Seite 6 von 7 ErsteErste ... 567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 129
  1. #101
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    Der nächste der glaubt mich besser zu kennen als ich es einschätzen kann.
    Ist ja wie bei DSDS, ein Honk nach dem anderen meldet sich und weiss es besser als der, um den es geht.
    Klar , Allwissender Grosser, misch dich nicht in anderer Angelegenheiten ein.
    im großen hat Don Promillo bereits hervorragend geantwortet.
    es geht hier doch überhaupt nicht darum dich und deine entwicklung irgendwie zu beurteilen. es gibt da ein sprichwort: danach ist man immer schlauer. das trifft wohl auch auf die pubertät zu. wenn du mal 10 jahre weiter bist und auf deine jugend zurück blickst, dann wirst du mit annähernd 100%iger wahrscheinlichkeit sehen, dass zumidnest ein paar chrakterzüge oder ein paar verhaltensweisen von dir doch eher unpassend waren, was man auch unreif nennen kann und dir diese dann eventuell unangenehm sein werden.

    eine situation kann ich dir bereits nennen. das wird dein versuch sein, die kommentatoren, die auf deine provokative stellungnahme zu deinem geistestand reagierten, in gewisser weise anzupöbeln. keiner will dir hier was. was soll deine reaktion?

    geb mir deine emailadresse, ich werde in 5-10 jahren auf dich zukommen und dir diese unterhaltung hier vorlegen. mal sehn wie du es dann siehst.

  2. Anzeige

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #102
    Xerdasus Xerdasus ist offline

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Zitat Don Promillo Beitrag anzeigen
    Hast du wirklich gedacht du rufst eine andere Reaktion hervor Xerdasus? Dachtest du jetzt kommt jeder und sagt "Oh ja, mit 16 ist man schon erwachsen und das beweist du auch!"? Wer solch eine provokante Behauptung in den Raum wirft (und sich mit 16 absolute geistige Reife zuzurechnen IST provokativ ) sollte damit rechnen Gegenwind zu bekommen. Alleine schon durch solche Aussagen beweist du in meinen Augen, dass du geistig eben noch nicht vollends erwachsen bist (und nein, das ist keine herabwertung oder sonstwas).
    Wie gesagt, ich halte mich selber auch noch nicht für geistig komplett erwachsen, zum Glück. Wer mit 20 Jahren schon bierernst ist (und das v.a. in der besten Zeit seines Lebens aka Studium) wird einiges in seinem Leben verpassen. Jugendliche Eskapaden sind dann nämlich vorbei, da man ja erwachsen und vernünftig ist
    Mich interessiert deine Meinung nicht, Don.
    Mir ist es egal ob du dich immernoch für ein Kind hältst oder nicht und dir sollte meine Aussage auch egal sein.

    Ich diskutiere erst gar nicht mehr mit euch, ihr allerdings wollt ja immer noch was zufügen, damit ihr das letztu Wort habt.
    Von mir aus tut was ihr wollt, manche werden mit 20 Jahren wohl noch in der Pbertät sein.

    Ich weiss was ich weiss und nun: Versucht mir erst gar nich meine Meinung auszureden, wieso versucht ihr das eigentlich immer?
    Denkt ihr, mich interessiert ob ihr denkt ihr würdet mich besser kennen? DAS ist kindlich.

    Ich habe gesagt, was Fakt ist, wenn ihr es nicht ertragen könnt, dass ich mit 16 Jahren weiter bin als der Grossteil hier ist das euer Problem, aber beslästigt mich damit nicht.

    Und nun werde ich das Abo dieses Threads, der voller Kinder ist, wohl löschen....

  4. #103
    iHook

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Na das passt doch perfekt in die zweite Trotzphase

    Trotz in der Kindesentwicklung [Bearbeiten]

    Bei der Kindesentwicklung gibt es einen sogenannten Übergangsabschnitt der typischerweise im zweiten Lebensjahr beginnt und bis zum vierten Lebensjahr anhält (Trotzalter oder -phase), wobei die Zeiten jedoch stark schwanken können. Hier macht sich erstmals der kindliche Selbstbehauptungswille geltend. In der Entwicklungspsychologie wird die Bezeichnung Autonomiephase bevorzugt, da „Trotz“ etwas Negatives darstellt, er aber zur normalen menschlichen Entwicklung notwendig ist.

    Als zweites Trotzalter wird häufig eine bestimmte Phase in der Pubertät bezeichnet, in der die Heranwachsenden sich absichtlich und nicht selten entgegen der eigenen Überzeugung gegen die Erziehungsberechtigten wenden.
    Wie kann man sich so leicht auf die Palme bringen lassen?

    Ich habe gesagt, was Fakt ist, wenn ihr es nicht ertragen könnt, dass ich mit 16 Jahren weiter bin als der Grossteil hier ist das euer Problem, aber beslästigt mich damit nicht.
    Ein "weiser" Mann hat mir einmal gesagt, man ärgert sich immer am meisten über sich selbst, wieso stehst du nicht einfach drüber?
    Sollte dir bei deiner "absoluten" Reife ja kein Problem bereiten

  5. #104
    Don Promillo Don Promillo ist offline
    Avatar von Don Promillo

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    Mich interessiert deine Meinung nicht, Don.
    Mir ist es egal ob du dich immernoch für ein Kind hältst oder nicht und dir sollte meine Aussage auch egal sein.

    Ich diskutiere erst gar nicht mehr mit euch, ihr allerdings wollt ja immer noch was zufügen, damit ihr das letztu Wort habt.
    Von mir aus tut was ihr wollt, manche werden mit 20 Jahren wohl noch in der Pbertät sein.

    Ich weiss was ich weiss und nun: Versucht mir erst gar nich meine Meinung auszureden, wieso versucht ihr das eigentlich immer?
    Denkt ihr, mich interessiert ob ihr denkt ihr würdet mich besser kennen? DAS ist kindlich.
    quod erat demonstrandum

    Zum Erwachsenwerden gehört übrigens auch sich selber kritisch einzuschätzen. Und das du aus meinem Post herausliest, dass ich immernoch ein "Kind" bin ist ein weiterer Nagel in deinem Sarg

    Ein Forum ist übrigens da Meinungen AUSZUTAUSCHEN. Wenn man jede Meinung/Aussage einfach so stehen lässt wäre das kein Forum

  6. #105
    NeoPhoenix NeoPhoenix ist offline
    Avatar von NeoPhoenix

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    Ich habe gesagt, was Fakt ist, wenn ihr es nicht ertragen könnt, dass ich mit 16 Jahren weiter bin als der Grossteil hier ist das euer Problem, aber beslästigt mich damit nicht.

    Und nun werde ich das Abo dieses Threads, der voller Kinder ist, wohl löschen....
    Also DA musste ich wirklich lachen. Dazu fällt mir ein toller Spruch ein: Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel. - Jetzt kannst du dir deinen restlichen Teil denken.

    Und ich schätze eher, dass das einzige Kind in diesem Thread uns damit auch verlassen hat.

  7. #106
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    Mich interessiert deine Meinung nicht, Don.
    Mir ist es egal ob du dich immernoch für ein Kind hältst oder nicht und dir sollte meine Aussage auch egal sein.

    Ich diskutiere erst gar nicht mehr mit euch, ihr allerdings wollt ja immer noch was zufügen, damit ihr das letztu Wort habt.
    Von mir aus tut was ihr wollt, manche werden mit 20 Jahren wohl noch in der Pbertät sein.

    Ich weiss was ich weiss und nun: Versucht mir erst gar nich meine Meinung auszureden, wieso versucht ihr das eigentlich immer?
    Denkt ihr, mich interessiert ob ihr denkt ihr würdet mich besser kennen? DAS ist kindlich.

    Ich habe gesagt, was Fakt ist, wenn ihr es nicht ertragen könnt, dass ich mit 16 Jahren weiter bin als der Grossteil hier ist das euer Problem, aber beslästigt mich damit nicht.

    Und nun werde ich das Abo dieses Threads, der voller Kinder ist, wohl löschen....

    Du bist zumindest nicht diskussionsfreudig. Nur was macht man dann in einem Diskussionsforum, wenn gemachte Einzelaussagen nicht zur Diskussion stehen dürfen?


    Das erinner mich an einer Stunde aus meinem ehemaligen Deutsch Lk. Die Lehrerin hat erzählt, dass kleine Kinder zu bestimmten Themen nur Einzelaussagen machen. Es meldet sich also ein Kind, macht seine Aussage, schließlich meldet sich ein Kind und macht eine weitere von der ersten Aussage unabhängige Aussage usw. Also eine Aneinanderreihung von Einzelaussagen. In den höheren Klassen sollte man dann aber sich irgendwann die Fähigkeit angeeignet haben an Einzelaussagen sinnvoll anzuknüpfen, diese näher auszuführen etc. so dass eben eine DIskussion zustande kommt. Keine Einzelaussage oder Meinung ist diskussionsgeschützt.

  8. #107
    Xerdasus Xerdasus ist offline

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Zitat Woox Beitrag anzeigen
    Na das passt doch perfekt in die zweite Trotzphase
    Deine Meinungsbessesenheit passt wohl auf auch deine Pubertätsphase.


    Zitat Woox Beitrag anzeigen
    Wie kann man sich so leicht auf die Palme bringen lassen?
    Ich lasse mich auf die Palme bringhen?
    Nein, ich habe nur keine Lust auf eine Dauerdiskussion.
    Ihr müsst ständig eure falsche Meinung hinschreiben.
    Würde ich hinschreiben dass ich kein Kind mehr bin, wenn ich nicht davon überzeugt wäre?


    Zitat Woox Beitrag anzeigen
    Ein "weiser" Mann hat mir einmal gesagt, man ärgert sich immer am meisten über sich selbst, wieso stehst du nicht einfach drüber?
    Sollte dir bei deiner "absoluten" Reife ja kein Problem bereiten
    VErsuche ich ja, deshalb gehe ich keine Diskussion mit euch ein, aber dann werde ich als jemanden beschimpft, der nicht diskutieren kann.
    Sehr widersprüchlich, Woox, ich weiss nicht wie du deine Renomenee verdient hast, du redest sowas von gequirllten Blödsinn.



    Zitat Don Promillo Beitrag anzeigen
    Ein Forum ist übrigens da Meinungen AUSZUTAUSCHEN. Wenn man jede Meinung/Aussage einfach so stehen lässt wäre das kein Forum
    Woox behauptet das Gegenteil.
    Sehr interessant, ihr Banausen.


    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Du bist zumindest nicht diskussionsfreudig. Nur was macht man dann in einem Diskussionsforum, wenn gemachte Einzelaussagen nicht zur Diskussion stehen dürfen?

    Das erinner mich an einer Stunde aus meinem ehemaligen Deutsch Lk. Die Lehrerin hat erzählt, dass kleine Kinder zu bestimmten Themen nur Einzelaussagen machen. Es meldet sich also ein Kind, macht seine Aussage, schließlich meldet sich ein Kind und macht eine weitere von der ersten Aussage unabhängige Aussage usw. Also eine Aneinanderreihung von Einzelaussagen. In den höheren Klassen sollte man dann aber sich irgendwann die Fähigkeit angeeignet haben an Einzelaussagen sinnvoll anzuknüpfen, diese näher auszuführen etc. so dass eben eine DIskussion zustande kommt. Keine Einzelaussage oder Meinung ist diskussionsgeschützt.
    Ihr redet alle aneinander vorbei.
    Wie soll man denn seine Meinung abgeben wenn man gleich von 3 Leuten editiert wird?
    Soll ich nun etwa sagen: "Ihr habt Recht ich bin ein kleines Kind..."?
    Sehr sinnvoll. Echt.

  9. #108
    iHook

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    Deine Meinungsbessesenheit passt wohl auf auch deine Pubertätsphase.
    Das passt ja schon gar nicht mehr in den P&G-Bereich, bitte in den Witzethread verschieben

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    Sehr widersprüchlich, Woox, ich weiss nicht wie du deine Renomenee verdient hast, du redest sowas von gequirllten Blödsinn.
    Jetzt wo du's sagst frag ich mich das auch, wird wohl die Menge meiner Beiträge sein, vielleicht aber auch nur die Tatsache, dass ich Wörter wie Renommee richtig schreiben kann.

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    Woox behauptet das Gegenteil.
    Das grenzt ja schon an Verleumdung, nirgends hab ich hier behauptet, dass sei kein Diskussionsforum, ich habe lediglich darauf aufmerksam gemacht, dass du voll in die "Provokationsfalle" getappt bist.

  10. #109
    Don Promillo Don Promillo ist offline
    Avatar von Don Promillo

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Wüsste nicht wo Woox was anderes behauptet haben sollte. Ein Forum: Ein Internetforum (lat. forum, Marktplatz), auch Diskussionsforum, ist ein virtueller Platz zum Austausch und Archivierung von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen. (danke Google )

    Aber stufst du es wirklich sehr erwachsen ein andere User (in einer leichten) Form zu beleidigen? z.B. mich als Kind hinzustellen, als noch in der Pubertät. Nicht das mich das weiter stört, aber nur um dir mal vor Augen zu führen, wie "erwachsen" du hier gerade auftrittst...

    Naja denk was du willst, aber wie gesagt brauchst dich gar nicht wundern dass du hier so Gegenwind bekommst. Und man kann seine Meinung durchaus auch gegenüber 3 Personen vertreten. Es ist ja nicht so das man hier nicht ausreden kann und immer unterbrochen wird. Das wird dir im späteren Leben auch noch passieren, garantiert
    Überleg mal wie du dann im echten Leben reagieren willst... Ein Forum ist immer ein guter Platz das Argumentieren zu üben

  11. #110
    Xerdasus Xerdasus ist offline

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Zitat Woox Beitrag anzeigen
    Das passt ja schon gar nicht mehr in den P&G-Bereich, bitte in den Witzethread verschieben
    Und dich bitte auch.

    Jetzt wo du's sagst frag ich mich das auch, wird wohl die Menge meiner Beiträge sein.
    Wird wohl die Menger an unsinnigen Beitràgen sein.

    Das grenzt ja schon an Verleumdung, nirgends hab ich hier behauptet, dass sei kein Diskussionsforum, ich habe lediglich darauf aufmerksam gemacht, dass du voll in die "Provokationsfalle" getappt bist.
    Falle? eindeutig der Wahn...

  12. #111
    Cyanwasserstoff Cyanwasserstoff ist offline
    Avatar von Cyanwasserstoff

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    @ Xerdasus : Soll ich lachen oder weinen ??
    Nun deine Art und Weise ist schon sehr stark provokant! Ich meine man stellt sich doch nicht einfach als der "Reifeste" dar ?? Gut, es mag sein, dass du biologisch den Schritt zum Mann hinter dir gebracht hast, aber dies sagt noch rein garnichts über die geistige Reife aus!!
    Dabei müsste man die geistige Reife an sich in Frage stellen!! Gibt es sowas überhaupt wie eine vollkommen ausgereifte Geistesebene?? Diese Person müsste allwissend und alles überschauend sein !Diese Person müsste die Erde, die Natur und die Umwelt in seiner Ganzheit beschreiben und wahrnehmen können !
    Der Geist lernt bis zum Abschluß der Lebensperiode immer dazu und wird nie die Grenze seines Reifeprozess erlangt haben!!

    Grüsse
    Cyanwasserstoff

  13. #112
    Xerdasus Xerdasus ist offline

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Zitat Cyanwasserstoff Beitrag anzeigen
    @ Xerdasus : Soll ich lachen oder weinen ??
    Nun deine Art und Weise ist schon sehr stark provokant! Ich meine man stellt sich doch nicht einfach als der "Reifeste" dar ?? Gut, es mag sein, dass du biologisch den Schritt zum Mann hinter dir gebracht hast, aber dies sagt noch rein garnichts über die geistige Reife aus!!
    Dabei müsste man die geistige Reife an sich in Frage stellen!! Gibt es sowas überhaupt wie eine vollkommen ausgereifte Geistesebene?? Diese Person müsste allwissend und alles überschauend sein !Diese Person müsste die Erde, die Natur und die Umwelt in seiner Ganzheit beschreiben und wahrnehmen können !
    Der Geist lernt bis zum Abschluß der Lebensperiode immer dazu und wird nie die Grenze seines Reifeprozess erlangt haben!!

    Grüsse
    Cyanwasserstoff
    Ich habe nicht behauptet, ich sei der reifeste sondern nur reif, ausgewachsen etc.
    Ihr könnt mir gedanklich ja nichtmal folgen, da sieht man wo es hapert.
    Statt nachzufragen, einfach drauflos kritisieren, hm?
    Solche Menschen mögen wir, oh ja.¨, sowas ist immer wieder erwünscht.

    PS: Wir reden nicht von Philosophie, sondern vom Geist an sich...

  14. #113
    Cyanwasserstoff Cyanwasserstoff ist offline
    Avatar von Cyanwasserstoff

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Zitat Xerdasus Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht behauptet, ich sei der reifeste sondern nur reif, ausgewachsen etc.
    Ihr könnt mir gedanklich ja nichtmal folgen, da sieht man wo es hapert.
    Statt nachzufragen, einfach drauflos kritisieren, hm?
    Solche Menschen mögen wir, oh ja.¨, sowas ist immer wieder erwünscht.

    PS: Wir reden nicht von Philosophie, sondern vom Geist an sich...
    Ich hatte mir deine Beiträge davor nicht durchgelesen sondern hatte diese Stellung rein auf meiner Interpretation der Reaktion der Anderen bezüglich deines Beitrages entnommen!
    Hier geht es nicht um Philosophie, doch wann kann man von geistiger Reife sprechen?? Rein was das Körperliche angeht bestreite ich nicht deine Reife, aber davon kann man keine Schlüsse auf die geistige Reife ziehen!! Doch da unser Reifeprozess bezüglich unseres Geistes nie enden wird, da das ganze Leben ein Lernprozess darstellt, kann man nie wirklich von vollkommener geistiger Reife sprechen!!

    Grüsse
    Cyanwasserstoff

  15. #114
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Wobei man ja in der Neurologie sagt, dass das Gehirn erst mit 25 erwachsen ist.

  16. #115
    Dudka

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Wobei man ja in der Neurologie sagt, dass das Gehirn erst mit 25 erwachsen ist.
    Ich glaube aber nicht, dass dieses Hirnerwachsensein für das Ende der Pub verantwortlich ist... Oder wolltest du das auch nicht sagen?

    MfG David

  17. #116
    OmegaPirat OmegaPirat ist offline

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Zitat Davidinho Beitrag anzeigen
    Ich glaube aber nicht, dass dieses Hirnerwachsensein für das Ende der Pub verantwortlich ist... Oder wolltest du das auch nicht sagen?

    MfG David
    Die physische Pubertät ist schon viel eher zu Ende. Die mentale oder geistige Pubertät geht durchaus bis ins 25. Lebensjahr hinein. Die 25 ist natürlich nur als Anhaltswert zu verstehen. Das ist jedenfalls das Ergebnis von Kernspin-Tomographischen Untersuchungen. Ich zitiere dazu mal den Neurologen Craig Bennett:
    "Das Hirn eines 18jährigen College-Neulings gleicht nicht einmal entfernt dem eines Mittzwanzigers"

    Die Geschlechtsreife, bestimmte körperliche Ausprägungen etc. sind recht schnell fertig. Das Gehirn durchläuft aber mit Abstand den längsten Reifungsprozess.


    Wenn jemand unter diesen Gesichtspunkten mit 16 jahren erwachsen wäre, wäre dies damit vergleichbar, dass jemand mit 6 Jahren geschlechtsreif wäre. Also eher unwahrscheinlich.

  18. #117
    Dudka

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Achso...

    Und wie äußert sich das mit dem Gehirn?

    Es gibt ja die Pubertierenden Kinder, aber Pubertierende Männer hab ich noch nie gehört...(also bei Mädels Zickenkrieg usw...)

    MfG David

  19. #118
    Cyanwasserstoff Cyanwasserstoff ist offline
    Avatar von Cyanwasserstoff

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Zitat OmegaPirat Beitrag anzeigen
    Die physische Pubertät ist schon viel eher zu Ende. Die mentale oder geistige Pubertät geht durchaus bis ins 25. Lebensjahr hinein. Die 25 ist natürlich nur als Anhaltswert zu verstehen. Das ist jedenfalls das Ergebnis von Kernspin-Tomographischen Untersuchungen. Ich zitiere dazu mal den Neurologen Craig Bennett:
    "Das Hirn eines 18jährigen College-Neulings gleicht nicht einmal entfernt dem eines Mittzwanzigers"

    Die Geschlechtsreife, bestimmte körperliche Ausprägungen etc. sind recht schnell fertig. Das Gehirn durchläuft aber mit Abstand den längsten Reifungsprozess.


    Wenn jemand unter diesen Gesichtspunkten mit 16 jahren erwachsen wäre, wäre dies damit vergleichbar, dass jemand mit 6 Jahren geschlechtsreif wäre. Also eher unwahrscheinlich.
    Du sprichst von geistig und mental, doch auch hier geht es doch schlichtweg um einen körperlichen Reifeprozess! Das Gehirn reift dabei physisch und nicht psychisch.
    Denn was die geistige Reife wirklich ausmacht sind Lebenserfahrungen und Lehren, die man aus dessen zieht. Ein Mensch durchlebt sein ganzes Leben einen Lernprozeß der erst in dessen Tod ein Ende finden wird.

    Zum Thema das ein 16-jähriger seine vollständige körperliche Reife erlangt ( damit vor allem Bezug auf dessen Gehirn) sei genauso unwahrscheinich als das ein Kind mit 6 Jahren seine sexuelle Reife erlangen würde -> Es gibt bereits jetzt in sehr extremen Ausnahmefällen Mütter mit 9 Jahren ( Mutter mit 9 und 10 Jahren » brasilien Magazin: Nachrichten & Reportagen live aus Brasilien ) !
    Das bedeutet, dass diese Mädchen schon mit 8/9 Jahren ihre sexuelle Reife abschlossen! Und da dies sich von Generation nach Generation weiter nach vorne verschiebt würde ich es in nicht all zu ferner Zukunft ausschließen das 6 Jährige Mädchen schon ihre Regelblutung bekommen könnten!

    Meine Meinung dazu : Die Natur ist grausam !! Ein Kind sollte ein Kind bleiben dürfen und die sexuelle Reife kann auch bis 16 warten! Ein Kind, welches sehr früh zu einer Jugendliche wird, kann doch garnicht mit dem Hormonhaushalt umgehen! Frühschwangerschaften wären vorprogrammiert !!

    Grüsse
    Cyanwasserstoff

  20. #119
    zenzra zenzra ist offline
    Avatar von zenzra

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Hm wie erlebe ich meine Pubertät....

    Naja ich bin 16 Jahre und 2 Meter groß, hoffe physisch dass ich ausgewachsen bin, langsam ist mal gut mit der Grösse.

    Psychisch denk ich jeden Tag dass ich der geilste Mensch auf der Welt bin, das mach ich aber schon seit ich 6 Jahre alt bin.

  21. #120
    Don Promillo Don Promillo ist offline
    Avatar von Don Promillo

    AW: Wie erlebt ihr eure Pubertät?

    Nur mal so am Rande:
    Die Zeit lässt einen nicht erwachsen werden, bzw. reifen. Ereignisse im Leben lassen einen psychisch reifer werden.

    Ich kenne Leute, die haben mit 28 Jahren noch keinerlei Schicksalsschläge durchleben müssen (zumindest nichts ernsteres. Beziehungsenden zähle ich nicht zu sowas...) und das merkt man denen durchaus an, wenn das Gespräch mal auf ernste Themen kommt. Nicht das sie sich dann wie die letzten Gefühlkrüppel aufführen, aber denen fehlt einfach eine gewisse Reife bezogen auf solche Themen. Im Gegensatz dazu kenne ich Leute die mit 14 Jahren ihre Mutter verloren haben und auch denen merkt man an, dass sie danach ein deutliches Stück reifer geworden sind.
    Für mich hängt das Ende der Kindheit (und dazu zähle ich auch die jugendlichen Jahre) zum sehr großen Teil mit dem Tod von nahen Verwandten/Bekannten/ (besonders Freunden, bei denen man nie damit rechnen würde, dass die so früh sterben könnten) zusammen. Hatte ziemlich genau dasselbe Thema gestern mit einem Kumpel und wir waren beide der Meinung das es keinen großen Unterschied zwischen 14 Jund 17 Jahren gab. Aber einen enormen Unterschied zwischen 18 und 19 Jahren (mit dazwischenliegendem Todesfall).
    Geistige Reife nur über das Alter zu definieren halte ich für falsch. Es gibt sicherlich etliche 14 jährigen, die geistig reifer sind als so mancher 30 jähriger.
    Wie gesagt, die Zeit prägt keine Menschen. Ereignisse prägen Menschen und da ist es relativ egal (Kleinkindalter und frühe Kindheit mal weggelassen )wie alt man ist...

    Wie schon geschrieben wurde, der Mensch lernt ein lebenlang und wird auch dementsprechend NIE komplett reif sein. Es wird immer Situationen geben, bei denen der Mensch überfordert sein wird.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Kurioses und Lustiges - Was habt ihr erlebt?: Kurioses und Lustiges - Was habt ihr erlebt? Hey Leute, wollte euch hier die Gelegenheit geben über kuriose oder einfach nur lustige Dinge zu...

  2. Wie habt ihr den Release der Wii vor 5 Jahren erlebt?: Hallo zusammen Wie einige von euch vielleicht gemerkt haben, ist der europäische Wii-Release seit dem 8.12.2011 5 Jahre her. Ich kann mich noch an...

  3. Pubertät: Hallo, mein Kumpel meint er wäre so doll in der Pubertät, weil er die ganze Zeit nur homosexuelle Kacke labert. Er heißt Dennis und labert nur noch...

  4. Was war eure schönste Zeit die ihr bisher erlebt habt?: Was war eure schönsten Zeit, die ihr bis jetzt erlebt habt? Schreibt zum beispiel, etwas das euch an die schönen Kindestagen erinnern. Hier...

  5. Beste Olympischen spiele die wir erlebt haben: weil jetzt in peking auch die Olympischen spiele dem ende zugeneigt haben möchte ich wissen welche die besten waren :D 1.Barcelona 2.Atalanta...