Seite 43 von 91 ErsteErste ... 23334243445363 ... LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 860 von 1803
  1. #841
    David007 David007 ist offline
    Avatar von David007

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollte doch jeder eine Zeit lang mit sich selbst oder den Personen, die im Haushalt leben, auskommen können. Ich frage mich eher, wieso damit einige anscheinend erhebliche Schwierigkeiten haben...? Dient bei denen die persönliche Beschäftigung mit anderen als Bestätigung? Brauchen die das zur Befriedigung ihres Selbstbewusstseins? Haben die nichts in der Wohnung zu tun? Kein Buch zum Lesen? Angst, sich mit sich selbst beschäftigen zu müssen und auf irgendwelche Abgründe zu stoßen?

    Einfach mal durch die Wohnung oder durchs Haus gehen und schauen, was man ändern könnte - jetzt hat man die Zeit dazu.
    Gutes Argument. Da hat aber auch jeder unterschiedliche Voraussetzungen. Nochmal, mir geht es auch nicht generell darum, dass ich damit ein gravierendes Problem habe. Wenn du aber alleine wohnst und eine Ein-Zimmer-Wohnung zur Verfügung hast, dann ist das nochmal was anderes, wie bei Menschen mit Haus und Familie. Zweiteres bietet natürlich auch nach einer gewissen Zeit Konfliktpotenzial.

    Grundsätzlich finde ich es auch gut, mal eine bestimmte Zeit sich mit sich selbst zu beschäftigen und Dinge abzuarbeiten, die liegen geblieben sind. Da bin ich persönlich auch schon dran und habe vieles umgesetzt. Trotzdem, es fehlt ab einem bestimmten Punkt der Kontakt mit anderen Menschen. Jetzt nach 3 Wochen Isolation halte ich das auch noch aus, allerdings sieht es derzeit ja nicht danach aus, dass sich die Rahmenbedingungen so schnell ändern werden.

    Diesen Leuten dann irgendwelche Selbstwertprobleme anzudichten, finde ich schwierig. Klar, wenn jemand nach 2 Tagen Isolation schon nicht mehr weiß, was er mit seinem Leben anstellen soll, mag das zutreffen.

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #842
    DerTitan DerTitan ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat David007 Beitrag anzeigen
    Gutes Argument. Da hat aber auch jeder unterschiedliche Voraussetzungen. Nochmal, mir geht es auch nicht generell darum, dass ich damit ein gravierendes Problem habe. Wenn du aber alleine wohnst und eine Ein-Zimmer-Wohnung zur Verfügung hast, dann ist das nochmal was anderes, wie bei Menschen mit Haus und Familie. Zweiteres bietet natürlich auch nach einer gewissen Zeit Konfliktpotenzial.

    Grundsätzlich finde ich es auch gut, mal eine bestimmte Zeit sich mit sich selbst zu beschäftigen und Dinge abzuarbeiten, die liegen geblieben sind. Da bin ich persönlich auch schon dran und habe vieles umgesetzt. Trotzdem, es fehlt ab einem bestimmten Punkt der Kontakt mit anderen Menschen. Jetzt nach 3 Wochen Isolation halte ich das auch noch aus, allerdings sieht es derzeit ja nicht danach aus, dass sich die Rahmenbedingungen so schnell ändern werden.

    Diesen Leuten dann irgendwelche Selbstwertprobleme anzudichten, finde ich schwierig. Klar, wenn jemand nach 2 Tagen Isolation schon nicht mehr weiß, was er mit seinem Leben anstellen soll, mag das zutreffen.
    Da ich genau dieses Gefühl in der Bevölkerung antizipiere, würde ich wie gesagt eine 4-wöchige Ausgangssperre befürworten, nach der der Spuk dann größtenteils vorbei wäre. Besser als sich monatelang zu quälen. Dennoch denke ich, dass man auch Monate ohne viele soziale Kontakte gut klarkommen kann. Daran geht man in der Regel nicht zugrunde - weder psychisch noch physisch.

  4. #843
    DerTitan DerTitan ist offline

    Der Coronavirus

    Gut, dann wäre ja alles geklärt.
    Schade, dass du deinen Fehler nicht erkennst. Du möchtest also ernsthaft weiter deine fehlerhaften Zahlen vergleichen und verbreiten? Herzlichen Glückwunsch.

  5. #844
    Banx Banx ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollte doch jeder eine Zeit lang mit sich selbst oder den Personen, die im Haushalt leben, auskommen können. Ich frage mich eher, wieso damit einige anscheinend erhebliche Schwierigkeiten haben...? Dient bei denen die persönliche Beschäftigung mit anderen als Bestätigung? Brauchen die das zur Befriedigung ihres Selbstbewusstseins? Haben die nichts in der Wohnung zu tun? Kein Buch zum Lesen? Angst, sich mit sich selbst beschäftigen zu müssen und auf irgendwelche Abgründe zu stoßen?

    Einfach mal durch die Wohnung oder durchs Haus gehen und schauen, was man ändern könnte - jetzt hat man die Zeit dazu.
    Najaaa wenn du jetzt in ner WG wohnst und deine Mitbewohner sonst nicht siehst, könnte es auch anstrengender sein als mit Familie/Freundin/etc.

    Oder wie David bereits erwähnte, wenn du allein wohnst, beide Szenarien können dazu führen, dass man langsam ein Ende der Ausgangsbeschränkungen herbeisehnt ohne iwelche Probleme zu haben.

    Kommt halt auch darauf an wie introvertiert/extrovertiert man ist, wieviel menschlicher Kontakt man so braucht.

    Vor Corona habe ich mich mind. 1-2 Mal die Woche mit Kumpels getroffen, das ist im Vergleich zu anderen Menschen arg wenig.

  6. #845
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    Der Coronavirus

    Zitat DerTitan Beitrag anzeigen
    Mach dir da mal besser nichts vor. Wir brauchen in spätestens einem Monat Unterstützung von den Skandinaviern. In Dänemark sieht es z.B. recht gut aus. Die könnten dann bestimmt einige Intensivfälle von uns aufnehmen, wenn es ernst wird. Und das wird es.
    Panik!

    Zitat DerTitan Beitrag anzeigen
    Die Todeszahlen sind in den letzten Tagen heftig in die Höhe geschnellt und die Infiziertenzahlen steigen derzeit schneller denn je. Dann kann man sich doch schon ausrechnen, was bald mit den Todeszahlen passiert oder nicht? Wird leider so kommen.
    Klar, mehr Neu-Infizierte heißt auch leider mehr tote. Doch momentan stirbt in Italien jeder neunte und hier jeder 133 infizierte Patient.
    Kann natürlich auch hier in die Höhe schießen, wenn wir dann die Kontaktsperren aufheben, muss aber nicht.

    Zitat DerTitan Beitrag anzeigen
    Passive aggressive anyone?
    Du darfst die Zahlen zur Grippe-Sterblichkeitsrate gerne selbst googeln und deine Widersprüche gerne selbst herausfinden, indem du deine früheren Beiträge liest, Claymore. Das ist eigentlich schon zu viel an Antwort. Eigentlich hättest du aufgrund deines aggressiven Untertons gar keine verdient.
    Jetzt hat er schon zwei zum spielen.

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollte doch jeder eine Zeit lang mit sich selbst oder den Personen, die im Haushalt leben, auskommen können. Ich frage mich eher, wieso damit einige anscheinend erhebliche Schwierigkeiten haben...? Dient bei denen die persönliche Beschäftigung mit anderen als Bestätigung? Brauchen die das zur Befriedigung ihres Selbstbewusstseins? Haben die nichts in der Wohnung zu tun? Kein Buch zum Lesen? Angst, sich mit sich selbst beschäftigen zu müssen und auf irgendwelche Abgründe zu stoßen?

    Einfach mal durch die Wohnung oder durchs Haus gehen und schauen, was man ändern könnte - jetzt hat man die Zeit dazu.
    In den 20ern hatte ich zu Beginn immer das Gefühl am Wochenende etwas verpassen zu können, sowie alle anderen eigentlich auch. Also sind wir da fast jeden Freitag und Samstag unterwegs, feiern oder sonstwo gewesen, teils auch Werktags. Dann lässt der Drang irgendwann nach. Aber heute als Papa sehe ich da kein Problem bei, ein paar Wochen daheim bleiben.

  7. #846
    DerTitan DerTitan ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Banx Beitrag anzeigen
    Najaaa wenn du jetzt in ner WG wohnst und deine Mitbewohner sonst nicht siehst, könnte es auch anstrengender sein als mit Familie/Freundin/etc.

    Oder wie David bereits erwähnte, wenn du allein wohnst, beide Szenarien können dazu führen, dass man langsam ein Ende der Ausgangsbeschränkungen herbeisehnt ohne iwelche Probleme zu haben.

    Kommt halt auch darauf an wie introvertiert/extrovertiert man ist, wieviel menschlicher Kontakt man so braucht.

    Vor Corona habe ich mich mind. 1-2 Mal die Woche mit Kumpels getroffen, das ist im Vergleich zu anderen Menschen arg wenig.
    Stell dir vor: Ich habe mich seit Jahren nur 1-2 Mal pro Monat mit "Freunden" getroffen - einfach, weil ich es hasse hinter denen herzulaufen und die selbst wohl immer Besseres zu tun haben. Auch sowas soll es geben und ich bin da garantiert kein Einzelfall. Und weißt du was? Ich lebe noch, mir geht es einigermaßen gut, bin sportlich, meine Intelligenz ist nicht geschwunden und ich bin auch noch recht normal in der Birne.

  8. #847
    TrueValue TrueValue ist gerade online
    Avatar von TrueValue

    Der Coronavirus

    Bitte liebe User,

    wenn Scrypton hier auftaucht geht einfach nicht auf seine Beiträge ein, meldet das Ding und er wird gesperrt.
    Ich werde mitch auch beten die Freischaltungen von Usern in den nächsten Tagen etwas zu reduzieren.

  9. #848
    Banx Banx ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat DerTitan Beitrag anzeigen
    Stell dir vor: Ich habe mich seit Jahren nur 1-2 Mal pro Monat mit "Freunden" getroffen - einfach, weil ich es hasse hinter denen herzulaufen und die selbst wohl immer Besseres zu tun haben. Auch sowas soll es geben und ich bin da garantiert kein Einzelfall. Und weißt du was? Ich lebe noch, mir geht es einigermaßen gut, bin sportlich, meine Intelligenz ist nicht geschwunden und ich bin auch noch recht normal in der Birne.
    Und was willst du damit sagen? Weil du mit XY keine Schwierigkeiten hast, soll es keiner haben? Ist doch bescheuert.

    Ich mein wenn du keine Freunde hast oder generell keinen Kontakt benötigst ist doch gut für dich.
    Es hat auch weder David007 noch Ich behauptet dass man durch die Isolation die Intelligenz schwindet, man fett wird oder sonstiges in der Art.
    Es wurde nur gesagt dass manchen, der Kontakt abgeht und Kontakt durch (video)telefonieren, chats oder Foren oder sonst einem vergleichbaren Medium nicht dasselbe ist wie physisch mit Menschen die man mag zu treffen.
    Wird behauptet dass man die Maßnahmen sein lassen muss? Nein.
    Wurde behauptet man halte es nicht mehr aus? Nein.

    Ich bin jetzt die letzten Wochen abgesehen von der Arbeit und dem Einkaufen gar nicht raus und hab damit (noch) keine Probleme, wer weiß aber wie das in X Wochen aussieht.
    Menschen sind unterschiedlich und jeder hat andere Bedürfnisse, schließe also nicht von dir auf andere. *Zwinkersmiley weil ich so toll bin*

    Ich persönlich finde zb. den psychologischen Aspekt der "plötzlichen Zwangsisolierung" recht interessant. :denis

  10. #849
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist gerade online
    Avatar von ayu-butterfly

    Der Coronavirus

    Der Coronavirus

  11. #850
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    Der Coronavirus

    Trump hat Anfang Februar noch knapp 18 Tonnen an Masken, Beatmungsgeräten und Desinfektonsmittel nach China gespendet.

    Jetzt wundern sie sich, warum sie selbst nix mehr haben.

    https://www.state.gov/the-united-sta...l-coronavirus/

  12. #851
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Zitat Banx Beitrag anzeigen
    *Zwinkersmiley weil ich so toll bin*
    Ich mag dich trotzdem. *schnief*

  13. #852
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollte doch jeder eine Zeit lang mit sich selbst oder den Personen, die im Haushalt leben, auskommen können. Ich frage mich eher, wieso damit einige anscheinend erhebliche Schwierigkeiten haben...? Dient bei denen die persönliche Beschäftigung mit anderen als Bestätigung? Brauchen die das zur Befriedigung ihres Selbstbewusstseins? Haben die nichts in der Wohnung zu tun? Kein Buch zum Lesen? Angst, sich mit sich selbst beschäftigen zu müssen und auf irgendwelche Abgründe zu stoßen?

    Einfach mal durch die Wohnung oder durchs Haus gehen und schauen, was man ändern könnte - jetzt hat man die Zeit dazu.
    Ich glaube viele Menschen können heutzutage nicht mehr gut allein sein. Unsere Welt ist so sehr von Reizen überflutet, dass wir es praktisch gar nicht mehr anders kennen. Da machen solche Phasen in denen man Kontakte wenn möglich vermeiden soll natürlich Angst.

  14. #853
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Die Berichte aus Russland und den USA werden immer besorgniserregender.

    Russland nutzt die Corona-Krise, um mal die ganze schöne Überwachungstechnik zu testen, die in den letzten Jahren angeschafft wurde. Noch im vorigen Jahr löste die Einführung von Gesichtserkennungstechnik in Moskau Proteste aus. Moskau ist mit Kameras übersät. Jetzt wird die Gesichtserkennung genutzt, um zu überwachen ob Personen die in Quarantäne geschickt wurden, sich auch daran halten. Außerdem wurde eine Art "Vorratsdatenspeicherung" der Handylocations eingeführt. Wer mit einem im Nachhinein als Corona-Infizierten festgestellten Kontakt hatte, wird per SMS darüber informiert.
    Alles Maßnahmen, die in der Krise durchgehen, weil die Bevölkerung in Angst ist und jede Maßnahme akzeptiert, die die Krise zu überwinden verspricht. Gleichzeitig allerdings auch Maßnahmen, die nach der Krise zur effektiven Identifikation und Unterdrückung jeglicher Opposition genutzt werden können ....
    Quelle: https://edition.cnn.com/2020/03/29/e...ntl/index.html

    In den USA rechnet der führende Epidemologe Anthony Fauci mit bis zu 200.000 Corona-Toten. Einer der neuen Hotspots scheint das Gefängnis in Cook County zu werden, wo es bereits 38 Infizierte gibt. Die Gefängnisleitung überlegt, von den 5.000 Inhaftierten etwa 1.000 vorübergehend in die Freiheit zu entlassen. Das betrifft die Insassen, die keine Gewaltverbrechen begangen haben. Die Gefängnisse in den USA sind aufgrund der drakonischen Haftstrafen chronisch überfüllt; social distancing ist nahezu unmöglich.
    Quelle: https://edition.cnn.com/2020/03/29/u...ail/index.html

  15. #854
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Der Coronavirus

    Wäre von der USA eigentlich mal ein guter Schritt die Gefängnisse zu vergrößern, bzw. den Umständen entsprechend die Kapazitäten zu erhöhen. Diese sind leider trotz regional gestiegenen Straftaten vernachlässigt worden. Gefängnisse haben natürlich den Nachteil, das man oft nicht die Möglichkeit zum Ausweichen hat, bzw. man sich schon eine Zelle zu zweit oder mehr teilen muss.

  16. #855
    Nevixx Nevixx ist offline
    Avatar von Nevixx

    Der Coronavirus

    Andere Sichtweise - auch mal interessant


  17. #856
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Ich habe das Video mal zu einem zufälligen Zeitpunkt geskipt und landete ca. bei Minute 20. Da wird dann gesagt, dass in Italien die Todesrate 30x höher sei als in Deutschland, warum das so sei. Da wird dann gesagt, dass in Italien (angeblich) nur ernsthaft Erkrankte getestet wurden und in Deutschland quasi jeder Hinz und Kunz, der mal gehustet hat. Völlig außer acht gelassen werden dabei aber die absoluten Nummern, nämlich jetzt schon weit über 10.000 Tote. Da ist doch egal, wer vorher getestet wurde. Die absolute Zahl ist schon der Wahnsinn. Jeden Tag sterben da zwischen 500 und 1000 Leuten, jeden Tag gibt es über 5.000 Neuansteckungen - und das wollen ja angeblich (laut Video) nur die ernsthaft Erkrankten sein. Ich dachte immer, Italiener fallen nur beim Fußball schnell, aber ganz offensichtlich auch bei Corona. So so viele palliative Krebserkrankungen kann es ja dort kaum geben, dass die auch alle so gestorben wären. Oder ist da in letzter Zeit ein AKW hochgegangen...

    Und dann wird gesagt, dass man vorher eben nie Leute auf Covid19 getestet hat und deshalb ja womöglich gar keine "neue" Pandemie ist und jetzt natürlich viele positiven Ergebnisse bekommt von Mischinfektionen z.B. mit der Grippe. Das negiert dich total, dass die Symptome, die Verbreitung, die Inkubationszeit, die Krankheitsverläufe etc. sehr wohl alles neu ist, sonst wäre das in China ja vermutlich auch niemandem so aufgefallen.
    Und kloar, der Asthmatiker, der 30 Jahre lang geraucht hat, ist, selbst wenn er mit Corona ins Krankenhaus kommt und verreckt nicht am Corona gestorben, sondern weil seine Lunge vorher schon durchs Rauchen geschädigt war.

    Ich denke, diese 2 Minuten reichen, um sich einen Eindruck zu machen. Die restlichen 44 Minuten meines Lebens verbringen ich lieber mit Mälzer und Raue, da habe ich mehr von.


    Edit: Und wenn ich mir den Kanal anschaue, denke ich mir, dass ich mir auch die 2 Minuten gleich hätte sparen können...

  18. #857
    ZhaoYun ZhaoYun ist gerade online
    Avatar von ZhaoYun

    Der Coronavirus

    @johny Knox Ich sehe das so. Corona gibt vielen geschwächten den Todesstoß, aber es tötet auch leute ohne Vorerkrankungen (aber nicht so oft). Wenn du einen Patienten hast, der eine schwerwiegende Erkrankung hat, aber stabil ist. Und dann kommt Corona und verschlimmert es bis zum Tot, dann ist Corona dran schuld.

    Außerdem gibt es wesentlich mehr Vorerkrankungen die den verlauf negativ beeinflussen. Diabetes, Bluthochdruck oder Atemwegserkrankungen. Viele dieser Erkrankungen sind nun mal entweder dem lebensstil geschuldet oder häufiger eine Folge des alterns. UND in Italien sind durchschnittlich mehr ältere Erkrankt als hier.

    Aber ich denke der wesentlichste Faktor ist die Zeit. Italien hat Corona schon etwas länger als wir. Zudem ist unser Gesundheitssystem größer. NRW hat halb soviele Intensiv Betten wie GANZ Italien. Ein großteil der Toten kommt von der Überlastung des Gesundheitssystem. Das wurde dank der Sparmaßnahmen in den letzten Jahren um ein Drittel zusammen gestrichen.

    Auch wir werden demnächst an die Belastungsgrenze unsere Gesundheitssystems kommen.

  19. #858
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    Der Coronavirus

    Nachdem die russischen Behörden Corona bis vor kurzem ignoriert haben, tritt ab Montag (nur) in Moskau eine knallharte Ausgangssperre in Kraft.
    Die Einwohner dürfen nur noch zum Arzt, zur nächstgelegenen Apotheke oder zum nächsten Supermarkt.
    Raus darf man nur noch, um mit dem Hund Gassi zu gehen - maximal 100 Meter weit. Arbeiten dürfen nur noch systemrelevante Beschäftigte.
    Anscheinend geht man davon aus, dass nur Moskau ein Problem mit Corona hat. Wir werden sehen, wie sich die Lage in Russland entwickelt.

    https://edition.cnn.com/world/live-n...23f1cb207abb42

  20. #859
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Offenbar überlegt man in Österreich nun, einkaufen nur noch mit Mundschutz zu erlauben. Hierfür sollen Masken am Eingang ausgegeben werden.
    https://www.kleinezeitung.at/politik...zmaske-erlaubt
    Man spricht da von "täglich 3 Millionen Kunden", auf die das dann zukäme. Offenbar hat man also im Schlaraffenland die Maskenlegende Wollmilchkuh entdeckt, die einen unendlichen Nachschub an diesen Masken bereitstellt.

    Edit: Das mit den Masken beim Einkaufen ist bestätigt: https://kurier.at/politik/inland/liv...hmen/400796996

  21. #860
    David007 David007 ist offline
    Avatar von David007

    Der Coronavirus

    Zitat Banx Beitrag anzeigen
    Und was willst du damit sagen? Weil du mit XY keine Schwierigkeiten hast, soll es keiner haben? Ist doch bescheuert.

    Ich mein wenn du keine Freunde hast oder generell keinen Kontakt benötigst ist doch gut für dich.
    Es hat auch weder David007 noch Ich behauptet dass man durch die Isolation die Intelligenz schwindet, man fett wird oder sonstiges in der Art.
    Es wurde nur gesagt dass manchen, der Kontakt abgeht und Kontakt durch (video)telefonieren, chats oder Foren oder sonst einem vergleichbaren Medium nicht dasselbe ist wie physisch mit Menschen die man mag zu treffen.
    Wird behauptet dass man die Maßnahmen sein lassen muss? Nein.
    Wurde behauptet man halte es nicht mehr aus? Nein.

    Ich bin jetzt die letzten Wochen abgesehen von der Arbeit und dem Einkaufen gar nicht raus und hab damit (noch) keine Probleme, wer weiß aber wie das in X Wochen aussieht.
    Menschen sind unterschiedlich und jeder hat andere Bedürfnisse, schließe also nicht von dir auf andere. *Zwinkersmiley weil ich so toll bin*

    Ich persönlich finde zb. den psychologischen Aspekt der "plötzlichen Zwangsisolierung" recht interessant. :denis

    So sehe ich das auch. Jeder Mensch ist unterschiedlich und benötigt dementsprechend auch unterschiedlich viel Kontakt mit anderen Menschen. Wie gesagt, ich finde es auch lächerlich, wenn sich Leute bereits nach wenigen Tagen beschweren. Da gibt es sicher einige, die sich nie mit sich selbst beschäftigt haben und über Freizeitstress und andere Dinge, eigene persönliche Probleme übergangen haben. Dem ein oder anderen tut es daher bestimmt ganz gut, mal etwas runter zu kommen und einfach zu entschleunigen.

    Jetzt reden wir aber nicht über wenige Tage oder Wochen. Ich gehe jetzt in meine vierte Woche Home Office und Isolation und bis Ostern wird sich das auf keinen Fall ändern. Das sind dann am Ende fast 7 Wochen Isolation von anderen Mitmenschen und ich finde die Frage sehr berechtigt, ab welchem Punkt einem Menschen solch eine Situation auf die Psyche und auf die Gesundheit schlägt.

    Das ist ja die andere Seite der Medaille. Ich bin absolut dafür Kontaktverbote und Ausgangssperren zu verhängen, um die Pandemie einzudämmen und das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Man sollte nur die Kehrseite der Medaille nicht außer Acht lassen. Wie viele Menschen werden negativ von diesen Verboten beeinflusst, wenn sie über einen längeren Zeitraum gültig sind? Gerade ältere Menschen, die sich mit Freizeitaktivitäten und Hobbys im Leben gehalten haben und sich somit weiter als Teil der Gesellschaft gefühlt haben? Was hat eine kommende Wirtschaftskrise für Auswirkungen auf die Psyche und die Gesundheit der Menschen? Es ist nachgewiesen, dass die Lebenserwartung der Menschen in unsicheren Zeiten sinkt.

    Das sind Aspekte, die es meiner Meinung nach, einfach auch zu beachten gilt. Deswegen sollte man schon jetzt den Menschen eine Exit-Strategie aufzeigen, damit zumindest ein bisschen Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist.

Seite 43 von 91 ErsteErste ... 23334243445363 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...