Seite 198 von 232 ErsteErste ... 178188197198199208218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.941 bis 3.960 von 4621
  1. #3941
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Der Coronavirus

    Zitat Halonat Beitrag anzeigen
    Wenn es da keinen Haken gibt, frage ich mich, wie die Corona-Merkel-Spahn-Diktatur nun die Wirtschaft damit kaputt machen will?
    Auch die Wirtschaft unterliegt dem ersten Hauptsatz der Thermodynamik. Es gibt nichts umsonst.

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3942
    Halonat Halonat ist offline
    Avatar von Halonat

    Der Coronavirus

    Zitat Quietscheente Beitrag anzeigen
    Auch die Wirtschaft unterliegt dem ersten Hauptsatz der Thermodynamik. Es gibt nichts umsonst.
    Aber wäre es nicht leichter die Unternehmen gleich sterben zu lassen? Ich verstehe es leider wirklich nicht. :<

  4. #3943
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Der Coronavirus

    Zitat Halonat Beitrag anzeigen
    Aber wäre es nicht leichter die Unternehmen gleich sterben zu lassen? Ich verstehe es leider wirklich nicht. :<
    Im Grunde nimmt der Staat an, dass es sich um ein Cashflow-Problem handelt, also fehlende Liquidität durch z.B. ausbleibende Einnahmen weil Geschäfte ausbleiben, die in normalen Zeiten stattgefunden hätten. Ein Staat rechnet bei solchen Mitteln (wenn man rationales Handeln unterstellt) also nicht mit großflächigem langfristigen Versagen der Marktteilnehmer, sondern nur mit einem vorübergehenden Liquiditätsproblem, dass sich langfristig wieder fängt. Im Grunde könnte man auch zinsfreie Kredite und Rückzahlung zum St. Nimmerleinstags vergeben, wäre im Kern das gleiche. Es soll suggeriert werden das/herrscht also weiterhin Vertrauen in die Leistungsfähigkeit der Akteure, weshalb man sie eben nicht insolvent gehen lässt. Von den Ketteneffekten einer Vielzahl von Insolvenzen mal abgesehen.

  5. #3944
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Der Coronavirus

    Hier ein Video in weit und ob die Regierung die neuen Maßnahmen durchsetzen kann/darf :


  6. #3945
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Je größer die Party, desto lauter, je lauter desto mehr Nachbarn fällt das auf und dann muss nur einer u der Kategorie gehören, dass er am Sonntag ausschlafen will, schon kann eine Party Auffliegen.

    Und eigentlich dürfte aowas leicht zu finden sein. Vermutlich werden Leute, die unbedingt feiern wollen auch das mitteilungsbedürfnis haben und es auf Facebook und Co. posten. Öffentlich. Da müssen die Ordnungsbehörden nur reinschauen und sie werden bestimmt fündig werden.
    Richtig. Dann kann die Polizei ja gerne dagegen vorgehen, wie sie gegen andere Straftäter auch vorgeht - also observieren und dann "festnehmen".
    Bei !mutmaßlichen! Corona-Partys soll die Polizei jetzt also einfach so mein Haus betreten und nachsehen dürfen - auch wenn es möglicherweise überhaupt keinen Grund dafür gibt, der einzige Grund ist möglicherweise, dass 3 Autos in der Hofeinfahrt stehen - wovon 2 mir als Sommer und Alltagsfahrzeug gehören könnten - und bei irgendwelchen Kinderschändern, Mördern oder Vergewaltigern soll sich die Polizei dann künftig wieder an das Ding mit Durchsuchungsbeschluss halten?
    Ne Sorry. In meinen Augen betritt meine Wohnung nur derjenige, den ich in meiner Wohnung haben möchte - und ansonsten nur mit Durchsuchungsbeschluss.

    Zitat Halonat Beitrag anzeigen
    Das stimmt, aber ich dachte der Sinn ist, die Wirtschaft vollständig zu zerstören?
    Das Problem ist doch ganz simpel: Wenn man kleinen Betrieben 75% des Umsatzes bezahlen möchte für einen Monat, weil man sie zusperrt um die Corona-Maßnahmen umzusetzen, dann kostet das dem Staat nunmal Geld. Ein durchschnittliches Restaurant, das also dann 30.000 Euro Umsatz gemacht hätte, bekommt dann also 22500 Euro von Vater Staat erstattet. Bei ungefähr 70.000 Restaurants in Deutschland sind das dann also knapp 1,6 Milliarden Euro, die man da raushaut. Zeitgleich entgeht aber die Wertschöpfung, von der Vater Staat lebt - durch die Steuereinnahmen von dem Restaurantbetreiber in der Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer - weil wenn kein Geschäft da ist und kein Einkommen und kein Umsatz da ist, kann auch keine Steuer abgeführt werden. Insofern verschlechtert das den geplanten Haushalt doppelt - dieses Jahr werden einen Haufen Corona-Hilfen ausbezahlt - und nächstes und übernächstes Jahr brechen die Steuereinnahmen zusammen, weil ein Haufen Betriebe in diesem Jahr Verlust geschrieben haben. Auf Dauer kann sich das ein Land wie Deutschland auch nicht leisten. Noch weniger können es sich Länder wie Frankreich, Italien oder Spanien leisten, die waren vor der Corona-Krise ja schon in finanziellen Schwierigkeiten. Das wird noch ein recht spannendes Thema, denn ich rechne fest damit, dass Frankreich, Italien und Spanien nach der Corona-Krise kippen werden, da die Staatsverschuldung im Verhältnis zum BIP einfach uferlos sein wird. Für Deutschland sind diese Länder zu groß zum Retten - ein Frankreich, Spanien, Italien Rettungspaket wird Deutschland alleine nicht aufziehen können.

    Zitat Halonat Beitrag anzeigen
    Aber wäre es nicht leichter die Unternehmen gleich sterben zu lassen? Ich verstehe es leider wirklich nicht. :<
    Das würde zu Kettenreaktionen führen, die auch gesunde Unternehmen in den Abgrund reißen. Wenn Unternehmen pleite gehen, können die Forderungen, die andere Unternehmen gegen dieses Unternehmen haben, nicht bedient werden. Außenstände aus Lieferung und Leistung können nicht bezahlt werden, Bankkredite können nicht bezahlt werden - wenn das zu oft vorkommt, kann es dazu kommen, dass Partnerunternehmen und Banken - die im Prinzip kerngesund sind - aufgrund der Forderungsausfälle pleite gehen. Dies führt dann wiederum dazu, dass es zu Kreditklemmen kommen kann, die auch Unternehmen in ganz anderen Wirtschaftszweigen betreffen können, die dann nur Pleite gehen können aus dem Grund, dass ein Kreditvertrag im Jahr 2021 ausläuft und refinanziert werden muss, aber keine Bank an das Unternehmen einen Kredit vergeben kann aufgrund der Kreditklemme im System. Dies führt dann zu Masseninsolvenzen und zu einem Zusammenbruch des Wirtschaftsystem.

    Das umgeht man derzeit dadurch, dass man umfangreiche Wirtschaftshilfen vergibt. Das geht aber nur eine Zeit lang, weil wie lange will Vater Staat bei sinkenden Einnahmen die Ausgaben drastisch erhöhen können? Wenn ich zuvor 1500 Euro netto hatte und 1500 Euro ausgegeben habe, hatte ich einen ausgeglichenen Haushalt. Wenn ich jetzt aber nur 1000 Euro netto habe und plötzlich gezwungen bin, jeden Monat 2000 Euro auszugeben, dann wird das nicht sehr lange gut gehen.

    Im Gastgewerbe gibt es fast 2,5 Millionen Beschäftigte - bei Hotels, Restaurants, Cafes, Clubs, Bars, Caterern, Ferienunterkünften, ...

    Gleiches gilt für andere Branchen - 7000 Tattoostudios in Deutschland mit 20.000 Beschäftigten, 16.000 Kosmetikstudios mit 33.000 Beschäftigten, 10.000 Fitnessstudios, in der Physio gibt es 150.000 Beschäftigte... Tourismus und Veranstaltungen sind das ganze Jahr über schon gebeutelt. Wenn man sich das alles zusammenrechnet, erkennt man relativ zügig, dass anhand der Vielzahl der Beschäftigten in Kurzarbeit die Staatsausgaben in die Höhe schnellen werden.

    Nunja, das Kind ist jetzt schon in den Brunnen gefallen, die Sache ist ja schon entschieden entgegen jeglicher Vernunft. Die Bundesregierung lässt sich den Spaß nochmal ein paar Milliarden kosten - das Geld hat der Scholz scheinbar noch kurz gefunden, als er seine Hose in die Wäsche werfen wollte und noch kurz in die Hosentasche griff - ganz normal, Mittwoch ist Waschtag...

  7. #3946
    CMMeista CMMeista ist offline
    Avatar von CMMeista

    Der Coronavirus

    Ich weiß wirklich nicht mehr wie man sich richtig verhalten soll.

    Auf der einen Seite verstehe ich das mit den Maßnahmen und das es notwendig ist. Auf der anderen Seite verstehe ich aber auch einige Beschlüsse nicht.

    Das jetzt wieder dichtgemacht wird wo vorher gesagt wurde , das sind keine Infektionsherde ( Sportstudios, Lokale usw. ). Die Betreiber haben viel Geld für Schulungen, Hygienemaßnahmen und sowas ausgegeben, und denen sagt man jetzt. Tut uns leid aber Ihr macht erstmal bis Ende November dicht.

    Ich denke eher dieses hohen Zahlen kommen aus dem privaten Bereich und da fängt das Problem an. Das kann keiner kontrollieren . Da muss man einfach an den gesunden Menschenverstand glauben ( was aber einigen schwer fällt ) und ich glaube auch nicht das wir im Dezember einen "normalen Weihnachtsmonat bekommen. Die Zahlen werden nicht runtergehen im November.

    Die Regierung wird dann Ende Dezember über die Feiertage und zwischen den Tagen alles zumachen und dann können alle 2 Wochen zuhause bleiben.

    Naja warten wir das Spiel weiter ab und halten uns einigermaßen an die Regeln.

    P.S. Wenn ich hier lese das einige von einer Diktatur sprechen, stehen mir meine Nackenhaare hoch. Ich glaube "Wir" jungen Leute kennen dieses Gefühl einfach nicht und können deswegen auch schwer mit solchen Einschränkungen leben.
    Ich kenne das z.b noch da haben die Einkaufszentrums , Samstag und 16 Uhr geschlossen , heute haben einige Rund um die Uhr geöffnet. Und zu der Zeit ging das doch auch.

    Aber ich glaube diese Querdenken kann man leider nicht belehren. Man kann nur die Pessimisten etwas davon überzeugen mal eine andere Sicht an den Tag zulegen. Aber mit den Querdenkern zu reden ist echt schwierig.

  8. #3947
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Der Coronavirus

    Zitat CMMeista Beitrag anzeigen

    Ich denke eher dieses hohen Zahlen kommen aus dem privaten Bereich und da fängt das Problem an. Das kann keiner kontrollieren .
    Genau das stört Herrn Lauterbach:
    https://www.n-tv.de/politik/Lauterba...e22129548.html


    Und was die ganzen neuen Beschlüsse angeht...ich schreib es lieber nicht was ich davon halte weil es an lächerlichkeit kaum zu überbieten ist.

  9. #3948
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    Der Coronavirus

    Ich glaube, dass viele Dinge auch einfach in dem ersten Moment einer Diskussion als zu hitzig gesehen werden. Ich finde es auch auf den ersten Blick nicht geil wenn man die Headline liest, dass "Corona-Hausdurchsuchungen" durch die Medien getrieben werden. Andererseits muss man sich auch mal fragen, wie wahrscheinlich sowas ist.

    Ich wohne alleine und ab und an ist meine Freundin bei mir und parkt vor dem Haus. Ich glaube nicht, dass wegen sowas gleich die Polizei anrückt und in deiner Wohnung nachschauen will, ob man 30 Partygäste im Badezimmer versteckt hat. Und ich glaube auch nicht, dass es sich die Polizei personell leisten kann, sagen wir 25% der Einsatzkräfte einer Dienststelle für spontane und unangemeldete Corona-Kontrollen nach Lust und Laune zu zufälligen Leuten nach Hause zu schicken. Das würde wenn eher so ablaufen wie Jonny es geschrieben hat. Beschwert sich ein Nachbar wegen z.B. nächtlicher Ruhestörung, geht die Polizei nach. Und würde es einen Verdachtsfall geben, dass da jemand eine dicke Party bei sich Zuhause feiert, dann würde man dem anhand der Corona-Vorschriften wohl auch mal nachgehen.

    Wie gesagt, ich hätte auch keinen Bock, dass die Polizei bei mir morgens auf der Matte steht und meine Wohnung durchsuchen will, ob ich mich an die Corona-Regeln halte. Aber ganz ehrlich, sowas ist doch gar nicht umzusetzen. Und wenn ich halt doch eine Party mit 20 Mann schmeiße und mich irgendjemand bei der Ordnungshütern anschwärzt, jo, dann bin ich halt auch selbst Schuld.

    Ich bin auch kein Freund vieler Maßnahmen und habe mich hier im Thread oft eher kritisch geäußert. Man kann auch gerne gegen etwas sein, nicht gut finden und seinen Protest dagegen äußern - dann aber vernünftig. Die Schließung von Restaurants und das Trainings- und Spielverbot für Sportvereine schmecken mir gerade auch nicht und man kann sich Quellen suchen, warum das in den eigenen Augen unverhältnismäßig ist und dagegen diskutieren. Oder sich beim Land, bei der Gemeinde oder sonst wo beschweren. Alles fein. Davon lebt eine Demokratie ja auch, dass man Beschlüsse, Gesetze etc. kritisieren darf.

    Und ja es mag stimmen, dass die Proteste gegen den aktuellen Kurs der Regierung wachsen und sich immer mehr dagegen stellen. Das Problem ist halt nur, dass die wenigsten dieser Leute eben vernünftig argumentieren, mit dem Kopf durch die Wand gehen und sich aufführen wie die letzten Hampelmänner. Kritik etc. ist doch vollkommen in Ordnung. Ich, als jemand, der auch nicht mit allem einverstanden ist würde mir nur wünschen, dass auch von den "Kritikern" mal eine vernünftigere Diskussionsbasis angestrebt wird. Wer mit Beleidigungen, Verschwörungstheorien etc. um sich wirft reduziert die Chance, dass er angehört bzw. ernstgenommen wird, nahezu auf 0.

  10. #3949
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline
    Avatar von Dark Gamer

    Der Coronavirus

    Zitat CMMeista Beitrag anzeigen
    P.S. Wenn ich hier lese das einige von einer Diktatur sprechen, stehen mir meine Nackenhaare hoch. Ich glaube "Wir" jungen Leute kennen dieses Gefühl einfach nicht und können deswegen auch schwer mit solchen Einschränkungen leben.
    Definition Diktatur

    unumschränkte, andere gesellschaftliche Kräfte mit Gewalt unterdrückende Ausübung der Herrschaft durch eine bestimmte Person, gesellschaftliche Gruppierung, Partei o. Ä. in einem Staat
    andere gesellschaftliche Kräfte mit Gewalt unterdrücken! Schauen wir mal. Aktuell werden normale Bürger unterdrückt, aber auch verschiedene Berufsgruppen.
    Das ganze geht so weit das uns die Freiheit entzogen wird, auf Beschluss eines Staates. Also ja, Diktatur passt hier schon ganz gut.


    Zitat CMMeista Beitrag anzeigen
    Ich kenne das z.b noch da haben die Einkaufszentrums , Samstag und 16 Uhr geschlossen , heute haben einige Rund um die Uhr geöffnet. Und zu der Zeit ging das doch auch.
    In unserer Gesellschaft gibt es so etwas wie wirtschaftliches Wachstum. Durch die Vergrößerung wirtschaftlicher Strukturen kommen auch immer mehr Kosten dazu. Ein Beispiel.
    Wenn Laden A im Jahr 2000 noch Samstag bis 16:00 offen hatte war er noch im Wachstum. 2020 ist er dann so expandiert das er mehrere Filialen hat, eine größere Ladenfläche und selbstverständlich mehr Mitarbeiter, das alles lässt sich nur weiter tragen in dem man nun auch Samstags länger öffnet (in allen Filialen) um mehr einnahmen zu generieren und die Kosten zu decken.
    Wir so ein Unternehmen jetzt gezwungen an gewissen Tagen dicht zu machen, explodieren die Kosten und einige Filialen müssen wieder schließen, so wie Personal entlassen werden.

    Aber das sind Dinge die du bald selbst sehen wirst wenn die großen Entlassungswellen kommen oder wenn viele Filialen eines größeren Unternehmens schließen müssen
    https://www.rnd.de/wirtschaft/schlie...Z3OHLMMIY.html

    von diesen Berichten wird es bald mehr geben.

  11. #3950
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Der Coronavirus

    so ne unumschränkte diktatur, die ständig gerichtsbeschlüsse gegen sich zur kenntnis nehmen muss und nicht einfach den richter hängt. ja lol ey.

  12. #3951
    Halonat Halonat ist offline
    Avatar von Halonat

    Der Coronavirus

    Thüringen wird doch jetzt sicher auch gleichgeschaltet und der Regierungschef gehängt, weil die sich öffentlich kritisch zu den Maßnahmen geäußert haben.

    Siehe BESCHLUSS TOP Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie

  13. #3952
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Der Coronavirus

    Zitat Katzenfroh Beitrag anzeigen
    so ne unumschränkte diktatur, die ständig gerichtsbeschlüsse gegen sich zur kenntnis nehmen muss und nicht einfach den richter hängt. ja lol ey.
    Richtig, alles ist ja gleichgeschaltet und man darf keine Kritik üben.
    Auch das einige Gerichte mit Verweis auf die Grundrechte einige der Maßnahmen zum Teil zurückweisen, zeigt das wir in der totalitärsten Diktatur aller Zeiten leben.
    Jetzt aber mal ernsthaft. Natürlich kann ich jeden verstehen der sich sehr über die neuen Beschlüsse aufregt. Die Folgen für die Wirtschaft werden nur schwer absehbar sein, zum Teil da grade Kultureinrichtungen sowie Gastronomie die entsprechenden Konzepte erarbeitet hatten die sich bisher als gut herausgestellt haben. Selbst mit der Ausgleichszahlung der Bundesregierung wird dennoch ein gewaltiger Schaden zurückbleiben.
    Doch grade das die Gerichte die entsprechende Beschlüsse fassen dürfen und es halt noch eine kritisierende Opposition gibt, die ebenfalls im Bundestag frei ihre Meinung kund tun darf zeigt das wir in keiner Diktatur leben. Die Gewaltenteilung besteht, so darf sich auch Frau Merkel/ Herr Steinmeier (ist als Bundespräsident immerhin das Staatsoberhaupt der BRD) nicht in die Beschlüsse des Bundesgerichtshof einmischen.
    Welche Gruppe wird denn ausgeschlossen ? Die der Coronaleugner bzw Verschwörungstheoretiker (nicht diejenigen die das kritisch sehen aber noch logisch argumentieren können ). Wieso wird diese Gruppe ausgeschlossen ? Weil sie eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt. Da darf die Bundesregierung handeln um die Allgemeinheit zu schützen.
    Ich weiß noch wie Frau Merkel ausgelacht wurde mit ihrer These das es am Weihnachten 19.000 Neuinfektionen geben könnte. Heute wurde bekannt das es gestern knapp 16.800 Neuinfektionen gab..
    Man redet hier von der Diktatur während in Belarus Leute für ihren Freiheitsdrang zusammen geknüppelt werden und verschwinden, während in Russland Oppositionelle vergiftet werden und in der Türkei bekommt das Staatsoberhaupt einen dicken Hals wenn die Presse kritisch mit ihm umgeht.

  14. #3953
    Halonat Halonat ist offline
    Avatar von Halonat

    Der Coronavirus

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Richtig, alles ist ja gleichgeschaltet und man darf keine Kritik üben.
    Auch das einige Gerichte mit Verweis auf die Grundrechte einige der Maßnahmen zum Teil zurückweisen, zeigt das wir in der totalitärsten Diktatur aller Zeiten leben.
    Jetzt aber mal ernsthaft. Natürlich kann ich jeden verstehen der sich sehr über die neuen Beschlüsse aufregt. Die Folgen für die Wirtschaft werden nur schwer absehbar sein, zum Teil da grade Kultureinrichtungen sowie Gastronomie die entsprechenden Konzepte erarbeitet hatten die sich bisher als gut herausgestellt haben. Selbst mit der Ausgleichszahlung der Bundesregierung wird dennoch ein gewaltiger Schaden zurückbleiben.
    Doch grade das die Gerichte die entsprechende Beschlüsse fassen dürfen und es halt noch eine kritisierende Opposition gibt, die ebenfalls im Bundestag frei ihre Meinung kund tun darf zeigt das wir in keiner Diktatur leben. Die Gewaltenteilung besteht, so darf sich auch Frau Merkel/ Herr Steinmeier (ist als Bundespräsident immerhin das Staatsoberhaupt der BRD) nicht in die Beschlüsse des Bundesgerichtshof einmischen.
    Welche Gruppe wird denn ausgeschlossen ? Die der Coronaleugner bzw Verschwörungstheoretiker (nicht diejenigen die das kritisch sehen aber noch logisch argumentieren können ). Wieso wird diese Gruppe ausgeschlossen ? Weil sie eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt. Da darf die Bundesregierung handeln um die Allgemeinheit zu schützen. .
    Alles nur Show, um uns im Glauben zu lassen, das wir nicht in einer Diktatur leben!!!!1

  15. #3954
    TrueValue TrueValue ist offline
    Avatar von TrueValue

    Der Coronavirus

    Eine kleine Moderationsinfo: Aktuell kommen viele Meldungen bzgl dieses Threads rein. Jede von diesen wird angeschaut und von mir bearbeitet. Aufgrund der Vielzahl der Meldungen werde ich kein Feedback zurück schreiben, wie ich es desöfteren ansonsten tue. Bleibt ein Beitrag stehen dann sehe ich keinen Handlungsbedarf. Alle Änderungen werden unten als Grund angeführt.
    Mögliche Strafen die ausgesprochen werden oder bereits wurden werden selbstverständlich nicht öffentlich gemacht oder mit anderen Usern geteilt.

    Um euch aber auch zu loben: Ich finde seit der Schließung geht es deutlich gesitterter ab, das freut mich. Viel Spaß beim Weiterdiskutieren.

  16. #3955
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @Dark Gamer In einer Diktatur gibt es also Gerichte, die der Regierung widersprechen und nicht bestraft werden.

    Ich glaube, dein Verständnis von Diktatur unterscheidet sich von dem gesamtgesellschaftlichen Verständnis einer Diktatur.

  17. #3956
    Dark Gamer Dark Gamer ist offline
    Avatar von Dark Gamer

    Der Coronavirus

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    @Dark Gamer In einer Diktatur gibt es also Gerichte, die der Regierung widersprechen und nicht bestraft werden.

    Ich glaube, dein Verständnis von Diktatur unterscheidet sich von dem gesamtgesellschaftlichen Verständnis einer Diktatur.
    Inzwischen widerspricht selbst Ärzte und Virologen der Politik, trotzdem werden alle Maßnahmen verhärtet und einfach durchgezogen.
    Wir befinden uns in einer Phase in der die Politik einfach von oben herab Freiheiten entzieht und tatsächlich beschließt was sie will auch über das Grundgesetz hinweg.

    Wie gesagt, Meinungsfreiheit mag noch erlaubt sein, nützt dir aber absolut gar nichts wenn deine Handlungen deiner Meinung nicht folgen dürfen weil du sonst bestraft oder verhaftet wirst. Die Meinungsfreiheit ist inzwischen nur ein Schild der Regierung um sagen zu können "wir sind doch keine Diktatur, ihr dürfte eure Meinung frei äußern... (aber am Ende müsst ihr doch machen was wir wollen... hahaha)"

    Wer die Entwicklungen nicht sieht die seit März hier laufen der ist einfach Blind oder will es nicht sehen.

    Übrigens:

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...tz/ar-BB1avgHr

    ich habe von Anfang an gesagt das es so kommen wird, wenn man die Bevölkerung weiter in den Wahnsinn treibt (und nichts anderes wird ja gerade im großen Stil gemacht)

  18. #3957
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Ich weiß noch wie Frau Merkel ausgelacht wurde mit ihrer These das es am Weihnachten 19.000 Neuinfektionen geben könnte. Heute wurde bekannt das es gestern knapp 16.800 Neuinfektionen gab..
    Ich hab auch die Stirn gerunzelt. Aber nicht, weil mir das zu hoch erschien - sondern zu niedrig. Wenn man sich Länder ansieht wie Frankreich, Spanien und Italien, dann erkennt man doch deutlich, dass diese Länder uns, wie auch beim letzten Mal, 2-3 Wochen voraus sind. Frankreich hatte damals schon 20.000 Neuinfektionen jeden Tag, als Frau Merkel das behauptet hatte.
    Vor 2 Wochen hat man in Frankreich sogar die nächtliche Ausgangssperre verhängt. Die Infektionszahlen sind aktuell so hoch wie nie. Warum? Weil ich mich immer noch privat mit anderen Leuten treffen kann - nur da halt dann ohne Maske, oder glaubt ernsthaft jemand, wenn er zu Freunden fährt zum Zocken, Film schauen oder Kaffee und Kuchen, dann wird hier schön Maske getragen und 1,5 Abstand gehalten?
    Und da ist es auch vollkommen unerheblich, ob sich jetzt nur noch maximal 10 Personen aus 2 Haushalten treffen dürfen, denn ich kann heute zum Max, morgen Nachmittag zum Martin, am Abend treff ich mich dann mit der Franzi und hab Spaß mit ihr, am Samstag fahr ich dann zum Peter und hab n Tinder Date mit der Alexandra und am Sonntag fahr ich dann zu Oma und Opa zu Kaffee und Kuchen. Nur weil ich Freizeiteinrichtungen zusperre - wo man immerhin mit Hygienekonzept noch was bewirken konnte und den Leuten die Möglichkeit gegeben hat, auch mit bissl Abstand Zeit zu verbringen - in Bars beim Kickern oder Billiard-Spielen oder im Verein beim Tischtennis-Spielen... Was brachte denn die nächtliche Ausgangssperre in Frankreich von vor 2 Wochen? Die Infektionszahlen sind am Höchststand, jetzt kommt dann der Lockdown - oder wie andere sagen: Das große Einsperren geht wieder, die Bevölkerung in Schutzhaft nehmen vor Corona.

  19. #3958
    Katzenfroh Katzenfroh ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    ich habe von Anfang an gesagt das es so kommen wird, wenn man die Bevölkerung weiter in den Wahnsinn treibt (und nichts anderes wird ja gerade im großen Stil gemacht)
    terrorismus mit ''die da oben treiben die leute in den wahnsinn'' zu rechtfertigen und verharmlosen ist absolut korrekt!

  20. #3959
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Der Coronavirus

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    Inzwischen widerspricht selbst Ärzte und Virologen der Politik, trotzdem werden alle Maßnahmen verhärtet und einfach durchgezogen.
    Wir befinden uns in einer Phase in der die Politik einfach von oben herab Freiheiten entzieht und tatsächlich beschließt was sie will auch über das Grundgesetz hinweg.

    Wie gesagt, Meinungsfreiheit mag noch erlaubt sein, nützt dir aber absolut gar nichts wenn deine Handlungen deiner Meinung nicht folgen dürfen weil du sonst bestraft oder verhaftet wirst. Die Meinungsfreiheit ist inzwischen nur ein Schild der Regierung um sagen zu können "wir sind doch keine Diktatur, ihr dürfte eure Meinung frei äußern... (aber am Ende müsst ihr doch machen was wir wollen... hahaha)"

    Wer die Entwicklungen nicht sieht die seit März hier laufen der ist einfach Blind oder will es nicht sehen.

    Übrigens:

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...tz/ar-BB1avgHr

    ich habe von Anfang an gesagt das es so kommen wird, wenn man die Bevölkerung weiter in den Wahnsinn treibt (und nichts anderes wird ja gerade im großen Stil gemacht)
    Inzwischen? Es gab von Anfang an Gegenstimmen aus den genannten Lagern. Tu bitte nicht so als ob es was neues ist um es als vermehrten Widerstand darzustellen. Meinungsfreiheit war auch schon vor Corona abgesteckt mit Sachen die gegen die Verfassung verstoßen ( Volksverhetzung etc). Und auch vorher durftest du sagen was du willst. Du musst halt u.U. mit den Konsequenzen rechnen. Oder halt mir Kritik. Das ist ebenfalls kein neues "Phänomen". Wenn das deine Definition von Diktatur ist dann haben wir dies seit vielen Jahrzehnten. Und wie bereits hier erwähnt, kannst du gegen die Maßnahmen klagen und u.U. Erfolg haben.

    Zu dem Artikel: Gewalt ist immer zu verachten und mit keiner Begründung entschuldbar. Dann sollte man lieber alle Rechtsmittel ziehen um gegen vorzugehen.

  21. #3960
    Halonat Halonat ist offline
    Avatar von Halonat

    Der Coronavirus

    Zitat Dark Gamer Beitrag anzeigen
    Inzwischen widerspricht selbst Ärzte und Virologen der Politik, trotzdem werden alle Maßnahmen verhärtet und einfach durchgezogen.
    Nur weil eine Anzahl an Ärzten und Virologen widersprechen, heißt das noch lange nicht, dass die Bundesregierung und die Landesregierungen sich daran halten müssen.
    Schließlich haben wir bei den Wahlen sogenannte Repräsentanten gewählt, die für uns entscheiden, wem sie Gehör schenken. Wir geben immer irgendwo Entscheidungsfreiheiten auf. Das ist nun mal Demokratie.
    Ist man mit dem Kurs der gewählten Repräsentanten nicht einverstanden, wählt man beim nächsten Mal jemanden anderen oder wird selber politisch aktiv. Dafür gibt es Gesetze und Regeln. Das ist nun mal Demokratie.

    Wem der Ärzte/Virologen sollte man denn deiner Meinung nach mehr Glauben schenken?
    • Die, die gegen die Maßnahmen sind oder die, die dafür sind?
    • Die mit den besten Studien?
    • Die mit den besten wissenschaftlichen Methoden?
    • Die mit den meisten Publikationen?
    • Der absoluten Mehrheit?
    • Die, die beim RKI arbeiten oder bei anderen Einrichtungen?
    • Emeritierten Professoren?
    • Wer entscheidet, wer geeignet ist, überhaupt kompetente Aussagen zu treffen? Kannst du das? Kann die Mehrheit des Volkes das tun?


    Wenn gegen Grundgesetze verstoßen wird, gibt es Wege sich beim Bundesverfassungsgericht dagegen zu wehren. Gewählt werden die Richter von den Repräsentanten, die vom Volk gewählt wurden. Das ist nun mal Demokratie.
    Ich könnte jetzt hier ähnliche Fragen wie oben aufführen, aber ich spare mir das.

    Als letztes Mittel bleibt natürlich auch die Auswanderung in ein anderes Land, dessen Gesetze und Regierungen einem besser gefallen, wenn man alle rechtlichen und politischen Möglichkeiten ausgeschöpft hat.
    Gibt ja einige Menschen die aus politischen Gründen aus gewissen Ländern "fliehen".

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...