Seite 54 von 91 ErsteErste ... 34445354556474 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.061 bis 1.080 von 1817
  1. #1061
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Der Coronavirus

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Ach das hat gar nichts mit hamstern zu tun, der Markt kann einfach die Nachfrage nicht decken, da weltweit alle das Zeug haben wollen. Das ist eben das Problem der Globalisierung und es muss alles immer billig sein. Dadurch wird das Zeug halt nur noch in wenigen Ländern hergestellt, da in den anderen Ländern zu teuer und somit produzierts keiner.

    Auf der anderen Seite was das hamstern angeht, ich gebe Dir recht das Panikkäufe und horten von vielen Artikeln jetzt sehr dumm und asozial sind. Wenn macht man das mit bedacht im Vorraus. Aber letztlich hat der Hamsteridiot dann doch Handschuhe und die Leute, die so naiv waren, keinen Vorrat rechtzeitig anzulegen und geglaubt haben, das es keine Engpässe geben wird, stehen auch nicht sonderlich schlau da.


    Anderes Thema:
    Wenn man ja schon die Ausgangssperre und das schließen von Unternehmen rechtlich kritisch sehen kann, dann ist ja so ein Bußgeldkatalog noch schlimmer.
    Mal davon ab das man sich beim Einkaufen nicht dran halten kann, weil die Gänge zu eng sind und da sich die anderen Leute nicht drum scheren.
    https://www.haz.de/Nachrichten/Polit...-Kasse-gebeten (wie immer Paywall)
    Nach der Logik müsste man immer alles mehrfach auf Vorrat halten, weil man ja nicht ahnen kann was die lieben Mitmenschen bei der nächsten Krise für hamsterwürdig halten. Oder wärst Du auf Klopapier gekommen?

    Und eine Rechtsverordnung mit Einschränkungen macht nur Sinn, wenn es auch Bussgelder bei Nichteinhaltung gibt. Sonst braucht sich doch niemand dran zu halten. Natürlich muss dabei mit Augenmass verwarnt werden, aber das Handling sehen wir erst in den nächsten Wochen. NRW hat diesen Katalog übrigens seit zwei Wochen, ich habe hier nicht den Eindruck als würde übermaessig verwarnt.

  2. Anzeige

    Der Coronavirus

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #1062
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Ezio Beitrag anzeigen
    Nen superteures hab ich noch gekriegt. Aber was willst machen? Eigentlich wollt ich auch Einweghandschuhe kaufen, weil ich meinen Ausschlag auch mit ner Emulsion behandeln soll und nicht mit bloßen Händen drauf soll, aber nix gekriegt. Danke, ihr Hamsteridioten. Kann nur hoffen dass es ohne Komplikationen abheilt und die Schmerzen nicht chronisch werden.
    Der Amazon-Katalog ist voll von Einweg-Handschuhen

  4. #1063
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Der Amazon-Katalog ist voll von Einweg-Handschuhen
    Weil die ja auch so schnell ausliefern zur Zeit...

  5. #1064
    Jere Jere ist offline

    Der Coronavirus

    @BlizzardBlack: Wenn ich sage, das der Lockdown momentan alternativlos ist, ist das keine Prognose wie lange er noch alternativlos ist. Du Verstehen Diese Einfache Aussage? Ja? Oder ich müssen für dich noch weiter vereinfachen?

    Und von ein paar schlägereien von ein paar bekloppten auf einen aufziehenden Bürgerkrieg zu schließen, ist und bleibt bescheuerte Panikmache. Auch wenn du hier noch soviele Gruselgeschichten hinschreibst und dabei sämtliche Hilfen und Unterstützungen die der Staat für Selbstständige unterschlägst, wird das auch nicht besser. Aber gut, was erwartet man auch von jemanden der vor ein paar Tagen noch dachte das es im Februar noch keine Schlägereien vor Supermärkten gegeben hätte. *kopfschüttel*

  6. #1065
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Ezio Beitrag anzeigen
    Weil die ja auch so schnell ausliefern zur Zeit...
    Du kannst ja auch von Amazon Händlern bestellen. Meine Lieferzeit hat sich beispielsweise überhaupt nicht geändert. Im Umkreis von 550km ist bei der DHL noch immer eine Regelzustellung von einem Tag.

    Zitat Jere Beitrag anzeigen
    @BlizzardBlack: Wenn ich sage, das der Lockdown momentan alternativlos ist, ist das keine Prognose wie lange er noch alternativlos ist. Du Verstehen Diese Einfache Aussage? Ja? Oder ich müssen für dich noch weiter vereinfachen?
    Dann verstehe ich dein Zitat nicht, denn es hat mit meinem Beitrag überhaupt nichts zu tun. Vielleicht solltest du dir daher vielleicht den ein oder anderen Tipp, den du mir gern geben würdest, selbst beherzigen, dann kommt es auch nicht zu Missverständnissen. Und jetzt gutes Gelingen auf deinem hohen Ross . Pass auf, dass du nicht fällst .

    Und zum zweiten Absatz: Dann nenne mir doch mal die Unterstützungen . Ich hab heute erst mit dem Steuerberater telefoniert. Du auch? Aber vielleicht haben wir ja hier einen Experten unter uns, der etwas weiß, was wir anderen unwissenden Dummen da draußen alle nicht wissen . Raus damit, dann kann ich meinem Steuerberater morgen Tipps geben - wenn ich ihn wieder anrufe. Wie so viele Unternehmer aktuell.

  7. #1066
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Der Coronavirus

    Donald Trump wettert mitten in der Corona-Krise gegen die WHO und droht, ihr die Gelder zu streichen. Dabei hat der Präsident in einigen Kritikpunkten nicht ganz unrecht.

    Der US-Präsident beschuldigte die Organisation, den Ernst der Lage lange heruntergespielt zu haben und zu "China-zentriert" zu agieren. Auch warf er der Organisation vor, falsche Empfehlungen für das Vorgehen gegen das Virus gegeben zu haben, die seine Regierung nicht befolgte. (...) Vor dem Hintergrund des ausgerufenen Gesundheitsnotstands erscheint Trumps Anschuldigung, die WHO habe die Lage heruntergespielt, überzogen. Allerdings wurde die Organisation tatsächlich auch von anderen wiederholt dafür kritisiert, zu spät reagiert und bei der Einschätzung der Lage zu sehr den chinesischen Angaben vertraut zu haben, obwohl Experten Zweifel daran äußerten.

    Während WHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus China für seinen Umgang mit der Ausbreitung des Virus lobte, erhob etwa der australische Wissenschaftler John MacKenzie, der zum die WHO in der Corona-Krise beratenden Expertengremium gehört, Anschuldigungen gegen China. In einem Interview mit der "Financial Times" von Anfang Februar warf er dem Land vor, die Infiziertenzahlen vertuscht zu haben, indem es sie zu spät und zu langsam gemeldet hätte. Der WHO-Direktor gab daraufhin öffentlich zu, nicht sagen zu können, wie belastbar die chinesischen Angaben tatsächlich seien.

    Die WHO selbst wies Trumps Anschuldigung mittlerweile zurück, ihr Vorgehen sei "China-zentriert" gewesen. Bruce Aylward, Chef-Berater des WHO-Direktors, verteidigte die enge Zusammenarbeit mit China:
    In diesem Punkt hat Trump völlig recht. Bereits Ende Januar hat Trump eine Chinavirus-Taskforce gebildet und Einreisestopps verhängt, während die WHO zu derselben Zeit das Problem heruntergespielt hat und betonte, dass China alles unter Kontrolle hätte. Drei Wochen vor dem Ausbruch der Epidemie in Italien hat die WHO keine Reise- und Handelsbeschränkungen oder andere Maßnahmen gegen China empfohlen und derlei Schritte sogar ausdrücklich und explizit abgelehnt.

    Die WHO ist China zu wohlwollend ausgerichtet und hat dadurch viel an Glaubwürdigkeit und Integrität verloren. Der oben zitierte Bruce Aylward hat übrigens erst letzte Woche in einem aufsehenerregenden Interview für Furore gesorgt, als er sich der KPCh-Propaganda-Linie unterwürfig zeigte.

    In einem Beitrag des Radiosenders „Radio Television Hongkong“ fragte eine Journalistin den WHO-Experten Dr. Bruce Aylward, ob die Organisation eine Mitgliedschaft Taiwans in Erwägung ziehen würde. Auf dem Filmmaterial sagte er, dass er nicht richtig hören könne. Er bat die Reporterin, zur nächsten Frage überzugehen. Dann wurde die Verbindung plötzlich unterbrochen, nachdem die Reporterin gesagt hatte, sie würde gerne mehr über Taiwan hören. Später, als der Anruf wieder aufgenommen wurde, bat ihn der Moderator der Sendung, sich zu Taiwans Fortschritten bei der Eindämmung des Virus zu äußern. Aylward antwortete, dass alle Gebiete Chinas gute Arbeit geleistet hätten

    Nach Angaben von „Reuters“ teilte am Montag (30.3.) Taiwans Außenministerium mit, dass die WHO ihren Mitgliedsstaaten keine Informationen über das COVID-19 aus Taiwan zur Verfügung gestellt hat. Taiwans Regierung sagt, dass die WHO mit den Leben taiwanesischer Bürger auf politischer Ebene spielt – während die Insel dafür von anderen Regierungen gelobt wird, dass sie ihre Fallzahlen dank der Früherkennungs- und Kontrollmethoden vergleichsweise niedrig gehalten hat

  8. #1067
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Trump hat alles gewusst und alles richtig gemacht. Diesen Hoax der Demokraten mit einem Einreisestopp für Chinareisende und später Europäer zu begegnen, war ein Geniestreich. Zumal er die USA damit ja komplett Corona-frei gehalten hat.

    Und ja, der Status Taiwans sorgt leider für Schwierigkeiten, die in diesem Fall schlicht unnötig sind. Aber eben nicht nur hier, sondern eigentlich immer.

  9. #1068
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Trump hat alles gewusst und alles richtig gemacht. Diesen Hoax der Demokraten mit einem Einreisestopp für Chinareisende und später Europäer zu begegnen, war ein Geniestreich. Zumal er die USA damit ja komplett Corona-frei gehalten hat.

    Und ja, der Status Taiwans sorgt leider für Schwierigkeiten, die in diesem Fall schlicht unnötig sind. Aber eben nicht nur hier, sondern eigentlich immer.
    Naja. Die USA haben bei den Fallzahlen pro 1 Mio Einwohner noch immer weniger als die Hälfte von beispielsweise Spanien. Und auch die Todeszahlen sind um Faktor 7,5 niedriger als beispielsweise in Spanien. Die absoluten Zahlen sind höher - aber die USA sind ein großes Land...

    Aber auch die Zählweise der Todesfälle würde mich interessieren. Ist jemand ein Corona-Toter, der Lungenkrebs im Endstadium hatte und zufällig auch an Corona erkrankt war? Ist jeder Corona-Toter wirklich ausschließlich an Corona gestorben?

    Und dann ist da noch die Sache mit der Dunkelziffer... Es gibt Länder, die testen verhältnismäßig wenig - auch in Europa. Und es gibt Länder, die testen viel. Wer nicht viel testet, der hat auch nicht so viele Fälle. Ist das dann ein gutes Zeichen? Ich würde behaupten nein.

  10. #1069
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Die Diskussion kann ich allerdings nicht nachvollziehen, bzw. nur sehr begrenzt. Selbst wenn jemand Lungenkrebs im Endstadium hatte und er nur noch 1 Monat zu leben gehabt hätte laut Prognose, hat Corona dafür gesorgt, dass er früher gestorben ist. In diesem Fall ist für mich Corona natürlich ursächlich für den Tod in diesem Moment.

    Und dass die USA mehr Einwohner als Spanien, Italien etc. haben ist mir bewusst. Das habe ich auch nirgendwo angezweifelt oder behauptet, es gäbe eine außergewöhnlich hohe relative Infizierten- oder Todeszahl.
    Ich finde es nur toll, wie Trump, der selbst anfangs alles verharmlost hat, nun der WHO genau das vorwirft.

  11. #1070
    Blizzard_Black Blizzard_Black ist offline

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Die Diskussion kann ich allerdings nicht nachvollziehen, bzw. nur sehr begrenzt. Selbst wenn jemand Lungenkrebs im Endstadium hatte und er nur noch 1 Monat zu leben gehabt hätte laut Prognose, hat Corona dafür gesorgt, dass er früher gestorben ist. In diesem Fall ist für mich Corona natürlich ursächlich für den Tod in diesem Moment
    Das mag durchaus sein, darauf wollte ich gar nicht hinaus. Es könnte aber doch genauso sein, dass derjenige aber an Lungenkrebs / Krankheit XY gestorben ist, aber zufällig auch Corona hatte.

    Im Übrigen hat auch die Bundesregierung am Anfang gesagt, man braucht sich da keine Sorgen zu machen. Da hab ich noch ne Aussage vom Jens im Ohr. Ich hab Instagram-Storys gesehen von manchen, die sich erst über die Leute lustig gemacht haben, die einen wegen eines Niesens in der Bahn komisch angeschaut haben - die selben Leute posten jetzt #stayhome in die Story.

  12. #1071
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Das mag durchaus sein, darauf wollte ich gar nicht hinaus. Es könnte aber doch genauso sein, dass derjenige aber an Lungenkrebs / Krankheit XY gestorben ist, aber zufällig auch Corona hatte.
    Wenn man so argumentiert, dann sind die allermeisten Corona-Opfer (weil über 80) an Altersschwäche gestorben, zu der zufällig noch Corona hinzugekommen ist.
    Und das schwer krebskranke Mordopfer ist an Krebs gestorben, bei dem zufällig noch eine Stichwunde ins Herz als Komplikation hinzugekommen ist.

    Klar, manche wären aufgrund der Vorerkrankung früher oder später sowieso gestorben. Corona hat aber die Lebensdauer auf den Zeitpunkt "jetzt" verkürzt und muss daher als Todesursache gezählt werden.

  13. #1072
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    Der Coronavirus

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Nach der Logik müsste man immer alles mehrfach auf Vorrat halten, weil man ja nicht ahnen kann was die lieben Mitmenschen bei der nächsten Krise für hamsterwürdig halten. Oder wärst Du auf Klopapier gekommen?
    Man sollte eh für 1-2 Wochen einen Vorrat der wichtigsten Dinge haben, ich meine das empfiehlt sogar eine Bundesamt für Katastrophenschutz. Das mit dem Klopapier ist tatsächlich nicht überraschend gewesen, wer sich mal ein wenig mit dem Thema beschäftigt hat weiß das. Zudem gibt es solche Hinweise auch hin und wieder in Filmen und Serien die solche Situationen als Thema haben.
    Früher war es zudem auch üblich sich Vorräte anzulegen, haben meine Großeltern auch immer gemacht, nur da wurden wir von weg erzogen, weil immer alles im Überfluss vorhanden war.
    Teilweise ist es auch schwierig den Platz für die Lagerung zu finden.

    Was auch nützlich ist, sind gute Bekannte oder Freunde, die mit bestimmten Dingen handeln und hin und wieder von Dir Hilfe bekommen. Da brauche ich mir wegen Handschuhen oder Masken keinen Kopf machen.

  14. #1073
    Jere Jere ist offline

    Der Coronavirus

    @Blizzard_Black: Kein Experte, nur jemand der Google benutzen kann...
    https://www.gruenderlexikon.de/news/...ehmer-84233709

    Das Du trotz der überfüllten Leichenhallen in Italien, Spanien und New York immer noch versuchst die Krise kleinzureden spricht übrigens auch Bände. Da brauchst du auch überhaupt nicht über jene lästern, die sichnoch vor wenigen Wochen über diejenigen mit Atemschutzmasken gewundert haben und heute "Stay at home" twittern. Die haben wenigstens dazugelernt und den ernst der Lage verstanden. Was ja leider nicht über alle sagen kann.

  15. #1074
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Der Coronavirus

    Zitat Blizzard_Black Beitrag anzeigen
    Im Übrigen hat auch die Bundesregierung am Anfang gesagt, man braucht sich da keine Sorgen zu machen. Da hab ich noch ne Aussage vom Jens im Ohr.
    Zwischen "Man braucht keine Angst haben" und "Das Virus ist ein Hirngespinst des politischen Gegners" ist aber schon ein deutlich erkennbarer Unterschied... ;-)

  16. #1075
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Der Coronavirus

    Bei meiner Frau im Krankenhaus ist jemand, der Corona hat. Der lag auf der Station seit ca 2 Wochen. Ein Abstrich soll bei den Krankenpflegern nicht gemacht werden, die sollen einfach ein Tagebuch führen und 2 Mal am Tag Fieber messen und vermerken, ob sie Symptome haben. Gearbeitet wird weiter normal. WTF? Irgendwas sagt mir, dass das doch nicht ganz richtig sein kann. Ich meine es gibt auch Leute die das haben und keine Symptome zeigen, so weit ich weiß. Die rennen dann damit rum und stecken weitere Patienten und die Menschen zu Hause an, oder wie? Aber wehe zu nimmst dir im REAL keinen Einkaufswagen, dann geht es aber ab.

    Vielleicht kann ja @TrueValue dazu was sagen. Der dürfte sich damit ja auskennen.

  17. #1076
    Ezio Ezio ist offline
    Avatar von Ezio

    Der Coronavirus

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Bei meiner Frau im Krankenhaus ist jemand, der Corona hat. Der lag auf der Station seit ca 2 Wochen. Ein Abstrich soll bei den Krankenpflegern nicht gemacht werden, die sollen einfach ein Tagebuch führen und 2 Mal am Tag Fieber messen und vermerken, ob sie Symptome haben. Gearbeitet wird weiter normal. WTF? Irgendwas sagt mir, dass das doch nicht ganz richtig sein kann. Ich meine es gibt auch Leute die das haben und keine Symptome zeigen, so weit ich weiß. Die rennen dann damit rum und stecken weitere Patienten und die Menschen zu Hause an, oder wie? Aber wehe zu nimmst dir im REAL keinen Einkaufswagen, dann geht es aber ab.

    Vielleicht kann ja @TrueValue dazu was sagen. Der dürfte sich damit ja auskennen.
    Bin sonst eher selten deiner Meinung, aber in dem Fall stimme ich dir zu.

  18. #1077
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Der Coronavirus

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Man sollte eh für 1-2 Wochen einen Vorrat der wichtigsten Dinge haben, ich meine das empfiehlt sogar eine Bundesamt für Katastrophenschutz.
    Die Verknappung durch Hamsterkäufer hält aber auch inzwischen schon mehr als 2 Wochen an.

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Bei meiner Frau im Krankenhaus ist jemand, der Corona hat. Der lag auf der Station seit ca 2 Wochen. Ein Abstrich soll bei den Krankenpflegern nicht gemacht werden, die sollen einfach ein Tagebuch führen und 2 Mal am Tag Fieber messen und vermerken, ob sie Symptome haben. Gearbeitet wird weiter normal. WTF? Irgendwas sagt mir, dass das doch nicht ganz richtig sein kann. Ich meine es gibt auch Leute die das haben und keine Symptome zeigen, so weit ich weiß. Die rennen dann damit rum und stecken weitere Patienten und die Menschen zu Hause an, oder wie? Aber wehe zu nimmst dir im REAL keinen Einkaufswagen, dann geht es aber ab.

    Vielleicht kann ja @TrueValue dazu was sagen. Der dürfte sich damit ja auskennen.
    Ja es wäre optimal wenn man nun deine Frau testen würde. Das Problem ist nur, es gibt nicht genug Test und die selbigen sind teuer. Was wenn heute ein Test gamacht der Negativ ausfällt und morgen wieder ein Corona Patient auf der Station landet? Wenn es verlässliche schnell Tests gäbe wäre das kein Problem, dann könnte man einfach Täglich deine Frau testen(was super wäre). Leider fehlen uns dafür die Ressourcen weswegen man versuchen muss zu Optimieren.

  19. #1078
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    Der Coronavirus

    Zitat gamefreake89 Beitrag anzeigen
    Ja es wäre optimal wenn man nun deine Frau testen würde. Das Problem ist nur, es gibt nicht genug Test und die selbigen sind teuer. Was wenn heute ein Test gamacht der Negativ ausfällt und morgen wieder ein Corona Patient auf der Station landet? Wenn es verlässliche schnell Tests gäbe wäre das kein Problem, dann könnte man einfach Täglich deine Frau testen(was super wäre). Leider fehlen uns dafür die Ressourcen weswegen man versuchen muss zu Optimieren.
    Es geht ja nicht nur um meine Frau, da ist ja eigentlich jeder auf der Station betroffen. Es ist in meinen Augen total unverantwortlich. Ihre Großeltern sind beide über 80 und haben Krebs, wir müssen aber für die Einkaufen gehen. Auf der Station liegen zum größten Teil alte Leute, die schwer krank sind, trotzdem fuchteln die da weiter rum, als sei nix gewesen. Aber an der Tanke wird man angemacht, wenn man mit Bargeld bezahlen will.

    Wenn das überall so gehandhabt wird, sehe ich die Zahl der Toten bald nach oben schnellen. In den letzten 2 Tagen waren es ja schon 500 Tote. Am 06.04 1680 und am 08.04 2196. Heute sind wir schon bei 2350. Ja nach dem wo wir heute abend oder morgen landen, wären das 1000 Tote in 3-4 Tagen. Der Trend nach oben ist da.

  20. #1079
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Der Coronavirus

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Trump hat alles gewusst und alles richtig gemacht. Diesen Hoax der Demokraten mit einem Einreisestopp für Chinareisende und später Europäer zu begegnen, war ein Geniestreich. Zumal er die USA damit ja komplett Corona-frei gehalten hat.

    Und ja, der Status Taiwans sorgt leider für Schwierigkeiten, die in diesem Fall schlicht unnötig sind. Aber eben nicht nur hier, sondern eigentlich immer.
    Was hat Trumps Vorwurf - die Demokraten würden das Chinavirus politisieren - mit seiner jetzigen WHO-Kritik zutun? Ich verstehe den Zusammenhang nicht. Inwiefern wiederlegt das die Kritik, die WHO agiere zu China-zentriert? Und wer behauptet, dass Trump alles richtig gemacht hat? Das eine hat mit dem anderen nix zutun. Oder war das ein plumper Diskreditierungsversuch?

    Als Trump im Januar ein US-Einreiseverbot für China-Reisende verhängt hatte, haben ihm die Presse und Demokraten Rassismus vorgeworfen und weiterhin munter Grippen-Vergleiche angestellt. Und die WHO hat zur selben Zeit jegliche Beschränkungen gegen China explizit abgelehnt. Die Demokraten und progressiv-liberalen haben mit ihrer anfänglichen Kritik an Trumps verhängte Einreisestopps das Chinavirus in gewisser Weise ebenfalls verharmlost. Trump hat in diesem Punkt im nachhinein betracht richtig und vorausschauend agiert. Das muss man ihm zugute halten.

    Was Taiwan anbelangt. Nur 348 Fälle und 5 Todesfälle in einem Land mit 24 Millionen Einwohner. Taiwan kam ohne Ausgangsbeschränkungen und durch effizientes Handeln durch die Krise. Aber auf Chinas Druck hin weigert sich die WHO wertvolle Informationen über das Chinavirus aus Taiwan zur Verfügung zu stellen. Die WHO hat seine Glaubwürdigkeit verloren.

  21. #1080
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    Der Coronavirus

    Zitat Counterweight Beitrag anzeigen
    Es geht ja nicht nur um meine Frau, da ist ja eigentlich jeder auf der Station betroffen. Es ist in meinen Augen total unverantwortlich. Ihre Großeltern sind beide über 80 und haben Krebs, wir müssen aber für die Einkaufen gehen. Auf der Station liegen zum größten Teil alte Leute, die schwer krank sind, trotzdem fuchteln die da weiter rum, als sei nix gewesen. Aber an der Tanke wird man angemacht, wenn man mit Bargeld bezahlen will.
    Du hast ja schon recht damit nur wir sind halt in einer Ausnahmesituation. Die ganze Station lässt sich schwer in Quarantäne stecken,dann ist niemand mehr da um die Patienten zu behandeln und um die ganze Station regelmäßig zu Testen fehlen einfach die Ressourcen. Bei einen guten Freund, in der Klinik, haben sie deswegen ein springer system eingeführt. Also die eine Hälfte bleibt zu Hause die andere arbeitet, damit will man eine gleichzeitige erkrankung des Personals verhindern.

Seite 54 von 91 ErsteErste ... 34445354556474 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: Was letzte Woche als Gerücht auftauchte ist nun somit Oiffziel. Das Konsolen Action RPG "Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der...

  2. Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!?: Zivilisierte Gesellschaft - Der Verlust der Freiheit ist nur eine Frage der Zeit?!? Wenn wir uns heute unsere zivilisierte Gesellschaft...

  3. Elfen Ritter - Der Star der deutschen Fantasy kehrt in die Welt der Elfen zurück!: Viele von euch haben sicherlich die Trilogie der Elfen gelesen (Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht). 2007 - 2008 Erscheinen 3 neue Titel von Bernhard...

  4. Avatar - Der Herr der Elemente: Der Pfad des Feuers: Huhu, Wie der Titel schon sagt, soll ein neues Avatar Spiel rauskommen ich hab mir schon den Trailer angeschaut und es sieht wesentlich besser als...

  5. was ist der unterschied zwischen alte xbox und der neuen: ch hab da mal ne frag Was ist ist eigendlich der unterschied zwischen der alten xbox und der xbox...