Seite 459 von 460 ErsteErste ... 439449458459460 LetzteLetzte
Ergebnis 9.161 bis 9.180 von 9183
  1. #9161
    rote flamme rote flamme ist gerade online
    Avatar von rote flamme

    Anime Battle Arena

    @Cao Cao: Zu Heiß für gute Beiträge. Nur auf Irene vs Itachi bezogen.

    Drachenimmunität: Erzas Schwertregen zeigte bei Acologia Wirkung (aka Regen macht nass was auch eine Wirkung ist) hat aber keinen bleibenden Schaden oder Effeckt ausgelöst. Bei den Arc mit den 7 Drachen wurde kein Drachen besiegt (der Big Bad war kein Drache und nach dessen Niedergang haben die Drachen aufgehört zu wüten). Es haben viele Magier gegen die Drachen gekämpft und nur Dragenslyer Angriffe haben Schaden verursacht.

    Daswegen habe ich diesen Punkt mit Erza hat mit DS Buff Irene besiegt. Zudem muss man auch davon ausgehen, dass Irene von ihren eigenen Meteor wohl keinen/wenig Schaden erlitten hätte.

    Von Daher ja, denke ich dass Susano-Genjutsuschwert wirkungslos wäre, wenn man die Gesetzmäßigkeiten der Verse angleicht. (Ich würde in diesen Fall Naturchakra mit DS Magie gleichsetzen, da diese einen ähnlichen Effeckt haben).

    Was Genjutus generell auch (Zeitgenjutsu) angeht würde ich eher vermuten das sie nur beim ersten mal funzen (weil Irene diese nicht gewöhnt ist), allerdings denke ich nicht das diese ihre volle Wirkung zeigen sondern wir eher ein Danzo vs Sasuke Szenario haben. Sprich die Genjtsus wirken nur begrenzt.
    Es sprechen einfach sehr viele Punkte für Irene (Universe One würde selbst bei perfekter Chakrakontrolle nur von Charackteren wie So6 Paths oder Kagura anwendbar sein) Chackrareserven, Chakrastärke (mavis welche extrem stark ist war von irene geschockt...jada), Können usw.

    Bijuus beispielsweise haben zwar hohe Chakrastärke und Reserven, aber wenig Können diese anzuwenden.

    Itachi ist nicht der Typ der vonAnfang All Out geht (genauso wie Irene). Zudem hat er nie Amamertsu und andere MS Fähigkeiten kombiniert. Daher könnte er wenn er Irene unter Genjutsus setzt nur mit Kunais/feuerjutsus angreifen. Und hier würde ich sagen, dass Erzas Angriffe (mit Wendys Magie verstärkt) deutlich stärker sind und diese haben bei Irene nur oberflächlichen Schaden angerichtet. Zudem würde Irene durch die Angriffe auch wieder aus den genjtsus ausbrechen.

    Kommen wir zu den Punkt Speed und Susano. Speed: Gut Itachi kann Irene leichter treffen und ihren Angriffen leichter ausweichen UND er kann mit Susanno ein Kirin (Blitzschlagangriff blocken). Irene ist spezalisiert auf Angriffe mit unbelebten Objekten. Sie kann instant Explosionen auslösen (Atmospähre entflammen), windstöße auslösen, rote magieangriffen einsetzen (sagen wir einfach typische DBZ Kiangriffe -> engerie, rot, bumm usw.) und konnte auch Erzas Rüstung explodieren lassen (was von Wendy geschwächt wurde). Vereinfacht gesagt Irene könnte durch pure Reichweite, Ausdauer, Angriffskraft Itachi in die Knie zwingen (Susanno ist nicht unverwundbar und braucht auch Chakra).

    Ich höre hier mal auf, dieses Wetter x.x

  2. Anzeige

    Anime Battle Arena

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #9162
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Anime Battle Arena

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Drachenimmunität: Erzas Schwertregen zeigte bei Acologia Wirkung (aka Regen macht nass was auch eine Wirkung ist) hat aber keinen bleibenden Schaden oder Effeckt ausgelöst. Bei den Arc mit den 7 Drachen wurde kein Drachen besiegt (der Big Bad war kein Drache und nach dessen Niedergang haben die Drachen aufgehört zu wüten). Es haben viele Magier gegen die Drachen gekämpft und nur Dragenslyer Angriffe haben Schaden verursacht.
    Nun, es hat Acnologia zumindest in Richtung Boden befördert und ihn einige Zeit kampfunfähig gemacht. Die Zeit würde ausreichen um den nächsten Angriff vorzubereiten, aber gut wir haben hier ja Irene vs Itachi. Irene sollte allerdings nicht vergleichbar mit Acnologia sein, wodurch der Effekt wohlmöglich gravierender ausfällt.
    Ich sag es mal so, gehen wir mal mit Magie = Jutsus und Irene wird diese absorbieren können, so würden physische Angriffe weiterhin ein Problem darstellen. Itachi selbst mag nicht die Physis haben sie zu verletzen, aber Susanoo wohl schon.

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Daswegen habe ich diesen Punkt mit Erza hat mit DS Buff Irene besiegt. Zudem muss man auch davon ausgehen, dass Irene von ihren eigenen Meteor wohl keinen/wenig Schaden erlitten hätte.


    Ich sag es mal so: Der Meteorit würde jetzt Irene und Erza kein gravierendes Durability Power Up geben, er hat ja nicht mal einen Impact verursacht als er mit Erza kollidierte.

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Von Daher ja, denke ich dass Susano-Genjutsuschwert wirkungslos wäre, wenn man die Gesetzmäßigkeiten der Verse angleicht. (Ich würde in diesen Fall Naturchakra mit DS Magie gleichsetzen, da diese einen ähnlichen Effeckt haben).


    Bei 1.48 siehst du die Funktion von Susanoo. Ein Treffer damit und du wirst versiegelt. Du bist nicht im Gen-Jutsu gefangen wo du einfach wieder rausbrechen kannst, du bist wirklich dann versiegelt. Insofern du also nicht gerade Orochimaru bist der über die DNS wie ein Parasit sich in andere Körper pflanzen kann, hast du die Arschkarte

    Totsuka no Tsurugi – Narutopedia

    Das Totsuka no Tsurugi ist ein riesiges Geisterschwert ohne feste Form. Es entsteht aus dem Sake, der aus der Kürbisflasche an Susanoos Arm fließt. Orochimaru suchte es lange Zeit, jedoch war es über all die Jahre in Itachi Uchihas Besitz. Er setzte es erst im Kampf gegen seinen Bruder Sasuke Uchiha ein.

    Dem Schwert wird nachgesagt, dass es alles und jeden für immer in einem traumartigen Genjutsu gefangen nehmen kann. Das Schwert selbst ist deshalb mit einer ultimativen Versiegelungstechnik verzaubert und zugleich das genaue Gegenstück zu Orochimarus Kusanagi.

    Im Vierten Ninjaweltkrieg wird auch der beschworene Nagato nach langem Kampf in dem Genjutsu versiegelt.[1]

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Was Genjutus generell auch (Zeitgenjutsu) angeht würde ich eher vermuten das sie nur beim ersten mal funzen (weil Irene diese nicht gewöhnt ist), allerdings denke ich nicht das diese ihre volle Wirkung zeigen sondern wir eher ein Danzo vs Sasuke Szenario haben. Sprich die Genjtsus wirken nur begrenzt.
    Wenn sie beim ersten mal funzen wird Irene schon durch den Einfluss des Tsukuyomis zusammenberechen. Sie würde Tage bis Jahre lang gefoltert werden und diese Schmerzen als real warnehmen. Ich denke nicht das sie mental so gefestigt ist, dieses Gen-Jutsu ohne psychische Schäden zu überstehen. Bei Danzo vs Sasuke war allerdings kein Tsukuyomi im Spiel da Itachi der einizige ist, der es zeigte.

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Es sprechen einfach sehr viele Punkte für Irene (Universe One würde selbst bei perfekter Chakrakontrolle nur von Charackteren wie So6 Paths oder Kagura anwendbar sein) Chackrareserven, Chakrastärke (mavis welche extrem stark ist war von irene geschockt...jada), Können usw.
    Das verstehe ich jetzt leider nicht so ganz ^^

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Bijuus beispielsweise haben zwar hohe Chakrastärke und Reserven, aber wenig Können diese anzuwenden.
    Naja, im Krieg haben sie gezeigt das sie diese anwenden können, aber halt in Form von Bijudamaspam Das ist so als würde jemand mit Etherion herumschießen.

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Itachi ist nicht der Typ der vonAnfang All Out geht (genauso wie Irene). Zudem hat er nie Amamertsu und andere MS Fähigkeiten kombiniert. Daher könnte er wenn er Irene unter Genjutsus setzt nur mit Kunais/feuerjutsus angreifen. Und hier würde ich sagen, dass Erzas Angriffe (mit Wendys Magie verstärkt) deutlich stärker sind und diese haben bei Irene nur oberflächlichen Schaden angerichtet. Zudem würde Irene durch die Angriffe auch wieder aus den genjtsus ausbrechen.
    Itachi geht nicht All out, aber Itachi nutzt in jeden Kampf Gen-Jutsu und das schon, bevor der Kampf richtig los geht. Er tat es bei Kakashi, er tat es bei Naruto (Sogar mehrmals), er tat es bei Orochimaru, er tat es bei Sasuke, usw. Es ist quasi Itachi sein Markenzeichen. Amaterasu wird er nicht mit anderen MS Fähigkeiten kombinieren, da Amaterasu und Tsukuyomi von unterschiedlichen Augen angewendet werden und für Susanoo brauchst du beide Augen. Er hat also die Wahl zwischen 1,2 oder 3. Sasuke war da schon vortschrittlicher und konnte mit Susanoo sogar Amaterasu/Enton kombinieren.
    Itachi wird gegen die Drachenform sicherlich nicht körperlich mithalten können, aber dafür hat er halt Susanoo. Irene wie gesagt kann aus den Gen-Jutsu versuchen auszubrechen, bei Tsukuyomi wäre aber schon das Problem das sie schon drinne ist. Besser ist, wenn sie gar nicht es soweit kommen lässt, sonst gewinnt Itachi u.U. noch dadurch das Irene einfach zusammenbricht.

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Kommen wir zu den Punkt Speed und Susano. Speed: Gut Itachi kann Irene leichter treffen und ihren Angriffen leichter ausweichen UND er kann mit Susanno ein Kirin (Blitzschlagangriff blocken). Irene ist spezalisiert auf Angriffe mit unbelebten Objekten. Sie kann instant Explosionen auslösen (Atmospähre entflammen), windstöße auslösen, rote magieangriffen einsetzen (sagen wir einfach typische DBZ Kiangriffe -> engerie, rot, bumm usw.) und konnte auch Erzas Rüstung explodieren lassen (was von Wendy geschwächt wurde). Vereinfacht gesagt Irene könnte durch pure Reichweite, Ausdauer, Angriffskraft Itachi in die Knie zwingen (Susanno ist nicht unverwundbar und braucht auch Chakra).
    Irene hat durchaus ein großes Arsenal, aber Itachi ist alles andere als langsam, noch unvorsichtig. Ein weiterer Faktor der oft vergessen wird ist das Itachi durch das Sharingan die Angriffsmuster des Gegners lesen kann, das heißt das Itachi zumindest geschwindigkeitstechnisch rechtzeitig reagieren kann. Ich habe btw. auch noch nie gesehen das Irene so schnell wie ein Shinobi sich fortbewegen kann. Wenn Itachi das Susanoo aktiviert hat er zu seinen Schwert auch den Yata-Spiegel, welcher ihn auch vor Angriffen schützt:

    Yata no Kagami – Narutopedia

    Yata no Kagami ist die Verteidigungswaffe von Susanoo und fähig, jegliche Angriffe zu blocken. Es hat keine materielle Form, sondern besteht rein aus spiritueller Energie. Da es alle fünf Seishitsuhenka beherrscht, kann es sich den gegnerischen Angriffen anpassen und diese neutralisieren.[1]

    Daher, dass dieses Schild die absolute Verteidigung und das Totsuka no Tsurugi den absoluten Angriff darstellt, soll der Verwender beider Dinge, nach Aussage Zetsus, unbesiegbar sein.[2]
    Das mit dem "unbesiegbar" ist NLF, Itachi ist damit natürlich nicht unbesiegbar

  4. #9163
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Anime Battle Arena

    Wird mal wieder Zeit für ein Match. Wie wäre es mit Vielfalt gegen Kraft?

    Korra (The Legend of Korra)



    VS.

    Sakura Haruno (Naruto)



    Regeln:

    - Korra verfügt über Basiswissen bezüglich Sakura ihrer Fähigkeiten
    - Sakura weiß nichts über Korra, dafür sind die Stats aber unverändert (Die von Sakura müssten höher sein als die von Korra, insofern Korra nicht gerade die Riesenform annimt. Diese wird aber eh als Option deaktiviert)
    - Korra startet in Charakter, Sakura ist blutdrünstig
    - Beide sind auf den Höhepunkt ihrer Macht, mit der Einschränkung das Sakura keine vertrauen Geister beschwören kann und Korra wie oben gesagt nicht auf ihre Riesenform zugreifen kann

    - Sieger durch Tod oder K.O.
    - Die Distanz zwischen beiden Charakteren beträgt 50 Meter
    - Der Austragungsort wird der Raum von Geist von Zeit sein





    Anmerkung zur Location: Der Nachteil bei diesen Ort ist halt, das man zum einen sich nicht wirklich verstecken kann (Außer im Gebäude was eigentlich recht schnell kaputt gehen dürfte) sowie der atmoshpährische Druck und die Luftfeuchtigkeit, welche u.a. sich auch stärker auf die Gemüter von Sakura und Korra auswirken werden

    Weitere Anmerkung: Sollte der Kampf zu einseitig verlaufen, könnte man in Erwägung ziehen die Stats anzupassen, oder das die Charaktere auf das gesamte Arsenal ihrer Fähigkeiten zugreifen können.

  5. #9164
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Anime Battle Arena

    Der Ort müsste für Sakura von Vorteil sein, da sie ja auf direkten Nahkampf aus ist und im Raum von Geist und Zeit keine Versteck oder Ausweichmöglichkeiten gibt. Ich kenne Korra kaum und kann daher wenig zu ihr sagen, aber von dem was ich gesehen hab ist sie denke ich weit schwächer als Aang es in ihrem Alter war. Ihr Vorteil wäre aber der Avatar Zustand der ihr einen deutlich größeren Kraftbonus gibt. Dafür hat Sakura ihr Souzou Saisei und kann jede körperliche Verletzung sofort heilen. Ich weiß jetzt nicht ob Korra in der Lage ist das Chi bzw. Charka zu unterdrücken, aber im Avatar Zustand wird sie es können, man sah es ja auch bei Aang gegen Ozai das dieser am Ende dessen Kräfte versiegelte, doch musste er diesen dafür erst einmal mit Erde einfangen. Das würde bei Sakura dank ihrer Stärke schwerer werden. Mit ihrer Chakra Kontrolle müsste Sakura auch ihre Geschwindigkeit erhöhen können und so schneller an Korra herankommen. Ist schwer für mich einzuschätzen wer bessere Chancen hat. Das Anatomische Wissen sollte man bei Sakura nicht unterschätzen.

    Ich denke Sakura hat gute Chancen zu gewinnen, wenn sie direkt volle Kraft kämpft und Korra schnell erwischt, sie müsste auch in der Lage sein Korras Attacken auszuweichen, denn sie wurde ja darauf von Tsunade trainiert Attacken ausweichen zu können. Sollte Sakura zu Beginn kein Souzou Saisei einsetzen und Korra sie mit ihren Attacken schwer erwischen könnte sie Sakura wohl ausschalten.

  6. #9165
    rote flamme rote flamme ist gerade online
    Avatar von rote flamme

    Anime Battle Arena

    Als Erstes ich bin ein großer Avatarfan, daher ist meine Meinung seeeehr Subjektiv.

    1. Punkt: Ganz schlechter Ort. Korra kann hier weder Erde noch Wasser bändigen. Womit sie ein enormes Handicap hat. Ich ändere daher den Ort zu Sasukes und Narutos finalen Kampfort (End of Vally? Volly? Whatever)

    2. Punkt: Korra gewinnt

    Ernsthaft, wir haben hier ein Gaara vs Lee Szenario. Sakura ist ein Heavy Hitter mit Super Reflexen und Regenrationsfaktor. Aber Sakura hat nie starke Speedblitz Feats gezeigt. Sie dürfte zwar immer noch wesentlich schneller als Korra sein. Aber wie in den meisten Kämpfen Range Beats Strength and Speed. Wenn Korra Basiswissen über Sakura hat wird sie instant in den Avatarzustand gehen.

    Generell Manipuliert Korra Elemente. Soe hat nicht typische Animeschwächen wie langatmige Transformation oder begrenzte Energiereserven.
    Vereinfacht gesagt Korra hat eine verdammt gute Kombi aus Mobilität, vielseitigen Angriffsoptionen (sie kann feuer, wasser, eis, wind und erdangriffe kombinieren) und Reichweite. Sie hat die Mittel Sakura auf Distanz zu halten und ununterbrochen anzugreifen. Wenn Sakura an Korra rankommt gewinnt sie (genauso wie bei Garra vs Lee), aber ich bezweifel das massiv. Ich würde eher vermuten, dass das ein 10 Minuten Slaugtherfest wird bis Sakura die Puste ausgeht.

  7. #9166
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Anime Battle Arena

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    1. Punkt: Ganz schlechter Ort. Korra kann hier weder Erde noch Wasser bändigen. Womit sie ein enormes Handicap hat. Ich ändere daher den Ort zu Sasukes und Narutos finalen Kampfort (End of Vally? Volly? Whatever)
    Erde wird sie da nicht bändigen können, aber Wasser dürfte sie können, vor allem im Avatar Zustand. Dort herrscht hohe Luftfeuchtigkeit, an Aang wird Korra zwar nicht rankommen aber das braucht sie im Avatar Zustand ja auch nicht


    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Generell Manipuliert Korra Elemente. Soe hat nicht typische Animeschwächen wie langatmige Transformation oder begrenzte Energiereserven.
    Vereinfacht gesagt Korra hat eine verdammt gute Kombi aus Mobilität, vielseitigen Angriffsoptionen (sie kann feuer, wasser, eis, wind und erdangriffe kombinieren) und Reichweite. Sie hat die Mittel Sakura auf Distanz zu halten und ununterbrochen anzugreifen. Wenn Sakura an Korra rankommt gewinnt sie (genauso wie bei Garra vs Lee), aber ich bezweifel das massiv. Ich würde eher vermuten, dass das ein 10 Minuten Slaugtherfest wird bis Sakura die Puste ausgeht.
    Souzou Saisei heilt aber auch so ziemlich alles weg, anders als bei Lee der nach den Hachimon Tonko am Ende war. Sakura kann auch einfach frontal durch Korras Attacken laufen, das wird sie die erste Zeit nicht viel anhaben können. Man denke an Tsunade die gegen 5 Madara Moku-Bunshins und ihre Susanno gekämpft hat und da steckten auch mehrere Schwerter in ihrem Bauch und das hat sie nicht wirklich gekümmert weil Souzou Saisei das wegheilen konnte.

    Ich würde auch reines Taijutsu nicht unterschätzen, man sah ja was Guy gegen Sennin Madara ausrichten konnte, Guy war in Sachen Speed und Kraft Sennin Madara deutlich überlegen und hätte ihn fast getötet. Auch ein passender Kampfvergleich von Kraft und Geschwindigkeit gegen Vielfalt oder Nahkämpfer gegen Fernkämpfer. Außerdem sollte man bedenken das Gaara sehr viel einstecken musste gegen Lee, wenn man dies als vergleich nimmt. Hätte Lee wie Sakura in diesem Fall Souzou Saisei gehabt, wäre Gaara am Ende sicher nicht Sieger gewesen.

    Sakuras Chakrakontrolle ist eine rechte gute aus Konoha, sie verbraucht also weniger Chakra für Aktionen für die ein anderer mit einer schlechteren Kontrolle mehr verbraucht. Dies kann schon in einem langen Kampf einen Unterschied machen, da sie es effizienter nutzen kann als jemand mit einer schlechteren Kontrolle.

  8. #9167
    rote flamme rote flamme ist gerade online
    Avatar von rote flamme

    Anime Battle Arena

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Erde wird sie da nicht bändigen können, aber Wasser dürfte sie können, vor allem im Avatar Zustand. Dort herrscht hohe Luftfeuchtigkeit, an Aang wird Korra zwar nicht rankommen aber das braucht sie im Avatar Zustand ja auch nicht
    Ich persönlcih finde (auch wenn Cao Cao, das als Einschränkung gemacht hat) Sakura sollte Zugriff auf beschwörungen haben und (vergiftete) Kunais. Korra sollte eben Zugriff auf das volle Potenzial ihrer Elemente haben. In Raum von geist und Zeit hat sie nur minimallistische Wasserangriffe und keine Erdangriffe. Reisenform sollte wegbleiben, weil einmaliges Plotpower UP.

    Genrell dienen ja Match Ups dazu um zu sehen, wie stark Chracktere mit vollen Arsenal ihrer Kräfte kämpfen (ohne einmalige Story Power Ups und machmal ohne Hax Abilities). Ich kann auch schlecht sagen Goku kämpft ohne Super Sayajin und Sasuke ohne Blitzelement in Mtach Up XYZ.

    Ich weiss das war ne Jokeantwort, aber der Punkt gilt trotzdem.


    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Vereinfacht gesagt Korra hat eine verdammt gute Kombi aus Mobilität, vielseitigen Angriffsoptionen (sie kann feuer, wasser, eis, wind und erdangriffe kombinieren) und Reichweite. Sie hat die Mittel Sakura auf Distanz zu halten und ununterbrochen anzugreifen.
    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    ....Ich würde auch reines Taijutsu nicht unterschätzen, man sah ja was Guy gegen Sennin Madara ausrichten konnte, Guy war in Sachen Speed und Kraft Sennin Madara deutlich überlegen und hätte ihn fast getötet....
    Gai hat durch seine Aura vor den Angriff Madara Immobil gemacht, so das diser nicht ausweichen konnte. (Genrell schien sich ja Madara zimlich zurückzuhalten um den Kampf zu geniessen, aber das ist auch nur interpretationssache).


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    ....Außerdem sollte man bedenken das Gaara sehr viel einstecken musste gegen Lee, wenn man dies als vergleich nimmt. Hätte Lee wie Sakura in diesem Fall Souzou Saisei gehabt, wäre Gaara am Ende sicher nicht Sieger gewesen. ...
    Gaara war so mobil wie ein Stein, ja Lee hätte höchstwahrscheinlich gewonnen. Zudem hat Gaara nie direckte/kritische Treffer eingesteckt (Sandrüstung, finaler Angriff wurde mit sandkokon abgedämpft)

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Sakura kann auch einfach frontal durch Korras Attacken laufen, das wird sie die erste Zeit nicht viel anhaben können. Man denke an Tsunade die gegen 5 Madara Moku-Bunshins und ihre Susanno gekämpft hat und da steckten auch mehrere Schwerter in ihrem Bauch und das hat sie nicht wirklich gekümmert weil Souzou Saisei das wegheilen konnte.
    Erstmal hat Korra mit Luftbändigen ein verdammt mächtiges Mittel um Sakura auf Distanz zu halten (schmeisst mal eben unulaq aus der Geisterwelt, kann sowohl schnelle als auch weitflächige Angriffe ausführen hat viel Kraft um rohe Kraft zu stoppen (oder kunais)). Zudem ist auch Sakuras/Tsunades Regenerationskraft zwar stark, aber begrenzt (zellen können sich nicht unendlich teilen). Ein weiterer Knackpunkt (in Gegensatz zu Sasori) das Korra sowohl ausweichen, als auch gleichzeitig große Distanzen zurücklegen UND angreifen kann (Wasserwindhose zur Fortbewegung, oder von Erdboden katapultieren, erdwände/Luftschilde vor sich austellen...jada, jada). Zudem variert Korra in Kämpfen häufig ihre Angriffe was sie unverhersebarer macht (Konter bezüglich Angriffsmustererkennung).

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Sakuras Chakrakontrolle ist eine rechte gute aus Konoha, sie verbraucht also weniger Chakra für Aktionen für die ein anderer mit einer schlechteren Kontrolle mehr verbraucht. Dies kann schon in einem langen Kampf einen Unterschied machen, da sie es effizienter nutzen kann als jemand mit einer schlechteren Kontrolle.
    Das einzig bekannte Limit von Korra ist nach meinen Wissensstand ihre Körperreserven. Ich kann mich an keinen Avatarkampf erinnern der Stundenlang ging. Auch waren die Sieger in der Regel nicht körperlich erschöpft (In sinne von man kann sich vor Erschöpfung nicht mher bewegen). Daher schwer abzuschätzen wie lange Korra kontinurlich kämpfen kann. Ich würde spontan tippen das sie ne Stunde kämpfen kann, bevor ihre Angriffe unkorponiterer werden und dann nochmal ne halbe Stunde bevor ihr die Puste ausgeht.

    Nehmen wir mal an Sakura beschwört Schnecken, was Hält Korra davon ab diese einfach mit Feuerangriffen zu grillen? (ok ist jetzt ein aus den A. gezogenes Argument)


    Rein Praktisch: Es ist schön und gut das Sakura gute Chakrakontrolle hat. Aber hier auch wieder ich denke mal das Korra einfach genug Schaden austeilt (und Energie zu verbrauchen Angriffe spammen kann) um Sakuras Energiereserven aufzubrauhcne (Chakra, Zellen, Kann nicht allen Angriffen ausweichen).

  9. #9168
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Anime Battle Arena

    Kleine Anmerkung meinerseits: Ich habe tatsächlich im Bezug auf das Kampffeld ganz vergessen das dies Korra in ihren Handeln stark einschränkt. Ich würde dann natürlich ein anderes, neutrales Gebiet nehmen.
    @rote flamme @Valen

    Neue Location:

    http://ekladata.com/W2oNlN338INbQB85qDSeMk2JAWk.png

    Iwa-Gakure (Naruto)

    Das sollte als Gebiet zumindest es Korra ermöglichen, ihre Erdfähigkeiten komplett auszubauen.


    Kurz ein paar Dinge, worauf ich noch eingehen wollte:


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ich weiß jetzt nicht ob Korra in der Lage ist das Chi bzw. Charka zu unterdrücken, aber im Avatar Zustand wird sie es können, man sah es ja auch bei Aang gegen Ozai das dieser am Ende dessen Kräfte versiegelte, doch musste er diesen dafür erst einmal mit Erde einfangen. Das würde bei Sakura dank ihrer Stärke schwerer werden.
    Nun, ich habe beide Energien jetzt nicht angepasst und insofern Chakra und deren Kräfte genau 1 zu 1 so funktionieren, ist es eigentlich eher auszuschließen das es funktioniert.
    Wir können natürlich diese Option bei Bedarf in diesen Kampf einbauen, ich glaub allerdings nicht das Sakura da stehen wird und sie machen lässt. Du hast ja auch selbst schon bemerkt das es bei Sakura schwer wird, insbesondere aufgrund ihrer physischen Kraft und auch einen Faktor den man gerne vergisst: Die Geschwindigkeit. Ich hatte zuerst überlegt diese anzupassen, damit ich nicht Gefahr laufe Korra wäre überfordert mit der Situation. Ich kenne allerdings die Serie um Korra jetzt nicht, sondern nur die von Aang. Insofern Korra bessere Speedfeats hat als dieser, könnte ich u.U. die Geschwindigkeit so belassen. Wenn sie allerdings so schnell wie die Charaktere aus Avatar ist, oder gar langsamer, wird sie sogar schon gegen einen Durchschnittshinobi Probleme haben. Diese bewegen sich schon aufgrund von Basisfähigkeiten wie Shunshin no Jutsu schneller als das untrainierte Auge wahrnimmt (Je nach Shinobi sogar schneller als ein trainiertes Auge), wir sprechen bei Basis 0815 Shinobis also schon von Charakteren die sich FTE bewegen. Vom Scaling her, ist Sakura schnell genug um im Krieg mit Sasuke und Naruto mithalten zu können, wenngleich ich sie dennoch als etwas langsamer betrachten würde. Sie "kann" also eine hohe Geschwindigkeit erreichen, allerdings mangelt es ihr dafür an der Angriffsgeschwindigkeit und Combospeed. Das sollte Korra zumindest erlauben ihren Angriffen auszuweichen und das wird sie auch müssen.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Mit ihrer Chakra Kontrolle müsste Sakura auch ihre Geschwindigkeit erhöhen können und so schneller an Korra herankommen.
    Das ist korrekt, wie oben schon geschrieben. Die Shinobis sind in der Lage ihr Chakra in die Fußsohlen zu leiten und dementsprechend auch die Geschwindigkeit deutlich zu erhöhen. Natürlich gibt es auch Shinobis die sogar ohne diese Jutsu sich schon so schnell, oder schneller bewegen (Gai, Ay, Bee, Tobirama, etc.) Sakura selbst ist nur im Nahkampf gefährlich und kann höchstens ein paar Steine als Wurfgeschosse verwenden, elche Korra dank ihrer Avatarkräfte aber problemlos kontern sollte.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Das Anatomische Wissen sollte man bei Sakura nicht unterschätzen.
    Definitv nicht. Man hat schon gesehen was für Fähigkeiten Tsunade und Kabuto draufhaben. Da Medic-Jutsus in der Regel gleich sind, wird es da auch kaum Unterschiede geben. Sakura beherrscht auf jeden Fall Chakura no Mesu, wodurch sie auch ihre Angriffsreichweite um einige Zentimeter bis evtl. einen Meter erhöhen kann. Ein Treffer damit würde je nach Konzentration entweder nur innere Schäden anrichten (Muskeln, Sehnen, Aderndurchtrennung) oder den Körper gleich ganz zerteilen. Ich weiß nicht ob Sakura wie Tsunade auch Ranshinshou beherrscht, aber im Falle dessen das sie es kann, wäre ein einziger Treffer sofort das Aus für Korra. Ihr gesamtes Nervensystem würde durcheinandergebracht werden und ehe sie sich diesbezüglich anpassen kann, kann Sakura sie einfach totschlagen. Aber wie gesagt, hier gibt es zumindest keine Garantie das sie es beherrscht und da auch nur Tsunade im Databook als Anwenderin steht, würde ich dieses Jutsu auch weglassen.


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Sollte Sakura zu Beginn kein Souzou Saisei einsetzen und Korra sie mit ihren Attacken schwer erwischen könnte sie Sakura wohl ausschalten.
    Sakura würde auch ihres Charakters entsprechend in den Nahkampf gehen und würde auch sobald sie sich an Korra angepasst hat, einfach durch ihre Erdverteidigung hindurch brechen. Sie benötigt dazu eigentlich kein Souzou Saisei, aber es wäre natürlich empfehlenswert diesen Modus schnellstmöglich anzuwenden. Je länger der Kampf dauert, umso gefährlicher wird es da Korra sich auf ihren Gegner einstellen kann. Die Anwendung von Souzou Saisei bedarf allerdings meine ich auch eine gewisse Zeit. Mit Basiswissen ist das sogar umso schneller der Fall.

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Als Erstes ich bin ein großer Avatarfan, daher ist meine Meinung seeeehr Subjektiv.
    Alles gut, ich finde es schon gut wenn du dich mit Avatar gut auskennst. Da kannst du mich ggf. vielleicht auch korrigieren, oder neues Wissen vermitteln

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    1. Punkt: Ganz schlechter Ort. Korra kann hier weder Erde noch Wasser bändigen. Womit sie ein enormes Handicap hat. Ich ändere daher den Ort zu Sasukes und Narutos finalen Kampfort (End of Vally? Volly? Whatever)
    Jo, ich habe den Ort mal eben gewechselt. War keine gute Idee von mir Wir können natürlich auch das Tal des Todes nehmen, soll mir recht sein.


    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Ernsthaft, wir haben hier ein Gaara vs Lee Szenario. Sakura ist ein Heavy Hitter mit Super Reflexen und Regenrationsfaktor. Aber Sakura hat nie starke Speedblitz Feats gezeigt. Sie dürfte zwar immer noch wesentlich schneller als Korra sein. A
    Bis auf den Unterschied das Sakura mittlerweile mehr "Kraft" in ihren Angriffen dank Chakrakontrolle investieren kann, und das sie dennoch nicht so schnell wie Lee sein dürfte.
    Bezüglich Speedblitz gebe ich dir recht und das meinte ich auch mit langsamer Angriffsgeschwindigkeit und Combospeed. Sie hat in ihren Schlägen meist eine kurze, oder lange Ausholphase, ehe sie trifft. Anders als bei Lee und Gai, welche aus ihren Bewegungen heraus schon effektiv zuschlagen/zutreten.

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Generell Manipuliert Korra Elemente. Soe hat nicht typische Animeschwächen wie langatmige Transformation oder begrenzte Energiereserven.
    Vereinfacht gesagt Korra hat eine verdammt gute Kombi aus Mobilität, vielseitigen Angriffsoptionen (sie kann feuer, wasser, eis, wind und erdangriffe kombinieren) und Reichweite. Sie hat die Mittel Sakura auf Distanz zu halten und ununterbrochen anzugreifen. Wenn Sakura an Korra rankommt gewinnt sie (genauso wie bei Garra vs Lee), aber ich bezweifel das massiv. Ich würde eher vermuten, dass das ein 10 Minuten Slaugtherfest wird bis Sakura die Puste ausgeht.
    Dann sollte der Kampf auf jeden Fall fair genug für Korra sein, wenn sie einen geringen Zeitaufwand benötigt.
    Zum Thema "10 Minuten Slaughterfest": Kommt drauf an, ob und wenn sie selbst in ihren Modi wechseln kann. Danach wäre sie nämlich nicht nur schneller und würde sich dauerhaft regenerieren. Ihre Schlagkraft erhöht sich auch noch und ihre Ausholphasen verringern sich + ihre Ausdauer. Danach kann sie so lange kämpfen, bis die Nebenwirkungen ihrer Fähigkeit eintreten.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Sakura kann auch einfach frontal durch Korras Attacken laufen, das wird sie die erste Zeit nicht viel anhaben können. Man denke an Tsunade die gegen 5 Madara Moku-Bunshins und ihre Susanno gekämpft hat und da steckten auch mehrere Schwerter in ihrem Bauch und das hat sie nicht wirklich gekümmert weil Souzou Saisei das wegheilen konnte.
    Sakura hat auf jeden Fall genug Kraft um durch jegliche normale Erd und Steinformation zu brechen. Bei den Angriffen von Korra könnte ein Frontalangriff sie aber auch verletzen, z.B. indem sie durch die Steinplatten aufgespießt wird.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ich würde auch reines Taijutsu nicht unterschätzen, man sah ja was Guy gegen Sennin Madara ausrichten konnte, Guy war in Sachen Speed und Kraft Sennin Madara deutlich überlegen und hätte ihn fast getötet.
    Allerdings sind Guy und Lee in Taijutsu selbst ne ganz andere Liga, wohingegen Sakura nur reine Kraft, mangelndes Taijutsu und Chakra im Kampf anwendet. Theoretisch hätten Gai und Lee sogar bessere Chancen, obwohl ihre Angriffe nicht so ne Kraft erzeugen wie Sakura. Die haben halt andere Stärken und ihre Geschwindigkeit in Bewegung, Ausweichen, Angriff und Kombination sind recht hoch. Korra würde einen schweren Tritt am Kopf bekommen und wahrscheinlich dann zusammensacken. Bei Sakura ist es aber so das sie gut vorhersehbare Angriffe hat.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Auch ein passender Kampfvergleich von Kraft und Geschwindigkeit gegen Vielfalt oder Nahkämpfer gegen Fernkämpfer. Außerdem sollte man bedenken das Gaara sehr viel einstecken musste gegen Lee, wenn man dies als vergleich nimmt. Hätte Lee wie Sakura in diesem Fall Souzou Saisei gehabt, wäre Gaara am Ende sicher nicht Sieger gewesen.
    Definitv nicht. Und hätte Lee noch die Kraft wie die jetzige Sakura, hätte er mal eben durch das Schild vom damaligen Gaara durchgeschlagen und ihn wahrscheinlich geoneshotet. Aber so ist es leider nun nicht. Gaara ist eh ein schlechter Vergleich zu Sakura, Lee, oder Korra. Der baut mehr auf seine Defense, Reichweite und vorallem seinen beschissenen Sand. Nicht auf Speed und Taijutsu.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Sakuras Chakrakontrolle ist eine rechte gute aus Konoha, sie verbraucht also weniger Chakra für Aktionen für die ein anderer mit einer schlechteren Kontrolle mehr verbraucht. Dies kann schon in einem langen Kampf einen Unterschied machen, da sie es effizienter nutzen kann als jemand mit einer schlechteren Kontrolle.
    Sakura hat aus ihren Jahrgang sogar die beste Chakrakontrolle. Sie ist zwar wenn es ums Kämpfen geht die schwächste mit gewesen, aber sie konnte sich ihre Energie gut einteilen.

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Ich persönlcih finde (auch wenn Cao Cao, das als Einschränkung gemacht hat) Sakura sollte Zugriff auf beschwörungen haben und (vergiftete) Kunais.
    Das habe ich aus mehreren Gründen nicht gemacht. Ein Grund wäre das Katsuyu nicht so eben mal von Korra getötet werden kann, die spaltet sich eher in Miniaturformen bei physischen Angriffen + die Säure kann für Korra ein enormes Problem werden. Desweiteren meine ich das Katsuyu selbst auch Heilfähigkeiten hat, sie ist also ein großer Störfaktor. Zum Thema vergiftete Kunais: Hat Korra eine Immunität oder Erfahrung mit Giften?

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Korra sollte eben Zugriff auf das volle Potenzial ihrer Elemente haben. In Raum von geist und Zeit hat sie nur minimallistische Wasserangriffe und keine Erdangriffe.
    Jo, das war ein dummer Denkfehler von mir, sorry

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Reisenform sollte wegbleiben, weil einmaliges Plotpower UP.
    Nicht mal deshalb, ich habe einfach keine vergleichbare Situation für Sakura wie sie gegen so jemand großen Kämpft. Und den Juubi kann man da schlecht vergleichen, zumal Korra in ihrer Größe auch noch recht beweglich ist. Sakura hat einfach keine Feats in dieser Situation.

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Genrell dienen ja Match Ups dazu um zu sehen, wie stark Chracktere mit vollen Arsenal ihrer Kräfte kämpfen (ohne einmalige Story Power Ups und machmal ohne Hax Abilities). Ich kann auch schlecht sagen Goku kämpft ohne Super Sayajin und Sasuke ohne Blitzelement in Mtach Up XYZ.
    Wir können natürlich Korra das volle Potenzial geben, aber ich müsste dann Korra auch das Wissen über Sakura nehmen. Bevor Korra also in den Avatarmodus geht, oder wächst, kann sie eben so schnell von Sakura erledigt worden sein (Wäre jetzt nur ein mögliches Szenario)

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Gaara war so mobil wie ein Stein, ja Lee hätte höchstwahrscheinlich gewonnen. Zudem hat Gaara nie direckte/kritische Treffer eingesteckt (Sandrüstung, finaler Angriff wurde mit sandkokon abgedämpft)
    Damals auf jeden Fall, und ja. Gaara seine eigenen Stats sind durch den Schutzschild eher schwach. Er ist wenig wie der Accelerator, er verlässt sich zu sehr auf seine Verteidigung und hat nie groß was für seine Stats getan. Aber gut, Gaara wird schon trainiert haben, im Databook sind seine Stats meine ich auch gewachsen. Kann aber gerne noch mal nachschauen.

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Nehmen wir mal an Sakura beschwört Schnecken, was Hält Korra davon ab diese einfach mit Feuerangriffen zu grillen? (ok ist jetzt ein aus den A. gezogenes Argument)
    Ihre Säure. Ist zwar kein Wasser, ist aber dennoch nass. Davon mal ab kann Sakura auch Katsuyu so beschwören das sie auf Korra drauf fällt.

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Rein Praktisch: Es ist schön und gut das Sakura gute Chakrakontrolle hat. Aber hier auch wieder ich denke mal das Korra einfach genug Schaden austeilt (und Energie zu verbrauchen Angriffe spammen kann) um Sakuras Energiereserven aufzubrauhcne (Chakra, Zellen, Kann nicht allen Angriffen ausweichen).
    Jo, so denke ich auch.

  10. #9169
    rote flamme rote flamme ist gerade online
    Avatar von rote flamme

    Anime Battle Arena

    Stellt sich die Frage ob Korra die Säura der Schnecken bändigen könnte. Aber der wir ohne Schnecken argumentieren und das spekulativlass ich das stecken.

    Chakra/Sprituelle Energie: Es gibt in Avatar Chiblocker die können Bändiger lahmlegen. Würde aber eher in die Kategogrie Neji/Hinata fallen, daher nicht Sakuras Ding. Zudem hat Sakura nicht wirklich Feats (oder?) die zeigen das sie praktisch Med-Jutsus wie Kabuto oder Tsunada im Kampf praktisch einsetzen kann. Zudem teilt sie mit normalen Schlägen am meisten Schaden aus. Daher ist dieser Punkt zimlich überflüssig(aber interessant^^)

    Giftresistent: Korra wurde mal mit Metallgift (aka flüssiges/giftiges Metall) vergiftet. Nach ein paar Minuten hat sie denn Avatarzustand aktiviert und dann noch ein paar weitere Minuten gekämpft (war von Gift angeschlagen, hat wild und animalisch gekämpft) bevor sie Handlunsgunfähig wurde. Daher wurde ich mal sagen, dass sie zwar nicht immun gegen Sakuras Kunais wäre, aber diesen gut und über einen längeren Zeitraum wiederstehen könnte (auch wenn es ihren Kampfstil einschränken würde).

    Avatarzustand: Der einzig bekannte Nachteil ist, wenn der Avatar in Avatarzustand stirbt dass der Avatarzykloss aufhört. Es wird also kein neuer Avatar geboren. Ansonsten gibt es keine (bekannten) Nachteile wie der typische Anime-Supermodus. Heisst Korra könnte (solange sie wach ist) dauerhaft in Avatarzustand sein. Daher wäre das ihr to-go Status.

    Speed: Uff, Nein Korra( hat keine Narutospeedfeats. Alerdings ist sie EXTREM vielseitig. Sie kann mit per Feuer fliegen (ähnlich wie Azula bloss viel schneller, eher wie Aang in Avatarzustand). Korra hat nicht so mächtige Feats wie Avatarzustand Aang gezeigt. Allerding variaert ise mehr ihre Angriffe und kämpft wesentlich aggressiver (spaming) erinnert ein bisschen an Zukos Kampfstil bloss effecktiver. Genrell kann Korra aus jeder Bewegung heraus Luft, Feuer- und Erdangriffe ausführen.

    Wie man das jetzt interpretiert sei mal dahingestellt. Aber ich sehe hier einen klaren Vorteil für Korra

  11. #9170
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Anime Battle Arena

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Gai hat durch seine Aura vor den Angriff Madara Immobil gemacht, so das diser nicht ausweichen konnte. (Genrell schien sich ja Madara zimlich zurückzuhalten um den Kampf zu geniessen, aber das ist auch nur interpretationssache).
    Guy hat durch seinen hohe Geschwindigkeit den Raum gekrümmt, in wie fern sich das nun auf Madara ausgewirkt hat steht nicht fest, weil Kishi sich wenig bis gar keine Gedanken gemacht hat. Madara hat Guy nicht ernst genommen, aber nach dem Angriff mit Sekizo hat sich das aber auch geändert, als Madara merkte wenn er mehr solcher Treffer einsteckt wird es übel werden.



    Und das war nicht mal alle Treffer der Technik, Madara musste schon viel Schlucken

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Gaara war so mobil wie ein Stein, ja Lee hätte höchstwahrscheinlich gewonnen. Zudem hat Gaara nie direckte/kritische Treffer eingesteckt (Sandrüstung, finaler Angriff wurde mit sandkokon abgedämpft)
    Spricht eher für Lees Angriffskraft das Gaara dadurch trotzdem ziemlich angeschlagen war, denn weitere Hiebe hätte die Rüstung nicht mehr einstecken können.

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Erstmal hat Korra mit Luftbändigen ein verdammt mächtiges Mittel um Sakura auf Distanz zu halten (schmeisst mal eben unulaq aus der Geisterwelt, kann sowohl schnelle als auch weitflächige Angriffe ausführen hat viel Kraft um rohe Kraft zu stoppen (oder kunais)). Zudem ist auch Sakuras/Tsunades Regenerationskraft zwar stark, aber begrenzt (zellen können sich nicht unendlich teilen). Ein weiterer Knackpunkt (in Gegensatz zu Sasori) das Korra sowohl ausweichen, als auch gleichzeitig große Distanzen zurücklegen UND angreifen kann (Wasserwindhose zur Fortbewegung, oder von Erdboden katapultieren, erdwände/Luftschilde vor sich austellen...jada, jada). Zudem variert Korra in Kämpfen häufig ihre Angriffe was sie unverhersebarer macht (Konter bezüglich Angriffsmustererkennung).
    Wechselnde Angriffsmuster sind zwar gut aber wenn Korra vom Speed unterlegen ist, wenn ich eine sehr viel schnellere Reaktionszeit habe, kann ich diese Angriffen auch wirkungsvoller ausweichen. Womit diese Stärke Korras zum Teil entkräftet wird. Man sieht die Attacke eher kommen und kann so schneller darauf reagieren, in dieser Hinsicht ist Reaktionszeit und Bewegungsgeschwindigkeit im Kampf schon fast wichtiger als Zerstörungskraft, denn die ganzen Attacken bringen ja nur etwas wenn sie treffen.

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Rein Praktisch: Es ist schön und gut das Sakura gute Chakrakontrolle hat. Aber hier auch wieder ich denke mal das Korra einfach genug Schaden austeilt (und Energie zu verbrauchen Angriffe spammen kann) um Sakuras Energiereserven aufzubrauhcne (Chakra, Zellen, Kann nicht allen Angriffen ausweichen).
    Das Korras Angriffe vielseitiger sind und sie viele Kombinationen haben könnte bezweifel ich gar nicht. Allerdings sehe ich sie ehrlich gesagt nicht so hoch an, ich hab nun nicht viel von ihr gesehen aber Kampfanalytisch reicht sie von dem was ich gesehen hab bei weitem nicht an Azula ran. Ich würde sogar sagen das eine Azula mit klarem Kopf Korra durchaus gewachsen ist, einfach weil Korra fehlt die Kampferfahrung und das strategische Denken.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Nun, ich habe beide Energien jetzt nicht angepasst und insofern Chakra und deren Kräfte genau 1 zu 1 so funktionieren, ist es eigentlich eher auszuschließen das es funktioniert.
    Wir können natürlich diese Option bei Bedarf in diesen Kampf einbauen, ich glaub allerdings nicht das Sakura da stehen wird und sie machen lässt. Du hast ja auch selbst schon bemerkt das es bei Sakura schwer wird, insbesondere aufgrund ihrer physischen Kraft und auch einen Faktor den man gerne vergisst: Die Geschwindigkeit. Ich hatte zuerst überlegt diese anzupassen, damit ich nicht Gefahr laufe Korra wäre überfordert mit der Situation. Ich kenne allerdings die Serie um Korra jetzt nicht, sondern nur die von Aang. Insofern Korra bessere Speedfeats hat als dieser, könnte ich u.U. die Geschwindigkeit so belassen. Wenn sie allerdings so schnell wie die Charaktere aus Avatar ist, oder gar langsamer, wird sie sogar schon gegen einen Durchschnittshinobi Probleme haben. Diese bewegen sich schon aufgrund von Basisfähigkeiten wie Shunshin no Jutsu schneller als das untrainierte Auge wahrnimmt (Je nach Shinobi sogar schneller als ein trainiertes Auge), wir sprechen bei Basis 0815 Shinobis also schon von Charakteren die sich FTE bewegen. Vom Scaling her, ist Sakura schnell genug um im Krieg mit Sasuke und Naruto mithalten zu können, wenngleich ich sie dennoch als etwas langsamer betrachten würde. Sie "kann" also eine hohe Geschwindigkeit erreichen, allerdings mangelt es ihr dafür an der Angriffsgeschwindigkeit und Combospeed. Das sollte Korra zumindest erlauben ihren Angriffen auszuweichen und das wird sie auch müssen.
    Bei Sakura sehe ich die Reaktionsgeschwindigkeit über die Kampfgeschwindigkeit



    Das lehrte Tsunade Sakura ja, das das Ausweichen von Angriffen für einen Medic Nin sehr wichtig ist. Natürlich gab es auch Momenete wo sie im Manga nicht so reagiert hat wie sie es sollte. (Kishimoto sei Dank) In Kombination mit den Heilungskräften kann das schon in einem längeren Kampf den Unterschied machen. In gewisserweise ist Korra hier eine Glaskanone, sie kann sehr gut austeilen mit ihren Elementen, würde aber keinen Volltreffer von Sakura überleben.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Definitv nicht. Man hat schon gesehen was für Fähigkeiten Tsunade und Kabuto draufhaben. Da Medic-Jutsus in der Regel gleich sind, wird es da auch kaum Unterschiede geben. Sakura beherrscht auf jeden Fall Chakura no Mesu, wodurch sie auch ihre Angriffsreichweite um einige Zentimeter bis evtl. einen Meter erhöhen kann. Ein Treffer damit würde je nach Konzentration entweder nur innere Schäden anrichten (Muskeln, Sehnen, Aderndurchtrennung) oder den Körper gleich ganz zerteilen. Ich weiß nicht ob Sakura wie Tsunade auch Ranshinshou beherrscht, aber im Falle dessen das sie es kann, wäre ein einziger Treffer sofort das Aus für Korra. Ihr gesamtes Nervensystem würde durcheinandergebracht werden und ehe sie sich diesbezüglich anpassen kann, kann Sakura sie einfach totschlagen. Aber wie gesagt, hier gibt es zumindest keine Garantie das sie es beherrscht und da auch nur Tsunade im Databook als Anwenderin steht, würde ich dieses Jutsu auch weglassen.
    Gut an Chakura no Mesu hätte ich jetzt gar nicht gedacht, eher an das Wissen wo genau die Organe und wichtigen Gefäße im Körper liegen. Die Schläge sind ja keine einfahcen Fausthiebe sondern eher wie ein Streitkolben und wenn so ein Schlag ein wichiges Organ trifft können die Inneren Verletzungen sehr schnell zu Kraftverlust und Bewusstlosigkeit führen und anschließend zum Tod.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Sakura würde auch ihres Charakters entsprechend in den Nahkampf gehen und würde auch sobald sie sich an Korra angepasst hat, einfach durch ihre Erdverteidigung hindurch brechen. Sie benötigt dazu eigentlich kein Souzou Saisei, aber es wäre natürlich empfehlenswert diesen Modus schnellstmöglich anzuwenden. Je länger der Kampf dauert, umso gefährlicher wird es da Korra sich auf ihren Gegner einstellen kann. Die Anwendung von Souzou Saisei bedarf allerdings meine ich auch eine gewisse Zeit. Mit Basiswissen ist das sogar umso schneller der Fall.
    Dürften wenige Sekunden sein, aber es gibt ja noch die bessere Variante das Ninpō Sōzō Saisei — Byakugō no Jutsu mit einer noch stärkeren Heilungsrate und diese soll ja laut Madara mit der von Hashirama gleich auf liegen.

    http://2.bp.blogspot.com/-qiImIQ0e-So/WCWVPV06zeI/AAAAAAACl1Y/x5Xc40ARKFwTJI5okSRmzTd0orS3QRORgCHM/s16000/0578-006.png

    Ist also noch mal eine ganze Ecke mächtiger als das normale Sōzō Saisei.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Sakura hat auf jeden Fall genug Kraft um durch jegliche normale Erd und Steinformation zu brechen. Bei den Angriffen von Korra könnte ein Frontalangriff sie aber auch verletzen, z.B. indem sie durch die Steinplatten aufgespießt wird.
    Wird sie dank des oben erwwähnten Jutsus nicht interessieren, man denke an Tsunades Pfählung durch Madara, das wird also nicht viel bringen.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Allerdings sind Guy und Lee in Taijutsu selbst ne ganz andere Liga, wohingegen Sakura nur reine Kraft, mangelndes Taijutsu und Chakra im Kampf anwendet. Theoretisch hätten Gai und Lee sogar bessere Chancen, obwohl ihre Angriffe nicht so ne Kraft erzeugen wie Sakura. Die haben halt andere Stärken und ihre Geschwindigkeit in Bewegung, Ausweichen, Angriff und Kombination sind recht hoch. Korra würde einen schweren Tritt am Kopf bekommen und wahrscheinlich dann zusammensacken. Bei Sakura ist es aber so das sie gut vorhersehbare Angriffe hat.
    Das Sakura langsamer ist als Guy, Lee oder A stimmt. Ist Tsunade ja auch, aber dafür ist die Körperliche Stärke deutlich höher, das sagten ja auch Madara und A glaube ich selber das sie zwar schneller sind, aber dafür körperlich schwächer. Aber es stimmt höhere Geschwindigkeit ist wichtig.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Sakura hat aus ihren Jahrgang sogar die beste Chakrakontrolle. Sie ist zwar wenn es ums Kämpfen geht die schwächste mit gewesen, aber sie konnte sich ihre Energie gut einteilen.
    Auch ein Vorteil, man lernt mit dem wenigen das man hat besser auszukommen, kann ja nicht jeder ein Bijuu in den Popo gesteckt bekommen wie gewisse andere Charaktere (Gaaara, Naruto)

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Chakra/Sprituelle Energie: Es gibt in Avatar Chiblocker die können Bändiger lahmlegen. Würde aber eher in die Kategogrie Neji/Hinata fallen, daher nicht Sakuras Ding. Zudem hat Sakura nicht wirklich Feats (oder?) die zeigen das sie praktisch Med-Jutsus wie Kabuto oder Tsunada im Kampf praktisch einsetzen kann. Zudem teilt sie mit normalen Schlägen am meisten Schaden aus. Daher ist dieser Punkt zimlich überflüssig(aber interessant^^)
    Kishimoto sei Dank

    Zitat rote flamme Beitrag anzeigen
    Wie man das jetzt interpretiert sei mal dahingestellt. Aber ich sehe hier einen klaren Vorteil für Korra
    Ob Korra in Iwa Gakure wo viele Menschen leben ihre großen Arealvernichtenden Angriffe auspackt ist die Frage, mir wäre es ja egal aber kann der Avatar damit leben Unschuldige zu killen

  12. #9171
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Anime Battle Arena

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Bei Sakura sehe ich die Reaktionsgeschwindigkeit über die Kampfgeschwindigkeit




    Das lehrte Tsunade Sakura ja, das das Ausweichen von Angriffen für einen Medic Nin sehr wichtig ist. Natürlich gab es auch Momenete wo sie im Manga nicht so reagiert hat wie sie es sollte. (Kishimoto sei Dank) In Kombination mit den Heilungskräften kann das schon in einem längeren Kampf den Unterschied machen. In gewisserweise ist Korra hier eine Glaskanone, sie kann sehr gut austeilen mit ihren Elementen, würde aber keinen Volltreffer von Sakura überleben.
    Ihre Reaktionsgeschwindigkeit ist tatsächlich auch besser als ihre Angriffsgeschwindigkeit Das trifft allerdings auf fast jeden anderen Shinobi auch zu, da die Reflexe schneller arbeiten, als das bloße wegbewegen des ganzen Körpers. Ihre Angriffsgeschwindigkeit ist so langsam das mittelgute Shinobis erst einmal abgelenkt werden müssen, damit ihr ein Überraschungsangriff gelingt. Allerdings kann sie bei Bedarf auch einfach auf den Boden schlagen und dadurch den Gegner durch die Vibration und das Aufbrechen dessen ins Taumeln bringen.

    Tsunade ihr Statement verstehe ich mehr so, das sie sich im Hintergrund halten soll als Medic. Diese Shinobis sind zwar auch kampferprobt, haben aber eher eine Supporterrolle und greifen dementsprechend nur im äußersten Notfall an, oder wenn sich die Situation gerade ergibt. Ausweichen gehört natürlich auch dazu, allerdings sehe ich jetzt keinen Grund das diese Geschwindigkeit bei Medic-Nins nun besser sei als bei durchschnittlichen Shinobis mit anderen Stärken.

    Das Korra eine Glass Cannon ist, dachte ich mir schon. Ich muss ja zumindest ein Verhältnis erschaffen das eine Seite nicht zu viele Vor/Nachteile hat


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Gut an Chakura no Mesu hätte ich jetzt gar nicht gedacht, eher an das Wissen wo genau die Organe und wichtigen Gefäße im Körper liegen. Die Schläge sind ja keine einfahcen Fausthiebe sondern eher wie ein Streitkolben und wenn so ein Schlag ein wichiges Organ trifft können die Inneren Verletzungen sehr schnell zu Kraftverlust und Bewusstlosigkeit führen und anschließend zum Tod.
    Definitiv, diese aufgeladenen Schläge würden dir schwerste Verletzungen sowohl durch den Treffer, als auch durch den übertragenen Schock zufügen. Allerdings haben Medic-Nins ja nicht nur ihre Fäuste, sondern können Chakra halt auch für operative Eingriffe nutzen, oder halt zum Kampf. Ich glaube Kabuto sein Chakraskalpell ist noch mal ne andere Nummer als die von Tsunade und Sakura, aber sie sollten dennoch ausreichen um Korra damit zu töten.


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Dürften wenige Sekunden sein, aber es gibt ja noch die bessere Variante das Ninpō Sōzō Saisei — Byakugō no Jutsu mit einer noch stärkeren Heilungsrate und diese soll ja laut Madara mit der von Hashirama gleich auf liegen.

    http://2.bp.blogspot.com/-qiImIQ0e-So/WCWVPV06zeI/AAAAAAACl1Y/x5Xc40ARKFwTJI5okSRmzTd0orS3QRORgCHM/s16000/0578-006.png

    Ist also noch mal eine ganze Ecke mächtiger als das normale Sōzō Saisei.
    Wäre zumindest eine Option, aber herrschte Sakura diese? Weiß ich gar nicht mehr.


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Wird sie dank des oben erwwähnten Jutsus nicht interessieren, man denke an Tsunades Pfählung durch Madara, das wird also nicht viel bringen.
    Insofern Sakura wie gesagt das Jutsu auch beherrscht. Aber ich ging eh in dieser Situation davon aus das sie in Base (Also ohne das Jutsu) hineinrennt, denn auch dafür reicht ihre Kraft aus um Korras Felsformationen zu zertrümmern. Hier hätte sie halt das Risiko das sie aufgespießt werden könnte.


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Das Sakura langsamer ist als Guy, Lee oder A stimmt. Ist Tsunade ja auch, aber dafür ist die Körperliche Stärke deutlich höher, das sagten ja auch Madara und A glaube ich selber das sie zwar schneller sind, aber dafür körperlich schwächer. Aber es stimmt höhere Geschwindigkeit ist wichtig.
    Kommt ganz auf den Blickwinkel an. Guy, Lee, Ay, Neji, Hinata, etc. sind reine Tai-Jutsu Kämpfer und verwenden unterschiedliche Stile. Die Schlagkraft ist vielleicht nicht so stark wie bei Tsunade, aber die Durchschlagskraft von z.B. Ay und Bee ist deutlich höher als die von Tsunade. Ein Schlag von Bee hat Sasuke den Brustkorb komplett weggefegt und eine Doppellariat hat den Fake Kisame einfach enthauptet. Klar, bei Ay und Bee spielen noch die Biju und Raiton-Vorteile mit, aber von Grund auf arbeiten beide auch mit Kraft + Geschwindigkeit, welche enormen Schaden verursachen kann. Bee und Ay nutzen eher einen Wrestlingkampfstil, welcher für rohe Kraft, gleichzeitig aber auch für Technik bekannt ist. Das sind sehr lineare Angriffe, anders als bei Lee und Gai. Hier werden aus den schnellen Bewegungen die Kraft nicht nur von vorne (Linear) erzeugt, sondern aus anderen Angriffen und Bewegungen heraus. Diese Angriffe sind einzeln nicht so zerstörerisch und wirksam wie die von Ay und Bee, oder von Tsunade, aber dafür durch die höchsten Combospeed einfach auszugleichen. Wiederholte, starke Angriffe richten dann doch schweren Schaden an, besonders wenn beide Hachimon Tonko no Jin beherrschen, wodurch sie nicht nur Speed aufbauen, sondern auch ihre Kraft erhöhen um so stark wie Tsunade und Ay, oder noch viel stärker zu sein. Dann haben wir zuletzt nur den Hyugaklan, welche wohl vom äußeren Schaden her die schwächsten Angriffe haben, aber dafür ist der Combospeed noch sehr viel höher als die von Base Lee und Gai. Zumal erinnert ihr Kampfstil mehr an chinesisches Kenpo, was mehr darauf aufbaut Vitalpunkte anzupeilen und zu attackieren. Für diese Punkte brauchst du kaum Kraft, und man kann sie auch nicht durch Körpertraining robuster machen. Es sind Schwachstellen die immer im Körper existieren, so lange du nicht ne Rüstung oder so trägst. Bei den Hyuga ist es dann noch so, das sie genau so das Chakrasystem angreifen können und über die Funktion nicht mal die relevanten Vitalpunkte oder Organe direkt treffen brauchen. Sie haben meine ich 361 Punkte, wo sie nur einen treffen müssen, damit der Gegner schon Probleme bekommt.

    Sakura und Tsunade sind jetzt keine wirklichen Tai-Jutsu Kämpfer. Sie sind beides Medic-Nin, welche ihr Chakra so perfekt unter Kontrolle haben, das ihre eher untrainierten und schwachen Körper Kräfte erzeugen können, welche die Tai-Jutsu Spezialisten weit übertreffen. Dafür sind ihre Bewegungen aber im Verhältnis dazu eher langsam und ihre reine Kraft selbst ist weiter unter den genannten Shinobis (Wenn sie kein Chakra nutzen)


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Auch ein Vorteil, man lernt mit dem wenigen das man hat besser auszukommen, kann ja nicht jeder ein Bijuu in den Popo gesteckt bekommen wie gewisse andere Charaktere (Gaaara, Naruto)
    Gaara braucht allerdings keinen Biju, um den Sand zu nutzen. Soweit ich mich richtig erinnere war das eher ein Schutzjutsu von seiner Mutter.
    Und Naruto ohne Kurama.... glaub der wäre irgendein Durchschnittsjiraiya geworden, vielleicht etwas stärker

  13. #9172
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Anime Battle Arena

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Tsunade ihr Statement verstehe ich mehr so, das sie sich im Hintergrund halten soll als Medic. Diese Shinobis sind zwar auch kampferprobt, haben aber eher eine Supporterrolle und greifen dementsprechend nur im äußersten Notfall an, oder wenn sich die Situation gerade ergibt. Ausweichen gehört natürlich auch dazu, allerdings sehe ich jetzt keinen Grund das diese Geschwindigkeit bei Medic-Nins nun besser sei als bei durchschnittlichen Shinobis mit anderen Stärken.
    Na ja, aber wenn es zum Kampf kommt muss ein Medic Nin aber auch gut ausweichen können, da eben jede Verletzung ihn von der Heilung seiner Kameraden hindern kann. Daher würde ich es schon so interpretieren das Ausweichen für einen Medic Nin besonders wichtig ist. Denn als Unterstützer und Heiler muss man eben einsatzfähig bleiben weil es eben nicht so viele Medic Nins gibt.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Wäre zumindest eine Option, aber herrschte Sakura diese? Weiß ich gar nicht mehr.
    Ja, beherrscht sie. In den Schriften des Jin auf Seite 279, bei dem Jutsu Ninpō Sōzō Saisei — Byakugō no Jutsu steht bei den Anwendern neben Tsunade auch Sakura.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Und Naruto ohne Kurama.... glaub der wäre irgendein Durchschnittsjiraiya geworden, vielleicht etwas stärker
    Glaube ich persönlich nicht, weil der Trainingsschub den er durch Kuramas Chakra erhalten hat schon sehr stark war. Sah man ja am Rasengan Training, ohne Kurama hätte Naruto sicher Jahre dran gesessen ehe er überhaupt mal ein ordentliches Rasengan hinbekommen hätte, aber ich gönne der gelben Bremsspur sein "Talent"

  14. #9173
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Anime Battle Arena

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Na ja, aber wenn es zum Kampf kommt muss ein Medic Nin aber auch gut ausweichen können, da eben jede Verletzung ihn von der Heilung seiner Kameraden hindern kann. Daher würde ich es schon so interpretieren das Ausweichen für einen Medic Nin besonders wichtig ist. Denn als Unterstützer und Heiler muss man eben einsatzfähig bleiben weil es eben nicht so viele Medic Nins gibt.
    Klar ist es wichtig das diese ausweichen können. Ich bezweifle halt nur das dies besonders bei Medic Nin nun ausgeprägter sei als bei regulären Shinobis. Diese profitieren ja auch durch ihre Reflexe, damit sie nicht Gefahr laufen verletzt, oder gar getötet zu werden:



    Ausweichen ist halt insbesondere wenn man den Nahkampf bevorzugt eine erweiterte Vorrausetzung. Obito und Kakashi demonstrieren das wie ich finde ziemlich gut.


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ja, beherrscht sie. In den Schriften des Jin auf Seite 279, bei dem Jutsu Ninpō Sōzō Saisei — Byakugō no Jutsu steht bei den Anwendern neben Tsunade auch Sakura.
    Ok, dann hat sich das erledigt, danke. Hatte die Bücher gerade nicht zur Hand


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Glaube ich persönlich nicht, weil der Trainingsschub den er durch Kuramas Chakra erhalten hat schon sehr stark war. Sah man ja am Rasengan Training, ohne Kurama hätte Naruto sicher Jahre dran gesessen ehe er überhaupt mal ein ordentliches Rasengan hinbekommen hätte, aber ich gönne der gelben Bremsspur sein "Talent"
    Naruto hat eines den anderen voraus auch ohne Kuramas Chakra. Seine Willenskraft. Er gibt nicht auf und das in einer schon sehr penetranten Art. Das Chakra von Kurama hat ihn durch die Versiegelung ja eher gehindert das Naruto seine Jutsus richtig anwenden kann, deshalb hat Jiraiya es gelockert. Danach konnte er schneller Jutsus lernen wenn ich mich richtig erinnere. Ich denke schon das Naruto ein Genie im lernen von Jutsus ist und beim Rasengantrainung wüsste ich jetzt nicht mal das Kurama sein Chakra was dazu beigetragen hat. Chakrareserven hat Naruto nämlich selbst zu genüge und sobald er auf das Chakra damals von Kurama zugreifte, hat er entweder die rote Aura ausgestrahlt, oder sich verwandelt. Durch den Pakt mit Kurama konnte Naruto das erste mal richtig bewusst und gezielt dessen Chakra nutzen und nicht wie in Notsituationen wo er z.B. fast gestorben wäre.

    Ich denke mal das Naruto sein Fleiß ihn schon sehr weit gebracht hätte, aber definitv nicht auf das Level was er heute wäre. Er würde immer noch vor Sakura sein.

  15. #9174
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Anime Battle Arena

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Naruto hat eines den anderen voraus auch ohne Kuramas Chakra. Seine Willenskraft. Er gibt nicht auf und das in einer schon sehr penetranten Art. Das Chakra von Kurama hat ihn durch die Versiegelung ja eher gehindert das Naruto seine Jutsus richtig anwenden kann, deshalb hat Jiraiya es gelockert. Danach konnte er schneller Jutsus lernen wenn ich mich richtig erinnere. Ich denke schon das Naruto ein Genie im lernen von Jutsus ist und beim Rasengantrainung wüsste ich jetzt nicht mal das Kurama sein Chakra was dazu beigetragen hat. Chakrareserven hat Naruto nämlich selbst zu genüge und sobald er auf das Chakra damals von Kurama zugreifte, hat er entweder die rote Aura ausgestrahlt, oder sich verwandelt. Durch den Pakt mit Kurama konnte Naruto das erste mal richtig bewusst und gezielt dessen Chakra nutzen und nicht wie in Notsituationen wo er z.B. fast gestorben wäre.

    Ich denke mal das Naruto sein Fleiß ihn schon sehr weit gebracht hätte, aber definitv nicht auf das Level was er heute wäre. Er würde immer noch vor Sakura sein.
    Aber Naruto ist ja nicht One Piece wo Willenskraft über Macht steht, wo es teilweise schon lächerlich war was Willenskraft für einen Unterschied machen konnte. Naruto war was das angeht ja bis zu einem gewissen Punkt logischer als OP. Denn in OP hätte Lee Gaara und Hinata Neji wohl nur dank ihrer Willenskraft besiegt
    Die 1.000 Schattendoppelgänger gegen Mizuki hat Naruto sicher nicht mit seinem eigenen Chakra erschaffen, dass dürfte denke ich klar sein. Gelockert hat er es weil Orochimaru das Siegel von Kyuubi verstärkt hat, was eben dazu führte das er nur sein Chakra zur Verfügung hatte. Vorher beschwört er ständig irgendwelche Kaulquappen mit Kuchiyose und dann nach der Siegellösung beschwört er Gamabunta, dass ist schon ein sehr großer Unterschied. Ich würde Kyuubis Rolle beim Rasengantraining nicht unterschätzen, denn beim Training hat Naruto sehr oft zu viel Chakra durch seine Hand freigesetzt was diese verletzt und ihn erschöpft hat, dass diese Zustände nur kurz waren, wird wohl an Kyuubi gelegen haben, denn Narutos Wunden heilten ja oft durch Kyuubi schneller.
    Ob Naruto diese Chakra Reserven auch ohne Kyuubi hätte ist eine Frage die man nur schwer klären kann, aber es spricht meiner Meinung nach mehr dafür das er diese nur durch Kyuubi hat.

    Spätestens bei Haku wäre ohne Kyuubi Schluss gewesen für Naruto. Aber er hat ja noch sein Talk no Jutsu damit steht er immerhin an der Spitze der Ninja Welt

  16. #9175
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Anime Battle Arena

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Aber Naruto ist ja nicht One Piece wo Willenskraft über Macht steht, wo es teilweise schon lächerlich war was Willenskraft für einen Unterschied machen konnte. Naruto war was das angeht ja bis zu einem gewissen Punkt logischer als OP. Denn in OP hätte Lee Gaara und Hinata Neji wohl nur dank ihrer Willenskraft besiegt
    Das meinte ich nicht, aber bezüglich dessen das Naruto diesbezüglich logischer ist, stimme ich dir zu. One Piece würde ich allerdings nicht als Vergleich heranziehen da sie ein Fähigkeitenstamm haben der eben auch teilweise mit auf die Willenskraft basiert und zwar Haki. Haki ist ein grundlegener Bestandteil in One Piece und überlebenswichtig, wenn man in der neuen Welt leben will.

    Nimm lieber als Beispiel Fairy Tail, wo wirklich kein vom Mangaka logisch erschaffener Zusammenhang besteht, warum der Protagonist zuerst auf die Fresse bekommt, nur um im zweiten Kampf dann zu gewinnen

    Aber gut, das war jetzt nur ein kurzes Beispiel: Worauf ich eigentlich hinaus wollte, war das die Willenskraft Naruto dabei hilft auch sein Ziel zu erreichen und das ist in diesen Fall "besser" zu werden. Er würde gegen einen Madara ohne Training trotzdem verrecken, egal wieviel Wille er hätte. Dieser Wille ist in Naruto aber wichtig, um ein guter Ninja zu werden. Naruto ist nicht der einzige "Versager", es gab auch Leute wie Obito die damals nicht besser waren, oder Jiraiya sogar selbst. Sogar Klein-Hashirama musste viel dafür tun um gut zu werden, der hat keine Gabe wie es der Uchihaclan hat bekommen. Diese Leute schaffen es durch ihren eisernen Willen zu dem zu werden, was sie geworden sind. Und wenn jemand wirklich kein Talent für Nin und Gen-Jutsu hat, macht man es halt wie Lee der auch gar kein Talent hatte. Willenskraft hat Lee zu dem gemacht was er ist

    Ein solch im Vergleich "logisches" System hast du z.B. bei Fairy Tail nicht, das ist dort einfach so weil Natsu einen Wutanfall bekommt das man seinen Freunden weh tut. Bumm, ein neues Power Up.
    One Piece ist da schon um weiten voraus, weil Oda auch nicht doof ist. Er weiß genau wie er Logiklöcher füllen kann, Mashima hingegen ist es egal


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Die 1.000 Schattendoppelgänger gegen Mizuki hat Naruto sicher nicht mit seinem eigenen Chakra erschaffen, dass dürfte denke ich klar sein.
    Inwiefern? Gab es da Anzeichen das dies durch die Kraft von Kurama geschah? Ich meine nicht, kann aber gerne noch mal das Kapitel nachschlagen. Naruto hat von selbst aus ungeheure Chakramengen, das wurde auch meine ich sogar erwähnt. Sein Problem ist eher das er davon soviel immer frei setzt, das er danach kaum noch Chakra hat. Sasuke verbraucht auch mehr, aber kann länger mit weniger Chakra haushalten als Naruto mit mehr Chakra. Sakura ist da sogar noch besser weil bei ihr quasi keine Menge "verschwendet" wird. Sie setzt das Chakra haargenau ein, hat aber leider die geringsten Chakrareserven damals gehabt. Naruto war damals wütend und hat gegen Mizuki all sein Chakra gebündelt, um dann die ganzen Schattendoppelgänger zu erschaffen.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Gelockert hat er es weil Orochimaru das Siegel von Kyuubi verstärkt hat, was eben dazu führte das er nur sein Chakra zur Verfügung hatte.
    Er hatte vorher auch nur sein Chakra zur Verfügung gehabt, ich meine das hat sich erst geändert wo Naruto gegen Haku gekämpft hat.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Vorher beschwört er ständig irgendwelche Kaulquappen mit Kuchiyose und dann nach der Siegellösung beschwört er Gamabunta, dass ist schon ein sehr großer Unterschied.
    Vor Orochimaru seiner Versiegelung hat Naruto auch nie einen gescheiten Doppelgänger hinbekommen. Er beherrschte ein komplexeres Jutsu dafür aber umso besser Das hat dann aber wohl nichts mit Kurama sein Chakra zu tun, eher das Naruto sich in diese Sachen hineinsteigert.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ich würde Kyuubis Rolle beim Rasengantraining nicht unterschätzen, denn beim Training hat Naruto sehr oft zu viel Chakra durch seine Hand freigesetzt was diese verletzt und ihn erschöpft hat, dass diese Zustände nur kurz waren, wird wohl an Kyuubi gelegen haben, denn Narutos Wunden heilten ja oft durch Kyuubi schneller.
    Das seine Hand verletzt war, lag wohl mehr an der Funktion des Rasengans das eben auch Rotation erzeugt. Deine Hand würde jetzt auch nicht da besser aussehen
    Außerdem kann Chakra auch "verletzen", so macht es ja auch der Hyugaclan z.B. welcher über die Fingerspitzen feine Chakranadeln in den Körper des Gegners jagt.
    Das Naruto seine Wunden durch Kurama schneller heilen ist korrekt. Hier greift denke ich mal auch das allgemeine Interesse Kuramas das Naruto überlebt. Sein Tod würde Kurama nämlich nicht befreien, das wäre anders, würde er aus ihm herausbrechen so lange er lebt (Das war deshalb u.a. auch für Kakashi besser Rin sofort zu töten, wodurch der Sanbi sich erstmal neu regenerieren musste. Ich glaube die Biju haben auch einen Überlebenswillen und geht es ihren Wirtskörper schlecht, geht es auch ihnen schlecht.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ob Naruto diese Chakra Reserven auch ohne Kyuubi hätte ist eine Frage die man nur schwer klären kann, aber es spricht meiner Meinung nach mehr dafür das er diese nur durch Kyuubi hat.

    Ich müsste mal gucken wo ich das gelesen habe, ich meine es war aber Kakashi, oder Yamato seine Aussage das Naruto von Natur aus mehr Chakra hatte (Nicht auf Kurama bezogen) Es macht ja keinen Unterschied, ob du auf Kurama sein Chakra zugreifst, oder auf dein eigenes. Du brauchst ja nur eine gewisse Menge und für bestimmte Jutsus wo Naruto eh schon zu viel Chakra verbrauchte, hat er dann auf Kurama sein Chakra zugegriffen, wie es bei Gamabunta der Fall war. Jiraiya hat das damals ja sehr gut mit seinen Chakra und der Ergänzung Kuramas erwähnt. Ab da hat Naruto auch intensiver auf diese Reserven zugreifen können. Zuvor ist das Chakra nur gegen Haku einmal ausgetreten und gegen Orochimaru.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Spätestens bei Haku wäre ohne Kyuubi Schluss gewesen für Naruto. Aber er hat ja noch sein Talk no Jutsu damit steht er immerhin an der Spitze der Ninja Welt
    Naruto wäre wahrscheinlich schon gegen die beiden Kiri-Twins gestorben, wäre er alleine gewesen. Hätte Haku ernst gemacht wären sowohl Naruto als auch Sasuke tot, da hätte btw. damals Naruto sein Biju-Mode auch nicht mehr geholfen weil Haku sehr schnell und effizient ist.

    Ich denke mal es hätte sich (Insofern Naruto überlebt hätte) so entwickelt:

    Naruto bleibt über einen langen Zeitraum ein Schüler der mehr unterm Durchschnitt ist, vereinzelt aber gute Jutsus gelernt hat. Er begreift schneller als man ihn anmerkt und so hat er Kagebunshin mal eben gemeistert. Das Rasengan hätte er von Jiraiya auch so gelernt und es wohl auch in einen vergleichbaren Zeitraum erlernt. Das einzige was da Kurama vielleicht als Einfluss gehabt hätte, wäre die schnellere Heilung an seinen Händen. Dann würde es natürlich ein paar Tage länger dauern. Immer noch weniger als die Zeit welche Minato brauchte. Naruto hat allerdings ein Defizit, er kann das Rasengan erst einmal gar nicht selbst anwenden, sondern braucht einen Bunshin der ihn zur Seite steht. Interessant wäre für Naruto ohne Biju die Situation gewesen wo er den Sage-Mode benutzt, da dieser komplett Chakra aus der Umgebung und nicht mehr von Kurama braucht. Er "kann" auf Kurama zugreifen, aber er tat es die meiste Zeit nicht. Naruto wäre über kurz oder lang der zweite Jiraiya gewesen der die Froschtriaden beschwören kann, Rasengan nutzen kann und eben auch den Sage-Mode nutzen kann. Weiter wäre er aber wohl nicht gekommen

  17. #9176
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Anime Battle Arena

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Das meinte ich nicht, aber bezüglich dessen das Naruto diesbezüglich logischer ist, stimme ich dir zu. One Piece würde ich allerdings nicht als Vergleich heranziehen da sie ein Fähigkeitenstamm haben der eben auch teilweise mit auf die Willenskraft basiert und zwar Haki. Haki ist ein grundlegener Bestandteil in One Piece und überlebenswichtig, wenn man in der neuen Welt leben will.

    Nimm lieber als Beispiel Fairy Tail, wo wirklich kein vom Mangaka logisch erschaffener Zusammenhang besteht, warum der Protagonist zuerst auf die Fresse bekommt, nur um im zweiten Kampf dann zu gewinnen
    Das nennt man doch Zenkai Boost, ach ne, das war ja bei Dragonball und nicht bei Fairy Tail. Vielleicht war Natsus Urururopa ja ein Saiyajin

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Aber gut, das war jetzt nur ein kurzes Beispiel: Worauf ich eigentlich hinaus wollte, war das die Willenskraft Naruto dabei hilft auch sein Ziel zu erreichen und das ist in diesen Fall "besser" zu werden. Er würde gegen einen Madara ohne Training trotzdem verrecken, egal wieviel Wille er hätte. Dieser Wille ist in Naruto aber wichtig, um ein guter Ninja zu werden. Naruto ist nicht der einzige "Versager", es gab auch Leute wie Obito die damals nicht besser waren, oder Jiraiya sogar selbst. Sogar Klein-Hashirama musste viel dafür tun um gut zu werden, der hat keine Gabe wie es der Uchihaclan hat bekommen. Diese Leute schaffen es durch ihren eisernen Willen zu dem zu werden, was sie geworden sind. Und wenn jemand wirklich kein Talent für Nin und Gen-Jutsu hat, macht man es halt wie Lee der auch gar kein Talent hatte. Willenskraft hat Lee zu dem gemacht was er ist
    Hashirama musste hart arbeiten, dass stimmt aber er hatte dafür das Mokuton und die Uchihas haben ihr Sharingan, natürlich muss man beides erstmal erwecken besser gesagt erkennen das man es hat, aber hat man einmal Zugriff drauf, erleichtert es doch einiges. Ich sehe zwar bei Naruto den Willen, nicht das er es ohne Kyuubi geschafft hätte. Diese scheinbar grenzenlose Ausdauer die er hat und die schnelle Regeneration sprechen schon sehr dafür das Kyuubi dabei eine große Rolle spielt.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Ein solch im Vergleich "logisches" System hast du z.B. bei Fairy Tail nicht, das ist dort einfach so weil Natsu einen Wutanfall bekommt das man seinen Freunden weh tut. Bumm, ein neues Power Up.
    One Piece ist da schon um weiten voraus, weil Oda auch nicht doof ist. Er weiß genau wie er Logiklöcher füllen kann, Mashima hingegen ist es egal
    Bestes Beispiel für OP Unlogik Crocodile gegen Ruffy, selbst als Ruffy den Wassernachteil von Crocodile kannte hatte er keine Chance, wenn da der Plot nicht zum Sieg verholfen hat, dann weiß ich es auch nicht. Und natürlich ist Crocodile dann auf einmal in ID stärker geworden weil er da auch so viel trainieren konnte, hier sah man eindeutig das Oda Mist gebaut hat.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Inwiefern? Gab es da Anzeichen das dies durch die Kraft von Kurama geschah? Ich meine nicht, kann aber gerne noch mal das Kapitel nachschlagen. Naruto hat von selbst aus ungeheure Chakramengen, das wurde auch meine ich sogar erwähnt. Sein Problem ist eher das er davon soviel immer frei setzt, das er danach kaum noch Chakra hat. Sasuke verbraucht auch mehr, aber kann länger mit weniger Chakra haushalten als Naruto mit mehr Chakra. Sakura ist da sogar noch besser weil bei ihr quasi keine Menge "verschwendet" wird. Sie setzt das Chakra haargenau ein, hat aber leider die geringsten Chakrareserven damals gehabt. Naruto war damals wütend und hat gegen Mizuki all sein Chakra gebündelt, um dann die ganzen Schattendoppelgänger zu erschaffen.
    1.000 Kagebunshins sind schon ziemlich viel, entweder er hat dabei 100% seines Chakras verbraucht wie du sagst oder aber Kyuubi hat nachgeholfen. Finde ich zwar immer noch völlig übertrieben das er so viel hat aber wenn er danach alles verbraucht hat wäre es zumindest nachvollziehbarer.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Vor Orochimaru seiner Versiegelung hat Naruto auch nie einen gescheiten Doppelgänger hinbekommen. Er beherrschte ein komplexeres Jutsu dafür aber umso besser Das hat dann aber wohl nichts mit Kurama sein Chakra zu tun, eher das Naruto sich in diese Sachen hineinsteigert.
    Er hat einzelne Kagebunshins ja dann später so erschaffen auch für sein Harem no Jutsu, es ist einfach nicht glaubwürdig das er 0815 Bunshins verkackt aber das A und S Rang Jutsu der Kagebunshins so hinbekommt.

    Ist jetzt nur reine Spekulation, aber ich denke das Kyuubi so etwas wie ein riesiger Behälter ist der mit Chakra gefüllt ist und dessen Leitungen in Narutos eigenes Chakranetz übergehen und da Kyuubi ja ein reines Chakramonster ist dieser Behälter quasi ständig am überlaufen ist und dieses überlaufende Chakra könnte Narutos große Reserven erklären, aber das ist wie gesagt nur eine wage Vermutung.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Das seine Hand verletzt war, lag wohl mehr an der Funktion des Rasengans das eben auch Rotation erzeugt. Deine Hand würde jetzt auch nicht da besser aussehen
    Außerdem kann Chakra auch "verletzen", so macht es ja auch der Hyugaclan z.B. welcher über die Fingerspitzen feine Chakranadeln in den Körper des Gegners jagt.
    Das Naruto seine Wunden durch Kurama schneller heilen ist korrekt. Hier greift denke ich mal auch das allgemeine Interesse Kuramas das Naruto überlebt. Sein Tod würde Kurama nämlich nicht befreien, das wäre anders, würde er aus ihm herausbrechen so lange er lebt (Das war deshalb u.a. auch für Kakashi besser Rin sofort zu töten, wodurch der Sanbi sich erstmal neu regenerieren musste. Ich glaube die Biju haben auch einen Überlebenswillen und geht es ihren Wirtskörper schlecht, geht es auch ihnen schlecht.
    Er hat so viel Chakra durch seine Hand geleitet damit er durch die Schmerzen die Intensität spüren konnte, so wurde es im meine ich im Anime gesagt. Aber wie du sagst, Kyuubi hat kein Interesse daran das Naruto stirbt und hat die Heilung wohl mal eben stark beschleunigt, was es Naruto ermöglichte schneller die Fortschritte zu machen, also hat Kyuubi in dieser Art doch dazu beigetragen das Naruto diese Fortschritte schneller erreicht.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Ich denke mal es hätte sich (Insofern Naruto überlebt hätte) so entwickelt:

    Naruto bleibt über einen langen Zeitraum ein Schüler der mehr unterm Durchschnitt ist, vereinzelt aber gute Jutsus gelernt hat. Er begreift schneller als man ihn anmerkt und so hat er Kagebunshin mal eben gemeistert. Das Rasengan hätte er von Jiraiya auch so gelernt und es wohl auch in einen vergleichbaren Zeitraum erlernt. Das einzige was da Kurama vielleicht als Einfluss gehabt hätte, wäre die schnellere Heilung an seinen Händen. Dann würde es natürlich ein paar Tage länger dauern. Immer noch weniger als die Zeit welche Minato brauchte. Naruto hat allerdings ein Defizit, er kann das Rasengan erst einmal gar nicht selbst anwenden, sondern braucht einen Bunshin der ihn zur Seite steht. Interessant wäre für Naruto ohne Biju die Situation gewesen wo er den Sage-Mode benutzt, da dieser komplett Chakra aus der Umgebung und nicht mehr von Kurama braucht. Er "kann" auf Kurama zugreifen, aber er tat es die meiste Zeit nicht. Naruto wäre über kurz oder lang der zweite Jiraiya gewesen der die Froschtriaden beschwören kann, Rasengan nutzen kann und eben auch den Sage-Mode nutzen kann. Weiter wäre er aber wohl nicht gekommen
    Spätestens bei Pain wäre ohne Kurama Schluss gewesen, denn Tendou hatte den Kampf ja so gut wie gewonnen, bis Hinata in Tendous Stiel rannte

    Ich glaub man merkt das ich von Naruto als Charakter nicht sehr viel halte

  18. #9177
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Anime Battle Arena

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Das nennt man doch Zenkai Boost, ach ne, das war ja bei Dragonball und nicht bei Fairy Tail. Vielleicht war Natsus Urururopa ja ein Saiyajin
    In Fairy Tail nennt man das Nakama-Power, oder Power of Friendship, oder Power of Emotions, etc. Natsu seine Boosts basieren allesamt auf sein Gemüt was es auch stark davon abhängig macht, ob er seine Modis (Er hat davon ja reichlich) auch verwenden kann. Traurigerweise ist Base-Natsu vom Anfang der Story bis nun zur 100 jährigen Quest nicht wirklich stärker geworden. Seine Kraft bezieht er wirklich nur situationsbedingt und da sind Goku, Naruto und Luffy Natsu weit voraus, diese dürfen nicht nur ihre Modis behalten, sondern werden auch in Base deutlich stärker

    Nakama-Power funktioniert nur inverse da es eine reine inoffizielle Plotfähigkeit ist. Im 1 gegen 1 hat Power of Friendship keine Relevanz, eben so nicht würde man bloodlusted antreten. Es würde einfach keinen Sinn machen, deshalb finde ich es schwer FT gegen andere Versen antreten zu lassen, eben weil die Fanbase gerne Feats ignoriert, Statements nicht von Hyperbole unterscheiden wollen und Plotpower als Siegesgrund betrachten


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Hashirama musste hart arbeiten, dass stimmt aber er hatte dafür das Mokuton und die Uchihas haben ihr Sharingan, natürlich muss man beides erstmal erwecken besser gesagt erkennen das man es hat, aber hat man einmal Zugriff drauf, erleichtert es doch einiges. Ich sehe zwar bei Naruto den Willen, nicht das er es ohne Kyuubi geschafft hätte. Diese scheinbar grenzenlose Ausdauer die er hat und die schnelle Regeneration sprechen schon sehr dafür das Kyuubi dabei eine große Rolle spielt.
    Das Mokuton ist aber eine Eigenschaft die er doch selbst hat sich aneignen müssen Zumindest ist Hashirama der einzige Senjiu der das Kekkei Genkai anwenden kann. Bei Haku war es hingegen was anderes, da wurde es von der Blutlinie direkt weitervererbt.

    Man darf auch einen wichtigen Faktor bei Naruto und allen anderen Jinchurikis nicht auslassen. Die Bedingungen um für einen potenziellen Träger in Frage zu kommen.
    Naruto hat btw. keine grenzenlose Ausdauer. Ich sage lediglich das sie höher als die von Sakura und Sasuke ist. Du brauchst nicht zwingend ein Biju sein um Unmengen an Chakra zu besitzen. Das sieht man vorallem an Extrembeispielen wie Ay den dritten und den vierten, oder Madara und Hashirama. Naruto hat keine endlosen Chakrareserven und klar gibt ihnen der Biju noch sehr viel Chakra hinzu. Er hat aber auch ohne dieses Chakra eine enorme Menge die ihn helfen kann, aus ihn einen kampferprobten und ausdauernden Top-Shinobi zu machen wie z.B. es Jiraiya war. Naruto hat dafür alle anderen Bedingungen ja erfüllt. Für mehr würde es ohne Biju aber wie gesagt meiner Meinung nach nicht reichen.
    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Bestes Beispiel für OP Unlogik Crocodile gegen Ruffy, selbst als Ruffy den Wassernachteil von Crocodile kannte hatte er keine Chance, wenn da der Plot nicht zum Sieg verholfen hat, dann weiß ich es auch nicht. Und natürlich ist Crocodile dann auf einmal in ID stärker geworden weil er da auch so viel trainieren konnte, hier sah man eindeutig das Oda Mist gebaut hat.
    Nun, natürlich hat One Piece auch Fehler, aber die halten sich im Vergleich noch in Grenzen. Den ersten Kampf verlor Luffy und er hatte Glück das Robin eh baldiges Mitglied werden sollte. Er hätte ganz klar verloren ohne Robin ihrer Hilfe. Auch der zweite Kampf, wo zufällig das Wasser ihn traf war natürlich stark riechend nach Plot. Es gibt durchaus bessere Erklärungen um aus einer Gefahrensituation zu kommen. Damals hat Oda aber auch noch nicht so weit gedacht und eine Veränderung vollzog er, wo er Ace sterben ließ. Ich denke mal das war die Wendung wo One Piece ernsthafter wurde.


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    1.000 Kagebunshins sind schon ziemlich viel, entweder er hat dabei 100% seines Chakras verbraucht wie du sagst oder aber Kyuubi hat nachgeholfen. Finde ich zwar immer noch völlig übertrieben das er so viel hat aber wenn er danach alles verbraucht hat wäre es zumindest nachvollziehbarer.
    Ich glaube das waren niemals 1.000 Kagebunshins. Diese Statements sind oft Hyperbole und wir haben auf den Bild vielleicht etwas über 200-300 wenn überhaupt gesehen Du verbrauchst für diese Kagebunshin gar nicht so viel Chakra als das es unmöglich wäre solche Mengen zu erschaffen, besonders wenn du viele Chakrareserven hast. Naruto hat damals die normalen Bunshin versucht zu erschaffen und hat all sein Chakra investiert. Er konnte nicht mal einen einzigen erschaffen. Ohne weiteres erschuf er aber Kagebunshin die erst einmal komplexer sind und eigentlich mehr Chakra verbrauchen. Damals konnte er nicht sein Chakra mit dem von Kurama verknüpfen (Jiraiya erklärte es später mit dem Eis)


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Er hat einzelne Kagebunshins ja dann später so erschaffen auch für sein Harem no Jutsu, es ist einfach nicht glaubwürdig das er 0815 Bunshins verkackt aber das A und S Rang Jutsu der Kagebunshins so hinbekommt.
    Da stimme ich zu, aber warum hat denn nicht Kurama sein Chakra damals bei den normalen Bunshins nicht gegriffen? Ich denke mal das Naruto einfach ein höheres Verständnis für komplexere Jutsus hat.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ist jetzt nur reine Spekulation, aber ich denke das Kyuubi so etwas wie ein riesiger Behälter ist der mit Chakra gefüllt ist und dessen Leitungen in Narutos eigenes Chakranetz übergehen und da Kyuubi ja ein reines Chakramonster ist dieser Behälter quasi ständig am überlaufen ist und dieses überlaufende Chakra könnte Narutos große Reserven erklären, aber das ist wie gesagt nur eine wage Vermutung.

    Sobald Naruto seine Reserven zuneige gehen, sollte er auf Kurama sein Chakra unbewusst zugreifen können. Bewusst greift er zu, wenn er in Rage gerät. Mittlerweile ist es aber so das Naruto bei Bedarf Kurama sein Chakra zum eigenen Chakra mischen kann, oder auch nur reines Chakra von Kurama nutzen kann


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Er hat so viel Chakra durch seine Hand geleitet damit er durch die Schmerzen die Intensität spüren konnte, so wurde es im meine ich im Anime gesagt. Aber wie du sagst, Kyuubi hat kein Interesse daran das Naruto stirbt und hat die Heilung wohl mal eben stark beschleunigt, was es Naruto ermöglichte schneller die Fortschritte zu machen, also hat Kyuubi in dieser Art doch dazu beigetragen das Naruto diese Fortschritte schneller erreicht.
    Ich muss das noch mal anschauen. Ich meine das es halt auch durch die ganzen Fehlschläge des Jutsus zustande kam, aber wenn an der Hand Chakra eh austretet, würde mich der Schaden nicht wundern. Ich spekuliere da auch ein wenig, da halt auch einige Fragen noch offen sind.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Spätestens bei Pain wäre ohne Kurama Schluss gewesen, denn Tendou hatte den Kampf ja so gut wie gewonnen, bis Hinata in Tendous Stiel rannte
    Hätte Naruto gleich den Schwachpunkt gefunden, wohl nicht. Aber wenn er es wie Jiraiya gemacht hätte, wäre er wohl nicht mal bis Tendo gekommen

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ich glaub man merkt das ich von Naruto als Charakter nicht sehr viel halte
    Naja, ich mag auch einige in Naruto nicht

  19. #9178
    Tyki_Mikk Tyki_Mikk ist offline
    Avatar von Tyki_Mikk

    Anime Battle Arena

    @Cao Cao , @Valen @rote flamme , @Sentinel

    Ainz


    vs

    Fairy tail Guild


    Speed equal
    Fight findet in Fiore statt


  20. #9179
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Anime Battle Arena

    Nachdem was Cao Cao so über die Fairy Tail Charaktere und deren Inverse Logik geschrieben hat, fällt es mir ehrlich gesagt sehr schwer zu glauben das die ganze Gilde eine Chance hat, besonders wenn man die Liste von dem liest was dieser Ainz Ooal Gown alles an Fähigkeiten hat. Aber mit Fairy Law das von Laxus und Makarov eingesetzt wird, müsste es eigentlich für einen Sieg reichen, denke ich. So lange sich die ganzen Gildenmitglieder nicht gegenseitig im Weg stehen und koordiniert kämpfen, sollten sie eine Chance haben auch wenn dabei viele von ihnen drauf gehen.

    Entweder die Gilde geht direkt mit allem was sie hat auf Ainz Ooal Gown und versucht ihn schnell zu überwältigen bevor dieser seine Techniken einsetzt oder aber sie versuchen ihn in einen Abnutzungskampf zu verwickeln in dem immer nur eine Handvoll Gilden Mitglieder gegen diesen kämpft und dann gewechselt wird, sodass sie ihn langsam zermürben. Das wären zumindest 2 Taktiken die ich mir vorstellen könnte, es sei denn Ainz Ooal Gown ist ihnen so haushoch überlegen das er sie direkt alle erledigt.

  21. #9180
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Anime Battle Arena

    Speed equal bedeutet zumindest das man hier keine großen Fantheorien bezüglich Fairy Tail auspacken muss Keinen Streit darum ob sie zu schnell sind nur wegen eines schwachsinnigen Meteorcalcs der rein gar nichts mit ihren Speedfeats zu tun hatte.

    Aber gut, den Stress sparen wir uns nun durch speed equal.

    Ich sehe selbst mit der großen Anzahl der Gilde keine wirkliche Gefahr für Ainz. Gegen Zeitmanipulation wie Timestop hat sich bis jetzt nur Natsu erfolgreich befreien können und somit wäre der Kampf am Ende wohl nur Natsu vs Ainz. Ainz allerdings kann auch einfach Natsu sein Herz in seine Hand beschwören und es zerquetschen. Er kann aber auch Natsu einfach in ein schwarzes Loch saugen.
    Gegen reguläres Feuer ist Ainz zudem immun, also wird Natsu seine stärksten Modis auspacken müssen, um überhaupt einen elementaren Schaden verursachen zu können. Sagen wir mal Timestop funktioniert für diesen Kampf nicht, so wäre Ainz auch gegenüber Eis, Elekträzität, Gedankenmanipulation und ein paar andere Elemente und Statusveränderung immun. Die gesamte Gilde müsste ihn schon mehr physisch angreifen um eine Chance zu haben. Auch hier wird das ein Problem werden, wenn seine bloße Aure negative Statuseffekte bei seinen Gegnern verursacht wie Angst, Verwirrung, oder gar den sofortigen Tod. Ainz ist mehr Zeref, nur halt mit Todesmagie die wirklich konsistent ist.

    Fairy Law wohl die einzige Möglichkeit Ainz zu erledigen... wäre das Problem nicht mit dem Wiederbelebungsring, welchen ihn einfach in den vorherigen Zustand zurückversetzt. Fairy Law ist ja keine Existence Erasure Fähigkeit und damit ist die letzte Chance für die Gilde vertan. Sie haben einfach nichts was ihn vernichten kann, da müsste man schon aus Fairy Tail jemanden nehmen wie Mard Geer welcher mit Memen to Mori Existenzen auslöschen kann. Aber hey, Zeref hat diese Existence Erasure Fähigkeit überlebt, was bedeutet das die Stats nur ausreichend hoch genug sein müssen um diese Fähigkeit zu umgehen. Die Stats von Ainz sind locker hoch genug.

    WIe man es also nun drehen und wendet: Ainz stomps.

Ähnliche Themen


  1. Anime-Battle-Arena (Fusion): Tja, worum geht es? Anime Battle Arena kennt ihr ja schon :D Nun eine neue/alte Idee. Wir nehmen zwei-zehn Chakraktere und fusionieren sie...

  2. Awesomenauts - MOBA (Multiplayer Online Battle Arena): dtp entertainment AG und Ronimo Games freuen sich, Awesomenauts für Xbox Live Arcade und Playstation Network anzukündigen. Die Schöpfer des von den...

  3. Katekyo Hitman Reborn! Battle Arena 2: Lieber User ich dachte mir ich erstelle mal ein Thread zum PSP Spiel Katekyo Hitman Reborn! Battle Arena 2 108832 Trailer :...

  4. Verkaufe Anime Figuren & Anime Pillow Covers:

  5. Japan Anime Live - die größte Anime/Manga Show, die Deutschland je gesehen hat: WIZARD PROMOTIONS, ON THE LINE & MUSICA GRANDI PRODUZIONI freuen sich Ihnen folgendes Event präsentieren zu dürfen: Das erste offizielle Live...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

one piece ruffy

Ruffy

owari no seraph mikaone piece ruffy nach 2 jahren wallpapercontentmila superstarruffy one pieceone piece ruffy nach 2 jahrenakatsuki namenwehraffegott enelalle akatsuki mitgliederowari no seraph mika wallpaperanime bilder one piece ruffyruffy nach 2 jahrenalbtraum ruffyalptraum ruffyzombie ruffynaruto akatsuki mitgliederrikuumone piece albtraum ruffybleach verwandlunghunter x hunter Manga deutsch 342op 7 samuraitoneri gif