Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 53
  1. #1
    X-A-X

    Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    In Polen ist gestern ein neues Gesetz in Kraft getreten, dass Pädophile zukünftig mithilfe von Arzneimitteln chemisch kastriert werden sollen. Damit ist Polen das erste EU-Land, die diese Stafe erlaubt.

    Quelle:

    Kastration f

    Was haltet ihr davon? Seid ihr damit einverstanden oder findet ihr diese Art von Bestrafung zu hart oder menschenwidrig? Ich persönlich finde die Idee nicht schlecht, da nur der sexuelle Trieb bezwungen werden soll und deshalb die Täter nicht wirklich im wahrsten Sinne des Wortes kastriert werden. Wäre eine gute Möglichkeit um die Pädophilen-Rate im Staat zu senken. Anderseits muss auch an die Würde des Menschen gedacht werden und ein Erfolg ist nicht garantiert, immerhin weiss man ja nocht nicht ob die Arzneimittel auch wirklich wirken werden.

  2. Anzeige

    Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    mvxxx mvxxx ist offline
    Avatar von mvxxx

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    das hab ich vor nem halben jahr im fernsehen gesehen dass die das einführen werden. ich finde das richtig, die verdienen doch nix anderes die perversen schweine

  4. #3
    Millzpaffen Millzpaffen ist offline
    Avatar von Millzpaffen

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Das ist eine Schande für mein Land.
    Das sind doch Menschen!
    Diese Bauern haben wohl nix im Kopf...

  5. #4
    Klumpi Klumpi ist offline
    Avatar von Klumpi

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Naja, zuerst muss man hier mal ganz klar was sagen: Ein Pedophiler kann erstmal GARNIX für die Neigung, und viele unterdrücken dies, bzw. lassen sich in ihrem ganzen Leben an keinem Kind aus. Hab auch schon Berichte gesehen, wo sie sich mit Fleiß haben kastrieren lassen, um dem unglücklichen Sexualtrieb ein Ende zu machen.
    Als Bestrafung...puh...grundsätzlich bin ich ja schon dafür, wobei ich nicht weiss inwiefern sich zwangskastration mit den Menschenrechten vereinbaren lässt?
    Geschieht dies schon auf Verdacht, oder erst nachdem die sich an Kindern vergriffen haben? Wie sieht es mit der Schweigepflicht der Psychiater aus? und und und...

  6. #5
    Niska Niska ist offline
    Avatar von Niska

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Naja wenns danach istceig schon und wenn nach einer behandlung keine verbesserung zu erkennen ist, find ichs gut..
    Und wie läuft der mist denn ab? Ich meine fällts dann ab oder was? Sonst wärs ja richtig dumm..aber 40 jahre gefängnis fänd ich da noch viel besser..mit schadensersatz fürs kind etc.

  7. #6
    H3ADLIN3R H3ADLIN3R ist offline
    Avatar von H3ADLIN3R

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Ich bin total dafür, von mir aus auch schon bei (sehr sicherem) Verdacht bzw. klaren Anzeichen. Diese Leute können mit ihren Taten das Leben und die Zukunft von Menschen (Kindern) zerstören, das gilt es mit allen Mitteln zu verhindern. Und wenn ich es richtig verstanden habe sollen sie ja nicht unfruchtbar, sondern nur der sexuelle Trieb abgestellt werden. Das heißt dass man immer noch auf Kinderwünsche (nicht falsch verstehen) reagieren kann.

  8. #7
    Niska Niska ist offline
    Avatar von Niska

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Achso, also wird nur der drang gedämmt..aber iwie trau ich der sache dann nicht.. Wenns einmal nicht wirkt läuft soeiner wieder rum und ... Naja man weis es schon..
    Was ham die eig gegen starke gefängnisstrafe? Stärker als jede tablette ..

  9. #8
    rYo rYo ist offline

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Zitat H3ADLIN3R Beitrag anzeigen
    Ich bin total dafür, von mir aus auch schon bei (sehr sicherem) Verdacht bzw. klaren Anzeichen. Diese Leute können mit ihren Taten das Leben und die Zukunft von Menschen (Kindern) zerstören, das gilt es mit allen Mitteln zu verhindern. Und wenn ich es richtig verstanden habe sollen sie ja nicht unfruchtbar, sondern nur der sexuelle Trieb abgestellt werden. Das heißt dass man immer noch auf Kinderwünsche (nicht falsch verstehen) reagieren kann.
    Oh ja super, werd bloß kein Lehrer oder lass dich von deiner Frau scheiden!
    Heutzutage muss doch ein Mädel was unzufrieden mit dem Lehrer doch nur sexuellen Übergriff in den Mund nehmen und schon steht die Polizei bei ihm vor der Tür. Wenn dann noch 2-3 Mitschülerinnen mitmachen bist du eh schon deinen Job los und dann willst ihn auch noch Kastrieren? Vllt. noch nen schild umhängen lassenzur Öffentlichen Steinigung? ab wo sicher ist kann man doch gar nicht sagen! Sofern es ein Video gibt... OK! Aber eine "Aussage" ist für mich null un dnichtig und NICHT sicher!(selbst wenn 20 Leute das bestätigen, wer sagt nicht ads diese 20 Leute hass auf den Typen schieben und das einfach aussagen?) Selbst wenn sie total plausibel ist! Zudem wenn Polen das einführt warum dann nur pädophile? Warum nicht die normalen Vergewaltiger?! Das sind nämlich die die sich bewußt entscheiden, pädophilie ist doch quasi eine "Krankheit" Ich glaube kaum das einer von denen sich "bewußt" entschieden hat, du, heute hab ich mal bock auf Kinder.

  10. #9
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Ein Pädophiler ist nicht zwangsläufig ein schlechter Mensch. Wenn man eine pädophile Neigung hat, ist das ein unglückliches Schicksal. Anstatt über irgendwelche Zwangskastrationen nachzudenken, würde ich es besser finden, wenn sowas mal in der Gesellschaft enttabuisiert wird, dass also ein Pädophiler mit jemandem darüber reden kann, ohne dass man mit einem Finger auf ihn zeigt und ein Monster in ihm sieht. Wenn man das tabuisiert und ein Pädophiler es sein Leben lang verbergen und unterdrücken muss, platzt logischerweise irgendwann die Bombe und es kommt zum Missbrauch.

  11. #10
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist gerade online
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Ein Pädophiler ist nicht zwangsläufig ein schlechter Mensch. Wenn man eine pädophile Neigung hat, ist das ein unglückliches Schicksal. Anstatt über irgendwelche Zwangskastrationen nachzudenken, würde ich es besser finden, wenn sowas mal in der Gesellschaft enttabuisiert wird, dass also ein Pädophiler mit jemandem darüber reden kann, ohne dass man mit einem Finger auf ihn zeigt und ein Monster in ihm sieht. Wenn man das tabuisiert und ein Pädophiler es sein Leben lang verbergen und unterdrücken muss, platzt logischerweise irgendwann die Bombe und es kommt zum Missbrauch.
    Diese Diskussion hatten wir bereits an anderer Stelle, auch das konnten wir keinen Einigung finden

    Die chemische Kastration sehe ich als Kompromiss zwischen den Radikalen die Todesstrafe fordern und den Humanisten die in den Betroffenen lediglich eine Version der Natur sehen. Die chemische Kastration hemmt - bzw. zerstört - lediglich den Sexualtrieb ohne körperliche Schäden anzurichten, weshalb ich dafür wäre. In Kombination mit einer Therapie, bei der sich herausfinden lässt ob es sich wirklich nur um einen Sexualtrieb handelt oder andere Faktoren mit einspielen (gestörte Persönlichkeit, Kompensierungsbedürfnisse, etc.). Alles in allem, eine gute Entscheidung doch ich rieche bereits die Beschwerde beim europäischen Gerichtshof...

  12. #11
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Wobei ich zumindest in Teilen rYos und auch OmegaPirats Ansichten teile: Gerade, weil dieses Thema auch in Bezug auf Weltanschauung und Missbrauchsmöglichkeiten so heikel ist, sollte man nach meiner Auffassung mit ihm möglichst sensibel mit ihm umgehen. Ich kann beispielsweise natürlich auch Psychologinnen und Psychologen verstehen, die selbst verständlicherweise Schwierigkeiten haben, sich Menschen mit pädophilen Zügen anzunehmen - womöglich ist aber gerade die Tabuisierung der entscheidende Knackpunkt.

    Als Kompromiss sehe ich persönlich diese thematisierte Anwendung jedenfalls nicht, da der Punkt der Todesstrafe (wie alle körperlichen Eingriffe aufgrund rechtlicher Entscheidungen) in meinen Augen - egal, aus welcher Weltanschauung - nicht nur generell menschenunwürdig ist, sondern im Zusammenhang mit reiner Padophilie sowieso völlig überzogen bzw. indiskutabel wäre. Das in Polen nun eingeführte Gesetz ist zwar vergleichsweise human, nichtsdestotrotz würde ich zumindest den Versuch 'entgegengesetzter' Maßnahmen befürworten.

  13. #12
    Patzenhofer Patzenhofer ist offline
    Avatar von Patzenhofer

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Zitat Klumpi Beitrag anzeigen
    Ein Pedophiler kann erstmal GARNIX für die Neigung,
    Ein Kind, welches vergewaltigt wurde kann noch viel weniger etwas dafür,also versteh ich nicht, warum man so etwas extra erwähnen muss.

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Anstatt über irgendwelche Zwangskastrationen nachzudenken, würde ich es besser finden, wenn sowas mal in der Gesellschaft enttabuisiert wird, dass also ein Pädophiler mit jemandem darüber reden kann, ohne dass man mit einem Finger auf ihn zeigt und ein Monster in ihm sieht. Wenn man das tabuisiert und ein Pädophiler es sein Leben lang verbergen und unterdrücken muss, platzt logischerweise irgendwann die Bombe und es kommt zum Missbrauch.
    Hier geht es aber um Pädophile, die bereits eine Straftat begangen haben und hier hört meiner Meinung das Verständnis auf, dass es eine Neigung ist.

    Aber solche Urteile sind in Deutschland eh undenkbar.

  14. #13
    Sir Onkl Happy

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Sehe das auch so das Pedophile für ihre Neigungen erst einmal nichts können. Nur wird es ja so sein das sie ihre Neigungen auch ausleben und damit sind die Kinder die Leidtragenden.

    Deshalb kann ich dafür auch kein Verständnis aufbringen und sehe eine Kastration, sei sie nun chemisch oder chirurgisch als eine gute Möglichkeit solchen Leuten Einhalt zu gebieten.

  15. #14
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    ich find die idee auch nicht schlecht, als bedingung allerdings muss eine nachgewiesene straftat abgehalten worden sein.

    dann aber bitte auch, wie schon hier erwähnt wurde, für die "üblichen" vergewaltiger. für die taten derer gelten die gleichen konsequenzen, die die opfer zu tragen haben. ich wüsste nicht wieso die nicht von dieser strafe betroffen sein sollten, da sie ja, wie bereits gesagt, für ihre neigung offenbar was können.

    natürlich schließt in meinen augen diese chemische behandlung eine freiheitsstrafe und eine eventuelle sicherungsverwahrung nicht aus.

  16. #15
    Jayner Jayner ist offline
    Avatar von Jayner

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Schwierige Sache, ich halte nichts von Zwang und schon garnichts von "Medikamenten", wer weiß ob die wirklich nicht noch andersweitig schaden. Es ist sicher nicht die ultimative Lösung aber immerhin weit besser als Todesstrafe oder wegsperren. In Deutschland ist ja das Wegsperren die gängige Methode, davon halte ich überhaupt nichts. Klar vergewaltigungen von Kindern sind schrecklich, das macht diese Menschen trotzdem nicht gleich zwangsweise zu Monstern, Mensch bleibt Mensch, diese Menschen haben sich ihr Schicksal nicht ausgesucht. Wenn es nun eine Medizin gibt die den Sexualdrang so komplett stoppen kann, das ein lebenslanger Knastaufenhalt unötig wird, warum nicht. Ja, es kann immer noch was passieren aber das kann es immer. Es gibt keine komplette Sicherheit.

    Meiner Meinung nach sollten diese Menschen vor die Wahl gestellt werden, fast lebenslanger Knast oder diese Medikamente.

    Und das sage ich als junge Frau, die irgendwann auch einmal Mutter werden will.

    Eins muss ich aber nochmal Kritisieren: "Pädophile sollen chemisch kastriert werden". Ich weiß in dem Bericht sieht die Überschrift ähnlich aus, ändert nichts daran das sie auf beiden Seiten falsch gewählt wurde. Phädophil sein heist eine sexuelle Neigung für Kinder zu haben. Phädophil sein heist NICHT ein Kindervergewaltiger zu sein. Die Gesellschaft schadet sich mit ihrer Tabusierung nur selber. Phädophilen sollte man helfen sich nicht an Kinder zu vergreifen, stattdessen werden sie Todtabuisiert.

  17. #16
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Zitat Jayner Beitrag anzeigen
    [...] Klar vergewaltigungen von Kindern sind schrecklich, das macht diese Menschen trotzdem nicht gleich zwangsweise zu Monstern, Mensch bleibt Mensch, diese Menschen haben sich ihr Schicksal nicht ausgesucht. [...]
    diese aussage halte ich für bedenklich, denn, sobald ein individuum, bezogen hierauf, die tat ausführt, hat er sich doch das daraus resultierende schicksal ausgesucht.

    das schicksal bezogen auf die neigung ist eine andere sache, allerdings geht das aus dieser äußerung nicht richtig hervor, wenn du das schicksal nur auf die neigung bezogen hast, da du vergewaltigungen im gleichen satz genannt hast, und somit der eindruck erweckt wird, dass du das schicksal auf die tat der vergewaltigung bezogen hast.

  18. #17
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Hat sich schon einmal jemand Gedanken darüber gemacht, dass eine Kastration vielleicht gar nichts bringt?
    In der Pubertät kommt es hormonbedingt zu drastischen Veränderungen in der Gehirnstruktur, was letztlich auch den pädophilen Charakter prägen kann. Wenn man nun einen Pädophilen kastriert, strukturiert sich nicht automatisch das Gehirn um. Man müsste ihn bereits vor der Pubertät kastrieren. Eine Kastration führt womöglich zu einer Schwächung des Sexualtriebs, aber ein Pädophiler kann trotzdem noch das sexuelle Verlangen nach Kindern haben.
    Und dann sollte man in Anbetracht der Gleichbehandlung auch noch berücksichtigen, dass es weibliche Pädophile gibt.

  19. #18
    X-A-X

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Hat sich schon einmal jemand Gedanken darüber gemacht, dass eine Kastration vielleicht gar nichts bringt? In der Pubertät kommt es hormonbedingt zu drastischen Veränderungen in der Gehirnstruktur, was letztlich auch den pädophilen Charakter prägen kann. Wenn man nun einen Pädophilen kastriert, strukturiert sich nicht automatisch das Gehirn um. Man müsste ihn bereits vor der Pubertät kastrieren. Eine Kastration führt womöglich zu einer Schwächung des Sexualtriebs, aber ein Pädophiler kann trotzdem noch das sexuelle Verlangen nach Kindern haben. Und dann sollte man in Anbetracht der Gleichbehandlung auch noch berücksichtigen, dass es weibliche Pädophile gibt.
    Aus meinem damaligen Biologie-Unterricht weiss ich noch, dass bei einer chirurgischen Kastration keine Sexualhormone mehr produziert werden. Bei einer chemischen Kastration würde der selbe Effekt eintreten nur das hier die Sexualhormone blockiert werden. Angenommen die Medikamente wirken beim Menschen dann halte ich die Erfolgschance für relativ hoch, dass der pädophil veranlagte Mensch sich nicht mehr an Kindern vergreift, denn wieso sollte er Sex praktizieren, wenn er erstens total abgeneigt gegenüber ist und keinen Spaß (Wenn ich das so schreiben darf) mehr am Sex hat. Eine Freiheitsstrafe bringt nicht viel, wenn man doch weiß, dass eine Person sich nach 10 Jahren Haft so aufgegeilt an Kindern hat, dass es sich wieder an Kindern vergreifen wird. Wenn ich Medikamente und Haft gegenüberstellen würde, wären die Medikamente doch wirksamer zumal Pädophile ihren sexuellen Trieb in den meisten Fällen nicht unterdrücken können oder nur sehr schwer. Ich glaube auch kaum, dass die Straftäter nach einer Tat einfach mal schnell kastriert werden und gehen können. Ich schätze mal, dass für Pädophile nach einer Straftat erstmal eine lange Freiheitstrafe zukommt und erst danach oder vor der Freiheitstrafe werden sie chemisch kastriert. Chemische Kastrationen sind vielleicht in manchen Augen menschenwidrig, was auch stimmen mag, aber genauso menschenwidrig ist es Vergewaltigungen an Kindern durchzuführen. Wenn ich eine Vergewaltigung eines Kindes mit einer chemischen Kastration vergleiche, so ist diese Art einer Kastration doch noch milde in meinen Augen.
    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Und dann sollte man in Anbetracht der Gleichbehandlung auch noch berücksichtigen, dass es weibliche Pädophile gibt.
    Da hast du Recht. Pädophil zu sein ist nur eine Neigung , die Männer und Frauen betreffen kann, aber fakt ist, dass es in den meisten Fällen doch Männer sind. Eine pädophile Frau kommt selten vor eventuell, weil sie anders veranlagt ist wegen ihrer Mütterinstinkte. (?) Wieso das Gesetz bislang nur für Pädophile geltet hat folgenden Grund:

    ,,Das Gesetz war auf den Weg gebracht worden, nachdem im Jahr 2008 ein 45-jähriger Mann festgenommen worden war, der jahrelang seine Tochter missbraucht und mit ihr zwei Kinder gezeugt haben soll.´´

    Quelle: Erster Post der Topics

  20. #19
    antykomer antykomer ist offline
    Avatar von antykomer

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    ich denke dass es eine gute Idee ist. Aber ich als Pole, wo ich auch lebe, kann das anders verstehen und zwar, dass die Exekutive Probleme hatte, ihre Arbeit zu machen. Es war so: Jemand wurde gestraft, wurde zur Therapie gezwungen und bekommt noch ein paar Jahre im Knast dazu noch ein Verbot sich den Kindern nähen. Mit Chemie war das freiwillig. Alles schön nur Strafe ist Strafe und so ein Mensch ist immer ein Pädophil. Von mir aus sind das aber immer die selbe "Kräfte", die ein Pädophil in sich hat. Die Therapie gibt vielleicht nur das, wie man sich mit deisen "Kraften" umgehen soll (wie bei Drogensucht und Alkoholismus -ein Alkoholiker ist bis seinem Tot ein Alkoholiker, nur durch Therapie lernt er, wie man ohne Alkohol leben kann, aber das heißt auch nicht dass er sowas niemehr wieder macht), oder nur beruhigte man sie. Und es ist auch schon vielmal passiert, dass solche Menschen nach einer Weile das selbe machen. Was auch einmal in Polen ein Schock war, ein Pädophiel, der schon gestraft war, kriegte eine Arbeit mit Kindern als Sportlehrer oder sowas. Oder viele auch kommen den Kindern näher, obschon sie ein Verbot gehabt haben. Man ist doch nicht im Stande alle wie seinen Augapfel hüten, denn was ist dann mit Provatsphäre?

    Manchmal denke ich, dass solche Humanität keinen Sinn hat. Wenn es eine Strafe für Schlägerei wäre, wie z. B ein Hand abschneiden, würden alle mehr brav und niemandem kommt eine Idee, jemanden zu schlagen. Enscheidung trifft man selbs. Bei viellen Fällen, sollten die Strafen höher werden. So ein paar Strafen, und die Gesellschaft wird braver. Denn man weißt dann , dass das kein Spaß ist.

    und jeder könnte dafür sein, wenn man sich vorstellt, dass das seinen eigenen Kindern passieren würde. Es ist lieber, wenn die Person Spaß hat, oder dass ein Kind ein Trauma das ganze lebenlang hätte? Und jetzt wenn ein Pedophiel weißt, was das bedeutet, wird er auf sich selbst mehr aufpassen.
    Die Wurde wird nicht verletzt. Er kann doch weiter leben, Karriere machen usw. Was er nur will.

  21. #20
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    AW: Pädophile sollen chemisch kastriert werden

    Zitat antykomer Beitrag anzeigen
    Manchmal denke ich, dass solche Humanität keinen Sinn hat. Wenn es eine Strafe für Schlägerei wäre, wie z. B ein Hand abschneiden, würden alle mehr brav und niemandem kommt eine Idee, jemanden zu schlagen. Enscheidung trifft man selbs. Bei viellen Fällen, sollten die Strafen höher werden. So ein paar Strafen, und die Gesellschaft wird braver. Denn man weißt dann , dass das kein Spaß ist.
    Richtig. Wie in den USA, wo seit Einführung der Todesstrafe überhaupt keine Verbrechen mehr passieren.

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. EU:Nationale Parlamente schaden der EU, sollen entmachtet werden: EU-Papier: Nationale Parlamente schaden der EU und sollen entmachtet werden | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN Wollen wir das, wollen wir noch...

  2. meine Pakete sollen NUR NOCH an Packstationen geliefert werden!: hey, manchen ists vllt scheißegal, aber ich will meine Nachbarn nicht ständig mit Paketen belästigen. Innerhalb dieses und des nächsten Monats...

  3. Sollen Arztbesuche für Kinder zur Pflicht werden?: wir müssen in der schule über das "relativ" aktuelle thema "Sollen Arztbesuche für Kinder zur Pflicht werden?" eine debatte halten jetzt wollt ich...