
    Es kommt darauf an, ob du mit dem Laufen und Radfahren Geschwindigkeit oder Ausdauer bezweckst. Wenn du ein Ausdauertraining machst, möchtest du im Normalfall keinen Muskelkater. Du willst ja eine Belastung möglichst lange halten können. Wenn du Geschwindigkeit willst, musst du eine hohe Belastung für eine bestimmte Zeit halten. Dort hast du dann Muskelkater, weil die Belastung so hoch ist. Aus diesem Grund sind Sprinter meistens muskulöser als beispielsweise Marathonläufer.

  11. #470
    Raul Endymion Raul Endymion ist offline

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Bezwecken tue ich natürlich beides.
    Also nach offizieller Auslegung ist das was ich da so treibe ganz klar Langstreckenlauf.
    Laufe aber hauptsächlich weil es mir Spass macht mich in der Natur zu bewegen und weil es mir gut tut.
    Und im Jahr laufe ich hier und da mal bei dem einen oder anderen 10 km oder Halbmarathon mit.

    Aus Erfahrung kann ich dir aber sagen, dass man sich bei beidem einen Muskelkater holen kann.
    Sowohl bei intensivem Intervalltraining fürs Tempo, als auch bei (bergigen) 25km+ in lockerem Tempo.

    Und noch etwas Ontopic:
    Krafttraining (bzw. eher Kräftigungstraining) mache auch manchmal für die Stabilisierung des Oberkörpers.
    Sollte ich eigentlich häufiger als nur alle 2-3 Wochen einmal machen, aber da bin ich faul.
    Versuche da auch nicht zuviel Energie reinzustecken, da ich darauf recht gut anspreche und schnell Muskelmasse zulege.
    Was ich aber gar nicht möchte, da ich so schon eher kräftig für einen Läufer bin.

  12. #471
    SurviveX SurviveX ist offline
    Avatar von SurviveX

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Zitat Raul Endymion Beitrag anzeigen
    Aus Erfahrung kann ich dir aber sagen, dass man sich bei beidem einen Muskelkater holen kann. Sowohl bei intensivem Intervalltraining fürs Tempo, als auch bei (bergigen) 25km+ in lockerem Tempo.
    Haha, ja dessen bin ich mir bewusst. Die Belastung steigt mit der Dauer des Laufens. Dadurch hast du auch hohe Belastungen auf deine Muskeln. Ich wollte nur den Punkt mit Ausdauer/Geschwindigkeit klarstellen.

  13. #472
    Fasyx Fasyx ist offline

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Zitat Reineke Beitrag anzeigen
    Hält sich dieser Irrglaube immer noch? Bitte, bitte, bitte kein Muskelkater anstreben oder als gutes Zeichen sehen. Man hat es übertrieben und eine Grenze überschritten. Muskelkater ist für mich mit Unvernunft gleichzusetzen.
    Viel mehr der Irrglaube, dass Muskelkater doch sooo schlecht sei. Ganz im Gegenteil, ich habe nach jeder Einheit einen Muskelkater(und einen leichten, aber spürbaren am Folgetag). Whey nach dem Training und Magerquark vor dem zu Bett gehen unterstützen den Körper mit Proteinen, da kann ich nach 2 Tagen Erholung die entsprechende Muskelgruppe wieder problemslos trainieren. Und gerade wenn man einen Muskelkater hat, dann pumpt der Körper erst recht Proteine, Blut etc. in die Muskulatur und hilft bei der Regeneration

    Wenn ich nach einer Einheit keinen Muskelkater habe, dann war die Einheit, um es auf den Punkt zu bringen: scheiße!

    Zitat Batman94 Beitrag anzeigen
    25 Liegestützen sind nix. Sorry aber ich schaffe locker 90. Auch auf der Faust und mit anderen Varianten
    Liegestütze haben aber nicht viel mit Kraft zu tun. Ich kenne Leute die machen problemlos über 100 saubere Liegestütze, scheitern aber beim Bankdrücken an 50 Kilogramm
    Vorallem sind Liegestütze so eine Sache, wenn man beispielsweise 20 schafft und 2 Monate Liegestütze(sagen wir 2 mal die Woche 5 Sätze) trainiert, dann wird man danach sicherlich > 100 Liegestütze schaffen.

    -----

    So, jetzt kurz vor Weihnachten wird es richtig schlimm, die Winterform zu halten...ich höre schon die ganzen Speißen und Süßigkeiten nach mir rufen Dazu noch 2 Wochen Urlaub ohne Gym

  14. #473
    Batman94 Batman94 ist offline
    Avatar von Batman94

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Zitat Fasyx Beitrag anzeigen
    Liegestütze haben aber nicht viel mit Kraft zu tun. Ich kenne Leute die machen problemlos über 100 saubere Liegestütze, scheitern aber beim Bankdrücken an 50 Kilogramm
    Nein, so war das auch nicht gemeint. Lediglich das Liegestützen nicht gerade schwer sind.. Oh jaa. Ich bin heute auch leider schwach geworden. Meine Mutter backt immer sehr viele Plätzchen zu Weihnachtszeit..Ohh man die schmecken so gut ! Da muss ich mich jetzt umso mehr reinhängen.

  15. #474
    xBladeMaster93x xBladeMaster93x ist offline
    Avatar von xBladeMaster93x

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Zitat Kaeptn Hook Beitrag anzeigen
    Dann könnte ich wohl gar nicht trainieren, meine Muskeln spüre ich am Folgetag immer, wenn das nicht mehr so ist wird die Intensität oder die Übung gewechselt.
    Wenn ihr damit zufrieden seid und gute Ergebnisse erzielt, dann behaltet es bei. Ich für meinen Teil sehe darin wieder ein von Menschen geschaffenes Extrem. Es wird etwas angestrebt wofür unser Körper überhaupt nicht vorgesehen/geschaffen ist. Wir sehen heutzutage nicht ohne Grund so aus, wie wir sind... Menschen haben nicht durch pure Kraft Beute gemacht und die Wenigsten werden wohl wie Bodybuilder ausgesehen haben. Ganz bestimmt nicht. Flinke und trickreiche Jäger, die durch die Gruppe ihre Stärke erhielten.

    Menschen haben sich mit dem Muskelaufbau beschäftigt und Lösungen gefunden Muskeln 'besser' anzusprechen aber wozu das Ganze? Was wir früher nicht brauchten, brauchen wir heute erst recht nicht. Wir sollten uns auf das konzentrieren was unsere Stärke ist, Wissen anreichern und Ideen entwickeln, einfach unser Gehirn nutzen.

    Warum will man heute 'alleine' stark sein und schwere Lasten heben können? Ich zumindest frage jemanden, ob er mit anpackt. Ich bin für ein gesundes Maß an Muskelkraft.

    So gestehe ich ein, dass Muskelkalter vielleicht zum 'besseren' Wachstum führen könnte aber das ist für mich nicht erstrebenswert. Tiere haben für mich den idealen Umgang mit ihrer Energie und ihrer Umwelt. Ich gebe meinen Körper was er braucht und er muss sich nicht auf Arbeiten vorbereiten, die wahrscheinlich nie anstehen werden.

    Ich weiß auch wie die Überschrift von dem Thread lautet... Ich lasse euch natürlich eure Meinung und Herangehensweise, es muss ja nicht jeder dieselben Ansichten haben wie ich Ich bin für das Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht. Dies ist allerdings nur ein Ersatz für zum Beispiel schwimmen, klettern oder laufen, was auch völlig ohne Gewichte funktioniert.

  16. #475
    Batman94 Batman94 ist offline
    Avatar von Batman94

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Wie viel gramm Fett sollte man eigentlic pro Körpergewicht in der Defiphase zu sich nehmen?

  17. #476
    iHook

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Hängt von der Art wie du definierst ab, z.B. Low Fat weniger als bei Low Carb. Eben soviel, dass du noch eine negative Kcal-Bilanz hast, konkrete Zahlen halte ich für sinnlos.

  18. #477
    Batman94 Batman94 ist offline
    Avatar von Batman94

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Ich rede von Low Carb ;P
    Ich meine halt ehr 0,5g oder halt 2,0g ist schon en Unterschied oder?

  19. #478
    SurviveX SurviveX ist offline
    Avatar von SurviveX

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Zitat Batman94 Beitrag anzeigen
    Ich rede von Low Carb ;P
    Ich meine halt ehr 0,5g oder halt 2,0g ist schon en Unterschied oder?
    Wenn du wirklich Low-Carb machen willst, dann solltest du, wie Kaeptn Hook schon gesagt hat, keine konkreten Zahlen verwenden, sondern ein Verhältnis zwischen der Energie (Kalorien) von Protein, Fett und Kohlenhydrate wählen. Fast jeder Author verwendet ein anderes Verhältnis und schwört auf dieses... Kohlenhydrate machen meistens 5 - 10% aus. Protein und Fett variieren stark, weswegen du da recherchieren solltest, um eine Wahl zu treffen. Der Anteil von Fett ist aber natürlich stets höher. Das Verhältnis bezieht sich auf eine Kalorienanzahl, die unter deinem Gesamtumsatz ist (Kaloriendefizit). Ich persönlich bin nicht wirklich ein Befürworter von Low-Carb. Wenn du keine Erfahrung mit Low-Carb hast, würde ich deinen Ernährungsplan auf einem Low-Carb-Forum durchchecken lassen. Ansonsten fehlen dir womöglich mehrere Wochen lang diverse Mirkonährstoffe...

  20. #479
    Batman94 Batman94 ist offline
    Avatar von Batman94

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Hm ok.. Danke für den Tipp. Welche "Diät-Form" empfiehlst du mir den für die Defiphase?

  21. #480
    SurviveX SurviveX ist offline
    Avatar von SurviveX

    AW: Der offizielle Bodybuilding- & Krafttrainingthread

    Zitat Batman94 Beitrag anzeigen
    Hm ok.. Danke für den Tipp. Welche "Diät-Form" empfiehlst du mir den für die Defiphase?
    Ich werde einfach mit einem Kaloriendefizit von 300 - 800 Kalorien arbeiten und stets variieren (sprich einmal 400, einmal 700, einmal 300 usw.). An trainingsfreien Tagen dann noch mit HIIT nachhelfen. In zwei Monaten erwarte ich damit einen langfristigen Verlust von 3kg Fett.

    Edit: Ich werde nicht Low-Carb oder Low-Fat machen... Ich erhöhe allerdings den Anteil an Protein stark.

Seite 24 von 201 ErsteErste ... 4142324253444 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Motivation (Bodybuilding, etc. pp): So, ich wollte schon immer mal so ein Thread eröffnen, da ich wirklich ein FAN von so etwas bin. http://www.youtube.com/watch?v=g-jwWYX7Jlo ...

  2. Ernährungsplan für Krafttraining: Hallo, ich fange jetzt mit Soprt im Studio an und möchte meine Ernährung in die Richtigung ausbauen.Meine Ziel ist es etwas Abzunehmen aber...

  3. Frage bezüglich Krafttraining und Schwimmen: Hallo zusammen. Ich wollte mal fragen wie ich das am besten regle, wenn ich Krafttraining mache und schwimmen gehe. Ises ratsam gleich nach...

  4. Krafttraining / Trainingstaktik?: Hallo, ich bin 16 und geh nun seit Anfang 2010 ins Krafttraining. Das jeweils Montag, Mittwoch und Freitag. Selten auch Sonntag. An Muskelmasse...

  5. Eine Frage zum Krafttraining: Servus Leute ich hab da mal eine Frage die oft gestellt wird, auf die ich bis jetzt noch keine qualitative antwort bekommen/gefunden habe. Ist es...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

fette menschen

dicke menschen

massephase vorher nachher

dicke leute

fette menschen lustig

fette leutebodybuilder lustigbodybuilding lustigdicker bodybuilderpenispumpe vorher nachhermassephase lustigKrafttraining lustigbodybuilder extremdicke menschen lustigdicke bodybuilderkraftsport lustigtim gabel vorher nachhersit up bank anleitungnach 6 monaten Bodybuildingmike rashid trainingsplandicke Leute bilderbauchtrainer bank anleitungextrem definitionbodybuilder mit bauchpenis pumpe vorher nachher